FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Wir reden hier über die Unterschiede. Was ist Bezness und wer betreibt "Sextourismus" - Was sind die Folgen?

Moderator: Moderatoren

FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon Arche Noah » 14.01.2013, 19:24

NEUER FILM "PARADIES: LIEBE"
Suchen Männer Sex und Frauen Liebe?
Psychologen geben die Antwort

http://www.bild.de/ratgeber/partnerscha ... .bild.html


BILD ERZÄHLT DIE WAHRE GESCHICHTE ÜBER URLAUB & SEX
Ja, ich habe einen Liebhaber in Kenia
Mein Sohn sagt: Mach, was du willst, aber bring ihn nicht mit nach Hause

http://www.bild.de/reise/2013/sextouris ... .bild.html

Trailer zum Kinofilm

Die pubertierende Tochter und die Katzen werden kurzerhand bei einer Freundin abgestellt, denn für die ist jetzt keine Zeit. Teresa (bravourös dargestellt von Margarethe Thiesel) fährt in Urlaub. Endlich weg aus dem kalten, miefigen Österreich und hinein ins exotisch-warme Kenia. Am Land an sich ist sie eher nicht interessiert, wohl aber am separierten, überwachten Resort mit Strandabschnitt, an dem die weißen Urlauber auf der einen Seite bewegungslos in der Sonne braten, während auf der anderen einheimische Strandverkäufer bewegungslos darauf warten, dass sich eine/r von ihnen auf die andere Seite verirrt. Die Fronten sind klar: schwarz/weiß, reich/arm, aber auch Mann/Frau.

http://www.kino-zeit.de/filme/trailer/paradies-liebe


Arche
Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon Galadria » 09.04.2013, 16:30

Wundert mich, dass dieser tolle, sehr vielschichtige Film "Paradies Liebe" noch nicht hier besprochen wurde.
Er zeigt sehr klar, wie die Grenzen von "Sextourismus und der Suche nach Liebe" doch auch ganz klar verschwimmen können, wie ich finde.
Die alleinerziehende, mittelalte Hauptfigur Theresa fliegt dabei nach Kenia- auf der Suche nach Entspannung und beim gleichzeitigen Genuss von männlicher Aufmerksamkeit.
Mit der Zeit entwickelt sie Gefühle, wird aber eiskalt verarscht bis sie später selbst zur Sextouristin wird und die Männer nach ihren Puppen tanzen lässt....
Galadria
 
Beiträge: 494
Registriert: 22.12.2010, 12:08

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon Jakobs_Weg » 09.04.2013, 16:38

Doch, z.B. :arrow: HIER und HIER
LG, Jakobs_Weg

Nein, nicht alle Orientalen sind Beznesser!
Jakobs_Weg
 
Beiträge: 2694
Registriert: 29.03.2008, 09:34

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon skeptisch » 05.11.2014, 21:17

Ich habe mir den Film gestern auf YouTube angesehen. Klasse Schauspielerin, ich Habe zwischendurch richtig mitgefühlt. Auch ihre Interviews sind interessant!
skeptisch
 

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon coralia » 06.11.2014, 15:19

Dieser film ist doch wirklich der gipfel der peinlichkeit, da kann man ja kaum hinschauen, ohne sich fremd zu schämen. Zum glück ist es ein spielfilm und keine doku.

Coralia
coralia
 
Beiträge: 1474
Registriert: 30.03.2008, 12:17

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon skeptisch » 06.11.2014, 17:56

Ich nehme an, dass sich viele Menschen nach Liebe und Zärtlichkeit sehnen und solche Urlaubskonstellationen nicht nur selten vorkommen. Ein Bezness/Sextourismus mix.
skeptisch
 

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon coralia » 06.11.2014, 22:37

Diese frauen in dem film benehmen sich wie tiere, das ist einfach nur widerlich, lassen sich da von jedem dahergelaufenen analphabeten durchnudeln, das ist so ziemlich das letzte, was ich bisher gesehen habe. Nicht ein deut besser als die alten schwabbeligen männer, die sich in thailands bordellen rumtreiben. Respektlos ohne ende. Und wundern sich am ende, dass sie selbst respektlos behandelt werden. Da weiß man ja gar nicht auf wessen seite man sich stellen soll. Wie kann man sich nur so billig hergeben. Na ja, ich kann nur hoffen, dass es in dem film überspitzt dargestellt wird und nicht die realität wiedergibt. Ich kann einfach nicht glauben, dass es frauen geben soll, die so wenig würde haben.

Coralia
coralia
 
Beiträge: 1474
Registriert: 30.03.2008, 12:17

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon skeptisch » 07.11.2014, 01:04

Die Freundin der Hauptdarstellerin mit den Rastas finde ich auch grässlich.
skeptisch
 

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon Max84 » 07.11.2014, 09:48

coralia hat geschrieben:Diese frauen in dem film benehmen sich wie tiere, das ist einfach nur widerlich, lassen sich da von jedem dahergelaufenen analphabeten durchnudeln, das ist so ziemlich das letzte, was ich bisher gesehen habe. Nicht ein deut besser als die alten schwabbeligen männer, die sich in thailands bordellen rumtreiben. Respektlos ohne ende. Und wundern sich am ende, dass sie selbst respektlos behandelt werden. Da weiß man ja gar nicht auf wessen seite man sich stellen soll. Wie kann man sich nur so billig hergeben. Na ja, ich kann nur hoffen, dass es in dem film überspitzt dargestellt wird und nicht die realität wiedergibt. Ich kann einfach nicht glauben, dass es frauen geben soll, die so wenig würde haben.

Coralia


Aber die "alten schwabbeligen Männer" in Thailand sind Realität?
Warum sollen Frauen besser sein als Männer?
Max84
 
Beiträge: 133
Registriert: 22.07.2014, 16:46

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon coralia » 07.11.2014, 09:51

Weiß ich auch nicht, Max, vielleicht habe ich da eine "Wahrnehmungssperre". Du hast schon recht, warum sollte es solche Frauen nicht geben... Ich finds einfach nur zum kotzen dieses Benehmen.
coralia
 
Beiträge: 1474
Registriert: 30.03.2008, 12:17

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon Thelmalouis » 07.11.2014, 10:00

Ich kann den Film gar nicht anschauen. Mir reicht es schon, wenn ich das Bild sehe, wie das Paar im Bett liegt.
Muss gestehen, es wird mir dabei leicht übel.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2028
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon Moppel » 07.11.2014, 10:54

Den Besten Kommentar zu diesem Film fand ich bei Telepolis
http://www.heise.de/tp/foren/S-Seidl-en ... 7929/read/
Gruß
Moppel
 
Beiträge: 2744
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon macleod » 07.11.2014, 11:29

Thelmalouis hat geschrieben:Ich kann den Film gar nicht anschauen. Mir reicht es schon, wenn ich das Bild sehe, wie das Paar im Bett liegt.
Muss gestehen, es wird mir dabei leicht übel.


So sehen diese Konstellationen eben aus, da nützt kein Kompliment, kein Schönreden, kein ich seh jünger aus, kein mir laufen daheim sooo viele nach.

Allerdings frage ich mich, warum genau dir dabei übel wird.
Wegen des Gegensatzes dünn-dick, alt-jung, schwarz-weiß, wegen des schmuddligen Bettes oder des abgerammelten Zimmers, wegen der offenherzigen Darstellung?
LG, macleod


Der Geldbeutel des Kranken verlängert seine Heilung (schottisches Sprichwort)
macleod
 
Beiträge: 247
Registriert: 21.06.2014, 06:36

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon Anaba » 07.11.2014, 11:57

Allerdings frage ich mich, warum genau dir dabei übel wird.
Wegen des Gegensatzes dünn-dick, alt-jung, schwarz-weiß, wegen des schmuddligen Bettes oder des abgerammelten Zimmers, wegen der offenherzigen Darstellung?


Die Frage stelle ich mir auch.

Wie kann man sich nur so billig hergeben. Na ja, ich kann nur hoffen, dass es in dem film überspitzt dargestellt wird und nicht die realität wiedergibt. Ich kann einfach nicht glauben, dass es frauen geben soll, die so wenig würde haben.


Liebe Coralia,

vorab ich kenne den Film nicht, bzw nur Auszüge davon.
Machen wir uns doch mal nichts vor, auch Frauen, die auf einen Beznesser reinfallen wissen nicht wo er vorher war, mit wem er Kontakt hatte, wieviele Frauen er so im Monat beglückt. Vielleicht hat er auch solche Frauen, wie im Film gehabt.
Nicht zu wissen, wer in meinem Bett liegt, ist für mich auch eklig und höchst gefährlich dazu.

Was heißt denn in diesem Fall Würde?
Oder ist es anders, wenn sie jung,schlank und schön ist?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18501
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon Thelmalouis » 07.11.2014, 12:45

macleod hat geschrieben:So sehen diese Konstellationen eben aus

Muss nicht grundsätzlich sein.

Anaba hat geschrieben:Allerdings frage ich mich, warum genau dir dabei übel wird.
Wegen des Gegensatzes dünn-dick, alt-jung, schwarz-weiß, wegen des schmuddligen Bettes oder des abgerammelten Zimmers, wegen der offenherzigen Darstellung?

Die Frage stelle ich mir auch.


Ich hatte es in der Verbindung mit Sextourismus gesehen.
Diese Vorstellung kam mir sofort in den Sinn, als ich dieses Bild sah und eben auch der Vergleich mit dem Sextourismus in Thailand.

Um Genaueres sagen zu können, müsste ich mir den Film anschauen.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2028
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon Anaba » 07.11.2014, 12:56

Um Genaueres sagen zu können, müsste ich mir den Film anschauen.


Ich auch, liebe Thelmaluis.
Weil ich den Film nicht kenne, kann ich darüber nichts weiter sagen.
Allerdings ist mir ein Kommentar sofort aufgefallen und ich möchte meinen Senf dazu geben. :wink:

Beitrag von macleod ,

Wegen des Gegensatzes dünn-dick, alt-jung, schwarz-weiß, wegen des schmuddligen Bettes oder des abgerammelten Zimmers, wegen der offenherzigen Darstellung?


Gibt es das nicht genau so auch mit vielen Beznessern?
Abgeranzte Wohnungen (oft von den Frauen teuer bezahlt), die benannten Gegensätze sind doch in vielen Fällen auch so.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18501
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon macleod » 07.11.2014, 13:22

Ich habe den Film auch nicht gesehen und nur das monierte Bild ergugelt.

Anaba hat geschrieben:Gibt es das nicht genau so auch mit vielen Beznessern?
Abgeranzte Wohnungen (oft von den Frauen teuer bezahlt), die benannten Gegensätze sind doch in vielen Fällen auch so.


Wobei es nicht zwingend notwendig ist, daß ALLE diese Gegensätze in einer Person in der Gesamtheit vereint sind, so wie das offensichtlich in dem Film als blonde Klischeebombe verwendet wird, da wird ja auf gar nichts verzichtet. Das macht die Sache aber auch nicht besser.
LG, macleod


Der Geldbeutel des Kranken verlängert seine Heilung (schottisches Sprichwort)
macleod
 
Beiträge: 247
Registriert: 21.06.2014, 06:36

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon coralia » 07.11.2014, 15:08

Also, was ich an diesem film würdelos finde, ist nicht, dass die schauspielerinnen alt und dick sind und die männer jung und schlank sondern die tatsache, dass die frauen sich selbst erniedrigen, indem sie sich jedem "neger mit großem ***" (zitat aus dem film) wahllos an den hals werfen. Sie verlieben sich nicht in irgendjemanden sondern springen durch die betten und versuchen selbst die männer zum sex zu überreden, die sich offensichtlich vor ihnen ekeln. Und gerechtfertigt wird das damit, dass sie in ihrem bisherigen leben unter ihren männern zu hause gelitten haben und sie jetzt einfach mal an sich denken wollen. Einfach nur erbärmlich. Und noch dazu hochgradig rassistisch. Das ist genauso widerlich wie der beznesser, der gefühle vortäuscht und seinen körper verkauft, um sich materielle wünsche zu erfüllen. Eine ansammlung von bemitleidenswerten gestalten ist dieser film. Mir wurde auch schlecht, vor allem bei der gruppensexszene.

Coralia
coralia
 
Beiträge: 1474
Registriert: 30.03.2008, 12:17

Re: FILM "PARADIES: LIEBE" und aktuelle Serie in der Bild

Beitragvon Candy » 07.11.2014, 17:26

Hier, wie ich finde, eine bemerkens- und sehenswerte kurze Kritik (6min:14sek) zum Film:

https://www.youtube.com/watch?v=whBZC9AkISk
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)
Candy
Moderation
 
Beiträge: 1277
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Bezness? - oder Sextourismus?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast