Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Wir reden hier über die Unterschiede. Was ist Bezness und wer betreibt "Sextourismus" - Was sind die Folgen?

Moderator: Moderatoren

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Darinka » 14.08.2014, 15:12

Efendi II hat geschrieben:
Candy hat geschrieben:Viele Betroffene sind in der Tat ahnungslos in eine Geschichte hineingerutscht,
weil sie während eines Urlaubs regelrecht verliebt gemacht wurden, ihnen dreist und geschickt der Kopf verdreht wurde,

Da kommen einen doch direkt die Tränen, wie diese armen unbedarften Frauen von den ausgebufften Bettnässern und Handyschüttlern "verliebt gemacht werden" und völlig unschuldig auf die Nase fallen.

Hier in Deutschland/Europa bestehen die Frauen auf ihrer Eigenständigkeit und Emanzipation und dort fallen sie auf diese Halbanalphabeten und diplomierten Handtuchausleger rein. Da kann man doch nur noch den Kopf schütteln, denn auch im Urlaub sollte man sein Hirn nicht völlig ausschalten und den gesunden Menschenverstand walten lassen.


...Ach ist mir ja neu, dass es bei mir ein Halbanalphabet oder diplomierter Handtuchausleger war… und nein – ich habe ihn auch nicht im Urlaub kennengelernt…
Ich lese in letzter Zeit immer mehr Beiträge von Dir, die nur noch derart oberflächliches Schubladendenken beinhalten, dass es einem beim Lesen gruselt…

Nochmal zur Erinnerung: Bei mir war es ein gutgebildeter, deutscher Heiratsschwindler, bei dem das erste halbe Jahr noch nicht mal meine engsten Freunde den Braten gerochen haben…

Natürlich kann man jetzt sagen: Ja liebe darkness, ist es denn dann bei Dir dann überhaupt Bezness??? Mal von der genauen Definitionsfrage (und dem fehlenden Bestandteil der heißbegehrten AE ) abgesehen:
Die Masche, das Vorgehen, das Ergebnis ist das Gleiche: Ein perfide versteckte Betrugsmasche. Und ja, Bezness hat ein breites Spektrum. Sowohl von der Beznessausprägung als auch vom Spektrum der beteiligten Persönlichkeiten.

Und grundsätzlich muss ich Dir sagen, wenn ich das nicht selber erlebt hätte, würde ich wohl bei manchen Fällen genauso unverständlich drein schauen… Aber eines kann ich Dir heute sagen (unabhängig von Bezness):

Einem Betrüger auf den Leim gehen kann JEDER (auch noch so Schlaue).
Die Verliebtheitskomponente verklebt zwar den klaren Blick. Aber auch ohne (egal bei welchem Betrugsdelikt) bedarf es einfach nur Einem, der den Anderen austricksen kann.


Insofern ist es einfach nur arrogant, was Du da von Dir gibst. Hochmut kommt vor dem Fall.

Viele liebe Grüße
darkness
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock
Darinka
 
Beiträge: 2859
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Darinka » 14.08.2014, 15:19

Lieber max,

Du vermischst sehr wohl Sextourismus mit Bezness. Anaba hat da völlig recht.
Allerdings glaube ich, dass Männer da anders ticken als Frauen. Und das (aus meiner Sicht) die Ursache für Deine Beiträge da gerade ist.

Um es kurz zumachen: Frauen werden manchmal zu sehr von etwas gesteuert, was ca. 20 cm unterhalb des Kinns pocht - Männer dagegen von etwas deutlich tiefer gelegenem.... :wink: :wink: :wink:
Weshalb Männer und Frauen sich (bei dem um was es Dir gerade geht) eher nicht verstehen sondern ganz super toll aneinander vorbei reden können... :mrgreen:

Viele liebe Grüße
darkness
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock
Darinka
 
Beiträge: 2859
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Efendi II » 14.08.2014, 15:45

Anaba hat geschrieben: Vielleicht kannst du aufhören, den Frauen gebetsmühlenartig vorzuwerfen, was sie falsch gemacht haben.
Die meisten der Frauen, die auf solchen Mann reingefallen sind, bereuen das und im Nachhinein wissen sie genau, was falsch gelaufen ist.

Dazu wäre ich selbstverständlich gerne bereit, wenn diese Frauen endlich einmal damit aufhören würden, ständig nur die Schuld bei anderen zu suchen.

Jeder Mensch macht in seinem Leben seinem Leben Fehler, aber letztendlich ist er doch meistens selber daran Schuld, weil er Warnungen überhört und/oder Alarmsignale übersehen hat. Dabei will ich die konsequente Beratungsresistenz dieser Frauen, die mir und anderen tagtäglich begegnet, gar nicht thematisieren.

Wenn man Fehler macht und seien sie noch so gravierend, dann sollte man auch soviel A**** in der Hose haben, sich sein eigenes Fehlverhalten einzugestehen.

Wohl die wenigsten der hier schreibenden Frauen wurden zu einer Heirat mit ihren Wüstenprinzen gezwungen. Im Gegenteil, sie haben sich gegen alle Hemmnisse und Schwierigkeiten mit aller Kraft durchgesetzt, alle Warnungen und gut gemeinte Ratschläge in den Wind geschlagen.

Es kann mir keine Frau erzählen, dass sie nicht auf mögliche Konsequenzen und eventuelle negativen Folgen ihrer Entscheidung durch Familie, Freunde, Bekannte und letztlich die Behörden hingewiesen wurde, die sie im Vollbesitz ihre geistigen Kräfte und aus eigener Selbstbestimmung getroffen hat. Nun sollte sie auch zu ihrer Entscheidung stehen und nicht ständig die Schuld für ihren Fehlgriff bei anderen suchen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4940
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon macleod » 14.08.2014, 15:49

Wenn man in den Gschichten liest erkennt man immer wieder, daß in den meisten Fällen gerade am Anfang die körperliche Betätigung eben nicht zur Debatte steht/stand. Wie oft beginnen diese Dramen denn mit dem vorletzten oder letzten Urlaubstag? Gemalte Blümchen, Pseudoschüchternheit, "verschämt" zugesteckte i-mehl-Adressen oder vielleicht höchstens ein (Abschieds-) Kuß. Das ist der Stoff, mit dem die Opfer angefüttert werden und nicht herumschlenkernde Gemächte oder Duracell-Hasenqualitäten.

Die Frauen halten es dann monatelang über die Ferne aus, mit Minimalgesten zu leben, ohne jemals Körperkontakt gehabt zu haben. Der aufgrund von romantischen Vorstellungen gebuchte zweite Urlaub "wegen ihm" ist ein anderer Kaffee. Hier von der Bedeutsamkeit der Körperlichkeit zu Beginn zu theoretisieren, ist schlicht nicht aufmerksam genug gelesen.
LG, macleod


Der Geldbeutel des Kranken verlängert seine Heilung (schottisches Sprichwort)
macleod
 
Beiträge: 247
Registriert: 21.06.2014, 06:36

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Efendi II » 14.08.2014, 15:55

Anaba hat geschrieben: Vielleicht kannst du aufhören, den Frauen gebetsmühlenartig vorzuwerfen, was sie falsch gemacht haben.
Die meisten der Frauen, die auf solchen Mann reingefallen sind, bereuen das und im Nachhinein wissen sie genau, was falsch gelaufen ist.

Dazu wäre ich selbstverständlich gerne bereit, wenn diese Frauen endlich einmal damit aufhören würden, ständig nur die Schuld bei anderen zu suchen.

Jeder Mensch macht in seinem Leben seinem Leben Fehler, aber letztendlich ist er doch meistens selber daran Schuld, weil er Warnungen überhört und/oder Alarmsignale übersehen hat. Dabei will ich die konsequente Beratungsresistenz dieser Frauen, die mir und anderen tagtäglich begegnet, gar nicht thematisieren.

Wenn man Fehler macht und seien sie noch so gravierend, dann sollte man auch soviel A**** in der Hose haben, sich sein eigenes Fehlverhalten einzugestehen.

Wohl die wenigsten der hier schreibenden Frauen wurden zu einer Heirat mit ihren Wüstenprinzen gezwungen. Im Gegenteil, sie haben sich gegen alle Hemmnisse und Schwierigkeiten mit aller Kraft durchgesetzt, alle Warnungen und gut gemeinte Ratschläge in den Wind geschlagen.

Es kann mir keine Frau erzählen, dass sie nicht auf mögliche Konsequenzen und eventuelle negativen Folgen ihrer Entscheidung durch Familie, Freunde, Bekannte und letztlich die Behörden hingewiesen wurde, die sie im Vollbesitz ihre geistigen Kräfte und aus eigener Selbstbestimmung getroffen hat. Nun sollte sie auch zu ihrer Entscheidung stehen und nicht ständig die Schuld für ihren Fehlgriff bei anderen suchen.

Gerade erleben wir es in einem anderen Themenstrang wieder, wie blind und unbelehrbar die Frauen reagieren, wenn man sie auf die Gefahren einer solchen Verbindung hinweist.
Es würde mich nicht wundern, wenn eben diese Dame in einiger Zeit hier wieder auftaucht, um sich über die Schlechtigkeit der Welt im Allgemeinen und der Boshaftigkeit ihres Pakistaners im Besonderen zu beklagen.

Da fällt mir dann nun wirklich nichts mehr ein, um solchen Frauen beizustehen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4940
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Efendi II » 14.08.2014, 16:01

darkness hat geschrieben: Einem Betrüger auf den Leim gehen kann JEDER (auch noch so Schlaue).
Die Verliebtheitskomponente verklebt zwar den klaren Blick. Aber auch ohne (egal bei welchem Betrugsdelikt) bedarf es einfach nur Einem, der den Anderen austricksen kann.


Selbstverständlich.
Allerdings lassen sich die Gefahren einen Betrüger zum Opfer zu fallen, mit einigen Verhaltensveränderungen und unter Benutzung des gesunden Menschenverstandes, erheblich reduzieren.

Es kann auch nicht schaden, wenn man sich über Sitten und Gebräuche, der Kultur und den Mentalitäten des zu bereisenden Landes ein wenig kundig macht. In der heutigen Zeit dürfte das mit geringen Aufwand möglich sein (sofern man dieses Wissen nicht schon in seiner Schulzeit oder im eigenen Umfeld in der Nachbarschaft erworben hat).
Zuletzt geändert von Efendi II am 14.08.2014, 16:08, insgesamt 2-mal geändert.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4940
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Darinka » 14.08.2014, 16:05

Genau die Frauen sind es, die sich wieder aufrappeln, nach dem sie auf die Nase gefallen sind....
Teilweise völlig pleite, schwanger oder schon mit mehreren Kindern von diesen Typen. Müssen sich finanziell Vieles neu erschaffen, ums Sorgerecht und Scheidung kämpfen. Manche bekommen lebenslang die seelischen Folgen nicht los…

Diese Frauen schreiben hier, suchen sich Hilfe bei der Bewältigung oder können schon Anderen dabei helfen und über ihre eigenen Erlebnisse sprechen.
Es gehört viel Mut dazu von all dem hier zu erzählen und sich dazu zu öffnen. Dies Frauen HABEN eine A**** in der Hose. Diese Frauen haben RÜCKRAT.

… Und zwar mehr als Mancher, der kaum noch was Anderes zu sagen hat als immer drauf zu hauen.

Efendi II hat geschrieben:Da fällt mir dann nun wirklich nichts mehr ein, um solchen Frauen beizustehen.

Und genau das merkt man. Aber genau dazu ist das Forum doch da.... :roll:
Wenn Du das nicht kannst, dann konzentriere Dich doch auf die Themen in denen Du gut bist: Sachdienliche Hinweise zu Aufenthaltsrecht. Das hilft hier nämlich wirklich. :)

Viele Grüße
darkness
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock
Darinka
 
Beiträge: 2859
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Darinka » 14.08.2014, 16:16

Efendi II hat geschrieben:
darkness hat geschrieben: Einem Betrüger auf den Leim gehen kann JEDER (auch noch so Schlaue).
Die Verliebtheitskomponente verklebt zwar den klaren Blick. Aber auch ohne (egal bei welchem Betrugsdelikt) bedarf es einfach nur Einem, der den Anderen austricksen kann.


Selbstverständlich.
Allerdings lassen sich die Gefahren einen Betrüger zum Opfer zu fallen, mit einigen Verhaltensveränderungen und unter Benutzung des gesunden Menschenverstandes, erheblich reduzieren.


Ja natürlich. Das Risiko läßt sich reduzieren. Keine Frage. DESWEGEN warnen wir hier ja.

Auf meinen Fall bezogen kann ich dazu sagen, dass es deshalb glücklicherweise dem Typen NICHT gelungen ist, mich wie von ihm geplant im großen Stil finanziell abzuzocken / reinzulegen. (obwohl ich das Forum damals noch nicht kannte). Trotzdem habe ich viel Lebenzeit und Herzblut in eine Beziehung investiert, die von seiner Seite nur Lüge war. Und das habe ich lange / zu lange nicht gesehen. Manche sehen es erst wenn alles noch viel schlimmer ist als bei mir...
Ich hatte lange Zeit Probleme wieder zu vertrauen. Vorallem mir selber über den Weg zu trauen (in der Fähigkeit andere richtig einschätzen zu können)...

Solche Besserwisser wie Du kann ich da nicht brauchen. Denn auch bei Dir (und das wünsche ich Dir nicht!), können alle Risikominimierungsmaßnahmen trotzdem mal nicht ausreichend wirken und Du gehst mal Irgendjemand auf den Leim... (bei was auch immer). Ich wünsche Dir dann nicht, dass Jemand dann da noch draufhaut, so wie Du es hier tust....

Viele Grüße
darkness

PS: Das mit den Sitten und Gebräuchen des Landes ist bei mir obsolet.... Deutscher in Deutschland....
Aber damit hast Du grundsätzlich recht (was Partner aus anderen Kulturkreisen angeht), denn so manche Fehleinschätzung des Gegenübers beruht dabei auf Nichtwissen. Leider. :(
Zuletzt geändert von Darinka am 14.08.2014, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock
Darinka
 
Beiträge: 2859
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Efendi II » 14.08.2014, 16:18

darkness hat geschrieben:Wenn Du das nicht kannst, dann konzentriere Dich doch auf die Themen in denen Du gut bist: Sachdienliche Hinweise zu Aufenthaltsrecht. Das hilft hier nämlich wirklich.

Das mach ich doch (fast) den ganzen Tag, indem ich den Frauen erkläre und Hinweise gebe, wie sie ihren Habibi am Schnellsten nach Deutschland bringen können.

Oftmals kommen dann die gleichen Frauen nach einiger Zeit mit dem genau umgekehrten Wunsch, in dem sie den ehemals so geliebten, schnellstens wieder entsorgt haben wollen.

Erst schimpfen sie auf die Behörden, dass der Zuzug nicht schnell genug vonstatten geht und dann später, dass Habibi nicht umgehend abgeschoben werden kann.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4940
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Darinka » 14.08.2014, 16:25

Ja, ich weiß Efendi.
Und das machst Du ja auch gut (und eigentlich Keiner besser hier), wie ich finde. (Das Aufklären bzgl. Aufenthaltsrecht meine ich) ... Zumindest was ich hier so lesen kann/darf.
Den Rest im realen Leben kenne ich ja nicht und kann ihn mir nur vorstellen....
Aber manchmal hast Du einfach verurteilende Art drauf, die ich nicht hilfreich finde. Darum geht es mir. :wink:

Viele liebe Grüße
darkness

PS: Und die Nerven, die man dann hier braucht (um dann hier noch möglichst emotionsfrei zu schreiben) hätte ich wahrscheinlich nicht...
Ich meine das mit dem erst nicht schnell genug hier und dann nicht schnell genug wieder weg... :roll:
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock
Darinka
 
Beiträge: 2859
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon KungShanPing » 14.08.2014, 16:32

Es wäre vielleicht auch mal interessant, darüber zu philosophieren was mit den deutschen Männern los ist, daß Frau ihrem Habibi so einfach auf den Leim geht. :?: :roll:
KungShanPing
 
Beiträge: 136
Registriert: 19.02.2014, 15:31

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Dalama » 14.08.2014, 16:45

Efendi II hat geschrieben:Das mach ich doch (fast) den ganzen Tag, indem ich den Frauen erkläre und Hinweise gebe, wie sie ihren Habibi am Schnellsten nach Deutschland bringen können.

Oftmals kommen dann die gleichen Frauen nach einiger Zeit mit dem genau umgekehrten Wunsch, in dem sie den ehemals so geliebten, schnellstens wieder entsorgt haben wollen.

Erst schimpfen sie auf die Behörden, dass der Zuzug nicht schnell genug vonstatten geht und dann später, dass Habibi nicht umgehend abgeschoben werden kann.


Ich nehme an, du lässt dir dann die Gelegenheit nicht entgehen, eine entsprechende Bemerkung zu machen. :wink:

Vielleicht könntest du dann bei den Frauen, die hier Trost und Hilfe suchen, etwas milder sein.
Dalama
 
Beiträge: 507
Registriert: 02.02.2013, 15:30

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Dalama » 14.08.2014, 16:47

KungShanPing hat geschrieben:Es wäre vielleicht auch mal interessant, darüber zu philosophieren was mit den deutschen Männern los ist, daß Frau ihrem Habibi so einfach auf den Leim geht. :?: :roll:


Das gab's doch schon oft....

Überspitzt gesagt: Sie raspeln nicht so viel Süßholz, dafür machen aber auch eher das, was sie gesagt haben. :wink:
Dalama
 
Beiträge: 507
Registriert: 02.02.2013, 15:30

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon macleod » 14.08.2014, 16:58

Dalama hat geschrieben:
KungShanPing hat geschrieben:Es wäre vielleicht auch mal interessant, darüber zu philosophieren was mit den deutschen Männern los ist, daß Frau ihrem Habibi so einfach auf den Leim geht. :?: :roll:


Das gab's doch schon oft....

Überspitzt gesagt: Sie raspeln nicht so viel Süßholz, dafür machen aber auch eher das, was sie gesagt haben. :wink:


Ich seh das nicht als ein "deutsches" Männerproblem sondern ein gesamtgesellschaftliches.
Es soweit kommen zu lassen hat lange gedauert, daher ist in Bälde auch nicht mit einer Besserung zu rechnen.
Leider.
LG, macleod


Der Geldbeutel des Kranken verlängert seine Heilung (schottisches Sprichwort)
macleod
 
Beiträge: 247
Registriert: 21.06.2014, 06:36

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Anaba » 14.08.2014, 17:05

Efendi II hat geschrieben:
Anaba hat geschrieben: Vielleicht kannst du aufhören, den Frauen gebetsmühlenartig vorzuwerfen, was sie falsch gemacht haben.
Die meisten der Frauen, die auf solchen Mann reingefallen sind, bereuen das und im Nachhinein wissen sie genau, was falsch gelaufen ist.

Dazu wäre ich selbstverständlich gerne bereit, wenn diese Frauen endlich einmal damit aufhören würden, ständig nur die Schuld bei anderen zu suchen.

Jeder Mensch macht in seinem Leben seinem Leben Fehler, aber letztendlich ist er doch meistens selber daran Schuld, weil er Warnungen überhört und/oder Alarmsignale übersehen hat. Dabei will ich die konsequente Beratungsresistenz dieser Frauen, die mir und anderen tagtäglich begegnet, gar nicht thematisieren.

Wenn man Fehler macht und seien sie noch so gravierend, dann sollte man auch soviel A**** in der Hose haben, sich sein eigenes Fehlverhalten einzugestehen.


Da fällt mir dann nun wirklich nichts mehr ein, um solchen Frauen beizustehen.


Genau den A..... in der Hose haben Frauen, die sich hier melden.
Wie demütigend ist es, sich einzugestehen auf einen Betrüger reingefallen zu sein. Trotzdem wenden sich Frauen an uns und erzählen mutig was ihnen passiert ist.
Das soll auch so bleiben und deshalb werden wir Frauen auch weiter begleiten und ihnen helfen. Das heißt aber auch, nicht auf sie einzuschlagen, sondern ihnen helfen ihre Lage zu verbessern.
Sie selbst wissen in der Regel sehr gut, was ihr Anteil an der Sache ist. Das aufzuarbeiten braucht aber Zeit.

Du bist lange im Forum und kennst es genau, da solltest du auch wissen, dass wir viele Dinge durchaus kritisch beleuchten und das den Frauen auch klar schreiben.
Aber wir sind und bleiben ein Forum für die Betroffenen, egal wie weit sie bei der Aufarbeitung sind.

Gerade erleben wir es in einem anderen Themenstrang wieder, wie blind und unbelehrbar die Frauen reagieren, wenn man sie auf die Gefahren einer solchen Verbindung hinweist.
Es würde mich nicht wundern, wenn eben diese Dame in einiger Zeit hier wieder auftaucht, um sich über die Schlechtigkeit der Welt im Allgemeinen und der Boshaftigkeit ihres Pakistaners im Besonderen zu beklagen.


Selbst wenn die junge Frau nicht auf die Warnungen hört, sie wird hier ein offenes Ohr finden, wenn alles schief läuft und sie sich an uns wendet.
Gerade dieser Fall zeigt doch überdeutlich, wie wenig die Frauen von der Religion und Kultur dieser Männer wissen und wie
nötig Aufklärung ist.

Das du uns mit deinem Wissen seit langer Zeit sehr unterstützt, dafür sind wir dir dankbar.
Aber es geht nicht, dass du Betroffenen immer wieder Vorwürfe machst.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18520
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon Darinka » 14.08.2014, 17:06

macleod hat geschrieben:
Dalama hat geschrieben:
KungShanPing hat geschrieben:Es wäre vielleicht auch mal interessant, darüber zu philosophieren was mit den deutschen Männern los ist, daß Frau ihrem Habibi so einfach auf den Leim geht. :?: :roll:


Das gab's doch schon oft....

Überspitzt gesagt: Sie raspeln nicht so viel Süßholz, dafür machen aber auch eher das, was sie gesagt haben. :wink:


Ich seh das nicht als ein "deutsches" Männerproblem sondern ein gesamtgesellschaftliches.
Es soweit kommen zu lassen hat lange gedauert, daher ist in Bälde auch nicht mit einer Besserung zu rechnen.
Leider.


Die Anzahl der Einpersonenhaushalte lag 2012 bei 41 Prozent in D... (Ich kann die Zahl gar nicht glauben und habe mehrfach hingeschaut, dass ich mich nicht verlesen habe :shock: )
Wer alleine lebt braucht auch manchmal Streicheleinheiten... Vielleicht trifft die Süßholzraspelei deshalb so auf fruchtbaren Boden bei Frauen.....
Bzw. nicht alle die alleine leben tun das ja gerne und mit Absicht....

Hier der Artikel aus dem ich die Zahl habe: http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... stark.html

Viele Grüße
darkness
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock
Darinka
 
Beiträge: 2859
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon macleod » 14.08.2014, 17:24

darkness hat geschrieben:
Wer alleine lebt braucht auch manchmal Streicheleinheiten...


Dabei sind es ja nichtmals direkt die Streicheleinheiten. Man kann mit niemandem mehr ein Wörterl einfach so wechseln, jeder ist gestreßt, schaut entweder gar nicht auf sein Gegenüber oder in irgendein Telefon rein. Zusätzlich sind alle nonstop dauerverkabelt.
Wie soll man da mit jemandem einfach nur so ins Gespräch kommen?

An der Kassa herrscht die Vorgabe, alles schnellschnell über den Piepser zu ziehen, in den Öffis glotzen alle angestrengt aus dem Fenster (auch in der Ubahn), nur um nicht Probleme wegen "blödgucken" zu kriegen oder sonstwie in irgendwas involviert zu werden. Im Büro hat Privates sowieso weniger denn je verloren, teim is ja schließlich mani. Und ohne spikes auf den Ellenbogen bleibt man ganz schnell übrig.
Ich habe schon beobachtet, daß sich Leute beim Eis gegenübersitzen und ständig auf den displays herumdrücken. Konversation Fehlalarm.

Vielleicht liegt es daran, daß man im Urlaub wegen der hohen Roaminggebühren (oder wie das heißt) einfach öfter mal den Taschentrottel ausschaltet und wieder ein wenig das echte Leben wahrnimmt?
Möglicherweise löst das auch eine Art beglückenden Rausch aus?
LG, macleod


Der Geldbeutel des Kranken verlängert seine Heilung (schottisches Sprichwort)
macleod
 
Beiträge: 247
Registriert: 21.06.2014, 06:36

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon clarag » 14.08.2014, 17:54

Sex und Streicheleinheiten sind aber zwei verschiedene paar Stiefel. Ich kenne eine ältere Frau, die sich immer mal wieder Massagen verschreiben lassen, nur damit sie jemand berührt. Natürlich sagt sie das so weder dem verschreibenden Arzt noch dem Physiotherapeuten.

Manchmal scheint es mir auch so, Mitmenschen nehmen sich nicht mehr wahr.
Und dann passiert es doch: Gestern hat mir eine Verkäuferin am Flughafen für meine Wimperntusche ein Kompliment gemacht und überlegt, ob diese auch ihr stehen würde. Ich habe sie ermuntert und wir habe noch kurz überlegt, mit welchem Kleidungsstück die Farbe verstärkt wird.

Da bin ich beschwingt in meinen Flieger gestiegen.

Ich habe mir schon lange angewöhnt,so oft es geht, was nettes zur Verkäuferin (egal wo, an der Tanke beim Supermarkt etc) zu sagen. Da ich meistens abends unterwegs bin, wünsche ich einen schönen Feierabend, muntere auf, bald ist es geschafft oder ähnliches. In 90 % der Fälle kommt was nettes zurück.

Es liegt auch an mir, wie mir mein Gegenüber begegnet.
clarag
 

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon leva » 14.08.2014, 18:00

Was die Sexualitaet angeht:Da verspricht sich man/frau evtl etwas ganz anderes,als mit Hans o.Franz.
Aber exotisch aussehende Maenner/Frauen kochen auch nur mit Wasser.Gaebe es etwas ganz Neues in dem Bereich,haetten wir alle bestimmt davon gehoert.
Die Verliebtheit/Begehren am Anfang macht es doch erstmal besonders.Nimmt diese i-wann ab,sieht man/frau es wieder "normal".
Ohne die attraction am Anfang wuerden sich Maennlein u. Fraulein gar nicht zusammen tun u. gewollt/ungewollt Nachwuchs zeugen.Da setzt sich dann "das Leben" durch.^^
leva
 
Beiträge: 2717
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Hand auf´s Herz: Tolle Lover sind sie echt nicht!

Beitragvon coralia » 14.08.2014, 18:19

Eine völlig sinnfreie diskussion ist das hier meiner ansicht nach. Wenn der kerl der threaderöffnerin schlecht im bett war, was hat das bitte mit irgendeinem anderen mann auf der welt zu tun, sei es hans aus hintertupfing oder achmed aus der türkei? Es gibt in jeder männergruppe ( auch unter den beznessern) gute liebhaber. Das ist völlig relativ und hängt von der subjektiven wahrnehmung ab. Klar, wenn der 20jährige beznesser achmed mit der 50jährigen gisela ins bett gehen "muss" ist es für ihn wahrscheinlich schwieriger den feurigen potenzprotz raushangen zu lassen, das kann man ihm wohl kaum verübeln. Das ist natürlich bei einer gleichaltrigen blonden schönheit ungleich einfacher.

Leute, ich bitte euch, lasst uns nicht auf teenagerniveau diskutieren sondern wie erwachsene menschen.

Coralia
coralia
 
Beiträge: 1474
Registriert: 30.03.2008, 12:17

VorherigeNächste

Zurück zu Bezness? - oder Sextourismus?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste