Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Erfahrungen mit Flüchtlingen und Migranten zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Nilka » 03.11.2017, 13:39

Super Idee, Eliades :D
Nur noch umsetzen, kemi :idea: und du bist ihn los, hoffentlich und vermutlich nachträglich!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 4113
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Maria2017 » 03.11.2017, 14:21

Nilka hat geschrieben:Super Idee, Eliades :D
Nur noch umsetzen, kemi :idea: und du bist ihn los, hoffentlich und vermutlich nachträglich!


Ja bitte mach das :!:

Nur mit Abstand kannst Du Dich wieder finden :!:
Enttäuschung bedeutet Ende einer Täuschung
Maria2017
 
Beiträge: 57
Registriert: 15.08.2017, 12:45

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Tonopah » 03.11.2017, 15:00

Ich persönlich würde die Wohnung nicht verlassen, mit dem alten Schloss. Ich würde sagen dass ich nicht da bin, drinnen aber mit einer männlichen Begleitperson warten und mich ganz still halten.

Denn so kannst du herausfinden ob er einen Zweitschlüssel hat und ob er die Gelegenheit nutzt, heimlich in deine Wohnung zu gelangen.

Den Kontakt vermeiden ist schön und gut, aber ich hätte keine Ruhe wenn ich nicht wüsste ob er sich Zutritt verschafft.

Ausser du bist ganz sicher dass es nichts mitzunehmen gibt...allerdings könnte er auch auf irgendwelche Rachegedanken können und deine Wohnung überfluten. Diese Leute sind zu allem fähig.
Tonopah
 
Beiträge: 270
Registriert: 22.11.2012, 00:24

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Kemi » 03.11.2017, 18:00

@eliades

Danke für deine ausführliche Antwort.

Ich weiß es , dass es respektlos ist und bisher hat er sich auch nicht gemeldet ich gehe davon aus, dass das Spielchen von letzter Woche weiter geht und er mir heute Abend wieder schreiben wird er schafft es heute nicht und dann muss ich mir was überlegen und werde Ihm eine Frist bis morgen setzen mir ist schon ganz schlecht den ganzen Tag ,weil es mich so belastet.

Das mit der Tasche vor die Tür stellen hatte ich eh vor und ich werde zu Hause bleiben ,dachte schon ob ich sonst zu meiner Nachbarin gehe ,aber das wird sich erst zeigen ,wenn ich nun weiß wie er heute agiert.

Ich möchte Ihn auch nicht mehr sehen und werde diesen Kontaktabbruch auch direkt nach der Tasche abbrechen ich kontaktiere Ihn auch nicht weiter , egal was da von seiner Seite aus kommen mag oder auch nicht.
Es soll einfach nur eine Ende haben und ich habe irgendwo Angst vor der Reaktion, wenn ich sage ich schmeiße sie sonst in den Müll.

Was da in seinem Kopf vor sich geht kann ich natürlich nicht sagen ich hoffe einfach , dass dennoch alles gut geht ich habe keine männliche Person in meinem Umfeld und wenn alle stricke reißen sollten rufe ich die Polizei.
Kemi
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.11.2017, 11:55

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon eliades » 03.11.2017, 19:12

Das ist ein Denkfehler, Liebes, Du bist nicht für seine Tasche verantwortlich.
Mach Dir das mal klar: ER hat sie bei Dir gelassen. Merkst Du etwas?
Deine Antwort zeigt mir, daß Du immer noch hoffst...nicht unbedingt auf eine Beziehung oder so, aber auf eine Erklärung, wie er so Dir umgehen konnte.
Stimmst oder stimmst nicht?

Ich bin übrigens kein Bezness-Opfer, eher das Gegenteil. Es gibt zwei Männer in meinem Leben, denen ich das anvertraut hätte. Einmal den Mann, mit dem ich immer noch verheiratet bin und den Mann, den ich drei Jahre später kennengelernt habe. Er hält selbst nach 20 Jahren indirekt Kontakt. Nur halt nicht mit mir. Nicht direkt.

Ich packe jetzt mal meine Küchentischpsychologie aus.
Die Antwort liegt vielleicht in Deinem zweiten Post.
eliades
 
Beiträge: 48
Registriert: 01.10.2017, 15:24

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Kemi » 03.11.2017, 19:30

Du hast wohl recht damit und unbewusst natürlich erhofft man sich irgendwo eine Antwort oder eine Erklärung , aber durch die Vergangenheit weiß ich , dass es manchmal einfach keine Antwort darauf geben wird und grundsätzlich habe ich mir geschworen mich nie wieder von einem Mann so behandeln zu lassen.
Manchmal ist es einfach nur schwierig Kopf und Verstand , aber ich bin froh, dass ich es hier nieder schreiben kann und das man auch so lieb Antwortet und einem dem Rücken stärkt , dass man das richtige tut.
Kemi
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.11.2017, 11:55

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon eliades » 03.11.2017, 19:37

Im ersten Post, sorry
Den einen Tag ging es Ihm nicht gut und er ist eine Nacht im Krankenhaus geblieben auch ich wurde jetzt operiert er hat mich aber jeden Tag besucht.

Ich nehme mal nicht an, daß Du ein Facelifting oder eine Fettabsaugung bekommen hast, als Du im Krankenhaus warst...
Liebe kemi, ich kann Dir das wirklich nachempfinden...ihm gings nicht "gut" (was fehlte ihm denn?) und Du musstest stationär ins KH, dann das mit dem Handy und er hat Dich ja jeden Tag besucht.

Ich weiß es selbst , dass es absolut naiv war und würde das unter normalen Umständen auch nicht machen , aber es war wirklich ein reines durcheinander mit dem Krankenhaus

Ich kann Dir es nachempfinden, ich war auch öfter mal im KH und froh, wenn ich jemanden hatte, der einfach da war für mich. Innerhalb von 10 Tagen war er im KH und Du im KH, verstehe ich das richtig? Und zeitgleich warst Du bereit, wieder einen Mann in Dein Leben zu lassen?
Bitte schäle mal diese ganze KH-Geschichte von diesen 10 Tagen ab. Was ist passiert? Er hat Dich jeden Tag besucht. Du hast von Anfang an alles bezahlt. Als Du keine Kippen holen wolltest, hat er sich unter der Hand vom Acker gemacht. Ohne diese Krankenhaus-Geschichte...hättest Du so auf ihn reagiert, wie Du es jetzt tust?

Was würdest Du Deiner Freundin raten in diesem Fall?
Sei ehrlich zu Dir selbst.
Ohne ihn zu kennen, kann ich Dir sagen, er ist kein Guter. Daß er Ausländer ist, macht nichts. Blutsauger gibt es in jeder Nationalität.
Möchtest Du Dir so etwas antun?
eliades
 
Beiträge: 48
Registriert: 01.10.2017, 15:24

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Atin » 04.11.2017, 18:29

Die Tasche ist nur ein Indiz... auf der steht: e n t s o r g e n
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie
Atin
 
Beiträge: 888
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Kemi » 04.11.2017, 20:07

Ich bin momentan einfach nur fertig und könnte wirklich nur weinen.

Er wollte seine Tasche ja eigentlich heute Vormittag abholen ,gegen Mittag hat er sich dann bei mir gemeldet, ab wann ich heute Abend zu Hause sei.
Ich meinte daraufhin:"Sorry, bin auf dem Weg und bringe Sie gerade zur Post!"

Er wollte wissen,wo ich sie hinschicke ,er hat keine Meldeadresse und ich kenne von Ihm ja auch keine Adresse sie wird nirgends hingehen.

Ich meinte zu Ihm:" An die Adresse die ich auf der Überweisung gefunden habe!" er meinte zu mir:"Da,wohne er nicht mehr"!

Ich meinte dann zu Ihm:" Dass das sein Pech sei, er genug Zeit hatte und ich kein Bock mehr auf seine Spielchen habe.
Dann hat er mir gedroht und meinte :"Du sagst mir wann ich sie abholen kann ,oder wir haben ein Problem! "Antworte"!!!!!!!

Daraufhin meinte ich zu Ihm , dass ich mir nicht von Ihm drohen lasse !!!

Er kann Sie heute 18.00 Uhr vor meiner Tür abholen.

Er schrieb mir einen sehr langen Text : Das ich so selten dämlich bin und keinen Respekt habe mit mir kann man nicht reden und ich spinne mir so krass was zusammen
und er keinen Bock hatte die Tasche zu holen und ich krank sei.

Ich erhielt natürlich wieder eine Nachricht: "Dass es Ihm nicht gut ginge und morgen 18.00 Uhr wäre super , wenn er es dann nicht schafft, darf ich sie wegschmeißen"

Bin momentan mit meinen Nerven wirklich am Ende.

Ich möchte einfach nur irgendwie "sauber" aus der Geschichte rauskommen.
Kemi
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.11.2017, 11:55

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Ariadne » 04.11.2017, 20:27

Ach, Kemi! Diese dämliche Tasche dürfte dir überhaupt keine Kopfschmerzen verursachen. Habt ihr kein Fundbüro? Wenn kein Fundbüro, ist möglich bei der Gemeinde im Ort abzugeben bzw. abzuholen. Lass dich nicht erpressen und stressen.
Viel Glück
LG Ariadne
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 1101
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Anaba » 04.11.2017, 21:42

Hallo Kemi,

an deiner Stelle wäre ich morgen Abend um keinen Fall allein zu Hause.
Du weißt nicht, wozu der Typ fähig ist.
Warte bis 18:30 Uhr und dann machst du die Tür nicht mehr auf.
Montag geht die Tasche ins Fundbüro und Ruhe ist.
Mach dich wegen diesem Typen und seiner blöden Tasche nicht verrückt.
Du bist nicht dafür verantwortlich.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19049
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Nilka » 04.11.2017, 21:48

Es geht ihm nur darum, dich zu treffen und auf Kurs zu bringen.
Jede Frau, die nicht so agieren, wie die Krone der Schöpfung will, sind krank ( im Kopf).
Wenn ich das Wort "Respekt" lese, wird mir schlecht.
Hör auf damit, dich gedanklich damit zu beschäftigen. Stell die blöde Tasche halbe Stunde früher vor
die Tür und geh weg. Keiner wird sie klauen wollen. Soll sie nicht abgeholt worden sein nach 1-2 Stunden schmeiß sie weg und fertig.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 4113
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon leva » 04.11.2017, 22:46

Er schrieb mir einen sehr langen Text : Das ich so selten dämlich bin und keinen Respekt habe mit mir kann man nicht reden und ich spinne mir so krass was zusammen
und er keinen Bock hatte die Tasche zu holen und ich krank sei.


Jetzt muesste es auch dir langen......Was fuer ein Ar***loch.

schmeiss die Tasche weg! Reagiere auf nix mehr.er hatte genuegend Zeit.Wenn es im wichtig gewesen waere haette er seinen Beutel laengst geholt o eine Adresse bekanntgegeben.
leva
 
Beiträge: 2921
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Laura Marie » 05.11.2017, 01:33

[quote]Dann hat er mir gedroht und meinte :"Du sagst mir wann ich sie abholen kann ,oder wir haben ein Problem! "Antworte"!!!!!!![quote]

Liebe Kemi,

ist das Schloss schon gewechselt?

Ich würde dann mit der Polizei drohen und nicht mehr diskutieren. Da müsste er ja Angst bekommen, ein paar Daten hast Du ja von ihm. Lass ihn merken, dass Du entschlossen bist, indem Du keinen Kontakt mehr pflegst.

LG Laura
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 480
Registriert: 22.04.2016, 21:49

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon chui » 05.11.2017, 06:42

Liebe Kemi

Am 2.11. hast du das erste Mal geschrieben und hast am selben Tag den Rat bekommen das Schloss auszutauschen . Warum tust du es nicht ?
Ich kann nicht verstehen auf was du wartest . Willst du darauf warten , dass er eines nachts vor deinem Bett steht ? Diese Tasche ist ihm doch nicht wichtig , wichtig ist ihm , dass er dich nervlich zu Boden zwingen kann . Die Chance hast du vertan es zu beenden als du die Tasche nicht an der dir bekannten Adresse abgegeben hast . Wie er an die Tasche kommt haette dir egal sein muessen . Jetzt spielt er seine Spielchen und macht dir Angst damit hat er erreicht was er wollte und es wird nicht enden , wenn du nicht etwas tust .

Raten wuerde ich dir das Schloss auszutauschen und der Polizei melden , dass du Angst vor diesem Mann hast . Zeig der Polizei die SMS die du bekommen hast .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 943
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon gadi » 05.11.2017, 08:51

Liebe Kemi,

das kann man ja gar nicht "mit ansehen".

Bitte geh zur nächsten Polizeiinspektion, erzähl die Geschichte und lass die Tasche dort. Ihm schreibst du, nein besser: die Beamten dort: "die Tasche ist bei der und der Polizeiinspektion". Schoss austauschen. Fertig! Nicht mehr reden/schreiben. Lass Taten sprechen! Zeig ihm, dass du Respekt vor dir selbst hast und dass ein für allemal Schluss ist mit Spielchen!
Zuletzt geändert von gadi am 05.11.2017, 08:58, insgesamt 1-mal geändert.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2805
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Kemi » 05.11.2017, 08:54

Guten Morgen,

ich werde wenn alle Stricke reißen die Polizei rufen man weiß ja auch nicht, wie genau sein Status hier ist , daher denke ich eigentlich sollte er jedem weiteren Ärger hier aus dem Weg gehen...
Die Tasche wandert heute nach 18.00 Uhr in den Müll , so wie er es selbst gesagt hat.
Warum ich das Schloss nicht austausche ? , weil ich momentan einfach nicht die finanziellen Mittel dafür habe ,möchte darauf aber auch nicht näher eingehen und ich war die letzten Tage immer zu Hause ich kriege ,wenn alles gut geht aber ein neues Sicherheitsschloss und dann bin ich vorerst gesichert.

Ich hoffe, dass es heute Abend ein Ende hat nach 18.00 Uhr werde ich Ihn auch bei Whats App blockieren und im Handy auf die Block Liste setzen , damit von der Seite keine Möglichkeit mehr besteht mich zu kontaktieren.

Ich bin wirklich froh, dass es Euch gibt !
Kemi
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.11.2017, 11:55

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon gadi » 05.11.2017, 09:06

Kemi hat geschrieben:Guten Morgen,
ich werde wenn alle Stricke reißen die Polizei rufen man weiß ja auch nicht, wie genau sein Status hier ist , daher denke ich eigentlich sollte er jedem weiteren Ärger hier aus dem Weg gehen...


Ach Kemi, solche Leute wissen schon sehr genau, wieviel sie sich erlauben können, und sie können sich sehr viel erlauben in diesen Zeiten. Ich sehe es schon so kommen, dass du ihn doch in die Wohnung lässt/mit ihm redest heute. Mach das bloß nicht!
Ein neues Türschloss bekommst du ab 7 €. Das ist zwar keine gute Qualität, aber er kann erstmal nicht aufsperren und demnächst bekommst du ja dann eh ein besseres (Sicherheits-) Schloss.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2805
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon Silur10 » 05.11.2017, 09:33

Guten Morgen Kemi,

ich kann dich gut verstehen , wenn es die finanzielle Situation z. Z. nicht gestattet ,musst du deshalb doppelt vorsichtig sein. Du stehst sehr unter Druck , einmal von seiner Seite her und dann deine eigene Sicherheit.
Lass ihn wenn er kommt auf keinen Fall in deine Wohnung . Er hat dir seine Wut auf dich schon schriftlich bekannt gegeben. Er ist beleidigt und wie sie reagieren können hat man hier schon oft zur Kenntnis nehmen müssen.
Bitte mach nicht auf, auch wenn seine Stimme so versöhnlich klingen sollte. Sie sind die besten Schauspieler. ...
Tasche vor die Tür und ruhig bleiben.....
Ich hoffe für dich , das du einen ruhigen Sonntag hast und dann endlich die Geschichte abschließen kannst.

V.G. Silur
Silur10
 
Beiträge: 78
Registriert: 05.05.2013, 12:45

Re: Mann ein Flüchtling oder Obdachlos

Beitragvon chui » 05.11.2017, 09:36

Bauhaus / Schluessellochsperre E7/3 11,40 incl MwSt

OBI / Burg Waechter Schluessellochsperre 10,99
Alpertec Schluessellochsperre 9,99

Das Sicherheitsschloss von der Hausverwaltung wirst du auch bezahlen muessen und es duerfte teurer sein .
Mein Eindruck ist du schiebst das alles vor dir her .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 943
Registriert: 29.08.2010, 09:51

VorherigeNächste

Zurück zu Bezness - Flüchtlinge + Migranten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste