Was ich nicht verstanden habe

Erfahrungen mit Flüchtlingen und Migranten zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Re: Was ich nicht verstanden habe

Beitragvon Efendi II » 08.08.2016, 18:46

annamay hat geschrieben:Deine Ansicht, oder das nicht verstehen, ist zu einfach gestrickt, Effendi.
Oder kennst du alle Muslime persönlich in diesen Ländern in denen Sie angeblich nicht glücklich sind?

Natürlich nicht, aber es dreht sich ja auch hauptsächlich um jene, die ich hier kennenzulernen das zweifelhafte Vergnügen hatte und das war eine ganze Menge, sodass ich mir schon ein umfassendes Bild von ihren Ansichten (und Wünschen, sprich Forderungen) machen konnte.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5002
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Was ich nicht verstanden habe

Beitragvon elsa » 08.08.2016, 18:51

Anaba hat geschrieben:Selbst wenn alle arbeiten möchten, wo sollten denn denn Millionen Arbeitsplätze herkommen?

Genau da liegt das Problem. Es gibt diese Arbeitsplätze nicht. Und wird sie auch nicht mehr geben.
Deshalb steuern wir geradewegs in eine Katastrophe.
Weil irgendwie müssen sich die Leute Geld besorgen.
Mir macht das Angst.

LG elsa
LG elsa
elsa
 
Beiträge: 62
Registriert: 01.04.2008, 15:39

Re: Was ich nicht verstanden habe

Beitragvon No Name » 08.08.2016, 23:27

Anaba hat geschrieben:Egal ob Asyl oder nicht, wieviele leben denn hier und sind längst ausreisepflichtig?


Es sind VIEL weniger, als Du (oder die meisten Deutschen) glaubst:

Zum Stichtag 31.März 2016 gab es knapp 220.000 ausreisepflichtige Menschen, von denen rund 168.000 eine Duldung besaßen. Das macht also dann "nur" 52.000 Personen, die tatsächlich abgeschoben werden könnten.

Das ist zwar unstreitig eine hohe absolute Zahl, doch in Prozent gerechnet macht es z.B. weniger als 5% der Flüchtlinge nur aus dem Jahr 2015 allein aus (und die Zahl beinhaltet ja auch Personen, die schon 5 oder 10 Jahre in Deutschland sind). Im übrigen handelt es sich bei der Zahl um einen Schätzwert, denn niemand kann genau sagen, ob sich die Personen überhaupt noch in Deutschland befinden; die Zahl bezieht sich nur auf Personen, die sich nicht "ordnungsgemäß" aus Deutschland abgemeldet haben (z.B. durch Grenzübertrittsbescheinigung) und dürfte insofern in der Realität niedriger sein.
No Name
 

Re: Was ich nicht verstanden habe

Beitragvon Anaba » 09.08.2016, 00:27

Letztendlich sind Menschen mit Duldung auch ausreisepflichtig.
Ihre Ausreise ist zwar ausgesetzt, das heißt aber nicht, dass sie bleiben dürfen.
Da diese Leute natürlich bis zur Ausreise Anspruch auf Leistungen haben, kommt bei 220 000 Menschen schon einiges zusammen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18632
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Was ich nicht verstanden habe

Beitragvon No Name » 09.08.2016, 00:52

Anaba hat geschrieben:Letztendlich sind Menschen mit Duldung auch ausreisepflichtig.
Ihre Ausreise ist zwar ausgesetzt, das heißt aber nicht, dass sie bleiben dürfen.
Da diese Leute natürlich bis zur Ausreise Anspruch auf Leistungen haben, kommt bei 220 000 Menschen schon einiges zusammen.

Naja, da gibt es sogenannte Kettenduldungen (die man eigentlich abschaffen wollte), die über viele Jahre hinweg gehen und letztlich zum Aufenthalt führen - das ist nach meiner Erfahrung häufiger als das Gegenteil.
No Name
 

Re: Was ich nicht verstanden habe

Beitragvon Efendi II » 09.08.2016, 13:18

Anaba hat geschrieben:Letztendlich sind Menschen mit Duldung auch ausreisepflichtig.
Ihre Ausreise ist zwar ausgesetzt, das heißt aber nicht, dass sie bleiben dürfen.

Die Duldung ist nach der Definition des deutschen Aufenthaltsrechts eine „vorübergehende Aussetzung der Abschiebung“ von ausreisepflichtigen Ausländern. Sie stellt keinen Aufenthaltstitel dar und begründet daher auch keinen rechtmäßigen Aufenthalt. In den Fällen wo die Abschiebung ausgesetzt wird und aufgrund dessen eine Duldung erteilt wird, ist eine Abschiebung aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen nicht möglich.

In den meisten Fällen liegt es am nicht vorhandenen Pass oder an der Weigerung des Herkunftslandes diese Personen zurückzunehmen.

Leider bringt es unsere Politik nicht übers Herz, diese Länder durch geeignete Maßnahmen zu einem Sinneswandel zu bewegen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5002
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Was ich nicht verstanden habe

Beitragvon Anaba » 10.08.2016, 09:42

Passend zum Thema ein Artikel aus der "Welt".

http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... ennen.html

Wenn es in diesem Tempo weitergeht, wird das nichts.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18632
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Was ich nicht verstanden habe

Beitragvon Efendi II » 10.08.2016, 13:18

Aber auch unter den GRÜNEN scheint die Front der Willkommensjubler zu bröckeln,
besonders dann, wenn sie hautnah mit den unschönen Realitäten konfrontiert werden.
So z.B. der grüne Oberbürgermeister Boris Palmer von Tübingen.

Palmer sprach sich in einem Interview mit der Stuttgarter Zeitung für eine Abschiebung gewaltbereiter Flüchtlinge auch nach Syrien aus: „Es gibt Verhaltensweisen, die dazu führen, dass man sein Aufenthaltsrecht und Schutzbedürfnis verwirkt“, sagte er. „Wenn sich jemand nicht an elementare Regeln hält, sind wir berechtigt zu sagen, für euch greift das Asylrecht nicht mehr.“ Syrien gilt nach deutschem Asylrecht nicht als sicheres Herkunftsland, in das abgeschoben werden darf. Palmer meinte jedoch: „Es gibt auch in Syrien Gebiete, die nicht im Krieg sind.“
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5002
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Vorherige

Zurück zu Bezness - Flüchtlinge + Migranten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast