Wo finde ich etwas heraus?

Das Internet bietet über die vielen messanger wie: Pal-Talk - ICQ - MSN - Yahoo & Skype - die idealen Plattformen für Beznesser? Hier könnt ihr Euch informieren und austauschen.

Moderator: Moderatoren

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Amely » 19.07.2014, 09:48

hallo ashura,

herzlich willkommen im Forum.
Wir wünschen dir einen guten und informativen Austausch.
Liebe Grüße
Amely - Moderation
Amely
Moderation
 
Beiträge: 6602
Registriert: 12.03.2008, 17:27
Wohnort: Deutschland

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Zwoelfe » 19.07.2014, 15:06

http://www.bz-berlin.de/tatort/menschen ... -betrueger


Prozess am Landgericht
Vermeintlicher US-Soldat war Internet-Betrüger

Einer Immobilienbesitzerin leierte eine Betrüger-Bande 61.000 Euro aus dem Kreuz. Einer der Täter steht jetzt vor Gericht.

Isolde G. * (56) hatte ihre schicke Wohnung in vornehmer Münchner Lage im Internet zum Kauf angeboten. Trotz des Preises von einer Million Euro fanden sich schnell Interessenten. Einer, ein US-Soldat, schrieb ihr sogar nette E-Mails. Er sei Afghanistan-Kämpfer, suche für sich und seine Familie ein neues Heim in Glück und Frieden.

Gern half sie ihm da mit 61.000 Euro aus, um die Kaufsumme im Ausland lockerzumachen. Mal waren Gebühren für Zoll, mal für Anwälte, mal für ein Anti-Terror-Zertifikat fällig.

Dass sie einer Betrügerbande aufgesessen war, erfuhr die Immobilienbesitzerin drei Monate später von der Polizei. Am Freitag begann vor dem Landgericht der Prozess gegen einen der mutmaßlichen Täter: Richmond K. (34) aus Nigeria.

„Ich war nur ein untergeordnetes Mitglied, als Übersetzer, Telefonist und Geldbote. Weil ich Deutsch kann.“ behauptete er. Er habe von der Beute nur tausend Euro bekommen.

Über einen anderen Fall aus Papenburg (Niedersachsen) waren die Ermittler dem Küchenhelfer auf die Spur gekommen: Bei seiner Verhaftung fand man auf seinem Handy auch den E-Mail-Verkehr mit Isolde D. Dass sie nicht das einzige Opfer des Angeklagte ist, wird sie vermutlich wenig trösten. Ein Rentner, der angeblich 3,5 Millionen US-Dollar geerbt hatte, verlor 11.000 Euro an die Bande.

Zwoelfe
Love all , trust a few and do wrong to none ...

... ich hab`mal gehört , der ist von Shakespeare - oder isses der Glückskeksspruch vom Chinamann nebenan ?
Zwoelfe
 
Beiträge: 1713
Registriert: 25.02.2013, 11:56
Wohnort: Norddeutsche Tundra

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon leva » 19.07.2014, 16:09

coralia hat geschrieben:Leva, so einfach ist das nunmal nicht, sie muss selbst an den punkt kommen, wo sie es merkt. Im moment scheint sie zu denken, dass die tatsache, dass er diefalle noch nicht gleich zuschnappen lässt, eine möglichkeit darstellt, dass er es vielleicht doch ernst meint.

Warum sollte sie uns mehr vertrauen als ihm, uns kennt sie genauso wenig.

Ein wesentlicher teil von bezness ist die hoffnung des opfers, dass es kein bezness ist.

Coralia


Ja,das ist klar.
Der Frau ist ja zum Glueck noch nichts Schlimmes passiert und sie kann aussteigen,Kontakt abbrechen.
Ich habe im forum selten so einen offensichtlichen,peinlichen Bezness Versuch,ob eines vermeinlichem US Soldaten gelesen.
leva
 
Beiträge: 2921
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Ursi » 19.07.2014, 18:34

Am Montag 21.30 bei ARD für alle die es IMMER noch nicht glauben.


http://www.daserste.de/information/repo ... e-100.html
Ursi
 
Beiträge: 261
Registriert: 04.09.2009, 19:38
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon sita » 19.07.2014, 18:39

Habe mich etwas schlau gemacht.
Bei diesen Military-Scammers sind erstaunlich viele "Witwer" unterwegs.
Außerdem verschleiern sie ihre IP-adresse mir Hilfe von Anonymisierungstools bzw.-diensten.
Geldforderungen kommen sowiso erst, wenn sie das Opfer richtig am Haken haben.
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben
FRIEDRICH HEBBEL
sita
 
Beiträge: 890
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon sita » 19.07.2014, 18:42

Danke Dir Ursi für die Info.
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben
FRIEDRICH HEBBEL
sita
 
Beiträge: 890
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Darinka » 19.07.2014, 19:26

sita hat geschrieben:Geldforderungen kommen sowiso erst, wenn sie das Opfer richtig am Haken haben.


Und deshalb wird das in diesem Fall wohl noch dauern, denn Sweatheart stellt zu viele kritische Fragen. Dem wird schon klar sein, dass sie nicht "total eingelullt" alles glaubt.... Geldtransfer in größerer Höhe damit deutlich gefährdet....

Sweatheart, verschwende doch Deine Lebenszeit nicht mit solch einem Tunichgut. Das ist ein Scammer, gar keine Frage. Noch typischer geht es doch kaum. Die Geschichte mit GR und vorher nach D, habe ich schon woanders gelesen. Ich weiß nur nicht mehr wo.

Nutz Deine Zeit doch lieber besser und date lieber was in Deiner Nähe. :wink: :wink: :wink:

LG darkness
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock
Darinka
 
Beiträge: 2859
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Micky1244 » 19.07.2014, 19:28

Bei Griechenland denke ich daran, dass viele Flüchtlinge sich über Griechenland in die EU hinein bewegen.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.
Micky1244
 
Beiträge: 3436
Registriert: 29.03.2008, 12:55
Wohnort: Hamburg

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Sweetheart » 23.07.2014, 06:40

Halloo ihr,
so, jetzt habe ich mal garnichts mehr gemacht und siehe da, es kommt ein weiterer Briref.
Man glaubt es kaum:

Hi Dearest,




I'm sitting here wondering if your ok and that I haven't heard from you and it's getting later and later. I hope all is ok. I'm missing you and hope to hear from you. You know I worry.


I guess you must have had a busy day I'm very sad I didn't get your letters again.


Oh please tell me your real. I can't bear it if your not. I've prayed so long for someone like you and hope this is what I hoped for?


I need you to help me write a letter to the US Army. I want you to request for my leave back home by August. Britti if you really want me to come to Berlin to see you and my family/ I need you to send a letter to US army department and i want you to demand that i should withdraw from the battle front and come on vacation to Berlin to see you.You will write in the letter that,am coming to vacation in Berlin to marry you.


Let me know if you can send the letter to the army for my release,i will provide you with the US army Transit department email address where you can send the letter.


Britti i hope you can help me.I can't come to Berlin next month unless you write the letter for my vacation to the army.So we can have an excuse for me to come Berlin this August for my vacation to see you.


I need you help.I hope to hear from you soon.


Cooper

was die sich so ausdenken, bin mal gespannt, wann die Geldforderung kommt.

Lg
Sweetjeart
Sweetheart
 
Beiträge: 17
Registriert: 17.07.2014, 18:18

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Ammit » 23.07.2014, 07:41

Sweetheart hat geschrieben:I'm sitting here wondering if your ok and that I haven't heard


Also grammatikalisch ist alleine der Anfang schon mal falsch. Da brauche ich kein Nativspeaker zu sein. Mit Sicherheit ist er KEIN Amerikaner.

Sweetheart hat geschrieben:Britti i hope you can help me.I can't come to Berlin next month unless you write the letter for my vacation to the army.So we can have an excuse for me to come Berlin this August for my vacation to see you.
I need you help.I hope to hear from you soon.


DA sind sie schon, die versteckten Geldforderungen. 2x I need you help. (auch grammatikalisch falsch)
„Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.“
Friedl Beutelrock
Ammit
 
Beiträge: 611
Registriert: 04.03.2013, 11:19

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Ukasa » 23.07.2014, 09:30

Sweeheart,

also eindeutiger geht es doch nun wirklich nicht?? Im Grunde wurde ja schon alles gesagt, aber ich will dir noch eine Idee geben, wie du ihn ganz einfach überprüfen kannst.

Sag ihm, dass du ein Foto von ihm möchtest, auf dem er irgendein Merkmal hochhält, dass DU bestimmst. Er soll seine Mütze falschrum aufsetzen, er soll seine Finger verknoten, er soll sich mit einer Taschenlampe in den Mund leuchten, er soll deinen Namen auf ein Papier schreiben und in die Kamera halten... irgendetwas in diese Richtung. Dann kommen natürlich Ausreden (meine Kamera ist kaputt, hier gibt es keine Taschenlampen, etc. pp).
Spätestens dann dürfte doch alles klar sein, oder??

Und noch was anderes: Er geht bald in Rente und hat Kinder, um die sich Mutti kümmert? Wie alt ist er denn? und seine Mutter? und seine Kinder?

Lass dich doch nicht verarschen!! Jemand, der nach zwei Mails die Liebe seines Lebens gefunden hat??

Schicke ihm keine Bilder mehr von dir! Und gebe nicht deine richtigen Daten raus! Ich hoffe, du wohnst nicht wirklich in Berlin und hast das nur so gesagt?
Es ist schon schlimm genug, dass er deine E-Mail-Adresse und deinen Namen (und wer weiß, was noch so alles) kennt.

Dieser angebliche Soldat ist ERFUNDEN!
Ukasa
 
Beiträge: 25
Registriert: 03.07.2014, 11:27

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Efendi II » 23.07.2014, 10:02

Ukasa hat geschrieben:Lass dich doch nicht verarschen!! Jemand, der nach zwei Mails die Liebe seines Lebens gefunden hat ?

Geht es nicht vielen Frauen ebenso, die ihren Geliebten noch nie persönlich getroffen haben und ihn dann gleich heiraten ?
Die späteren Debakel gibt es doch hier im Forum zu genüge.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5300
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Ukasa » 23.07.2014, 10:13

Mir ist gerade noch etwas eingefallen.

Sweetheart hat geschrieben:Let me know if you can send the letter to the army for my release,i will provide you with the US army Transit department email address where you can send the letter.


Google mal nach "US army Transit department" und guck dir bitte, bitte, bitte die Ergebnisse an. Deutlicher und offensichtlicher GEHT ES DOCH GAR NICHT.
1. Treffer: scamwarners.com
2. Treffer: The New Military Dating Scam
3. Treffer: The Nigerian Leave Request Scam
5. Treffer: Romance Scam
6. Treffer: Fake US Soldiers Robbing Women Online

Was ein SCAM ist, weißt du hoffentlich?


Solltest du auf seine Forderung eingehen, kriegst du bestimmt eine solche Antwort:

From: transitgrant@usmilitaryadmin.com
To: victim
Subject: Re: request for leave

From the transit department of the U.S Army,this is to inform you that your request concerning the process of Captain Andrew Patterson Leave has been Authorized to start with immediate effect according to the D.O.D policy on leave,pass and liberty.

Kindly provide the following information for the processing of paper works.

Your Name :
Address :
Occupation :
Phone number :
Fax number :

I shall update you with processing procedure with time.

Best Regards,

Lt.Martin Powell


Warum willst du noch auf irgendwelche Geldforderungen warten?? Je mehr du ihm schreibst, desto mehr Infos kriegt er auch von dir. Willst du das wirklich??
Ukasa
 
Beiträge: 25
Registriert: 03.07.2014, 11:27

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Niagara » 23.07.2014, 13:06

Nach seinen Angaben ist er ja zur Zeit im Irak stationiert. Nun möchte er also Fronturlaub einreichen. Das die letzten US Soldaten Ende 2011 aus dem Irak abgezogen wurden, scheint ihm wohl entgangen zu sein. :lol: :lol:
Die schädlichste aller Lügen ist die Selbstlüge.
Niagara
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.02.2011, 05:06
Wohnort: Hamburg

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon ashura » 23.07.2014, 13:41

Danke Sweetheart, dass du dich nochmal meldest. Aber schade, dass du keine eigene Meinung mitteilst, was hältst du selbst von seiner Mail?

Das Englisch widerspricht der gängigen Syntax. Selbst wenn man annimmt, dass Rechtschreibung nicht seine Stärke ist und die ganzen zahlreichen Schreibfehler (your statt you're...), erklärt das nicht, warum er die typischen Wortstellungen nicht beherrscht. Er bildet seine Sätze wie der google translator, Wort für Wort aber nicht wie jemand, der wirklich Englisch spricht und hört.

Das mit deiner Mail ist doch, gelinde gesagt, Schwachsinn. Dank deiner Mail darf er auf Urlaub? Sagt wer? Die lachen sich doch kaputt. Was ist das denn für eine Logik, da könnte ja jeder ne Fakeadresse erstellen und sich selbst Urlaub mit Mails von verzweifelten Frauen einheimsen, die er in Wirklichkeit mit weniger als 5 Minuten Aufwand selbst schreiben kann.

Und das wichtigste, hier schon mehrfach angemerkt: es gibt KEINE US Soldaten mehr im Irak! Sag doch bitte mal was dazu. Oder frag ihn, wenn Google dich bis jetzt nicht überzeugen konnte.

Bitte meld dich.
ashura
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.11.2013, 17:02

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon kleeblatt » 23.07.2014, 13:46

Niagara hat geschrieben:Nach seinen Angaben ist er ja zur Zeit im Irak stationiert. Nun möchte er also Fronturlaub einreichen. Das die letzten US Soldaten Ende 2011 aus dem Irak abgezogen wurden, scheint ihm wohl entgangen zu sein. :lol: :lol:



so ganz stimmt das nicht. sind schon ein paar soldaten dort, aber DER ganz bestimmt nicht :lol:

http://www.tagesschau.de/ausland/irak-usa-104.html
liebe grüße, kleeblatt
kleeblatt
 
Beiträge: 792
Registriert: 25.08.2009, 15:39
Wohnort: bayern

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Max84 » 23.07.2014, 15:27

Er ist wahrscheinlich in einer super geheimen Schpeschel-Forsses und nur der Präsident weiß, dass er dort die Welt rettet...

Liebes Sweetheart, ich hoffe dir reichen die ganzen Erkenntnisse hier im Forum aus, um zu erkenne, dass es sich 100% um einen Scammer handelt.
Andernfalls ist dir nicht mehr zu helfen.
Max84
 
Beiträge: 132
Registriert: 22.07.2014, 16:46

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon macleod » 23.07.2014, 17:09

Liebe Sweetheart,
falls du an einer romantischen Vorstellung festklebst á la Armylover heiraten und auswandern nach USA ..... vergiß es

Ich garantiere dir zu 100 %, daß der Typ nicht nur kein Nativespeaker ist sondern dieses Gestammel nicht mal gutes Schulenglisch ist. Ich weiß nicht, wie gnädig heutzutage Schularbeiten bewertet werden, aber gute Note gibts dafür normalerweise nicht. Satzbau, Grammatik, die ganze Struktur ist irgendwie zusammengestümpert und nicht mal die Fehler wiederholen sich so wie es logisch wäre, wenn man irgendwo einmal einen Teil nicht begriffen hat.

Ami nein, Mogelpackung ja.
LG, macleod


Der Geldbeutel des Kranken verlängert seine Heilung (schottisches Sprichwort)
macleod
 
Beiträge: 247
Registriert: 21.06.2014, 06:36

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon Candy » 23.07.2014, 17:43

Efendi II hat geschrieben:
Ukasa hat geschrieben:Lass dich doch nicht verarschen!! Jemand, der nach zwei Mails die Liebe seines Lebens gefunden hat ?

Geht es nicht vielen Frauen ebenso, die ihren Geliebten noch nie persönlich getroffen haben und ihn dann gleich heiraten ?
Die späteren Debakel gibt es doch hier im Forum zu genüge.


Lieber Effendi,

du tätest sehr gut daran, dich hier nicht immer wieder und dauernd nur auf/gegen Frauen einzuschiessen!
Ich finde es einfach absolut geschmacklos!

Gerade gestern habe ich eine Reportage gesehen, da ging es im absolut gleichen Stil um Männer.
Sie lernten ihre Frauen/Kontakte über Dating-Portale "kennen", schickten ihnen teilweise horrende Geldsummen und liessen sich auf Heiratsgeplänkel ein, obwohl sie "ihre Frauen" nicht ein einziges Mal in der Realität gesehen haben.
Diese Männer haben sehr viel Geld verloren und waren in ihren Gefühlen zutiefst verletzt - es ging wirklich absolut gleich zu wie bei den Frauen.
Der Unterschied scheint in der Tat nur darin zu liegen, dass Männer sich wirklich schämen offen zuzugeben, auf was sie sich eingelassen haben und das was ihnen dadurch passiert ist.

Natürlich wird/Kann dir so etwas vermutlich nie passieren - du bist verheiratet und kannst dich glücklich schätzen nicht allein zu sein.
Einsamkeit treibt Menschen zu den unmöglichsten Ideen.

Bitte unterlass in Zukunft deine Argumente und klugen Weisheiten GEGEN Frauen, das ist hier im Forum ganz sicher weder angebracht noch nötig.
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)
Candy
Moderation
 
Beiträge: 1276
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Wo finde ich etwas heraus?

Beitragvon leva » 23.07.2014, 18:36

Ich finde Efendi gar nicht "geschmacklos",sondern er redet Tacheles.Dazu sind wir doch hier im forum da.Gesuelzt und auf Mitleidsnummer zu spielen,machen die scammers.
Zur TE: Ja,die Geschichte ist jetzt hoffendlich auch fuer dich erledigt. Offensichtlicher geht es gar nicht mehr.
leva
 
Beiträge: 2921
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

VorherigeNächste

Zurück zu Beznessfalle Internet ?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste