Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Worauf sollte ich achten?

Moderator: Moderatoren

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon leva » 30.09.2017, 22:43

O. k.! Er ist selbstständig und macht das, was sich anbietet


Hallo?Was soll das denn sein? In i-einer branche muss er doch taetig sein... :idea: Wenn er ein Gewerbe angemeldet hat mit Steuernr u etc hat er auch Geld.

Du willst evtl erst mehr schlechte Erfahrungen mit ihm machen bevor du aufwachst....Viel Gueck....

Unser(forum) Bauchgefuehl als Leser deiner Geschichte truegt auch selten.
leva
 
Beiträge: 2901
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Laura Marie » 30.09.2017, 23:21

Liebe Anaba,

Du schriebst:
Findest du diese Reaktion wirklich aggressiv?
Ich denke eher, dass Efendi recht hat, wenn er schreibt, dass man selten einen Guten unter diesen Männern trifft.


Inhaltlich hat @Efendi recht. Das ist mir klar, durch meine Erfahrungen. Doch ich beziehe mich auf "Herzlichen Glückwunsch". Das stößt mir unangenehm auf. Es wirkt weder verständnisvoll noch auferbauend, wozu dann diese Bemerkung? Ich empfinde sie als sarkastisch, denn ernst gemeint sein kann sie ja nicht in diesem Zusammenhang.

Liebe Grüße
Laura
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 456
Registriert: 22.04.2016, 21:49

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Efendi II » 30.09.2017, 23:44

Laura Marie hat geschrieben: Doch ich beziehe mich auf "Herzlichen Glückwunsch". Das stößt mir unangenehm auf. Es wirkt weder verständnisvoll noch auferbauend, wozu dann diese Bemerkung? Ich empfinde sie als sarkastisch, denn ernst gemeint sein kann sie ja nicht in diesem Zusammenhang.

Warum sollte ich für jemanden Verständnis aufbringen, der sehenden Auges in sein Unglück rennt ? Aus ihren Texten wird, zumindest für mich, doch unmissverständlich klar, dass sie von erheblichen Zweifeln seiner Lauterkeit in dieser Beziehung geplagt wird. Das wäre für mich ein hinreichender Grund genug, diese Bekanntschaft ohne wenn und aber umgehend zu beenden. So schön kann doch kein Mann/keine Frau sein, eine solche fragile Gemeinschaft trotzdem fortzuführen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5131
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Laura Marie » 01.10.2017, 00:25

Hallo Efendi,

Das wäre für mich ein hinreichender Grund genug, diese Bekanntschaft ohne wenn und aber umgehend zu beenden. So schön kann doch kein Mann/keine Frau sein, eine solche fragile Gemeinschaft trotzdem fortzuführen.


Damit hast Du recht. Doch DU bist nicht der Maßstab, kein Mensch ist das regelrechte Maß aller Dinge. Jeder Mensch hat seine eigene Biografie, die bestimmte Handlungen ermöglicht oder eben nicht so schnell möglich macht. D.h. in Dingen, in denen DU soundos gehandelt hast, hätte ich das nicht getan, also vermeintlich Falsches meine ich damit. Dafür mache ich an anderer Stelle "Fehler".

Jede Erkenntnis braucht außerdem SEINE Zeit. Das trifft auf jeden zu. Wenn DU alles vermeintlich richtig machst im Leben, kannst Du auch nichts lernen. In diesem Sinne finde ich es besser auszudrücken, was Dir tatsächlich durch den Kopf geht statt sarkastisch zu schreiben. Überheblichkeit ist nicht gefragt wenn man helfen will. Klare Worte jedoch sind kein Widerspruch dazu und Gold Wert.

LG Laura
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 456
Registriert: 22.04.2016, 21:49

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Corinna » 01.10.2017, 09:00

Hallo,

in manchen Threads wird der Umgangston hier im Forum angesprochen. Es gibt hin und wieder einmal Menschen, die sich durch den Ton hier verletzt fühlen.

Ich denke, daß ist für uns alle ein ganz wichtiger Punkt. Natürlich machen wir die Beratungen ehrenamtlich. Natürlich sind wir alle ganz verschieden in der Art, wie wir andere beraten. Natürlich ist es nicht leicht auszuhalten, wenn Leute unserer Meinung nach in ihr Unglück laufen. Natürlich ist es wichtig offen und ehrlich zu schreiben. Und dabei respektvoll zu bleiben.

Es ist aber auch so, daß die Menschen, die sich an uns wenden in einer Ausnahmesituation und sehr verletzlich sind. Wenn hier Menschen schreiben, daß sie sich von manchen Beiträgen verletzt fühlen, dann finde ich es sinnvoll, daß dies uns so mitgeteilt wird. Das bedeutet nicht automatisch, daß die beratende Person sich im Ton vergriffen hat. Es kann aber so sein.

Schönen Sonntag
Corinna
Corinna
 
Beiträge: 207
Registriert: 12.01.2014, 08:07

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Anaba » 01.10.2017, 10:01

Wir können jetzt seitenweise über den Ton im Forum schreiben.
Allerdings gibt es da m.M.n. keinen Grund.
In diesem Thread ist nicht ein Beitrag, in dem sich ein User im Ton vergreift oder in dem die TE angegriffen wird.
Wenn "Glückwunsch, du hast dann wohl die Nadel im Heuhaufen gefunden" oder "Pass auf, dass er keine Freundin findet, die spendabeler ist", schon als aggressiv bezeichnet werden, weiß ich nicht, wie wir sonst noch schreiben dürfen.
Es ist doch bezeichnend, dass diese Kritik von den Ratsuchenden immer dann kommt, wenn die Antworten nicht gefallen oder das bestätigen, was man selbst längst im Hinterkopf hat, aber nicht wahrhaben möchte.
Dann sind Forum und User schuld.
Bei aller Kritik sollte man nicht vergessen, dass hier User seit Jahren schreiben und beraten, dass hier ein Team ehrenamtlich aufklärt und versucht zu helfen.
Das sollte anerkannt werden und wir haben keine Lust, uns für ein paar unglücklich gewählte Worte, die einigen nicht passen, zu rechtfertigen.
Wenn jemand sich im Ton vergreift, greifen die Moderatoren ein, alles andere kann hier stehenbleiben und muss nicht weiter diskutiert werden.
Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken, was man den Unguten alles nachsieht und man sich von denen bieten lässt.
Da sind von vielen die Grenzen sehr weit gesteckt, während man im Forum kein deutliches Wort lesen möchte.

Eins noch, es versteht von von selbst, dass Frauen in Not besonders vorsichtig behandelt werden und teilweise im geschützten Bereich beraten werden.

Die Kritik über den Ton in diesem Thread weise ich deshalb deutlich von mir.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18841
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Gioia » 01.10.2017, 10:03

Yawa hat geschrieben:Hallo mpenzi und alle anderen,
ja der Geburtstag ist vorbei und wir hatten einen wunderbaren Abend. Wir haben viel geredet und ich habe auf mein Bauchgefühl gehört. Ich muss euch leider sagen, dass mein Bauchgefühl sehr positiv ist. Leider aus diesem Grund, weil ich das Gefühl habe, dass hier kaum jemand mal etwas positives sehen kann. Eigentlich fürs verständlich, denn dieses Forum beschäftigt sich ja eigentlich mit Menschen, die belogen und betrogen werden und worden sind. Ich weiß, die Sache mit dem Bier ist nicht gut gelaufen, aber nach wie vor verdient jeder eine zweite Chance. Ach ja, er hat tatsächlich etwas mitgebracht. Eine Flasche Wein, da ich sehr gerne Wein trinke. Da ich mich etwas auskenne weiß ich auch, das es nicht gerade ein billiger Wein ist. Das ganze in einer dekorativen Tüte mit Herzen.
Alles andere hat sich inzwischen in eine Richtung entwickelt, die gut ist. Heute ist die offizielle Geburtstagsfeier und er wird meine Freunde kennen lernen. Und glaubt mir, es sind einige dabei, die in der Vergangenheit schon immer Recht hatten mit ihren Bauchgefühlen.
Ich werde auf mein Bauchgefühl hören, die Augen und Ohren offen halten und glaubt mir, egal wie die Gefühle sich entwickeln, ich werde sicherlich für keinen Mann mehr irgendetwas tun, was an meine Finanzen oder an Dinge geht, die mir lieb und teuer sind.


Liebe Yawa
Ich habe mir den ganzen Thread durchgelesen und eines ist mir aufgefallen. Meiner Meinung nach wendest du sehr viel Energie dafür auf, uns deinen Freund anzupreisen. Er hat dir Wein mitgebracht, welcher erfahrungsgemäss nicht billig ist, eine dekorative Tüte mit Herzen usw. usw. Ich habe mich dabei ertappt, wie ich gedacht habe: "Sie preist den Herrn an wie andere ihr Gemüse auf dem Gemüsemarkt. Seht mal her, so schönes Gemüse, das kann doch nicht verdorben sein!" Möchtest du uns oder doch eher dich selber überzeugen? Vielleicht ist im Moment dein Bauchgefühl wegen deiner offensichtlichen Verliebtheit ein bisschen in den Hintergrund getreten. Ich bin der festen Überzeugung, dass das was du mit "gutem Bauchgefühl" bezeichnest, Verliebtheit ist und du eben wegen deinem (unguten) Bauchgefühl den Herrn anpreisen musst. Vielleicht liege ich - und alle anderen - falsch, leider zeigt die Erfahrung, dass es in den seltensten Fällen so ist.

Du bist entschlossen, so lese ich es in deinen Beiträgen, diese Beziehung einzugehen und diese, sollten weitere Unstimmigkeiten auftreten, sofort zu beenden. Glaub mir, du wirst nicht mehr in der Lage dazu sein, weil du schon zu tief in da drin steckst.

Auf jeden Fall wünsche ich dir, dass alles so kommt, wie du es dir erhoffst.

Liebe Grüsse
Gioia
Gioia
 
Beiträge: 252
Registriert: 08.03.2013, 13:07
Wohnort: Schweiz

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Efendi II » 01.10.2017, 10:16

Anaba hat geschrieben:Es ist doch bezeichnend, dass diese Kritik von den Ratsuchenden immer dann kommt, wenn die Antworten nicht gefallen oder das bestätigen, was man selbst längst im Hinterkopf hast, aber nicht wahrhaben möchte.
Dann sind Forum und User schuld..

Wer Fragen in einem Forum stellt, sollte nicht erwarten, immer die Antworten zu bekommen, die ihm/ihr gefallen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5131
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Agadirbleu » 01.10.2017, 13:37

Gioia hat geschrieben

Meiner Meinung nach wendest du sehr viel Energie dafür auf, uns deinen Freund anzupreisen. Er hat dir Wein mitgebracht, welcher erfahrungsgemäss nicht billig ist, eine dekorative Tüte mit Herzen usw. usw. Ich habe mich dabei ertappt, wie ich gedacht habe: "Sie preist den Herrn an wie andere ihr Gemüse auf dem Gemüsemarkt.


bei dem Vergleich musste ich schmunzeln, trifft es doch den Kern der Sache.
Minimale Gesten, die bei einem deutschen Mann eigentlich stillschweigend vorausgesetzt werden, werden bei einem Nichtdeutschen unverhältnismäßig aufgewertet. Warum eigentlich?

OT: Allgemein
Das Ankreiden eines unverhältnismäßigen Tons in diesem - und auch in anderen Threads - kann ich nicht erkennen.
Animositäten wird es immer geben, dies liegt aber am Einzelnen.
Die Wahrheit zu hören tut halt manchmal sehr weh - das kennt jede/r aus eigener Erfahrung.

Nur eigenartig, dass bei manchen geschilderten Situationen durch Betroffene die Toleranzgrenze sehr sehr hoch gesteckt ist soweit es den ausländischen Partner betrifft. Entschuldigende Gründe für das Fehlverhalten werden (fast) an den Haaren herbeigezogen und akribisch wird seine letzte "Seelenecke" ausgeleuchtet
ein entlastendes Motiv für Sein Handeln/Tun lässt sich dann schon finden.
Agadirbleu
 
Beiträge: 572
Registriert: 30.04.2008, 22:26
Wohnort: Deutschland

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Laura Marie » 01.10.2017, 16:30

Liebe Anaba,

Anaba hat geschrieben:
Es ist doch bezeichnend, dass diese Kritik von den Ratsuchenden immer dann kommt, wenn die Antworten nicht gefallen oder das bestätigen, was man selbst längst im Hinterkopf hast, aber nicht wahrhaben möchte.
Dann sind Forum und User schuld..


Ich und (auch @Corinna, glaube ich) bezog mich auf den Tonfall und den Sarkasmus, den Efendi an den Tag legte. Da hast Du was missverstanden, es geht nicht um die Inhalte sondern, wie schon oft bemängelt sondern um die Höflichkeit, wie schon oft bemängelt, Kritik an diesem Punkt, die Du regelmäßig abschwächst.In einem Unternehmen sollte es demokratisch zugehen und auch Meinungsverschiedenheiten diesbezüglich erlaubt sein. Das ist ein Merkmal in der Demokratie. Im Populismus hingegen, zählt nur die eigene Meinung, Debatten sind hingegen nicht erwünscht.

Schade, schade, schade.

Abschließend bleibt zu sagen, dass ich Dein Ausbremsen von Kritik sehr bedauerlich finde. Auch ist be-merkens-wert, dass Du wünschst, die User sollen sich hier einbringen als Ehrenamtliche, sie haben dann aber kein Mitspracherecht??? Ist das denn das Konzept dieses Forums, das Konzept von @Evelyne?

Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden!

LG Laura
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 456
Registriert: 22.04.2016, 21:49

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon leva » 01.10.2017, 16:37

Ein Forum ist keine "Demokratie".
Der/die domain Inhaber/in betimmt die Regeln u wer zugelassen wird.

Das weiss man doch aber o ist dir das neu?

hier gibt es doch zu jedem Thread unterschiedliche Meinungen......Was bemaengelst du denn?
Ich fand es auch etwas uebertrieben das Mitbringsel zu ein Geburtstagseinladung so umfangreich zu beschreiben,aber wenn es ihr ein Trost ist,dann ist es so.
leva
 
Beiträge: 2901
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Laura Marie » 01.10.2017, 16:49

Liebe Leva,

es steht doch alles in den Posts, worum es geht. Es geht hier um den Tonfall. Lies vielleicht einfach noch einmal nach.
Selbstverständlich bestimmt die Domain-Betreiberin die Regel, diese sollte aber schon demokratisch, also auf freie Meinungsäußerung ausgerichtet sein. Sollte, muss aber nicht. Alles kann, nix muss, ich fände es jedoch besser, frei reden zu können.

Ich hoffe, Du verstehst beim Lesen. Hab noch einen schönen Sonntag.

LG Laura
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 456
Registriert: 22.04.2016, 21:49

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Laura Marie » 01.10.2017, 16:58

@leva

Du schriebst:
Ich fand es auch etwas uebertrieben das Mitbringsel zu ein Geburtstagseinladung so umfangreich zu beschreiben,aber wenn es ihr ein Trost ist,dann ist es so.


Das ist nicht der Diskussionspunkt.

Ich fand es sehr gut, dass die TE es so genau schilderte. Zum einen zeigt das, dass es ihr noch wichtig ist, dass er nicht so schlecht ist, sie also noch hoffte, es würden sich die Zweifel auflösen. Mir ermöglicht das eine bessere Einschätzung der Sachlage und ihrer Verfassung. Ohne zu werten, kann ich so besser auf die TE eingehen. Darum geht es mir. Und es ist mir auch wichtig, zur Kenntnis zu nehmen, dass eine TE, die sich so zeigt, sich auch verletzlich macht. Klar kann man sagen, sie muss dies und das aushalten...kann man immer sagen. Muss man aber nicht.

LG
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 456
Registriert: 22.04.2016, 21:49

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon leva » 01.10.2017, 16:59

Wir alle auessern uns doch frei,werden nicht gesperrt,halten uns an die Regeln.

Wenn jemand Sarkasmuss als Stilmittel verwendet wie von manchen usern ,so ist das doch OK.Eine Frau/Mann die ggf viel von Unguten Menschen ausgehalten hat ,kann das doch auch ueberlesen,bzw nicht an sich rangehen lassen.Es ist nur geschriebenes Wort ohne Einfluss im wirklichen Leben.

Man kann nie wissen,wie postings aufgenommen werden.Manchen hilt ein klares Wort ohne Schoenreden,andere brauchen erstmal Streicheleinheiten.Das weiss man vorher nicht.

Jeder Schreiber hier kann auch nur das von sich geben,was er selbst fuehlt.denkt,raten koennte um authentisch zu bleiben.
leva
 
Beiträge: 2901
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon leva » 01.10.2017, 17:02

Liebe Laura.


Das ist nicht der Diskussionspunkt.


Willst du mir jetzt vorschreiben zu welchen Aspekten im Kontext dieses threads ich mich zu Wort melde?
leva
 
Beiträge: 2901
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Laura Marie » 01.10.2017, 17:11

@leva:

Man kann nie wissen,wie postings aufgenommen werden.Manchen hilt ein klares Wort ohne Schoenreden,andere brauchen erstmal Streicheleinheiten.Das weiss man vorher nicht.


Da hast Du recht, da steckt man nicht drin. Ist etwas gut gemeint, ist das klasse, auch wenn es direkt ist.

weiterhin schriebst Du:
OK.Eine Frau/Mann die ggf viel von Unguten Menschen ausgehalten hat ,kann das doch auch ueberlesen,bzw nicht an sich rangehen lassen.Es ist nur geschriebenes Wort ohne Einfluss im wirklichen Leben.


Klar,man kann lernen bestimmte unangebrachte Sprüche von Menschen zu überlesen. Das ist aber eben nicht einfach in so einer Ausnahmesituation. WORTE können sehr schwer wiegen.
"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das durch den Mund Gottes geht."
...usw. Das weiß schon die Bibel.
Das will ich hier im Forum nicht mit GOTT in Verbindung bringen sondern einfach darauf hinweisen, dass eben Worte nicht nur Worte sind. Worte können durchaus destruktiv wirken, auch die Psychologen können ein Lied davon singen bzw. leben sie vom groben Fehlverhalten von Menschen auf andere.
Das nur noch zur Erklärung meines Blickwinkels.

Liebe Grüße

Laura
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 456
Registriert: 22.04.2016, 21:49

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Laura Marie » 01.10.2017, 17:14

@leva...
Laura schrieb:Das ist nicht der Diskussionspunkt.


Du schriebst:

Willst du mir jetzt vorschreiben zu welchen Aspekten im Kontext dieses threads ich mich zu Wort melde?


Nein, natürlich nicht :D . Es war ganz faktisch gemeint, ich wollte schnell zum anderen Text übergehen. Aber so passieren eben Missverständnisse beim mailen, das geht so schnell.

Ich finde es gut, dass Du Dich zu Wort meldest. Leider muss ich aber bald Schluss machen, habe noch zu tun, hatte gestern frei.

LG Laura
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 456
Registriert: 22.04.2016, 21:49

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Anaba » 01.10.2017, 18:59

Laura Marie hat geschrieben:Liebe Anaba,

Anaba hat geschrieben:
Es ist doch bezeichnend, dass diese Kritik von den Ratsuchenden immer dann kommt, wenn die Antworten nicht gefallen oder das bestätigen, was man selbst längst im Hinterkopf hast, aber nicht wahrhaben möchte.
Dann sind Forum und User schuld..


Ich und (auch @Corinna, glaube ich) bezog mich auf den Tonfall und den Sarkasmus, den Efendi an den Tag legte. Da hast Du was missverstanden, es geht nicht um die Inhalte sondern um die Höflichkeit, wie schon oft bemängelt, Kritik an diesem Punkt, die Du regelmäßig abschwächst. In einem Unternehmen sollte es demokratisch zugehen und auch Meinungsverschiedenheiten diesbezüglich erlaubt sein. Das ist ein Merkmal in der Demokratie. Im Populismus hingegen, zählt nur die eigene Meinung, Debatten sind hingegen nicht erwünscht.

Schade, schade, schade.

Abschließend bleibt zu sagen, dass ich Dein Ausbremsen von Kritik sehr bedauerlich finde. Auch ist be-merkens-wert, dass Du wünschst, die User sollen sich hier einbringen als Ehrenamtliche, sie haben dann aber kein Mitspracherecht??? Ist das denn das Konzept dieses Forums, das Konzept von @Evelyne?

Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden!

LG Laura


Nun mal langsam.
Noch nie habe ich geschrieben, dass User sich als Ehrenamtliche einbringen sollen.
Wer Lust und Zeit hat schreibt, andere lesen.
Wir freuen uns über jeden, der sich einbringt.
Aber wir sind keine Firma oder kein Unternehmen.
Sondern ein Forum, in dem man nur an die Forenregeln halten muss.
Hier ging es lediglich, um einen etwas sarkastischen Satz.
Was da nun wieder draus gemacht wird, ist leider nicht neu.
Ich kann mich da leva nur anschließen.

Dein Zitat von Rosa Luxemburg ist wohl in diesem Fall etwas übertrieben.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18841
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Evelyne » 01.10.2017, 21:38

Abschließend bleibt zu sagen, dass ich Dein Ausbremsen von Kritik sehr bedauerlich finde. Auch ist be-merkens-wert, dass Du wünschst, die User sollen sich hier einbringen als Ehrenamtliche, sie haben dann aber kein Mitspracherecht??? Ist das denn das Konzept dieses Forums, das Konzept von @Evelyne?

Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden!


Nun ja, diese Freiheit hat auch Efendi. Sein gelegentlicher Sarkasmus ist als solcher zu erkennen und hat noch niemandem geschadet.

Im Übrigen, @Laura Marie, unser Konzept passt schon. Es hat sich schon 15 Jahre lang bewährt. Und ob Dir das gefällt oder nicht, wir bleiben dabei. Anaba hat mein vollstes Vertrauen, handelt stets richtig und das seit vielen Jahren. Wenn wir jedem User Mitspracherecht am Konzept dieses Forums gestatten würden, könnten wir weder die Serösität noch die Ordnung aufrecht erhalten.
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Presse
_____________________________
Niemand ist selbst schuld, wenn er Opfer eines Betruges wird. Bezness ist Betrug.
Evelyne
Forum Administration
 
Beiträge: 2388
Registriert: 12.03.2008, 07:02
Wohnort: Bayreuth

Re: Unsicherheit über neue Bekanntschaft

Beitragvon Nilka » 01.10.2017, 21:40

leva hat geschrieben:Man kann nie wissen,wie postings aufgenommen werden.Manchen hilt ein klares Wort ohne Schoenreden,andere brauchen erstmal Streicheleinheiten.Das weiss man vorher nicht.

Jeder Schreiber hier kann auch nur das von sich geben,was er selbst fuehlt.denkt,raten koennte um authentisch zu bleiben.


So ist das! Dazu kommt, dass jeder Beraternder seinen eigenen Stil, Ausdruckweise hat. Man kann sich schlecht Efendi so einfühlsam vorstellen wie Laura Marie :wink: Genauso wie man sich schlecht vorstellen kann einen Huhn wiehern, einen Elefant miauen oder einen Hund jodeln zu hören.

Meine Bemerkung, liebe Yawa, dass er dir deine Freundin ausspannen könnte war nicht bösartig gemeint, kam dir vielleicht zu flapsig vor. Sollte es so kommen, weiß du Bescheid. Es wäre in dem Fall schade eine Freundin zu verlieren, finde ich.
Es ist nämlich bekannt, das die Frau die "Gewinnerin" ist, die eben spendabler ist, schneller schwanger wird, oder schneller heiraten will.

Ich wünsche dir, dass du klaren Kopf behälst bei deinem Experiment und bedenke, dass deine Freunde sich vielleicht nicht trauen werden, Klartext zu reden.

Alles Gute!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3783
Registriert: 22.01.2012, 15:50

VorherigeNächste

Zurück zu Bezness - was sind die ersten Anzeichen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste