Ich fühle mich so hilflos!!

Worauf sollte ich achten?

Moderator: Moderatoren

Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon julimond28 » 11.01.2012, 21:59

Hallo,

ich bin neu hier! Also erstmal ein Hallo an alle!

Bei uns geht es nicht um mich selber sondern um meine Mama! Vor fast zwei Jahren ist mein alles geliebter Papa gestorben! Er war, und das ist nun noch deutlicher geworden der Fahnenmast in unsere Familie! Nun, wo er nicht mehr ist zerbricht alles, nach und nach!

Meine Mama ist vor einem Jahr über silvester in die Türkei geflogen! Es war eine Flucht, denn die besonderen Ereignisse hier, fallen uns allen immer noch sehr sehr schwer!
Sie hatte dort einen Juwelier kennengelernt der ja soooo nett sein sollte es bzw. auch war oder ist (wie auch immer)!
Angeblich hatte er da auch noch eine Frau!
Im April ist sie dann wieder runter geflogen, auch da hieß es er habe ja eine Frau!

Als sie dann zurück kam hieß es dann irgendwann er und auch seine Frau kommen zu uns! Meine Mama fing sich an zu kümmern was das einreisen betrifft usw.! Auf Anfragen meinerseits hieß es er hätte hier sonst niemanden der sich kümmern könnte!
Bis zuletzt wusste sie angeblich nicht ob er allein kommt oder mit Frau!
Wir waren von Anfang an etwas misstrauisch!
Als er dann hier war wurde alles noch komischer!
Er kam natürlich ohne Frau bzw. war plötzlich geschieden und angeblich ja soo unglücklich!

Na ja, mittlerweile ist so einiges passiert, meine mama ist nun für sechs Wochen runter geflogen!

Erst begann es nur mit einem verschenkten Handy und halt des einreisevisums! Daraufhin folgten dass er sie um 5000€ bat um in seine geschäfte einzusteigen (er ist Juwelier)! Sie bestreitet bis heute das sie ihm das Geld gegeben hat!
Dann wurde er ganz plötzlich krank, so krank das er nun angeblich herzmedikamente nehmen muss! Außerdem sind zwei seiner Geschäfte nun angeblich pleite!

Ich frage mich was als nächstes kommt!

Sie hat ihr Auto verkauft und sich ein kleineres gekauft! Das war ca. eine woche bevor sie runter geflogen ist (schätze die differenz hat sie mitgenommen)! Im August kommt sie an fest angelegtes Geld (30.000€)!
Und dann hat sie von meinem Papa noch ein Haus geerbt! Das will sie verkaufen, hat schon alles in die Wege geleitet! Dann möchte sie sich eine Wohnung in Side kaufen! Und das Schlimme ist, ich glaube sie erzählt ihm das alles!

Als wir vor einigen Wochen diese Seite gefunden haben ist es uns wie schuppen von den Augen gefallen! Es passt alles so genau! Meine mama sieht das nicht!
Wenn sie zurück kommt erkennen wir sie wahrscheinlich gar nicht mehr wieder!

Habe natürlich auch eine Anfrage an die Schwarze Liste gestellt, hoffe bald auf eine Antwort! Obwohl ich natürlich weiß das es auch sein kann das er nicht draufsteht aber trotzdem ein Beznesser ist oder auch das er keiner ist!

Ich weiß es nicht...

Meine Mama treibt es in den Ruin! Ist ihr Geld weg hat sie nichts mehr! Denn ihre Witwenrente ist sehr gering!!!!

Was sagt ihr zu dieser Geschichte?

LG
julimond28
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.01.2012, 15:22

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon Never » 11.01.2012, 22:03

Hallo julimond28,

herzlich Willkommen im Namen des gesamten Teams von 1001Geschichte.
Wir wünschen dir einen guten und informativen Austausch.

LG
Never
Never
 

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon Amely » 11.01.2012, 22:11

Meine Güte liebe julimond28,
ich denke wir alle hier wissen, worauf das hinaus läuft.
Deine Mutter wird um alles gebracht was sie besitzt und steht am Ende mit nichts da.
Hinzu kommt ein gebrochenes Herz, denn er wird sie fallen lassen wie eine heiße Kartoffel,
wenn er sie bis zum letzten ausgepresst hat.
Wie gesagt, wir hier wissen das bzw. sind uns zu 99% sicher, dass es so kommt.

Deine Mutter ist ein leichtes Opfer, durch den Tod des Vaters hungrig nach Zuneigung und Liebe
und das hat dieser Mann sehr wohl erkannt.
Das Verhängnis nimmt seinen Lauf, ich fürchte ihr werdet sie nicht davon abbringen können,
bis sie selbst erkennt was los ist.
Liebe Grüße
Amely - Moderation
Amely
Moderation
 
Beiträge: 6602
Registriert: 12.03.2008, 17:27
Wohnort: Deutschland

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon Anaba » 11.01.2012, 22:19

Liebe julimond,

willkommen auch von mir.
Das sich die Kinder an uns wenden ist nichts Neues.
Sie erkennen in der Regel eher, was abläuft. Das kannst du z.B. in dem Thread von Frederik lesen.
Da hat die Schwiegermutter einen fast vierzig Jahre jüngeren Algerier geheiratet und inzwischen fast alles verloren.
Versuche deine Mutter auf unsere Seiten aufmerksam zu machen.
Ich würde dir dringend raten, dich mit einem Anwalt in Verbindung zu setzen, denn wenn deine Mutter so weiter macht, wird auch dein Erbe weg sein. Das klingt jetzt hart, aber bringt in Sicherheit, was ihr könnt.
Du kannst dich an unsere Vereinsanwältin wenden, die dich da beraten kann.
Wenn deine Mutter gesprächsbereit ist, solltest du mit Canim, unserer Ansprechpartnerin, in Verbindung treten.
Sie könnte mit deiner Mutter telefonieren. Sie ist die Ansprechpartnerin Türkei.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19060
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon Dagmar » 11.01.2012, 22:29

Liebe julimond28,

du tust mir leid! Du musst gerade mit ansehen, wie deine Mutter in ihr Verderben rennt, ihr Geld und ihre Selbstachtung wie auch den Realitätsbezug verliert. Dagegen etwas in dieser Phase der "Rosaroten Brille" zu unternehmen, wird sehr schwierig bis unmöglich sein.

Du hast es ja schon bemerkt, um sich Vorteile zu verschaffen wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Er hat deine Mutter ganz fest an der Angel und zieht schon jetzt alle Bezzi-Register. Das kann nur noch schlimmer werden!

Was kannst du tun? Ehrliche Antwort: nichts! Deine Mutter wird mit den üblichen Argumenten kommen: Du gönnst ihn mir nicht. Er ist so anders als die anderen. Er hat es so schwer im Leben gehabt, seine Frau war ein wahrer Teufel .....

Du kannst eigentlich nur ganz vorsichtig auf unsere Seite hinweisen. Sie wird den Inhalt jedoch nicht auf sich beziehen. Doch ein Versuch sollte es wert sein.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!
Dagmar
 

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon Tabiba » 11.01.2012, 22:51

Hat deine Mutter das Haus allein geerbt oder habt ihr als Kinder auch Anteil daran??
Dann könntet ihr zumindest den Verkauf des Hauses etwas hinauszögern.

Wie alt ist deine Mutter und wie alt ist dieser Türke?
Wahrscheinlich arbeitet er nur als Angestellter in dem Juwelliergeschäft.

Im Prinzip kann deine Mutter natürlich mit ihrem Vermögen machen was sie will.
Wahrscheinlich befindet sie sich jetzt im AMIGA-Fieberwahn :(

Ich weiss nicht, ob es ihr etwas bringt, wenn sie die Kommentare in xxxxxx zu solchem
Verhalten lesen würde. Vielleicht wirkt es als Schocktherapie :shock:

LG Tabiba
Tabiba
 
Beiträge: 1194
Registriert: 04.04.2008, 17:31

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon Amely » 11.01.2012, 22:58

Liebe Tabiba,
sorry, aber das hab ich jetzt mal geixxt.
Denkst du im Ernst, das könnte helfen ?
Machen wir da jetzt eine Zweigstelle auf ?
Ich denke mal, du hast es gut gemeint aber das finde ich jetzt nicht so optimal.
Liebe Grüße
Amely - Moderation
Amely
Moderation
 
Beiträge: 6602
Registriert: 12.03.2008, 17:27
Wohnort: Deutschland

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon Tabiba » 11.01.2012, 23:07

Hallo Amely, ich habe es ja auch als "Schocktherapie" bezeichnet, weil dort gerade über solche
Frauen gelästert wird. Manchmal hilft ja ein Schock um wieder klar zu denken.
Ich hoffe, du glaubst jetzt nicht, dass ich diese Kommentare dort hilfreich finde :shock:

War vielleicht eine "Kurzschlussreaktion" ohne langes Überlegen :oops:

Tabiba
Tabiba
 
Beiträge: 1194
Registriert: 04.04.2008, 17:31

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon julimond28 » 11.01.2012, 23:37

Mensch, das ist ja toll das hier in so kurzer Zeit so viele nette und hilfsbereite Antworten kommen!
Danke euch!

Ja, es ist wirklich schrecklich!
Wir haben sie sogar schon darauf angesprochen! Sie meinte sie würde das Bezness kennen! Und sie hätte ihm gesagt würde er einmal Geld wollen würde sie die beziehung beenden! Daraufhin sage ich zu ihr das er das doch schon getan hätte! Ihre Antwort darauf: Das war ja nur einmal!! :shock: :shock:

Ihr seht, es ist nicht viel zu machen!

Ich denke auch das er sie erstmal für sechs Wochen dort haben wollte weil er gemerkt hat das hier zu Hause so viel Gegenwehr kommt! So hat er erstmal freie Bahn sie zu bearbeiten!

Meine Mama war Alleinerbin! Allerdings gehört ihr nur die Hälfte des Hauses! Die andere Hälfte gehört dem Cousin meines Vaters! Ich habe auch schon überlegt mit denen zu sprechen!
Bei der freundin meiner Mama habe ich es schon versucht! Ohne Ergebnis! :(

Wie es mit meinem Erbe und dem meiner Geschwister aussieht? Ich habe keine Ahnung! Haben schon überlegt den Pflichtteil zu benatragen und den für sie wegzulegen, sie wird es bald brauchen :cry:

Das mit eurer Vereinsanwältin ist ein toller Tip! Wo finde ich denn weitere Infos darüber?
Auch das mit Canim könnte ich mal versuchen! Ich weiß nicht in wie fern sie gesprächsbereit ist! Wir haben schon über das gesprochen was wir denken. Aber es ist wie ihr sagt, sie denkt halt bei ihr wäre das alles anders!

Ach ja, sie ist 56 Jahre alt! Mit seinem Alter ist so eine Sache! In seinem Ausweis steht er wäre 36! Meine Mama sagt das stimme nicht, er wäre 43! Das wäre in der Türkei durchaus üblich das es so gefälscht wird in den Ausweisen?

Danke euch! LG

Wie lange dauert es denn im Allgemeinen mit den Anfragen was die Schwarze Liste betrifft?
julimond28
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.01.2012, 15:22

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon Amely » 11.01.2012, 23:41

Tabiba hat geschrieben:Hallo Amely, ich habe es ja auch als "Schocktherapie" bezeichnet, weil dort gerade über solche
Frauen gelästert wird. Manchmal hilft ja ein Schock um wieder klar zu denken.
Ich hoffe, du glaubst jetzt nicht, dass ich diese Kommentare dort hilfreich finde :shock:

War vielleicht eine "Kurzschlussreaktion" ohne langes Überlegen :oops:

Tabiba


Tabiba, schon gut, ich hab es schon richtig verstanden.
Trotzdem, lassen wir das lieber. :wink:
Liebe Grüße
Amely - Moderation
Amely
Moderation
 
Beiträge: 6602
Registriert: 12.03.2008, 17:27
Wohnort: Deutschland

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon Amely » 11.01.2012, 23:43

Liebe Juliemond,

wenn das Haus ihr nicht alleine gehört, dann ist ja schon mal nicht alles sofort weg.
Der cousin wird wohl nicht gleich dem Verkauf zustimmen, da heisst es warten.
Liebe Grüße
Amely - Moderation
Amely
Moderation
 
Beiträge: 6602
Registriert: 12.03.2008, 17:27
Wohnort: Deutschland

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon julimond28 » 12.01.2012, 10:04

Leider hat er das schon getan!
Der Cousin und seine Frau sind schon recht alt! Es ist ein altes, großes Haus in einem mittlerweile nicht mehr sehr attraktivem Stadtteil! Die Vermietungen machen unheimlich viel Stress und Arbeit! Gerade erst wurde ein Mieter mit einer Räumungsklage vor die Tür gesetzt weil er ewig nicht mehr gezahlt hat! Wie die Wohnung aussieht muss ich nicht erwähnen!
Da hat meine Mama dann natürlich einen super Zeitpunkt erwischt und die beiden haben zugestimmt!

Leider!
julimond28
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.01.2012, 15:22

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon naschkatze » 12.01.2012, 11:04

Hallo Julimond28,

Du solltest Dich mal mit dem Erbrecht auseinandersetzen. Ich habe da kaum Ahnung, aber ist es nicht so, wenn ein Elternteil verstirbt und zum Beispiel 2 Kinder da sind, dass der andere Elternteil die Hälfte des Vermögens des Verstorbenen erbt und die beiden Kinder jeweils 1/4? Gibt es ein Berliner Testament? Habt Ihr kInder auch etwas geerbt? Oder habt Ihr auf Euren Pflichtteil verzichtet? Falls nicht, wieso erbt ein Cousin was und die eigenen Kinder nichts? Du musst das hier nicht erzählen, aber erkundige Dich mal, ob das überhaupt alles Rechtens ist, was das Erbe Deines Vaters betrifft (weiß allerdings auch nicht, ob da schon irgendwelche Verjährungsfristen laufen).

Gruß Naschkatze
naschkatze
 
Beiträge: 528
Registriert: 31.03.2008, 11:13
Wohnort: Deutschland

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon Canim » 12.01.2012, 11:42

Schwierig, schwierig. Ich bin gerne bereit, mit deiner Mutter oder auch erst einmal mit dir zu sprechen. Falls du Bedarf hast, schreibe mir eine email. Vielleicht können wir deine Mutter überzeugen.

LG
Canim
Gemeinsam sind wir stark!
Canim
 
Beiträge: 2329
Registriert: 12.03.2008, 17:41
Wohnort: Deutschland

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon julimond28 » 12.01.2012, 14:32

@naschkatze: der Cousin hat nicht geerbt, also nicht von meinem Vater! Es war schon immer eine Erbengemeinschaft! Also der Cousin hat von seinen Eletrn geerbt und mein papa von seinen und nun weiter an meine Mama! Meine Mama war Alleinerbin!
Wir sind angeschrieben worden was den Pflichtteil angeht! Wollten damals aber natürlich meiner mama nichts nehmen, zumal da ja auch kein großartiges Bargeld da war!
ja, soviel ich weiß gab es ein sogenanntes Berliner Testament!

@canim: danke für dein Angebot! Ich werde sicherlich bald darauf zurück kommen! Momentan stehe ich den ganzen Tag unter Strom weil ich mich so rag damit beschäftige! Es macht mich echt fertig!

LG
julimond28
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.01.2012, 15:22

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon Shadowka » 12.01.2012, 15:28

Habt ihr auf den Pflichteil verzichtet? Wenn nicht erbt irh automatisch auch ohne Testament ein achtel des Nachlasses.
Ich weiß das aus eigener Erfahrung, da auch mein Papa verstorben ist.
Liebe Grüße
Katja


Gemeinsam sind wir stark!

Katja@1001Geschichte.de
Shadowka
 
Beiträge: 228
Registriert: 29.12.2010, 22:16

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon naschkatze » 12.01.2012, 15:35

julimond28 hat geschrieben: Wir sind angeschrieben worden was den Pflichtteil angeht! Wollten damals aber natürlich meiner mama nichts nehmen, zumal da ja auch kein großartiges Bargeld da war!


Also im Normallfall würde ich das natürlich genauso machen und meinen Pflichtteil nicht verlangen (meine Eltern haben das rechtlich ähnlich geregelt wie Deine). Damals wußtest Du allerdings noch nicht, was damit wird. Normalerweise willst Du ja Deiner Mama nichts wegnehmen und erbst eben irgendwann mal in vielen Jahren, wenn sie mal nicht mehr ist. Nur bei dieser jetzigen Konstellation wird da wohl nichts mehr da sein.... Rein rechtlich gesehen wirst Du da wohl jetzt im Nachhinein kaum noch was machen können. Wenn Du einmal drauf verzichtet hast, dürfte das bindend sein. Der Pflichtteil bezieht sich übrigens auf das gesamte Vermögen, also nicht nur auf Bargeld. Sondern auch auf Grundbesitz, Schmuck, Auto, was auch immer Deinem Papa gehört hat. Daran hättest Du das Anrecht auf einen Teil gehabt. Mir ist schon klar, dass es Dir nicht ums Geld geht. Aber wenn Du es eh nicht für Dich willst, sondern für Deine Mutter "retten" würde ich da alles versuchen, falls Du da noch irgendwelche rechtlichen Chancen haben solltest.

Gruß Naschkatze
naschkatze
 
Beiträge: 528
Registriert: 31.03.2008, 11:13
Wohnort: Deutschland

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon julimond28 » 26.06.2012, 22:04

Hallo ihr Lieben,

leider hat such unsere Situation arg zugespitzt!

Ich gebe zu, ich habe versucht die Sache etwas von mir wegzuschieben! Ich weiß das es falsch ist/war! Aber ich selber bin absolout an meinen Grenzen!
Meine Mama, die die ich einmal hatte, habe ich vor zwei Jahren mit meinem Papa beerdigt!

Aber zu unserer momentanen Situation!
Meine Mama hat mir und meinem Mann natürlich eigentlich nichts mehr erzählt! Unser Verhältnis zueinander ist praktisch nicht mehr existierend! Leider! Zwischendurch gabe es immer wieder mal streit aber gebracht hat das nichts!
Anderen Leuten erzählt sie immer von den zwei Wohnungen die sie dort kauft wenn das haus verkauft ist (das was sie von meinem Papa geerbt hat, also nur ein halbes, die andere hälft gehört dem cousin meines Papa's)
Vor zwei wochen erzählt sie mir, damit ich endlich mal merke das er gar nicht so schlecht ist, er hat ihr ein Auto geschenkt! Sie hat dieses Auto tatsächlich irgendwo abgeholt! Plötzlich war es dann aber auch wieder weg!
Mittlwerweile wissen wir das sie es für ihn verkaufen sollte! Das Geld sollte sie ihm erst zur Hälft schicken, dann plötzlich komplett! Innerhalb von zwei stunden musste sie es ihm schicken! Bezahlt war das Auto bei der Abholung beim Vorbesitzer nicht! Als Sicherheit hat meine mama ihre Telefonnummer hinterlassen! Ob es bis jetzt bezahlt ist oder bald die Polizei hier vor der Tür steht??????

Letzten Samstag hat sie uns dann eröffnet das Er am Sonntag kommt! Sie wüsste das auch erst seit heute (das stimmt wohl auch, er hat sie wohl ständig hin gehalten)!
Dann hat sie wohl gemeint wenn er nicht komme würde sie hinfahren! Mittlerweile weiß ich das sie ihm das Geld für den Flug geschickt hat! Noch am gleichen Abend ist sie ihn abholen gefahren!
Sie hatte ihre Freundin dabei, die ist da aber so langsam auch hinter gekommen, hat mich gestern angessprochen und mir halt so einiges erzählt! Richtig begrüßt hat er sie wohl bei seiner Ankunft nicht! Eher gar nicht!

Was wir mittlerweile halt auch wissen ist das sie ihm schon öfter höhere Geldbeträge geschickt hat! Unter anderem erzählt er ihr wohl er bräuchte geld weil er die wohnung die sie ja kaufen will schonmal einrichten muss usw.
Mittlwerweile beläuft sich die summer schon auf über 20.000 Euro!
Die Konten meiner mama sind momentan soweit überzogen! Im August bekommt sie einen sparvertrag ausgezahlt (30.000€), ihre Sicherheit bei der Bank!
Und halt das Haus, was sie ja unbedingt ganz schnell verkaufen will!
Er hat sich wohl geäußert, ER würde das nun schon verkauft bekommen!

Meine mama war kurz davor von den Vorbesitzern eine notarielle Vollmacht zu bekommen weil sie den sommer über in Kanada verbringen!!

Gestern, nach dem Gespräch mit der freundin meiner mama haben wir uns dann sehr alarmiert gefühlt! Haben den Cosuin meines Papa's angerufen und die Karten auf den tisch gelegt! sie werden nun nicht verkaufen!
Was das nun eventuell für meine mama bedeutet wissen wir nicht! Wenn er das auch erfährt sagt er nachher er hätte die wohnung schon bezahlt und bräuchte unbedingt die kohle oder er setzt sie anderweitig unetr Druck????????? Wir haben ganz schön Angst!

Was sollen wir nur tun?????????????
Liebe Grüße

Und was ich mittlerweile leider auch weiß das
julimond28
 
Beiträge: 14
Registriert: 10.01.2012, 15:22

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon Micky1244 » 26.06.2012, 22:40

Liebe Julimond,
es scheint, dass du mitten im letzten Satz abgebrochen hast. Es war richtig, den Cousin deines Vaters zu informieren. Kann sie ohne seine Einwilligung verkaufen? Kann sie eine Hypothek auf das Haus ohne seine Einwilligung aufnehmen?
Wenn sie kein Geld mehr hat, dann ist die Geschichte aus, es scheint so, dass sie vorher nicht zur Besinnung kommt. Eine trostlose Lage.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.
Micky1244
 
Beiträge: 3436
Registriert: 29.03.2008, 12:55
Wohnort: Hamburg

Re: Ich fühle mich so hilflos!!

Beitragvon CeeYou » 26.06.2012, 22:42

Servus Julimond,

Du hast leider den letzten Satz nicht vollendet.

Bitte atme tief durch......... Du brauchst die Kraft.

Positiv ist ja, dass das Haus im Miteigentum steht. Dh der Cousin wird nicht zustimmen, wenn ich das richtig verstanden habe.

Positiv ist auch, dass die Freundin Deiner Mama "aufgewacht" ist.

Bleib cool... hier im Forum gibt es viel Unterstützung.

Grüße
C.
Das Wichtigste Peripheriegerät eines Computers ist der Mensch.
CeeYou
 
Beiträge: 142
Registriert: 31.05.2012, 21:03
Wohnort: Ost-Österreich

Nächste

Zurück zu Bezness - was sind die ersten Anzeichen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste