Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Worauf sollte ich achten?

Moderator: Moderatoren

Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Veritas » 10.08.2014, 21:59

1. Wenn Du ihn auf das Thema Bezness ansprichst (und er kennt den Begriff garantiert!), dann völlig empört reagiert, wie man so etwas überhaupt nur vermuten könne!? (Dackelblick und Verzweiflung). Natürlich findet er Bezness völlig abscheulich und würde so etwas NIE tun. Dann ist er pikiert, beleidigt und bringt dich dazu, dich für deine Äußerung schuldig zu fühlen. :wink:

2. Wenn Du bei Deinem bzw. Deinen Besuch/en in seinem Heimatland völliges Wohlwollen seitens der Familie und Nachbarn erfährst, wenn er für euch beide ein eigenes Haus für die Zeit Deines Aufenthaltes anmietet. 8)

3. Wenn jede gemeinsame Hotelübernachtung mit einem Augenzwinkern gegenüber dem Hotel-Portier mit den Worten "Wir gehen mal eben ins Nebenzimmer" und sind dann "ein paar Bestechungs-Scheinchen leichter" in Ordnung geht. :P

4. Wenn Punkt 3 auch bei den "Beamteten" in punkto Ehefähigkeitszeugnisausstellung für den künftigen Ehemann grundsätzlich mit Bestechungsgeldern unter den Schreibtisch geschoben überhaupt kein Problem mehr ist. :mrgreen:

5. Wenn er vor dem Termin Deiner wichtigen Anwesenheit bei der Botschaft plötzlich zum *sowas sagt man nicht* mutiert, weil Du ihm klagst, Du hättest wahnsinnige Migräne und ihn fragst, ob man den Termin nicht verschieben könne. (Achtung! Grenzwertig und Alles-Sagend!) :twisted:

6. Wenn er nach der Heirat sein wahres Wesen und seine Abneigung gegen alles, woran Du bislang im Leben geglaubt hast, nur noch schwer im Griff behalten kann. :roll:

um dann

7. Drei Jahre später nach Erhalt der unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung die Katze aus dem Sack zu lassen. :cry:
Veritas
 

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon 123-vorbei » 10.08.2014, 22:28

8. Wenn er beteuert, dass ihn der Altersunterschied nicht stört, denn es geht ihm um die inneren Werte. Und überhaupt siehst Du ja mindestens 5 Jahre jünger aus ...
123-vorbei
 
Beiträge: 42
Registriert: 20.03.2014, 00:58

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Franconia » 10.08.2014, 22:31

123-vorbei hat geschrieben:8. Wenn er beteuert, dass ihn der Altersunterschied nicht stört, denn es geht ihm um die inneren Werte. Und überhaupt siehst Du ja mindestens 5 Jahre jünger aus ...

und er beteuert gleichzeitig, dass der Altersunterschied kein Problem für ihn ist, da er eh keine Kinder will.
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3380
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Veritas » 10.08.2014, 22:33

9. Er will auch gar keine Kinder haben, denn diese stören ja nur die (erotische und exklusive) Paarbeziehung und alles andere, was man im Leben noch erreichen möchte!
Veritas
 

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Never » 10.08.2014, 22:40

Veritas hat geschrieben:9. Er will auch gar keine Kinder haben

Oder ganz schnell. :wink:
Never
 

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Efendi II » 10.08.2014, 22:41

123-vorbei hat geschrieben:8. Wenn er beteuert, dass ihn der Altersunterschied nicht stört, denn es geht ihm um die inneren Werte. Und überhaupt siehst Du ja mindestens 5 Jahre jünger aus ...

Das behaupten die Damen hier doch auch des Öfteren von sich, wenn sie sich einen jüngeren Lover angelacht haben.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5041
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Franconia » 10.08.2014, 22:43

Never hat geschrieben:
Veritas hat geschrieben:9. Er will auch gar keine Kinder haben

Oder ganz schnell. :wink:

um sich die "Leidenszeit" mit der ausgeguckten Frau zu verkürzen oder ganz zu ersparen weil ihm ein Kind für die AE genügt :wink:
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3380
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Veritas » 10.08.2014, 22:45

Franconia hat geschrieben:
Never hat geschrieben:
Veritas hat geschrieben:9. Er will auch gar keine Kinder haben

Oder ganz schnell. :wink:

um sich die "Leidenszeit" mit der ausgeguckten Frau zu verkürzen oder ganz zu ersparen weil ihm ein Kind für die AE genügt :wink:


Ja ich denke auch, wenn ein Kind vermeidbar ist, ist es allemal besser für ihn. Gibt sonst nur Stress.
Aber selbst da geht er ja auch schon mal Kompromisse ein. Der Zweck heiligt eben die Mittel.
Veritas
 

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon 123-vorbei » 10.08.2014, 22:50

Ich hab noch einen:

10. Er will gar nicht nach Deutschland!
123-vorbei
 
Beiträge: 42
Registriert: 20.03.2014, 00:58

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Never » 10.08.2014, 22:51

123-vorbei hat geschrieben:Ich hab noch einen:

10. Er will gar nicht nach Deutschland!

Der Klassiker schlechthin. :lol:
Never
 

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Veritas » 10.08.2014, 22:51

123-vorbei hat geschrieben:Ich hab noch einen:

10. Er will gar nicht nach Deutschland!


Der war gut!!! :lol:
Veritas
 

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Franconia » 10.08.2014, 22:59

Veritas hat geschrieben:Ja ich denke auch, wenn ein Kind vermeidbar ist, ist es allemal besser für ihn. Gibt sonst nur Stress.
Aber selbst da geht er ja auch schon mal Kompromisse ein. Der Zweck heiligt eben die Mittel.

Das ist für ihn kein Kompromiss sondern der leichteste Weg. Ich behaupte mal wenn, dann ist die Heirat der Kompromiss, weil er sich dann benehmen muss und an eine Frau gebunden ist.

Bei einem Kind bekommt er seine AE ohne sich zu kümmern oder Unterhalt zu zahlen, ist frei in dem was er tut und muss sich nicht mit einer Frau herum ärgern die vielleicht auch noch Forderungen an ihn stellt sondern kann sich statt dessen mehrere Gespielinnen gleichzeitig hier halten, die alle für seinen Unterhalt sorgen, aber sonst nichts zu melden haben.
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3380
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Veritas » 10.08.2014, 23:08

Franconia hat geschrieben:
Veritas hat geschrieben:Ja ich denke auch, wenn ein Kind vermeidbar ist, ist es allemal besser für ihn. Gibt sonst nur Stress.
Aber selbst da geht er ja auch schon mal Kompromisse ein. Der Zweck heiligt eben die Mittel.

Das ist für ihn kein Kompromiss sondern der leichteste Weg. Ich behaupte mal wenn, dann ist die Heirat der Kompromiss, weil er sich dann benehmen muss und an eine Frau gebunden ist.

Bei einem Kind bekommt er seine AE ohne sich zu kümmern oder Unterhalt zu zahlen, ist frei in dem was er tut und muss sich nicht mit einer Frau herum ärgern die vielleicht auch noch Forderungen an ihn stellt sondern kann sich statt dessen mehrere Gespielinnen gleichzeitig hier halten, die alle für seinen Unterhalt sorgen, aber sonst nichts zu melden haben.


Das mag sicherlich so sein. Ich habe da Gott sei Dank keine Erfahrungen von wegen Kindern mit ihm.
Mir hat es so auch gereicht.
Ich habe für seinen Unterhalt gesorgt, weiß Gott.
Sie bekommen doch eh ihre AE.
Das Gesetz ist da doch so human.
Egal, wie sie die drei Jahre über die Bühne bringen - die Belackmeierten sind am Ende wir Frauen, die deutschen Staatsangehörigen, die neben dem ganzen emotionalen, wie finanziellen Desaster auch noch oben drauf zahlen müssen.
Ich sag nur Versorgungsausgleich und Rentenansprüche....
Veritas
 

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Ursi » 11.08.2014, 13:20

Was auch sehr gut klingt (anfangs) :lol:
Old is Gold
Bekommt nach der Entlarfung eine ganz andere Bedeutung :evil:
LG Ursi
Ursi
 
Beiträge: 257
Registriert: 04.09.2009, 19:38
Wohnort: Niedersachsen

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Dalama » 11.08.2014, 13:35

Ursi hat geschrieben:Old is Gold


Damit muss er noch nicht mal lügen. Was kann er denn dafür, wenn Frau das falsch interpretiert. :wink:
Dalama
 
Beiträge: 507
Registriert: 02.02.2013, 15:30

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon KungShanPing » 11.08.2014, 17:47

habe auch noch einen:

11. Die Frauen in seinem eigenen Land sind alle so furchtbar und anspruchsvoll, er hat ja schon immer von einer europäischen Frau geträumt...
KungShanPing
 
Beiträge: 142
Registriert: 19.02.2014, 15:31

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Franconia » 11.08.2014, 22:25

von mir auch noch einen aus den verbalen Ergüssen meines Ex.

12. Landsfrauen interessieren mich nicht und haben mich noch nie interessiert, denn die schauen mit 20 schon aus wie 50 :lol:
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3380
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon sita » 11.08.2014, 22:37

13. Nein, niemals mehr als eine Frau, mein Vater hat auch nur eine.... (+andere Beispiele erwähnt)
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben
FRIEDRICH HEBBEL
sita
 
Beiträge: 878
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon 123-vorbei » 12.08.2014, 00:04

oder:

14. Ich hab's nicht so mit der Religion, Ich bin da ganz "modern" ...
123-vorbei
 
Beiträge: 42
Registriert: 20.03.2014, 00:58

Re: Nicht zur Nachahmung empfohlen!

Beitragvon Franconia » 12.08.2014, 00:28

123-vorbei hat geschrieben:oder:

14. Ich hab's nicht so mit der Religion, Ich bin da ganz "modern" ...

auch ein absoluter Klassiker :wink:
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3380
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Nächste

Zurück zu Bezness - was sind die ersten Anzeichen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste