Was sagt ihr dazu....

Worauf sollte ich achten?

Moderator: Moderatoren

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Efendi II » 21.11.2014, 22:53

Strauss hat geschrieben:Zieht man andere Parameter zur Unterscheidung heran, dann ergeben sich andere Zugehörigkeiten, so sind z.B. bei weitem die meisten Gefängnisinsassen weder Professoren noch Perlentaucher...

Hier im Forum sprechen wir aber über Anhänger einer bestimmten Ideologie/Religion und deren Verhalten und da spielt deren überdurchschnittliche Delinquenz schon eine Rolle.

Berufliche Qualifikationen sind in diesen Zusammenhang sekundär, wobei unter den Professoren der Anteil der Mohammedaner sich sicher in einem sehr bescheidenen Rahmen bewegt und auch der durchaus honorige Beruf des Perlentauchers dürfte sich in Deutschland eher recht selten finden.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5033
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Liebesbeweis » 22.11.2014, 01:40

Efendi II:

Maryam Mirzakhani : Erste Frau erhält "Nobelpreis für Mathematik ...
Maryam Mirzakhani von der Stanford University ist die erste Frau, die mit der begehrten Fields-Medaille ausgezeichnet wird

Sabiha Gökçen (* 21. März 1913 in Bursa; † 22. März 2001 in Ankara) war die erste Kampfpilotin der Welt

Khadîja bint Khuwailid war eine Handelsfrau in Mekka, der es gelungen war, nach dem Tod ihrer beiden früheren Ehemänner die Geschäfte weiterzuführen und sich dabei Repekt zu verschaffen.
Liebesbeweis
 
Beiträge: 201
Registriert: 08.11.2014, 19:59

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon No Name » 22.11.2014, 02:00

Efendi II hat geschrieben:Hier im Forum sprechen wir aber über Anhänger einer bestimmten Ideologie/Religion und deren Verhalten und da spielt deren überdurchschnittliche Delinquenz schon eine Rolle.

Nein, hier im Forum sprechen wir über Bezness allgemein, und auch nicht ausschließlich über Bezness im Zusammenhang mit westlichen Frauen.

Ich bestreite sogar energisch eine Prävalenz einer bestimmten Religion auf Bezness - das mag sich, verengt auf Deutschland und anliegende Länder, so darstellen, doch in anderen Ländern sind, ausweislich fremdsprachiger Foren, andere Staaten, wie zum Beispiel die Dominikanische Republik, Bali oder südamerikanische Länder in mindestens demselben Maße dafür bekannt. Aus diesem Grunde sehe ich hier keinen nachweisbaren ursächlichen Zusammenhang.
Ich sehe allenfalls einen Zusammenhang damit, daß bestimmte islamische geprägte Länder, wie die Türkei, Ägypten, Tunesien oder Marokko, verstärkt von deutschen Urlaubern, hier speziell Frauen, besucht werden (im Gegensatz zu den weiter entfernten Zielen) und DESHALB, nämlich wegen der lokal höheren Inzidenz, eine bestimmte Religion als maßgeblich für Bezness betrachtet wird, obwohl es sich eher an bestimmten Lebensumständen und -ansichten, sowie dem Geschlecht (hier: islamische Männer) festmachen läßt. Noch einmal - Korrelation ist nicht gleichbedeutend mit Kausalität.

Eigentlich bedauere ich es, daß hier keine muslimisch- und nicht in Deutschland geborene und lebende Frauen (also echte Einheimische, vorzugsweise gebildete) mitschreiben, das ist in einigen anderen Foren (leider wegen der Sprache, wer lernt schon deutsch dort...) anders, da würde so mancher staunen, was die zu einzelnen Themen zu sagen haben (nicht alle, aber doch so einige).
Ich persönlich kenne übrigens mehrere Ehepaare mit Frauen aus islamisch geprägten Ländern (Türkei, Tunesien, Marokko, Bosnien), die im Westen leben, die Spanne reicht von 5 bis mehr als 25 Jahren Ehedauer und beileibe nicht alle Männer sind konvertiert, einige wenige sind es, doch keiner dieser beachtet irgendwelche islamischen Gebote ... und keines dieser Paare lebt in augenfälliger Weise "islamisch". Was ist das Geheimnis, in allen Fällen? Daß die Religion da keine Rolle spielt. Wieso, und das muß man sich fragen, klappt das eigentlich nicht in den Ehen von muslimischen Männern mit nicht muslimischen Frauen, weshalb ist dort die Religion wichtig, weshalb verhält man sich dort servil gegenüber invasiven Lebenselementen? Warum wagt es denn niemand, einmal klar und deutlich zu sagen "Deine Religion oder ich" oder "das, woran Du glaubst, geht mir am verlängerten Rückgrat entlang, glaube, was Du willst, aber beziehe mich darin in keiner Weise ein". Das würde man einem Deutschen, der in irgendeiner Weise inkompatible und in hohem Maße einschränkende Lebensvorstellungen hätte, sofort ins Gesicht sagen, warum also nicht anderen?

In unserem Hause gilt übrigens "Jeder Gast ist bei uns willkommen, sein Gott ist es nicht", und wer das anders sieht, der ist schneller wieder draußen, als er hineingekommen ist - so wahr ihm sein Gott dabei nicht helfen wird.
No Name
 

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon No Name » 22.11.2014, 02:09

Liebesbeweis hat geschrieben:Efendi II:

Maryam Mirzakhani : Erste Frau erhält "Nobelpreis für Mathematik ...
Maryam Mirzakhani von der Stanford University ist die erste Frau, die mit der begehrten Fields-Medaille ausgezeichnet wird

Sabiha Gökçen (* 21. März 1913 in Bursa; † 22. März 2001 in Ankara) war die erste Kampfpilotin der Welt

Khadîja bint Khuwailid war eine Handelsfrau in Mekka, der es gelungen war, nach dem Tod ihrer beiden früheren Ehemänner die Geschäfte weiterzuführen und sich dabei Repekt zu verschaffen.

Zu 1) Man nennt ihn nur den "Nobelpreis für Mathematik", es ist aber keiner.
Du hättest aber stattdessen erwähnen können, daß es bisher 4 muslimische Nobelpreisträger gab, 2 in Literatur, einer in Physik und einer in Chemie. Zusätzliche mehrere Friedensnobelpreise, die aber einige Leute nicht als "richtigen" Preis anerkennen würden (und ich auch nicht, wenn ich mir so die letzten Preisträger anschaue...).
No Name
 

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon NightsideOfEden » 22.11.2014, 14:50

Um auf das Ausgangsthema zurück zu kommen: Ich will nicht gleich schreien, dass der Bekannte ein Bezzi ist. Vielleicht ist er es? Vielleicht auch nicht? Was, wenn er die Summe in kleineren Raten zurück zahlt? Wir wissen doch garnichts über ihn. Nur dass er ALGII- Bezieher ist, den deutschen Pass besitzt. Liebesbeweis: wie lange ist Deine Freundin denn mit ihm zusammen? Ich würde erstmal ein paar Tage/ Wochen abwarten. Nicht jeder Muslim ist ein Bezzi. Viell. hat er auch lange mit sich gerungen, ob er sie fragt, bzw. es ihr erzählt. SIE hat ihm das Geld doch vorgestreckt und er hat es angenommen. Ok, ist in den Augen vieler Mitschreiber hier nicht richtig, aber ich würde schon ein wenig differenzieren wollen.

Ich kenne das aus meinem privaten Umfeld. Mein Mann hatte einen Bekannten, der ihn nach gerade 2 Tagen kennen in versteckten Andeutungen (Hast Du Lust auf einen Kaffee in der Stadt? Ich brauche ein paar Medikamente, lass uns vor derApotheke treffen), nach Geld gefragt hat. Mein Mann ist in die Stadt gefahren, sich aber nur 5 Euro, auf mein Anraten hin, eingesteckt. Mein Mann meinte noch, nein der fragt nicht nach Geld, der will sich nur treffen. Und was war? Mein Mann kam nach 1 Stunde wieder und meinte: Du hattest Recht, der wollte, dass ich ihm seine Medikamente zahle, und hat sofort den Kontakt zu diesem Mann abgebrochen. Er sagte, er hätte ihm die Medikamente sicher gezahlt, wenn sie sich länger gekannt hätten und sich eine Freundschaft entwickelt hätte. Aber nicht erst nach 2 Tagen.


Letztes Jahr hat mein ältester Schwager geheiratet (auch eine ältere Frau), und mein Mann wollte ihm Geldbetrag X als Hochzeitsgeschenk überweisen. Ich habe meinen Mann angeboten, mich an dem Geschenk zu beteiligen. Mein Mann hat abgelehnt, mich aber gebeten die Überweisung vorzunehmen. Ich habe es gemacht, da ich an der WU vorbei muss, wenn ich zur Arbeit gehe. Mein Mann hat seinem Bruder erzählt, dass das Geld von mir überwiesen wird. Was macht der Bruder? Er holt das Geld nicht ab, weil er dachte, es käme von mir. Also musste mein Mann es ein zweites Mal persönlich anweisen, obwohl er seinem Bruder glaubhaft machen konnte, dass ich mich nicht an dem Geschenk beteiligt habe. Erst dann wurde das Geld abgeholt.

Was das Verhältnis zu seiner Mutter und seiner Schwester angeht: er liebt sie beide sehr.

Mein Mann trinkt nicht, betet wenig. Es gibt Tage da betet er nicht und es gibt Tage, da macht er es. Dennoch steht die Religion öfters im Vordergrund. Was die ISIS- Anhänger angeht: Er streitet nicht ab, dass es so etwas im Islam nicht gibt, sondern sagt, dass es Radikale sind.Genauso, wie diverse andere Muslime dieser Meinung sind.

Ich weiß, dass ich mit meinem europäischem Denken manchmal an meine Grenzen stosse, denn meine Denkweise unterscheidet sich in vielen Sachen von seinen. Ein Beispiel: Eine Cousine wurde vor ein paar Monaten von ihrem Mann geschlagen. Ich als europäische Frau, hätte meine Sachen genommen und wäre gegangen. So habe ich es ihm auch gesagt. Mein Mann meinte daraufhin, dass sein Bruder und sein Vater dorthin gehen werden, und diesem Herrn die Meinung sagen würden. Es wird dort einfach anders geregelt, als bei uns.

Ein Araber denkt wie ein Araber. Wie soll er europäisch/ westlich denken? Wir können doch auch nicht arabisch denken. Und unsere Denkweise werden wir auch nicht komplett ablegen können, genauso wie Araber.
NightsideOfEden
 
Beiträge: 111
Registriert: 11.07.2011, 13:19

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon 123-vorbei » 22.11.2014, 22:53

Hallo Liebesbeweis,

hat Deine Freundin denn einen Nachweis, dass sie ihm das Geld nur geliehen und nicht geschenkt hat?
So könnte sie es sich im Notfall gerichtlich wiederholen. Zumindest ist es wahrscheinlicher, als wenn der Freund im Ausland wohnt.

Ich bin bei der Geschichte genauso skeptisch wie andere hier und kann nur zu dieser Vorsichtsmaßnahme raten.
123-vorbei
 
Beiträge: 42
Registriert: 20.03.2014, 00:58

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Liebesbeweis » 23.11.2014, 09:32

Hallo, also sie kennen sich nun da 2 Monate schätze ich. Ich finde es auch etwas früh. Aber ich will ihn auch nicht vorab verurteilen. Da er zu Beginn schon wegen der Herkunft gelogen hat bin ich etwas vorsichtig. Erst als er erfahren hat, dass Sie Muslimin ist hat er plötzlich die Wahrheit gesagt. Und es ging gleich an mit der großen Liebe. Als ich das hörte, dachte ich zuerst hääää. Bezness mit einem Europäer? Da muss mann ständig umdenken. Dann kam heraus nicht Europäer sondern Iraker. Ok Schock, aber Deutscher Pass juhuuu. Aber trotzdem mal abwarten. Das mit dem Geld kam mir jetzt etwas früh vor. Ich finde es einfach total untypisch, weil ich es auch kenne, dass sich gerade Araber eben mit Gelddingen total anstellen wenn sie dieses von einer Frau annehmen soll....ich denke nicht dass sie
Belege über das Darlehn hat. Ich glaube wenn sie gedscht hätte die bräuchte Belege hätte sie ihm das Geld erst garnicht gegeben.,ich hoffe ich habe das Misstrauen in ihr etwas geweckt. Und ich werde sie nochmal auf die Form aufmerksam machen um zukünftig auf der sicheren Seite zu sein. Ich wünsche ihr ja sehr dass sie glücklich wird.
Liebesbeweis
 
Beiträge: 201
Registriert: 08.11.2014, 19:59

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon NightsideOfEden » 23.11.2014, 10:02

Guten Morgen.

ah, kurze Zeit also erst und schon gleich mit Geldfragen etc. in die Haustür gefallen. Autsch ... ok, damit hat sich alles ein wenig relativiert.Doch einer von der nicht ehrlichen Sorte.
Mit Lügen eine Beziehung beginnen und erst mit der Wahrheit kommen, wenn er hört, dass sie Muslima ist finde ich, sorry wenn ich das so hart sage, unter aller S**.

Hm, mein jetziger Rat/ Tipp: sie soll ihn abschiessen. Noch ist die Beziehung relativ frisch, da ist der Herzschmerz viell. noch nicht so groß. Ob sie das Geld wieder bekommt, glaube ich nach derzeitigem Stand der Dinge nicht mehr. Auch wenn es nur eine kleine Summe war.
NightsideOfEden
 
Beiträge: 111
Registriert: 11.07.2011, 13:19

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Candy » 23.11.2014, 10:04

Liebesbeweis hat geschrieben:Und es ging gleich an mit der großen Liebe.


und genau daran nach so kurzer Zeit des Kennenlernens zu glauben ist ein grosser Fehler, ein Irrglaube.
Leider ist das hier immer wieder und zigfach zu lesen,
dass Frauen nach nur kurzer Zeit des Kennenlernens behaupten: "...aber ich liebe ihn doch so... es ist meine grosse Liebe"
Diese Aussage ist m.M.n. im Grunde genommen völliger Blödsinn!

Nach erwecktem Interesse für einander entfaltet sich nämlich erst einmal "NUR" das Verliebtsein.
Und genau dieses Verliebtsein, wird von vielen Frauen fälschlicher Weise als grosse Liebe gedeutet, gedacht und hingestellt.
Das Verliebtsein schaltet fast immer reelle klare Gedanken aus und
lässt sehr häufig selbst die negativsten Eigenschaften des Partners
in positivem Licht erstrahlen (Jahre später bekäme man für selbiges negatives Verhalten vielleicht "Mordgelüste")

Verliebtsein ist nebst Trauer eines der stärksten Gefühle, die uns überwältigen können und
die Welt der Betroffenen förmlich auf den Kopf stellen.

Die wahre Liebe, (von der hier immer sofort geredet wird),
hat mit den anfänglichen Gefühlen zum neuen Partner(in) nur wenig bis gar nichts mehr zu tun.
Diese wahre Liebe wächst erst im Laufe der Zeit, nicht selten im Laufe von Jahren.
Es sind gemeinsame Erfahrungen, Erlebnisse, sich gemeinsam etwas erschaffen, aufbauen,
aber auch Schicksalsschläge, die aus dem anfänglichen Verliebtsein dann wahre Liebe wachsen lässt.

Mit einem Habibi, ist diese Liebe schon im Vorfeld zum Scheitern verurteilt,
denn der kulturelle und religiöse Unterschied, die verschiedenen Denkweisen
sind das grösste Handycap für das Wachsen und Gedeihen der wahren Liebe - deshalb scheitern Bina-Beziehungen so oft.
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)
Candy
Moderation
 
Beiträge: 1277
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Lizzie » 23.11.2014, 10:43

Haallo Liebesbeweis,

du hast ja so recht. Kein Araber der etwas auf sich hält würde Geld von einer Frau verlangen die er wirklich schätzt und liebt. Der würde lieber sonstwas auf die Beine stellen!
Und glaubt bloß nicht der ist anders weil er schon so lange in D lebt.
Egal wie lange sie hier leben und wie moden und aufgeschlossen sie sich auch geben, im Inneren bleiben diese Leute immer was sie sind. Auch sind sie Meister im Erkennen von Abzock-Glegenheiten und das Erfinden von Schicksalsschlägen um die Zielperson zu manipulieren haben sie voll drauf.
Die Frau soll sich doch einmal ganz unmissverständlich weigern noch etwas herauszurücken , dann wird sie garantiert bald sein wahres Gesicht kennenlernen.
Hier wird immer davon ausgegangen dass diese Männer unter Liebe dasselbe verstehen wir wir. Das ist aber keineswegs so! Die wissen nämlich gar nicht was wahre Liebe ist!
In diesen Länden werden Jungen so erzogen das sie das auch gar nicht lernen können!
Daas Problem ist eben dass wir nie verstehen werden sie sie denken und sie nicht wie wir. Punkt.
Lizzie
 
Beiträge: 494
Registriert: 16.11.2014, 03:05

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Efendi II » 23.11.2014, 11:13

Liebesbeweis hat geschrieben:Efendi II:

Maryam Mirzakhani : Erste Frau erhält "Nobelpreis für Mathematik ...
Maryam Mirzakhani von der Stanford University ist die erste Frau, die mit der begehrten Fields-Medaille ausgezeichnet wird

Sabiha Gökçen (* 21. März 1913 in Bursa; † 22. März 2001 in Ankara) war die erste Kampfpilotin der Welt

Khadîja bint Khuwailid war eine Handelsfrau in Mekka, der es gelungen war, nach dem Tod ihrer beiden früheren Ehemänner die Geschäfte weiterzuführen und sich dabei Repekt zu verschaffen.

Dann vergleiche doch mal die Zahl der jüdischen mit denen der muslimischen Nobelpreisträger, wobei die letzteren ihre Erfindungen und Entdeckungen ohnehin durch ihre Tätigkeit in westlichen Ländern gemacht haben. In ihren Herkunftsländern bestand überhaupt keine Möglichkeit, ihre Forschungen durchzuführen.

http://www.zukunftskinder.org/?p=35303

Es gibt heute 12 Millionen Juden auf der Welt, welche 178 Nobelpreise gekriegt haben. Die Zahl der Moslems auf dieser Welt Beträgt 1.4 Milliarden … oder 117 mal mehr als Juden! Gemessen am 117:1 Moslem/Juden Verhältnis, könnte man erwarten dass die Moslems um die 24,920 Nobelpreise hätten kriegen sollen.
Sie haben NEUN! und einer von denen [Arafat] war ein Mörder (Allahu Akbar, wahrlich!)

Auch wenn die Schweden und die Norweger Nobelpreise für Flugzeugentführung, Pizzeria sprengen, Reisebus Attacken, Jihadmord/Selbstmord, aus dem fahrenden Auto schießen, Angriff auf Botschaften und weitere barbarische Aktionen verleihen (Arafat), ist es trotzdem peinlich, wie wenig “ehrenvollen Taten” der Islam bisher der Menschheit gezeigt hat. Die Juden und Christen stellen weiterhin das Licht unter den Nationen dar.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5033
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Lizzie » 23.11.2014, 11:38

Hallo Candy,
ich lann es Euch definitiv genau sagen wie es in Ägypten ist, denn die Ägypter habe ich über viele Jahre regelrecht studiert um dort zu überleben,aber es ist wohl in allen Ländern dieser Region dasselbe.
Die Religion spielt dort eine viel größere Rolle als ihr euch hier vorstellt.
Von der Grundschule an wird Koran auswendig gelernt und in diesem Fach kann man sogar durchfallen oder zu einer Nachprüfung verdonnert werden. Also weiss ganz sicher auch der dümmste Bezzie was eine Sünde ist und was nicht. Aber man kann ja nach Mekka pilgern, dann sind alle Sünden vergeben! Also mal ordentlich drauflos gesündigt, wenn ich dann in die Jahre komme fahr ich da hin und werde dann von jedem hochachtunsvoll mit "ya Hadj" tituliert. Egal was ich alles auf dem Kerbholz hatte. Sollte ich es nicht mehr schaffen selber hinzukommen, kann man stellvertretend jemand anderen hinschicken. Da ich jetzt selber schon ein gewisses Alter erreicht habe, habe ich das inzwischen schon oft erlebt.
Es sollte euch suspekt sein wenn einer behauptet er habe mit der Religion nichts am Hut, denn das ist eine faustdicke Lüge. Man kann dort die Religion nicht ignorieren, vor allem auch weil dort alle Religionen, auch die christlichen, etwas fanatisches an sich haben das wir so nicht kennen.
Abgesehen davon ist höchste Vorsicht angebracht bei Herren die sich besonders fromm geben und möglichst öffentlich beten dass es ja jeder sieht usw. Das sind die allerschlimmsten. Sollte euch also für irgend etwas ( z.B. als Anwalt) jemand empfohlen werden mit dem Hinweis "der ist ein so vertrauenswürdiger Mann, er betet immer und geht in die Moschee, dem kannst du trauen" dann sieh dich bloss vor!
Lizzie
 
Beiträge: 494
Registriert: 16.11.2014, 03:05

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Candy » 23.11.2014, 11:53

LIebe Lizzie,

darf ich Dich fragen, ob du beruflich in Ägypten warst, oder hat auch Dich die Liebe dort hin verschlagen?
Wenn Du nicht möchtest, musst Du meine Frage nicht beantworten. :wink:
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)
Candy
Moderation
 
Beiträge: 1277
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon macleod » 23.11.2014, 12:09

Candy hat geschrieben:und genau daran nach so kurzer Zeit des Kennenlernens zu glauben ist ein grosser Fehler, ein Irrglaube.


Candy hat geschrieben:Verliebtsein ist nebst Trauer eines der stärksten Gefühle, die uns überwältigen können und
die Welt der Betroffenen förmlich auf den Kopf stellen.

Die wahre Liebe, (von der hier immer sofort geredet wird),
hat mit den anfänglichen Gefühlen zum neuen Partner(in) nur wenig bis gar nichts mehr zu tun.
Diese wahre Liebe wächst erst im Laufe der Zeit, nicht selten im Laufe von Jahren.
Es sind gemeinsame Erfahrungen, Erlebnisse, sich gemeinsam etwas erschaffen, aufbauen,
aber auch Schicksalsschläge, die aus dem anfänglichen Verliebtsein dann wahre Liebe wachsen lässt.


Liebe Candy,
das ist so wunderschön und treffend beschrieben.

Zur Liebe gehört auch eine tiefe Treue, mit der man seinem Partner auch in den Tälern des Lebens beisteht, egal ob das Tal nur kurz oder länger dauert.
Komisch, die meisten wissen sehr wohl, daß echte Freunde einem auch in schlechten Zeiten beistehen, das erweist sich ja auch erst in vielen Jahren. Jeder weiß um die Macken seiner besten Freunde und sieht diese in richtiger Relation zur Gesamtheit der Person.
Aber bei Bezzies "großer Liebe" werden auf einmal die Maßstäbe gebogen, daß es nur so kracht. Und das, obwohl es sich um eine Person handelt, die einer realistischen Betrachtung nach in Wirklichkeit ein Fremder ist. Was ist denn schon eine Woche Urlaub, oder 10 emails, meinetwegen 20 sms oder 10 Stunden skype?
LG, macleod


Der Geldbeutel des Kranken verlängert seine Heilung (schottisches Sprichwort)
macleod
 
Beiträge: 247
Registriert: 21.06.2014, 06:36

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Lizzie » 23.11.2014, 12:18

Liebe Candy,

ich habe kein Problem mit deiner Frage.
Ich war mit einem ägyptischen Studienkollegen verheiratet und habe viele jahr in Ägypten gelebt, gearbeitet ( selbständige Designerin)die Kinder gingen in die deutsche Schule.
ich habe Näherinnen beschäftigt und deshalb Kontakt zu vielen einfachen Menschen gehabt, zu Leuten vom Land, bin in Kairo in Viertel gekommen in die kein Ausländer je seinen Fuss hinsetzt und auch kein Ägypter der Oberschicht. Meine Ehe gin 10 Jahre gut, solange wir in Europa waren, doch in Ägypten kam dann die große Veränderung
Er war kein Beznesser, das gabs damals noch gar nicht, meine Ägyptische Familie hat mich ho ch geschätzt trotzdem ging es nicht gut.
Aber wennich heute mit dem was ich weiss anderen helfen kann war auch nicht alles umsonst.
Ich brauch nur immer lamg mit dem Schreiben weil ich Parkinson habe und deshalb oft doppelt tippe. Sorry.
Lizzie
 
Beiträge: 494
Registriert: 16.11.2014, 03:05

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Candy » 23.11.2014, 12:28

Vielen Dank, liebe Mcleod,


macleod hat geschrieben:Zur Liebe gehört auch eine tiefe Treue, mit der man seinem Partner auch in den Tälern des Lebens beisteht, egal ob das Tal nur kurz oder länger dauert.


genau das ist es und aus dieser Treue auf dem Weg durch alle Höhen und Tiefen des Lebens, wächst auch Vertrauen,
dass die Liebe festig, und ein sehr wichtiger Baustein für die Liebe ist.
Dieses tiefe Vertrauen, welches auch erst mit der Zeit wächst und wirklich erst im Laufe der Zeit wachsen kann.
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)
Candy
Moderation
 
Beiträge: 1277
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Candy » 23.11.2014, 12:37

Lizzie hat geschrieben:Ich brauch nur immer lamg mit dem Schreiben weil ich Parkinson habe und deshalb oft doppelt tippe. Sorry.


Liebe Lizzie,
mach Dir bitte keine Gedanken um das Schreiben.
Schreib einfach so, wie es Dir gerade geht und angenehm für Dich ist.
Ich freue mich, dass Du zu uns ins Forum gekommen bist und es ist sehr lieb,
dass Du anderen hier mit Deinen Erfahrungen in Ägypten helfen möchtest.

Wenn es Dir nicht zu anstrengend ist und Du magst,
könntest Du vielleicht etwas zu Dir und Deiner Zeit in Ägypten
in der Rubrik/im Menü "User stellen sich vor" schreiben.
Dort können nur registrierte Leser lesen.
Wie gesagt, schreib dort nur wenn Du möchtest,
sicher wäre es sehr interessant für unserer Forum und unsere User.
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)
Candy
Moderation
 
Beiträge: 1277
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Ariadne » 23.11.2014, 13:17

Liebesbeweis hat geschrieben:Hallo, also sie kennen sich nun da 2 Monate schätze ich. Ich finde es auch etwas früh. ..ich hoffe ich habe das Misstrauen in ihr etwas geweckt. Und ich werde sie nochmal auf die Form aufmerksam machen um zukünftig auf der sicheren Seite zu sein. Ich wünsche ihr ja sehr dass sie glücklich wird.


Hallo Liebesbeweis,
ich habe kein gutes Gefühl, wenn ich an deine Freundin denke. Ich freue mich, dass du mit ihr darüber reden konntest, viele Frauen lassen kein Türchen offen für Ratschläge, sie kapseln sich ab, und das ist eine gefährliche Situation. Die Aktionen des Mannes lassen nichts Gutes ahnen, seine Vorgehensweise gefällt mir nicht, wie vielen Usern hier auch nicht. Ich finde dein Vorhaben, sie an das Forum aufmerksam zu machen, gut. Bezness ist nicht zu unterschätzen, auch in Deutschland nicht, man kann es nie ausschließen.
Hier war ein Vorschlag von einem User, was ich sehr vernünftig fand: sie soll erstmal alle finanziellen Forderungen von ihm ablehnen, und seine Reaktion abwarten. Da zeigen sie wirklich ihr wahres Gesicht; das erlebt man immer wieder, wie sie die Maske der Freundlichkeit fallen lassen.

Was mich ein bisschen stutzig gemacht hat, ist seine aktuelle Situation: er ist 55 Jahre alt und arbeitslos. In diesem Alter findet man sehr schwer eine Arbeit, man gilt als nicht vermittelbar. Und man darf nicht vergessen, dass er trotzdem als Ausländer eingestuft wird, obwohl er schon seit 20 Jahren hier lebt. Das erschwert natürlich die Arbeitssuche. Ich habe so das Gefühl, dass deine Freundin als Rettungsanker betrachtet wird.

Klar, dass man ihr auch eine ehrliche Freundschaft gönnen würde, aber die Gefahr des Betrugs muss erstmal ausgeräumt werden. Das hast du ganz gut erkannt. Und es scheint so, dass du sie erreichen kannst, das ist ein positives Zeichen. Mach so weiter, es ist der richtige Weg. Ich wünsche dir viel Glück
Ariadne
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 1042
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Was sagt ihr dazu....

Beitragvon Schneewitschen » 05.01.2015, 10:00

Liebesbeweis hat geschrieben:Ja das sehe ich genauso.

Und wenn ich kein Geld habe, dann kann ich eben nicht helfen. Ich kann mich ja schlecht mit Geld von anderen helfen.

Ja sehe ich genauso! Das vorgestreckte Geld kommt in den meisten Fällen nicht wieder. :(
Schneewitschen
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.01.2015, 08:10

Vorherige

Zurück zu Bezness - was sind die ersten Anzeichen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste