Zurück aus Tunesien

Erfahrungsaustausch von Angehörigen, wie Eltern, Kinder und Ehemänner von Betroffenen. Auch Freunde & Bekannte kommen hier zu Wort.

Moderator: Moderatoren

Zurück aus Tunesien

Beitragvon Puma » 27.10.2011, 22:26

Bin seit 1 Woche wieder zurück.
Fliege regelmäßig nach Tunisia, da meine Tante die seit 20 Jahren mit einem Tunesier verheiratet ist, dort lebt.
Ich kann nur feststellen, das es immer schlimmer und dreister wird.
Armer Animateur ist so schwer krank - braucht dringend OP und schafft es, das weibliche Tourstinnen am Pool für "Schwerkranken" sammeln.
Die Mühe, die man sich früher gemacht hat, Umschmeicheln, Umwerben - alles ade. - Man wird direkt gefragt nach Sex, neuer Kleidung ( die Jungs müssen ja jetzt winterfest gemacht werden).
Ich kann jede Frau nur warnen. Egal was sie sagen oder tun - sie haben nur ein Ziel.
Ich bin nicht verbittert - liebe eigentlich dieses Land - aber 16 Jahre Tunisia, sind nicht spurlos an mir vorbei gegangen.
Schade, aber es wird sich nie etwas ändern. Diese Hoffnung ist bei mir schon lange begraben.

L.G.
Puma
 
Beiträge: 104
Registriert: 14.04.2008, 16:04
Wohnort: Deutschland

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Amely » 27.10.2011, 23:03

Puma hat geschrieben:Armer Animateur ist so schwer krank - braucht dringend OP und schafft es, das weibliche Tourstinnen am Pool für "Schwerkranken" sammeln.



wirklich dreist. Selbst wenn jede nur 5 Euro gibt, kommt da ein nettes Sümmchen zusammen.

Danke für deinen Lagebericht.
Liebe Grüße
Amely - Moderation
Amely
Moderation
 
Beiträge: 6602
Registriert: 12.03.2008, 17:27
Wohnort: Deutschland

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Ines » 28.10.2011, 05:51

Hi Puma!
Jetzt bin ich baff, lässt sich frau wirklich drauf ein, wenn sie so dreist nach Sex etc. gefragt wird? Das kann ich kaum glauben.
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut...
Ines
 
Beiträge: 2203
Registriert: 25.02.2010, 20:11

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Moppel » 28.10.2011, 08:19

Offtopic (Ironie inside)
Ines hat geschrieben:Hi Puma!
Jetzt bin ich baff, lässt sich frau wirklich drauf ein, wenn sie so dreist nach Sex etc. gefragt wird? Das kann ich kaum glauben.

Wenn er sich als Scheich Wüstenkrümel von der sonnigen Sahara verkauft scheint das gut zu klappen. Bei manchem Thread/Geschichte hier habe ich manchmal den Eindruck das Frau schon im Brautkleid mit einem "Heirate mich. Sofort!!" Schild um den Hals anreist.
Gruss
Rene
Moppel
 
Beiträge: 2770
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Tabiba » 28.10.2011, 12:59

Hallo Puma, woran leidet denn der "Arme"? Warum kann er denn noch arbeiten, wenn
er sooo schwer krank ist? Oder waren das die lieben Kollegen, die für ihn gesammelt
haben?

Tabiba
Tabiba
 
Beiträge: 1194
Registriert: 04.04.2008, 17:31

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Puma » 28.10.2011, 13:40

Hallo Tabiba

Er litt an einer " schweren " Ohrenkrankheit und lief auch immer bedauerswert durch die Anlage.
Erzählte jeden durch OP könnte ihm geholfen werden.........
Als ich ihn ansprach, was genau er denn hätte wurde mir eine Story aufgetischt zum schreien - outete mich dann, das ich med. vom Fach bin.
Tja und dann wurde er böse. " Ich bin keine gute Frau und nur frustriert das ich keinen abbekomme " bla,bla, und wie ich da drüber stehe.

Hallo Ines

Und wie es solche Damen gibt.
Das Niveau mancher Damen scheint echt nicht hoch zu sein. Eigentlich kein Wunder das wir nicht gerade respektvoll behandelt werden.
Da werden Einladungen angenommen, wie " Wir können uns heute Abend auf einen Cafe treffen und anschließend können wir in ein App. gehen."
Das sie im App. nicht Karten spielen wollen, müßte eigentlich jeder Frau klar sein.

Möchte hier aber nicht alle Frauen verallgemeinern, lerne auch Damen kennen, die echt nur Urlaub machen wollen und nicht auf die Nougataugen herein fallen.

Auch wenn es sicher nichts bewirkt - Ich kann wirklich nur alle Frauen, egal welchen Alters warnen.
Was ich in den 16 Jahren alles schon gesehen und erlebt habe, übersteigt jegliche Vorstellung.

L.G.
Puma
 
Beiträge: 104
Registriert: 14.04.2008, 16:04
Wohnort: Deutschland

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Ines » 28.10.2011, 15:16

Man,das tut schon weh, zu hören, wie wenig sich Frauen selbst wert sind. Gleich mit nem wildfremden Typen mitzugehen. Was hast Du sonst so erlebt?
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut...
Ines
 
Beiträge: 2203
Registriert: 25.02.2010, 20:11

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Elisa » 28.10.2011, 15:52

Ines, in vielen Fällen hat das nicht mal mit dem Wert zu tun, sie würden das auch hier tun. Sie sind einfach so gestrickt.
Hauptsache mal einen in der Kiste. #
Puma, ich denke, dass man als Deutsche gleich merkt, mit welchem Niveau man zu tun hat oder ?

Wir wundern uns immer über das RTL - Niveau, aber es gibt diese Menschen, und nicht zu wenig davon .


LG Elisa
Elisa
 
Beiträge: 3395
Registriert: 29.03.2008, 12:59

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon brighterstar007 » 29.10.2011, 19:16

Ihr Lieben,

glaubt nur nicht, dass solche "kreativen" Maschen/Betrug nur im Orient abgezogen werden.
Bei uns heißt es "Enkeltrick", obwohl da mehr Geld über den Tisch geht.
Vor einigen Jahren habe ich mehrfach orientalische/asiatische (iranische/irakische/türkische) Leute
in der Adventszeit in der Innenstadt beobachtet, die gutgläubigen Passanten Listen/Fotos von angeblich
gefolterten Landsleuten unter die Nase hielten und vor Ort Spenden einsammelten...
Ich will mir nicht ausmalen,für welche Organisationen diese Gelder sind...Einiges wäre denkbar.

LiebeGrüße

Brighterstar
brighterstar007
 
Beiträge: 2652
Registriert: 22.11.2008, 13:19
Wohnort: Hamburg

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Ines » 29.10.2011, 21:43

Brighterstar, das kenne ich hier auch mit den Spendensammeln. Die Abzocke ist weltweit gleich.
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut...
Ines
 
Beiträge: 2203
Registriert: 25.02.2010, 20:11

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Anaba » 29.10.2011, 22:05

Ines hat geschrieben:Brighterstar, das kenne ich hier auch mit den Spendensammeln. Die Abzocke ist weltweit gleich.


Das überall in der Welt gelogen und betrogen wird ist wohl jedem klar.
Allerdings geht es hier im Forum um Bezness und speziell in diesem Thread um Tunesien.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19035
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Galadria » 30.10.2011, 10:56

Ich war ja auch in Tunesien in Urlaub, was mir noch aufgefallen ist:
Das Techtel-Mechtel einiger Algerier, die ihre europäischen Freundinnen nach Tunesien einladen!
Da die Einreise nach Algerien nicht ohne Visum möglich ist, wird von den Männern oft der Weg über Tunesien gewählt.
Es gibt auch Urlaubsgruppen von algerischen Männern, die extra nach TN fahren (besonders Gegend Tunis/ Hammamet) um dort 2 Wochen auf "Beutefang" zu gehen und sich ein bisschen auszutoben: Discos/ Alkohol/ Prostituierte.
Die weite Anreise der Männer extra für die "europäische Geliebte", wird dabei von den Frauen als Bonus bewertet.
So hat mir eine am Flughafen von ihrem armen Schatz erzählt, der ja so eine mehrstündige Reise im Bus auf sich nimmt und alles bezahlt hat, um sie zu sehen.....
Galadria
 
Beiträge: 494
Registriert: 22.12.2010, 12:08

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Molitva » 30.10.2011, 16:06

Galadria hat geschrieben:Ich war ja auch in Tunesien in Urlaub, was mir noch aufgefallen ist:
Das Techtel-Mechtel einiger Algerier, die ihre europäischen Freundinnen nach Tunesien einladen!
Da die Einreise nach Algerien nicht ohne Visum möglich ist, wird von den Männern oft der Weg über Tunesien gewählt.
Es gibt auch Urlaubsgruppen von algerischen Männern, die extra nach TN fahren (besonders Gegend Tunis/ Hammamet) um dort 2 Wochen auf "Beutefang" zu gehen und sich ein bisschen auszutoben: Discos/ Alkohol/ Prostituierte.
Die weite Anreise der Männer extra für die "europäische Geliebte", wird dabei von den Frauen als Bonus bewertet.
So hat mir eine am Flughafen von ihrem armen Schatz erzählt, der ja so eine mehrstündige Reise im Bus auf sich nimmt und alles bezahlt hat, um sie zu sehen.....


Na wenigstens, hat ER bezahlt und nicht sie.
Woher hat so ein Algerier denn das Geld, um die deutsche Freundin nach Tunesien zu holen?
Senden die das vorher mit Western Union oder so oder geht die deutsche Frau in Vorkasse?

Was sind das für Prostituierte, mit denen sie sich da vergnügen? Auch welchen Ländern kommen die Prostituierten?
Molitva
 
Beiträge: 20
Registriert: 20.11.2010, 13:58

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Puma » 30.10.2011, 16:07

Ja, leider ist die Entwicklung so, das es nicht mehr nur die Tunesier sind, die einen belästigen.
Im Hotel wimmelte es von Herren aus Algerien und Libyen.
Einer von denen stellte mir so aufdringlich nach und machte mir Angebote vom " Feinsten".
Als ich abweisend und energisch ablehnte, war er wohl in seiner Ehre gekränkt- bezweifle jedoch das sie so etwas überhaupt haben
Leider konnte er nicht ahnen, das ich verstehe was er auf arabisch zu seinen Freund sagte - und das hat in mir doch etwas Angst hervor gerufen.
Ich verstehe nicht, dass es Frauen gibt die immer wieder auf so etwas einsteigen. - Meine Nachfolgerin hat es getan.
Tja, und da ist die Frage ja schon beantwortet. " Kein Wunder das sie uns ALLE für S.... halten"
Ich bin auch sehr lange dem Irrtum erlegen, man kann sich ja auch nur mal nett mit ihnen unterhalten," kann man nicht " - sie verfolgen immer das gleiche Ziel.
Schade eigentlich - Tunesien wäre ein so schönes Urlaubsland. Mein Fazit daraus, werde das nächstemal wieder bei meiner Tante im Haus wohnen.

L.G.
Puma
 
Beiträge: 104
Registriert: 14.04.2008, 16:04
Wohnort: Deutschland

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Never » 30.10.2011, 16:59

Puma hat geschrieben:Leider konnte er nicht ahnen, das ich verstehe was er auf arabisch zu seinen Freund sagte - und das hat in mir doch etwas Angst hervor gerufen.


Hallo Puma,

was hat er denn auf arabisch gesagt?
Never
 

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Puma » 30.10.2011, 21:22

" Ich habe viel Geld, kann sie auch entführen - dann kann ich machen mit ihr was ich will."

L.G.
Puma
 
Beiträge: 104
Registriert: 14.04.2008, 16:04
Wohnort: Deutschland

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Anaba » 30.10.2011, 21:30

Puma hat geschrieben:" Ich habe viel Geld, kann sie auch entführen - dann kann ich machen mit ihr was ich will."

L.G.


Wohin wollte er dich denn entführen ?
Nach Algerien ? :shock:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19035
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon ohoh » 31.01.2012, 12:00

Puma hat geschrieben:" Ich habe viel Geld, kann sie auch entführen - dann kann ich machen mit ihr was ich will."

L.G.


Ah, das ist die Frisch - Patriarchische Variante nach dem Motto - Bist Du nicht willig, brauch ich Gewalt.
Algerien und Lybien sind ja noch weitaus konservativer.
Lybien bis vor kurzem voll geschlossen.
Hier werden sie dann voll rallig bei Europäerinnen und meinen, mit ihnen dann machen zu können, was sie wollen.
Hallo!
ohoh
 
Beiträge: 234
Registriert: 08.10.2010, 11:35

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Chika » 31.01.2012, 14:10

ohoh hat geschrieben:
Puma hat geschrieben:" Ich habe viel Geld, kann sie auch entführen - dann kann ich machen mit ihr was ich will."

L.G.


Ah, das ist die Frisch - Patriarchische Variante nach dem Motto - Bist Du nicht willig, brauch ich Gewalt.
Algerien und Lybien sind ja noch weitaus konservativer.
Lybien bis vor kurzem voll geschlossen.
Hier werden sie dann voll rallig bei Europäerinnen und meinen, mit ihnen dann machen zu können, was sie wollen.



Äh, meinst Du evtl. Libyen?

mfg
Gemeinsam gegen rechts, lasst die mal schön links liegen!
Chika
 
Beiträge: 1087
Registriert: 01.12.2009, 09:28

Re: Zurück aus Tunesien

Beitragvon Micky1244 » 31.01.2012, 14:20

OT
Ein beliebter Fehler,oft wird Libyen Lübien ausgesprochen.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.
Micky1244
 
Beiträge: 3436
Registriert: 29.03.2008, 12:55
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Bezness - Wie habe ich es gesehen & erlebt?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast