Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Das Leben in einem orientalischen Land.

Moderator: Moderatoren

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Bigi » 17.04.2012, 11:00

PS,
Wer es denn fühlt, weiß wovon wir reden..
ZB. ich mag Aswan sehr..für mich hat genau dieser Ort genau das Flair welches ich fühlen kann..
Natürlich rede ich nur vom Urlaub..
Wenn ich dort bin, fühle ich das genau das etwas magisches an sich hat..etwas was mich anzieht..
Ich tauche ein in den Trubel dieser Stadt, bummle die Straßen entlang, genieße diesen so andersartigen Trubel des Basars..beobachte und nehme es auf, diese so andersartige Mentalität..das Gewusele, das Chaos und ja auch die Armut..die Armut welche unweigerlich mit einem dritte Welt Land verbunden ist..
Die Geschichte Ägyptens, nur mal als Beispiel Abu Simbel..
Für manche einen mag das langweilig sein, da eigentlich auf dem ersten Blick wenig dort steht..wenn man aber genau hinschaut und in die Geschichte eintaucht, sich einfach mal dort ein wenig fallen lässt und seiner Phantasie freien Lauf lässt, ist es schön..einfach nur schön..

Oder das Meer..
Ich rede jetzt nicht von HRG..
Abseits des Tourismus, tauchen gehen..mit Delphinen schwimmen, Meeresschildkröten sehen, die so unendlich schöne Unterwasserwelt..einfach nur abtauchen und die Ruhe und Schönheit der Unterwasserwelt genießen..
Dann mit dem kaputten, geschundenen Rücken sich einfach nur in den warmen Sand legen..
Genau das ist es für mich!
Genau das zieht mich dort immer wieder hin..

Gruß
Bigi
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Happywoman » 17.04.2012, 11:05

Okay, ich habe nicht in einem Loch gelebt, wie ansscheinend viele andere hier. Wasser war durch eine Pumpe und dem Dorfbrunnen immer vorrätig und kam, sage und schreibe, sogar durch die Leitung. Ich meine mit einfachem Leben, die Gelassenheit. Auch Heizungen waren vorhanden. Nein, ich war nicht in einem Hotel.
Happywoman
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Efendi II » 17.04.2012, 11:08

Bigi hat geschrieben:Mir gefällt es..
Wie Tabia schon erwähnte, wenn die Sonne untergeht und von den Minaretten der Muezzin ruft, mir persönlich läuft da immer eine Schauer über den Rücken, wenn ich das höre..
Egal was sich dahinter für religiös. Ansichten verbergen..

Das wirst du in nicht mehr allzuferner Zeit auch in Deutschland "genießen" können.
Die damit verbundenen Begleitumstände ebenfalls.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5131
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Bigi » 17.04.2012, 11:16

Das wirst du in nicht mehr allzuferner Zeit auch in Deutschland "genießen" können.
Die damit verbundenen Begleitumstände ebenfalls.


Efendi, diese, Deine, Aussage ist genauso Quatsch wie unpassend..
Aber, wie ich eben schon sagte, entweder man fühlt es oder man fühlt es nicht!

Und Tschüß
Bigi
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon hope » 17.04.2012, 15:21

Happywoman hat geschrieben:Okay, ich habe nicht in einem Loch gelebt, wie ansscheinend viele andere hier. Wasser war durch eine Pumpe und dem Dorfbrunnen immer vorrätig und kam, sage und schreibe, sogar durch die Leitung. Ich meine mit einfachem Leben, die Gelassenheit. Auch Heizungen waren vorhanden. Nein, ich war nicht in einem Hotel.


Liebe Happywoman,
auch ich habe NICHT, in einem Loch gelebt, falls Du das meinst. Ich hatte sogar mein eigenes Haus mit eigenen Brunnen, eigener Wasserpumpe und stell Dir vor, 3 Europäische Toiletten, 2 Duschen, usw. usw.
Aber was ist wenn, die Wasserpume kaputt geht, der 1000 Liter Wassertank leer ist? Dann kommt leider auch kein Wasser mehr durch die Leitung und bis endlich ein Elektriker gefunden ist.... das kann dauern, Tage und sogar Wochen, wenn ein bestimmtes Ersatzteil nicht vorhanden ist.
Auch das ganze Dorf wie Du geschrieben hast, hätte dann für Wochen, kein Wasser. Frag die Dorfbewohner mal wie oft es Probleme mit der "Wasserpumpe" gibt?

Sorry wollte das nur kurz richtigstellen.
hope
 
Beiträge: 359
Registriert: 20.07.2009, 20:24
Wohnort: Deutschland

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Happywoman » 17.04.2012, 17:17

Das wird von Gegend zu Gegend unterschiedlich sein. Also wir hatten immer Wasser und auch sonst keinerlei Probleme. Und wir haben nicht in einem Touristenort gewohnt. Ich habe meine subjektive Meinung geschrieben. Ich liebe das orientalische Flair und wenn ich könnte, wäre ich sofort da. Vielleicht wird es aber in der nächsten Zeit möglich sein.
Happywoman
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon sunwalk » 17.04.2012, 19:14

Also ich bekenne mich zum orientalischen Flair. Ich mag das einfache Leben und die Ruhe.


Das dachte ich auch, aber nach genauerem "HINSCHAUEN" bin ich, eines besseren belehrt worden :shock:

Ich kann wirklich nur sagen....setzt die "rosarote Brille" ab und schaut der Realität in die Augen!


Dieses fand ich im Bezug zu "orientalischem Flair" sehr interessant zu lesen und es zeigt wie unterschiedlich Wahrnehmungen sein können.

Der eine z.B. "schaut hin" und sagt "nix für mich", denkt (ggf. auch nach eigener Erfahrung)eine "eingefärbte Brille" (die Augen) zeigen solche Empfindungen bzw. "die Wahrheit".

Ein anderer bezieht es auf "das Leben/eine Ruhe", sprich mittendrin zu sein und zu empfinden.

Ich z.B. kann kein "einfaches Leben" am "Sehen"/HINSCHAUEN ausmachen, ich muß es "leben" um beurteilen zu können, ob es mir gefällt oder nicht.

"Ruhe", auch das kann ich nicht sehen, Ruhe muß ich empfinden oder nicht, jeder hat da einen anderen Pegel der Erträglichkeit.

Irgendjemand, ich glaube es war Bigi, hat eine "Ruhestörung" durch den Ruf des Muezzin genannt. JA, dass kann nervig sein, wenn man es nicht gewohnt ist und 1, 2 oder 3 Wochen im Urlaub die Ruhe sucht.

Aber ich finde auch das ist wieder eine persönliche Wahrnehmung und jemand der in so einem Land lebt, empfindet es total anders. Es gehört irgendwann dazu, genau wie jemand der an einer Bahntrasse oder in der Nähe eines Flughafens wohnt ... der hört irgendwann auch nicht mehr die Züge oder Flieger, jedenfalls empfindet oder nimmt es nicht mehr so extrem wahr. Es gehört zum Leben einfach dazu!

Ob jetzt "Ruhe" ausgerechnet ein orientalisches Flair ausmacht, kann ich nicht so sagen, weil wenn man so die wirklich orientalischen Märkte/Bazare sieht, da geht's mitunter ganz schön laut zu.

Das Leben, ja, das empfinde ich auch wesentlich ruhiger als in Deutschland. Nicht umsonst arbeitet ein Orientale das doppelte an Stunden, als z.B. ein Deutscher ... muß er auch um in etwa an ein Tagespensum heran zu kommen. Da ist nix mit ner 35/38 Stunden Woche erledigt. Was am Ende "gesünder" ist :?: ... ok liegt auch in der Verfassung und natürlich dem Pensum, welches zu erfüllen ist, bei jedem selber.

Das "Inshallah/Bukra/Schuweija Schuweija" kommt nicht von "ungefähr" und symbolisiert m.E. ganz klar die Ruhe, die gelebt wird und sich, jedenfalls auf mich, sehr vorteilhaft ausgewirkt hat :D

Aber auch das ist nur meine persönliche Wahrnehmung!
sunwalk
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Bigi » 17.04.2012, 21:52

Irgendjemand, ich glaube es war Bigi, hat eine "Ruhestörung" durch den Ruf des Muezzin genannt. JA, dass kann nervig sein, wenn man es nicht gewohnt ist und 1, 2 oder 3 Wochen im Urlaub die Ruhe sucht.


Nö, liebe Sun, dat war ich nicht :wink:
Im Gegenteil, ich find diesen monotonen Singsang äußerst beruhigend und konnte dabei immer herrlich meinen Schönheitsschlaf halten :mrgreen:

Nein, ich erwähnte es eine Seite vorher, es gehört für mich dazu..für mich gehört es zu dem orientalischen Flair dazu..ist nur ein kleiner Teil vom Ganzen.
Aber, so meine Meinung, das muss man einfach fühlen mit allen Sinnen genießen..weiß nicht obs verstanden worden ist..ich rede nicht von den Habibivögeln, nö mach ich nicht, denn die zerstören dieses Gefühl irgendwann sowieso..
Ich rede auch nur von Urlaub machen..
Urlaub machen und dort leben, das sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe..

Irgendwie ist es wie mit dem S e x..je mehr man den Kopf ausschaltete, desto besser wird es!! :mrgreen:
Natürlich und grundsätzlich OHNE die Spaßbremsen, genannt Bezzee..

Gruß, Bigi
Bigi
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Arche Noah » 17.04.2012, 22:10

Orientalischer Flair .....

Ich muss wirklich schmunzeln ...habe ich ihn , in jedem Jahr , für jeweils drei Wochen überhaupt mitbekommen :roll:

Ich weiß nur , dass ich nach drei Wochen Familienurlaub in Tunesien anschließend nochmal Urlaub gebraucht hätte....

Der orientalische Flair ...schmunzel ...ein Wellnesswochenende im Sauerland wäre schöner gewesen .....

Vielleicht mag es ja für Menschen , die unabhängig und alleine sind , schön sein ....aber wer familiär involviert ist , sollte kaum vom Flair sprechen.

Anpassung und wer es kann , auch religiös , denn das gehört dazu , dann kann es schon gut gehen , ansonsten sollte der Flair doch eher auf Urlaubseindrücke beschränkt werden ...

Wer damit klar kommt , dass Habibi den ganzen Tag nicht da ist ....
Man keine Fragen stellen darf , wo warst du , wo gehst du hin , warum bleibst du so lange weg , den größten Teil des Tages alleine verbringt und dann den Flair hat ....Respekt !

Ich kann sowas nicht ....

LG
Arche
Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Bigi » 17.04.2012, 22:23

Vielleicht mag es ja für Menschen , die unabhängig und alleine sind , schön sein ....aber wer familiär involviert ist , sollte kaum vom Flair sprechen.


Ja Arche, nun ist die Frage hier in diesem Thread " Was versteht ihr unter " Orientalischem Flair".
Es steht nicht dabei ob nun im Urlaub oder bei Besuchen bei der lieben Familie oder sonstigen Großunternehmungen.
Müsste jetzt noch geklärt werden.
Im Urlaub,
Im Leben dort,
oder bei Pflichtveranstaltungen sprich Pflichtbesuchen..

Ich denke um etwas völlig in sich aufnehmen zu können, dazu muss man allein sein..auch wenn es nur ein kurzer Moment ist..
" Verweile doch, es ist so schön"..hat irgendein Dichter mal geschrieben, weiß jetzt nicht wer..ist aber auch mal egal..
Man kann kein Flair in sich aufnehmen, wenn laut schwätzende, nervende Leute um einen rum sind..
Nö, funktioniert nicht..
Aber..
Wir haben doch in unsrem Alltag in D so verdammt viel Stress und Schnelllebigkeit, zu viel um manchmal auch das Schöne zu sehen was uns daheim umgibt..ist es nicht so?
Dann muss man sich eben mal die Zeit nehmen und schauen, nicht nur mit den Augen schauen..man kann auch mit dem Herzen schauen..

Und wenn ich meinen hart verdienten Urlaub habe, werde ich nen Teufel tun diese so kostbare Zeit mit irgendwelchen unsinnigen Pflichtbesuchen zu vergeuden..
Was will ich damit sagen?
Es liegt an jedem selbst..

Gruß
Bigi
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Never » 17.04.2012, 22:33

Bigi hat geschrieben:Und wenn ich meinen hart verdienten Urlaub habe, werde ich nen Teufel tun diese so kostbare Zeit mit irgendwelchen unsinnigen Pflichtbesuchen zu vergeuden..
Was will ich damit sagen?
Es liegt an jedem selbst..


Danke Mädels, für eure Meinungen.
Ich persönlich komme immer mehr zu der Erkenntnis, dass dieses "Flair" tatsächlich nur Urlaubsfeeling ist.
Für die, die wie Arche familiär ein- und angebunden waren, verfliegt diese Flair vermutlich in Nullkommanix. :(
Never
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Arche Noah » 17.04.2012, 22:41

Du hast Recht Never ....

Die Realität holt einen sehr schnell ein.

Ich empfinde auch Flair , wenn ich 90 min im Signal Iduna Park stehe und mein Verein gewinnt.

Aber das sind einfach nur Momente .....

Gruß
Arche
Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Efendi II » 17.04.2012, 22:43

Bigi hat geschrieben:
" Verweile doch, es ist so schön"..hat irgendein Dichter mal geschrieben, weiß jetzt nicht wer..ist aber auch mal egal..

Zum Augenblicke möcht ich sagen,
verweile doch, du bist so schön.
Es kann die Spur von meinen Erdentagen,
nicht in Äonen untergeh'n.

Faust I von J.W. von Goethe
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5131
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Bigi » 17.04.2012, 22:45

Das würde ich nun nicht unbedingt so pauschalisieren, Never.
Sicher verfliegt einiges von dem Zauber, wenn man es tagtäglich sieht und erlebt..das ist durchaus möglich..
Ist doch hier in D auch nicht anders..
Ein Beispiel, ich wohne in einer sehr, sehr schönen Ecke von D..der Tourismus blüht hier..aber im Trubel meines Alltags sehe ich oft das Schöne nicht..weil ich einfach kaum Zeit dazu habe..
Aber hin und wieder, nehme ich mir die Zeit und rufe es mir in Erinnerung..und verweile ein wenig..
Dann sehe ich es wieder..all das was im Stress des alltägl. Lebens an einem vorbei rauscht..
Es liegt an jedem selbst, mal eine Pause ein zulegen..zu verweilen..dieses verweilen geht leider sehr oft verloren, aber man kann es wieder erlernen..

Gute Nacht
Bigi

PS, Danke Efendi..war das doch tatsächlich von Goethe?
Ein sehr schönes Gedicht..
Bigi
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon naschkatze » 17.04.2012, 22:49

Off topic:

Werd ich zum Augenblicke sagen:
Verweile doch! Du bist so schön!
Dann magst du mich in Fesseln schlagen,
dann will ich gern zu grunde gehen!

Findet man auch z.B.. Den Spruch gibt es wohl in einigen Abwandlungen...

Gruß Naschkatze
naschkatze
 
Beiträge: 525
Registriert: 31.03.2008, 11:13
Wohnort: Deutschland

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Arche Noah » 17.04.2012, 22:55

Hab jetzt dreimal dazu gelöscht ...
Ich glaube meine Meinung dazu behalte ich doch lieber für mich ....

Arche
Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Never » 17.04.2012, 22:58

Bigi hat geschrieben:Sicher verfliegt einiges von dem Zauber, wenn man es tagtäglich sieht und erlebt..das ist durchaus möglich..
Ist doch hier in D auch nicht anders..

Genau! Alles ist irgendwann Alltag.
Die Frage ist nur, welcher Alltag ist dauerhaft leichter zu bewerkstelligen?
Wir hier, haben zwar nicht Sonne, Sommer, Sonnenschein etc. (schon, aber nicht so oft), dafür aber alle anderen Bedingungen und Möglichkeiten, die nicht allen Bewohnern des Orients gegeben sind.
Als Urlauber ist das alles ganz hübsch, weshalb wollen aber dann so viele per Bezness oder Flüchtlingsboot nach Europa?

Die werden ihr "Flair" ziemlich satt haben, bzw. sind nicht satt davon geworden!

Eine Warnung, diese Gefühle des "orientalischen Flairs" zu überdenken, dürfte nicht fehl am Platze sein. :wink:
Never
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Arche Noah » 17.04.2012, 23:50

Code: Alles auswählen
Ich denke um etwas völlig in sich aufnehmen zu können, dazu muss man allein sein..auch wenn es nur ein kurzer Moment ist..
" Verweile doch, es ist so schön"..hat irgendein Dichter mal geschrieben, weiß jetzt nicht wer..ist aber auch mal egal..
Man kann kein Flair in sich aufnehmen, wenn laut schwätzende, nervende Leute um einen rum sind..
Nö, funktioniert nicht..
Aber..
Wir haben doch in unsrem Alltag in D so verdammt viel Stress und Schnelllebigkeit, zu viel um manchmal auch das Schöne zu sehen was uns daheim umgibt..ist es nicht so?
Dann muss man sich eben mal die Zeit nehmen und schauen, nicht nur mit den Augen schauen..man kann auch mit dem Herzen schauen..


Und ist das nicht gerade der beste Zeitpunkt für die Beznesser ???
Auch wenn Madame nicht alleine im Urlaub fährt ?
Den "Flair" was auch immer er bedeutet , im richtigen Zeitpunkt zu missbrauchen ???

Da bleibe ich doch lieber bei dem Flair im Stadion , dauert nur 90 min und ich gebe niemanden meine Handynummer....

Gruß
Arche
Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Canim » 18.04.2012, 08:53

Das ist doch einfach nur die Andersartigkeit und das Gefühl, das in dem Moment in mir ist. Einfaches Leben kann ich auch hier haben, dazu brauch ich nicht in den Orient. Natürlich ist die aussicht aus dem Fenster dort vielleicht schöner als zu Hause im Ruhrpott, aber Zeche im Sonnenaufgang hat auch Flair oder Sonnenuntergang an der Nordsee ist genauso schön, nur vielleicht nicht so warm.

Ich freu mich immer, wenn ich woanders aus dem Flugzeug steige, neue Eindrücke, Sonne, Licht ist anders, Luft ist anders (in Istanbul besonders :( ) usw. und so fort. Da ist schon Flair, aber das ist für mich ein Urlaubsgefühl und wenn ich normalen Alltag in der Türkei lebe, habe ich wie schon erwähnt, ne tolle Aussicht am Bosporus, aber meine Lebensumstände sind schon wesentlich härter als z. B. in D. In manchen Stadtteilen Wasser nur tageweise, viele leben am Existenzminimum, teuere Wohnungen, heiß im Sommer, kalt im Winter.

Wenn man nicht genug Geld hat, kann das Leben da schon sehr sehr hart sein. Da nützt mir auch die schöne Aussicht nicht, die genießt ein Mensch, der sich dem täglichen Kampf ums Überleben stellt, in Istanbul genauso wenig wie in Buxtehude. Er sieht's nämlich nicht mehr.

Gruß
Canim
Gemeinsam sind wir stark!
Canim
 
Beiträge: 2329
Registriert: 12.03.2008, 17:41
Wohnort: Deutschland

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Elisa » 18.04.2012, 09:02

Canim, darum sollte man sich auch im normalen Alltagsleben so kleine Auszeiten nehmen. Ich fahr z.B. 1 km mit dem Hund hoch auf den Berg. Da sehe ich bei gutem Wetter bis hin nach Frankreich und habe so ein freies Gefühl. Jeder hat so einen anderen Ort. Kann auch eine Parkbank sein. Oder für andere mitten im Trubel. Ich finde es wichtig, dass man diese Gefühle auch außerhalb des Urlaubs hat.
LG Elisa
Elisa
 
Beiträge: 3395
Registriert: 29.03.2008, 12:59

VorherigeNächste

Zurück zu Ihre Erfahrungen?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste