Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Gibt es Probleme in der Erziehung? Droht Kindesentzug oder -entführung? Wie kann man sich davor schützen? Hier könnt Ihr Euch austauschen!

Moderator: Moderatoren

Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon Arche Noah » 09.11.2010, 13:44

Die geraubten Kinder
Wenn ein Elternteil das Kind entführt


Ein Täter, ein Opfer und ein Vater, der seit fünf Jahren verzweifelt seine entführte Tochter sucht:
Die hallo deutschland-Sendung "Die geraubten Kinder" beschäftigt sich aus drei verschiedenen Perspektiven mit dem Thema Kindesentzug

:arrow: Sendung ZDF Mediathek vom 06.11.10
Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Die geraubten Kinder

Beitragvon Elisa » 09.11.2010, 17:56

Arche, ich habe mir einen Teil angeschaut, dann hat es mich zu traurig gemacht. Niemand denkt an die Kinder. Man sollte von Eltern doch erwarten können, dass sie sich nur ein ganz klein wenig in diesen kleinen Menschen hineinversetzen können.

Dir liebe Grüsse

Elisa
Elisa
 
Beiträge: 3395
Registriert: 29.03.2008, 12:59

Re: Die geraubten Kinder

Beitragvon flense » 09.11.2010, 18:06

Danke für den Link.
Das sind Einzelfälle oder ? Ach nein,
jedes Jahr ZWEITAUSEND !!! Nur in Deutschland, das ist traurig und macht einen wütend,
Kinder werden nicht geschützt und leiden ihr ganzes Leben lang. :oops:
flense
 
Beiträge: 521
Registriert: 26.02.2010, 22:50

Kindesentführung ins Ausland "Cosmo TV"

Beitragvon Arche Noah » 10.11.2010, 22:18

Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet

Seit acht Jahren verschwunden: Eine Mutter sucht ihre Kinder

Beitragvon Arche Noah » 13.11.2010, 21:33

Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet


Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon Arche Noah » 15.11.2010, 22:24

Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon Arche Noah » 25.11.2010, 03:00

Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon ohoh » 07.04.2011, 22:16

Es ist immer schrecklich, auch wenn es Väter trifft...

http://rtl-now.rtl.de/mildoku.php?film_ ... =1&index=3
Hallo!
ohoh
 
Beiträge: 234
Registriert: 08.10.2010, 11:35

Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon Rayla » 15.06.2011, 08:28

und schon wieder ist es passiert...
:(

http://www.rtl.de/medien/information/rt ... erien.html
Rayla
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.07.2010, 10:54

Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon Arche Noah » 15.06.2011, 10:00

Schlimm,schlimm,schlimm ..... :(

Was sind das nur für Menschen :evil:


Arche
Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon Ute H. » 15.06.2011, 21:27

(Ironie ein:)
Es sind diese wertvollen Väter, ohne die eine gesunde psychische Entwicklung des Kindes fast unmöglich ist. Ein Umgang ist daher zwingend erforderlich! Es sind Väter/Menschen, die alles für Ihr Kind tun.

(Ironie aus:)
...nur das 'alles tun' ist eben anders definiert.
Wenn man den Vätern die Chance gibt, ihr wahres Gesicht zu offenbaren, bedeutet das meist:

- Keine finanzielle Unterstützung des Kindes (von der Kindsmutter wollen wir gar nicht reden...)
- Ab in die Heimat (für diese Väter ist Deutschland nicht die Heimat dieser Kinder.
- Ab zur Familie (denn die deutsche Familie zählt nicht).
- Ab zur wahren Religion (denn außer dem Islam gibt es für diese Väter keine Religion... auch wenn diese Männer den Islam nach gutdünken für sich und die jeweilige Situation passend auslegen).

Es sind genau diese Menschen, die über Leichen gehen - auch wenn es das eigene Kind ist - nur um noch die finale Genugtuung und Rache auskosten zu können.

Es ist unendlich traurig das Leid dieser Mutter (und den vielen anderen Müttern, denen es genauso geht) machtlos ansehen zu müssen.
Es macht mich wütend, dass unsere Legislative nicht lernfähig zu sein scheint.

Ute
Ute H.
 
Beiträge: 394
Registriert: 03.03.2009, 11:19
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon lalala » 16.06.2011, 10:31

leider konnte ich die sendung nicht sehen und auch online nicht finden, hat jemand einen link dazu? hoffentlich hat die betroffene familie gute unterstützung vom umfeld und auch professionelle hilfe, und kommen die kinder bald wieder nachhause!!!
lalala
 
Beiträge: 200
Registriert: 29.03.2009, 20:11

Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon Rayla » 16.06.2011, 18:45

hier nochmal: http://www.rtl.de/medien/information/rt%20...%20erien.html


Ute Deine Aussagen sind leider so zutreffend...
und warum will das die deutsche Justiz nicht begreifen...ich wünschte wir als Frauen hätten in denen ihren Ländern einen Bruchteil an den Rechten, die diese *** hier bei uns haben... Aber nein, dort ist man als Frau bzw. Mutter so gut wie nichts wert!!!!
Rayla
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.07.2010, 10:54

Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon Arche Noah » 24.08.2011, 16:18

Arche Noah hat geschrieben:Die geraubten Kinder
Wenn ein Elternteil das Kind entführt


Ein Täter, ein Opfer und ein Vater, der seit fünf Jahren verzweifelt seine entführte Tochter sucht:
Die hallo deutschland-Sendung "Die geraubten Kinder" beschäftigt sich aus drei verschiedenen Perspektiven mit dem Thema Kindesentzug

:arrow: Sendung ZDF Mediathek vom 06.11.10



:arrow: Kampf ums Sorgerecht - Wenn Kinder entführt werden - SPIEGEL TV - Luna's Odyssee

Ich bin gespannt, wie die Geschichte nun endet ....

Arche
Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet

RTL testet neues Format

Beitragvon Arche Noah » 10.10.2011, 22:44

Ermittler-Format meets «Vermisst»?
Ende November wird RTL am Mittwochabend eine neue Doku testen, in der Privatdetektiv Norbert Idel ein verschwundenes Mädchen sucht.
Am 23. November 2011 um 20.15 Uhr zeigt RTL die Aufnahmen in der neuen Sendung «Entführt – Gib mir mein Kind zurück!».
Darum geht es in der Episode:
Nach einem Besuchswochenende im November 2009 bringt Noch-Ehemann Hossam die damals zweijährige Hannah nicht mehr zurück zu ihrer Mutter Sofia.
Schnell wird klar: Der Ägypter hat seine Tochter außer Landes geschafft.
Hannah wurde von ihrem eigenen Vater entführt.
Die Behörden können seine Flucht rekonstruieren: Über die Türkei reist Hossam zunächst nach Kairo, von dort aus besteigt er ein Flugzeug Richtung USA.
Dort aber verliert sich seine Spur.

Nun soll der 56-jährige Idel, der seit 30 Jahren Kindesentführungen bearbeitet, die Lösung bringen. Idel reist in die USA, findet dort auch in der Tat Spuren.
Dem Ermittler und seinem Team gelingt es, das Kind mit versteckter Kamera in Fort Lauderdale aufzuspüren.
Aber seit der Entführung sind bereits eineinhalb Jahre vergangen – wird die Mutter ihr Kind wieder erkennen?

http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=52539&p3

http://www.cinefacts.de/tv-news/27655-r ... ember.html

Arche
Gemeinsam sind wir stark!
Arche Noah
 
Beiträge: 1264
Registriert: 12.03.2008, 17:51
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon brighterstar007 » 12.10.2011, 12:29

Ihr Lieben,

es ist sicher wichtig, das Thema in den Medien bekannt zu machen - allerdings finde ich, dass der Grat zwischen
"Medienverheizung" und langfristigem angemessenem Umgang mit dem Leid der Betroffenen/ Kinder recht schmal ist.

Mir kommt es oft so vor, als brauche das Medienmonster ständig neue Nahrung und geht von einer Sensation/Katastrophe
zur nächsten.

Liebe Grüße

Brighterstar
brighterstar007
 
Beiträge: 2652
Registriert: 22.11.2008, 13:19
Wohnort: Hamburg

Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon Frei » 12.10.2011, 12:52

Hallo. Ich muss auch sagen, dass solche Dokumentarfilme Menschen in meinem Zustand, und im Zustand meines Kinds, nicht helfen. Ansonst würde ich euch fragen: was sollte ich jetzt machen? Danke. Mit liebsten Grüssen.
Frei
 
Beiträge: 2303
Registriert: 27.07.2008, 20:58

Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon Ute H. » 12.10.2011, 21:28

ich persönlich finde solche Dokus wichtig, wenn sie gut gemacht sind.

Welcher 'normale' Mensch kennt solche Geschichten? Ab und zu ist mal was in der Zeitung zu lesen.
Schlussfolgerung: Einzelfälle. Wir hier wissen: es sind keine Einzelfälle.
Und das sollte endlich auch in die Öffentlichkeit transportiert werden.
Und vor allem sollte die Öffentlichkeit erfahren, wie es nach einem solchen Kindesentzug weitergeht - sprich: die Machtlosigkeit der Mutter/des Vaters, der Justiz und der Polizei.
Und wenn dann der Entführer/Erzeuger wieder Deutschland wieder einreist, passiert auch nicht viel... das wissen nicht viele - nur die Betroffenen.

Diese Dokus werden hier niemandem einen persönlichen Nutzen bringen.
Darum geht es auch gar nicht. Es geht darum, diese Realität in die Öffentlichkeit zu bringen.
Und bitte wie sollte das gehen, wenn nicht über die Medien?

Vielleicht kann man damit längerfristig etwas bewirken...
Ute H.
 
Beiträge: 394
Registriert: 03.03.2009, 11:19
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Die geraubten Kinder TV Sendungen zum Thema Kindesentzug

Beitragvon Never » 12.10.2011, 21:38

Frei hat geschrieben:Hallo. Ich muss auch sagen, dass solche Dokumentarfilme Menschen in meinem Zustand, und im Zustand meines Kinds, nicht helfen. Ansonst würde ich euch fragen: was sollte ich jetzt machen? Danke. Mit liebsten Grüssen.


Liebe Frei,

dir hilft es leider nicht mehr.
Aber wie Ute H. schreibt, der Transport in die öffentliche Wahrnehmung könnte helfen.
Solche Sendeformate mögen tatsächlich nicht jedermanns Sache sein, sie dienen letztlich aber der Aufklärung. :wink:
Nur müssten sie in manchen Fällen etwas "seriöser" rüberkommen und nicht zu billig gemacht sein.
Warten wir ab, was RTl zu bieten hat. Schaden kann es keinesfalls.

Liebe Grüße
Never
Never
 

Nächste

Zurück zu Mütter + ihre Kinder aus binationalen Beziehungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste