stimmt das ?!!

Gibt es Probleme in der Erziehung? Droht Kindesentzug oder -entführung? Wie kann man sich davor schützen? Hier könnt Ihr Euch austauschen!

Moderator: Moderatoren

stimmt das ?!!

Beitragvon giovannaa » 11.09.2015, 19:38

hey Leute
ich hab hier schon öfter wegen meinem nigerianschen ex geschrieben. er hatte sich das UmgangsRecht für unsren Sohn gerichtlich erstritten (vor ca einem Jahr) aber es wieder verloren da er sich beim begleiteten Umgang nichtmal benehmen konnte etc.
nun will er es wieder gerichtlich erstreiten
er hat mir gesagt dass mir mein Sohn weggenommen werden könnte weil ich und er dauernd vor Gericht ziehen und uns streiten (wir wohnen natürlich nicht zusammen)
ich solle doch Leute fragen die ein Kind mit einem Ausländer haben und sie das fragen ..
stimmt das oder will er mich nur total einschüchtern?
kann ich wegen sowas mein Kind verlieren?
giovannaa
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.06.2014, 16:04

Re: stimmt das ?!!

Beitragvon Franconia » 11.09.2015, 21:43

Giovannaa,

lass dich von deinem Ex nicht einschüchtern.
Bis das Jugendamt einschreitet und dir die Kinder weg nimmt musst du dir einiges zu Schulden kommen lassen.
Das passiert nicht weil ihr euch um Umgangs- und Sorgerecht streitet und erst recht nicht auf Zuruf von ihm.

Ja, was passieren kann ist, dass er dich beim Jugendamt mit irgendeiner erfundenen Geschichte anschwärzt. Dann bekommst du eine Einladung vom Jugendamt zum Gespräch oder Besuch vom Jugendamt (oder evtl. auch beides).
Wenn das der Fall sein sollte, dann sei höflich und offen, beim Besuch zeig denen was sie evtl. sehen wollen (Kinderzimmer) und erkläre denen auch, dass es schon begleiteten Umgang gab (oder gibt, je nach dem) und er da auch Probleme gemacht hat (und das ganz neutral ohne Wertung). Aber da das Jugendamt bei euch eh mit im Boot ist wegen dem Umgang haben die schon die Hintergrundinfos.

Also noch mal:
Lass ihn reden und dich nicht von ihm einschüchtern.
Alles was von ihm kommt ist nichts als heiße Luft. Der kann dir gar nichts, greift aber zu immer perfideren Mitteln mit denen er dir Angst einjagt, nur um dich gefügig zu machen damit er seinen Aufenthalt nicht verliert.

Und sollte er dich wirklich grundlos beim Jugendamt anschwärzen und sich das alles für dich in Wohlgefallen auflösen, dann melde das ruhig der Ausländerbehörde. Die wissen auch wie sie solche Einschüchterungsversuche und Drohungen zu werten haben.

Mit jeder Drohung oder erlogenen Anschuldigung gegen dich beim Jugendamt reitet er sich nur weiter in die Sch... da es viel von seinem wahren Charakter zeigt was, ihm aber nicht bewusst ist.

Ich habe das was du beschreibst hinter mir, inkl. Hausbesuch vom Jugendamt. War zwar nervig, aber mehr auch nicht, da schnell klar war, dass mein Ex nur aus Rache gehandelt hat um mir eins rein zu würgen.


Führe bitte Tagebuch!
Notiere dort alles was er so von sich gibt mit Datum und Uhrzeit und falls das jemand mitbekommt, auch die Namen von möglichen Zeugen, falls es wieder begleiteten Umgang gibt dann notiere auch diese Treffen (z. B. Pünktlichkeit, Infos vom "Begleiter" und dessen Namen, etc) und auch wie sich dein Kind danach fühlt/verhält. Dann hast du, wenn es mal (wieder) nötig sein sollte etwas in der Hand und kannst detaillierte Angaben machen.
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3380
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: stimmt das ?!!

Beitragvon giovannaa » 12.09.2015, 06:28

hey Danke dir das hat mir echt geholfen
ich bin psychisch langsam echt am ende.
ja sowas hatten wir schonmal als er sich das erste mal Umgang erstreiten wollte da hat er gesagt mein Freund schlägt unser Kind beim JA
de waren dann bei mir Zuhause und waren dann echt irritiert als sie gesehen haben da is nix
ich hab halt echt angst was er sich noch alles einfallen lassen kann.
der is doch mental krank wie kann man nur so scheißen bauen ohne Rücksicht aufs eigene Kind bzw Frau
giovannaa
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.06.2014, 16:04

Re: stimmt das ?!!

Beitragvon moonlight » 12.09.2015, 11:36

Liebe Giovanna,

er zieht halt alle Register, weil ihm die Felle davon zu schwimmen scheinen.

In einem anderen Beitrag schreibst Du kürzlich, er würde sich "total einschleimen" und Dich zum unbegleiteten Umgang mit dem Kind überreden wollen. Offensichtlich kann/will die bisherige Stelle, die den Umgang begleitet hat, dies nicht mehr weiter tun. Und jetzt versucht er mit allen Mitteln, Dich weichzukochen, damit der Umgang weiter aufrecht erhalten bleibt.

Erster Versuch, die Einschleimer-Methode, hat wohl nicht funktioniert.
Zweiter Versuch, die Einschüchterungs-Methode, wirkt schon besser. Du wirkst zumindest in Deinen Posts ziemlich aufgelöst.

Giovanna, lass Dich nicht ins Bockshorhn jagen, so leicht kriegt man sein Kind nicht weggenommen!! Da muss schon mehr passieren, als dass er Dich beim Jugendamt anschwärzt oder sonst wo. Insbesondere müsstest DU Dir etwas zu schulden kommen lassen. Und solange dies nicht der Fall ist - Ruhe bewahren und mit den Behörden freundlich und sachlich kooperieren.

Lass Dich drücken!

moonlight
moonlight
 
Beiträge: 124
Registriert: 10.08.2008, 07:46

Re: stimmt das ?!!

Beitragvon Franconia » 12.09.2015, 13:09

Giovannaa,

du schreibst, er hat dich bzw. deinen Freund schon mal beim Jugendamt angeschwärzt mit einer erlogenen Geschichte.
Das und die nicht unbedingt positive Bewertung von der Organisation die den Umgang begleitet hat, sagt sehr viel über ihn aus - nicht nur für mich oder für andere, die hier lesen, sondern auch und vor allem für die Behörden.
Außerdem dürfte bekannt sein das seine AE am seidenen Faden hängt.

Klar nervt sowas und mit jeder Drohung liegen die Nerven von dir mehr blank. Aber genau das will er. Er will dich mürbe machen und verunsichern bis du entweder nachgibst um deine Ruhe zu haben oder aus lauter Panik evtl. einen Fehler machst, den er dann für sich nutzen kann.
Deine Ruhe wirst du nicht haben, auch dann nicht wenn du aus lauter Gutmütigkeit oder Angst nachgibst. Er wird mit immer neuen und weiteren Forderungen kommen, die er dann auch wieder mit diese Methoden, die er jetzt anwendet, durchsetzen wird.

Deswegen, egal wie schwer es dir fällt - Ruhe bewahren.
Wenn du eh mit dem Jugendamt in Kontakt bist und zu denen einen guten Draht hast, dann kannst du das dort auch mal ansprechen. Die werden zwar möglicherweise erst mal nichts tun (können), aber sie sind zumindest schon mal informiert sollte von ihm was kommen.

Ansonsten würde ich mir an deiner Stelle überlegen, ob ich den persönlichen Kontakt, auch per SMS,Mail,Telefon o.ä. komplett einstelle. Wenn er was von dir will, dann soll/kann er über deinen Anwalt, oder wenn es wegen dem Kind ist über das Jugendamt, gehen.

Diesen Weg bin ich damals gegangen, als es mir zu viel wurde.
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3380
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: stimmt das ?!!

Beitragvon giovannaa » 12.09.2015, 19:23

ja das stimmt.. er hat sich erst eingeschleimt aufs extremste bei mir .. wurde dann wohl zu ungeduldig und hat angefangen mich zu bedrohen
er hat heute einen riesigen Fehler gemacht
er hat mir eine WhatsApp Nachricht geschickt in der klar wird er zieht mich vor Gericht nicht wegen dem Kind sondern in erster linie weil sein Aufenthalt dranhängt.. jetzt hab ich wenigstens Ansatzweise nen schriftlichen Beweis
klar kriegt man nicht so schnell das Kind weggenommen aber ich hab angst dass er es doch iwie schafft mit seinen lügen
giovannaa
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.06.2014, 16:04

Re: stimmt das ?!!

Beitragvon Franconia » 12.09.2015, 19:35

Die Nachricht mit den Drohungen bitte nicht löschen (und auch alles was noch kommt nicht löschen)!
Das alles sind im Zweifel Beweise (gegen ihn).
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3380
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: stimmt das ?!!

Beitragvon giovannaa » 12.09.2015, 20:05

Bedrohungen hat er nur verbal ausgesprochen
anscheinend wog er sich aber in letzter zeit in Sicherheit denn er wird immer unvorsichtiger
ich hoffe es hört echt Iwann map auf das belastet mich sehr
giovannaa
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.06.2014, 16:04

Re: stimmt das ?!!

Beitragvon Franconia » 12.09.2015, 20:16

Giovannaa,

ich weiß, du willst bestimmt hören es hört auf wenn er vielleicht mal seinen sicheren Aufenthalt hier hat.
Aber schönreden hilft dir nicht. Deswegen stelle dich darauf ein, dass es immer wieder zu Problemen oder auch mal zu Drohungen dir gegenüber kommen kann (und wird) so lange er hier ist.
Es ist leider so.

Auch wenn er hier eine AE hat findet er immer wieder Gründe um dich mit was auch immer unter Druck zu setzen oder einzuschüchtern nur um etwas zu erreichen - egal was, auch Dinge die evtl. weder mit dir noch eurem Kind zu tun haben.
Daher musst du versuchen dir ein dickes Fell zuzulegen (und das so schnell als möglich) und ihn konsequent und bestimmt in seine Schranken weisen - entweder, wenn du es kannst, alleine oder mit Hilfe vom Anwalt/Jugendamt/ggf. Polizei.

Je eher er merkt, dich lassen seine dummen Sprüche kalt und du hast keine Angst vor ihm bzw. du lässt dir nicht alles von ihm bieten, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er irgendwann die Lust daran verliert (weil er damit nichts erreicht), diese Dinge nachlassen und im besten Fall aufhören. So lange er aber merkt, du hast Angst oder Panik wenn er mal wieder mit einer Drohung kommt, so lange wird er weiter machen.
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3380
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: stimmt das ?!!

Beitragvon giovannaa » 12.09.2015, 21:08

hätte ich das alles vorher gewusst ich schwöre dir er wüsste bis heute nichts vom Kind
er hat hier nur eine Duldung bekommen und angeblich keine AE (trotz Umgang der 8 Monate stattfand)
er hat also noch einen langen Weg vor sich . und solang wird er mich auch fertig machen
davon bin ich überzeugt wies mir geht is allen egal
Hauptsache er kriegt alles was er sich so vorstellt
giovannaa
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.06.2014, 16:04

Re: stimmt das ?!!

Beitragvon giovannaa » 15.11.2015, 22:19

hey ihr lieben

für alle, die es interessiert:
inzwischen War die Verhandlung wegen begleiteten Umgang. Er hat gelogen was das zeug hält. Gott sei dank hatte ich Beweise.
Er muss jetzt einen Elternkurs machen un eine Erklärung unterschreiben, dass er mich nicht mehr bedroht. (er hat sich in der Verhandlung gegen beides sehr gewehrt) ansonsten darf er den kleinem nicht mehr sehen.
Keine Ahnung ob er die Auflagen erfüllen wird. nach dem Kurs wird ein Umgangspfleger eingesetzt (wobei ich bezweifle dass das klappt da mein Sohn noch sehr klein ist)
Die Richterin meinte das ist definitiv seine letzte Chance. mal gucken
giovannaa
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.06.2014, 16:04


Zurück zu Mütter + ihre Kinder aus binationalen Beziehungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste