Bezness deluxe

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderatoren: Never, Amely, Anaba, Moderatoren

Re: Bezness deluxe

Beitragvon happy mind » 03.05.2017, 14:31

Warum sollte betreffende Dame das gemeinsame Kind nicht mit/ bei ihrem Traumprinzen entbinden? Da sollte man jetzt mal nicht so zimperlich sein.
Eine Ehe mal eben so aufzugeben, zum Islam zu konvertieren, sich bei einem 2- monatigen unbezahlten TunesienUrlaub als in Deutschland verheiratete ( dazu noch mit erneuter Heirat nach islamischem Recht ) Frau schwängern zu lassen und das ohne Planung für die Zukunft sind nun auch keine Peanuts.

Es wird doch auch interessant festzustellen sein, inwieweit der Papa in spe hier seine moralische und finanzielle Hilfe einfließen lässt. Dabei wäre zu hoffen, dass der Dame ein wenig die Äuglein geöffnet werden.

Im Übrigen sind zwar die Hygienestandards in unseren Krankenhäusern sehr hoch angesetzt, leider jedoch durch Personal, dass der deutschen Sprache kaum mächtig ist, in der geforderten Form oftmals nicht umsetzbar. Dazu kommt noch der ausgerechnete Zeitfaktor, der pro Raum einzuhalten ist.

Ich sehe eine Entbindung in Tunesien- auch wg Karimas Schilderung- nicht als Katastrophe.
happy mind
 
Beiträge: 431
Registriert: 25.05.2008, 21:17
Wohnort: Deutschland

Re: Bezness deluxe

Beitragvon Birgit1 » 03.05.2017, 14:45

Das stimmt allerdings happy mind. Vielleicht wäre es gar nicht so falsch, wenn sie jetzt schon in ihrem Zustand nach TS fliegt und ihren "Ehemann" kennenlernt. Soll er mal zeigen wie fürsorglich und vermögend er wirklich ist.

VG Birgit
Birgit1
 
Beiträge: 213
Registriert: 03.09.2016, 16:01

Re: Bezness deluxe

Beitragvon leva » 03.05.2017, 15:27

Naja,der Mutterschutz faengt 4/ 6 Wochen vor Geburt an,bin nicht mehr ganz sicher...da nehmen viele airlines eine Hochschwangere nicht mehr mit,

Bei dem Typ wuerde ich mir keine grossen Gedanken mehr machen,hoffe das kann auch die TE ihrer Freundin vermitteln.
Er ist oeffters aggro aufgetreten,macht Druck,obwohl ihm das gar nicht zusteht.
leva
 
Beiträge: 2526
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Bezness deluxe

Beitragvon Birgit1 » 03.05.2017, 15:45

Ja leva, aber heutzutage wird man in der Schwangerschaft auch sofort krank geschrieben, so hätte sie die Möglichkeit, ihn besser kennenzulernen und alles zu überdenken und vielleicht nach Deutschland allein zurückzukehren, bevor es zu spät ist. Denn ein in TS geborenes Kind wieder mit nach Deutschland zu nehmen, wenn es der Typ nicht will, das ist doch aussichtslos, oder sehe ich das falsch.

In meinen Augen ist er keinen Pfifferling wert, aber wenn man alles immer nur aus der Ferne am Telefon oder Chat erlebt, dann ist es nicht so real für manche Frauen. Für uns Außenstehende ist es sowieso einfach, aber wer glaubt einem. Fehler sind dafür da, dass man sie macht und daraus lernt und das funktioniert halt nur, wenn man es selbst erlebt. Ist leider so. Nur ein längeres gemeinsames Zusammenleben wird dieser Frau die Augen öffnen.
Birgit1
 
Beiträge: 213
Registriert: 03.09.2016, 16:01

Re: Bezness deluxe

Beitragvon leva » 03.05.2017, 16:10

Es gibt fuer die Freundin der TE viel nachzulesen,
zB hier:das ist aber jetzt ihre Arbeit.TE kann wenn sie noch moechte das ausdrucken u ihr geben.

http://m.tunis.diplo.de/Vertretung/tuni ... weise.html

Ja ich denke der Kindsvater koennte auf jedem Fall ihre Ausreise mit Baby verzoegern,wenn er will.
leva
 
Beiträge: 2526
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Vorherige

Zurück zu Bezness - Tunesien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste