Gegenmassnahmen?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon Mic76 » 11.02.2018, 20:47

Auf einen älteren Post in diesem Thread.
Nicht weiter wild, und nichts für ungut.
Mic76
 
Beiträge: 41
Registriert: 07.10.2017, 11:07

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon mountkenia » 12.02.2018, 01:13

Mic76 hat geschrieben:Auf einen älteren Post in diesem Thread.
Nicht weiter wild, und nichts für ungut.

Hallo Mic,
klingt wunderbar dein Blick in die Zukunft (andere Mütter haben....)schön, dass du dein Seelenleben halbwegs im Griff hast,zeugt von starkem Charakter.
Lass los (du tust es schon) und liebe dich selbst,auch wenn deine Gesponsin depressiv war oder ist...rechtfertigt das noch lange nicht ihr unfaires Verhalten dir gegenüber.Genug deiner Geduld würde ich meinen und super, dass du schon rechtlich eine Trennung in die Wege leitest.
Lass sie auf die Schnauze fallen, scheinbar braucht sie dies um sich zu spüren, dafür trägst du keine Verantwortung und vergiss deine Seelenqualen nicht,sie wirds dir nie danken.Der Verlassene/Betrogene geht oft durch die Hölle und meint ins Leere zu fallen(selbst erlebt und im Bekanntenkreis) jedoch es ist immer Licht am Ende des Tunnels und dort bist du bereits angelangt. Deine großzügige Unterstützung in Punkto Dinge für die Wohnung kaufen hätte ich mir erspart,das zeigt, was du für ein großmütiger Mensch bist.Wenn sie Charakter hätte, hätte sie nach all den Verletzungen dies nicht von dir angenommen sondern sich selbst alles besorgt, das wird sie in Zukunft mit dem Sunnyboy noch oft genug tun müssen, wäre besser gewesen, sie hatte sich statt dem"Wonneproppen" lieber einen Hund zugelegt,der betrügt nicht, lügt nicht und hat eine Aufenthaltsgenehmigung.Wünsch dir weiterhin einen Aufwärtsweg den du schon begonnen hast zu beschreiten
lg Viktoria :P
mountkenia
 
Beiträge: 57
Registriert: 30.01.2018, 01:55

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon Mic76 » 13.02.2018, 13:09

Hallo Mountkenia,

danke, Du triffst den Nagel auf den Punkt.
Ja, ehrlich gesagt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen, wann sie langsam merkt, dass ihre "Beziehung" *rofl* auf nordafrikanischem Sand gebaut ist, und wann ihr die Kohle ausgeht, und der Beznesser nach eben dieser Kohle quengelt.
Ich meine, nach Tunesien fliegen alle 2 Monate geht ja auch nicht umsonst. AirBnb Wohnung für 2 kostet auch einen gewissen Betrag.

Was sie halt auch nicht peilt: Er könnte sich so eine Wohnung nie selbst leisten, auch wenn die aus europäischer Sicht günstig sind. Sie finanziert sein schönes Leben. Oh Mann, diese Dummheit, diese himmelschreiende, komplett verblendete, nicht enden wollende Dummheit. Ich fass es echt nicht.

Vielleicht wird sie eines Tages bei mir vor der Tür stehen, und Ansprüche geltend machen.
Die hat sie leider bis zur Scheidung. Aber selbst wenn sie es tut, und letztlich der eine oder andere Euro fließt, werde ich es rechtlich verzögern, solange es nur geht. Sie wird jeden verfluchten Cent einklagen müssen. Das dauert einfach.
Mal schauen, wieviel Geduld der Bezzie mit einer zahlungsschwachen Deutschen hat, wenn doch jeden Tag Wagenladungen von vögelwilligen, zahlungskräftigen, ledigen Damen einfliegen *lach*

Aber trotzdem: Auch wenn sie an ihrer Misere selbst schuld ist und immer sein wird, zu 99%, niemand hat den emotionalen Schlag in die Fresse verdient, den ihr der schäbbige Bezzie zufügen wird. Niemand. Auch sie nicht.
Ich hoffe für Sie, dass sie bis dahin nicht Family und Freunde so sehr angepisst hat, dass noch jemand da ist zum Auffangen.

Ich hasse sie ja nicht. Ich find das Ganze nur so völlig unsinnig, traurig und schade :-(

Ooooooh ... der Aufprall meiner Ex wird kommen, und er wird hart sein, seismologisch messbar rund um die Welt.

Ich frage mich manchmal, ob sie hier mitliest.
Andererseits, warum? Aus ihrer Sicht gibt es ja kein Bezness. "Aber meiner ist ganz anders" ... das ist leider Programm bei ihr.
Mic76
 
Beiträge: 41
Registriert: 07.10.2017, 11:07

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon mountkenia » 14.02.2018, 00:32

Mic76 hat geschrieben:Hallo Mountkenia,

danke, Du triffst den Nagel auf den Punkt.
Ja, ehrlich gesagt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen, wann sie langsam merkt, dass ihre "Beziehung" *rofl* auf nordafrikanischem Sand gebaut ist, und wann ihr die Kohle ausgeht, und der Beznesser nach eben dieser Kohle quengelt.
Ich meine, nach Tunesien fliegen alle 2 Monate geht ja auch nicht umsonst. AirBnb Wohnung für 2 kostet auch einen gewissen Betrag.

Was sie halt auch nicht peilt: Er könnte sich so eine Wohnung nie selbst leisten, auch wenn die aus europäischer Sicht günstig sind. Sie finanziert sein schönes Leben. Oh Mann, diese Dummheit, diese himmelschreiende, komplett verblendete, nicht enden wollende Dummheit. Ich fass es echt nicht.

Vielleicht wird sie eines Tages bei mir vor der Tür stehen, und Ansprüche geltend machen.
Die hat sie leider bis zur Scheidung. Aber selbst wenn sie es tut, und letztlich der eine oder andere Euro fließt, werde ich es rechtlich verzögern, solange es nur geht. Sie wird jeden verfluchten Cent einklagen müssen. Das dauert einfach.
Mal schauen, wieviel Geduld der Bezzie mit einer zahlungsschwachen Deutschen hat, wenn doch jeden Tag Wagenladungen von vögelwilligen, zahlungskräftigen, ledigen Damen einfliegen *lach*

Aber trotzdem: Auch wenn sie an ihrer Misere selbst schuld ist und immer sein wird, zu 99%, niemand hat den emotionalen Schlag in die Fresse verdient, den ihr der schäbbige Bezzie zufügen wird. Niemand. Auch sie nicht.
Ich hoffe für Sie, dass sie bis dahin nicht Family und Freunde so sehr angepisst hat, dass noch jemand da ist zum Auffangen.

Ich hasse sie ja nicht. Ich find das Ganze nur so völlig unsinnig, traurig und schade :-(

Ooooooh ... der Aufprall meiner Ex wird kommen, und er wird hart sein, seismologisch messbar rund um die Welt.

Ich frage mich manchmal, ob sie hier mitliest.
Andererseits, warum? Aus ihrer Sicht gibt es ja kein Bezness. "Aber meiner ist ganz anders" ... das ist leider Programm bei ihr.

Hallo,Mic
natürlich verdient niemand so benützt zu werden,dennoch spielen da die eigenen Anteile mit, die dies zulassen.Das Traurige an der Sache ist dies: Je mehr sich Freunde und Familie schützend mit ihrer derzeitigen Situation auseinandersetzen, desto mehr wird sie glauben, man gönnt ihr das neue Glück nicht und desto mehr wird sie dies verteidigen und Dinge/Verletzungen des Sunnyboys in Kauf nehmen.Es soll ja niemand meinen,mit den Unkenrufen recht gehabt zu haben,da lügt sie sich dann gerne selbst an und gaukelt sich die heile Welt vor.Vielleicht gefällt ihr diese Definition "Mann" voll Exotik und sie mag beherrscht werden,dass dieser Strahlemann dann nach einer 40Stundenwoche nicht mehr strahlt sondern jammert und zum Weichei wird,wird ihr noch kräftig auf den Nerv gehen.Sicher klopft sie irgendwann bei dir wieder an,hoffentlich bist du dann so weit emotional gerüstet, dass du nicht den Notnagel spielst und sehr gut---sollte sie finanzielle Forderungen stellen......setz deinen Plan in die Tat um.
In diesem Sinne ein Kopf hoch,du wirkst sehr gefestigt,fein
LG Viktoria
mountkenia
 
Beiträge: 57
Registriert: 30.01.2018, 01:55

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon Atin » 14.02.2018, 09:38

n,dass dieser Strahlemann dann nach einer 40Stundenwoche nicht mehr strahlt sondern jammert und zum Weichei wird,wird ihr noch kräftig auf den Nerv gehen


Falls das ihr einzige Problem wäre aber ich nehme an das sein Motto: wenn einer mir die Hand gibt nehme ich gleich den ganzen Arm ist :( ... und noch viel schlimmer.

Die Beziehung kann sie jetzt noch leicht abbrechen. Das wird sich ändern sobald der Typ seinen Fuß in die Tür gestellt hat.
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie
Atin
 
Beiträge: 859
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon Thelmalouis » 14.02.2018, 14:47

mountkenia hat geschrieben:dass dieser Strahlemann dann nach einer 40Stundenwoche nicht mehr strahlt sondern jammert und zum Weichei wird,

Na, diesen Arbeitselan, traue ich dem "Guten" aber nicht zu.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2249
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon Mic76 » 14.02.2018, 21:14

Ich bin ehrlich gesagt gespannt, wann sie versuchen wird, ihn über ein Besuchervisum nach Deutschland zu holen.

Es ist ja nicht ganz risikolos für sie, sie muss für den Bezzie bürgen, falls dem deutschen Staat durch ihn Kosten entstehen, und soweit ich weiß, gilt diese Bürgschaft in unbegrenzter Höhe.

Andererseits muss ich auch ein wenig auf mich achten, ich habe nicht wirklich das Bedürfnis, diesen Irrsinn noch länger zu beobachten ...
Mic76
 
Beiträge: 41
Registriert: 07.10.2017, 11:07

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon Thelmalouis » 14.02.2018, 22:00

Mic76 hat geschrieben:Andererseits muss ich auch ein wenig auf mich achten, ich habe nicht wirklich das Bedürfnis, diesen Irrsinn noch länger zu beobachten ...

Da hast du vollkommen Recht.
Schau nach dir und nach vorne, das ist jetzt das Wichtigste.
Sie macht sowieso was sie will, soll sie, zusammen mit den ganzen Konsequenzen.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2249
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon Mic76 » 15.02.2018, 16:00

Hallo ihr lieben,

ich werde mich, auf Anraten meines Psychotherapeuten, ein wenig aus dem Forum zurückziehen.
Er hat mir empfohlen, das zu tun, um besser Distanz zu der ganzen Thematik aufbauen zu können.

Ich bin euch allen sehr dankbar für die Unterstützung und die Hilfe, die ich hier erfahren durfte.

Viele Grüße, und alles Gute :-)
Mic76
 
Beiträge: 41
Registriert: 07.10.2017, 11:07

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon gadi » 15.02.2018, 16:10

Dir auch Alles Gute, Mic! Und vielleicht kannst du ja später, wenn alles überstanden ist, wieder öfter bei uns vorbeischauen!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2520
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon Birgit1 » 15.02.2018, 16:31

Das hört sich klug, aber nicht gut an. Anscheinend geht es Mic mit der Geschichte viel schlechter als er zugibt.
Seine Frau ist so empathielos. Sie hat ihn überhaupt nicht verdient. Ich hoffe sehr er schafft es darüber hinweg zu kommen.
Birgit1
 
Beiträge: 273
Registriert: 03.09.2016, 16:01

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon Mic76 » 15.02.2018, 17:52

Hallo dann doch noch mal ;-)

Natürlich geht es mir nicht gut ... die Liebe meines Lebens hat nicht mehr alle Nadeln an der Tanne, ist auf einem Selbstzerstörungstrip und hat unser gemeinsames Leben mit einem schäbbigen Beznesser vor die Wand gefahren, was ich auch noch ein halbes Jahr mit ansehen durfte.
Wie gut kann es mir da gehen ?? ;-)

Aber: Ich arbeite zumindest daran, dass es mir besser geht, und ich komm halbwegs klar. Nur muss ich lernen, mehr an mich zu denken und etwas Abstand zu gewinnen.
Das kann aber etwas dauern.
Daher auch mein einstweiliger Rückzug hier ...

Thema Empathie:
Stellt euch ein Computer- oder Pen&Paper Rollenspiel vor. Jeder neue Charakter hat einen Empathiewert von 1, zu Beginn, auf dem untersten Level.
Meine Frau hat leider einen Wert von 0 .

Und auch mir wird immer klarer, dass meine Ex mich nicht verdient hatte.
Was hab ich nicht alles versucht, um ihr durch die Krise zu helfen. Was bekam ich? Verachtung und Demütigung.

In diesem Zusammenhang nun auch ein herzliches "Fuck you !" an meine Ex. ;-)

Bye, ihr Lieben :-)
Mic76
 
Beiträge: 41
Registriert: 07.10.2017, 11:07

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon Thelmalouis » 15.02.2018, 18:01

Also Mic, dann mach´s gut.
Meld dich mal, wenn "Gras über die Sache gewachsen ist". :wink:

P.S. Deine Einstellung ist super.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2249
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon mountkenia » 15.02.2018, 22:12

Mic76 hat geschrieben:Hallo dann doch noch mal ;-)

Natürlich geht es mir nicht gut ... die Liebe meines Lebens hat nicht mehr alle Nadeln an der Tanne, ist auf einem Selbstzerstörungstrip und hat unser gemeinsames Leben mit einem schäbbigen Beznesser vor die Wand gefahren, was ich auch noch ein halbes Jahr mit ansehen durfte.
Wie gut kann es mir da gehen ?? ;-)

Aber: Ich arbeite zumindest daran, dass es mir besser geht, und ich komm halbwegs klar. Nur muss ich lernen, mehr an mich zu denken und etwas Abstand zu gewinnen.
Das kann aber etwas dauern.
Daher auch mein einstweiliger Rückzug hier ...

Thema Empathie:
Stellt euch ein Computer- oder Pen&Paper Rollenspiel vor. Jeder neue Charakter hat einen Empathiewert von 1, zu Beginn, auf dem untersten Level.
Meine Frau hat leider einen Wert von 0 .

Und auch mir wird immer klarer, dass meine Ex mich nicht verdient hatte.
Was hab ich nicht alles versucht, um ihr durch die Krise zu helfen. Was bekam ich? Verachtung und Demütigung.

In diesem Zusammenhang nun auch ein herzliches "Fuck you !" an meine Ex. ;-)

Bye, ihr Lieben :-)

Klar, verständlich, dass du klaren Kopf bekommen musst....meld dich wieder mal, bist uns ja mittlerweile(ich spreche auch für die anderen) ans Herz gewachsen, durchhalten, die Zukunft schickt dir sicher eine "Prinzessin", die dich verdient hat,du kriegst das hin und......------was uns nicht umhaut, macht einen stärker----ist was Wahres dran.Punkt!!!! :D
mountkenia
 
Beiträge: 57
Registriert: 30.01.2018, 01:55

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon chui » 16.02.2018, 06:32

Lieber Mic76 alles gute , Kopf hoch du schaffst das .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 932
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Gegenmassnahmen?

Beitragvon Mic76 » 24.02.2018, 12:05

chui hat geschrieben:Lieber Mic76 alles gute , Kopf hoch du schaffst das .


Danke Dir ... ja, so langsam rappele ich mich auf.
Je nach Tagesform etwas schwankend, aber mit positiver Tendenz
Mic76
 
Beiträge: 41
Registriert: 07.10.2017, 11:07

Vorherige

Zurück zu Bezness - Tunesien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste