hilfe

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Re: hilfe

Beitragvon savor » 18.08.2017, 17:10

Nein! Er hat eine 17 jährige Son und einen 15 jährigen Tochter von seine ehe mit eine Tunesierin! Er ist seit 14 Jahren geschieden!
Von 2006 bis 2010 habe ich in Tunesien mit ihm zusammen gelebt! Wir haben zusammen eine kleine Unternehmen geleitet.
Von 2011 bis 2015 war ich ein mal pro Jahr für 2 Wochen bei ihm!
.
savor
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.07.2010, 05:41

Re: hilfe

Beitragvon savor » 18.08.2017, 17:16

Nein! Er hat eine son-17 Jahre alt und eine Tochter-15 Jahre!
Er ist seit 14 Jahre geschieden.
Von 2006 bis 2010 haben wir zusammen gelebt und gearbeitet in Tunesien
Und ja ich war von 2011 bis 2016 nur ein mal pro Jahr in Tunesien für 2 Wochen!
savor
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.07.2010, 05:41

Re: hilfe

Beitragvon savor » 19.08.2017, 05:49

Hallo und Guten Morgen,

War gestern durcheinander.Es tut mir leid das meine Beiträge so rüber gekommen sind.Ich versuche es jetzt noch ein mal.

Vor fast 12 Jahren hab ich mich in eine echt skrupellöse Bizi verliebt. hab wie viele anderen Frauen hier Geglaubt das alles liebe ist von beiden Seiten. Hab vorher nie etwas von Bezness gehört! hab aber gespürt das etwas nicht stimmt und da war ich auf diese Seite wo mir alles klar würde! Ich hab es wirklich versucht damals kontakt abzubrechen, aber Er hat meine email und Facebook Konten geknackt und so mit hat er mich erreicht. Ich hab es echt geglaubt dass er sich ändern will. wir haben viel geredet und er hat es zugegeben das er von das gelebt hat-Bezness, aber das ich seine große liebe bin, das ab jetzt alles anders ist. Ich weis es bis heute nicht warum ich dass alles geglaubt habe! Ich wollte es glauben, oder ich wollte glauben das auch der schlimmste Person eine gute Seite in sich hat. Und er hat es wirklich versucht! Auf ein mal war alles anders. Und ich hab immer wieder gesucht und gesucht und gesucht um eine falsche ton in seine stieme zu hören, um ein mal seine Handy ausgeschalten zu finden, um eine druck zu spüren, um hach Geld oder etwas anderes gefragt zu werden -nichts!
Ich weis es das niemand in Tunesien verhungert, ich weis es sehr gut wie das leben dort ist! Und ich weis das er mit die Rente von seine Mutter gelebt hat. Ich hab für 6 Jahren um die 250 bis 300 Euro insgesamt nach Tunesien gesendet.
Für Ihm war kein Problem sofort ins Hotel zu gehen und zum arbeiten. Seine Mutter hat immer wieder druck auf ihm gemacht das er ins Hotels arbeiten geht! Er hat aber nie nachgegeben,6 Jahre lang!
Er wollte nie nach Europa. Wir haben 2015 in Tunesien geheiratet, große Hochzeit, alles hat seine Schwester bezahlt. Ich hab meine flüg und meine Hochzeitkleid selber bezahlt.
Es war nie die rede nach Europa zu kommen! Wir wollten in Tunesien leben,2019 wollte ich nach Tunesien für immer.
Und jetzt nach 6 Jahre weis ich es das er sich nie ändern kann! Mir fehlt es schwer die Sache zu beenden weil ich mich immer wieder frage ob da wirklich liebe von seine Seite da war, wenn ich es verneine frage ich mich warum er sich das alles 6 Jahren lang angetan hat. Können Bizis lieben?
savor
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.07.2010, 05:41

Re: hilfe

Beitragvon karima66 » 19.08.2017, 10:40

Guten Morgen @savor,

oh weh, du bist mit ihm auch verheiratet, dann gehört zur Trennung ja auch noch eine Scheidung, puh.....
Du fragst warum er sich alle Jahre das angetan hat, was denn......er hat alle Jahre nicht gearbeitet, hat von der Rente seiner Mutter mitgelebt, von deinem Geld, wobei ja wirklich nicht viel und wer weiß von wessen Geld noch.
Ganz egal ob da bei ihm auch Gefühle im Spiel waren, selbst wenn er dich auf seine Art liebt und selbst wenn er eine gute Seite auch hat so ist es keine Ehe auf Augenhöhe, so geht es dir nicht gut damit und er hat in 6 Jahren nicht hinbekommen, dass ihr ein Familienleben habt, insgesamt 11 Jahre die du vertrödelt hast mit einem labilen Menschen der sein Leben nicht in den Griff bekommt und dem es egal ist wie du lebst.
Du hast dich damals schon getrennt und dann hat er dich gehackt und gestalkt, das alleine reichte doch alles um nie wieder was mit ihm zu tun zu haben.
Da du hier in Deutschland warst hättest du den Kontakt völlig abbrechen können, er konnte nicht hierher kommen, man besorgt sich neue Accounts und fertig.
Es hat alleine in deiner Hand gelegen wie es weiter geht oder eben nicht.
Du hoffst seit Jahren, dass er sich irgendwie positiv ändert, aber nichts ändert sich.
Verstehst du das unter einer Ehe? Einmal im Jahr zwei Wochen.
Du bist da in einem Endlosrad gefangen und kannst dich nur alleine da raus befreien.
Treffe für dich eine Entscheidung, willst du so weiter leben oder willst du ein Ende des Ganzen.
Wenn du weiter an ihm festhältst dann kann dir niemand helfen und du musst damit leben.
Wenn du das beenden willst ziehe es durch, konsequent und mit fachlicher Hilfe.
Es liegt alleine bei dir und da du hier lebst und er dort ist es einfacher als bei vielen anderen Frauen deren Männer hier mit im Haushalt lebten.
karima66
 
Beiträge: 1055
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: hilfe

Beitragvon happy mind » 19.08.2017, 11:07

Hallo savor,

im Ganzen kann ich mich da nur karima anschließen.

Der Mann ist lebensuntüchtig. Trägt Verantwortung für seine alte Mutter, benutzt sie aber und lebt von ihrer Rente. Trägt Verantwortung für seine Kinder und lebt ihnen nur untätiges Rumsitzen vor. Trägt auch Verantwortung für dich, um mit dir eure Ehe in seiner Heimat zu leben und euer Leben auf gemeinsame finanzielle Pfeiler zu stellen.

Vielleicht ist er faul. Vielleicht ist er krank. Vielleicht hat er dich geliebt, vielleicht auch nicht.
Du wirst keine Antworten bekommen. Wichtig ist, dass du einsiehst die Beziehung bringt Chaos und Traurigsein, ein gemeinsames Ankommen und Zurücklehnen in Harmonie wird es nicht geben.

Sei froh, dass er nicht an deiner Seite in Deutschland lebt, besinne dich auf dein neues Leben ohne ihn, mache deinen Kopf frei und grübel nicht.
Von Menschen, die einem nicht guttun sollte man sich befreien bevor sie einen mit in den Abgrund ziehen. Diese Verantwortung trägt man sich selbst gegenüber. Und irgendwann wirst du stolz auf dich sein können.

Lieben Gruß, happy mind
happy mind
 
Beiträge: 474
Registriert: 25.05.2008, 20:17
Wohnort: Deutschland

Re: hilfe

Beitragvon savor » 19.08.2017, 18:40

Vielen dank für die liebe Worten an euch beide.
Danke das ihr beide meine Beiträge gelesen habt und danke das ihr euch die mühe gemacht haben mir zu schreiben! Es bedeutet mir unendlich viel! Ich hab stunden lang geweint wenn ich eure Worte gelesen hab!
Ihr beide seid die einzigen menschen auf die Welt die mich nicht aufgegeben haben!
Danke euch!
Ich werde es Schafen! Ich weis es,ich muss es!
Danke
savor
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.07.2010, 05:41

Re: hilfe

Beitragvon happy mind » 19.08.2017, 21:05

savor,

viele haben gelesen und viele haben Mitgefühl, auch wenn es nicht jeder mitteilt.

Weisst du, manchmal ist es nicht leicht Geschichten wie deine zu verstehen. Warum begibt sich ein Mensch in eine derart schwierige Verbindung und verbleibt darin ohne Kraft sich zu befreien? Dann möchte man denjenigen schütteln damit er endlich mal wach wird.

Ich bin mir sicher, dass es in deinem Umfeld viele Menschen gibt, die dich sehr gern haben und wertschätzen. Aber du hast das nicht mitbekommen, weil dein Kopf besetzt war mit einer Liebe, die eigentlich doch gar keine ist.

Mach dich frei, bleib stark und halte deine Augen offen für die vielen schönen Kleinigkeiten, die das Leben für dich bereit hält.

Ich wünsche dir viel Glück.

Liebe Grüße, happy mind
happy mind
 
Beiträge: 474
Registriert: 25.05.2008, 20:17
Wohnort: Deutschland

Re: hilfe

Beitragvon savor » 19.08.2017, 21:12

Danke happy mind! Ich weis das meine Geschichte schwer zum verstehen ist,für mich selbst auch! Aber ich bin auf dem richtigen weg und ich weis das ich es schaffen werde.
savor
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.07.2010, 05:41

Re: hilfe

Beitragvon karima66 » 21.08.2017, 13:17

savor,

ich las erst jetzt die letzten Zeilen, ja du bist auf dem Weg, bleib dabei, du schaffst es und wann immer du hier wieder schreibst bekommst du eine Antwort.

Viel Kraft!
karima66
 
Beiträge: 1055
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: hilfe

Beitragvon savor » 21.08.2017, 16:40

Danke karima!

Ich werde es Schafen! Er hilft mir mit dem er nicht mehr anruft,nicht schreibt,so ist für mich leichter! Aber ich fülle mich so komisch,wie Drogen süchtig! Ich rede mir immer wieder an das ich nicht so blöd sein kann um nach so etwas nachzutrauen! Wenn ich mich selber frage was ich so vermisse kann ich es nicht sagen,aber ich fülle mich so leer und traurig und ich vermisse Tunesien,als ich meine heimat verloren hab! Ich weis es auch nicht was ich genau vermisse und warum ich so traue und warum ich mich nicht wieder finde! Ich kann nicht fernsehr schauen,ich kann nicht klar denken,meine Bauch tut mir weh,ich kann nicht essen! Und warum dieses ganzes? Weil ich eine land und mensch vermisse welche nie zu mir gut wahren! IHaben es andere usern hier auch so schwer gehabt?!
savor
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.07.2010, 05:41

Re: hilfe

Beitragvon karima66 » 21.08.2017, 18:47

Du kommst da nicht so von los, weil es eben nicht nur der Mann ist den du damit verlierst.
Wie du schon schreibst verlierst du diese 2.Heimat und viele kleine Dinge die man am tunesischen Leben lieb gewonnen hat.
Ich habe für die Trennung von meinem tunesischen Exmann auch viel länger gebraucht und länger damit gewartet als sonst, weil so viel mehr dran hing.
Ich vermisse manche Dinge die zu meinem Leben jn Tunesien gehörten bis heute und ich vermisse auch einige Leute seiner Familie und Freunde,, wüsste gerne wie es ihnen geht.
Aber das gehört zum Leben dazu und gelitten so wie du vonwegen nicht essen, keine Lust am Leben, das war nur eine kurze Zeit, dann trauert man noch eine Weile und dann sind es noch manchmal traurige Gedanken.
Am Ende geht man aber einen neuen Weg und es bleiben nur Erinnerungen die den Alltag nicht mehr beeinflussen.
Ich lebe jetzt 12 Jahre nach der Trennung in einer glücklichen Ehe und bin zufrieden und trotzdem sehne ich mich manchmal nach Tunesien, war 2009 das letzte Mal da und habe auch vor wieder hinzufahren, ich mache manchmal tunesische Gerichte und erinner oft bestimmte Momente, ich bin auch nicht umsonst noch in einem Tunesienforum, das ist meine letzte Verbindung zu dem Land, ich verfolge da die Veränderungen im Land und es gibt tunesische Musiker die ich selten noch höre, weil es mich traurig macht, es waren besondere Jahre.
Aber alle Erinnerungen beeinflussen nicht meinen jetzigen Alltag und keine Sehnsucht könnte mich je wieder an einen Mann aus diesem Land bringen, das seit Jahren nicht mehr.

Ich wünsche dir dass du auch zu einem gesunden Umgang mit dem Thema findest.
Vor allem trenne dein Vermissen des Landes unbedingt ab von dem Mann.
karima66
 
Beiträge: 1055
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: hilfe

Beitragvon savor » 21.08.2017, 19:05

Ich versuche es! Ich leide sehr aber ich rede mir immer wieder ein das ich Tunesien immer wieder besuchen kann und das ich es nicht zulassen soll das er mir diese liebe zum Land und Leute auch Kaput macht!
Es füllt sich so an alls ich eine teil von meinen Körper verloren hab. Und gleichzeitig bin ich sehr Wüten auf mich das ich es so tragisch da stelle und das ich sonst so große Verluste und kritische Lebens Situationen mit links Eingesteckt hab! Ich hasse es mich so macht und hilflos zu füllen! Ich bin sehr stark(normalerweise) und jetz weine ich wie ein kleine Kind als die ende der Welt da ist!
savor
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.07.2010, 05:41

Re: hilfe

Beitragvon karima66 » 21.08.2017, 19:14

Es ist nicht immer dasselbe und manche Katastrophen steckt man besser weg als Andere.
Auch ist es nicht schlimm wenn du trauerst,mehr als sonst,aber es sollte sich bessern.
Lass es eine Weile zu und dann muss gut sein.
Mache andere Dinge um Abstand zu bekommen, fahr in eine andere schöne Gegend um andere Bilder zu haben.
Wenn du merkst es wird nicht besser dann gehe zur Therapie.
karima66
 
Beiträge: 1055
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: hilfe

Beitragvon kati3366 » 23.08.2017, 07:37

Bei mir kam das AUS mit einem großen Knall Ende 2014.
Danach habe ich "mein Ding" durchgezogen und ihn Überall blockiert.
Denn es tat natürlich weh und bei jedem Kontakt kam Alors wieder hoch.
Er kann mich seitdem nur noch über meinen Anwalt erreichen. Im Handy ist er blockiert. Ebenso bei Whatsapp, MSN, Viber und was es sonst noch so gibt.
Bei FB nehme ich nur Freundschaftsanfragen von Leuten an, die ich persönlich kenne. Der Rest wird abgelehnt und notfalls blockiert.

Inzwischen habe ich es verarbeitet. Aber da mir die so gewonnene Ruhe sehr gefällt belasse ich es dabei.
Träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume !!
kati3366
 
Beiträge: 992
Registriert: 29.03.2008, 16:29
Wohnort: bei Hannover

Re: hilfe

Beitragvon savor » 23.08.2017, 08:07

Hallo Katti! Danke dass du mir schreibst!

Ich muss ihm nicht blockieren ! Er meldet sich nicht mehr! Und dass ist gut so! Ich hab ruhe von ihm und er wird sich nicht mehr melden! Das hilft mir aber nicht meine Gefüllen zu zuordnen oder abzuschalten
Ich fülle mich jeder neu tag ein wenig besser und ich bewundere euch alle in diese Forum dass ihr das alles so schnell und einfach für euch geregelt habt! Beim fast alle hier war es sofort so Bezness parallele gefunden und kontakt abgebrochen! Das ist gut auch so! Nur ich tue mir schwer da mit!
savor
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.07.2010, 05:41

Re: hilfe

Beitragvon Liberty » 23.08.2017, 09:57

Hallo Savor

Ich bin seit 1.5 Jahren von meinem Tunesier getrennt.
Ich habe ihn mit Sack und Pack vor die Tür gesetzt und auch nicht mehr ins Haus gelassen.
Auf allen Telefonen blockiert.Auch SMS und WhatsApp blockiert.
Ich rate dir das auch zu tun.Selbst wenn er sich im Moment nicht meldet .
Die Zeit ist viel zu kurz um zu sagen er meldet sich nicht mehr.Ich bin mir sicher dass er sich wieder bei dir meldet und dann hast du diesen Stress wieder.
Selbst wenn du nicht ans Telefon gehst wenn er anruft musst du mit dieser Situation wieder fertig werden.
Du beginnst wieder zu grübeln warum er sich jetzt wieder meldet.

Wir waren 2014 schon mal getrennt.Damals habe ich ihn nicht blockiert.Ich habe 8 Wochen nichts von ihm gehört.Doch dann ging alles wieder von vorne los.
Er hat mich wieder manipuliert und ich habe ihn zurück genommen.GROßER FEHLER!!!
Diesmal bin ich konsequent geblieben und habe auch dank dieses Forums durchgehalten.
Am Anfang war es nicht einfach und es tat auch sehr weh.Doch inzwischen geht es mir gut und ich bin froh wieder mein Leben zurück zu haben.
Ich genieße die Ruhe in meinem Leben,keine endlosen Diskussionen und keine Kontrolle mehr.

Ich weiß wie du dich fühlst und dass es nicht einfach ist.Aber es ist zu schaffen und wird von Tag zu Tag besser.
Wünsche Dir viel Kraft und alles Gute! Auch du schaffst das ,wie so viele andere Frauen auch.
LG Liberty
Liberty
 
Beiträge: 250
Registriert: 30.06.2016, 14:49

Re: hilfe

Beitragvon savor » 23.08.2017, 10:20

Seher liebe Worte! Danke!
Hab ihm vor 1 stunde blockiert,nach dem eine sms von ihm aufgetaucht ist-er liebt mich und egal was er macht und wo er ist ich werde seine erste und letze liebe sein!
O je für wie dumm haltet er mich! Nach dieses sms hab ich ihm blockiert! Und ich hab mir immer gedacht das es Schmerzhaft wird wenn ich seine sms Lesse,ich hab nur gelacht!
Lesse seit 10 tage nur hier im Forum und dass hilft mir sehr! Und nach so viele Überlegungen bin fest der Meinung das es nicht möglich ist mit aus Tunesien stammende Personen eine normale Freundschaft zu haben! Bin fest überzeugt dass die alle nicht richtig ticken!
savor
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.07.2010, 05:41

Re: hilfe

Beitragvon karima66 » 23.08.2017, 11:33

savor,

es mag sich zwar für dich so lesen, aber einfach war es für Alle sicher nicht die Trennung konsequent durchzuziehen und danach wieder ein zufriedenes Leben zu führen und schnell ging das bei den Wenigsten, oft gingen ja auch schon Jahre des Zweifelns und der Kämpfe voraus.
Wenn man aber die Entscheidung getroffen hat, räumlich Abstand hat und alle Kontaktmöglichkeiten gekappt dann sollte man nicht zu lange in der Vergangenheit ausharren, sondern nach vorne schauen und befreit sich auf einen neuen Weg begeben, das schaffst du auch, manche brauchten mehrere Anläufe, nicht immer war es Bezness und das machte es schwerer noch.
Du konntest lachen über seine SMS, das ist doch ein Anfang, du hast ihn gesperrt, sehr gut und du bist zu der Einsicht gekommen, die ich teile, dass zumindest eine Beziehung auf Augenhöhe so wie wir uns das vorstellen nicht möglich ist mit einem Tunesier, schon gar nicht mit denen die man im Tourismus kennenlernt, 99% der Beziehungen funktionieren nicht und hinterlassen mehr Schäden emotional und materiell als bei nationalen Beziehungen.
Auch wenn manche nicht richtig ticken wie du schreibst, meist scheitert es an der völlig anderen Sozialisation, sie wachsen mit anderen Wertigkeiten auf als wir, werden ganz anders erzogen, es haben Dinge Bedeutung die uns fremd sind usw......

Bleib auf dem eingeschlagenen Weg...
karima66
 
Beiträge: 1055
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: hilfe

Beitragvon EmilyStrange » 23.08.2017, 12:11

savor hat geschrieben:Seher liebe Worte! Danke!
Hab ihm vor 1 stunde blockiert,nach dem eine sms von ihm aufgetaucht ist-er liebt mich und egal was er macht und wo er ist ich werde seine erste und letze liebe sein!
O je für wie dumm haltet er mich! Nach dieses sms hab ich ihm blockiert! Und ich hab mir immer gedacht das es Schmerzhaft wird wenn ich seine sms Lesse,ich hab nur gelacht!
Lesse seit 10 tage nur hier im Forum und dass hilft mir sehr! Und nach so viele Überlegungen bin fest der Meinung das es nicht möglich ist mit aus Tunesien stammende Personen eine normale Freundschaft zu haben! Bin fest überzeugt dass die alle nicht richtig ticken!


Was eine Freundschaft zwischen Mann und Frau betrifft, da hast du zweifellos recht. Das ist nahezu unmöglich - zumindest nach unseren europäischen Maßstäben - es ist ja oft schon schwer, zwischen europäischen Männern und Frauen "nur" Freunde zu sein.

Ich würde allerdings nicht nur blockieren, sondern mir eine gänzlich neue Nummer und neue emailadresse zulegen und sämtliche Konten sperren, über welche er dich kontaktiert hatte. So kannst du ihn nicht einfach irgendwann wieder entblocken.

Bist du Tunesierin oder sonstwie mit dem Land "verwandt" dass du so daran hängst? Es könnte sonst nämlich sein, dass du lediglich dein Wunschbild von Tunesien liebst - das schöne wetter, das tolle Essen, die Gastfreundschaft, die Herzlichkeit usw. - ABER: schönes Wetter und schöne Landschaften gibt es überall auf der Welt und die hochgelobte Herzlichkeit und Gastfreundschaft ist oftmals nur Getue.

Nein, nicht alle sind falsch und haben schlechte ABsichten, aber mach dir klar, dass die Gastfreundschaft einen anderen Grund hat - sie machen das nicht, weil sie dich so nett finden, sondern weil man erstens an seinen Ruf denken muss und zweitens erhofft man sich von zufriedenen Gästen Gegenleistungen (und sei es nur, dass sie im nächsten Urlaub wieder kommen und wieder ihr Geld im Land ausgeben)

Es ist KEIN Zeichen von aufrichtiger Zuneigung!
Nicht der Skeptiker muss widerlegen - vielmehr muss der Dogmatiker beweisen!
EmilyStrange
 
Beiträge: 213
Registriert: 08.06.2017, 08:45
Wohnort: Südhessen

Re: hilfe

Beitragvon karima66 » 23.08.2017, 12:37

Dein letzter Absatz ist ohne Frage richtig, @Emily, ich weiß auch nicht wie viel Wunschbild bei der Sehnsucht dabei ist von ihr, aber ich kann es sehr gut nachvollziehen, sie hat ja nicht nur Urlaube dort verbracht, sondern auch dort gelebt und auch wenn ich viele schöne Flecken Erde bisher entdeckt habe und so manche durchaus als Traumorte sehen könnte so hat das mit der Verbundenheit zu Tunesien nichts zu tun, das ist einfach anders und es gibt nicht wenige Menschen denen es mit einem ganz bestimmten Fleck auf Erden so geht.
Man muss allerdings die Liebe zu einem Mann unbedingt von der Liebe zum Land trennen.
karima66
 
Beiträge: 1055
Registriert: 20.03.2009, 12:54

VorherigeNächste

Zurück zu Bezness - Tunesien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste