Ein paar Fragen....

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon morena » 09.11.2010, 09:48

Guten Morgen,sudhaus

ich glaube, der Beitrag war in der Plauderecke und die gibt es seit ein paar Tagen nicht mehr.Bin mir allerdings nicht
ganz sicher, vielleicht weiss jemand hier noch mehr.
Lies Dir trotzdem alles weiter hier durch, vor allen Dingen, die Wahren Geschichten.
Viele Grüsse, Morena
morena
 
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 16:52

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon Korgur » 09.11.2010, 10:43

Ne der war im Ägypten teil
Korgur
 
Beiträge: 241
Registriert: 07.02.2009, 03:46

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon morena » 09.11.2010, 10:55

Hallo, Korgur

ich kann ihn auch im Ägypten Thread nicht finden.
Weisst Du, was damit ist ?
Grüsse, Morena
morena
 
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 16:52

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon Korgur » 09.11.2010, 11:11

ich hab mal geschaut, da Sudhaus in dem fred geschrieben hat müsste er bei ihren beiträgen angezeigt werden.
Dies wird er aber nicht, also denke ich das er gelöscht wurde,
Korgur
 
Beiträge: 241
Registriert: 07.02.2009, 03:46

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon habbibbti » 09.11.2010, 11:18

wenn ich in Esmiraldas Beitrag richtig gelesen hab, dann wurde sie gesperrt oder wollte, dass es gelöscht wurde.
... und dann haut die Realität der Hoffnung ein's in die Fresse!!!
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null... und das nennen Sie dann Ihren Standpunkt.
habbibbti
 
Beiträge: 362
Registriert: 25.03.2010, 15:54
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon Anaba » 09.11.2010, 11:58

Ich habe die Beleidigungen in dem Thread gelöscht und ihn wieder eingestellt. "Bezness Ägypten"
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

".....vielleicht wird alles vielleichter"
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18170
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon Sudhaus » 09.11.2010, 14:07

Danke, wollte mir nochmal die Posts durchlesen, die mich betrafen.

Ich werde im Januar wieder nach Djerba fliegen. Meine Freundin hat mitgebucht. Als sie Mitte Oktober hörte, dass ich wieder dort hin will, hat sie gleich gesagt, dass sie mitkommt. Wir haben jetzt nochmal ausführlich über das Thema gesprochen, auch über eure Antworten und Bedenken hier im Forum und wir wollen trotzdem hin. Ich hatte ja nur den Flug gebucht und kein Hotel, ich sollte bei ihm wohnen. Ich hab das aber umgebucht. Wir haben jetzt ein Hotel und haben besprochen, dass ich auf jeden Fall aufpassen und den Kontakt zu ihm stark einschränken werde. Ich hoffe, dass das auch so klappt und ich nicht wieder schwach werde. Zumindest habe ich meine Freundin dabei, die auch nicht lange fackeln und mir deutlich ihre Meinung sagen wird. :D

Mittlerweile kriege ich auch immer mehr Wut. Ich lese mir nochmal alle Posts an mich in Ruhe durch und antworte dann nochmal ausführlich. Im Moment muss ich meine Gedanken noch auf die Arbeit konzentrieren. :?
Liebe Grüße vom Sudhaus...


Betrachte immer die helle Seite der Dinge.
Oder reibe die dunkle, bis sie glänzt.
Sudhaus
 
Beiträge: 24
Registriert: 31.10.2010, 16:14

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon M.B. » 09.11.2010, 14:35

Sudhaus hat geschrieben:. Wir haben jetzt ein Hotel und haben besprochen, dass ich auf jeden Fall aufpassen und den Kontakt zu ihm stark einschränken werde. Ich hoffe, dass das auch so klappt und ich nicht wieder schwach werde.


Wenn ich mir die ganzen Erfahrungen auf dieser Seite durchlese, war ein nochmaliger Besuch bisher so gut wie immer ein Fehler und man steckte noch viel mehr in der Sache drin, physisch und psychisch. Überlege es Dir doch lieber nochmal ganz genau, umbuchen und einen stressfreien Urlaub genießen ist doch allemal besser, als stets auf der Hut zu sein und am Ende vielleicht noch eine Freundin mit dem gleichen Problem zu haben?

Viele Grüße,

M.
___________________________________________________________________________________________
Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal machen, denn die Auswahl ist so groß.

Bertrand Russell
M.B.
 
Beiträge: 149
Registriert: 06.10.2010, 11:11
Wohnort: Hamburg

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon morena » 09.11.2010, 14:58

Hallo,sudhaus

was heisst, den Kontakt zu ihm stark einschränken ?Warum willst Du weiterhin Kontakt zu einer männlichen Nutte.
". Hast Du das nötig und ist das auch Deine Lebensweise hier? Warum dann dort ?
Ich glaube eher nicht. Sudhaus, sobald Du Kontakt aufnimmst, wirst Du nicht widerstehen können, da Du an die "wunderbaren" Nächte denkst,
(Mich schüttelt es gerade )
Er weiss 100%, wie er Dich rumkriegt und Du ihm verfällst und dann wird es emotional immer schlimmer für Dich. Das sind so unsere Erfahrungen
hier.Und in der Zwischenzeit waren etliche andere Frauen und/oder Männer in seinem wunderbaren" Liebesnest".
Das Beste ist, ihn überhaupt nicht zu kontaktieren und ihn vor allen Dingen nicht wissen zu lassen, dass Du kommst, sondern
Überraschungsbesuch. Das könnte dann auch für Dich eine Überraschung werden. Hat aber schon vielen Frauen geholfen.
Viele Grüsse, Morena
morena
 
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 16:52

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon tunishanan » 09.11.2010, 15:17

Tu es nicht. Flieg nicht. Lass dir nicht wehtun.
Du kannst es irgendwann nicht mehr stopen . Das Drehbuch wurde von IHM geschrieben ohne Reißleine und doppelten boden für dich. Du kannst nur verlieren.
Ich habe es durch. Bei mir fing es auch ganz harmlos an und schwups bist du verheiratet.
tunishanan
 
Beiträge: 101
Registriert: 28.10.2010, 14:25
Wohnort: Deutschland

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon tunishanan » 09.11.2010, 15:30

Sorry ich vergaß !
UND UNGLÜCKLICH !!!!
tunishanan
 
Beiträge: 101
Registriert: 28.10.2010, 14:25
Wohnort: Deutschland

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon mohn » 09.11.2010, 16:00

Liebe Morena,

Deine Worte empfinde ich als ein bischen hart
morena hat geschrieben:Hallo,sudhaus

...Warum willst Du weiterhin Kontakt zu einer männlichen Nutte.
". Hast Du das nötig und ist das auch Deine Lebensweise hier?
Ich glaube eher nicht. Sudhaus, sobald Du Kontakt aufnimmst, wirst Du nicht widerstehen können, da Du an die "wunderbaren" Nächte denkst,
(Mich schüttelt es gerade )...........


Sudhaus hat die Zeit mit ihrem Bezzie als schön empfunden. Wovor schüttelst Du Dich? Vor Sudhaus und der Vorstellung, dass sie wieder mit ihm schöne Nächte haben möchte? Meine Zeit mit meinem Bezzie war auch sehr schön. Wenn ich das richtig verstanden habe, erwartet sie keine Zukunft mit ihm, sondern gemeinsame schöne Tage. Sie hat und will seinen Lebensunterhalt weder aufbessern, noch ihn für die schönen Stunden bezahlen. Sie weiß auch, dass er vor ihr andere Frauen hatte. Das Gleiche passiert tausendfach hier in Deutschland. Im Urlaub kennengelernt und sich später noch ein paarmal getroffen. Ich würde die deutschen Männer, die hier mehrere Partnerinnen haben nicht als Nutte bezeichnen und finde das nicht zum Schütteln.


Liebe Sudhaus,

Allerdings bin ich der Meinung, dass es besser ist, die Beziehung nicht fortzuführen, wenn die Gefahr besteht, dass der klare Überblick für Dich verloren geht und der Wunsch nach mehr als schönen Stunden entsteht. Dieses Treffen wird wahrscheinlich nicht mehr so werden wie beim ersten Mal, denn jetzt hat sich Misstrauen eingeschlichen. Du bist jetzt auch informiert, was es in seinen und den Augen der anderen Tunesier bedeutet, wenn Du dort eine Beziehung mit ihm eingeht. Ich denke, unbefangen und offen wird ein erneutes Treffen nicht werden.

Auch wenn er ein Drehbuch für Euer Treffen geschrieben hat, musst Du nicht die Rolle spielen, die er Dir zugewiesen hat. Du bist ihm nicht hilflos ausgeliefert. Du bist erwachsen und nur Du bestimmst, was Du tun willst und was nicht. Schreibe Dein eigenes Drehbuch für Dein Leben und pass gut auf, wen Du welche Rolle darin spielen lässt.


Liebe Grüße

mohn
mohn
 

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon morena » 09.11.2010, 16:26

mohn hat geschrieben:Liebe Morena,

Deine Worte empfinde ich als ein bischen hart
morena hat geschrieben:Hallo,sudhaus

...Warum willst Du weiterhin Kontakt zu einer männlichen Nutte.
". Hast Du das nötig und ist das auch Deine Lebensweise hier?
Ich glaube eher nicht. Sudhaus, sobald Du Kontakt aufnimmst, wirst Du nicht widerstehen können, da Du an die "wunderbaren" Nächte denkst,
(Mich schüttelt es gerade )...........


Sudhaus hat die Zeit mit ihrem Bezzie als schön empfunden. Wovor schüttelst Du Dich? Vor Sudhaus und der Vorstellung, dass sie wieder mit ihm schöne Nächte haben möchte? Meine Zeit mit meinem Bezzie war auch sehr schön. Wenn ich das richtig verstanden habe, erwartet sie keine Zukunft mit ihm, sondern gemeinsame schöne Tage. Sie hat und will seinen Lebensunterhalt weder aufbessern, noch ihn für die schönen Stunden bezahlen. Sie weiß auch, dass er vor ihr andere Frauen hatte. Das Gleiche passiert tausendfach hier in Deutschland. Im Urlaub kennengelernt und sich später noch ein paarmal getroffen. Ich würde die deutschen Männer, die hier mehrere Partnerinnen haben nicht als Nutte bezeichnen und finde das nicht zum Schütteln.


Liebe Sudhaus,

Allerdings bin ich der Meinung, dass es besser ist, die Beziehung nicht fortzuführen, wenn die Gefahr besteht, dass der klare Überblick für Dich verloren geht und der Wunsch nach mehr als schönen Stunden entsteht. Dieses Treffen wird wahrscheinlich nicht mehr so werden wie beim ersten Mal, denn jetzt hat sich Misstrauen eingeschlichen. Du bist jetzt auch informiert, was es in seinen und den Augen der anderen Tunesier bedeutet, wenn Du dort eine Beziehung mit ihm eingeht. Ich denke, unbefangen und offen wird ein erneutes Treffen nicht werden.

Auch wenn er ein Drehbuch für Euer Treffen geschrieben hat, musst Du nicht die Rolle spielen, die er Dir zugewiesen hat. Du bist ihm nicht hilflos ausgeliefert. Du bist erwachsen und nur Du bestimmst, was Du tun willst und was nicht. Schreibe Dein eigenes Drehbuch für Dein Leben und pass gut auf, wen Du welche Rolle darin spielen lässt.


Liebe Grüße

mohn

Hallo, mohn

meine Worte waren anhand der gesamten Beiträge von und an sudhaus sehr deutlich aber nicht hart.
Sie hat die Geschichte vom fast aufgebrauchten Gleitgel beschrieben, welches er ihr angeboten hat und in einem anderen Beitrag,
dass sie auch nicht auschliessen kann, dass er möglicherweise seine Dienste auch Männern und Frauen anbietet, also, wird sie weder vorher, noch mittendrin,
noch hinterher, die Einzige sein und da schüttelt es mich schon.Wir wissen nicht, ob und bei wem Geldforderungen kamen oder kommen.
Mit Sicherheit wird er nicht ohne Geldzuwendungen leben.Er wird beim ersten Mal bei ihr noch vorsichtig gewesen sein, er weiss ja, dass
sie wiederkommt.
Und auch bei einem deutschen Mann, der mehrere Frauen zur gleichen Zeit, würde es mich auch schütteln und ich würde die Beine in die Hand nehmen.
Und schöne Stunden finde ich auch sehr schön, ich bezweifle jedoch, dass die Stunden mit einem Beznesser auf Dauer sehr schön sein werden.
Ausserdem ist es ein Unterschied, ob one night stands in Deutschland oder Europa stattfinden oder in einem muslimischen Land.
Da sind die Voraussetzungen nun einmal ganz anders.
Viele Grüsse, morena
morena
 
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 16:52

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon Never » 09.11.2010, 20:13

Die Worte von Morena empfand ich nicht als "hart".

Denn es ist doch so :arrow: Sudhaus hat sich in eine männliche Prostituierte und Beznesser verliebt.
Für diesen "Spaß" wäre ich mir zu schade.

Wenn es denn sein muss, sollte sie lieber in ein "Freudenhaus" gehen,
da ist zumindest das "Geschäft" geklärt und die gesundheitlichen Gefahren weitgehend kontrolliert.
So aber, hat sich Sudhaus zu allem Überfluss noch verliebt und "muss" die Erlebnisse wiederholen.

Die erneute Reise dorthin, ist eine Reise, die sie noch mehr in die psychische Abhängigkeit, und letztlich in ihr Unglück stürzt.
Sie wird es bitter bereuen, denn schlauer wird sie nach dieser Reise ganz sicher nicht.

Vielleicht bin ich altmodisch oder sonstwas, aber mich schüttelt es immer noch vor Ekel,
als ich von dem leeren Gleitgel las. Allein die Vorstellung, dass er zig Damen beglückt hat und dass auch Männer nicht ausgeschlossen sind.
Nein, da hört jegliches Verständnis bei mir auf!
Never
 

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon morena » 09.11.2010, 21:08

Hallo, Never

genau das haben wir in vielen Beiträgen an sudhaus versucht, deutlich zu machen.
Wer da noch etwas an schönen Stunden heraus lesen will, die irgend etwas mit unserer Vorstellung von Liebesnächten zu tun haben,
hat die Situation von sudhaus und vielen allen Nächten mit Beznessern, verkannt.
Es ist einfach so, unsere Vorstellung von Liebesnächten und der Hintergrund dazu, ist nicht gleich Vorstellung von Liebesnacht eines
Orientalen mit Europäerin . Es gibt keinen gemeinsamen Nenner ausser dem des GV und dem Vergnügen des Mannes und des Gedankens hinterher,
auch sie ist eine Schar......oder Schl....... wie alle anderen Frauen aus Europa.

Darum schüttelt es mich, bei dem Gedanken, mit so einem Typen die Nacht zu verbringen oder den Tag.
Viele Grüsse, Morena
morena
 
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 16:52

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon Liesl » 09.11.2010, 23:51

Sudhaus hat geschrieben:Ihr seht, über diesen Aspekt brauchen wir gar nicht groß weiter zu spekulieren. Machte mir dort aber nicht wirklich etwas aus, ich wusste ja, was in dem Bereich in Tunesien los ist und habe das für mich von vornherein ausgeschlossen. Das es dann doch ab dem 4. Tag (!) so kam - da begreife ich mich selber nicht. Aber ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich das sehr genossen habe. Ich war nur über mich selber erschrocken, als ich den letzten Tag bei ihm fast nur heulend verbracht habe. :evil: :oops:


Sudhaus macht sich immerhin keine Illusionen über seinen Lebenswandel und wenn sie damit klar kommt, ist es doch okay. Ich würde mir viel mehr Sorgen wegen ihres letzten Satzes machen. Da stellt sich mal wieder die Frage, wie weit und ob sie überhaupt Gefühle raushalten kann, denn dafür ist er sicher nicht der Richtige. Ich befürchte aber, er wird alle Register ziehen, sie diesbezüglich ordentlich einzuschleimen, um sich eine weitere Sexgeschichte warmzuhalten - gefährlich :(
Gruß liesl
Liesl
 
Beiträge: 371
Registriert: 02.04.2010, 13:38

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon Wespe » 12.11.2010, 10:26

Hallo Sudhaus,

Du bist ja jetzt schon von mehreren Seiten gewarnt worden.
Setz Dich in ein Cafe und schau Dich um und begreife was da eigentlich für ein "Treiben"passiert.
Dir wird mit Sicherheit schlecht werden von den Touristinnen die diesen Männern verfallen sind

Lass ihn labern denn er wird alles versuchen um Dich rumzubekommen und glaube ihm kein einzigstes Wort.Er wird das nicht nur Dir erzählen

Ihr werdet mit hoher Wahrscheinlichkeit auch von vielen Jungs dort angemacht.Im Januar ist dort nicht viel los und Frischfleisch immer sehr willkommen.Wenn Dir bis dahin nicht das große Kotzen kommt,weiß ich auch nicht weiter :shock:

Pass auf Dich/Euch auf

Gruß
Wespe
Wespe
 
Beiträge: 73
Registriert: 18.07.2009, 13:33
Wohnort: Odenwald

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon Canim » 12.11.2010, 16:12

Regenbogen hat geschrieben:

Das heißt, er hat ein inneres Dilemma, wenn er Sex mit dir hat, das er irgendwie lösen muss- eine sehr wahrscheinliche und häufige Lösung wird sein, dass er dich nicht wirklich wertschätzt.



Liebe Regenbogen, ich weiß nicht, ob alle muslimischen Männer diees innere Dilemma haben. Es wird mit Sicherheit auch Muslime geben, die von ihrer Religion nichts halten, sie nicht praktizieren, also auch Atheisten sind. Wenn dazu dann noch die kriminelle Energie kommt, leicht zu habende (in ihren Augen auch vermögende) europäische Frauen zu bekommen sind, dann v... die sich durch's Leben wie Männer aus anderen Kulturkreisen (und Frauen) auch.

Ich bin auch katholisch erzogen worden, trotzdem glaube ich nicht an Gott, praktiziere keinen Glauben und lebe nicht religiös. Warum sollte das bei manchen Muslimen, Buddhisten, Hinduisten anders sein als bei Katholiken oder Juden?

Es gibt Menschen, die glauben, und dann gibt's Menschen, die glauben eben nicht.

Allerdings wird es in muslimischen Ländern schwierig bis fast unmöglich sein, diesen Atheismus offen zu leben, ebenso wie man dort die Homosexualität nicht ausleben kann. Das ist sicher für manchen Muslim ein viel größeres Dilemma.

Mit althergebrachten Erziehungsmerkmalen aus einer religiösen Erziehung kann jeder Mensch brechen, wenn er für sich feststellt, dass ihm das nichts bringt.

sorry, vielleicht ein wenig offtopic, aber das mußte ich mal sagen.

Gruß
Canim
Gemeinsam sind wir stark!
Canim
 
Beiträge: 2329
Registriert: 12.03.2008, 17:41
Wohnort: Deutschland

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon Liesl » 12.11.2010, 20:27

Canim hat geschrieben:Mit althergebrachten Erziehungsmerkmalen aus einer religiösen Erziehung kann jeder Mensch brechen, wenn er für sich feststellt, dass ihm das nichts bringt.

Ja, aber ich dachte diese Verachtung europäischer, freizügiger Frauen sei nicht nur religiös sondern auch gesellschaftlich tief verankert? Ich habe mich allerdings schon gefragt, ob unsere Vorstellung von Verachtung so 1 zu 1 gleichzusetzen ist mit deren Haltung. Andererseits - hm, wurde ja schon oft genug beschrieben, wie sich die Männer dort über uns Frauen unterhalten :roll:
Vielleicht ist das abfällige Gerede aber auch infantiles Getue und vor der Kumpels protzenwollen, so wie das manche Hormonbubis hier auch tun?

Wie auch immer, eigentlich stimme ich dir, Canim, vom Grundsatz her absolut zu! Ich beispielweise habe meine (bisher nicht wirklich hinterfragten) Moralvorstellungen bedenklich schnell über Bord geworfen und hab mich auf so ein Jüngelchen eingelassen. Seitdem bin ich mit dem Wörtchen "nie" auch etwas vorsichtiger geworden...
Gruß liesl
Liesl
 
Beiträge: 371
Registriert: 02.04.2010, 13:38

Re: Ein paar Fragen....

Beitragvon Sudhaus » 10.06.2017, 22:37

Ihr Lieben,

mein Beitrag ist nun über 6 Jahre alt. Und was soll ich euch sagen, ich bin nicht nur im Januar 2011, sondern danach auch immer wieder hin geflogen und hab ihn 2014 auf Djerba geheiratet. Seit Ende 2015 ist er hier in Deutschland.

Ihr hattet alle recht. Ich bin voll reingefallen.

Ich weiß gar nicht richtig, wie ich das jetzt alles beschreiben soll. Ich muss mich erstmal den Fakten stellen, dass er tatsächlich ein Bezzie ist, der mich wer weiß wie lange schon betrogen und belogen hat. Ich habe herausgefunden, dass er noch mit einer Schweizerin zusammen ist. Er streitet das natürlich ab, im Luegen ist er ganz große Klasse und kann einem alles verkaufen.

Ich fasse einfach nicht, dass mir das passiert ist.
Liebe Grüße vom Sudhaus...


Betrachte immer die helle Seite der Dinge.
Oder reibe die dunkle, bis sie glänzt.
Sudhaus
 
Beiträge: 24
Registriert: 31.10.2010, 16:14

VorherigeNächste

Zurück zu Bezness - Tunesien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast