Bezzness oder Toyboy?????

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon bianka2760 » 02.01.2017, 15:36

Hallo meine Lieben, heute geht es mal nicht um Plätzchen, sondern um eine ganz liebe Freundin von mir , bei der ich auch gerade verzweifle, aber irgendwie auch nicht durchblicke.
Fakten. Sie ist 66 , ist gut situiert , hat auf Djerba ein Haus gemietet, eine Wohnung auch noch, lebt dort, hat Auto , Quad, 2 an der Zahl und hält sich einen jungen Liebhaber.
Die Wortwahl ist bewusst, weil nur so kann ich es mir erklären.
Er ist 23 und liebt sie wie verrückt , sagt er und sie auch.
Natürlich hat er nichts , sie zahlt alles, wirklich alles, auch Geld für die Familie ist drin, die so arm sind, das es einem graust, wirklich . Die Mutter ist 20 Jahre jünger als sie , aber sie liebt sie wie Ihre eigene Tochter. ......
Was soll ich sagen?? Alles stößt bei ihr auf taube Ohren .
Letzte Woche war sie hier in Deutschland, ich habe sie vom Flughafen abgeholt, zu Ihrer Wg gebracht, sie dort wieder abgeholt, wieder zum Flughafen gefahren.
Er war alleine diese Woche im Haus und hat sich dort so vergnügt, das Geld das sie dort gelassen hat war weg und er hatte die ganze Woche über Besuch , angeblich von einem Freund.
Darauf hat sie ihn raus geworfen, er über die Mauer, sie bedroht und beleidigt, 3000 Euro gefordert für Sex und die Arbeit was er dort geleistet hat, also wirklich ein Drama.
Lange Rede kurzer Sinn, er war wohl wieder bei der Familie und hat sie bombardiert mit SMS und Nachrichten in Facebook, und das Ende vom Lied, er ist sei Silvester wieder bei ihr.
Was soll ich noch sagen, was kann man da noch sagen?? Nichts mehr.
Ich wollte auch nur mal hier mitteilen das es sowas auch gibt. Das nicht nur die Männer so sind, sondern die Frauen auch schön blöd sind ..............
bianka2760
 
Beiträge: 27
Registriert: 26.11.2012, 11:13

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon karima66 » 02.01.2017, 16:52

Wenn ich auch sonst eher nicht werte über das Verhalten der Frauen, Bezness verachte und es mir auch nicht zusteht Jemandem die Schuld an seiner Misere zuzuweisen so fällt es mir bei der von dir geschilderten Konstellation immer wieder schwer denn ob Tunesier oder nicht kann ich eine Beziehung mit diesem Altersunterschied nicht nachvollziehen egal ob Frau älter oder Mann.
In allen diesen Fällen geht es für mich um erkaufte Liebe denn so wie eine junge Frau um 20 sicher nicht einen 60-70jährigen Herrn um seiner selbst willen liebt so ist es bei den jungen Männern auch nicht anders, egal welcher Nationalität.
Die Frage ist natürlich wie selbstreflektierend der ältere Part ist und damit umgehen kann, dass die Zuwendung, der Sex, nicht alleine sein zu müssen erkauft ist.
Ich habe Beides erlebt als ich in Tunesien lebte, einige Frauen kannte ich denen es bewusst war, dass ein so junger Mann eine Frau die Großmutter sein könnte nicht liebt im normalen Sinn,sondern es diese netten Stunden und Arrangement nur um den Preis des finanziellen Versorgens gibt.
Ich meine jetzt nur Frauen die in Tunesien lebten/leben und wo der Tunesier durch sie nicht nach Europa kommt.
Und ich kannte die Mehrheit der Frauen die wirklich glaubten die jungen Männer würden sie lieben als Frau wie man eine etwa gleichaltrige Frau liebt.
Das konnte ich nie nachvollziehen.
Manchmal, wenn es charmant und nicht plump oder vulgär gemacht ist dann schmeicheln einem natürlich so kleine Flirts, geht mir nicht anders, aber es belebt höchstens die Stimmung, man lächelt für sich darüber und weiß doch, dass es nicht ernst gemeint ist und selbst wenn es als Kompliment gemeint ist so würde ich nie in Erwägung ziehen, dass mehr drin wäre.
Mal abgesehen, dass ich das auch gar nicht wollte und auch deshalb verstehe ich nicht, dass man ernsthaft als Frau in diesem Alter (schließe mich da mit ein) von Liebe und Beziehung ausgeht, auf welcher Basis denn.
Man erwartet doch von einer Beziehung normalerweise langfristig Augenhöhe, gemeinsame Interessen, man hat ein gemeinsames Ziel, geht den Weg zusammen aufgrund bestimmter Parallelen, als Team quasi und das kann bei einem Altersunterschied von 40 Jahren doch gar nicht funktionieren, da liegen Welten dazwischen, zwei Generationen.
Und selbst wenn es nur um Sex geht, auch da würde ich mir niemals diesen erkaufen von einem Jungen der es mitleidig über sich ergehen lässt, eine gewisse Anziehung sollte doch da sein und nicht nur einseitig, wie wenig Achtung hat man denn da vor sich selbst, vor allem in unserem Alter erwarte ich auch beim Sex einen erfahrenen Partner, was gibt mir da ein jungfäuliches Bürschchen.
Also, ich kann es überhaupt nicht nachvollziehen ,vor allem bei allen diesen Paaren die ich miterlebte war der junge Mann nicht mal liebevoll im Umgang, nett und aufmerksam, im Gegenteil.
Deshalb ein Verhalten was sich mir nicht erschließt, ich kenne eine Frau die sich umgebracht hat nach dem sie alles verloren hatte und nicht damit klar kam, dass er sie dann austauschte, gleiche Alterskonstellation, sie fing zu trinken an, weil sie nur im Haus am Strand saß und er ihr Geld mit jungen Mädels ausgab, ich habe Nächte mit ihr geredet, den Untergang miterlebt, wohnte neben mir, irgendwann war sie plötzlich weg und das ganze Viertel erzählte dann, dass man sie gefunden hätte.
Schlimm, meine Meinung dazu ist, dass es sehr einsame Frauen sein müssen die sich an die vermeintliche Liebe eines so jungen Lovers klammern und sie tun mir leid, aber nach meiner Erfahrung erreicht man nichts wenn man helfen möchte.
karima66
 
Beiträge: 1290
Registriert: 20.03.2009, 13:54

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon Birgit1 » 02.01.2017, 16:57

Der klassische Fall würde ich sagen, es steht jeden Tag ein Dummer auf, man muss sie/ihn nur finden.

Die Frau ist aber auch sehr naiv, wenn nicht sogar dumm, wie kann man sich einbilden, wahrhaft und ehrlich geliebt zu werden.

Es ist wie es ist, bei meinem Freund ja fast genauso. Ich habe es aufgegeben.
Birgit1
 
Beiträge: 253
Registriert: 03.09.2016, 16:01

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon bianka2760 » 02.01.2017, 18:39

Ja, ich finde auch, das hat was mit Eigenliebe zu tun. Was kann denn ein Teeny bieten?? Ok, er ist ausdauernd, aber mir ist die Qualität wichtiger als die Qantität. Und mal im Ernst, wer mag schon welkes Fleisch?? Ich bin auch alt, ich finde mich zwar ok für mein Alter , aber wenn ich bedenke wie knackig ich mit 30 war, liebe Güte.
Und man gibt sich doch der Lächerlichkeit preis, wenn man da mit so einem Jüngling auftaucht , oder?? Ich bin einfach nur fassungslos über soviel Verblendung und Naivität. Ich dachte ich kenne alles von dort, nein, es gibt noch Schocker.
Sie ist eine Tolle liebevolle Frau, hätte sie nicht nötig , aber es ist wie es ist.
Nur man muss auch sehen, das es solche Frauen , die den Männern zeigen, das es so auch geht das ganze forcieren.
bianka2760
 
Beiträge: 27
Registriert: 26.11.2012, 11:13

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon bianka2760 » 26.02.2017, 18:06

bianka2760 hat geschrieben:Hallo meine Lieben, heute geht es mal nicht um Plätzchen, sondern um eine ganz liebe Freundin von mir , bei der ich auch gerade verzweifle, aber irgendwie auch nicht durchblicke.
Fakten. Sie ist 66 , ist gut situiert , hat auf Djerba ein Haus gemietet, eine Wohnung auch noch, lebt dort, hat Auto , Quad, 2 an der Zahl und hält sich einen jungen Liebhaber.
Die Wortwahl ist bewusst, weil nur so kann ich es mir erklären.
Er ist 23 und liebt sie wie verrückt , sagt er und sie auch.
Natürlich hat er nichts , sie zahlt alles, wirklich alles, auch Geld für die Familie ist drin, die so arm sind, das es einem graust, wirklich . Die Mutter ist 20 Jahre jünger als sie , aber sie liebt sie wie Ihre eigene Tochter. ......
Was soll ich sagen?? Alles stößt bei ihr auf taube Ohren .
Letzte Woche war sie hier in Deutschland, ich habe sie vom Flughafen abgeholt, zu Ihrer Wg gebracht, sie dort wieder abgeholt, wieder zum Flughafen gefahren.
Er war alleine diese Woche im Haus und hat sich dort so vergnügt, das Geld das sie dort gelassen hat war weg und er hatte die ganze Woche über Besuch , angeblich von einem Freund.
Darauf hat sie ihn raus geworfen, er über die Mauer, sie bedroht und beleidigt, 3000 Euro gefordert für Sex und die Arbeit was er dort geleistet hat, also wirklich ein Drama.
Lange Rede kurzer Sinn, er war wohl wieder bei der Familie und hat sie bombardiert mit SMS und Nachrichten in Facebook, und das Ende vom Lied, er ist sei Silvester wieder bei ihr.
Was soll ich noch sagen, was kann man da noch sagen?? Nichts mehr.
Ich wollte auch nur mal hier mitteilen das es sowas auch gibt. Das nicht nur die Männer so sind, sondern die Frauen auch schön blöd sind ..............



So, ich möchte nun einmal was beifügen. Eine liebe Freundin von mir, die fast schon eine Schwester ist für mich , schrieb mir gerade, das sie in Djerba mit diesem Artikel in Verbindung gebracht wird, das ist nicht so. Diese Frau, von der hier die Rede ist, ist eine Dame die hier in Köln lebt, und seit langem in Djerba, und bitte, befor ihr Gerücht verbreitet, dann frage mich wer und was, nicht einfach dumm loslabern und andere in Misskredit bringen.
bianka2760
 
Beiträge: 27
Registriert: 26.11.2012, 11:13

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon Anaba » 26.02.2017, 18:39

Was heißt denn "dumm loslabern"?
Da sich auch andere Frauen in solche Beziehungen stürzen, kann es schon mal passieren, dass eine verwechselt wird.
Böse Absicht ist das sicher nicht in jedem Fall.
Wie schnell sich auf Djerba Getüchte verbreiten, weißt du sicher auch.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18503
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon bianka2760 » 26.02.2017, 18:44

Anaba hat geschrieben:Was heißt denn "dumm loslabern"?
Da sich auch andere Frauen in solche Beziehungen stürzen, kann es schon mal passieren, dass eine verwechselt wird.
Böse Absicht ist das sicher nicht in jedem Fall.
Wie schnell sich auf Djerba Getüchte verbreiten, weißt du sicher auch.



Liebe Anaba, bitte lösche diesen Post, weil es sich wirklich wirklich um ganz schlimmes Ding handelt, sei so lieb und lösche was ich geschrieben habe, den ganzen Post, ich kann das leider nicht. lg bianka
bianka2760
 
Beiträge: 27
Registriert: 26.11.2012, 11:13

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon Ariadne » 26.02.2017, 19:17

Liebe Bianka,
Ich finde es unangebracht das Forum hier zu verdächtigen und in so einem Ton mit den Usern zu sprechen. Die User haben dir nur Tipps, Ratschläge gegeben, keiner hat persönliche Daten oder Beziehungsmerkmale angesprochen.
Du warst selber die, die hier die Story erzählt hat. Du wusstest, dass es ein öffentliches Forum ist, nicht nur Mitglieder, sondern auch nicht angemeldete Personen, können im Forum lesen, vor allem Bezzies, die auch Interesse haben, zu erfahren, welche Frau die Fratze hinter der netten Maske erkannt hat.
Es gibt bestimmt auch betroffene Frauen, die im Forum lesen. Wenn so etwas vorgekommen ist, und jemand sich erkannt hat, heisst es nicht, dass jemand aus unserem Forum damit zu tun hat.

Auf jeden Fall, wenn man ein Problem darstellt, muss man immer dran denken, dass man erkannt wird , wenn man zu viele Details preisgibt. Deshalb würde ich vermeiden, genaues Alter anzugeben, evtl Ortsnamen, besondere Merkmale. Man kann die Situation schildern, ohne sich komplett auszuziehen.

Vielleicht denkst du mal darüber nach.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 1010
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon bianka2760 » 26.02.2017, 19:30

Ariadne hat geschrieben:Liebe Bianka,
Ich finde es unangebracht das Forum hier zu verdächtigen und in so einem Ton mit den Usern zu sprechen. Die User haben dir nur Tipps, Ratschläge gegeben, keiner hat persönliche Daten oder Beziehungsmerkmale angesprochen.
Du warst selber die, die hier die Story erzählt hat. Du wusstest, dass es ein öffentliches Forum ist, nicht nur Mitglieder, sondern auch nicht angemeldete Personen, können im Forum lesen, vor allem Bezzies, die auch Interesse haben, zu erfahren, welche Frau die Fratze hinter der netten Maske erkannt hat.
Es gibt bestimmt auch betroffene Frauen, die im Forum lesen. Wenn so etwas vorgekommen ist, und jemand sich erkannt hat, heisst es nicht, dass jemand aus unserem Forum damit zu tun hat.

Auf jeden Fall, wenn man ein Problem darstellt, muss man immer dran denken, dass man erkannt wird , wenn man zu viele Details preisgibt. Deshalb würde ich vermeiden, genaues Alter anzugeben, evtl Ortsnamen, besondere Merkmale. Man kann die Situation schildern, ohne sich komplett auszuziehen.

Vielleicht denkst du mal darüber nach.

Das Problem ist nicht das ich es hier geschrieben habe, und ich verdächtige hier niemanden, ich glaube du hast das was missverstanden. Es ist nur so, das es eine Mobbingaktion in Djerba gibt, weil es dort auf jemanden angewendet wird , der es aber nciht ist. Und Namen oder sonstiges habe ich nie geschrieben. Und wie gesagt, ich habe nie gesagt das es jemand aus dem Forum ist. Vieleicht solltest du mal einen Gang runterfahren .
bianka2760
 
Beiträge: 27
Registriert: 26.11.2012, 11:13

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon Ariadne » 26.02.2017, 19:40

bianka2760 hat geschrieben:....... nun einmal was beifügen. Eine liebe Freundin von mir, die fast schon eine Schwester ist für mich , schrieb mir gerade, das sie in Djerba mit diesem Artikel in Verbindung gebracht wird, das ist nicht so. Diese Frau, von der hier die Rede ist, ist eine Dame die hier in Köln lebt, und seit langem in Djerba, und bitte, befor ihr Gerücht verbreitet, dann frage mich wer und was, nicht einfach dumm loslabern und andere in Misskredit bringen.



Mein Gang ist im Leerlauf, Bianka. Ich glaube du musst erstmal durchlesen, was du geschrieben hast, bevor du loslegst.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 1010
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon Anaba » 26.02.2017, 19:46

Liebe Bianka,

wir löschen Beiträge nur, wenn Gefahr im Verzug ist.
Das ist hier aber nicht der Fall.
Du hast es richtig gestellt und das Problem sollte damit aus der Welt sein.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18503
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon Franconia » 26.02.2017, 19:52

bianka2760 hat geschrieben: und ich verdächtige hier niemanden, ich glaube du hast das was missverstanden

Ich glaube nicht das mein deinen Post missverstehen kann in dem du einen Rundumschlag gegen alle User dieses Forums verteilst. Für dich noch mal zum Nachlesen:
bianka2760 hat geschrieben:befor ihr Gerücht verbreitet, dann frage mich wer und was, nicht einfach dumm loslabern und andere in Misskredit bringen.


Des weiteren bitte ich dich dein Wortwahl zu überdenken, denn allen Usern hier zu unterstellen sie würden "dumm loslabern" geht, neben einigen anderen Phrasen von dir, gar nicht.



bianka2760 hat geschrieben:Das Problem ist nicht das ich es hier geschrieben habe,

Das die von dir beschriebene Frau fälschlicher Weise mit deinem Thread in Verbindung gebracht wurde/wird, dass sie ggf. sogar gemobbt wird (was man auch immer unter diesem inflationär genutzten Begriff verstehen mag), haben nicht die User hier zu verantworten.
Wir sind ein öffentliches Forum in dem JEDER, auch unangemeldete Gäste, lesen können - und diese können dann leider auch ihr vermeintliches "Wissen" an den Mann/die Frau bringen, mit allen möglichen Folgen.
Darüber sollte man sich klar sein bevor man hier schreibt, vor allem wenn es nicht um einen selbst sondern um eine dritte Person geht, die, wie in diesem Fall, evtl. noch nicht mal weiß das sie hier thematisiert wird.


Zu deinem Wunsch, deine Beiträge zu löschen:
Es werden nur Beiträge gelöscht wenn Gefahr in Verzug ist, was ich bei deinem Thread nicht erkennen kann, nachzulesen auch in unseren Forenregeln (viewtopic.php?f=21&t=5)
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3345
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon bianka2760 » 27.02.2017, 22:18

Meine Lieben, anscheinend ist diese Geschichte indentisch mit einer Frau aus Djerba, die nun andauernd angeschrieben wird und gefragt wird was das soll , das so über sie hier geschrieben wird.
Ich möchte nur eins dazu sagen, die Dame und die es hier geht heißt Marion, lebt auf zarzis und ist also nicht auf der Insel.
Ich weiß, jeder kann es lesen, jeder kann es einsehen, aber dennoch, möchte ich bitte daran erinnern, das man fragen kann, wer oder was los ist, mich nämlich.
Der anderen Dame wird nämlich gerade die Hölle heiß gemacht und ihr geht es arg schlecht damit.
Das die Geschichten sich gleichen, das war nicht beabsichtigt und nicht vorgesehen.
Dennoch möchte ich bitten, wenn jemand genaueres wissen möchte mich zu fragen.
Danke für euer Aufmerksamkeit
bianka2760
 
Beiträge: 27
Registriert: 26.11.2012, 11:13

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon happy mind » 27.02.2017, 23:04

Hallo Bianka,

dann hast du doch selbst dieses Missverständnis "verschuldet".
In deinem ersten Beitrag schreibst du sie hätte auf Djerba ein Haus gemietet und lebe dort.
Zudem hast du einige markante Merkmale erwähnt, erstaunlich also, dass das ausgerechnet noch auf eine andere dort lebende Deutsche zutrifft. Marion auf Zarzis ist nun auch geoutet, halte ich nicht für sehr diskret.
Das Forum scheint interessante Lektüre für die Menschen Djerbas zu sein :)
happy mind
 
Beiträge: 502
Registriert: 25.05.2008, 21:17
Wohnort: Deutschland

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon bianka2760 » 27.02.2017, 23:10

happy mind hat geschrieben:Hallo Bianka,

dann hast du doch selbst dieses Missverständnis "verschuldet".
In deinem ersten Beitrag schreibst du sie hätte auf Djerba ein Haus gemietet und lebe dort.
Zudem hast du einige markante Merkmale erwähnt, erstaunlich also, dass das ausgerechnet noch auf eine andere dort lebende Deutsche zutrifft.
Das Forum scheint interessante Lektüre für die Menschen Djerbas zu sein :)

Ja, ich habe es verschuldet, und die eine lebt auf der Insel , die andere auf dem Festland, wobei ich gerade erfahren habe, das sie dort weggezogen sind. Und die Trommeln gehen dort sehr gut.
Und ja, es kommt vor das sich zwei geschichten sehr gleichen.
Und wenn ich jemanden meine, bzw ich über jemanden schreibe, dann stehe ich auch dazu, weil es meine Meinung ist. Ob die nun den anderen gefällt oder nicht , das bleibt demjenigen überlassen. Und für mich ist das Thema eigentlich schon erledigt, wäre es nciht aus der Versenkung geholt worden ist und nun Inselthema
bianka2760
 
Beiträge: 27
Registriert: 26.11.2012, 11:13

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon Julija » 27.02.2017, 23:15

Hallo Bianka,

meine Aufmerksamkeit hast du bekommen.

Ich finde es allerdings höchst bedenklich, weitere Details zu offenbaren um von der fälschlichen Interpretation abzulenken.

An deiner Stelle würde ich die Namensnennung und den Ort wieder rausnehmen, solange es noch geht. Am Ende erlebt sie noch das gleiche Schicksal wie das der anscheinend verwechselten Person.

Und die Trommeln gehen dort sehr gut.


Ganz offensichtlich nicht.
Julija
 
Beiträge: 258
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon Flensee » 27.02.2017, 23:39

Inselthema? Krass, aber wohl nur in den bestimmten Kreisen. Ob nun eine oder zwei oder mehr identisch gut situierte Deutsche sich dort einen Toyboy leisten mögen, die Frauen können oder wollen sich das leisten, also wen interessiert das?
Und ist hier wohl gaaanz fehl am Platz, der über vierzig Jahre jüngerer Typ, ist wohl kein Bezzie, hier nennt man das glaub ich Stricher, aber Toyboy ist halt vornehmer, Krimineller kommt gleich danach.
Flensee
 
Beiträge: 632
Registriert: 11.09.2013, 15:24

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon karima66 » 28.02.2017, 11:13

....und ich finde es völlig daneben uns in so einem Ton anzugreifen, dass wir doch die Userin fragen sollten statt rumzutratschen, wie kommt man dazu????
Ich habe hier eine Antwort dazu geschrieben, dass sind meine Erfahrungen die mit Djerba nichts zu tun haben und 14 Jahre her sind und danach hat mich die Geschichte null interessiert, warum auch.
Wer soll denn hier Gerüchte darüber verbreitet haben auf Djerba? Kann mir nicht vorstellen, dass die User hier nichts besseres zu tun haben.
Ich weiß allerdings um das Verhalten vieler deutscher Auswanderer in Tunesien und wie da schon oft in der deutschen Community geredet, getratscht wird in manchen Kreisen, meine persönliche Erfahrung und diese betrifft nicht Djerba.
Manchmal konnte ich es fast ein bisschen verstehen denn die meisten der Frauen arbeiteten ja nicht und es passiert dort nicht viel im Alltag, ist dann spannend solche Geschichten zu hören.
Bevor man also hier sowas über Dritte schreibt vielleicht mal vorher nachdenken was das nach sich ziehen könnte und nicht uns Usern unterstellen, dass wir Gerüchte verbreiten, absurd.
Vor allem wird ja nicht mal daraus gelernt aus dem eigenen Verhalten, da passiert schon sowas und dann setzt man noch eins drauf und gibt noch persönlichere Infos sogar mit Namen, erschließt sich mir nicht was das soll.
karima66
 
Beiträge: 1290
Registriert: 20.03.2009, 13:54

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon bianka2760 » 28.02.2017, 11:44

karima66 hat geschrieben:....und ich finde es völlig daneben uns in so einem Ton anzugreifen, dass wir doch die Userin fragen sollten statt rumzutratschen, wie kommt man dazu????
Ich habe hier eine Antwort dazu geschrieben, dass sind meine Erfahrungen die mit Djerba nichts zu tun haben und 14 Jahre her sind und danach hat mich die Geschichte null interessiert, warum auch.
Wer soll denn hier Gerüchte darüber verbreitet haben auf Djerba? Kann mir nicht vorstellen, dass die User hier nichts besseres zu tun haben.
Ich weiß allerdings um das Verhalten vieler deutscher Auswanderer in Tunesien und wie da schon oft in der deutschen Community geredet, getratscht wird in manchen Kreisen, meine persönliche Erfahrung und diese betrifft nicht Djerba.
Manchmal konnte ich es fast ein bisschen verstehen denn die meisten der Frauen arbeiteten ja nicht und es passiert dort nicht viel im Alltag, ist dann spannend solche Geschichten zu hören.
Bevor man also hier sowas über Dritte schreibt vielleicht mal vorher nachdenken was das nach sich ziehen könnte und nicht uns Usern unterstellen, dass wir Gerüchte verbreiten, absurd.
Vor allem wird ja nicht mal daraus gelernt aus dem eigenen Verhalten, da passiert schon sowas und dann setzt man noch eins drauf und gibt noch persönlichere Infos sogar mit Namen, erschließt sich mir nicht was das soll.


Ich wollte hier niemanden angreifen. Was ich schreibe, das ist nur meine Sicht der Dinge, dahinter stehe ich voll und ganz. Das es sich so hochschaukelt da, das war nicht beabsichtigt und von mir nicht gewollt. Und somit ist das Thema für mich auch beendet
bianka2760
 
Beiträge: 27
Registriert: 26.11.2012, 11:13

Re: Bezzness oder Toyboy?????

Beitragvon karima66 » 28.02.2017, 11:55

Merkwürdige Sicht, wenn man den eigenen Anteil an der Entwicklung dort ausblendet und hier Leute dafür verantwortlich macht, glaube dir, dass du nicht wolltest was dort passierte, aber dann stehe zu deinem Verhalten und geb die Verantwortung nicht ab an Leute die du nicht kennst, ist natürlich einfacher.
Ich lasse mir ungerne Dinge unterstellen auf so eine Art und Weise, deshalb habe ich noch mal geantwortet, ansonsten interessiert mich das Thema überhaupt nicht mehr.
Dass du es für dich jetzt so als erledigt abtust nachdem du es ins Rollen gebracht hast spricht für sich.
karima66
 
Beiträge: 1290
Registriert: 20.03.2009, 13:54

Nächste

Zurück zu Bezness - Tunesien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Inna67 und 13 Gäste