Hilfe in letzter Minute

Hier könnt Ihr schreiben wie Ihr auf 1001Geschichte gekommen seid und wie Euch die Seite geholfen hat.

Moderator: Moderatoren

Re: Hilfe in letzter Minute

Beitragvon Mriva » 24.03.2010, 14:40

Hallo Janine,

ich freue mich ganz doll für dich, dass dir dieses Forum geholfen hat. Das ist sicher für die Betreiber immer wieder eine super Bestätigung, dass sie alles richtig gemacht haben. Und für die fleißigen Schreiberinnen, dass sich Mühe und Aufwand immer wieder mal lohnen.
Viel Glück für dein Leben!
Mriva
Mriva
 
Beiträge: 463
Registriert: 05.04.2008, 19:50

Re: Hilfe in letzter Minute

Beitragvon Canim » 24.03.2010, 14:42

Respekt, Janine, dazu gehört jede Menge Mumm, und dein Bauch hat dich sicher nicht getrogen. Also Haken dran, mit dem Jungen das Leben neu einrichten und planen und stolz sein, dass du den Mut aufgebracht hast, dir und sicher auch Exmann und Sohn und anderen zu zeigen, dass du dich geirrt hast.

LG
Canim
Gemeinsam sind wir stark!
Canim
 
Beiträge: 2329
Registriert: 12.03.2008, 17:41
Wohnort: Deutschland

Re: Hilfe in letzter Minute

Beitragvon Haram » 24.03.2010, 23:47

Hallo Janine,
klasse dass bei dir 5 Min. vor 12 doch noch der klare Menschenverstand eingesetzt hat.

Viel Glück

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura
Haram
 
Beiträge: 2439
Registriert: 31.10.2008, 05:31

Re: Hilfe in letzter Minute

Beitragvon ulla167 » 19.05.2010, 11:12

ich gratuliere Dir von Herzen für Deine Konsequenz, Dein mutiges Handeln, ich bewundere Dich!! Es zeigt mir, was unsere Gemeinschaft alles bewerkstelligt und welche Kräfte mobilisiert werden können. Ein Trostpflaster und eine Entschädigung für die oberflächliche Berichterstattung von gestern Abend im ZDF 37°. Ich finde, Dein Sohn hat eine tolle Mutter, einen wunderbaren Spiegel und wünsche Euch weiter alles Gute. Ulla167
ulla167
 
Beiträge: 96
Registriert: 22.01.2010, 17:30

Re: Hilfe in letzter Minute

Beitragvon Renate » 19.05.2010, 11:23

Hallo Janine,
dass Du eine starke Frau bist habe ich bei der MV schon feststellen können.

Ich kann es hier nur noch mal bestätigen, dass hast Du mutig und gut gemacht.
Es wäre zu wünschen und auch zu hoffen, dass viele Frauen (natürlich auch Männer) in einer ähnlichen Situation auch den "Mut" aufbringen eine bereits herbeigeführte Entscheidung im letzten Augenblick zu überdenken und zu revidieren.

Hut ab!!!

Ich wünsche Dir auf Deinem - jetzt wieder neuen - Lebensweg alles Gute.


Lieben Gruß
Renate
Nein - ich gebe niemals auf, auch wenn es noch härter kommt!
Renate
 
Beiträge: 2043
Registriert: 12.03.2008, 17:43


Zurück zu Wie mir 1001Geschichte geholfen hat

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste