ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Hier könnt Ihr schreiben wie Ihr auf 1001Geschichte gekommen seid und wie Euch die Seite geholfen hat.

Moderator: Moderatoren

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Canim » 08.03.2012, 16:17

beytdemir 2, was soll das überhaupt heißen (dein nickname?)

Hast du für den Fall vorgesorgt, dass der Typ gar kein Geld hat? Was machst du, wenn der glaubt, du bringst schon Kohle genug mit und zahlst auch das Hotel? Das könnte dir nämlich durchaus passieren.
Und mit Family ist doch nichts, hast du doch selbst geschrieben?

Du wirst derbe auf die Nase fallen und wer weiß, was dir dort noch geschieht. Du hast von Land und Leuten null Ahnung, wie mir scheint. Da ich lange mit einem Türken verheiratet war, kann ich dir nur eindringlich empfehlen, die Flugkosten in den Wind zu schießen und zu Hause zu bleiben. Du bist gar nicht gewappnet für das, was dich erwarten könnte und dann auch noch nach einer schweren Krankheit.

Wie kommunizierst du mit dem Typen? Spricht er deutsch? Unterhaltet ihr euch im Chat auf englisch? Verstehst du überhaupt alles, was der sagt und so weiter und so fort.

Für mich handelst du unverantwortlich.

nimm wenigstens die Adresse der Pension in Side mit.

@Edita, ich weiß dass Side eine Hochburg der Beznesser ist, deshalb auch die Adresse der Pension, da weiß ich, dass ihr nichts passieren würde. Ich bin selbst lange genug in Side gewesen und kenn mich dort ganz gut aus und weiß schon, was ich empfehle und was nicht.

Beytdemir2, falls du nähere Informationen haben möchtest zu der Pension, mail mich an.

Ansonsten wünsche ich dir viel Glück und dass dir nichts passiert.

Gruß
Canim
Gemeinsam sind wir stark!
Canim
 
Beiträge: 2329
Registriert: 12.03.2008, 17:41
Wohnort: Deutschland

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Canim » 08.03.2012, 16:23

Hallo Beytdemir:

hier ist der link zur webseite. Du kannst mit Jutta selbst Kontakt aufnehmen und fragen, was dich die Übernachtungen kosten würden. Wenn du nach Adana fliegst, mußt du von Adana letztlich mit dem Überlandbus wieder zurück nach Manavgat, das kostet wahrscheinlich so um die 10 - 15 Euro. In Manavgat am Busbahnhof fahren dann die Kleinbusse auch nach Side. Vorne in den Fenstern hängen immer die Schilder, welcher Bus wohin fährt. Du kannst mit vielen aber auch deutsch sprechen dort unten. Dann fragst du dich einfach weiter durch. Allerdings ist das ein wenig umständlich, wenn du von Adana auch wieder zurück fliegst, das heißt, du müßtest schon einige Kilometer Busfahren hin und her in Anspruch nehmen. Ein Weg ca. 350 km.

Ganz ehrlich, bleib zu Hause, du gehst ein sehr großes Risiko ein, zu einem Mann zu fahren, den du überhaupt nicht kennst, von dem du nichts weißt. Und Adana ist keine Touristenstadt im üblichen Sinne, dort wirst du allein nur schwer zurecht kommen.

Gruß
Canim
Gemeinsam sind wir stark!
Canim
 
Beiträge: 2329
Registriert: 12.03.2008, 17:41
Wohnort: Deutschland

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Edita » 08.03.2012, 16:31

Hallo Beytdemir2,

ich wünsche Dir natürlich gute Besserung glaube aber nicht das Du aus dem Urlaub gestärkt zurückkommst. Du schreibst X. wußte das der Urlaub nur zum Kraft tanken gedacht war, Kraft tanken bei einer völlig fremden Familie deren Sprache Du wahrscheinlich nicht sprichst.

Warum sollte ein türkischer Mann in Adana uneigennützig um die Gesundheit einer fremden Frau in Deutschland besorgt sein, das ist doch alles nur Schauspiel, zumal er Dich auch noch mit seinen Sexvorlieben vertraut gemacht hat und will jetzt im Hotel die ganze Zeit bei Dir bleiben.

Du dachtest er meinte es gut, glaubst Du das immer noch?

Mit der Kostenteilung ist es dann wohl auch vorbei oder glaubst bzw. weißt Du das er Hotel, Essen usw. bezahlt? Ich glaube Du verrennst Dich da ganz gewaltig.

Ich hoffe Du überlegst es Dir noch denn ich kann mir nicht vorstellen das dieser Urlaub eine Erholung werden wird.

“und ganz alleine diesem Forum habe ich es zu verdanken, dass ich nicht mit offenen Augen in mein Unglück in die Türkei geflogen bin"

das war Dein Anfangspost.

Ich hoffe Du hast hier genug gelesen um die für Dich richtige Entscheidung zu treffen.

Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe das Du bald wieder gesund bist und eine Arbeit findest.

LG Edita
Edita
 
Beiträge: 36
Registriert: 23.01.2012, 10:51

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Edita » 08.03.2012, 16:44

noor hat geschrieben:
Beytdemir2 hat geschrieben:hallo Editha,
möchte nur kurz klar stellen, ich bin nicht anfällig gewesen für Chat mit Türken, daß war komisch gelaufen und ich habe soetwas noch nie gemacht, und hab auch nur in den monaten mit X. gechatet und web cam. Ich bin keine die im Net ist und männer gesucht hat, auch wenn dass durch mein Thema so rüberkommt. Leider ist es schwierig alles genau niederzuschreiben, es kann sein, daß manches ich versehentlich so geschrieben habe, daß es falsch rüber kam. Arbeitslos bin ich grad nur, weil ich sehr krank war, ich hatte einen Morgendurchbruch und X.wußte daß und der Urlaub war nur gedacht zum Kraft tanken, da ich nur noch 48kg wiege und ich dachte halt, er meinte es mir gut. Vielleicht ist nun besser verständlich warum dass nun so ist. Daß ich Flug zahle und er privat Aufenthalt bei seiner Familie und mein Essen hab ich halt als Kostenteilung gesehen. Sobald ich zurück bin, möchte ich arbeiten, da ich echt leide ohne arbeit und meine Hoffnung war halt, dass ich wenn ich vom urlaub zurückbin gestärkt bin für meine Bewerbungen für Arbeit und es ganz bald dann klappt.
beytdemir2


Liebe Editha,
ich bezweifle, daß Du aus diesen "Urlaub" gestärkt & voller Kraft zurückkehren wirst.
Es wurden Dir seitenlang Tipps/Ratschläge gegeben, aber DU glaubst immer noch an das Gute dieses XY-Menschen.

Pass auf Dich auf, mehr fällt mir dazu nicht mehr ein.
Liebe Grüße Noor



Liebe Noor,

Du meinst sicher sicher Beytdemir2 aber ich bin ganz Deiner Meinung.

LG Edita
Edita
 
Beiträge: 36
Registriert: 23.01.2012, 10:51

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Nilopa » 08.03.2012, 17:26

Beytdemir, Du hatst geschrieben:
"Kennst du daß Kind, das mit aller Leidenschaft los rennt ? Es lacht und denkt nicht nach..... denn es rennt mit der Naivität eines Kindes." Genauso bin ich da reingelaufen.
und
ich fahre jetzt darunter, ich zieh das jetzt durch, ich mache das nicht mit blocken und flug verfallen lassen, dafür steckte viel zu viel arbeit und mühen drin.

Da hat "das Kind" so viel "arbeit und mühen" reingesteckt und nun blocken und flug verfallen lassen? :(
Nein, bloß das nciht, das wäre ja zu kindisch, nicht wahr? :roll:
Ich grüße das Kind in Dir :wink:
8) Nilopa
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-
Nilopa
 
Beiträge: 1739
Registriert: 30.10.2009, 18:05

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon noor » 08.03.2012, 17:45

Edita hat geschrieben:
noor hat geschrieben:
Beytdemir2 hat geschrieben:hallo Editha,
möchte nur kurz klar stellen, ich bin nicht anfällig gewesen für Chat mit Türken, daß war komisch gelaufen und ich habe soetwas noch nie gemacht, und hab auch nur in den monaten mit X. gechatet und web cam. Ich bin keine die im Net ist und männer gesucht hat, auch wenn dass durch mein Thema so rüberkommt. Leider ist es schwierig alles genau niederzuschreiben, es kann sein, daß manches ich versehentlich so geschrieben habe, daß es falsch rüber kam. Arbeitslos bin ich grad nur, weil ich sehr krank war, ich hatte einen Morgendurchbruch und X.wußte daß und der Urlaub war nur gedacht zum Kraft tanken, da ich nur noch 48kg wiege und ich dachte halt, er meinte es mir gut. Vielleicht ist nun besser verständlich warum dass nun so ist. Daß ich Flug zahle und er privat Aufenthalt bei seiner Familie und mein Essen hab ich halt als Kostenteilung gesehen. Sobald ich zurück bin, möchte ich arbeiten, da ich echt leide ohne arbeit und meine Hoffnung war halt, dass ich wenn ich vom urlaub zurückbin gestärkt bin für meine Bewerbungen für Arbeit und es ganz bald dann klappt.
beytdemir2


Liebe Editha,
ich bezweifle, daß Du aus diesen "Urlaub" gestärkt & voller Kraft zurückkehren wirst.
Es wurden Dir seitenlang Tipps/Ratschläge gegeben, aber DU glaubst immer noch an das Gute dieses XY-Menschen.

Pass auf Dich auf, mehr fällt mir dazu nicht mehr ein.
Liebe Grüße Noor



Liebe Noor,

Du meinst sicher sicher Beytdemir2 aber ich bin ganz Deiner Meinung.

LG Edita


Liebe Edita,
sorry, ich war so verwirrt, als ich das alles gelesen hatte.
Wie kann "Frau" nur so blauäugig sein???

Liebe Grüße Noor
noor
 

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Edita » 08.03.2012, 17:47

Canim hat geschrieben:Hallo Edita,
was glaubst du denn, wer das Hotel bezahlt? er mit Sicherheit nicht. Und zur Familie geht's garantiert nicht, wie schon berichtet. Da ist mir eine Pension mit einer dt. Inhabern zehn mal mehr lieber als in Adana mit einem wildfremden Menschen auf der Straße zu stehen, von dem ich nichts weiß, dem ich aber alles glaube. Und so naiv kann sie nicht sein, dass sie ohne Reisegeld in die TR fliegt, und wenn doch, dann hätte sie ne Tracht Prügel verdient.

Was würdest du denn vorschlagen: Mal sehen, wie weit sie dann in Adana kommt ,das noch weiter weg von Antalya liegt? Super Idee, da unten gibt es noch weniger Hilfe, wenn was schief geht.

Canim


Hallo Canim,

warum denn gleich so schnippisch, das er das Hotel wahrscheinlich nicht bezahlt denke ich auch und das es nicht zur Familie geht hat Beytdemir2 ja auch geschrieben. Natürlich ist es besser in einer Pension als mit einem wildfremden Menschen den sie nicht kennt in Adana auf der Straße, das ist wohl klar.
Aber sie fliegt nach Adana und Side ist meines Wissens 350 km entfernt. Außerdem will sie zu diesem Mann und nicht in Side Urlaub machen. Ich glaube Du hast mich etwas missverstanden, wie auch immer. Beytdemir2 sollte sich meiner Meinung nach besser zu Hause auskurieren und nicht in Adana oder Side.

Nun gut, ich halte mich jetzt raus, sie bekommt ja jetzt genug Tipps für einen entspannten Urlaub.

LG Edita
Edita
 
Beiträge: 36
Registriert: 23.01.2012, 10:51

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Edita » 08.03.2012, 17:56

Liebe Noor,

ich hatte schon verstanden das Du mich nicht meinst, hier kann man auch wirklich ein wenig verwirrt werden, aber ich halte mich jetzt hier raus.

LG Edita
Edita
 
Beiträge: 36
Registriert: 23.01.2012, 10:51

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Dagmar » 08.03.2012, 22:19

Hallo Beytdemir2,

eigentlich ist hier schon alles gesagt. Trotzdem möchte ich dich auf einen ganz wichtigen Punkt hinweisen: Was machst du, wenn du jetzt noch das Hotel und die Verpflegung für euch beide bezahlen musst? Er wird dir kein Geld geben. Deinen Schilderungen entnehme ich, dass du keine finanziellen Reserven hast. Wenn dein Budget erschöfft ist, stehst du mittellos in einem fremden Land, verstehst die Sprache nicht. Da, meine ich, ist es die bessere Lösung, den Flug zu stornieren. Der finanzielle Verlust ist überschaubar, was du in der Türkei alles zahlen musst nicht.

Tu dir einen Gefallen - bleibe hier.

Ich wünsche dir viel Kraft. Pass auf dich auf.
Dagmar
 

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Jakobs_Weg » 08.03.2012, 22:58

Liebe Beytdemir2,

ich befürchte auch, dass du auf der Hotelrechnung - für euch beide! - sitzen bleiben wirst.
Auch wenn er dir vorher etwas anderes zugesichert hat.

Entweder wird er im letzten Moment sagen, es sei irgendeine "Katastrophe" eingetreten
und er sei total blank - oder er taucht einen Tag vorher ab.

Ich wünsche dir wirklich, dass dich dein (Über-?)Mut in letzter Minute verlässt
und du den Flug samt dem leichtsinnig anmutenden Abenteuer sausen lässt.
LG, Jakobs_Weg

Nein, nicht alle Orientalen sind Beznesser!
Jakobs_Weg
 
Beiträge: 2693
Registriert: 29.03.2008, 09:34

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Jaci » 08.03.2012, 23:01

Beytdemir2 hat geschrieben:.....ich fahre jetzt darunter, ich zieh das jetzt durch, ich mache das nicht mit blocken und flug verfallen lassen, dafür steckte viel zu viel arbeit und mühen drin. Nun möchte ich einfach nur noch versuchen, den schaden so gering wie möglich zu halten, nehme ja schon keinen laptop mit, ist das ja schon eine weise voraussicht von mir.( Andrea)


Dagmar hat geschrieben:]Was machst du, wenn du jetzt noch das Hotel und die Verpflegung für euch beide bezahlen musst? Er wird dir kein Geld geben. Deinen Schilderungen entnehme ich, dass du keine finanziellen Reserven hast. Wenn dein Budget erschöfft ist, stehst du mittellos in einem fremden Land, verstehst die Sprache nicht. Da, meine ich, ist es die bessere Lösung, den Flug zu stornieren. Der finanzielle Verlust ist überschaubar, was du in der Türkei alles zahlen musst nicht.


Oooh Andrea :? :o ich hoffe, es geht alles gut - auch wenn ich grad kein gutes Bauchgefühl hab :(
Vor einer knappen Std. warst du ja hier noch ON und ich hatte gehofft, du äußerst dich noch zu den letzten postings.
Oooh man, was willst du machen vor Ort, wenn du alle mögl. Kosten für euch beide da tragen sollst??
Echt, selbst wenn du nix wertvolles mitnehmen solltest (wie Läppi oder Handy) kann diese Woche die Hölle für dich werden :cry: ...........selbst im Hotel :?
Ich hoffe du liest das noch diese Nacht vor deinem Abflug und notierst dir wenigstens für den Fall der Fälle die Tel.Nr. hier von den Cib-Ansprechpartnern!
Bitte paß auf dich auf unbekannter weise und berichte hier :) - Alles Gute!!!
Jaci
 

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Haram » 08.03.2012, 23:54

@ Jaci

Hallo

Andrea nimmt ihre Gesundheit mit, das ist doch auch ein wertvolles Gut.
Ich verstehe aber auch nicht, wie Frau sich auf so ein Abenteuer einlassen kann.
Und dann noch nach Adana :shock:

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura
Haram
 
Beiträge: 2439
Registriert: 31.10.2008, 05:31

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Beytdemir2 » 09.03.2012, 02:18

Ich möchte mich bei euch allen bedanken,es ist jetzt nur noch 1h stunde und dann fahre ich zum flugplatz.
ich habe gerade nochmal alles in ruhe durchgelesen und selber hab ich eine menge geregelt wegen rückflug am nächsten tag oder wenn es nicht klappt mit X., ich habe rückflug ticket und hab bei der fluggesellschaft angerufen und die haben mir gesagt, ich kann auch eher zurückfliegen, das rückflugsdatum vorverlegen. Hab mir namen von Sachbearbeiter mit dem ich gesprochen habe notiert, ebenso die telefonnummer in der türkei von der Fluggesellschaft. Handy nehme ich mit, da es für mich schon absolut wichtig ist. Hab mir auch alle daten notiert, wann rückfluge gehen, wenn ich eher zurückfliege. Es beruhigt mich ein bischen, dass ich mein ticket auch schon eher einsetzen kann und nicht die 7 tage abwarten muß. Ebenso wegen geld drauf legen habe ich auch geklärt, ich weiß nun wieviel ich bei früheren rückflug drauflegen muß, der sachbearbeiter von der fluglinie hat sich zeit genommen mit mir alle rückflugdaten durchzugehen.

Wenn ich zurückkomme werde ich mich hier im forum umgehend melden und euch informieren über das erlebte in den 7tagen.

LG Beytdemir2
Beytdemir2
 
Beiträge: 13
Registriert: 01.02.2012, 13:06
Wohnort: derzeit keine Angaben

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Dagmar » 09.03.2012, 07:57

Entweder wird er im letzten Moment sagen, es sei irgendeine "Katastrophe" eingetreten
und er sei total blank - oder er taucht einen Tag vorher ab.


Leider hat Beytdemir2 diesen Satz überlesen - das unsanfte Erwachen kommt zum Schluss.
Dagmar
 

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon noor » 09.03.2012, 10:43

Liebe Dagmar,
da im Moment noch keine Saison ist, kann Sie mit Ihrer eventl. Umbuchung des Fluges noch Glück im Unglück haben.
Sie fliegt sicherlich mit Sunexpress, welche teilweise doch sehr kulant sind.

Ich hoffe, daß der Aufprall für Sie nicht zu hart/ teuer wird.

Mensch, sowas ist doch grob fahrlässig.

Liebe Grüße Noor
noor
 

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Dagmar » 09.03.2012, 11:39

kann Sie mit Ihrer eventl. Umbuchung des Fluges noch Glück im Unglück haben.


Das hoffe ich für sie.

Meine Befürchtungen, liebe Noor, gehen eher in die Richtung, dass er ihr hoch und heilig verspricht, sich selbstverständlich an den Kosten zu beteiligen und sich am Zahltag aus dem Staube macht. Wir werden sehen.
Dagmar
 

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon noor » 09.03.2012, 11:54

Dagmar hat geschrieben:
kann Sie mit Ihrer eventl. Umbuchung des Fluges noch Glück im Unglück haben.


Das hoffe ich für sie.

Meine Befürchtungen, liebe Noor, gehen eher in die Richtung, dass er ihr hoch und heilig verspricht, sich selbstverständlich an den Kosten zu beteiligen und sich am Zahltag aus dem Staube macht. Wir werden sehen.


Liebe Dagmar,
das sind genau meine Gedanken, aber wenigstens hat Sie ein gültiges, umbuchbares Flugticket.
Wir werden hoffentlich hören, was ER dort veranstaltet...um an IHR Geld zu kommen.
Von Ihrer Sicherheit rede ich jetzt mal gar nicht, da kriege ich Gänsehaut.

Liebe Grüße Noor
noor
 

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Jakobs_Weg » 09.03.2012, 12:03

Liebe Damen,

mit ein bisschen Glück für Beytdemir2 taucht er am Treffpunkt überhaupt nicht auf.

Das würde ich ihr wirklich wünschen, damit sie die sieben Tage erholsam genießen kann.
LG, Jakobs_Weg

Nein, nicht alle Orientalen sind Beznesser!
Jakobs_Weg
 
Beiträge: 2693
Registriert: 29.03.2008, 09:34

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Canim » 09.03.2012, 12:30

Der wird am Zahltag nicht abhauen, der wird ihr eine tränenreiche Story erzählen, warum er gerade nicht zahlen kann. Sie ist gut versorgt mit Tipps, hat sich bei mir noch mal gemeldet. Ich hoffe, dass es gut ausgeht, was ihre Sicherheit angeht, ihren Herzschmerz wird sie nicht vermeiden können. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie erst einmal ganz euphorisch wiederkommen wird mit AMIGA-Synsdrom, denn der wird es sich nicht gleich in der ersten "realen" Woche verscherzen, wenn er mehr Kohle oder AE will.... nun ist sie auf dem Weg und es können sie nur unsere guten Wünsche begleiten.

Gruß
Canim
Gemeinsam sind wir stark!
Canim
 
Beiträge: 2329
Registriert: 12.03.2008, 17:41
Wohnort: Deutschland

Re: ein türkischer Muslime eroberte tiefstens mein Herz

Beitragvon Dagmar » 09.03.2012, 12:32

Der wird am Zahltag nicht abhauen, der wird ihr eine tränenreiche Story erzählen, warum er gerade nicht zahlen kann.


Wie er seinen Abgang insziniert, liebe Canim, ist doch völlig egal - auf das Ergebnis kommt es an.
Dagmar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Wie mir 1001Geschichte geholfen hat

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast