Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon gadi » 17.05.2017, 18:46

chavah hat geschrieben:@ karima: ich stimme dir wirklich vollständig zu. Wir müssen denjenigen, die zu uns kommen, einerlei, ob sie bleiben dürfen, die Grenzen zeigen, ganz klar. Und wenn die Grenzen nicht eingehalten werden, dann muss es halt was "auf die Finger" geben. Und wir können uns nicht drauf verlassen, dass per smartphone oder sonstwie jeder Mensch, der nach Deutschland kommt, eine juristisch sichere Info darüber hat, wie man sich hier benimmt.


Frauen belästigen, lügen, betrügen, körperliche Gewalt anwenden, usw. ist in den "Herkunftsländern" genauso und noch viel mehr verpönt und unter Strafe gestellt wie "hier". Dazu braucht niemand "juristisch sichere Infos".
Beiträge von Usern (zwei oder drei) auf meiner Ignorierliste kann ich nicht lesen. Ich bitte dies beim Diskussionsverlauf zu berücksichtigen.
Sei vorsichtig, wenn du eine Frau zum Weinen bringst, weil ALLAH ihre Tränen zählt. Schabab Al-Mumineen
gadi
 
Beiträge: 885
Registriert: 05.06.2014, 17:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon chavah » 18.05.2017, 08:46

Sorry, das stimmt so schlicht und ergreifend nicht. Wir haben sowohl in vielen afrikanischen Ländern als auch in den vorderasiatischen Ländern völlig andere Regeln für den Umgang mit Frauen. Da ist Gewalt in der Familie erlaubt, da sind Frauen, die sich knapp bekleidet tragen, völlig legal Freiwild und vieles andere mehr.

Chavah
chavah
 
Beiträge: 424
Registriert: 01.11.2015, 19:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon Nina Sunshine » 18.05.2017, 09:22

chavah hat geschrieben:Sorry, das stimmt so schlicht und ergreifend nicht. Wir haben sowohl in vielen afrikanischen Ländern als auch in den vorderasiatischen Ländern völlig andere Regeln für den Umgang mit Frauen. Da ist Gewalt in der Familie erlaubt, da sind Frauen, die sich knapp bekleidet tragen, völlig legal Freiwild und vieles andere mehr.

Chavah



Dem muss ich leider VOLLKOMMEN zustimmen! Dies zu leugnen, wäre schlichtweg absurd..
Vielleicht macht sich jemand die Mühe und listet die "Herkunftsländer" und die jeweiligen "Gepflogenheiten" einmal auf...


vg, Nina Sunshine
Nina Sunshine
 
Beiträge: 88
Registriert: 30.10.2016, 21:51

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon gadi » 18.05.2017, 14:09

chavah hat geschrieben:Sorry, das stimmt so schlicht und ergreifend nicht. Wir haben sowohl in vielen afrikanischen Ländern als auch in den vorderasiatischen Ländern völlig andere Regeln für den Umgang mit Frauen. Da ist Gewalt in der Familie erlaubt, da sind Frauen, die sich knapp bekleidet tragen, völlig legal Freiwild und vieles andere mehr.

Chavah

Nina Sunshine hat geschrieben:
chavah hat geschrieben:Sorry, das stimmt so schlicht und ergreifend nicht. Wir haben sowohl in vielen afrikanischen Ländern als auch in den vorderasiatischen Ländern völlig andere Regeln für den Umgang mit Frauen. Da ist Gewalt in der Familie erlaubt, da sind Frauen, die sich knapp bekleidet tragen, völlig legal Freiwild und vieles andere mehr.

Chavah


Dem muss ich leider VOLLKOMMEN zustimmen! Dies zu leugnen, wäre schlichtweg absurd..
Vielleicht macht sich jemand die Mühe und listet die "Herkunftsländer" und die jeweiligen "Gepflogenheiten" einmal auf... vg, Nina Sunshine


Ich verstehe euch momentan überhaupt nicht. Habe mir meinen Aufenthalt/ Leben dort wohl nur zusammengeträumt. Was meint ihr? Meint ihr "legal" (Gesetze/Scharia/...) oder meint ihr Gepflogenheiten, die man ausübt, wenn man keine Strafe fürchten muss? Oder sprecht ihr von Behandlung der Frauen in der Ehe/Familie (ja, hier ist mehr erlaubt, aber ganz sicher keine grobe Gewalt)?

In "diesen Ländern" ist vieles "verboten/haram/untersagt.." die Unguten machen es aber trotzdem, wenn sie die Hoffnung haben, damit "durchzukommen". Und wo, denken sie (oder haben sie etwa recht?) kommt man am besten und häufigsten damit durch?...u.a. bei uns. Will sagen, man kann schon - auch dort - ganz klar zwischen gut und böse unterscheiden. Man entscheidet sich trotzdem zu jenen Gelegenheiten/in jenen Gegenden für das Böse, bei/in denen man keine Folgen zu befürchten hat.
Beiträge von Usern (zwei oder drei) auf meiner Ignorierliste kann ich nicht lesen. Ich bitte dies beim Diskussionsverlauf zu berücksichtigen.
Sei vorsichtig, wenn du eine Frau zum Weinen bringst, weil ALLAH ihre Tränen zählt. Schabab Al-Mumineen
gadi
 
Beiträge: 885
Registriert: 05.06.2014, 17:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon Nina Sunshine » 18.05.2017, 14:28

gadi hat geschrieben:
chavah hat geschrieben:Sorry, das stimmt so schlicht und ergreifend nicht. Wir haben sowohl in vielen afrikanischen Ländern als auch in den vorderasiatischen Ländern völlig andere Regeln für den Umgang mit Frauen. Da ist Gewalt in der Familie erlaubt, da sind Frauen, die sich knapp bekleidet tragen, völlig legal Freiwild und vieles andere mehr.

Chavah

Nina Sunshine hat geschrieben:
chavah hat geschrieben:Sorry, das stimmt so schlicht und ergreifend nicht. Wir haben sowohl in vielen afrikanischen Ländern als auch in den vorderasiatischen Ländern völlig andere Regeln für den Umgang mit Frauen. Da ist Gewalt in der Familie erlaubt, da sind Frauen, die sich knapp bekleidet tragen, völlig legal Freiwild und vieles andere mehr.

Chavah


Dem muss ich leider VOLLKOMMEN zustimmen! Dies zu leugnen, wäre schlichtweg absurd..
Vielleicht macht sich jemand die Mühe und listet die "Herkunftsländer" und die jeweiligen "Gepflogenheiten" einmal auf... vg, Nina Sunshine


Ich verstehe euch momentan überhaupt nicht. Habe mir meinen Aufenthalt/ Leben dort wohl nur zusammengeträumt. Was meint ihr? Meint ihr "legal" (Gesetze/Scharia/...) oder meint ihr Gepflogenheiten, die man ausübt, wenn man keine Strafe fürchten muss? Oder sprecht ihr von Behandlung der Frauen in der Ehe/Familie (ja, hier ist mehr erlaubt, aber ganz sicher keine grobe Gewalt)?

In "diesen Ländern" ist vieles "verboten/haram/untersagt.." die Unguten machen es aber trotzdem, wenn sie die Hoffnung haben, damit "durchzukommen". Und wo, denken sie (oder haben sie etwa recht?) kommt man am besten und häufigsten damit durch?...u.a. bei uns. Will sagen, man kann schon - auch dort - ganz klar zwischen gut und böse unterscheiden. Man entscheidet sich trotzdem zu jenen Gelegenheiten/in jenen Gegenden für das Böse, bei/in denen man keine Folgen zu befürchten hat.


Wahrscheinlich meinen wir in Etwa das Gleich und es handelt sich um ein Missverständnis!!?:

In "diesen Ländern" ist vieles "verboten/haram/untersagt.." die Unguten machen es aber trotzdem, wenn sie die Hoffnung haben, damit "durchzukommen". Und wo, denken sie (oder haben sie etwa recht?) kommt man am besten und häufigsten damit durch?...u.a. bei uns. Will sagen, man kann schon - auch dort - ganz klar zwischen gut und böse unterscheiden. Man entscheidet sich trotzdem zu jenen Gelegenheiten/in jenen Gegenden für das Böse, bei/in denen man keine Folgen zu befürchten hat.[/quote]
:!:
Dies ist doch der "springende" Punkt! :!:

In welchem Land hast du denn gelebt, Gadi?


lg, Nina Sunshine
Nina Sunshine
 
Beiträge: 88
Registriert: 30.10.2016, 21:51

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon gadi » 18.05.2017, 14:48

@Nina: in Ägypten.
Beiträge von Usern (zwei oder drei) auf meiner Ignorierliste kann ich nicht lesen. Ich bitte dies beim Diskussionsverlauf zu berücksichtigen.
Sei vorsichtig, wenn du eine Frau zum Weinen bringst, weil ALLAH ihre Tränen zählt. Schabab Al-Mumineen
gadi
 
Beiträge: 885
Registriert: 05.06.2014, 17:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon Nina Sunshine » 18.05.2017, 14:58

Ui- und wie lange? Vielleicht kannst Du mir ja einen Link schicken zu Deinen Erfahrungen dort... Würde mich natürlich interessieren!! :) Danke!
Gut, daß du heil zurück bist! (Satire off!) :)
Nina Sunshine
 
Beiträge: 88
Registriert: 30.10.2016, 21:51

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon Fierrabras » 19.05.2017, 08:15

Fierrabras
 
Beiträge: 791
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon gadi » 19.05.2017, 08:32

Nina Sunshine hat geschrieben:Ui- und wie lange? Vielleicht kannst Du mir ja einen Link schicken zu Deinen Erfahrungen dort... Würde mich natürlich interessieren!! :) Danke!
Gut, daß du heil zurück bist! (Satire off!) :)


@Nina: Ich war beruflich für längere Zeit dort sowie nachher privat immer mal wieder für einige Wochen (unter den Menschen gelebt) da ich für viele Jahre mit einem aus Ägypten stammenden Mann hier in Deutschland liiert war. Nein ich habe ihn nicht in Ägypten kennengelernt und nein es war kein Bezness. Auch heute noch bin ich manchmal privat in Ägypten (meistens Cairo), obwohl ich sehe, wie es immer stressiger und gefährlicher wird und anderen davon abrate.

Einen "Link" gibt es leider nicht, aber in meine Beiträge hier lasse ich immer mal wieder meine Erfahrungen dort, soweit es geht, einfließen.
Beiträge von Usern (zwei oder drei) auf meiner Ignorierliste kann ich nicht lesen. Ich bitte dies beim Diskussionsverlauf zu berücksichtigen.
Sei vorsichtig, wenn du eine Frau zum Weinen bringst, weil ALLAH ihre Tränen zählt. Schabab Al-Mumineen
gadi
 
Beiträge: 885
Registriert: 05.06.2014, 17:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon gadi » 19.05.2017, 08:34

Fierrabras hat geschrieben:http://www.heute.at/welt/news/story/19551779

das ist mal konsequent...


Das sollte hierzulande auch so gehandhabt werden und es sollte sich herumsprechen. Ich finde aber gleichzeitg, sie hätten eine "zweite und letzte Chance" in Tschechien verdient.
Beiträge von Usern (zwei oder drei) auf meiner Ignorierliste kann ich nicht lesen. Ich bitte dies beim Diskussionsverlauf zu berücksichtigen.
Sei vorsichtig, wenn du eine Frau zum Weinen bringst, weil ALLAH ihre Tränen zählt. Schabab Al-Mumineen
gadi
 
Beiträge: 885
Registriert: 05.06.2014, 17:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon Fierrabras » 19.05.2017, 08:45

naja, ist ja auch gemein, die einen kommen zu uns und kriegen so viel mehr an Unterstützung und die anderen werden zu den bösen Tschechen geschickt und kriegen soooo viel weniger...
meiner Ansicht nach müsste es in allen Aufnahmeländern die gleichen Leistungen und Bedingungen geben...selbst dann tendieren Leute dahin zu gehen, wo bereits andere Landsleute sind, damit es ihnen vertrauter ist, also wäre D. immer noch ein Magnet, aber längst nicht mehr so stark.
Fierrabras
 
Beiträge: 791
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon gadi » 19.05.2017, 09:00

Fierrabras hat geschrieben:naja, ist ja auch gemein, die einen kommen zu uns und kriegen so viel mehr an Unterstützung und die anderen werden zu den bösen Tschechen geschickt und kriegen soooo viel weniger...
meiner Ansicht nach müsste es in allen Aufnahmeländern die gleichen Leistungen und Bedingungen geben...selbst dann tendieren Leute dahin zu gehen, wo bereits andere Landsleute sind, damit es ihnen vertrauter ist, also wäre D. immer noch ein Magnet, aber längst nicht mehr so stark.


Das wäre sehr sinnvoll, selbstverständlich. Aber das sieht u.a. Frau Merkel so ganz anders.
Beiträge von Usern (zwei oder drei) auf meiner Ignorierliste kann ich nicht lesen. Ich bitte dies beim Diskussionsverlauf zu berücksichtigen.
Sei vorsichtig, wenn du eine Frau zum Weinen bringst, weil ALLAH ihre Tränen zählt. Schabab Al-Mumineen
gadi
 
Beiträge: 885
Registriert: 05.06.2014, 17:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon Atin » 19.05.2017, 13:28

Andere Länder können eben auch nur zu ihren Umständen das anbieten was im Rahmen liegt und wenn, sich Leute darüber beschweren dann sollen sie es doch besser machen oder einfach den Mund halten.
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

„Wer Unrecht lange geschehen lässt, bahnt dem Nächsten den Weg.“ – Willy Brandt
Atin
 
Beiträge: 544
Registriert: 15.10.2014, 14:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon Efendi II » 19.05.2017, 14:17

Fierrabras hat geschrieben:...meiner Ansicht nach müsste es in allen Aufnahmeländern die gleichen Leistungen und Bedingungen geben...selbst dann tendieren Leute dahin zu gehen, wo bereits andere Landsleute sind, damit es ihnen vertrauter ist, also wäre D. immer noch ein Magnet, aber längst nicht mehr so stark.

Das hätte man - neben vielen anderen - schon vorher regeln und angleichen müssen, bevor man sich dazu entschlossen hat im Schengenraum auf Grenzkontrollen zu verzichten.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4405
Registriert: 04.04.2008, 20:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon Liesel » 19.05.2017, 17:48

wieder mal Abschiebepraxis in der Kritik....

Warum kommt man auch über Ungarn , reist jedoch nach Dtl weiter, wenn man 4 Kinder hat - 1800 ALG II + Miete - 2700 Euro + freie Krankenkasse für alle- wer das Netto verdient, muss ja mind 4000 Brutto haben. - Wer das ausspricht, wird ja als Neid - Debatierender abgestempelt.

Auch die 17 jährige Natalie, welche Ihrem Freund nachtrauert und bereits auf der Demo auf dem Münchner Marienplatz zu sehen war, kommt nochmal zu Wort !

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/quer/170518-quer-abschiebung-100.html
Liesel
 
Beiträge: 167
Registriert: 20.10.2012, 22:16

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon Moppel » 20.05.2017, 10:46

Der Druck auf die Tränendrüse soll wohl wieder einmal Ergebnisse schaffen..

@ Topic
Bei der Meldung darf man sich auch seinen Teil denken.
http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/ma ... helfen-ihm
Gruß
Moppel
 
Beiträge: 2647
Registriert: 12.06.2009, 12:12

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon Moppel » 20.05.2017, 11:12

Tübingen, die Folgen des Kontrollverlustes an der Grenze und die Unwilligkeit es beim Namen zu nennen.
https://jungefreiheit.de/politik/deutsc ... zenetreff/
Gruß
Moppel
 
Beiträge: 2647
Registriert: 12.06.2009, 12:12

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon SchwipSchwap » 20.05.2017, 15:43

Hi,



..... :shock: .......
Habe ich das jetzt echt richtig gelesen...?
Entschuldigung, aber wie ist es denn möglich, dass sich eine Gruppe derart barbarisch über eine einzige Frau hermacht, der Busfahrer allem Anschein nach ganz unbeeindruckt davon weiterfährt und die Rowdys von ihm sogar noch an der Haltestelle ihrer Wahl in die Nacht entlassen werden?

Liebe Grüße,
SchwipSchwap
SchwipSchwap
 
Beiträge: 59
Registriert: 02.02.2017, 10:48

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon Anaba » 20.05.2017, 16:40

Das ist wirklich unverständlich.
Bei den Schlägern war auch eine Zwölfjährige dabei. :twisted:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Panta rhei
Anaba
Administration
 
Beiträge: 17443
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitragvon Fierrabras » 22.05.2017, 12:14

http://www.sueddeutsche.de/panorama/ham ... -1.3280676

der Typ ist jetzt wegen versuchten Mordes angeklagt...aber so wie das klingt, ist der unbelehrbar
Fierrabras
 
Beiträge: 791
Registriert: 02.12.2015, 15:24

VorherigeNächste

Zurück zu Nachrichten, News & TV Termine zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste