Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Fierrabras » 13.03.2018, 15:32

Wohnt Bushido nicht in Lichterfelde-West? oder in Klein-Machnow? oder war in Klein-Machnow ein anderer Rapper? Erstaunlich, dass dann fürs Privatleben solche unhippen Viertel gewählt werden.
Fierrabras
 
Beiträge: 990
Registriert: 02.12.2015, 16:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon EmilyStrange » 13.03.2018, 16:19

Naja, Tupac Shakur und wie sie alle heißen und hießen wohnten ja auch nicht in der Bronx oder in Harlem*g

In Rudow habe ich auch eine Zeitlang gewohnt, ebenso in Buckow...es is halt gutbürgerlich und stellenweise spießig angehaucht.

Ganz klar ist Gewalt von jeder Seite nicht in Ordnung, auch verbale Bedrohungen nicht...aber dass so mancher angesichts der Nachrichten, die so täglich ins Haus flattern, die Flüchtlingshelfer nicht mehr besonders lieb hat, ist leider auch allzu verständlich.

Gehe trotzdem davon aus, dass es im richtigen Neukölln deutlich unangenehmer ist und auch ein überproportional größeres Risiko herrscht, an Leib und Leben bedroht zu werden...und zwar nicht unbedingt von Rechten...

bin ich jetzt eigentlich auch potentiell ein rechter Bedroher, weil ich nicht garantieren könnte, dass ich keinen ANfall von spontanem Tourette bekomme, sollte ich beispielsweise Figuren wie Kipping, Roth oder gar der GröKa üer den Weg laufen? Eigentlich erstaunt es mich, dass nicht viel öfter bei öffentlichen Auftritten der heutigen Politiker Tomaten, Eier und Torten fliegen...Farbbeutel waren auch mal ne Zeitlang angesagt...
Es kommt in diesem vermurksten Land, in dem die Political Correctness längst über die Vernunft gesiegt hat, nicht darauf an, was gesagt wird, sondern wer es sagt. Schäbiger und erbärmlicher geht es nimmer (Henryk M. Broder)
EmilyStrange
 
Beiträge: 501
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Nilka » 13.03.2018, 16:38

Glück gehabt der Soldat:
https://web.de/magazine/panorama/schutz ... n-32862526

Der Angreifer ein strenggläubiger Muslim mit ägyptischen Wurzeln:
https://web.de/magazine/panorama/wien-m ... m-32864636
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3153
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Ann » 13.03.2018, 21:12

Ein Teilnehmer der Hamburger Demo hat folgendes verfasst:

LIEBE BÜRGER HAMBURGS,
LIEBE BÜRGER DES HAMBURGER UMLANDS,
LIEBE BÜRGER DEUTSCHLANDS.

Ich war gestern wieder auf der Hamburger Kundgebung mit dem markigen Credo „Merkel muss weg!“ und ich habe Sie dort leider nicht gesehen. Sie waren nicht da. Das ist traurig.

Nehmen Sie sich bitte ein paar Minuten Zeit und stellen Sie sich ein paar einfach zu beantwortende Fragen, die ich Ihnen so stelle, wie Sie mir gerade einfallen:

ERSTE FRAGE
Ist die nun auf uns zukommende Große Koalition aus CDU und SPD das, was Sie sich gewünscht haben, als Sie im letzten Jahr Ihr Kreuzchen wo auch immer gemacht haben?

ZWEITE FRAGE
Haben Sie das Gefühl oder können Sie über Ihre Gefühle hinaus faktisch belegen, dass es unserem Land unter einer Bundeskanzlerin Merkel spürbar von Tag zu Tag besser geht?

DRITTE FRAGE
Sind Sie der Meinung, dass der Islam ein Teil Deutschlands ist und würden Sie es begrüßen, wenn Ihre Tochter einen streng gläubigen Muslim zu heiraten wünscht oder wenn Ihr Sohn konvertiert und dank seines Imam zu der Erkenntnis gelangt, dass seine Eltern Ungläubige sind?

VIERTE FRAGE
Glauben Sie, dass es das Wesen einer Solidargemeinschaft sein muss, jeden Menschen aufzunehmen auch wenn diese Menschen niemals selber ihren Teil zu dieser Solidargemeinschaft beitragen werden?

FÜNFTE FRAGE
Würden Sie bestätigen wollen, dass die Menschen in unserem Land seit der Grenzöffnung im Umgang friedlicher und weltoffener geworden sind? Erweiternd gefragt: Würden Sie sich eine jüdische Kippa aufsetzen wollen und sich vier Stunden lang am Hauptbahnhof mit einem „I love Israel“-T-Shirt tummeln? Würden Sie dies in Bezirken wie Hamburg-Mitte, Billstedt, Wilhelmsburg, Neuallermöhe oder Lohbrügge wiederholen? Auch zur Nachtzeit?

SECHSTE FRAGE
Glauben Sie wirklich, dass die größte Gefahr für dieses Land von Rechts kommt? Also von Menschen, die Positionen vertreten wie „die Familie ist wichtig“, „Meinungs- und Redefreiheit sind der Kern einer Demokratie“, „wenn man eine GroKo abgewählt hat, hat man eine GroKo abgewählt“, „jeder Bundeskanzler dieses Landes sollte nur zwei Legislaturperioden regieren dürfen“ oder "die DDR war nicht so toll"?

SIEBTE FRAGE
Halten Sie den nahezu unbegrenzten Zuzug von Einzelpersonen und dem Nachzug derer Familien, die nicht nach dem Wortlaut der gültigen Rechtsprechung asylberechtigt sind für richtig und glauben Sie, dass Sie die daraus über die Jahre heraus erwachsenden Konsequenzen für Ihre Nachkommen begrüßen?

ACHTE FRAGE
Finden Sie es nicht bizarr, dass kirchliche Vereinigungen, soziale Einrichtungen und Politiker unserer Stadt Hand in Hand mit bewiesenermaßen gewaltbereiten Linksextremisten und Anarchisten der Hamburger Antifa demonstrieren?

NEUNTE FRAGE
Würden Sie jemanden, der Ihr Auto anzündet als „politischen Aktivisten“ bezeichnen und würden Sie im Gegenzug die Forderung "Merkel muss weg!" als rechtsextreme Position verorten?

ZEHNTE FRAGE
Glauben Sie tatsächlich, dass alles gut wird, wenn man es laufen lässt wie es die abgewählte und nunmehr weiter regierende Große Koalition wünscht?

ELFTE FRAGE
Würden Sie als Deutscher mit christlichen Wurzeln lieber heutzutage zur Schule gehen oder sind Sie ganz froh darüber, dass Sie das in den 70ern, 80ern oder 90ern hinter sich gebracht haben? Ergänzend: Glauben Sie, Ihre Kinder fühlen sich in Klassen wohl in denen 70% und mehr Mitschüler zu finden sind die fest davon überzeugt sind, dass Allah das Maß aller Dinge ist?

LETZTE FRAGE
Sind Sie der Meinung, dass Frau Dr. Angela Merkel und ihre Regierung sich in erster Linie ihrem Amtseid verpflichtet fühlen und das Wohl der Deutschen schützen und mehren werden? Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Wohl vermehrt wurde? (Fahren Sie einen Diesel?)

Gefühlt würde ich mal sagen, dass es noch ungefähr 100 weitere relevante Fragen gibt, die man sich ehrlich beantworten muss wenn man sich wie Sie entscheidet, nicht an einer Kundgebung teilzunehmen, die für die Probleme dieses Landes andere Bürger sensibilisieren will.

Eine Frage fällt mir gerade noch ein:

ALLERLETZTE FRAGE
Finden Sie es nicht merkwürdig, dass man seit dem ersten Tag der „Merkel muss weg!“-Demo medial alles dafür getan hat, dass Sie als normaler Durchschnittsbürger diese Demonstration meiden wie der Teufel das Weihwasser, obwohl sie viele der oben gestellten Fragen kritisch beantwortet haben?

In dem Zusammenhang:

Wissen Sie, was eine „ selbsterfüllende Prophezeiung“ ist und was das mit den montäglichen Kundgebungen zu tun hat? Ich sag’s Ihnen: Man prophezeit bewusst manipulierend über Zeitungen, Fernsehen und soziale Kanäle hinweg einen Aufmarsch der Rechten, dem Sie und andere deswegen fern bleiben und am Ende zeigt man Ihnen einen Aufmarsch der Rechten und beweist Ihnen so, dass es gut war, dass Sie nicht da waren (obwohl Sie in den wesentlichen Punkten genau dort hingehören).

Und tatsächlich sind dort auch Menschen unterwegs die Positionen bekleiden, die ich so nicht teile. Wie im normalen Leben eben auch. Ich habe selbst einen Migrationshintergrund, sehe mich in der bürgerlichen Mitte, zahle pünktlich meine Steuern und pflege und schätze ein recht langweiliges Familienleben.

Aber in einem sind wir, die wir uns jeden Montag treffen, alle einig:

MERKEL MUSS WEG!

Und das ist symbolhaft zu verstehen. Denn sie steht wie keine andere politische Persönlichkeit nach Kriegsende für einen sozialen, wirtschaftlichen und demokratischen Verfall in unserem gemeinsamen Land.

Ich möchte Ihnen einen Vorschlag unterbreiten:
Kommen Sie nächste Woche Montag zur Kundgebung „Merkel muss weg!“

Springen Sie über ihren Schatten. Machen Sie sich selber ein Bild vor Ort. Stellen Sie fest, ob da wirklich Rechtsextreme stehen, die rechtsextreme Positionen verteidigen oder ob nicht vielmehr die über 1.000 auf der anderen Seite stehenden Personen diejenigen sind, die Ihnen mehr Sorgen machen sollten, wenn Sie an der Zukunft Ihres Landes und Ihrer Nachkommen interessiert sind. Suchen Sie die Gespräche, kommen Sie zu eigenen Schlußfolgerungen.

Gehen Sie in der Woche da drauf gerne zur Gegenkundgebung und lassen Sie die dort skandierten Sprüche mal unter dem Aspekt wirken, dass Sie in der Woche davor bei uns waren.

Sie müssen nur einmal kommen. Aber das müssen Sie.

Sie müssen keine Angst haben. Die Polizei passt auf Sie auf und wird alles dafür tun, dass Ihnen von Seiten der gewaltbereiten Gegendemonstranten kein Leid widerfährt.

Kommen Sie nächsten Montag vorbei. Es ist egal, ob Sie Deutscher sind oder nicht. Ob Sie konservativ sind oder nicht. Das einzige was zählt ist, dass Sie das Land lieben, in dem Sie leben und demokratische Gepflogenheiten zu schätzen wissen.

Wir freuen uns auf Sie. Ich freue mich auf Sie.

Wir brauchen Sie. Ihr Land braucht Sie.
.
Ann
 
Beiträge: 401
Registriert: 11.01.2017, 22:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon gadi » 14.03.2018, 10:48

Das sind wirklich gute Fragen, Ann.

Rechte Hetze?

Was früher noch von beiden Polit-Lagern mit Applaus bejubelt wurde, würde in Zeiten politischer Korrektheit mit einer Strafanzeige wegen «Rassismus» abgestraft werden.

«Das ganze Volk ist zu Recht beunruhigt über die grosse Zahl illegaler Einwanderer, die in unser Land strömen. Sie besetzen Jobs, die normalerweise von einheimischen Bürgern oder legalen Migranten ausgeübt werden; sie benützen die öffentlichen Dienste und bürden so unseren Steuerzahlern zusätzliche Lasten auf. Unsere Regierung will daher dazu übergehen, unsere Grenzen aggressiver zu sichern. [...]
Wer hat diese Rede gehalten? Einer jener «rechten Hetzer» und «rassistischen Brandstifter», wie die linksliberalen Meinungswächter die Protagonisten der neuen «populistischen» Bewegungen titulieren, welche die westliche Masseneinwanderungspolitik kritisieren und die derzeit das traditionelle Politgefüge ihrer Länder durcheinanderbringen?
Der Ungar Viktor Orban, «Ultranationalist» und «Autokrat»? Der «dunkeldeutsche» AfD-Mann Alexander Gauland? Der niederländische «Hasser» und «Islamophob» Geert Wilders? Oder etwa Donald Trump, der Lord Voldemort des «Sexismus», «Rassismus» und der «national-egoistischen Abschottung»?


Quelle und mehr:
https://bazonline.ch/leben/gesellschaft ... y/11198335
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 1928
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Ann » 14.03.2018, 11:15

gadi hat geschrieben:Was früher noch von beiden Polit-Lagern mit Applaus bejubelt wurde, würde in Zeiten politischer Korrektheit mit einer Strafanzeige wegen «Rassismus» abgestraft werden.


Bill Clinton 1995 - unzweifelhaft einer der ganz, ganz Guten.
Der Artikel von Eugen Sorg ist heute auch hier veröffentlicht (Kommentare).

http://www.achgut.com/artikel/wer_hat_d ... e_gehalten
Katharina Bendel / 14.03.2018
Sehr guter Artikel zum Ausdrucken und Verteilen in der Nachbarschaft - in der Hoffnung auf mehr Diskussionsbereitschaft und weniger Diffamierung.

Wilfried Cremer / 14.03.2018
Das Thema der Ausweitung schwarzer Märkte im Zuge illegaler Einwanderung geht im Getöse ständig neuer Hiobsbotschaften der Gewalt verständlicherweise fast unter. Die Zeit der großen Armut kommt in deren Schatten angeschlichen.
.
Ann
 
Beiträge: 401
Registriert: 11.01.2017, 22:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Ann » 14.03.2018, 11:51

Präsident des Bundes der Steuerzahler Reiner Holznagel:
„Wir haben den größten und teuersten Bundestag, wir haben die längste Regierungsbildung hinter uns, wir haben einen Koalitionsvertrag mit Rekord-Ausgaben – und nun sollen die Bürger auch noch den größten Stab an Parlamentarischen Staatssekretären aller Zeiten finanzieren“, sagte er der SZ. Das zeige, dass die Groko kein Vorbild für Sparsamkeit sein werde. „Mit dieser Regierungsbildung wird die Politikerverdrossenheit weiter verstärkt.“

https://www.saarbruecker-zeitung.de/pol ... id-7923741
.
Ann
 
Beiträge: 401
Registriert: 11.01.2017, 22:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon EmilyStrange » 14.03.2018, 12:04

Der Fragensteller hat vollkommen recht - nur in einem Punkt möchte ich meine hand nicht ins Feuer legen

"Sie brauchen keine Angst zu haben, die POlizei schützt sie"

Genau DAS glaube ich nämlich überhaupt nicht. Die Polizei hat maximal eine Deeskalationsaufgabe, wenn überhaupt. Sie dürfen sich ja noch nichtmal selbst verteidigen, wie sollen sie dann Demonstranten vor steinewerfenden und prügelnden Autonomen beschützen?

auf die Polizei kann man sich nicht verlassen, da sollte man schon selbst etwas zur Selbstverteidigung beisteuern.
Es kommt in diesem vermurksten Land, in dem die Political Correctness längst über die Vernunft gesiegt hat, nicht darauf an, was gesagt wird, sondern wer es sagt. Schäbiger und erbärmlicher geht es nimmer (Henryk M. Broder)
EmilyStrange
 
Beiträge: 501
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 14.03.2018, 12:18

Eine solche Tat lässt mich ob ihrer Grausamkeit wirklich fassungslos zurück... :shock:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/prozess-in-der-schweiz-ein-normaler-mensch-macht-das-nicht-1.3904353

Was geht in solch einem Menschen vor?

"Mein Ziel ist es, einmal aus dem Gefängnis zu kommen und resozialisiert zu sein."

Ich möchte nicht, dass so jemand resozialisiert wird...ich möchte dass so jemand seine gerechte Strafe bekommt :x
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1162
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Ann » 14.03.2018, 12:39

Die unendlich Alternativlose ließ sich heute wählen.
364 Stimmen

Als Merkel den Reichstag verließ, wurde ein Mann von den Sicherheitsleuten abgedrängt.
Laut vernehmbar rief er "Allahu Akbar".

Maria, Mia, Keira und Mireille wurde das Leben genommen. Kein Tross von Sicherheitsleuten sorgte für ihre Unversehrtheit.
.
Ann
 
Beiträge: 401
Registriert: 11.01.2017, 22:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon EmilyStrange » 14.03.2018, 12:44

Ein schwarzer Tag für Deutschland

Danke an alle CDU-SPD-Grünwähler. Ich hoffe, ihr kommt in den Genuss der Früchte, die ihr bestellt habt - genauso wie wir...
Es kommt in diesem vermurksten Land, in dem die Political Correctness längst über die Vernunft gesiegt hat, nicht darauf an, was gesagt wird, sondern wer es sagt. Schäbiger und erbärmlicher geht es nimmer (Henryk M. Broder)
EmilyStrange
 
Beiträge: 501
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 14.03.2018, 12:45

Wathani hat geschrieben:Eine solche Tat lässt mich ob ihrer Grausamkeit wirklich fassungslos zurück... :shock:

Guckst Du hier:
http://www.politikversagen.net/rubrik/a ... minalitaet
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4940
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon EmilyStrange » 14.03.2018, 12:47

Efendi II hat geschrieben:
Wathani hat geschrieben:Eine solche Tat lässt mich ob ihrer Grausamkeit wirklich fassungslos zurück... :shock:

Guckst Du hier:
http://www.politikversagen.net/rubrik/a ... minalitaet


Petitessen
Es kommt in diesem vermurksten Land, in dem die Political Correctness längst über die Vernunft gesiegt hat, nicht darauf an, was gesagt wird, sondern wer es sagt. Schäbiger und erbärmlicher geht es nimmer (Henryk M. Broder)
EmilyStrange
 
Beiträge: 501
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 14.03.2018, 13:00

Wathani hat geschrieben:
Eine solche Tat lässt mich ob ihrer Grausamkeit wirklich fassungslos zurück... :shock:


Guckst Du hier:
http://www.politikversagen.net/rubrik/a ... minalitaet


Tja, Effendi, wenn Dir sonst nichts einfällt, als eine Grausamkeit durch eine andere zu relativieren? Was soll ich dazu noch schreiben...
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1162
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Ann » 14.03.2018, 13:14

Ann hat geschrieben:Die unendlich Alternativlose ließ sich heute wählen.
364 Stimmen

Als Merkel den Reichstag verließ, wurde ein Mann von den Sicherheitsleuten abgedrängt.
Laut vernehmbar rief er "Allahu Akbar".

Maria, Mia, Keira und Mireille wurde das Leben genommen. Kein Tross von Sicherheitsleuten sorgte für ihre Unversehrtheit.


EmilyStrange hat geschrieben:Ein schwarzer Tag für Deutschland

Danke an alle CDU-SPD-Grünwähler. Ich hoffe, ihr kommt in den Genuss der Früchte, die ihr bestellt habt - genauso wie wir...


https://twitter.com/tagesschau/status/9 ... 0499831808

Was die Tagesschau verschweigt:
Der "Mann", siehe Zitat 1, wurde inzwischen von der Polizei festgenommen.


Zur Feier des Tages ein alternativer Volkstrauertag.

https://www.michael-klonovsky.de/acta-d ... strauertag
.
Ann
 
Beiträge: 401
Registriert: 11.01.2017, 22:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 14.03.2018, 14:24

BTW Effendi:

Zu Deinem Link http://www.politikversagen.net/rubrik/a%20...%20minalitaet

Hier steht unter anderem:

Afghane ersticht 17-jähriges Mädchen in Flensburg
Flensburg, Schleswig-Holstein. Im Streit griff ein 18-jähriger Afghane in Flensburg zum Messer – und tötete eine 17-jährige Auszubildende! Ein Nachbar berichtet: „Sie war ein fröhliches, aufgeschlossenes Mädchen. Vor ein paar Monaten ging sie dann nur noch mit Kopftuch vor die Tür und verhielt sich sehr zurückhaltend.“ Weiterlesen auf m.bild.de


Da sieht man, wie seriös Deine Quelle ist: es ist noch nichtmal erwiesen, wer der Täter ist, aber hier wird schon klar festgelegt woher er kommt ... ziemlich zweifelhafte Internetseite, wenn sie aus einem bloßen Tatverdacht gleich handfeste Fakten schafft :roll:
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1162
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Ann » 14.03.2018, 14:38

.
Ann
 
Beiträge: 401
Registriert: 11.01.2017, 22:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 14.03.2018, 14:52

Billiges Manöver!

viewtopic.php?f=25&t=9615&p=351914#p351914


Falls Du mich damit meinst (kann mich natürlich irren), verstehe ich nicht, was genau ein billiges Manöver sein soll.
In dem von Dir verlinkten Beitrag geht es um einen Artikel in der FAZ, in welchem u.a. zu lesen ist
Nach dem gewaltsamen Tod einer 17-Jährigen in Flensburg ist gegen einen 18-jährigen Tatverdächtigen Haftbefehl erlassen worden.


Ein Tatverdächtiger bleibt ein TatVERDÄCHTIGER - es ist unprofessionell und unseriös aus selbigem einen TÄTER zu machen
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1162
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 14.03.2018, 14:54

Das kann passieren, wenn man vor lauter Übermut, endlich loshetzen zu können, den falschen erwischt :wink:

https://www.stern.de/panorama/stern-crime/lutz-bachmann-hetzt-gegen-falschen-verdaechtigen---staatsschutz-ermittelt-7898420.html



"Bestie aus dem Kaukasus..." Du lieber Himmel...was für eine Ausdrucksweise :roll:
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1162
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon EmilyStrange » 14.03.2018, 15:04

Wathani hat geschrieben:

Ein Tatverdächtiger bleibt ein TatVERDÄCHTIGER - es ist unprofessionell und unseriös aus selbigem einen TÄTER zu machen


In den letzten Monaten wurden immer wieder vermehrt Schafe von Wölfen gerissen. Oftmals wurden die Wölfe dabei beobachtet, es wurden eindeutige Reißwunden an den Tieren gefunden, welche von ihrer Art her nur von Wölfen stammen können.

Letzte Nacht wurden wieder etliche Herden dezimiert - es wurde beobachtet, dass sich hundsähnliche Tiere von der Herde entfernten.

Es könnten natürlich auch Bernhardiner, Schäferhunde oder Möpse gewesen sein

Oder auch: niemand würde einem Menschen, der schon öfter von Hunden angegriffen wurde, Hundehass unterstellen, wenn er sich künftig von diesen fernhält und sie nicht unbedingt mit Sympathie betrachtet. Bei menschlichen Angreifern gilt dies offenbar als rassistisch
Es kommt in diesem vermurksten Land, in dem die Political Correctness längst über die Vernunft gesiegt hat, nicht darauf an, was gesagt wird, sondern wer es sagt. Schäbiger und erbärmlicher geht es nimmer (Henryk M. Broder)
EmilyStrange
 
Beiträge: 501
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

VorherigeNächste

Zurück zu Nachrichten, News & TV Termine zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste