Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon gadi » 08.08.2018, 09:29

Manchmal kommt es mir so vor:
"Frauen, zurück an den Herd. Ihr habt es nicht freiwillig gemacht, nicht "freiwillig" Kinder bekommen (in Deutschland wurden in den letzten 20 Jahren niemals ernsthaft Lösungen gefunden für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf), dann machen wir es euch eben vor".
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2520
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 08.08.2018, 10:11

karima66 hat geschrieben:Hach, mir waren die Tschechen schon immer sehr sympathisch.....

Mir auch.....
„Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden, jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“

Dieses Zitat stammt von Miloš Zeman, dem sozialdemokratischen tschechischen Staatspräsidenten.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5132
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 08.08.2018, 13:04

Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1212
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon gadi » 08.08.2018, 13:25

Der Spiegel moniert, dass das katholische Polen nicht um Menschen wirbt, deren Religion ihnen zu verbieten scheint, sich Juden oder Christen zu Freunden zu nehmen (Sure 5:51), die »Ungläubiger« als Schimpfwort benutzt und die in keinem einzigen Land, in dem sie in der Mehrheit ist, mit demokratischen Grundwerten kompatibel zu sein scheint. Linke schließen beide Augen und wollen den mit dem heißen Eisen blenden, der die Augen offen zu halten wagt.


= noch ein Zitat aus https://dushanwegner.com/die-leichtigkeit-des-neins/
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2520
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Anaba » 08.08.2018, 21:23

Politikern, wie Frau John, haben wir die Zustände in unserem Land zu verdanken.
Wem will sie denn einreden, dass solche Zustände noch lebenswert für die deutsche Bevölkerung sind?
Berlin ist doch das beste Beispiel dafür, wie es werden wird, wenn es kippt.



https://www.tagesstimme.com/2018/08/07/ ... t-zu-sein/
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18845
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Fierrabras » 09.08.2018, 07:22

Meine Fresse, das ist doch schon sooooo lange bekannt...http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/s ... 29455.html
Fierrabras
 
Beiträge: 1021
Registriert: 02.12.2015, 16:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Ariadne » 09.08.2018, 07:48

Fierrabras hat geschrieben:Meine Fresse, das ist doch schon sooooo lange bekannt...http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/s ... 29455.html

Bekannt? Uns schon, der Presse nicht. Sie müssen sich bemühen, um den Informationsstand der Bevölkerung zu erreichen :P :lol:
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 1067
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon gadi » 09.08.2018, 09:30

Ariadne hat geschrieben:
Fierrabras hat geschrieben:Meine Fresse, das ist doch schon sooooo lange bekannt...http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/s ... 29455.html

Bekannt? Uns schon, der Presse nicht. Sie müssen sich bemühen, um den Informationsstand der Bevölkerung zu erreichen :P :lol:


Bekannt war es schon, aber jetzt muss man seitens der Presse langsam so tun, als ob man ein wenig "erwacht". Wie du schon sagst, Ariadne, wenn auch humorvoll, die Presse muss sich ein wenig "annähern", sonst ist nachher die "Lücke" zu groß und jemand könnte sagen "ich glaub euch nicht, dass ihr das alles nicht gewusst habt.".
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2520
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 09.08.2018, 09:51

gadi hat geschrieben:[...die Presse muss sich ein wenig "annähern", sonst ist nachher die "Lücke" zu groß und jemand könnte sagen "ich glaub euch nicht, dass ihr das alles nicht gewusst habt.".

Das erinnert mich irgendwie an 1945, das Kriegsende. Da waren es auch die größten Nazis oder zumindest die Mitläufer gewesen, welche immer sagten: "Das haben wir doch alles gar nicht gewusst!"
Viele Dinge waren denen wohl nicht ins Bewusstsein gedrungen, die mir als 9jährigen aufgefallen waren.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5132
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon gadi » 09.08.2018, 09:57

Efendi II hat geschrieben:
gadi hat geschrieben:[...die Presse muss sich ein wenig "annähern", sonst ist nachher die "Lücke" zu groß und jemand könnte sagen "ich glaub euch nicht, dass ihr das alles nicht gewusst habt.".

Das erinnert mich irgendwie an 1945, das Kriegsende. Da waren es auch die größten Nazis oder zumindest die Mitläufer gewesen, welche immer sagten: "Das haben wir doch alles gar nicht gewusst!"
Viele Dinge waren denen wohl nicht ins Bewusstsein gedrungen, die mir als 9jährigen aufgefallen waren.


Mich "erinnert" das auch an diese Zeiten, obwohl ich nicht dabei war. Parallelen drängen sich auf.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2520
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Fierrabras » 09.08.2018, 10:47

Immerhin, anderswo ist es genauso bekloppt wie hier. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 28855.html
Fierrabras
 
Beiträge: 1021
Registriert: 02.12.2015, 16:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 09.08.2018, 11:40

Fierrabras hat geschrieben:Immerhin, anderswo ist es genauso bekloppt wie hier. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 28855.html

Wenn nach Drogenhändlern gefahndet wird, bei denen es sich in der Regel um junge Afrikaner handelt, macht es wohl wenig Sinn alte Omas zu kontrollieren. Nach Auffassung des Gerichts aber anscheinend schon, damit sich die Schwarzen nicht diskriminiert fühlen.

Zukünftig müssen wohl auch bei der Suche nach einen Vergewaltiger Frauen im gleichen Umfang auf Kontrollen einstellen, damit die Verhältnismäßigkeit gewahrt bleibt und sich niemand diskriminiert fühlt.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5132
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Nilka » 09.08.2018, 13:52

Die Zahl ausländischer Kindergeldempfänger ist nach Angaben der Bundesregierung stark angestiegen. Zahlreiche Bürgermeister schlagen Alarm und sprechen von Zuwanderung ins deutsche Sozialsystem. Auch Betrug in Millionenhöhe wird vermutet. Nun könnte es eine Reform der Zahlungsbedingungen geben.

https://web.de/magazine/politik/kinderg ... n-33108310
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3797
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Nilka » 10.08.2018, 08:36

Abrakadabra Abdarahman! Der „Mehrfach Intensiv-Täter Asylbewerber“ (MITA) Abdarahman A., 26, kam 2011 nach Deutschland. Seitdem kostet er den Steuerzahler mindestens 300.000 Euro und darf nicht abgeschoben werden. Das „Bundeszentralregister“ zeigt bislang lediglich sieben Verurteilungen des Libyers auf – in Plauen, Ulm und Hamburg.

http://www.pi-news.net/2018/08/klauen-i ... utschland/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3797
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 10.08.2018, 19:06

Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1212
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon gadi » 10.08.2018, 20:10

Warum die Opfer des Islams nicht betrauert werden können

Margarete Mitscherlich: „Der psychische Immobilismus als Folge der Unfähigkeit zu trauern offenbart sich heute vor allem darin, daß die meisten Deutschen nicht gewillt sind, das Auseinanderfallen von Ideal und Wirklichkeit im eigenen Land auch nur wahrzunehmen. Entsprechend sehen manche denjenigen, der sie darauf aufmerksam macht, als einen Feind an, den es von der Gesellschaft auszuschließen gilt. Diese Unfähigkeit, Kritik zu ertragen, hängt natürlich mit der Labilität der Deutschen eng zusammen.“

Stattdessen verrät und verhöhnt man im Kampf gegen die NS-Vergangenheit, die man in der AfD wiederzuerkennen glaubt, paradoxerweise gerade jene, die im NS verfolgt worden wären: Susanna F. aus Mainz, ein jüdisches Mädchen, das mutmaßlich Opfer eines muslimischen Gewaltmenschen wurde, durfte im Bundestag nicht betrauert werden, da die AfD es war, die zur Schweigeminute aufforderte. Weil sie auf das „Auseinanderfallen von Ideal und Wirklichkeit“ aufmerksam macht, wird sie, einer zivilisierten Nation unwürdig, als Volksfeind behandelt.

Nicht mehr als Nazis wahrgenommen zu werden verlangt für die neuen Deutschen, volksgemeinschaftlich gegen den Rechtspopulismus zu agieren und den Islam nicht zu thematisieren, wenn er jüdische Opfer fordert. Diese aus dem unbewältigten Verhältnis zur Vergangenheit resultierende Abgestumpftheit gegenüber den Opfern legt sich wie ein dichter Nebel über dieses Land.






https://www.achgut.com/artikel/warum_di ... en_koennen
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2520
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 10.08.2018, 22:51

«Wir haben eine immer grösser werdende muslimische Minderheit, die sich radikalisiert»
Michael Wolffsohn: «Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen».
https://www.nzz.ch/feuilleton/der-histo ... ld.1359869
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5132
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Nilka » 11.08.2018, 11:20



Kommentare:
HaJo Wolf / 10.08.2018

All diese Diskussionen und Betrachtungen sind für die Katz. Wir haben ein Problem, das wir nie mehr lösen können, weil uns Deutschen die Eier fehlen, das Problem konsequent zu lösen: Merkel hat dafür gesorgt, dass mehr als 2 Millionen Moslems unser Land fluten, “Familiennachzug” lässt die Zahl weiter ansteigen. 95% davon integrationsunwillig, feindlich gesinnt gegenüber freiheitlichem Denken und Handeln, arbeitsunwillig und nicht ausgebildet (von wegen “dringend benötigte Fachkräfte”... höchsten im Taschendiebstahl, Drogenhandel usw). Diese kritische Masse trifft auf gut organisierte Moslems und islamische Strukturen in unserem Land, die wir aus falsch verstandener “demokratischer Humanität” ermöglicht haben, statt von Anfang an den Islam als das zu bekämpfen, was er ist: hasserfüllte Ideologie mit Alleinstellungs-und Hegemonieanspruch. Wir werden diese Millionen nicht mehr los, weil wir keinen Mut dazu haben. Also werden weitere Moscheen gebaut, weitere Hassprediger in für uns unverständlicher Sprache zu Terror und Verfolgung auffordern. Die Moslems werden ihre Parallelgesellschaft weiter ausbauen und festigen, sich nach und nach weitere “Rechte” sichern, die ihnen von linksgrünen Weltverbessereren zugeschachert werden. Wir, die wir schon lange hier leben (inklusive derer, die zugewandert sind und sich integriert haben) werden zurückgedrängt, unsere Freiheiten weiter beschnitten. Wir werden Fremde im eigenen Land sein, weil wir nicht den Mut haben, NEIN zu sagen und uns für unser Land, unsere Freiheit und unsere Kinder gegen die Islamisierung zu stellen. Ich werde es immer wieder sagen: es darf keine Toleranz für den Islam geben. Nicht in Deutschland, nicht in Europa, nicht in der Welt. Niemals. Moslems und Nationalsozialisten waren nicht umsonst beste Freunde, wer gegen den NS-Wahn ist, muss auch gegen den Islam sein.

Anders Dairie / 10.08.2018

Islamisierung Europas heisst, das Schicksal der Juden selbst zu erleiden. Wer sich und die Seinen liebt, lässt es nicht darauf ankommen. Linke und Atheisten werden von so erzogenen Moslems als Abfall gesehen. Es ist nur mit völliger Tatsachenblindheit zu erklären, warum diese Leute aufseiten ihrer potentiellen Unterdrücker stehen (wollen). Sie werden aufwachen.

Frank Pressler / 10.08.2018

Einfach ausgedrückt: Wer wirklich gegen Gewalt ist, wer wirklich gegen die Herabsetzung anderer Menschen ist, wer wirklich für die humanitären Werte der Aufklärung ist, wer also wirklich antifaschistisch sein will, der kann den Islam in keiner Weise unterstützen. Und wer das tut, der ist eben kein Antifaschist.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3797
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 11.08.2018, 11:38

Die Indianer konnten die Zuwanderung nicht stoppen, heute leben sie in Reservaten. Es dürfte nicht schwer sein, die Zukunft Deutschlands/Europas vorauszusagen, wenn dem weiteren Zuzug von Kulturfremden nicht Einhalt geboten wird.

Noch haben es die Deutschen/Europäer selbst in der Hand durch Wahlen etwas daran zu ändern.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5132
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Anaba » 11.08.2018, 16:09

Efendi II hat geschrieben:«Wir haben eine immer grösser werdende muslimische Minderheit, die sich radikalisiert»
Michael Wolffsohn: «Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen».
https://www.nzz.ch/feuilleton/der-histo ... ld.1359869


Kein Wunder, dass Herr Wolfsohn in keiner Talkshow zu diesem Thema mehr eingeladen wird.
Früher sah man ihn öfter im TV.
Solche Aussagen hört man nicht so gern in den ÖR.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18845
Registriert: 12.03.2008, 17:36

VorherigeNächste

Zurück zu Nachrichten, News & TV Termine zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste