Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Anaba » 13.09.2018, 22:11

Hallo Rena,

selbst in Berlin sehe ich äußerst selten mal jemanden, der optisch ein Nazi sein könnte.
Ich habe, wie du weißt, einen ausländischen Mann und meinen Söhnen sieht man das deutlich an :wink: .
Noch nie wurde einer von ihnen von s.g. Nazis bedroht oder beleidigt, geschweige denn Schlimmeres.
Deshalb verwundert mich die jetzige Diskussion sehr.

Was natürlich seit der Flüchtlingswelle deutlich wird, ist das Misstrauen der ganz normalen Bürger.
Die stehen allen Migranten inzwischen eher vorsichtig gegenüber.
Das tut mir für die integrierten Migranten sehr leid.
Die leiden auch unter dem Verhalten der Neubürger.

Einen lieben Gruß aus der alten Heimat :D
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19035
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Lulu » 14.09.2018, 00:05

Na, das ist ja mal interessant (und schockierend):

https://www.refcrime.info/de/Crime/Chronology/2018/4/25

Chronologisch strukturiert - bei Bedarf auch nach Delikten. :evil:
Lulu
 
Beiträge: 97
Registriert: 16.12.2010, 12:22

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Anaba » 14.09.2018, 08:25

Lulu hat geschrieben:Na, das ist ja mal interessant (und schockierend):

https://www.refcrime.info/de/Crime/Chronology/2018/4/25

Chronologisch strukturiert - bei Bedarf auch nach Delikten. :evil:



Das ist wirklich schockierend.

Passen dazu diese Statistik.
In diesem Zusammenhang wirkt „Schutzsuchende“ auf mich wie ein Witz.


https://www.welt.de/politik/deutschland ... tiert.html
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19035
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Nilka » 14.09.2018, 10:06

Beschämend ist, wie der Vater des Opfers bei seiner Rede auf der Veranstaltung von den linken Gegendemonstranten als »Nazi« angeschrien wurde. Das muss man sich einmal vorstellen. Da beklagt ein Mann den Verlust seines einzigen Sohnes und wird deshalb als Nazi bezeichnet. Den linkskriminellen Systemdienern der Antifa ist wirklich nicht mehr zu helfen.

http://www.anonymousnews.ru/2018/09/14/ ... t-in-nazi/

https://www.youtube.com/watch?v=SWZv19P-OYI
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 4091
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 14.09.2018, 10:12

Lulu hat geschrieben:Na, das ist ja mal interessant (und schockierend):

https://www.refcrime.info/de/Crime/Chronology/2018/4/25

Chronologisch strukturiert - bei Bedarf auch nach Delikten. :evil:

Alles nur Einzelfälle !
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5277
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon chui » 14.09.2018, 10:18

Man braucht sich keine Statistiken wuenschen ueber Alters-, Geschlechts - und Sozialstruktur die Buerger sehen was um sie herum vorgeht . Saemtliche Statistiken verhindern nicht die Straftaten . Solange es nicht um eine Verhinderung von Straftaten geht interessiert eine Statistik wohl kaum jemand . Und wie man Straftaten verhindern koennte duerfte jedem klar sein .
Ist nur meine Meinung .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 939
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Nilka » 14.09.2018, 10:28

Die Quittung bekommen.
Grund für das Chebli´sche Rumgeheule am Donnerstag war mutmaßlich ihr Tweet Ende August:

„Rechte werden immer stärker, immer lauter, aggressiver, immer radikaler, immer selbstbewusster, sie werden immer mehr. Wir sind mehr (noch), aber zu still, zu bequem, zu gespalten, zu unorganisiert, zu zaghaft. Wir sind zu wenig radikal.“

https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... i-sitzung/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 4091
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 14.09.2018, 10:48

@Anaba

Noch nie wurde einer von ihnen von s.g. Nazis bedroht oder beleidigt, geschweige denn Schlimmeres.
Deshalb verwundert mich die jetzige Diskussion sehr.


Das ist nun Deine persönliche Erfahrung - so wie ich persönlich noch nie eine bedrohliche Situation mit irgendwelchen Migranten erlebt habe - aber auch in diesem Fall gilt wohl: nur weil es einem selbst oder dem persönlichen Umfeld noch nicht passiert ist, heisst es aber nicht, dass es nicht passiert...

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/polizei-ich-bringe-alle-auslaender-um-1.4129039
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1276
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Nilka » 14.09.2018, 12:41

Ludwig Flocken wurde im Anschluss von verschiedenen Abgeordneten im Parlament beleidigt. Es sollen Bezeichnungen wie „Idiot“ und „Wirrkopf“ gefallen sein. Laut § 45 der Satzung der Bürgerschaft hat ein Abgeordneter, der persönlich angegriffen wird, das Recht, vom Rednerpult aus dazu Stellung zu nehmen, sofern er dies noch während der Debatte beim Präsidium beantragt.

http://www.pi-news.net/2018/09/hamburg- ... -weg-demo/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 4091
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Anaba » 14.09.2018, 13:07

Wathani hat geschrieben:@Anaba

Noch nie wurde einer von ihnen von s.g. Nazis bedroht oder beleidigt, geschweige denn Schlimmeres.
Deshalb verwundert mich die jetzige Diskussion sehr.


Das ist nun Deine persönliche Erfahrung - so wie ich persönlich noch nie eine bedrohliche Situation mit irgendwelchen Migranten erlebt habe - aber auch in diesem Fall gilt wohl: nur weil es einem selbst oder dem persönlichen Umfeld noch nicht passiert ist, heisst es aber nicht, dass es nicht passiert...

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/polizei-ich-bringe-alle-auslaender-um-1.4129039



Was willst du mir mit deinem Beitrag sagen?
Habe ich irgendwo verallgemeinert?
Nein, ich habe von meiner eigenen über dreißigjährigen Erfahrung in einer Großstadt geschrieben.
Damit habe ich die Beobachtungen, die Rena in einer dörflichen Umgebung macht, bestätigt.

Was da in der SZ steht, macht meine persönlichen Beobachtungen ja nicht unglaubwürdig.
Wenn jede Beleidigung, jeder Übergriff von Geflüchteten auf Deutsche in der SZ stehen würde, wäre sie voll. :lol:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19035
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Anaba » 14.09.2018, 13:19

Nilka hat geschrieben:
Ludwig Flocken wurde im Anschluss von verschiedenen Abgeordneten im Parlament beleidigt. Es sollen Bezeichnungen wie „Idiot“ und „Wirrkopf“ gefallen sein. Laut § 45 der Satzung der Bürgerschaft hat ein Abgeordneter, der persönlich angegriffen wird, das Recht, vom Rednerpult aus dazu Stellung zu nehmen, sofern er dies noch während der Debatte beim Präsidium beantragt.

http://www.pi-news.net/2018/09/hamburg- ... -weg-demo/


Was man in den letzten Tagen aus dem Bundestag gesehen und gehört hat, war kaum zu fassen.
Die Abgeordneten benehmen sich unterirdisch, sie diffamieren, beleidigen und brüllen rum, wie tollwütig.
Alles ist erlaubt, wenn es gegen die Opposition geht.
Da darf man schon mal unter die Gürtellinie gehen, ohne gerügt zu werden.
Die Hamburger Bürgerschaft steht da wohl in nichts nach.
Als Bürger kann man darüber nur den Kopf schütteln
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19035
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 14.09.2018, 13:47

Was da in der SZ steht, macht meine persönlichen Beobachtungen ja nicht unglaubwürdig.


Natürlich nicht - schrieb ich ja auch nirgends - aber persönliche Wahrnehmungen sind eben das, was der Begriff aussagt: subjektiv.

Hier werden meine persönlichen Wahrnehmungen, was die Bedrohung durch Migranten betrifft, ja auch konstant als mehr oder minder unglaubwürdig "eingestuft" - es kommt eben immer auf den Blickwinkel und subjektive Erfahrungen an. Du schriebst, dass Dich die derzeitige Diskussion über Nazis sehr verwundert - Dein persönliches familiäres Umfeld sei noch nie durch Übergriffe und ähnliches von Rechts betroffen gewesen - für mich impliziert diese Aussage, dass Du meinst, Du verstehst diese Diskussion nicht, soooo viele Nazis kann es dann ja wohl nicht geben (tut mir leid, wenn ich das vielleicht missverstanden habe).

Die Argumentation ist so angelegt, wie sie mir hier häufig vorgeworfen wird (weil ich ja "im Wolkenkuckucksheim wohne").
Die Antwort hierauf war eben: nur weil Du und Dein Umfeld keine negativen Erfahrungen mit Übergriffen von "Rechts" habt, heisst es nicht, dass das soooo selten vorkommt....(kommt vielleicht auch darauf an, wo man lebt)...und hierzu findet sich durchaus täglich mehreres in der Presse, nur fällt Dir das vielleicht nicht gleich ins Auge...

(und vermutlich kommt jetzt gleich wieder von anderer Seite das Argument, dass die Presse ja immer erstmal alles als "rechts" einstufen würde und dass das meiste ja "nur" Propagandadelikte wären etc. pp.)
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1276
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Anaba » 14.09.2018, 13:50

Es kommt gar nichts mehr.
Außer
schönes Wochenende und herzliche Grüße
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19035
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 14.09.2018, 13:52

Es kommt gar nichts mehr.
Außer
schönes Wochenende und herzliche Grüße


:lol: :lol: ...ja danke - ebenso :wink:
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1276
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Evelyne » 14.09.2018, 14:00

Anaba hat geschrieben:
Wenn jede Beleidigung, jeder Übergriff von Geflüchteten auf Deutsche in der SZ stehen würde, wäre sie voll.

Die SZ wird niemals voll von solchen Meldungen sein, die gehört schließlich zu großen Teilen der SPD. Dafür ist sie voll von Hetzartikeln gegen die CSU.
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Presse
_____________________________
Niemand ist selbst schuld, wenn er Opfer eines Betruges wird. Bezness ist Betrug.
Evelyne
Forum Administration
 
Beiträge: 2418
Registriert: 12.03.2008, 07:02
Wohnort: Bayreuth

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 14.09.2018, 14:25

Die SZ wird niemals voll von solchen Meldungen sein, die gehört schließlich zu großen Teilen der SPD. Dafür ist sie voll von Hetzartikeln gegen die CSU.


Ich dachte immer die SWMH wäre Haupteigner der SZ, aber kann schon sein, dass jede Partei ihr "Lieblingsblatt" hat ...


https://www.wiwo.de/politik/deutschland/afd-dieter-stein-und-die-junge-freiheit/13045664-6.html
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1276
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Evelyne » 14.09.2018, 17:30

https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Presse
_____________________________
Niemand ist selbst schuld, wenn er Opfer eines Betruges wird. Bezness ist Betrug.
Evelyne
Forum Administration
 
Beiträge: 2418
Registriert: 12.03.2008, 07:02
Wohnort: Bayreuth

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 14.09.2018, 20:07

Wathani hat geschrieben:
Die SZ wird niemals voll von solchen Meldungen sein, die gehört schließlich zu großen Teilen der SPD. Dafür ist sie voll von Hetzartikeln gegen die CSU.

Ich dachte immer die SWMH wäre Haupteigner der SZ, aber kann schon sein, dass jede Partei ihr "Lieblingsblatt" hat ...

Die Journalisten haben doch mehrheitlich einen grün-rot-linken Hintergrund.

Wenn man sich einigermaßen objektiv informieren will, sollte man schon auf die ausländische Presse zurückgreifen. Die Schweizer Medien sind inzwischen für uns das gleiche, wie früher das Westfernsehen für die Bewohner der DDR oder der Londoner
Rundfunk in der Nazizeit.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5277
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Thelmalouis » 14.09.2018, 20:23

Efendi II hat geschrieben:Wenn man sich einigermaßen objektiv informieren will, sollte man schon auf die ausländische Presse zurückgreifen. Die Schweizer Medien sind inzwischen für uns das gleiche, wie früher das Westfernsehen für die Bewohner der DDR oder der Londoner
Rundfunk in der Nazizeit.

Ein erschreckender Vergleich.
Die Entwicklung ist unglaublich.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2311
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 14.09.2018, 20:37

Anaba hat geschrieben:Selbst in Berlin sehe ich äußerst selten mal jemanden, der optisch ein Nazi sein könnte.
Das würde mich auch stark interessieren, wo diese Nazi denn alle zu finden sind, vor denen es besonders in Sachsen angeblich wimmelt. Bei den häufigen Aufenthalten in Dresden, mit meiner als Ausländerin erkennbaren Frau, müsste uns doch nun wirklich mal einer über den Weg laufen.

Selbst auf den Montagsdemonstrationen bei Pegida hat sich uns gegenüber noch keiner als solcher zu erkennen gegeben oder durch sein Verhalten den Verdacht genährt, dass es sich um einen solchen handeln könnte. Gejagt wurde meine Frau auch bisher von niemanden, obwohl es sich doch unverkennbar um eine Ausländerin handelt.
Von anderen Ausländern höre ich ähnliches:
https://www.youtube.com/watch?v=VNsIYbWgiOY

https://www.youtube.com/channel/UCWOVvQ ... CxDAeon-Vw
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5277
Registriert: 04.04.2008, 21:59

VorherigeNächste

Zurück zu Nachrichten, News & TV Termine zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: distel und 29 Gäste