Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Fierrabras » 15.12.2017, 15:40

mein "Ohne Worte" bezog sich vor allem auf die Frage des Bürgen, ob er seine Verwandten auch wieder zurück schicken kann.
Fierrabras
 
Beiträge: 955
Registriert: 02.12.2015, 16:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon leva » 15.12.2017, 15:45

Das macht es ja noch schlimmer....die eigene Familie will Angehoerige ins Kriegsgebiet zurueck schicken.....wirklich ohne Worte....
leva
 
Beiträge: 2639
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Ann » 15.12.2017, 16:37

'Rechte' Straftaten haben zugenommen, so schallte es unisono Anfang Dezember viele Male aus Politikermund und war ebenso in diversen Publikationen nachzulesen.
Natürlich war es die ideale Gelegenheit, den 'Kampf gegen Rechts' von berufenen Polit-Darstellern erneut medienwirksam in Szene zu setzen.
Die besonders herausragenden Bühnentalente brachten es sogar fertig, die neuen Unruheherde der vergangenen Woche dem 'rechten' Klientel zuzuschreiben.
Die Suche nach Zahlen zur Untermauerung der unglaublichen Verkündungen brachte mich zu dieser sehr aufschlussreichen Zusammenstellung.

https://app.powerbi.com/view?r=eyJrIjoi ... IsImMiOjh9

Aha.
So sieht das also aus, wenn die Mittel im Kampf gegen 'Rechts' aufgestockt werden müssen.
Wäre ja fast ein Fall für die andere Nachrichtenrubrik, wenn nicht die Straftaten von 'Rechts' so im Fokus stünden.
.
Ann
 
Beiträge: 354
Registriert: 11.01.2017, 22:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 15.12.2017, 18:12

Ann hat geschrieben:Die Suche nach Zahlen zur Untermauerung der unglaublichen Verkündungen brachte mich zu dieser sehr aufschlussreichen Zusammenstellung.
https://app.powerbi.com/view?r=eyJrIjoi ... IsImMiOjh9.

Alles nur bedauerliche Einzelfälle, von lediglich regionaler Bedeutung.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4723
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Ann » 15.12.2017, 23:25

Was aber ist, wenn die bedauerlichen Einzelfälle den steten Tropfen darstellen und den Stein aushöhlen?

Das Gewaltmonopol - liegt es noch in staatlicher Hand?

Dazu fand ich diesen Artikel. Bitte unbedingt auch die dort verlinkten Beiträge lesen.


http://www.danisch.de/blog/2017/12/15/m ... aeltnisse/


Ein Glück, dass dank der üblichen Lippenbekenntnisse alles geregelt ist und wird.
.
Ann
 
Beiträge: 354
Registriert: 11.01.2017, 22:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 15.12.2017, 23:52


Hier handelt es sich doch lediglich um "erlebnisorientierte Jugendliche". Es besteht also überhaupt kein Grund zur Besorgnis.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4723
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Ariadne » 16.12.2017, 10:57

Ann hat geschrieben:Was aber ist, wenn die bedauerlichen Einzelfälle den steten Tropfen darstellen und den Stein aushöhlen?

Das Gewaltmonopol - liegt es noch in staatlicher Hand?

Dazu fand ich diesen Artikel. Bitte unbedingt auch die dort verlinkten Beiträge lesen.


http://www.danisch.de/blog/2017/12/15/m ... aeltnisse/


Ein Glück, dass dank der üblichen Lippenbekenntnisse alles geregelt ist und wird.

Mich machen die Ereignisse nicht mehr sprachlos, denn die bestehen schon seit einiger Zeit, ich habe keine Worte für die Mühe der Medien und Politikern die wahren Zustände zu verschleiern oder schönzureden. Es heißt immer, es sind nur Einzelfälle, es ist nur eine geringe Zahl von....Was ich jetzt doch wahrnehme, seit 2-3 Jahren, ist die Tatsache, dass die Straftaten sich so vermehrt haben, als hätte sich die Bevölkerung Deutschlands verdoppelt.
Ich bin überhaupt nicht der Hetzer-Typ, ich versuche immer alles realistisch zu betrachten. Aber die Tatsachen kann man nicht mehr leugnen, irgendwann müsste man anfangen die Realität zu betrachten und zuzugeben, gegebenenfalls Maßnahmen zu ergreifen, sonst kommen wir zu den Zuständen vom Gipfel 20 in Hamburg bzw. Köln 2015, die Situation entgleitet uns, wir haben keine Möglichkeit mehr die Lage in den Griff zu bekommen. Unsere Polizisten werden im Dienst verletzt, sogar getötet, das darf nicht passieren. Wer soll uns noch beschützen, wenn die Polizei es nicht mehr kann?
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 960
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon gadi » 16.12.2017, 13:02

Ann hat geschrieben:Was aber ist, wenn die bedauerlichen Einzelfälle den steten Tropfen darstellen und den Stein aushöhlen?

Das Gewaltmonopol - liegt es noch in staatlicher Hand?

Dazu fand ich diesen Artikel. Bitte unbedingt auch die dort verlinkten Beiträge lesen.


http://www.danisch.de/blog/2017/12/15/m ... aeltnisse/


Ein Glück, dass dank der üblichen Lippenbekenntnisse alles geregelt ist und wird.


Einer der verlinkten Beiträge:

Uups, Besuch aus dem Morgenland
Von Thilo Schneider.

Als am frühen Morgen des 20. Dezember 2017 türkische Panzer die deutsch-tschechische Grenze bei Schirnding, Klingenthal, Olbernhau, der A17 und anderen Übergängen überschreiten, ist die Überraschung in Deutschland und Berlin groß. In monatelangen Geheimverhandlungen mit den osteuropäischen Staaten hat der türkische Präsident Erdogan durchgesetzt, dass seine Truppen – völlig an den deutschen Geheimdiensten vorbei – bis kurz vor die Grenzen Deutschlands gebracht wurden und direkt von den Entladebahnhöfen in ihre Bereitstellungsräume gerollt waren.

In ersten Reaktionen verurteilen deutsche Politiker den Überfall scharf. „Dies ist eine ungeheuerliche Provokation und eine schwere Belastung der deutsch-türkischen Beziehungen“ so Justizminister Heiko Maas in einer ersten Stellungnahme für die Bundesregierung. Am weiteren Vormittag äußern sich führende Politiker aller Parteien ähnlich. So warnt Bundespräsident Steinmeier „vor einer weiteren Eskalation“, während türkische Panzerspitzen Marktredwitz erreichen, die Grünen-Politikerin Claudia Roth „Verständnis für die provokante Aktion“ äußert, als Selb überrannt wird

http://www.achgut.com/artikel/uups_besu ... morgenland

Jemand kommentierte sinngemäß: "Nicht nur Satire, nein absolut vorstellbar die Reaktionen der Politiker"
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
..................................................................................
Nur der Betrug entehrt, der Irrtum nie. G. C. Lichtenberg
gadi
Moderation
 
Beiträge: 1514
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 16.12.2017, 15:16

gadi hat geschrieben:Jemand kommentierte sinngemäß: "Nicht nur Satire, nein absolut vorstellbar die Reaktionen der Politiker"

Haben wir denn überhaupt schon einen Friedensvertrag mit der Türkei abgeschlossen, nachdem die uns am 23.Februar 1945 den Krieg erklärt hatte ?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4723
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon gadi » 17.12.2017, 22:00

"völlig an den deutschen Geheimdiensten vorbei" scheint dann doch unvorstellbar @Efendi.
Und Panzer braucht die Türkei ja nicht.
Das, was Kamuni Sultan Süleyman 1529 mit der Belagerung Wiens begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen“ Vural Öger
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
..................................................................................
Nur der Betrug entehrt, der Irrtum nie. G. C. Lichtenberg
gadi
Moderation
 
Beiträge: 1514
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Fierrabras » 19.12.2017, 15:51

http://www.tagesspiegel.de/berlin/haftb ... 39684.html

und das passiert am Jahrestag des Attentats am Breitscheidplatz!!! einfach nur peinlich
Fierrabras
 
Beiträge: 955
Registriert: 02.12.2015, 16:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 19.12.2017, 18:04

Fierrabras hat geschrieben:http://www.tagesspiegel.de/berlin/haftbefehl-aufgehoben-islamistischer-gefaehrder-wieder-auf-freiem-fuss/20739684.html

Zitat: Auf freien Fuß kam indes nur der 20 oder 22 Jahre alte Younis El-H. Sein genaues Alter wie auch sein korrekter Name sind nicht bekannt. Der Mann kam 2014 als Flüchtling nach Deutschland.

In einem geordneten Rechtsstaat würde das für eine Inhaftierung schon ausreichen, bis das alles geklärt und festgestellt wurde.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4723
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Fierrabras » 20.12.2017, 08:07

http://www.tagesspiegel.de/berlin/poliz ... 46280.html

hoffentlich macht man bei dem Typen eine Altersbestimmung, vermutlich ist er nicht 19, dann kann er nach Erwachsenenstrafrecht bestraft werden, hoffentlich schön lange!!!
Fierrabras
 
Beiträge: 955
Registriert: 02.12.2015, 16:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Anaba » 20.12.2017, 08:43

Fierrabras hat geschrieben:http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-spandau-19-jaehriger-wollte-jugendliche-in-der-havel-ertraenken/20746280.html

hoffentlich macht man bei dem Typen eine Altersbestimmung, vermutlich ist er nicht 19, dann kann er nach Erwachsenenstrafrecht bestraft werden, hoffentlich schön lange!!!


Auf der gleichen Seite steht z.B. ein Artikel über den jungen Mann, der seiner Mutter helfen wollte, die
beraubt wurde. Er wurde von den Tätern eiskalt erstochen. 21 Jahre alt.
Das in einer Großstadt, wie Berlin, immer mal etwas passiert, wissen wir alle.
Was aber in den letzten Jahren für schreckliche Straftaten begangen werden,
übersteigt schon längst das Maß des Erträglichen.
Inzwischen hört und liest in kürzesten Abständen von schlimmsten Staftaten.
Mord und Totschlag gehören inzwischen zum Alltag.
Fast jeder der Täter führte z.B. ein Messer bei sich, das bei den geringsten Anlässen gezogen wird.
Unsere Kanzlerin wirbt für ein Deutschland, in dem wir "gut und gerne leben".
Davon sind wir meilenweit entfernt.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

".....vielleicht wird alles vielleichter"
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18191
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 22.12.2017, 14:15

Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1042
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Fierrabras » 22.12.2017, 18:10

https://www.welt.de/vermischtes/article ... ellig.html

das könnte die Erstmanifestation einer besonders unangenehmen Form einer Demenz sein, nennt sich frontotemporale Demenz, betrifft erst spät das Gedächtnis, sondern die Steuerungsfähigkeit, welche im Frontalhirn sitzt und tritt zumeist bei Männern Anfang 60 auf. und führt leider normalerweise innerhalb von maximal 5 Jahren zum Tod. Diese Ehefrau und die weiteren Angehörigen tun mir leid. Es gibt leider absolut keine Therapie, außer den Patienten ggf ruhig zu stellen.
Fierrabras
 
Beiträge: 955
Registriert: 02.12.2015, 16:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Moppel » 23.12.2017, 12:03

Wathani hat geschrieben:Mit ALLEN Mitteln.... :roll: :shock:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/flughafen-muenchen-kindesentfuehrung-schon-zum-zweiten-mal-verhindert-1.3803134

...ziehen da die Behörden nicht mal Konsequenzen?

Warum sollten sie?
Es ist doch mittlerweile fast normal daß Mütter mit den gemeinsamen Kindern irgendwohin Verschwinden, und du erwartest doch nicht etwa allen Ernstes, daß ein Gesetzgeber, der Väter regelmäßig als Erzeuger diffamiert, ausgrenzt, ausnutzt, juristisch im Stich läßt, in so einem Fall tätig wird?
Träum weiter.
Moppel
 
Beiträge: 2717
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon elsa » 24.12.2017, 11:41

Fierrabras hat geschrieben:das könnte die Erstmanifestation einer besonders unangenehmen Form einer Demenz sein, nennt sich frontotemporale Demenz, betrifft erst spät das Gedächtnis, sondern die Steuerungsfähigkeit, welche im Frontalhirn sitzt und tritt zumeist bei Männern Anfang 60 auf. und führt leider normalerweise innerhalb von maximal 5 Jahren zum Tod. Diese Ehefrau und die weiteren Angehörigen tun mir leid. Es gibt leider absolut keine Therapie, außer den Patienten ggf ruhig zu stellen.



Etwas in der Art könnte auch der Berliner haben, der den jüdischen Restaurantbesitzer in Schöneberg bepöbelt hat.
Klaren Geistes war der m.M nach nicht.

LG elsa
LG elsa
elsa
 
Beiträge: 59
Registriert: 01.04.2008, 15:39

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 24.12.2017, 12:17

elsa hat geschrieben:Etwas in der Art könnte auch der Berliner haben, der den jüdischen Restaurantbesitzer in Schöneberg bepöbelt hat.
Klaren Geistes war der m.M nach nicht.

Dieser Vorfall wird nun breit ausgewalzt, um damit zu beweisen, wie antisemitistisch die Deutschen doch von Hause aus sind. Damit will man doch nur die zahlreichen antijüdischen Vorfälle und Ereignisse in den Hintergrund schieben, die besonders in Berlin in der letzten Zeit stattgefunden haben und wohl fast ausschließlich von Mohammedanern inszeniert wurden.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4723
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon elsa » 24.12.2017, 14:52

das denke ich auch, Efendi.
An Stelle des Restaurantinhabers hätte ich mich umgedreht und nicht mehr länger zugehört.
Thema erledigt!
LG elsa
elsa
 
Beiträge: 59
Registriert: 01.04.2008, 15:39

VorherigeNächste

Zurück zu Nachrichten, News & TV Termine zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Efendi II und 12 Gäste