Meine Mutter hat sich "verliebt"

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Meine Mutter hat sich "verliebt"

Beitragvon Heidemarie » 23.05.2018, 14:15

Hallo zusammen,
meine Mutter (75Jahre) war vor 2 Wochen mit einer Freundin in Side. Dort ist sie "rein zufällig" ihrem Traummann begegnet als sie in einem Ledergeschäft einkaufen war. Der Traummann war angeblich der Optiker im Geschäft daneben. Der "Herr" heißt Ali . Sie war dann 3 oder 4 Tage mit ihm unterwegs und es war ja alles so toll!! Er könnte sich vorstellen mit meiner Mutter zusammenzuleben, da sie ja auch die Frau seiner Träume ist. Sie wurde auch einem Teil der Familie vorgestellt und war selbstverständlich auch davon begeistert. Die Aussage der Familie: so verliebt haben wir ihn noch nie erlebt. Ich weiß nicht wie alt er ist , vermute aber mindesten 20 Jahre jünger. Ich habe versucht meiner Mutter die Gefahren und alles Weitere logisch zu erklären, was aber völlig schief lief. Ich bin der Böse. Die Familie ist ihr egal. Sie hat ihrem deutschen Partner mit dem sie seit 25 Jahren zusammen ist den Laufpass gegeben. Der Türke - er will von meiner Mutter Hans genannt werden ruft täglich mehrfach an und schreibt ständig Nachrichten. Sie will demnächst zu ihm in die Türkei fliegen. Das aktive Rest-Gehirn meiner Mutter (sie bereits einen Schlaganfall) ist komplett ausgeschaltet. Vielleicht liege ich ja völlig falsch und es ist ja die absolute Traumbeziehung aber daran glauben kann ich nicht.
Was soll ich tun?
Hat jemand mit diesem Herrn Erfahrung gemacht?
Vielen Dank
Der besorgte Sohn
Heidemarie
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.05.2018, 10:06

Re: Meine Mutter hat sich "verliebt"

Beitragvon Evelyne » 23.05.2018, 14:19

Willkommen im Forum. Wir wünschen Dir einen guten Austausch.
Aus Datenschutzgründen musste ich den realen Namen herausnehmen.
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Presse
_____________________________
Bezness verstößt gegen die Menschenrechte!
Evelyne
Forum Administration
 
Beiträge: 2350
Registriert: 12.03.2008, 07:02
Wohnort: Bayreuth

Re: Meine Mutter hat sich "verliebt"

Beitragvon gadi » 23.05.2018, 15:07

Hallo "Sohn",

willkommen auch von mir.

Ist es denn denkbar, deiner Mutter dieses Forum hier dezent nahe zu bringen?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 1893
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Meine Mutter hat sich "verliebt"

Beitragvon Nilka » 23.05.2018, 15:40

Hallo und Willkommen,

es tut mir leid, dass es deine Familie erwischt hat, denn die Mutter wird nicht alleine die "Leidtragende" sein. Das Familienvermögen, falls vorhanden, ist in Gefahr. Du musst überlegen, was getan werden muss, um es zu sichern. Nicht das am Ende des Abenteuers die Mutter völlig mittellos da steht und dazu noch pflegebedürftig ist, während die ganze finanzielle Vorsorge in der Türkei versickert ist.
Viel Kraft und gute Nerven wünsche ich dir.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3113
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Meine Mutter hat sich "verliebt"

Beitragvon Nilka » 23.05.2018, 15:49

Ich möchte dich nicht erschrecken, vielleicht wird es nicht so schlimm kommen, wie im Fall von Frederiks Schwiegemutter, aber du musst auf alles gefasst sein:

http://www.1001geschichte.de/wp-content ... on-255.pdf
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3113
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Meine Mutter hat sich "verliebt"

Beitragvon Heidemarie » 23.05.2018, 16:01

Erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich bin sogar mittlerweile sicher, wenn ich es auf die Spitze treiben würde und meine Mutter vor die Entscheidung stelle: Cuma Ali (Vornamen) oder nie mehr Kontakt mit mir - Sie würde sich für den Verbrecher entscheiden. Wir hatten ein sehr gutes Verhältnis, obwohl ich ihr schon mehrfach aus der Schei.. geholfen habe. (Spielsucht etc).
Hoffe dieses Thema auch noch mit ihr zu überstehen. Meine Energie ist aber begrenzt, da ich eine eigene Familie habe und mich nicht immer um die selbstverschuldeten Probleme meiner Mutter kümmern möchte.
Heidemarie
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.05.2018, 10:06

Re: Meine Mutter hat sich "verliebt"

Beitragvon Corinna » 23.05.2018, 16:32

Liebe Heidemarie,

auch von mir ein herzlichen Willkommen.

Es tut mir sehr leid, was Euch da passiert ist. Gut, daß Du zum Forum gefunden hast, um wenigstens ein bißchen Realität und Unterstützung in die Geschichte zu bekommen.

Du schreibst:
" Ich bin sogar mittlerweile sicher, wenn ich es auf die Spitze treiben würde und meine Mutter vor die Entscheidung stelle: Cuma Ali (Vornamen) oder nie mehr Kontakt mit mir - Sie würde sich für den Verbrecher entscheiden. Wir hatten ein sehr gutes Verhältnis, obwohl ich ihr schon mehrfach aus der Schei.. geholfen habe. (Spielsucht etc)."


Ich würde versuchen mit ihr im Kontakt zu bleiben. Dann bekommst Du wenigstens die Entwicklung mit.

Lies auch bitte ganz viel hier. Wahrscheinlich wird Dir schlecht und Du wirst es entsprechend dosieren müssen. Aber Du kannst von ähnlichen "Fällen" ganz viel lernen.

Nilka hat geschrieben:
es tut mir leid, dass es deine Familie erwischt hat, denn die Mutter wird nicht alleine die "Leidtragende" sein. Das Familienvermögen, falls vorhanden, ist in Gefahr. Du musst überlegen, was getan werden muss, um es zu sichern. Nicht das am Ende des Abenteuers die Mutter völlig mittellos da steht und dazu noch pflegebedürftig ist, während die ganze finanzielle Vorsorge in der Türkei versickert ist.
Viel Kraft und gute Nerven wünsche ich dir.


Es geht ja nicht nur um das Finanzielle. Aber schütze Dich auch in dieser Hinsicht wo Du kannst. Und gebe ihr selbstverständlich nie Geld.

Was ist eigentlich mit der Freundin? Könnte die eine Hilfe sein? Könntet Ihr die Freundin - und natürlich noch besser die Mutter selbst - dazu bringen hier zu lesen?

Alles Gute
Corinna
Corinna
 
Beiträge: 204
Registriert: 12.01.2014, 08:07

Re: Meine Mutter hat sich "verliebt"

Beitragvon EmilyStrange » 24.05.2018, 13:41

wäre es möglich, dass jemand aus deiner Familie eine Kontovollmacht von deiner Mutter erhält?
Dir wird sie sie nicht geben, du hast dich ja schon abschätzig gegen Schatzi geäußert - aber evl. eine andere Vertrauensperson, die noch "neutral" ist.

Eventuell damit begründen, dass - wenn sie jetzt in nächster zeit öfter in die Türkei fliegen wird, es doch besser wäre, wenn von Deutschland aus noch jemand Kontrolle über die Finanzen hat.

Einen Versuch wäre es wert
Es kommt in diesem vermurksten Land, in dem die Political Correctness längst über die Vernunft gesiegt hat, nicht darauf an, was gesagt wird, sondern wer es sagt. Schäbiger und erbärmlicher geht es nimmer (Henryk M. Broder)
EmilyStrange
 
Beiträge: 477
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Meine Mutter hat sich "verliebt"

Beitragvon Heidemarie » 24.05.2018, 17:13

Vielen Dank für die tollen Ideen. Ich werde alles irgendwie versuchen...Halte euch auf dem Laufenden wie dieser schlechte Liebesroman weitergeht...
Heidemarie
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.05.2018, 10:06


Zurück zu Bezness -Türkei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron