Besnezz Kumköy

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon karima66 » 12.12.2017, 14:21

Nein, sehe ich auch so, sie hat ganz sicher nicht die Nadel im Heuhaufen gefunden.
Auch wenn es dir total schlecht geht und man sicher, dazu noch jetzt vor Weihnachten, keine Nerven hat für Anwalt und Behörden und solchen Kram, aber dennoch solltest du dich schnell darum kümmern bevor sie fliegt.
Wie hat sie ihn denn kennengelernt, also was mich interessiert ist ob sie ihn überhaupt schon mal persönlich kennenlernte oder sieht sie ihn im Januar zum ersten Mal?
Gefährlich kann es immer sein, weil niemand weiss was für ein Mensch er ist, nichts wirklich nachprüfbar, sollte sie ihn aber quasi wie ein Blinddate real dann erst treffen, sowas ist auch hier immer gefährlich, in einem fremden Land sowieso.
Und Wohnung die er mietet ganz schlecht, besser sie hat eine Hotelbuchung, dahin kann sie sich dann auch zurück ziehen wenn was schief läuft und kommt ggf. Hilfe.
Irgendwo mit ihm alleine viel zu unsicher.
Der Witz mit dem Handy ist klasse, selbst im hinterletzten Dorf in der Sahara haben heute alle ein Handy, wenn sie auch sonst nix haben und aufm Esel reiten, Handy haben sie.
Sicher könnte es sein er arbeitet, wäre aber kein Grund mal zu telefonieren, ich vermute eher der ist bei seiner Familie, Ehefrau und Kinder, kann dann vielleicht nur abends mal ins Internetcafe oder sowas raus, normal finden die aber immer Wege wenn sie einen Fisch an der Angel haben.
Ganz schlimme Geschichte, wünsche dir wirklich viel Kraft und versuche trotz aller Emotionen rational zu denken, sichere dich und den Sohn ab.
Auch wenn ich es verstehe, investiere momentan nicht zu viel Energie in das was sie macht, kümmere dich um eure Zukunft (du und dein Sohn), sichere diese ab sonst steht ihr vor dem Nichts.
karima66
 
Beiträge: 1287
Registriert: 20.03.2009, 13:54

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon Anaba » 12.12.2017, 14:54

basra hat geschrieben:Das muss ich alles erst prüfen.Bin dazu noch nicht gekommen.Bin total total fertig von all dem was ich hier lese.Dieser Typ stürzt sie immer weiter in ein Wechselbad der Gefühle.Sie kommt mir vor wie eine Drogensüchtige.Selbst wenn es nicht um mich und meinen Sohn ginge,ist das nicht gefährlich wenn sie im Januar da hin fliegt.Er möchte bis dahin eine Wohnung in Antalya für beide als Liebesnest anmieten.Er arbeitet angeblich sechs Tage die Woche und immer sehr lange.Darf dort kein Handy benutzen,kann das alles wahr sein.Er behauptet das er bis vor kurzer zeit noch gar kein Handy hatte.Kann es sein das es in dieser Gegend einen gutaussehenden Mann gibt der kein Handy besitzt? Hat meine Frau vielleicht doch im Lotto gewonnen ???
?


Arbeitet er in einem Hotel?
Oder wo hat er sie kennengelernt?
Eine Wohnung anzumieten ist nicht so preiswert und für einen normalen Angestellten nicht mal so zu bezahlen.
Das wird garantiert deine Frau bezahlen. Wie vieles andere auch.
Deshalb ist es wichtig sofort an das Finanzielle zu denken.
Egal wie schlecht es dir gerade geht.
Denn, wenn alles weg ist, geht es dir noch schlechter.
Sichere, was du sichern kannst.
Er wird sie ausnehmen bis zum geht nicht mehr.
Möchtest du, dass sie sich dort von deinem Geld ein schönes Leben machen?
Dann tu sofort etwas. Geh zum Anwalt und lass dich beraten.
Ihre Aussage, sie möchte alles abchecken und dann wiederkommen, ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten.
Bedeutet ja, wenn es ihr gefällt bleibt sie, klappt es nicht, bekommst du sie zurück.
Selten habe ich so etwas gelesen.
Das allein sollte für dich ein Grund sein, zu reagieren und ihr die Grenzen aufzuzeigen.
Mach dich nicht zum Deppen, sondern zeig ihr, so geht es nicht.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18499
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon Ariadne » 12.12.2017, 16:49

ich würde auch sagen, dass deine Frau ihr "Lottogewinn" verprasst. Wenn ich kurz rechne: ihr habt das Geschäft seit 30 Jahren, auch wenn sie damals 18 gewesen wäre, ist sie im Moment 48. Die Geschichte wird langsam komisch, denn wenn er jung ist, ist es 100% Bezness, dann wird sie auf die Schnauze fallen, aber heftig. Wenn er etwas älter ist, kann trotzdem Bezness sein, aber es könnte länger dauern, bis sie die Wahrheit herausfindet.
Bei den jüngeren dauert es nicht lange, sie wollen schnell ihr Ziel erreichen und weiterziehen - ohne Ballast. Die Älteren könnten ganz andere Ziele haben und mehr Ausdauer, die Demaskierung dauert etwas länger.

Ich glaube in dem Fall nicht an Liebe, auf keinem Fall. Ich habe auch Urlaub in der Türkei verbracht, ich kenne die Lage dort in den Ferienorten. Grauenhaft.
Es bleibt nur Abwarten, aber nicht untätig. Wie die anderen sagten, lass dich beraten.

Ich wünsche dir viel Glück
Ariadne
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 1009
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon Corinna » 12.12.2017, 17:57

Hallo Basra,

ich kann gut nachvollziehen, daß es Dir sehr schlecht geht und das können wohl alle hier.

Es ist gut, wenn Du Dir hier moralische Unterstützung holst. Das reicht aber nicht. Es wurde ja schon öfter geschrieben, daß Du Dir wegen der geschäftlichen Aspekte und des Hause anwaltlichen Rat holen solltest. Ich würde Dir raten, damit ganz schnell zu beginnen, auch wenn es weh tut.

Sie hat nicht im Lotto gewonnen - ihr Beznesser hat einen Hauptgewinn gemacht und wird jetzt alles dazu tun, Deine Frau zu manipulieren, um diese goldene Gans nicht zu verlieren.

Wenn Du sehr leidest, dann schreibe zum einen weiter hier und hole Dir zum anderen noch psychologische Beratung. Das kann sehr hilfreich sein.

Alles Gute
Corinna
Corinna
 
Beiträge: 204
Registriert: 12.01.2014, 08:07

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon Grampusgriseus » 13.12.2017, 05:45

Hallo Basra,

ich kann mich den anderen nur anschließen...versuch' so schnell wie möglich aktiv bei der Sicherung Eurer (Deine und die Deines Sohnes) Existenz zu werden, auch wenn es schwer fällt. Aber es ist nötig und vielleicht kommst Du so auch besser aus dem "emotionlane Loch" heraus.
Kumköy ist in meinen Augen die absolute Hochburg des Bezzness. Ich habe niemals wieder so talentierte Bezzies getroffen wie dort. Es gibt eine ausgezeichnet organisierte regelrechte Bezzness-Mafia (nenne ich es jetzt mal). Sowas habe ich bisher weder in Ägypten noch in Tunesien, geschweige denn andernorts in der Türkei getroffen.

Ich wünsche Dir viel Kraft!

liebe Grüße Grampusgriseus
Grampusgriseus
 
Beiträge: 140
Registriert: 24.08.2015, 11:26

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon basra » 13.12.2017, 11:02

Sie hat ihn vor einem Jahr kennen gelernt,Das war an der Bar im Royal Alh. Mei Sohn meint es wäre für mich und meine Beziehung vollkommen egal ob er ein Guter oder schlechter Mensch ist.Meine Frau hat viele Leute in ihrem Umfeld davon überzeugt das er einer der Wenigen ist.Dieses Umfeld ist mir meist nicht bekannt.Alles Frauen die ich kaum kenne.
basra
 
Beiträge: 15
Registriert: 30.11.2017, 18:06

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon Defne » 13.12.2017, 13:37

Hallo Basra,

das mit dem Flug Buchen ist natürlich von der Türkei aus ganz einfach. Fast von jedem Flughafen gibt es tägliche Verbindungen zumindestens nach Istanbul und von dort kann man auch fast alle deutschen Flüghäfen täglich anfliegen. Also sie kann sozusagen wenn sie zurück will das jeden Tag relativ preisgünstig machen. Von den touristischen Gebieten gibt es auch viele Direktflüge. Bleiben kann sie erst mal für 90 Tage, danach braucht sie eine Aufenthaltsgenehmigung.

Ob der türkische Freund ein "Guter" ist kann sie jetzt noch nicht beurteilen, die Wahrscheinlichkeit ist aber gering vor allem in der jetzigen Situation. Weißt Du woher er stammt? Dort wohnen ist ganz anders als dort Urlaub machen, und in der Türkei wohnen und arbeiten ist nochmal ganz anders. Falls man dort ein Geschäft eröffnen möchte gibt es viele Vorschriften und Gebühren und ist für Ausländer sehr schwer. Dazu kommt noch die aktuelle politische Lage, die zwar nicht überall spürbar ist aber wenn man in das Leben etwas tiefer eintauchen möchte doch eine Rolle spielt.
Ich bin froh dass ich vor über 2 Jahren meine Wohnung dort aufgegeben habe.

Vielleicht kann Dein Sohn Deine Frau versuchen zu beeinflussen, dass wenn sie ihrem türkischen Freund Geld leiht, dass dies mit einem Schuldschein und einem Vertrag dokumentiert wird. Außerdem habe ich leider die Erfahrung gemacht dass Türken oft nicht gut mit Geld umgehen können. Gerichtsverfahren, wenn man sein Geld wiedersehen möchte, können jahrelang dauern, ein Schuldschein hat einige Konsequenzen.

Normalerweise ist eine verheiratete Frau für einen türkischen Mann auch keine seriöse Partnerin, falls die Männer eine ernste Beziehung eingehen möchten wäre es lieber die unverheiratete, solide junge Frau.
Akıllı başkalarının hatalarından öğrenir, aptal kendisinin.
Der Kluge lernt aus den Fehlern anderer, der Dumme aus seinen eigenen.
Defne
 
Beiträge: 105
Registriert: 16.08.2008, 15:36

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon basra » 13.12.2017, 15:22

Was bedeutet es das dieser Mann zwölf Jahre jünger ist,wenn die Altersangabe überhaupt stimmt.
basra
 
Beiträge: 15
Registriert: 30.11.2017, 18:06

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon Anaba » 13.12.2017, 15:44

basra hat geschrieben:Was bedeutet es das dieser Mann zwölf Jahre jünger ist,wenn die Altersangabe überhaupt stimmt.


In der Regel heiraten mosl. Männer keine älteren Frauen.
Da zählen schon Monate.
Frauen müssen jünger sein und noch Kinder kriegen können.
Beides ist bei deiner Frau nicht der Fall.
Wenn ihr gemeinsam seit dreißig Jahren selbstständig arbeitet,
dürfte sie die Fünfzig überschritten haben.
Das spielt allerdings keine Rolle, wenn es sich um eine Europäerin handelt,
die nützlich sein kann.
Dann wird oft geheiratet und auf sicheren Aufenthalt gewartet.
Wenn der Ungute dann sicheres Bleiberecht hat, trennt er sich schnell.
Dann wird die Frau nicht mehr gebraucht.
Oft steht dann bereits die mosl. Jungfrau in den Startlöchern.
Allerdings ist der Freund deiner Frau auch nicht mehr doch jung.
In dem Alter könnte er längst verheiratet sein.
Wie man es dreht, es sieht nach Bezness aus.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18499
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon Ariadne » 13.12.2017, 16:30

basra hat geschrieben:Was bedeutet es das dieser Mann zwölf Jahre jünger ist,wenn die Altersangabe überhaupt stimmt.

Es bedeutet, wie Anaba schon schrieb, entweder ist er schon verheiratet und sucht etwas Abwechslung und hofft auf eine finanzielle Spritze, oder er sucht eine junge Frau, die er heiraten kann und noch Kinder bekommen kann, dann kann auch das Ziel sein, eine vorübergehende Partnerin zu haben und etwas Geld abknüpfen zu können. Ich nehme an, dass deine Frau erzählt hat, dass sie selbständig ist, dann haben solche Männer nur noch Scheine vor den Augen.

Wenn er 12 Jahre jünger ist als deine Frau, glaube ich nicht, dass er ernsthaft eine dauerhafte Beziehung als Ziel hat. Die Männer in dieser Kultur können älter sein, die Frau nicht. Er kann auch mit 50 oder 60 eine junge Frau heiraten, wenn er was zu bieten hat. Ich glaube, deine Frau hat schlechte Karten.

Ob es ein Unterschied für dich ausmacht, ob er ein Beznesser ist oder nicht: es ist ein Unterschied. Denn, wenn er ein Beznesser ist, kann er eure Familie in den Ruin treiben und deine Frau psychisch fertig machen. Und beide Zustände würden euch als Familie nicht gut tun.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 1009
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon basra » 13.12.2017, 17:28

Alles was ich weiß,weiß ich nicht sehr genau.Ich kann nur davon ausgehen was sie mir bruchstückhaft erzählt hat.Angeblich hat er noch keinerlei Geldforderungen gestellt.Ob sie ihn schon eigekleidet hat weiß ich auch nicht das wäre aufgrund unserer Selbständigkeit aber kein Problem für sie.Wenn sie Pakete zur Post gebracht hat kann ich das nicht wissen.Das ist sobelastend ich weiß nichts genaues.Sie sagt der wäre überhaupt nicht so drauf wie ich das behaupte.Allerdings bedenkt sie nicht,das er alle Infos schon während der ersten Kennenlernphase aus ihr herrausgeholt hat.Sie ist z.b.gegen die derzeitige Politik dort.Natürlich hat er sich dann sofort in seiner Einstellung danach gerichtet.Im vorletzten Türkeibesuch wollte sie das ich für sie das Böhmermann Gedicht runterlade und ihr schicke.Habe ich natürlich nicht getan.Habe sie gefragt ob sie das wirklich für eine gute Idee hält in diesem Land mit solchen Sachen in ihrem Hamdy spazieren zu gehen.Er hat sie vielleicht darum gebeten.Ich denke wenn er davon einen Screen hat könnte das sehr gefährlich sein.Ich hoffe nicht.Das ist nur ein Beispiel,wer weiss was er sich noch alles an Infos von ihrem Handy besorgt hat.Wenn er ein ehrlicher Mensch wäre hätte er sie sicher darüber aufgeklärt wie gefährlich das ist.Und noch was .Unsere Konten sind oft mehr im minus als im plus.Wiw will er dann an unser Geld kommen.Das geht doch gar nicht.Sie behauptet er weiss das wir nicht viel Geld haben.Sie sagt immer er sei doch auch arm.Sie hat Fotos von seiner Arbeitsstelle gesehen.Dort soll er angeblich jeden Tag 10 Stunden arbeiten.
basra
 
Beiträge: 15
Registriert: 30.11.2017, 18:06

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon Ariadne » 13.12.2017, 17:51

basra hat geschrieben:Alles was ich weiß,weiß ich nicht sehr genau.Ich kann nur davon ausgehen was sie mir bruchstückhaft erzählt hat.Angeblich hat er noch keinerlei Geldforderungen gestellt.Ob sie ihn schon eigekleidet hat weiß ich auch nicht das wäre aufgrund unserer Selbständigkeit aber kein Problem für sie.Wenn sie Pakete zur Post gebracht hat kann ich das nicht wissen.Das ist sobelastend ich weiß nichts genaues.Sie sagt der wäre überhaupt nicht so drauf wie ich das behaupte.Allerdings bedenkt sie nicht,das er alle Infos schon während der ersten Kennenlernphase aus ihr herrausgeholt hat.Sie ist z.b.gegen die derzeitige Politik dort.Natürlich hat er sich dann sofort in seiner Einstellung danach gerichtet.Im vorletzten Türkeibesuch wollte sie das ich für sie das Böhmermann Gedicht runterlade und ihr schicke.Habe ich natürlich nicht getan.Habe sie gefragt ob sie das wirklich für eine gute Idee hält in diesem Land mit solchen Sachen in ihrem Hamdy spazieren zu gehen.Er hat sie vielleicht darum gebeten.Ich denke wenn er davon einen Screen hat könnte das sehr gefährlich sein.Ich hoffe nicht.Das ist nur ein Beispiel,wer weiss was er sich noch alles an Infos von ihrem Handy besorgt hat.Wenn er ein ehrlicher Mensch wäre hätte er sie sicher darüber aufgeklärt wie gefährlich das ist.Und noch was .Unsere Konten sind oft mehr im minus als im plus.Wiw will er dann an unser Geld kommen.Das geht doch gar nicht.Sie behauptet er weiss das wir nicht viel Geld haben.Sie sagt immer er sei doch auch arm.Sie hat Fotos von seiner Arbeitsstelle gesehen.Dort soll er angeblich jeden Tag 10 Stunden arbeiten.

Armut sieht in der Türkei ganz anders aus als in Deutschland. Für ihn seid ihr wohlhabende Menschen, sie könnte sich die Reisen sonst nicht leisten, sie wäre nicht gut angezogen usw.
Den Menschen aus diesen Ländern sieht man die Armut an. Nicht alle haben Schuhe oder anständige Schuhe, ihre Kleider sind abgetragen und schlechter Qualität, die Zähne fehlen usw. So sehen vielleicht unsere Ewigreisende aus. Für diese Menschen sind wir nicht arm, nicht, wenn wir dort Urlaub verbringen.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 1009
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon Anaba » 13.12.2017, 18:46

Ich verstehe das nicht so recht.
Wenn ich mir vorstelle, mein Mann ist im Urlaub und kommt verliebt zurück.
Erzählt mir von ihr, er telefoniert ohne Rücksicht, seine Bekannten wissen davon und finden das gut und er reist immer wieder zu ihr.
Mache ich das dann mit und hoffe, es erledigt sich und eines Tages nimmt er mich wieder zurück?
Würden mich irgendwelche Gedichte stören, die ihm Ärger machen könnten?
Würde ich mit ihm über meine Nachfolgerin sprechen?
Würde ich hier warten, bis er wiederkommt?
Nein, er wäre bei mir unten durch.
Es wäre Feierabend. Diese Demütigung würde ich mir ersparen.
Ich würde alles tun, um für mich das Beste rauszuholen und ihn ziehen lassen.
Wenn er vom Liebesurlaub zurückkäme, hätte ich einen Anwalt kontaktiert und die Wohnung umgeräumt.
Getrennt von Tisch und Bett. Weil man ja den Partner nicht rausschmeißen darf. Sonst wäre er raus.
Dann hätte er die Wahl.
Nie würde ich das so tatenlos hinnehmen.
Sicher ist jeder anders, aber in solchen Fällen, muss man an sich denken und retten, was zu retten ist.
Basra, hast du keine Freunde, Familie, mit denen du dich besprechen kannst?
Was sagen die?
Eins ist sicher, wenn du noch ein bisschen Respekt behalten möchtest, dann tu was.
Sitze nicht zu Hause und hoffe, dass Madame schnell zurückkommt.
Werden es ein Monat oder vielleicht drei sein?
Was du auch machst, werde aktiv und wehre dich.
Nur dann kannst du etwas retten, wenn du es willst.
Machst du weiter wie bisher, verlierst du das letzte bisschen Respekt.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18499
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon KungShanPing » 13.12.2017, 19:11

Ich sehe das genauso wie Anaba. Vor allem würde ich die Ratschläge- zum Anwalt gehen und retten was zu retten ist beherzigen. Sonst ist demnächst nicht nur das Herz sondern auch das Konto leer!
Aus Erfahrung weiß ich, dass man nie schlecht genug vom (Ex-) Partner denken kann in solchen Situationen.
Irgendwann kommt man an einen Punkt, an dem die Gewissheit, und sei sie auch noch so schrecklich, besser ist als jede Hoffnung.
KungShanPing
 
Beiträge: 133
Registriert: 19.02.2014, 15:31

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon leva » 13.12.2017, 19:12

Basra,wenn du selbststaendiger Geschaeftsmann bist,weisst doch ,dass man sich an Fristen u Bestimmungen halten muss.

Du sagst dir gehoert weder Haus noch Geschaeft,dann kann sie ja machen,was sie will....tut sie ja auch.Glaube nicht ,dass sie unter den jetzigen Umstaenden noch mal freiwillig dir etwas abtritt.
Du musst aber schleunigst zum Anwalt gehen,um dich beraten zuu lassen.u/o noch vor Weihnachten mit ihr zu Notar u Grundbuchamt um deine Miteigentuemerschaft zu dokumentieren.Das weisst aber bestimmt selbst.

Hast du keine Freunde o Verwandten ,wo du mal hinkannst?

Evtl musst du dir einen Job suchen,wenn du kein Geld fuer dich u Unterhgalt fuer den Sohn bekommst....
leva
 
Beiträge: 2709
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon catweazle » 13.12.2017, 19:22

Hallo anaba,

Basra ist auch eine irakischische Stadt. Warum basra?

Denkbar schlechte Voraussetzungen: Ihr gehört alles, ihm nichts. Ferner scheint es ein Klamottenladen stets am Limit zu sein. Mit Konten kennt er sich auch nicht aus. Komische Geschichte.

Gruß

catweazle
catweazle
 
Beiträge: 120
Registriert: 23.07.2015, 16:13

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon leva » 13.12.2017, 19:23

catweazle hat geschrieben:Hallo anaba,

Basra ist auch eine irakischische Stadt. Warum basra?

Denkbar schlechte Voraussetzungen: Ihr gehört alles, ihm nichts. Ferner scheint es ein Klamottenladen stets am Limit zu sein. Mit Konten kennt er sich auch nicht aus. Komische Geschichte.

Gruß

catweazle


:wink: :wink:
leva
 
Beiträge: 2709
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon Anaba » 13.12.2017, 19:32

catweazle hat geschrieben:Hallo anaba,

Basra ist auch eine irakischische Stadt. Warum basra?

Denkbar schlechte Voraussetzungen: Ihr gehört alles, ihm nichts. Ferner scheint es ein Klamottenladen stets am Limit zu sein. Mit Konten kennt er sich auch nicht aus. Komische Geschichte.

Gruß

catweazle


Ich habe keine Ahnung, warum er sich "Basra" nennt.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18499
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon basra » 13.12.2017, 20:29

basra ist einfach nur Zufall besteht aus den Anfangsbuchstaben verschiedener Wörter sonst nichts.Den Überblick über meine oder unsere Konten habe ich schon da ich ja die Buchhaltung mache.Sie hat mir zugesichert das ich alle Karten hierbehalten darf.Und das einzige was sie mitnehmen darf ist eine Kreditkarte deren Limit auf 500 Euro begrenzt wird.Was soll da passieren.
Und was soll an der Geschichte komisch sein.
basra
 
Beiträge: 15
Registriert: 30.11.2017, 18:06

Re: Besnezz Kumköy

Beitragvon leva » 13.12.2017, 20:34

Ich glaube wir koennen dir nicht mehr weiterhelfen,du musst selbst aktiv werden.......

Ich wuerde mich in deiner Situation auf nix verlassen,was sie dir gnaedigerweise erlaubt,was du "hierbehalten darfst".Nun,jeder muss selbst an seine Grenzen kommen,ggf hast du noch nicht genug.

Ueberblick ist eine Sache.Verfuegungs/zeichnungsberechtigt eine andere.

Koenntest doch auch ein paar Wochen/ Monate verreisen und dann? Dein Sohn ist 18,also volljaehrig.Er muss ggf selbst seinen Unterhalt einklagen.
leva
 
Beiträge: 2709
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

VorherigeNächste

Zurück zu Bezness -Türkei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste