Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon LadyJo » 30.06.2017, 12:31

Hallo lillifeefee,

lillifeefee hat geschrieben:Bin ich da wieder dumm?


Nein, nur unwissend und daher zu leichtgläubig!

lillifeefee hat geschrieben:überlege aber schwer, ob ich ihm die Zahn Operation über 170€ bezahlen soll


Klare Antwort, auf gar keinen Fall!

170 Euro wofür? Das sind umgerechnet ca. 3400 EGP - je nach dem, was er im Hotel arbeitet, sind das so ca. 2-3 Monatsgehälter.
Die Zahnärzte in Ägypten sind für unser Verständnis relativ günstig. Für alle Ägypter gibt es die "local Produkte", da kostet eine Füllung umgerechnet ca. 1 Euro, eine Krone 2,50 - 4 Euro. (inkl. Zahnarztbehandlung). Die gibt es da an jeder Ecke und werden auch von allen Menschen genutzt.
Sollte es ganz schlimm sein, geht er in ein staatliches Krankenhaus, dort ist die Behandlung für Einheimische "umsonst".

Reiche leisten sich auch gerne mal Luxus - möchtest du eine Qualität, die dem deutschen Standard nahe kommt, mit einem Zahnarzt, der in Deutschland studiert hat und fließend deutsch spricht mit allen erdenklichen Geräten und Leistungen, zahlst du für eine Füllung (Keramik) ca. 5 - 10 Euro, eine Krone 25 Euro (inkl. Zahnarztbehandlung).

Für 170 Euro kannst du einige Tage in einem guten, privatem Krankenhaus verbringen mit persönlicher Chefarztbehandlung und persönlicher Krankenschwester.

Das Bürschchen ist an dir als Frau nicht interessiert, auch wenn du jünger aussiehst, dein Alter ist ein K.O.-Kriterium. Der (un)Gute möchte sich auf deine Kosten bereichern, für sich selbst und evtl. auch für seine Familie. Die leben ja auch nicht nur von Luft und "Liebe". Ägyptische Frauen haben außerdem wahnsinnig hohe Ansprüche, da muss er zusehen, wie er das geregelt bekommt.

lillifeefee hat geschrieben:Wenn ich ihn frage, warum er so wenig schreibt und antwortet, (aber er bleibt wohl Stunden online, sonlange ich online bin )
schreibt er nach meinem Nachfragen, dass er soviel Zahnweh hat, und vor Schmerzen nicht mehr denken kann.


Liebe Lillifeefee, mal ehrlich, glaubst du so etwas? Guckt der dann ein paar Stunden nur auf sein Handy ohne es zu benutzen? Wer macht so etwas? :lol:
Der schreibt sicher allen (und mit Sicherheit auch ein paar anderen ausländischen Frauen) außer dir. So versucht er, dich weich zu klopfen (Zuckerbrot und Peitsche).
Die Ägypter sind übrigens absolut Handysüchtig, i.d.R. hat man da auch 2-3 Handys. Wenn man da mit ein paar leuten zusammen sitzt und alle packen die Handys aus und legen die auf den Tisch, kommt man sich vor, wie auf einem Basar für Mobilfunktelefone :wink:

Lass die Finger davon, du wirst sie dir mehr als verbrennen.
Viele Grüße

__________________________________________________________________________________


Es gibt nur einen Weg, eine glückliche Ehe zu führen, und sobald ich erfahre, welcher das ist, werde ich erneut heiraten.

Clint Eastwood
LadyJo
 
Beiträge: 156
Registriert: 11.03.2014, 13:04

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon Ponyhof » 30.06.2017, 17:31

Also, wir kennen uns zwar nicht, aber ich behaupte jetzt mal ich sehe auch total gut aus, blablabla, und ja, ich müsste mein Fahrrad reparieren lassen. Könntest Du mir doch bitte auch bezahlen. "Viel Arbeit, viel Geld". :mrgreen:

Ganz ehrlich: Abgesehen davon, dass diese Story der absolute Lügen-Klassiker ist, dessen Bart schon von Ägypten bis vor Deine Haustür reicht, wäre es -auch wenn die Story stummen WÜRDE- nicht deine Aufgabe und schon gar nicht Deine Verantwortung, dem Knaben seine Zähne zu sanieren. Er geht arbeiten, er verdient Geld, er muss sein Leben auf die Reihe bekommen. Du bist nicht die Wohlfahrt.

Bitte informiere dich über das dortige Gesundheitssystem, bezüglich dessen und der Zahnarztpreise hast Du ja schon Anhaltspunkte bekommen.

Trotzdem kannst du davon ausgehen, dass die Geschichte nicht stimmt. Und ja, das hiesige Tierheim, Kinderheim oder die örtliche Wohngemeinschaft behinderter Menschen würde sich auch sehr über eine Spende freuen. Da tut es eine Kiste Lego (Kinderheim), Dosenfutter (Tierheim) oder was auch immer- und Du hilfst Menschen (oder Tieren), die es wirklich nötig haben und wo Du siehst, was mit Deinem Geld passiert. Bitte geh doch nicht so einem theatralischen Jammerlappen auf den Leim, der Dich nur ausnutzen will und mit Dir seine Psychospielchen treibt. Der sitzt in seiner Teestube, chattet mit mehreren Damen und lacht sich einen ab, wenn er seinen Kontostand checkt.

Und allein der Spruch "viel Arbeit viel Geld" zeigt doch, worum es ihm geht. Wenn mir meine Freundin/Frau/Bekannte sagen würde, dass sie viel Arbeit hätte, würde ich etwas anders reagieren. Sie fragen ob ich ihr was abnehmen kann. Mir ihre Sorgen anhören. Ihr sagen, dass es bestimmt bald wieder besser wird. Ihr ans Herz legen, etwas kürzer zu treten und auf sich achtzugeben. Sie bitten, ihre Hobbys nicht zu vernachlässigen. Sie trösten. Unterstützen. Zuhören. Dasein. Das ginge auch über die Entfernung. Ich käme NIE, NIE, N I E auf die Idee zu sagen, dass sie ja dann auch viel Geld hätte. Und das für mich zu fordern.

Ansonsten, wie gesagt, meine Fahrradreparatur wäre noch offen. :mrgreen:
Ponyhof
 
Beiträge: 569
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon Mpenzi » 30.06.2017, 20:17

lillifeefee hat geschrieben:
Wenn ich ihn frage, warum er so wenig schreibt und antwortet, (aber er bleibt wohl Stunden online, sonlange ich online bin )



Für mich liest sich das so, als ob du dich bereits um seine Zuwendung zu dir "bemühst".
Nimm es doch so, wie es ist: er hat einfach keine Lust zu schreiben.

Tu dir das nicht an, du fängst an, dich klein zu machen in meinen Augen.

Liebe Grüße
Mpenzi
Mpenzi
 
Beiträge: 124
Registriert: 29.07.2009, 16:49
Wohnort: Deutschland

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon happy mind » 30.06.2017, 22:03

Er versucht dich derart offensichtlich abzuziehen und du bleibst am Ball. Verfällst in Mitleid und lässt dich manipulieren.
Wann war dein Urlaub? Da quengelte das dreiste Bürschchen schon wegen der teuren ZahnOp rum und das bis heute. Ein wahrer Held, so lange Schmerzen aushalten zu können :lol: :mrgreen:
Der Typ will Kohle, das ist doch klar. Auch dir selbst, du hast es doch bereits erkannt.

Warum verfällst du eigentlich in Mitleid und wirst nicht sauer, wenn dich ein Mensch so bewusst zu benutzen versucht? Viel Arbeit, viel Geld. Ja klar, interessant worum seine Gedanken ständig kreisen.

Weisst du, Lillifee, der lacht sich schlapp über dich:Eine dumme Deutsche, die denkt eine ZahnOp in Egypt koste 170 Euro und sich ihm dann noch anbiedert.

Lass dich nicht von ihm für dumm erklären und kappe den Kontakt. Sonst wird die Angelegenheit für dich sehr schmerzhaft.
happy mind
 
Beiträge: 477
Registriert: 25.05.2008, 20:17
Wohnort: Deutschland

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon Corinna » 03.07.2017, 21:24

Liebe Lillifeefee,

auch von mir ein herzliches Willkommen. Ich finde, Du hast sehr gute Antworten bekommen. Da kann ich eigentlich nichts mehr hinzufügen.

Mir fällt noch folgendes ein: lies doch einmal ganz viele von den anderen Geschichten. Du wirst dann überall das gleiche Muster entdecken.

- die Art zu manipulieren.
- die Zuckerbrot – und Peitsche – Strategie.
- schlechtes Gewissen machen und
- Mitleid erwecken.

Du bist in einer schwierigen Situation, weil es bei Bezness um BEZiehung und busiNESS geht, d. h. eine Strategie sich Vorteile zu beschaffen mit dem Mittel der Beziehung. Das ist eine ganz perfide Kombination.

Er beherrscht die Strategien von Bezness so gut, weil es für ihn – im Gegensatz zu Dir – nicht neu ist. Er hat schon ganz viel Übung im Beznessen. Betrug ist eben eine schlimme Sache und wenn sie – wie in Deinem Fall – mit Beziehung kombiniert ist, dann ist es schwierig für die Opfer.

Lies viel und schreibe hier weiter. Wundere Dich nicht, wenn Dein Bauchgefühl Dir Alarmsignale sendet. Die Alarmsignale kommen nicht grundlos – wie sollte das auch sein? Das ist der Teil, wo es noch einmal gut gegangen ist.

Alles Liebe
Corinna
Corinna
 
Beiträge: 200
Registriert: 12.01.2014, 07:07

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon Darinka » 05.07.2017, 19:29

lillifeefee hat geschrieben:...
Ich bekam aber dann Zweifel, ob das eine Masche sei,
habe ihn auf Bezzness angesprochen, ob er mir denn da alles nur vorspielt und nur Geld und Sex will...


lillifeefee hat geschrieben:ist das toll, was ihr alle so schreibt, das tut richtig gut : ) super vielen lieben Dank euch allen

Ich habe tatsächlich NICHTs von Bezzness gewußt,
zwar schon, dass die Afrikaner die Frauen anmachen,... aber eben nicht, dass es da echt ums Geld geht.


Liebe lillifeefee,

Du hast ihn also auf Bezness angesprochen bevor Du von Bezness etwas wusstest? (das erste Zitat ist aus dem Eingangspost mit der Erzählung was in Ägypten konkret abgelaufen ist)

Bitte nicht böse sein, aber ich manchmal kann ich kaum glauben was ich hier lese...

Viele Grüße
Darinka

OT: Mir fehlt bei den Forensmilies eindeutig eine (Sherlock-)Lupe.
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock
Darinka
 
Beiträge: 2856
Registriert: 28.05.2011, 22:37
Wohnort: Deutschland

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon EmilyStrange » 06.07.2017, 12:29

lillifeefee hat geschrieben:Hallo alle,

überlege aber schwer, ob ich ihm die Zahn Operation über 170€ bezahlen soll,
einfach weil er mir so Leid tut.


ich glaube kaum, dass du einem deutschen, den du hier unter ähnlichen umständen kennenlernst und den du im grunde auch nicht länger als ein paar tage kennst, mal eben so 170 euro schenken würdest

die jungs scheinen mir eh eine sehr zarte gesundheit zu haben (und die nähere verwandtschaft auch) - so oft wie mama oder papa oder sie selber dort ne op brauchen
Nicht der Skeptiker muss widerlegen - vielmehr muss der Dogmatiker beweisen!
EmilyStrange
 
Beiträge: 235
Registriert: 08.06.2017, 08:45
Wohnort: Südhessen

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon Mignon » 08.07.2017, 12:32

lillifeefee hat geschrieben:Ich denke, das Problem liegt vor allem daran, dass einmal diese Kultur schon einen besonderen "Charme" hat,
irgendwie offener und ich finde sie wirken schon herzlich und charmant,


Liebe Lillifeefee, welche "Kultur" meinst du denn? Kennst du denn Ägypten, abgesehen von Ferienressorts? Dass durchschnittliche Ägypter gegenüber Fremden "offener" und "herzlicher" sind als Deutsche, möchte ich mal ganz stark anzweifeln. Was du in den Hotelanlagen erlebst, hat mit der Kultur des Landes absolut nichts zu tun. Normalerweise wäre für ÄgypterInnen ja schon euer Ausflug zu zweit ein absolutes NoGo gewesen- ach was! Schon die Anquatsche fällt völlig aus dem Rahmen der Landeskultur. Keine "anständige" Ägypterin würde so etwas mitmachen. (Aber eigentlich verabredet man sich auch in Deutschland nicht mit einem Kellner, den man nur als Kellner kennt, zu einem Rendezvous, oder?)

Also lass dir auch den Zahn von der offenen und herzlichen Kultur mal ganz schnell ziehen. Das ist so ein Touristenklischee, das fast immer auf Wunschdenken, Unkenntnis und Täuschung beruht.
Mignon
 
Beiträge: 182
Registriert: 20.07.2015, 19:49

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon Miriam26 » 17.07.2017, 20:11

Hallo Lillifeefee,
ich kann Dich sehr gut verstehen. Bitte gib diesem Ägypter jedoch keine Chance. Ganz klar will er Dein Geld! Sieh das genau so und fall nicht auf seine Mitleidsmasche und Manipulationen rein. Die Ägypter sind so. Ein guter ägyptischer Mann würde kein Geld von einer Frau nehmen denn der Mann ist der Mann. Natürlich sind sie alle sehr wortgewandt und wirklich charmant, liebenswert, aber eben nicht ehrlich. Du bist eine liebenswerte junge Frau. Die einzige Möglichkeit all diesen Problemen aus dem Weg zu gehen ist totaler Kontaktabbruch. Die Ägypter geben nie auf und noch nach längerer Zeit oder Jahren ist es möglich, dass er sich wieder bei dir und auch noch bei anderen Frauen meldet, um zu versuchen Euch doch zu erweichen. Du mußt überhaupt kein schlechtes Gewissen deswegen haben. Nur so kannst Du Dich vor ihm schützen.
Alles Gute
Miriam
Miriam26
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.09.2016, 13:33

Hilfeeee! Bitte nicht noch so eine Geschichte

Beitragvon lillifeefee » 17.09.2017, 16:51

Liebe alle,

ich drehe mich mit meinen Gedanken in Kreis, obwohl mir klar ist, dass ich den Internet-Kontakt zu einem jungen Ägypter einfach nur beenden sollte....
...leider fällt mir das sehr schwer : ( Ich würde gerne hier die Geschichte erzählen, in der Hoffnung dass ich selbst Klarheit bekomme.

Ich hatte wie in meiner vorigen Geschichte erzählt, leider Kontakt zu einem Beznesser,
daher habe ich mich mit dem Thema eingehend beschäftigt, alles gelesen, was es dazu gibt.
So, nur müsste ich ja wirklich gescheiter sein,
aber um Gottes Willen, ICH BIN ES SCHEINBAR NICHT,

ich habe über Facebook viele Freundschaftsanfragen von ägyptischen Männern bekommen,
habe alle abgelehnt, aber eben eine NICHT.
Ich dachte mir, der könnte nett und ehrlich sein.
Ich wollte einfach die Erfahrung machen, dass eben NICHT ALLE lügen und auf Sex oder/und Geld aus sind....

Ohne das Ziel zu haben, den jungen Mann zu treffen oder eine irgendeine Beziehung aufzubauen,
chatte ich seit ca 5 Wochen mit ihm.
Ich wollte ihn einfach nur kennenlernen und mehr über Ägypten und die Mentalität und vor allem über die Menschen dort zu erfahren.

Er hat immer wieder mal "honey" oder oder "you are my love" usw. gesagt, ich hab ihm aber gesagt, dass er mich nicht lieben kann,
weil er mich noch nie gesehen hat und außerdem würde ich nichts mit ihm anfangen,
dann hat er ganz brav wider damit aufgehört. Wir haben uns einfach gut unterhalten.
Ok, der "honey, I love you" Text ist aber immer wieder gekommen, und irgendwie hat es mich dann doch ein bisschen in den Bann gezogen : (
OBWOHL ICH ES EIGENTLICH WISSEN MÜSSTE SCHLIMMM

So, und dann hat er mir kürzlich erzählt, seine Mutter müsse operiert werden,
ich hab natürlich nachgefragt, was los ist. UND ich habe gefragt, "Kannst du das bezahlen ?" Er sagt "JA" und ich hab mich gefreut, JUHUU es sind nicht ALLE SO : )
ABER 5 Stunden später hat er dann gefragt, ob ich ihm vielleichtGeld leihen könne, nur wenn ich will. : (
Die Operation würde 1000€ kosten, 500 hätte er selber, also, ob ich ihm 500€ leihen kann. Würde ich dieses Jahr wieder bekommen.

Ich habe NEIN gesagt. Und ich habe dann 2 Tage später gefragt, ob sie denn operiert worden sei.
Darauf kam irgendwie die Antwort "Yes, she is in hospital" und dann "NO, she is at home", es wäre doch alles gut : /

Ich hab ihn konfrontiert, aber ich denke das hat keinen Sinn, er weicht aus.

Einen Tag später, hat er erzählt, er hätte seine Arbeit verloren,
weil er keinen Tag Urlaub bekommen hat, um seine Mutter ins Krankenhaus zu bringen, dann wäre er einfach gegangen.
Jetzt fände er keine Abeit. Er hat aber nicht mehr nach Geld gefragt.

Ich weiß, ich hätte da schon den Kontakt abbrechen sollen, hab ich aber noch nicht,

Ich habe dann nochmal mit ihm telefoniert und er wollte Video Telefon, ok, ich dachte ich schau mir den noch genauer an.
So, so genau wollte ich aber nicht ! Jetzt kommts:
HILFE, er hat dann sein Geschlechtsteil ausgepackt und mir gezeigt und ich soll auch....Jaja er liebt mich
eh klar.

So das war die Geschichte.

Was mich schockiert ist, dass ich ich das alles weiß, und trotzdem können die eine Frau um den Finger wickeln,
das würde ich gerne verstehen.

viele Grüße Euch, und schimpft mich bitte nicht
lillifeefee
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2017, 15:45

Re: Hilfeeee! Bitte nicht noch so eine Geschichte

Beitragvon Efendi II » 17.09.2017, 16:59

lillifeefee hat geschrieben:Was mich schockiert ist, dass ich ich das alles weiß, und trotzdem können die eine Frau um den Finger wickeln, das würde ich gerne verstehen.

Das kommt wohl auf die Frau an.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4600
Registriert: 04.04.2008, 20:59

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon Nilka » 17.09.2017, 17:18

Jetzt kommts:
HILFE, er hat dann sein Geschlechtsteil ausgepackt und mir gezeigt und ich soll auch....Jaja er liebt mich

:lol: :lol: :lol:

Krankheit :wink: und Arbeitslosigkeit :wink: haben keinen erwünschten Effekt gehabt ... dann hat er sein bestes Stück präsentiert in der Hoffnung, dass du auf Sex aus bist.
Maaaan, wache auf und höre auf mit dem Feuer zu spielen, es sei denn, du willst Sextouristin werden. Dann passt es. Geld gegen Sex. Es gehört aber nicht hierher.
LG ♥ Nilka

Moderatorin
__________________________________________________________
Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 2351
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon Anaba » 17.09.2017, 17:19

Hallo lillifeefee,

ich lese das ungläubig.
Wie kann dieser Spinner dich um den Finger wickeln?
Was zieht dich zu ihm? Was ist es, dass dich so reizt?

Allein, dass er nach Geld gefragt hat, ist unverschämt und sagt alles über ihn.
Das er dann noch die Hose aufmacht, zeigt überdeutlich was er von dir hält.
Nämlich nichts.
Was er getan hat ist eine Beleidigung, die durch nichts gutzumachen ist.
Was für ein ekelhafter Mensch.
Da gibt es nur eins. Sofort den Kontakt abbrechen. Nur so zeigst du ihm, dass er zu weit gegangen ist
und du so etwas niemals tolerierst.
Ich stelle mir auch die Frage, warum du so viele Freundschaftsanfragen von Ägypern bekommst?
Warum du sie annimmst?
Was bringen dir die Unterhaltungen mit denen?
Ihr habt nicht die gleichen Probleme, einen ganz anderen Hintergrund, seht andere Filme, hört andere Musik,
was gibt es mit diesem Typen zu bereden?
Seine lächerlichen Liebeserklärungen machen alles nur peinlich.
Wie kann eine erwachsene Frau sich so dummes Gesäusel antun?
Wie kann er dich z.B. nach ein paar Tagen chatten lieben?

Lillifeefee komm in die Realität zurück, geh raus, genieße dein Leben in der Realität.
Vergiss diesen Spinner.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

".....vielleicht wird alles vielleichter"
Anaba
Administration
 
Beiträge: 17876
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon lillifeefee » 17.09.2017, 17:56

Ich will mit dieser Unterhaltung die Menschen kennen zu lernen,
und ich wünsche mir, dass es da auch gute Menschen gibt, die einen nicht abzocken wollen.
Es kann doch nicht sein, dass ALLE Ägypter lügen und betrügen.
Dies zu glauben wäre dumm.
Sicher, was hab ich davon, ich weiß es nicht,
wahrscheinlich will ih ein realitisches Weltbild haben.
Momentan sieht es zwar nach 2 Erfahrungen zu 100 % negativ aus, aber ich glaube dennoch nicht,
dass alle so sind.
Außerdem habe ich nur die eine Freundschaftsanfrage beantwortet.

Warum ich so viel bekommen habe?
Ich habe auf die Hotel Seite im Facebook meine Geschichte anonym erzählt,
habe massenweise Nachrichten von Frauen bekommen, und eben auch Nachrichten von Ägyptern,
die da aktiv sind.
Was mich sehr freut ist, dass mein Post scheinbar einige Frauen vor derartigen Liebes-Freundschaftsbetrug bewahrt hat.
Und wenn es nur eine einzige wäre, wäre es das wert gewesen.

Ehrlichgesagt fühle ich mich etwas angegriffen mit dem kommentar "Wie kann eine erwachsene Frau sich so dummes Gesäusel antun?"

Ich denke, hier sind lauter erwachsene Frauen, die sich dieses "Gesäusel" angetan haben
lillifeefee
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2017, 15:45

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon Anaba » 17.09.2017, 18:16

Ich glaube kaum, dass alle der Herren, auf die Frauen reingefallen sind, sich so benommen haben.
Im Gegenteil, die meisten haben inzwischen gelernt und sind vorsichtiger geworden.
Nach einigen Tagen von Liebe zu reden und nach kurzer Zeit über Geld zu reden, so dumm sind die meisten
längst nicht mehr.
Sie zeigen ihr wahres Gesicht nicht mehr sofort, weil sie genau wissen, was Frauen nicht hören möchten.

Eine Frage stellt stellt mir, was bringt es dir zu erfahren, ob es gute Ägypter gibt?
Die gibt es garantiert. Nur die, die bei FB Europäerinnen anschreiben, gehören selten dazu.
Die haben andere Motive, als über Land und Leute zu plaudern.
Das siehst du ja in deinem Fall deutlich.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

".....vielleicht wird alles vielleichter"
Anaba
Administration
 
Beiträge: 17876
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon happy mind » 17.09.2017, 18:25

happy mind hat geschrieben:
lillifeefee hat geschrieben:Ich will mit dieser Unterhaltung die Menschen kennen zu lernen,
und ich wünsche mir, dass es da auch gute Menschen gibt, die einen nicht abzocken wollen.
Es kann doch nicht sein, dass ALLE Ägypter lügen und betrügen.
Dies zu glauben wäre dumm.


Ehrlichgesagt fühle ich mich etwas angegriffen mit dem kommentar "Wie kann eine erwachsene Frau sich so dummes Gesäusel antun?"

Ich denke, hier sind lauter erwachsene Frauen, die sich dieses "Gesäusel" angetan haben


Natürlich sind nicht alle Ägypter so. Allerdings werden die guten nicht auf irgendwelchen Internetplattformen rumturnen und europäische Frauen angeifern.
Zu denken dort den Traummann zu finden ist in der Tat naiv.

Ich kann übrigens auch nicht nachvollziehen wie man auf dieses Honey- I love- you- Gesäusel abfahren kann. Da muss doch jeglicher Realitätssinn sofort anspringen und mit STOPP warnen gerade nach der ersten schlechten Erfahrung. Erst Geld für ne Op, Krankenhaus ja, Krankenhaus nein, ist ja doch nicht so schlimm. Mensch und dann 500 Euro. Der andere Typ hat dich doch auch schon belogen wegen ner 170 Euro teuren ZahnOp. Dann brichst du den Kontakt aber immer noch nicht ab und lässt dich weiter belatschern mit seinen angeblichen Problemen. Dann noch Hose runter und sie können eine Frau um den Finger wickeln???

Huhu, lillyfee, aufwachen!!! Willst du nicht begreifen, dass die Typen sich mit ihren Kumpels über dich schlapp lachen?!
happy mind
 
Beiträge: 477
Registriert: 25.05.2008, 20:17
Wohnort: Deutschland

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon lillifeefee » 17.09.2017, 18:40

ich fühle mich wirklich missverstanden : (

Ich habe den Kontakt längst abgebrochen, natürlich

Ich wollte an dieser Stelle meine Erfahrung berichten,
es ist so, dass mich dieses Thema natürlich beschäftigt,
immerhin habe ich mit dem jungen Mann kommuniziert,
dass er dann seinen Hoseninhalt auspackt, hat mich mich mehr als geschockt.
Dies wollte ich hier berichten.

Die Antwort
...wie dumm und naiv ich sei.
Das hilft mir wirklich nicht weiter,
trotzdem Danke für Eure Antworten
lillifeefee
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2017, 15:45

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon Anaba » 17.09.2017, 19:58

was mich schockiert ist, dass ich ich das alles weiß, und trotzdem können die eine Frau um den Finger wickeln,
das würde ich gerne verstehen.


Genau das ist der Punkt.
Was treibt Frauen, mit solchen Typen Kontakt zu haben?
Sich um den Finger wickeln zu lassen?
Ein Mann, der sich so verhält, ist das Letzte.
Dieses Benehmen sollte dich abstoßen. Keine Frau darf sich das bieten lassen.
In den Jahren hier habe ich Frauen kennengelernt, die sich auf Drängen dieser Kerle vor der Kamera ausgezogen haben.
Er saß mit seinen Kumpels davor und alle hatten Spaß.
Andere Frauen wurden erpresst und wussten nicht ein und aus.
In einem Fall wollte der Kerl die Bilder ihren FB Kontakten schicken und ihrem Mann.
Mit Mühe und Not konnte Evelyne das, Dank ihrer Kontakte in dem Land, stoppen.
Es ist brandgefährlich solche Dinge hinzunehmenden und ich rate jeder Frau, bei den kleinsten Anzeichen
sofort den Kontakt zu beenden.
Du solltest nicht beleidigt sein.
Es ist gut zu warnen, aber auch klare Antworten sind richig.
Diese Männer wollen alles, nur nichts Gutes für dich.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

".....vielleicht wird alles vielleichter"
Anaba
Administration
 
Beiträge: 17876
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon Thelmalouis » 17.09.2017, 21:03

lillifeefee hat geschrieben:Ich will mit dieser Unterhaltung die Menschen kennen zu lernen,
und ich wünsche mir, dass es da auch gute Menschen gibt, die einen nicht abzocken wollen.
Es kann doch nicht sein, dass ALLE Ägypter lügen und betrügen.

Sicher lügen und betrügen nicht alle Ägypter, aber ich frage mich, warum willst du die unbedingt finden?
Auf der Suche nach den wenigen Ehrlichen triffst du garantiert auf 100 mal so viele, die erneut ihre Hose runter lassen.
Ich persönlich hätte nach dieser letzten Erfahrung so die Nase voll und würde meine Zeit anderweitig und sinnvoller nutzen.
Die ehrlichen Menschen in Ägypten, können gerne in Frieden alt werden, ich aber würde an deiner Stelle, lieber in der Umgebung die Augen und Ohren, nach netten Leuten offen halten.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 1745
Registriert: 28.08.2014, 12:20

Re: Makadi Bey...nochmal gut gegangen

Beitragvon karima66 » 18.09.2017, 12:57

Da du in deinen ersten Zeilen vom 17.9. schriebst, dass du den Kontakt abbrechen SOLLTEST, dies dir aber schwer fällt so heisst das für mich, dass du den Kontakt noch nicht abgebrochen hast und deshalb sind die Antworten hier wohl so ausgefallen.
Nun reagierst du enttäuscht und fühlst dich angegriffen und schreibst du hast den Kontakt abgebrochen und wolltest deine neue Erfahrung nur mitteilen.
Das passt für mich nicht zusammen.
In deinem ersten Beitrag lese ich daraus, dass du trotz allem es nicht schaffst diesen Chat zu beenden und von uns Hilfe erhoffst.
Was denn nun, erledigt und als Warnung oder Info hier geschrieben oder hängst du noch drin wie du schriebst, drehst dich im Kreis und erhoffst dir Hilfe beim sortieren.
Nur wenn man klar weiß wie der Stand der Dinge ist kann man hilfreiche Antworten schreiben.

Aber auch wenn du dich missverstanden fühlst so kann ich mich den Anderen nur weitgehend anschließen.
Natürlich haben sich auch andere Frauen um den Finger wickeln lassen, vielleicht auch noch mit Geldanfragen, aber meistens kannten diese Frauen den Mann zumindest schon mal persönlich, aus dem Urlaub.
Oft wurde eine emotionale Verbundenheit und Nähe hergestellt und dann wurde Hilfe erwartet mit Geld oder Heiratswünschen, aber in kürzester Zeit, nach Geldforderungen dann über Video so eine Entblößung ist das Allerletzte und ich kann mir nicht vorstellen, dass danach noch jemand den Kontakt weiter hält.
Es ist unterste Schiene, niveaulos und vor allem so beleidigend, dass ich an den Typen keinen Gedanken mehr verschwenden würde.

Du möchtest rausfinden ob es nicht auch andere Ägypter gibt und du möchtest ein realistisches Weltbild?
Wie kann man auf die Idee kommen, dass man das rausfindet wenn man virtuell mit 1-2 Ägyptern chattet?
Einmal treiben sich auf solchen Seiten nicht die ehrlichen Ägypter rum,schon gar nicht würden diese europäische Frauen einfach so anschreiben und von einer kleinen Gruppe Ägyptern, die nicht die Mehrheit repräsentieren kann man nie ein umfassendes Bild bekommen.
Dazu kommt, dass das was anonym im Internet geschrieben wird mit der Realität selten was zu tun hat.
Ein realistisches Weltbild bekommst du wenn du in dem Land über Jahre lebst, dich in seriösen Schriften beliest, dann kannst du langsam dir ein Bild machen, selbst dann bleibt es ein Bruchteil, weil du als Europäerin aus einer ganz anderen Kultur niemals zu allem Zugang haben wirst.
Auch wird in diesen Kulturen gerne alles blumig und geschönt weiter gegeben, es werden Märchen erzählt, auch untereinander, um das Gesicht zu wahren.
karima66
 
Beiträge: 1155
Registriert: 20.03.2009, 12:54

VorherigeNächste

Zurück zu Bezness - Ägypten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste