Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Amika » 26.09.2017, 11:39

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch über meine erschreckenden Erfahrungen in Ägypten Makadi bay berichten: Erstmal zu mir; Ich bin 16 Jahre alt und war letztes Jahr und dieses Jahr mit meinem Vater in Ägypten.
Wie soll ich anfangen, trotz das mein Vater bei mir war, würde ich ständig abgegraben und das wirklich auf respektloseste art und Weise. ein rezeptionist, schrieb mich bei Facebook nach 2 Tagen Aufenthalt an, um mich zu fragen ob ich lust hätte nach 23Uhr mich mit ihm zu treffen. Ich war zu dem Zeitpunkt frisch 16 und er schrieb mir die Ganze Zeit ekelhafte Nachrichten. ich zeigte dies der Guest relation und er wurde daraufhin entlassen, weil es schon mehr als nur einmal vorkam. ein Kellner am Pool versuchte mich ständig zu überzeugen von seinem angeblichen Haus in Hurghada und ob ich nicht mit ihm dorthin ziehen möchte. Auch wenn ich alleine saß, es dauerte keine 2 Minuten da sind der nächste ägypter um mich herum und versuchte mit mir zu flirten. Ich dachte mir echt was mit denen nicht stimmt, denn zu dem Zeitpunkt hatte ich selber noch nie Von Beszness gehört.
Naja und ein Animateur fragte mich sogar ob ich nach 23 Uhr mit ihm nach hurghada auf eine Party fahren will, selbst als mein Vater nein sagte, lies er nicht locker. Wie respektlos ist das bitte?
einen abend war ich mit dort kennengelernten Urlaubern in einer disco. Es war wirklich schlimm was ich dort sah, überall frauen ich schätze Ü30 die auf der Tanzfläche sich von irgendwelchen Ägyptern anmachen ließen. Der Animateur war an dem Abend auch da und kam natürlich irgendwann zu mir. Er fing an meine Haare anzufassen und sagte er liebe blondes haar und ob ich ihn nicht küssen will,schließlich hätte er Geburtstag.
ich sagte nein und ein bekannter Urlauber kam dazwischen und sagte ihm direkt ( nicht wirklich nett ) er solle mich noch einmal anfassen und er hätte ein problem mit ihm. Das hatte dennoch nichts geholfen. Nach dem Urlaub schrieb der Animateur mich bei facebook an ( keine Ahnung wie er mich gefunden hatte ?) ob ich es mir nicht anders überlegen würde und Spaß mit ihm beim nächsten Besuch haben will. Ich sagte wieder Nein frag andere Frauen, es gibt da bestimmt welche die unverbindlich was suchen, aber nicht ich. Was dann passierte war der Wahnsinn. ich habe noch alle Voicemails von ihm. Er sagte: Cheap German Hoes und das er deutsche hasse sie denken sie wären was besseres dabei sind wir alle unglücklich. er würde nur frauen kennen die seine Sorgen ihm erzählen und er sagte Ägyptische Frauen wären glücklich nicht wie wir deutschen. Auch sagte er das wir eine Schande sind und er nur Deutsche Sprache mag weil es Geld einbringt.
ich versuchte zu argumentieren aber das war mir einfach zu blöd. er wiederholte sich ständig und sagte ich zitiere ihn genau: Ja deutsche frauen sind billig, glaubst du ich möchte ein benutztes auto fahren oder ein neues? Klar nehme ich ein neues!
und ich sollte eins der neuen für ihn sein.

erschreckend das selbst mit 16 schon als Frau solche Erfahrungen machen kann
ich will gar nicht wissen wie viele junge Mädchen wirklich glauben es sei Liebe und er wäre ja so romantisch.

ich wollte euch einfach meine Erfahrung teilen vielleicht hat jemand ähnliche gemacht in der Art.

Lg Amika
Amika
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.09.2017, 14:40

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Efendi II » 26.09.2017, 11:49

So ganz verstehe ich das nicht ?
Wie kann man Dich anschreiben ? Woher haben die Deine Adresse ?
Die musst Du ihnen doch wohl selbst gegeben haben.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5041
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Nilka » 26.09.2017, 12:10

liebe Anika,

Ich kann gut nachvollziehen, dass du von soviel Dreistigkeit erschrocken und erschüttert bist.
Solchee Erfahrungen mit zarten 16 Jahren :D zu machen, können einen schon sehr verstimmen.

Es ist leider so, dass nicht mal eine männliche Begleitung ein Schutz vor Anmache darstellt.
Besonders in Ägypten nicht.
Der Animateur, der dich nach dem Urlaub kontaktiert hat, ist allerdings ein "Früchtschen".
Er hat sich freiwillig komplett demaskiert. Er muss total frustiert sein, weil seine Gewinne nicht seinem Appetit entsprechen - anscheinend will er ein neues Auto, von jeder Frau, der er Liebe vorgaukelt :twisted:

Dir aber Hassmails zu schicken, um dich dazu zu bewegen, seine neue Freundin zu werden, ist eine originelle Idee :lol:

Ich wünsche dir, dass du dich gut von diesen Erlebnissen erholst.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3517
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Amika » 26.09.2017, 12:12

Er hat über die Rezeption erfahren wie mein voller Name ist und wo ich wohne. Vermutlich direkt am ersten tag. Anders kann ich es mir selbst nicht erklären!
Amika
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.09.2017, 14:40

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Desert Dancer » 26.09.2017, 12:13

Efendi... Ich gehe mal davon aus, dass Du kein Facebook Account hast.

Um jemanden auf Facebook zu finden reicht der Name. Und auf dem Profilfoto erkennt man dann meistens, ob man das richtige Lieschen Müller gefunden hat und schreibt es dann an.

Man kann die Funktion, dass man von Leuten, mit denen man nicht befreundet ist angeschrieben werden kann auch sperren. Aber die meisten machen das nicht.

Also wirf der jungen Frau, die den Mut hat hier von ihren schlechten Erfahrungen zu berichten doch nicht gleich wieder unterschwellig vor, sie hätte selber den Kontakt gesucht!
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds...
Desert Dancer
 
Beiträge: 687
Registriert: 29.03.2008, 13:30
Wohnort: Schweiz

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Nilka » 26.09.2017, 12:15

Efendi II hat geschrieben:So ganz verstehe ich das nicht ?
Wie kann man Dich anschreiben ? Woher haben die Deine Adresse ?
Die musst Du ihnen doch wohl selbst gegeben haben.


Die bekommen sie von dem Mann an der Rezeption :(
Wir hinterlassen dort nie ( in der Formularen ) unsere Telefonnummer oder Mailadressen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3517
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Desert Dancer » 26.09.2017, 12:15

Liebe Amika !

Danke für diesen schonungslosen Bericht, den hoffentlich viele lesen!

Der Kerl konnte bei Dir nicht landen und jetzt macht er auf beleidigt und zeigt sein wahres Gesicht. So ein Würstchen. Und so wie er denken leider viele.

Ich finde es auf jeden Fall ganz toll, bist Du auf keinen dieser Schleimer reingefallen!! Und sag nächstes Mal Deinem Vater, er solle gefälligst mal ein Machtwort sprechen. Beim Rezeptionisten habt ihr ja durchgegriffen, das finde ich gut!
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds...
Desert Dancer
 
Beiträge: 687
Registriert: 29.03.2008, 13:30
Wohnort: Schweiz

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon karima66 » 26.09.2017, 12:24

Hallo Amika,

nach deinen Erlebnissen wäre es gut wenn dein Vater entweder wirklich sich mehr durchsetzt und den Typen mal klar macht, dass europäische Väter nicht anders aufpassen auf ihre Töchter als ägyptische Väter.
Oder ihr sucht euch ein anderes Urlaubsziel, Sardinien oder Korsika ist auch toll wenn man Strand und Sonne will.
Bleib bei deiner Einstellung und lasse dich bloß nie von diesen Typen vollsäuseln und rumkriegen, bis jetzt machts du das ja klasse.

Leider ist es so, dass viele junge Leute viel zu leichtfertig mit ihren Daten, ihrer Identität im Netz umgehen.
Ich habe einen FB - account, nutze ihn kaum, aber es ist nicht mein echter Name und schon gar nicht gibt es in irgendwelchen Medien Fotos von mir, auf Formularen habe ich eine webadresse aus der mein Name nicht hervorgeht und Telefonnummern gibt es selten.
Da ich bei FB vieles eingegrenzt und gesperrt habe und es nichts Greifbares gibt so bin ich noch nie dort von irgendwem angeschrieben worden.
Ich war mal auf einer Singlebörse früher wo ich obigen Nick benutzte,kein Foto, da schrieben mehrere Araber, danach nutzte ich nie mehr auf solchen ungeschützten Seiten arabische Nicks.
Man kann sich also vieles ersparen wenn man etwas vorsichtiger mit der eigenen Identität umgeht.
karima66
 
Beiträge: 1340
Registriert: 20.03.2009, 13:54

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Amika » 26.09.2017, 13:01

Hallo ihr Lieben,

Ja mein Vater hatte immer sehr gelassen reagiert und die meisten belächelt. Ich finde an Ägypten den Strand, die gute Wettergarntie ( und dafür nicht so lange Flugzeiten ) und das Rote mehr so schön. ich habe dort natürlich auch viele positive Sachen erlebte zb. meine schnorchel touren.
aber es stimmt leider, dieser animateur, er war 24, hat ständig jüngere mädchen angemacht. ich schätze die meisten sogar noch jünger als mich ein. da ich das ja auch ständig gesehen habe, wie er mit anderen Mädels geredet hat, war ich sowieso misstrauisch von Beginn an.
ich finde man sollte einfach die ganzen Männer reden lassen und vielleicht dann selber darüber lachen. Das haben mein Vrer und ich gemacht. Wir hatten trotzdem viel Spaß dort.
ich möchte halt nur andere Frauen warnen, denn ich habe es ja selber mitbekommen wie gut sie Lügen und auch romantisch sein können. Man sollte es wirklich ignorieren und gut ist.

was mich wirklich interessieren würde, was eine Einheimische Ägyptische Frau dazu sagt, wie die Männer sich dort gegenüber Europäischen Frauen verhalten.. Leider konnte ich vor Ort mit keiner Frau sprechen. Ich werde es die nächsten male versuchen, weil es mich wirklich interessiert, mal diese Sicht zu sehen.'

Lg und danke für das nette Feedback :)
Amika
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.09.2017, 14:40

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon gadi » 26.09.2017, 14:37

Amika hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,

Ja mein Vater hatte immer sehr gelassen reagiert und die meisten belächelt. Ich finde an Ägypten den Strand, die gute Wettergarntie ( und dafür nicht so lange Flugzeiten ) und das Rote mehr so schön. ich habe dort natürlich auch viele positive Sachen erlebte zb. meine schnorchel touren.
aber es stimmt leider, dieser animateur, er war 24, hat ständig jüngere mädchen angemacht. ich schätze die meisten sogar noch jünger als mich ein. da ich das ja auch ständig gesehen habe, wie er mit anderen Mädels geredet hat, war ich sowieso misstrauisch von Beginn an.
ich finde man sollte einfach die ganzen Männer reden lassen und vielleicht dann selber darüber lachen. Das haben mein Vrer und ich gemacht. Wir hatten trotzdem viel Spaß dort.
ich möchte halt nur andere Frauen warnen, denn ich habe es ja selber mitbekommen wie gut sie Lügen und auch romantisch sein können. Man sollte es wirklich ignorieren und gut ist.

was mich wirklich interessieren würde, was eine Einheimische Ägyptische Frau dazu sagt, wie die Männer sich dort gegenüber Europäischen Frauen verhalten.. Leider konnte ich vor Ort mit keiner Frau sprechen. Ich werde es die nächsten male versuchen, weil es mich wirklich interessiert, mal diese Sicht zu sehen.'

Lg und danke für das nette Feedback :)


Hallo Amika, ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Recherche bzgl. der Meinung der ägyptischen Frauen. Aber sei nicht enttäuscht, wenn Ägypterinnen dieses Problem lieber totschweigen wollen oder die europäischen Frauen beschuldigen, das Verhalten der Männer ja provoziert zu haben (vielleicht weil sie einem Mann kurz in die Augen geschaut haben, weil sie im Badeanzug am Strand liegen, weil sie gelächelt haben, weil sie sich unterhalten haben/...) bzw. es ja "so wollen".

Und vergiss nicht, es gibt auch "geschicktere Anmache", d.h. der Mann wird dir vielleicht nur einmal schüchtern "Hallo" gesagt haben oder überhaupt nicht mit dir geredet haben und vielleicht jahrelang nur schüchternen, platonischen Kontakt zu dir pflegen. Dann kannst du leicht denken "der ist so anders als die anderen"....ist er nicht :wink: . Schöne Grüße von einer Ü30 :mrgreen: (ich musst sehr grinsen, als ich das in deinem Beitrag gelesen habe)
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2239
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Nilka » 26.09.2017, 14:44

gadi hat geschrieben: Schöne Grüße von einer Ü30 :mrgreen: (ich musst sehr grinsen, als ich das in deinem Beitrag gelesen habe)

:lol: :lol: :lol:
Liebe Gadi, für mich waren auch einmal Ü30 richtige Dinosaurier.
Leute, wie die Zeit vergeht!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3517
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon gadi » 26.09.2017, 14:49

Nilka hat geschrieben:
gadi hat geschrieben: Schöne Grüße von einer Ü30 :mrgreen: (ich musst sehr grinsen, als ich das in deinem Beitrag gelesen habe)

:lol: :lol: :lol:
Liebe Gadi, für mich waren auch einmal Ü30 richtige Dinosaurier.
Leute, wie die Zeit vergeht!


Liebe Nilka..für mich auch..früher Ü20..noch früher Ü-Unterstufe... :lol:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2239
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Karlotta » 26.09.2017, 18:23

Hallo Amika, warum noch Ägypten Urlaub machen, den man nicht in Ruhe genießen kann :?:
Du wirst die Mentalität nur durch Urlaube nie verstehen. Es gibt doch andere schöne Orte. Lieber etwas mehr bezahlen und dafür nicht an jeder Ecke angegraben werden.
Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller
Karlotta
 
Beiträge: 847
Registriert: 14.02.2011, 09:01

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Grampusgriseus » 27.09.2017, 20:16

Liebe Amika,

ich bin ebenfalls begeisterte Schnorchlerin und auch für mich gibt es keine Alternative zum Roten Meer. Aber ich muss sagen, dass ich meine Schnorchelurlaube erst so richtig (oder zumindest weitestgehend) genießen kann, seitdem ICH ES AUFGEGEBEN HABE, "Land und Leute kennen zu lernen", wie es immer so schön heißt. Nur seitdem ich alle Einheimischen so gut es geht ignoriere (was ich mir früher nie hätte vorstellen können) kann ich mich dort entspannen.
Ich konzentriere mich ausschließlich auf's Meer und habe nur dann noch Stress, wenn man vom Ufer aus nicht schnorcheln kann und deshalb wieder von irgendwelchen Heinis abhängig ist (Tauchguide, Schnorchelguide, Bootsführer, Forograf,...).
Ich denke, den Plan mit den ÄgypterINNEN solltest Du Dir auf jeden Fall abschminken. Was auch immer sie vom Benehmen ihrer Landsmänner halten: sie werden es Dir nie ehrlich sagen...vorausgesetzt, Du triffst in den Touristenorten überhaupt welche.
Sei froh, dass Du schon mit so jungen Jahren dahinter gestiegen bist und halte Dich von allen fern! Insbesondere von denen die so tun als wären sie "gaaaanz anders".
Hinfahren kann man trotzdem...finde ich. Zumindest kann ich damit nicht aufhören :lol: das Meer ist einfach unvergleichlich.

Liebe Grüße
Grampusgriseus
Grampusgriseus
 
Beiträge: 140
Registriert: 24.08.2015, 11:26

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon NGal » 27.09.2017, 21:01

Nur ein Tip.. Um Roten Meer geniessen zu könne, braucht man nicht umbedingt nach Ägypten zu reisen. 8)
Snorcheln (mit See & Sonne) gibt es auch in Eilat...
NGal
 
Beiträge: 67
Registriert: 29.12.2016, 13:40
Wohnort: Finnland

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Nilka » 27.09.2017, 21:30

NGal hat geschrieben:Nur ein Tip.. Um Roten Meer geniessen zu könne, braucht man nicht umbedingt nach Ägypten zu reisen. 8)
Snorcheln (mit See & Sonne) gibt es auch in Eilat...

Die Idee ist nicht schlecht. Ich gucke mir Schnorcheln Vidios :D
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3517
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Grampusgriseus » 28.09.2017, 05:52

Eilat hat mich schon vor 15 Jahren in wenigen Tagen in den finanziellen Ruin getrieben :cry:
Aber vielleicht ist es ja günstiger geworden? :lol:

LG Grampusgriseus
Grampusgriseus
 
Beiträge: 140
Registriert: 24.08.2015, 11:26

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon gadi » 28.09.2017, 09:07

Fürchte, Plätzchen wie Mahmya wird man in Eilat auch nicht finden :|
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2239
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon Nilka » 28.09.2017, 17:11

Hast du gg (goldene gadi :wink: ) dort auch geplanscht?

Wir waren zwei mal in einer Bucht mit zwei schönen Riffen in Marsa Allam. Das tolle ist, man muss nicht in die Tiefe gehen, um die Pracht zu sehen. Eingang direckt vom Strand und schon im Kniewasser sind die Fische da Wir sind dort im Winter, herrlich wenig Schnorchelnde. Wir haben aber erfahren, dass in der Saison unzählige Busse mit duzenden/ hunderten Schnorcheln Kandidaten dort ankommen und in der Zeit ist der Urlaub dort nicht so witzig.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3517
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Erschreckende Erfahrung in Makadi bay

Beitragvon gadi » 29.09.2017, 09:36

Nilka hat geschrieben:Hast du gg (goldene gadi :wink: ) dort auch geplanscht?

Wir waren zwei mal in einer Bucht mit zwei schönen Riffen in Marsa Allam. Das tolle ist, man muss nicht in die Tiefe gehen, um die Pracht zu sehen. Eingang direckt vom Strand und schon im Kniewasser sind die Fische da Wir sind dort im Winter, herrlich wenig Schnorchelnde. Wir haben aber erfahren, dass in der Saison unzählige Busse mit duzenden/ hunderten Schnorcheln Kandidaten dort ankommen und in der Zeit ist der Urlaub dort nicht so witzig.


Ja, liebe Nilka. Marsa Allam hab ich auch gesehen. Mahmya-Island ist wunderwunderschön (ist aber nördlich von Marsa Allam, bei Hurghada), man fühlt sich wie in der Karibik. Und es gab Gelegenheiten ohne viele Menschen, manchmal ganz ohne andere Menschen dort zu sein. Werde es nie vergessen. Auch hier sieht man schon wenn man vom Strand aus schnorchelt eine hinreißende Unterwasserwelt.
Wie schade, wie traurig...landschaftlich so ein wunderschönes Land. Landschaftlich. :cry:

LG gg :wink:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2239
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Nächste

Zurück zu Bezness - Ägypten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste