Mittendrin aber noch kurz davor...

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitragvon Harvey » 17.12.2017, 00:23

Ich will es aber am Ende auch wissen, wenn er mich verarscht, alleine schon deshalb möchte ich abwarten, ich denke, das ist doch verständlich


Ich sage es dir jetzt einfach mal ganz deutlich:
Mit Verlaub, aber du schnallst es einfach immer noch nicht.

Was Bezness IST - wie es funktioniert - und was das Ziel ist.

MERKEN kannst du erst dass er dich verarscht hat, wenn es zu spät ist!
Wenn er seine Ziele erreicht hat.
Z.B. die Aufenthalterlaubnis in Europa - durch dich.

Dafür muss er dich sehr lange bei der Stange halten.
Über Jahre, in denen er dir vorgaukelt dich nicht zu verarschen - dabei bist du nur sein Werkzeug zum Bau seines wahren Lebensplans - in DEM DU dann keine Rolle mehr spielst - sobald du ihm die Tore nach Deutschland dauerhaft geöffnet hast.

Lies doch mal die Threads hier aus Ägypten, oder die zahlreichen wahren Geschichten aus Ägypten. Drei Jahre eitel (gelogener) Sonnenschein, und wenn die drei Jahre rum sind und endlich die dauerhafte Aufenthaltserlaubnis da ist.... kannst du dich trollen. Dann hast du deinen "Job" erledigt.
Und pleite bist du zu dem Zeitpunkt vermutlich auch, weil der Prinz große Ansprüche hat in den drei jahren, aber hier in der Regel keinen Job findet.

Die Verarsche fliegt grundsätzlich erst auf wenn dieses Ziel erreicht ist.

DAS willst du abwarten?
Wohl kaum. :wink:
Harvey
 
Beiträge: 258
Registriert: 04.08.2014, 21:56

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitragvon Efendi II » 17.12.2017, 00:58

Harvey hat geschrieben:.... und wenn die drei Jahre rum sind und endlich die dauerhafte Aufenthaltserlaubnis da ist.... kannst du dich trollen. Dann hast du deinen "Job" erledigt.

Nun mal langsam. Auf nachehelichen Unterhalt wird er sicher nicht verzichten, wenn sie ein höheres Einkommen erzielt als er, wie es ja meistens der Fall ist. Trennungsunterhalt bis zur Scheidung auf jeden Fall.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5300
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitragvon Birgit1 » 17.12.2017, 01:31

Alles was loretta macht kenne ich sehr gut von meiner Freundin. Sie war genau so verbohrt und konnte nicht glauben was da passiert.

Loretta wird Geld bezahlen. Natürlich wird der Typ sie nicht direkt fragen. Ein altes Handy. Loretta, das ist eine Beleidigung.

Ich hoffe nur sie verpasst den Absprung nicht und der finanzielle und emotionale Schaden hält sich in Grenzen.

Loretta ist so blauäugig das es mir schon weh tut. Aber sie muss ihre Fehler machen, sonst glaubt sie es nicht.
Birgit1
 
Beiträge: 275
Registriert: 03.09.2016, 16:01

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitragvon Thelmalouis » 17.12.2017, 09:41

Harvey hat geschrieben:Wenn er seine Ziele erreicht hat.
Z.B. die Aufenthalterlaubnis in Europa - durch dich.

Dafür muss er dich sehr lange bei der Stange halten.
Über Jahre, in denen er dir vorgaukelt dich nicht zu verarschen - dabei bist du nur sein Werkzeug zum Bau seines wahren Lebensplans - in DEM DU dann keine Rolle mehr spielst - sobald du ihm die Tore nach Deutschland dauerhaft geöffnet hast.

Es geht noch ein bisschen schneller, wenn Loretta schwanger werden sollte.
Dieses Kind ermöglicht ihm einen dauerhaften Aufenthalt für die nächsten 18 Jahre in D.

Loretta, dies sollte dir bewusst sein, so ein Kind erfüllt für ihn nur einen Zweck.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2313
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitragvon Birgit1 » 17.12.2017, 11:06

Ja das stimmt, ein Kind wäre sehr zweckdienlich. Aber eine heile Familie wird es mit Sicherheit nicht.
Hoffentlich ist loretta sich darüber klar, dass sie alle Kosten für ihn und seine Sippe, die wollen nämlich auch mit versorgt werden, übernehmen muss.
Birgit1
 
Beiträge: 275
Registriert: 03.09.2016, 16:01

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitragvon Efendi II » 17.12.2017, 13:49

Birgit1 hat geschrieben:Ja das stimmt, ein Kind wäre sehr zweckdienlich. Aber eine heile Familie wird es mit Sicherheit nicht..

Wozu eine Familie? Ein Kind reicht doch zur Sicherung seines Aufenthalts für die nächsten 18 Jahre völlig aus.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5300
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitragvon Ponyhof » 20.12.2017, 10:56

Ja ja, warten wie es ausgeht….ist ja verständlich. Ich denke da an meinen kleinen Neffen, der uns nicht glauben wollte dass die Herdplatte heiss ist, Endstation Notaufnahme. Also, Herdplatten sind heiss, nicht anfassen.

Und hier stehen mehr als 300 Geschichten, die in endlosen Varianten genau erzählen, wie es ausgeht. Warum willst Du wertvolle Lebenszeit und finanzielle Ressourcen investieren, um nur die Erfahrung zu machen, die sooooo viele Frauen und Männer vor dir schon gemacht haben? Ganz abgesehen vom emotionalen Schaden, der viel schwerer wiegt- Geld kann man sich immer wieder neu verdienen, aber auch mit allem Geld der Welt lässt sich keine heile Seele kaufen. Und nein, vor diesem Hintergrund ist es zumindest für mich nicht verständlich, dass du unbedingt am eigenen Leibe erfahren willst, wie alle diese Geschichten hier ausgegangen sind.

Du fühlst Dich jetzt schon unwohl, wenn Du dran denkst, dass das alles nur eine Masche ist, und dass sich jemand "sowas erlaubt". Ein europäisches "das gehört sich nicht" oder "ich möchte das nicht mit mir machen lassen" interessiert deinen Beznesser aber nicht. Augenblicks bist DU es, die "es mit sich machen lässt". Wie fühlst Du dich denn dann, wenn du erst richtig reingeritten bist, weil du trotz aller Warnungen alles zugelassen hast?

Also, Du verliebst Dich selten und hast andererseits keine Probleme, einen Partner zu finden. Zumindest habe ich das so verstanden. Mit dem "Verlieben" ging es bei diesem Typen aber ganz schön schnell. Was hat nun dieser betrügerische Schleimer, was Manfred von nebenan, der ein solider Partner wäre, nicht hat? Warum verliebst Du dich nicht in Manfred, sondern in einen kriminellen Macho, mit dem nicht mal eine Kommunikation in deiner Muttersprache möglich ist? Musst Du hier ja nicht breittreten, das ist nur ein Denkanstoss um für Dich zu ergründen, worum es Dir bei dieser Geschichte geht.

Ein Teil der Antwort ist, dass diese Typen perfide Manipulationsmaschen an den Tag legen, die an Gehirnwäsche grenzen. Da gehen Ehen auseinander, alle Vernunft und alle guten Grundsätze werden über Bord geworfen, grundsolide Menschen stürzen sich in wilde Sexgeschichten, konvertieren, gründen Hals über Kopf einen Familie, gehen riskante Geschäfte ein…

Der andere Teil der Antwort ist aber, dass ihr Geschleime irgendwo auf fruchtbaren Boden fällt, und irgendwo eine Tür sein muss, in die sie einen Fuss bekommen.
Ponyhof
 
Beiträge: 645
Registriert: 24.01.2014, 11:52

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitragvon gadi » 20.12.2017, 12:11

Ponyhof hat geschrieben:Ja ja, warten wie es ausgeht….ist ja verständlich. Ich denke da an meinen kleinen Neffen, der uns nicht glauben wollte dass die Herdplatte heiss ist, Endstation Notaufnahme. Also, Herdplatten sind heiss, nicht anfassen.

Und hier stehen mehr als 300 Geschichten, die in endlosen Varianten genau erzählen, wie es ausgeht. Warum willst Du wertvolle Lebenszeit und finanzielle Ressourcen investieren, um nur die Erfahrung zu machen, die sooooo viele Frauen und Männer vor dir schon gemacht haben? Ganz abgesehen vom emotionalen Schaden, der viel schwerer wiegt- Geld kann man sich immer wieder neu verdienen, aber auch mit allem Geld der Welt lässt sich keine heile Seele kaufen. Und nein, vor diesem Hintergrund ist es zumindest für mich nicht verständlich, dass du unbedingt am eigenen Leibe erfahren willst, wie alle diese Geschichten hier ausgegangen sind.



AMIGA = Aber meine (Herdplatte) ist (vielleicht) gaaaaanz anders.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2811
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitragvon Ariadne » 20.12.2017, 21:37

gadi hat geschrieben:
Ponyhof hat geschrieben:Ja ja, warten wie es ausgeht….ist ja verständlich. Ich denke da an meinen kleinen Neffen, der uns nicht glauben wollte dass die Herdplatte heiss ist, Endstation Notaufnahme. Also, Herdplatten sind heiss, nicht anfassen.
Und hier stehen mehr als 300 Geschichten, die in endlosen Varianten genau erzählen, wie es ausgeht. Warum willst Du wertvolle Lebenszeit und finanzielle Ressourcen investieren, um nur die Erfahrung zu machen, die sooooo viele Frauen und Männer vor dir schon gemacht haben? Ganz abgesehen vom emotionalen Schaden, der viel schwerer wiegt- Geld kann man sich immer wieder neu verdienen, aber auch mit allem Geld der Welt lässt sich keine heile Seele kaufen. Und nein, vor diesem Hintergrund ist es zumindest für mich nicht verständlich, dass du unbedingt am eigenen Leibe erfahren willst, wie alle diese Geschichten hier ausgegangen sind.



AMIGA = Aber meine (Herdplatte) ist (vielleicht) gaaaaanz anders.

Du hast wahrscheinlich einen Induktionsherd. :lol: :lol:
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 1102
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitragvon gadi » 20.12.2017, 23:22

Ariadne hat geschrieben:
gadi hat geschrieben:
Ponyhof hat geschrieben:Ja ja, warten wie es ausgeht….ist ja verständlich. Ich denke da an meinen kleinen Neffen, der uns nicht glauben wollte dass die Herdplatte heiss ist, Endstation Notaufnahme. Also, Herdplatten sind heiss, nicht anfassen.
Und hier stehen mehr als 300 Geschichten, die in endlosen Varianten genau erzählen, wie es ausgeht. Warum willst Du wertvolle Lebenszeit und finanzielle Ressourcen investieren, um nur die Erfahrung zu machen, die sooooo viele Frauen und Männer vor dir schon gemacht haben? Ganz abgesehen vom emotionalen Schaden, der viel schwerer wiegt- Geld kann man sich immer wieder neu verdienen, aber auch mit allem Geld der Welt lässt sich keine heile Seele kaufen. Und nein, vor diesem Hintergrund ist es zumindest für mich nicht verständlich, dass du unbedingt am eigenen Leibe erfahren willst, wie alle diese Geschichten hier ausgegangen sind.



AMIGA = Aber meine (Herdplatte) ist (vielleicht) gaaaaanz anders.

Du hast wahrscheinlich einen Induktionsherd. :lol: :lol:


:lol: :lol: :lol: Elektroherd/Gasherd= Bezness-Anfänger; Induktionsherd=Bezzie, fortgeschrittener. Verbrennen kann man sich an beiden :!:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2811
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitragvon Nilka » 27.12.2017, 14:45

Ihr beiden Brandschutzbeauftragten :wink: :lol:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 4125
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Vorherige

Zurück zu Bezness - Ägypten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste