Ist er auch so einer?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Re: Ist er auch so einer?

Beitragvon Bellati » 08.06.2018, 12:09

Liebe Aamri,

Ja, er hat mir am Anfang zig plausible Gründe genannt, weshalb er wirklich niemals in D. leben möchte und dass obwohl er sogar bereits deutsch sprach. Im Gegenteil er versprach mir in Marokko zu leben, islamisch zu heiraten, "hauptsache mit mir" waren seine Worte. Er war anfangs der zuverlässigste Mann, den ich jemals kennen lernen durfte und ging extrem sensibel auf all meine Wünsche ein.
Ich fragte ihn oft, warum er ausgerechnet mich heiraten würde wollen, darauf antwortete er mir immer es sei egal für ihn, ob ich Chinesin, Marokkanerin ...etc.pp. wäre, denn was zählt sei ausschließlich, dass er sich verliebt hätte und er eine seriöse und echte Beziehung sucht.

Zwischendurch erzählte er mir oft von "Erfolgsgeschichten" von Kollegen, Freunden, Cousins. Ich dachte mir nichts weiter dabei, sondern freute mich über seinen Enthusiasmus und sein Engagement für unsere Beziehung. Er sparte auch ganz fleißig und verlangte nie Geld von mir. Im Nachhinein bin ich mir sehr sicher, das Geld war gespart, um wenn er dann hier den Aufenthalt bekommen hätte schnell alles durchzuziehen um nach den 3 Jahren wieder abzuhauen.

Wir können uns das immee nicht so vorstellen, aber die Sozialisierung in diesen Ländern ist eine ganz andere. Die Menschen dort saugen das quasi schon mit der Muttermilch auf wie wertvoll ein deutscher Pass ist. Dafür gehen diese Menschen leider über Leichen. Im Nachhinein hab ich sogar in einem Islamforum gelesen, dass es sogar "erlaubt" ist jemand aus wirtschaftlichen Gründen zu heiraten, wenn man damit einen Vorteil erlangt, um die Familie zu versorgen etc.


Leider kann ich jetzt hier auch nur noch Aufklärungsarbeit leisten. Ich lernte meinen Marokkaner, wie gesagt auch über das Internet kennen. Er präsentierte sich als Bindungsinteressiertester Mann ever. Aber einige Wochen nach der Heirat war er so gar nicht mehr mit Familiensinn. Nein, er warf mir völlig unerwartet vor egoistisch zu sein mit meinem Familienwunsch. Er müsse jetzt erst einmal ein Masterstudium in D.machen etc. Und wieder warb er mit Plausibilität für sich und seine Ziele. "Eine gute Frau unterstützt immer ihren Mann"..."Danach hätten wir mehr Geld und ein besseres Leben ".....
Tjaaa Jaaa...danach ...danach wären aber eben auch die Jahre um für den dauerhaften Aufenthalt und er hätte hier seinen Weg geebnet (Reisefreiheit, Familie unterstützen, immens angestiegene Wert bei den marokkanischen Frauen, darüber hinaus ist eine solide Ausbildung in Europa dort viel Wert, bringt Ansehen etc. es "dort" geschafft zu haben).
Wir können uns das immer gar nicht so vorstellen. Aber leider wurde auch ich eines besseren belehrt.

Am Ende setzte er mich dermaßen unter Druck, dass er nicht kommen würde, wenn ich ihm hier ein Studium versage, so dass er sogar den Termin für die Fam Zf platzen ließ und ich hier nun im Trennungsjahr mich befinde. Seine Angst mit mir einen Familie gründen zu müssen und eine aufrichtige Ehe zu führen, wurde wohl doch zu groß. Allerdings weiß ich , dass er sich nun unentwegt in D. bewirbt, um via Arbeit einen Aufenthalt zu bewirken.
Die Tatsache, dass er nicht zum Termin ging, sollte bei mir Umdenken bewirken. So nannte er das. Es war also eine Erziehungsmaßnahme seinerseits, damit ich einsichtig werde und ihn seine Pläne verfolgen lasse.


Übrigens anfangs betonte er D. gefiele ihm gar nicht, es seien zuviele Ausländer hier, der Islam würde hier nicht richtig gelebt, Menschen trinken Alkohol in der Öffentlichkeit, er würde niemand nur im Imbiss etc.arbeiten wollen und dafür seinen guten Job aufgeben......nur einige der vielen plausiblen Gründe........


Lg Bellati
Bellati
 
Beiträge: 11
Registriert: 10.08.2017, 17:59

Re: Ist er auch so einer?

Beitragvon Desert Dancer » 08.06.2018, 12:17

Hallo Aamri !

Ich würde Dir auch zu kurz und schmerzlos raten. Du brauchst Dich nicht zu rechtfertigen, aber wenn Du unbedingt irgendeinen Grund nennen willst, dann sag ihm, dass Du zum Schluss gekommen bist, dass die kulturellen Unterschiede zu gross sind, dass Du unmöglich ohne Überzeugung seinen Glauben annehmen kannst, und dass Deine Familie sowieso dagegen ist und Du Dich nicht dagegen stellen willst (naja... jedenfalls wenn Du noch Familie hast und ihm nicht schon erzählt hast wie multikulti glücklich Du Deine Eltern machst...).

Rechne damit, dass er zuerst grosses Drama macht (bis hin zur Suizidandrohung) und später dann beleidigend wird (wobei das auch gleich als erstes kommen kann).

Die richtige Taktik danach ist, überhaupt auf NICHTS mehr zu reagieren. Am besten überall blockieren.
Es kann sein, dass er sich auch nach Monaten und Jahren immer mal wieder versucht zu melden. Einfach ignorieren.

Glaub nicht, dass Du ihm irgendwie Unrecht tust. Nein, Du rettest nur Dich selber.
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds...
Desert Dancer
 
Beiträge: 690
Registriert: 29.03.2008, 13:30
Wohnort: Schweiz

Re: Ist er auch so einer?

Beitragvon EmilyStrange » 08.06.2018, 13:00

Aamri hat geschrieben:Ich bin wirklich traurig das es nur solche gibt.

[...


Das stimmt ja nun auch nicht, aber eben ein sehr sehr großer Teil der jungen Männer, wenn sie keine reichen Eltern haben, und von Beruf Sohn sind.
shit happens - because I deserve it. Catholic.
shit happens - so I have to work harder. Lutheran.
shit happens - why does shit always happen to me? Jewish.
shit happens - but it is your fault. Muslim.
EmilyStrange
 
Beiträge: 594
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Ist er auch so einer?

Beitragvon Nilka » 08.06.2018, 13:34

Bellati hat geschrieben:Leider kann ich jetzt hier auch nur noch Aufklärungsarbeit leisten.

Liebe Belati, danke für deine, daumen hoch!, Aufklärungsarbeit.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3775
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Ist er auch so einer?

Beitragvon Thelmalouis » 08.06.2018, 14:54

Nilka hat geschrieben:
Bellati hat geschrieben:Leider kann ich jetzt hier auch nur noch Aufklärungsarbeit leisten.

Liebe Belati, danke für deine, daumen hoch!, Aufklärungsarbeit.

Dem schließe ich mich gerne an.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2246
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Vorherige

Zurück zu Bezness - Marokko

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste