Vielen Dank für Eure Beiträge

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesen Ländern

Moderator: Moderatoren

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Maria2017 » 19.11.2017, 19:32

Liebe Laura Marie,

ich finde es echt bewundernswert, mit wie viel Mut und Kraft Du die Aktion angegangen bist. Ich glaube auch, dass Du alles recht der Welt hast wütend zu sein.
Aus meiner Geschichte bin ich, auch Dank Dir, glimpflich raus gekommen. Auch ich bin wütend, dass mein Bezzie hier trotz allem bleiben darf. Er hat auch einen unsicheren Status und nur weil er "angeblich" eine Ausbildung macht, ein wenig Sicherheit. Ich würde ihm auch wünschen, dass er einfach nach Hause muss. Deinem Beispiel folgend kläre ich in Gesprächen auf, zu was diese Menschen fähig sind. Allerdings bin ich auch deshalb schon als Ausländerfeindlich angegriffen worden.
Ich wünsche Dir alles Gute und bleib weiterhin so mutig und kräftig.
Liebe Grüße
Maria
Enttäuschung bedeutet Ende einer Täuschung
Maria2017
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.08.2017, 11:45

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Laura Marie » 19.11.2017, 21:56

Liebe Maria,

Du schriebst:
ich finde es echt bewundernswert, mit wie viel Mut und Kraft Du die Aktion angegangen bist. Ich glaube auch, dass Du alles recht der Welt hast wütend zu sein.


Dankeschön für Deine anerkennenden Worte.

Auch ich bin wütend, dass mein Bezzie hier trotz allem bleiben darf. Er hat auch einen unsicheren Status und nur weil er "angeblich" eine Ausbildung macht, ein wenig Sicherheit.


Ich glaube, dass Dich das auch aufregt. Es ist einfach widerlich wie sie sich verkaufen, erst anbiedern einerseits und uns dann erniedrigen (wollen) und auch schaffen. Ich finde es toll, dass Du auch aufklärst. Dass manche Menschen Angst bekommen als rechts eingestuft zu werden, wenn man seine Erfahrungen erzählt, glaube ich, ist "normal". Aber es ist das einzig Richtige, wie auch @Anaba schon schrieb. Und man möchte ja auch das Gute glauben, weil es unglaublich schwer ist zu ertragen, was dieses BEZNESS für ein Ausmaß angenommen hat. Das ist es, was mich auch so fertig gemacht hat, nachdem ich mich geöffnet hatte. Allein mit meinen Gefühlen, unbeobachtet im Dunkeln auf der Straße auf dem Heimweg, kommt dann der Ärger, die Wut hoch. ABER: Grundsätzlich glaube ich, dass wir hier etwas bewegen. Ich denke, es geht wirklich um eine neue Regelung des Aufenthaltsrechts und Anerkennung des BEZNESS als Straftat. DASS @Evelyn bereits bei "Aktenzeichen XY" eingeladen war, zeigt doch, dass es schon eine gewisse Anerkennung gibt.

Was denke ich mal nicht gesagt werden durfte im TV, ist, dass diese Masche nicht nur Touristen trifft sondern auch gerade hier in dieser Zeit Anwendung findet. In der Nachbarschaft, gleich im nächsten Café. Was meinst Du, wenn das in das Bewusstsein der Menschen rückt, was dann los ist. Es geht bei der Aufklärung darum ein Bewusstsein dafür zu schaffen und auch Lösungen aufzuzeigen. Meiner Bekannten habe ich gesagt, das es mir darum geht, diesen Menschen, meinen BEZZIE im Besonderen, den Nährboden zu entziehen, durch Aufklärung. Was soll daran falsch sein? Was ist daran diskriminierend? Einen Menschen ernst zu nehmen heißt auch immer ihn mit den Konsequenzen seines Verhaltens vertraut zu machen. Er darf dafür einstehen, er darf die Konsequenz tragen. Genau das ist meiner Ansicht nach KEINE DISKRIMINIERUNG.

Soweit die Sichtweise, wenn ich nicht frisch niedergeschmettert bin :mrgreen: .

Es ist so schön, dass Du meine Wut verstehst. :D

Ich wünsche Dir auch alles Gute und viel Kampfgeist! Alles Gute für Deine Ehe weiterhin!

Liebe Grüße

Laura
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 392
Registriert: 22.04.2016, 20:49

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Maria2017 » 19.11.2017, 22:21

Liebe Laura Marie,

ja, ich bin so froh, dass unsere Ehe wieder so funktioniert und unsere Liebe wieder die Tiefe und das Schöne hat, dass wir bereits 19 Jahre haben. Dennoch schüttle ich oft über mich den Kopf, wie mir so was passieren konnte. Aber es ist richtig wie Du schreibst, Bezness hat auch in unseren Kreisen so ein Ausmaß angenommen. Ich hoffe, dass das Bewusstsein über die Gefahr "Bezness" bei uns noch mehr Aufklärungsarbeit in die Öffentlichkeit kommt.

Bis auf eine Person die mich als "ausländerfeindlich" bezeichnet hat bin ich bei allen meinen Bekannten auf offene Ohren gestoßen.

In unserer Gemeinde trennt sich gerade eine Frau (52 Jahre) von ihrem Mann wegen eines Asylbewerbers aus Gambia (ca 25 Jahre). Leider ist sie so taub auf dem Beznesser Ohr, dass sie alle Warnsignale übersieht und hört. Es tut mir so unendlich leid, hier nichts bewirken zu können. Was mich so fassungslos zurück lässt ist die Tatsache, dass wirklich nichts unternommen werden kann. Die Asylbewerber sind die reinsten Mustermenschen. Obwohl in den Unterkünften mehrmals die Feuerwehr ausrücken musste und anderes. Aber genau die verhalten sich wie Musterknaben. Oh man, auch hier wird man doch wütend.

Aber mein Mann sagt immer, man sieht sich immer 2-Mal im Leben. Wenn nicht in diesem, dann in einem Anderen. Und dann gehen wir als Sieger draus hervor. Ich bin so froh, einen so klugen Mann zu haben.

Ich wünsche Dir nun alles Gute und hoffe, dass Du weiterhin so Stark und Mutig bist.

Ganz liebe Grüße
Maria
Enttäuschung bedeutet Ende einer Täuschung
Maria2017
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.08.2017, 11:45

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Laura Marie » 19.11.2017, 22:41

Liebe Maria,

kurz möchte ich doch noch Bezug auf Deinen Post nehmen.

Du schreibst:
ja, ich bin so froh, dass unsere Ehe wieder so funktioniert und unsere Liebe wieder die Tiefe und das Schöne hat, dass wir bereits 19 Jahre haben.


Das klingt super, was Du über Deine Ehe schreibst. Ich freue mich für Dich. So hatte Euch die Geschichte noch zusammengeschweißt. Schön. Das kannst Du feiern.
*&lt:-P Party *:0)

LG Laura
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 392
Registriert: 22.04.2016, 20:49

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Maria2017 » 19.11.2017, 22:45

Laura Marie hat geschrieben:Liebe Maria,

kurz möchte ich doch noch Bezug auf Deinen Post nehmen.

Du schreibst:
ja, ich bin so froh, dass unsere Ehe wieder so funktioniert und unsere Liebe wieder die Tiefe und das Schöne hat, dass wir bereits 19 Jahre haben.


Das klingt super, was Du über Deine Ehe schreibst. Ich freue mich für Dich. So hatte Euch die Geschichte noch zusammengeschweißt. Schön. Das kannst Du feiern.
*&lt:-P Party

LG Laura


Gefeiert haben wir schon. Nächste Woche sind wir 2.000 Tage verheiratet :wink: Da holen wir uns dann unseren diesjährigen Hochzeitstag nach, der ja wegen Bezzie dieses Jahr sehr unterkühlt ausgefallen war.

Aber alles in Allem Leben wir wieder. Und ich will es ja eigentlich nicht so sehen, aber da hat Bezzie wenigstens ganze Arbeit geleistet :lol: :lol: :lol:

LG Maria
Enttäuschung bedeutet Ende einer Täuschung
Maria2017
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.08.2017, 11:45

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Laura Marie » 19.11.2017, 22:50

Liebe Maria,

Du schreibst:
Gefeiert haben wir schon. Nächste Woche sind wir 2.000 Tage verheiratet :wink: Da holen wir uns dann unseren diesjährigen Hochzeitstag nach, der ja wegen Bezzie dieses Jahr sehr unterkühlt ausgefallen war.

Aber alles in Allem Leben wir wieder. Und ich will es ja eigentlich nicht so sehen, aber da hat Bezzie wenigstens ganze Arbeit geleistet :lol: :lol: :lol:


Ja, das sehe ich auch so. Es kribbelte mich schon in den Fingern, dass zu schreiben :-). Da habt Ihr beide diese "Geschichte" als Chance ergriffen. Super. Da könnt Ihr stolz auf Euch sein. Das ist der größte Sieg. Wenn das BEZZIE wüsste. Stell Dir vor : Wenn BEZZIES unbewusst noch mehr gesunde Beziehungen stifteten :D .
Aber ich glaube wirklich, dass frau/mann was aus der Geschichte lernen kann, ich denke, viele tun das doch.

LG Laura
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 392
Registriert: 22.04.2016, 20:49

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Maria2017 » 19.11.2017, 23:14

Laura Marie hat geschrieben:Liebe Maria,

Du schreibst:
Gefeiert haben wir schon. Nächste Woche sind wir 2.000 Tage verheiratet :wink: Da holen wir uns dann unseren diesjährigen Hochzeitstag nach, der ja wegen Bezzie dieses Jahr sehr unterkühlt ausgefallen war.

Aber alles in Allem Leben wir wieder. Und ich will es ja eigentlich nicht so sehen, aber da hat Bezzie wenigstens ganze Arbeit geleistet :lol: :lol: :lol:


Ja, das sehe ich auch so. Es kribbelte mich schon in den Fingern, dass zu schreiben :-). Da habt Ihr beide diese "Geschichte" als Chance ergriffen. Super. Da könnt Ihr stolz auf Euch sein. Das ist der größte Sieg. Wenn das BEZZIE wüsste. Stell Dir vor : Wenn BEZZIES unbewusst noch mehr gesunde Beziehungen stifteten :D .
Aber ich glaube wirklich, dass frau/mann was aus der Geschichte lernen kann, ich denke, viele tun das doch.

LG Laura


Bezzie als Eheretter - das wäre was :lol:
Die würden sich sicherlich fragen "Was haben wir denn da falsch gemacht - unsere Quelle versiegt".

Spaß beiseite

Ich glaube und hoffe wirklich, dass tatsächlich nur wenige Frauen sich wegen einem Asylanten trennen und dann einen schweren Weg gehen müssen.
Mein Mann und ich haben tatsächlich sehr viel gelernt. Das wünsche ich allen Beteiligten die in eine solche Lebenssituation geraten.

Ganz liebe Grüße
Maria
Enttäuschung bedeutet Ende einer Täuschung
Maria2017
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.08.2017, 11:45

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Laura Marie » 19.11.2017, 23:32

Liebe Maria,

Du schriebst:
Bezzie als Eheretter - das wäre was :lol:
Die würden sich sicherlich fragen "Was haben wir denn da falsch gemacht - unsere Quelle versiegt".


Ja, das gefällt mir!!!

Ich glaube und hoffe wirklich, dass tatsächlich nur wenige Frauen sich wegen einem Asylanten trennen und dann einen schweren Weg gehen müssen.


Das würde ich mir auch wünschen. Auch, dass viele Frauen sich eben nicht schwängern lassen würden und dann den Mann davon auch noch in Kenntnis setzen. Was da auf die Kinder zukommt teilweise, das finde ich sehr furchtbar. Ich selbst hatte mal eine Begegnung mit einem jungen Erwachsenen der Halb-Afrikaner war, wurde Zuhörerin, bzw. schnappte etwas auf. Ich war also nicht direkt in die Unterhaltung involviert, aber ich hörte eine Trauer über die Umstände seiner Zeugung heraus. Er sagte sehr nachdenklich oder war betrübt: Meine Mutter wollte gar keine Kinder... Naja, das kann auch etwas anderes bedeuten, aber es war eine Trauer in seiner Stimme.
Leider war ich nicht in der Lage mich am Gespräch mehr zu beteiligen, meine Geschichte war noch so frisch. Wir hatten nur alle jeder für sich dort etwas zu erledigen und es war auch laut dort.

Liebe Grüße

Laura
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 392
Registriert: 22.04.2016, 20:49

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Maria2017 » 19.11.2017, 23:46

Liebe Laura Marie,

ja, da stimme ich Dir zu 100% zu. Ich glaube schon, dass die Kinder aus solchen Beziehungen ein nicht so einfaches Leben haben.

Meistens bekommen sie mit, was ja auch hier immer wieder zu lesen ist, dass sie irgendwie nur Mittel zum Zweck sind. Das finde ich sehr bedauerlich.
Die kleinen Seelen sind von Anfang an so belastet. Auch für die Mütter wird es sicherlich sehr schwer sein diese ungute Stimmung zu kompensieren.

Wir haben keine Kinder, trotzdem kann ich das alles ganz gut nachempfinden. Schade nur, dass die Männer die solch einen Betrug ergehen skrupellos gegen ihr eigen Fleisch und Blut vorgehen, die Kinder der eigenen Kultur aber so hochhalten. Da könnte ich aus der Haut fahren. Ich verstehe solche Dinge nicht.

LG
Maria
Enttäuschung bedeutet Ende einer Täuschung
Maria2017
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.08.2017, 11:45

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Anaba » 20.11.2017, 08:38

Was denke ich mal nicht gesagt werden durfte im TV, ist, dass diese Masche nicht nur Touristen trifft sondern auch gerade hier in dieser Zeit Anwendung findet. In der Nachbarschaft, gleich im nächsten Café. Was meinst Du, wenn das in das Bewusstsein der Menschen rückt, was dann los ist.


Die Hoffnung wäre, dass dann Frauen endlich deutlich wird, dass es ein gut geplanter Betrug ist.
Die meisten Frauen können sich gar nicht vorstellen, was da passiert.
Menschen spielen Liebe vor, um ihr Leben zu verbessern.
Es werden Frauen und Kinder dafür benutzt.
Aber, wenn Frauen nachdenken, würde ihnen schnell klar, was die Motive sind.
Wer seine Heimat verlässt, um ein besseres Leben zu suchen, wer in Nußschalen über's Meer schippert,
durch zig Länder läuft, um nach Deutschland zu kommen, der wird auch alles weitere tun, um hier seine
Ziele wahr zu machen.
Wenn dieser Mensch dann merkt, dass er z.B. kein Bleiberecht hat, wird er kaum den Koffer packen und zurückgehen.
Nein, er wird alles daran setzen, um zu bleiben. "Alles" bedeutet auch alles.
Es ist doch der leichteste Weg überhaupt, dafür eine Frau oder noch leichter ein Kind zu benutzen.
Daran müssen Frauen denken, die solche Menschen kennenlernen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Panta rhei
Anaba
Administration
 
Beiträge: 17535
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Maria2017 » 20.11.2017, 12:26

Liebe Anaba,

auch Dir stimme ich zu 100% zu.

Leider dachte ich auch einmal ich bin ein reflektierter Mensch und sowas würde mir nie passieren.

Es sind einfach Situationen oder Momente wenn sich wirklich das Hirn ausschaltet und irgendwie die Hormone :shock: in eine andere Richtung gehen.

Letztendlich war ich in diesen Momenten froh, dass ich hier einen Zufluchtsort hatte. Andere Userinnen mir den Kopf zurecht gerückt haben, mich geschüttelt haben, so dass
das Gehirn wieder angefangen hat zu funktionieren.

Es war ja auch nicht die erste "falsche" Liebe in meinem Leben. Aber es hat sich halt auch so brutal dann angefühlt.

LG
Maria
Enttäuschung bedeutet Ende einer Täuschung
Maria2017
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.08.2017, 11:45

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Laura Marie » 20.11.2017, 13:38

Liebe Anaba, liebe Maria,

Anaba schrieb:
Aber, wenn Frauen nachdenken, würde ihnen schnell klar, was die Motive sind.
Wer seine Heimat verlässt, um ein besseres Leben zu suchen, wer in Nußschalen über's Meer schippert,
durch zig Länder läuft, um nach Deutschland zu kommen, der wird auch alles weitere tun, um hier seine
Ziele wahr zu machen.
Wenn dieser Mensch dann merkt, dass er z.B. kein Bleiberecht hat, wird er kaum den Koffer packen und zurückgehen.
Nein, er wird alles daran setzen, um zu bleiben. "Alles" bedeutet auch alles.

Es ist doch der leichteste Weg überhaupt, dafür eine Frau oder noch leichter ein Kind zu benutzen.
Daran müssen Frauen denken, die solche Menschen kennenlernen.


Genau so ist es. Bei der Anstrengung, die eine solche Überfahrt bereitet, bei der mit hohen Erwartungshaltung seitens der Familie, schon wegen des mühsam aufgebrachten Geldes zur Überfahrt, bei der möglicherweise erduldeten Erniedrigung durch Schlepper, kann nur mit "ALLEM" zu rechnen sein um das Ziel zu erreichen. Es ist menschlich, deshalb aber nicht duldbar!!! Es gilt die Gesetzgebung zu ändern und natürlich die Ursachen vor Ort zu bekämpfen. Die Menschen müssen erkennen, dass sie dort zu kämpfen haben, sie müssen feststellen, dass der Aufwand hierherzukommen sich nicht lohnt. Und vor Ort muss durch Bewegung in der Politik , die Möglichkeit geschaffen werden, sich weiterzuentwickeln. Vorgelebte Korruption bis in den letzten Winkel hat eben seine Folgen. Aber das ist ein anderes Thema. Das sind die Sachen, die mir da auch immer noch so einfallen.

Für die Frauen / Männer, die hier schreiben und sowieso schon so entkräftet sind, ist erst einmal oberste Priorität, was @Anaba schreibt. Die schlichte, harte Erkenntnis zuzulassen und dann aufzustehen. Das wünsche ich allen, die hier lesen.

Liebe Grüße
Laura
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 392
Registriert: 22.04.2016, 20:49

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Atin » 20.11.2017, 14:28

Wahre Worte...@Anaba
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie
Atin
 
Beiträge: 579
Registriert: 15.10.2014, 14:11

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Laura Marie » 20.11.2017, 22:47

Liebe Maria,

Du schriebst:
Meistens bekommen sie mit, was ja auch hier immer wieder zu lesen ist, dass sie irgendwie nur Mittel zum Zweck sind. Das finde ich sehr bedauerlich.
Die kleinen Seelen sind von Anfang an so belastet. Auch für die Mütter wird es sicherlich sehr schwer sein diese ungute Stimmung zu kompensieren.

Schade nur, dass die Männer die solch einen Betrug ergehen skrupellos gegen ihr eigen Fleisch und Blut vorgehen, die Kinder der eigenen Kultur aber so hochhalten. Da könnte ich aus der Haut fahren. Ich verstehe solche Dinge nicht.
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 392
Registriert: 22.04.2016, 20:49

Re: Vielen Dank für Eure Beiträge

Beitragvon Laura Marie » 20.11.2017, 23:15

Liebe Maria,

nu habe ich noch ergänzen wollen, habe dabei die Zeit überschritten und weg ist alles... :roll: .

Also nochmal, leider jetzt kürzer.

Es ist unglaublich schwer, so glaube ich, die Verachtung / Gleichgültigkeit einem Kind gegenüber zu kompensieren. Hinzu kommt ja noch, dass diese Kinder nicht automatisch einer Rasse angehören. Die mangelnde Zugehörigkeit zur Seite des Vater finde ich als sehr schlimm. Welche Mutter kann über den ganz normalen Wahnsinn hinaus noch diese große Not zu kompensieren? Das hast Du völlig recht. Deshalb finde ich es wichtig, diese Punkte zu bedenken, auch wenn ein großer Kinderwunsch vorhanden ist. Dann kommen ja noch finanzielle Aspekte, Sorgen hinzu.Durch die Vielzahl der gezeugten Kinder durch die Männer kommt es fast automatisch dazu, da ist Armut vorprogrammiert.
Müttern rate ich, alle Register zu ziehen um das Kind zu schützen. Ggf. das Jugendamt unter Druck setzen mit anderen Behörden. Das ist möglich. Und immer wieder wichtig: Fakten, Fakten Fakten. Und möglichst sachlich reden zwischen den vergossenen Tränen.

Theoretisch verstehe ich diese Gewalt, doch auf der emotionalen Ebene überwältigt mich dieses Wissen hin und wieder. Deshalb ist Einmischen so wichtig. Deshalb ist es gut, wenn Du ein Auge auf Deine Bekannte hast mit dem viel jüngeren Mann. Also: Sofern es Deine Kraft erlaubt.

Ich grüße Dich herzlich

Laura Marie
Diamonds are not always girls best friends. ;-) (Laura Marie)
Laura Marie
 
Beiträge: 392
Registriert: 22.04.2016, 20:49

Vorherige

Zurück zu Bezness Schwarzafrika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast