In love - Gambian/Senegal Gigolo

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesen Ländern

Moderator: Moderatoren

Re: In love - Gambian/Senegal Gigolo

Beitragvon Efendi II » 01.06.2018, 13:44

MaddyLeona hat geschrieben:Ein guter Freund von meinem Ex heiratet am kommenden Sonntag offenbar eine Österreicherin. Der Typ (Senegal) hat noch keine Papiere ich kenn ihn schon seit 2 Jahren und hab noch nie was davon gehört das der eine Freundin hätte - hab ich heut zur ersten Mal gehört.

Ohne Papiere (was meinst Du genau damit?) können auch die Gäste von Frau Merkel nicht heiraten.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4920
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: In love - Gambian/Senegal Gigolo

Beitragvon MaddyLeona » 01.06.2018, 13:44

Ariadne hat geschrieben:
MaddyLeona hat geschrieben:Leute wisst ihr was mich heute total betroffen macht?

Ein guter Freund von meinem Ex heiratet am kommenden Sonntag offenbar eine Österreicherin. Der Typ (Senegal) hat noch keine Papiere ich kenn ihn schon seit 2 Jahren und hab noch nie was davon gehört das der eine Freundin hätte - hab ich heut zur ersten Mal gehört.

Habe den Typ auch öfter mit verschiedenen Frauen gesehen, einmal hat er’s auch bei mir versucht (ja- obwohl sehr guter Freund von meinem Ex) und dann bei einer Freundin von mir über Instagram erst vor kurzem.

Das heißt ich hätte nie vermutet dass der eine Freundin bzw. Verlobte hat. War auch nie irgendwo mit fort, kein gemeinsames Bild auf seinem IG Account - alles so wie bei meinem Ex.

Ich kenn die gar nicht und trotzdem tut sie mir voll leid weil sie dieses Wochenende in ihr Unglück rennt und das noch nicht mal mit bekommt

Das Thema ist bekannt, liebe MaddyLeona, aber die Politik versucht die Infos unter Verschluss zu halten, so lange wie es noch geht.
https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/2 ... syl-betrug


Es handelt sich hier nicht um eine Scheinehe. Was ich so mitbekommen habe glaubt die Dame hier die große Liebe gefunden zu haben. DAS macht mich so betroffen, da ich mitbekommen habe, dass ihr neuer Ehemann nicht besser ist als mein Ex.
MaddyLeona
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.04.2018, 12:53

Re: In love - Gambian/Senegal Gigolo

Beitragvon MaddyLeona » 01.06.2018, 13:47

Efendi II hat geschrieben:
MaddyLeona hat geschrieben:Ein guter Freund von meinem Ex heiratet am kommenden Sonntag offenbar eine Österreicherin. Der Typ (Senegal) hat noch keine Papiere ich kenn ihn schon seit 2 Jahren und hab noch nie was davon gehört das der eine Freundin hätte - hab ich heut zur ersten Mal gehört.

Ohne Papiere (was meinst Du genau damit?) können auch die Gäste von Frau Merkel nicht heiraten.



Ich meinte damit - sein Asylverfahren läuft noch. Also noch kein gesicherter Aufenthalt. OT Wir sind hier in Österreich - nicht bei Frau Merkel :)

Btw wir haben hier komischerweise kaum
Papiere gebraucht als wir uns zur Eheschließung anmelden waren.
MaddyLeona
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.04.2018, 12:53

Re: In love - Gambian/Senegal Gigolo

Beitragvon Efendi II » 01.06.2018, 13:56

MaddyLeona hat geschrieben:Es handelt sich hier nicht um eine Scheinehe. Was ich so mitbekommen habe glaubt die Dame hier die große Liebe gefunden zu haben.

Von ihrer Seite sicherlich nicht und für die Behörden bestimmt auch nicht. Rein juristisch handelt es sich nur dann um eine Scheinehe, wenn BEIDE Partner sich vorher abgestimmt haben, keine eheliche Gemeinschaft führen zu wollen und nur deshalb heiraten, um den Partner ein Aufenthaltsrecht zu ermöglichen.
MaddyLeona hat geschrieben:Ich meinte damit - sein Asylverfahren läuft noch. Also noch kein gesicherter Aufenthalt..

Dann sollte er eventuell in Erwägung ziehen, dass er nach der Eheschließung wieder ausreisen muss, um im Herkunftsland zunächst ein ordentliches Visumverfahren zur Familienzusammenführung zu absolvieren.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4920
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: In love - Gambian/Senegal Gigolo

Beitragvon MaddyLeona » 01.06.2018, 14:28

Efendi II hat geschrieben:
MaddyLeona hat geschrieben:Es handelt sich hier nicht um eine Scheinehe. Was ich so mitbekommen habe glaubt die Dame hier die große Liebe gefunden zu haben.

Von ihrer Seite sicherlich nicht und für die Behörden bestimmt auch nicht. Rein juristisch handelt es sich nur dann um eine Scheinehe, wenn BEIDE Partner sich vorher abgestimmt haben, keine eheliche Gemeinschaft führen zu wollen und nur deshalb heiraten, um den Partner ein Aufenthaltsrecht zu ermöglichen.
MaddyLeona hat geschrieben:Ich meinte damit - sein Asylverfahren läuft noch. Also noch kein gesicherter Aufenthalt..

Dann sollte er eventuell in Erwägung ziehen, dass er nach der Eheschließung wieder ausreisen muss, um im Herkunftsland zunächst ein ordentliches Visumverfahren zur Familienzusammenführung zu absolvieren.



Mir ist das gleich was er macht. Ich hab keinen Kontakt zu ihm, hab von der Hochzeit nur über eine bekannte erfahren. Hatte nur irgendwie Mitleid mit der Frau, da ich ihn wie gesagt immer ohne sie und immer mit einer anderen Frau feiern gesehen habe und ich mal vermute, dass sie es nicht weiss (aber ich spekuliere nur )
MaddyLeona
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.04.2018, 12:53

Re: In love - Gambian/Senegal Gigolo

Beitragvon Ariadne » 01.06.2018, 15:02

 "Habe den Typ auch öfter mit verschiedenen Frauen gesehen, einmal hat er’s auch bei mir versucht (ja- obwohl sehr guter Freund von meinem Ex) und dann bei einer Freundin von mir über Instagram erst vor kurzem. 

Das heißt ich hätte nie vermutet dass der eine Freundin bzw. Verlobte hat. War auch nie irgendwo mit fort, kein gemeinsames Bild auf seinem IG Account - alles so wie bei meinem Ex."


Wenn die Partnerin gar keine Ahnung hat, evtl. auch in ihn verliebt ist, dann ist es klar Bezness. Vor allem in so kurzer Zeit, wie oben beschrieben.

Aber nicht vergessen, dass viele Damen bereit sind zu heiraten, um jemandem mit dem Aufenthaltstitel zu helfen. Neulich habe ich so eine Post auf Evelyns Seite auf Facebook (1001geschichte) gesehen, die Dame schrieb, sie wäre bereit einen Syrer z.B. zu heiraten, um ihm bei der Einreise nach Deutschland zu helfen. Sie war schon mit einem Dunkelhäutigen verheiratet gewesen, inzwischen geschieden.

Und mit Scheinehen mit Betrug gegenüber der Behörde ist auch nicht so einfach, die Behörde macht Kontrollen, wenn Verdacht besteht. Viele stellen sich so vor, dass sie eine Zahnbürste im Bad, ein paar Hausschuhen im Schlafzimmer deponieren und damit hat sich. Das reicht nicht, denn die Nachbarn werden auch befragt, es werden Fotos gezeigt und nachgefragt, ob jemand diejenige/denjenigen im Haus gesehen hat. Wenn die Antwort negativ ist, werden andere Maßnahmen ergriffen, teilweise auch Polizeikontrolle in der Nacht mit Besichtigung des Schlafzimmers.
Auf jeden Fall winken bis zu 3 Jahren Gefängnis, falls man erwischt wird, Einreisesperre auf bestimmte Zeit und bei längerer Ehezeit der Verlust der Rentenpunkte.
Daran denken die Wenigsten!
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 1008
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: In love - Gambian/Senegal Gigolo

Beitragvon MaddyLeona » 01.06.2018, 16:13

Ariadne hat geschrieben: "
Und mit Scheinehen mit Betrug gegenüber der Behörde ist auch nicht so einfach, die Behörde macht Kontrollen, wenn Verdacht besteht. Viele stellen sich so vor, dass sie eine Zahnbürste im Bad, ein paar Hausschuhen im Schlafzimmer deponieren und damit hat sich. Das reicht nicht, denn die Nachbarn werden auch befragt, es werden Fotos gezeigt und nachgefragt, ob jemand diejenige/denjenigen im Haus gesehen hat. Wenn die Antwort negativ ist, werden andere Maßnahmen ergriffen, teilweise auch Polizeikontrolle in der Nacht mit Besichtigung des Schlafzimmers.
Auf jeden Fall winken bis zu 3 Jahren Gefängnis, falls man erwischt wird, Einreisesperre auf bestimmte Zeit und bei längerer Ehezeit der Verlust der Rentenpunkte.
Daran denken die Wenigsten!



Sowas sollte wohl viel mehr publik gemacht werden.
MaddyLeona
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.04.2018, 12:53

Re: In love - Gambian/Senegal Gigolo

Beitragvon leva » 01.06.2018, 17:22

dafuer ist doch dieses Forum da u Fr Kern mit ihrer unermuedlichen Pressearbeit u TV Auftritten.
leva
 
Beiträge: 2708
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: In love - Gambian/Senegal Gigolo

Beitragvon MaddyLeona » 02.06.2018, 06:09

leva hat geschrieben:dafuer ist doch dieses Forum da u Fr Kern mit ihrer unermuedlichen Pressearbeit u TV Auftritten.



Kennen leider noch viel zu wenige da jedoch viele Frauen noch auf solche Männer rein fallen
MaddyLeona
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.04.2018, 12:53

Re: In love - Gambian/Senegal Gigolo

Beitragvon Anaba » 02.06.2018, 07:56

Und mit Scheinehen mit Betrug gegenüber der Behörde ist auch nicht so einfach, die Behörde macht Kontrollen, wenn Verdacht besteht. Viele stellen sich so vor, dass sie eine Zahnbürste im Bad, ein paar Hausschuhen im Schlafzimmer deponieren und damit hat sich. Das reicht nicht, denn die Nachbarn werden auch befragt, es werden Fotos gezeigt und nachgefragt, ob jemand diejenige/denjenigen im Haus gesehen hat. Wenn die Antwort negativ ist, werden andere Maßnahmen ergriffen, teilweise auch Polizeikontrolle in der Nacht mit Besichtigung des Schlafzimmers.
Auf jeden Fall winken bis zu 3 Jahren Gefängnis, falls man erwischt wird, Einreisesperre auf bestimmte Zeit und bei längerer Ehezeit der Verlust der Rentenpunkte.
Daran denken die Wenigsten!x



So kenne ich es auch noch.
Aber das war vor etlichen Jahren so.
Da wurden z.B. getrennte Befragungen durchgeführt, an denen schon viele scheiterten.
Es ist es schwer vorstellbar, dass heute noch so genau kontrolliert wird.
Inzwischen herrscht überall Chaos und die entsprechenden Behörden sind total überlastet.
Zig Tausende sind ausreisepflichtig und laufen hier seit Jahren unbehelligt rum.
Ob man sich da noch so akribisch um Scheinehen kümmert, ist anzuzweifeln. Leider.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18499
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Vorherige

Zurück zu Bezness Schwarzafrika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste