Afghanistan

Austausch über gemachte Bezness - Erfahrungen in diesem Kontinent

Moderator: Moderatoren

Afghanistan

Beitragvon Soulvoice » 16.04.2018, 15:04

Hallo Zusammen,
hat jemand von euch Erfahrungen mit Afghanen?

Ich selbst bin mit einem seit fast 3 Jahren in einer Beziehung und habe hin und wieder Zweifel und würde mich gerne mit jemanden austauschen.

LG
Soulvoice
 
Beiträge: 29
Registriert: 22.05.2014, 16:37

Re: Afghanistan

Beitragvon karima66 » 16.04.2018, 15:48

Hallo Soulvoice,

der beste Freund meines tunesischen Exmannes war damals über paar Jahre ein Afghane, neben Tunesien u.ä. hatte ich aber eher sonst mit Pakistanis zu tun, nahe dran an Afghanistan.
Aber ich denke, dass ist vielleicht gar nicht so wichtig denn viele Probleme ähneln sich ja.
Vielleicht findet sich hier ja noch ein Afghanistanexperte, ansonsten schreib doch deine Zweifel mal und es können dir unsere Gedanken vielleicht trotzdem helfen.
karima66
 
Beiträge: 1263
Registriert: 20.03.2009, 13:54

Re: Afghanistan

Beitragvon Efendi II » 16.04.2018, 17:48

Soulvoice hat geschrieben:Hallo Zusammen,
hat jemand von euch Erfahrungen mit Afghanen?
Ich selbst bin mit einem seit fast 3 Jahren in einer Beziehung und habe hin und wieder Zweifel und würde mich gerne mit jemanden austauschen.

Wie darf man das jetzt verstehen? Kennst Du einen, dann kennst Du alle?

Es gibt doch nicht DIE Afghanen, DIE Deutschen, Die Türken, DIE Chinesen.
Eines solltest Du aber nicht außer Acht lassen. Die Afghanen sind (in ihrer Mehrheit) Mohammedaner, aber auch mit dieser Ideologie haben inzwischen
viele deutsche Frauen keine Probleme mehr, tragen bereitwillig das Kopftuch
und tun auch sonst alles andere, was diese Weltanschauung von ihnen verlangt.
( Islam heißt eben Unterwerfung).
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4732
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Afghanistan

Beitragvon Anaba » 16.04.2018, 19:39

Hallo Soulvoice,

sicher wird es User geben, die Erfahrungen mit Afghanen haben.
Aber, was nützt dir das?
Du solltest dich vielleicht mal mit Afghanistan und der Stellung der Frauen dort beschäftigen.
Das erklärt vielleicht schon einiges seiner Verhaltensweisen.
Im Übrigen gebe ich Efendi recht.
Jeder Mensch ist verschieden, aber gerade bei Männern dieses Kulturkreises ist meiner Meinung nach Vorsicht angesagt.
Du kannst nicht erwarten, dass jemand, der so sozialisiert ist wie die Afghanen, Frauen als gleichberechtigt ansehen, mit ihnen eine Beziehung auf Augenhöhe führen.
Die Religion wird eine große Rolle spielen. Ob du dich damit arrangieren kannst, weißt nur du alleine.

Vielleicht schreibst du mal, was dich verunsichert.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

".....vielleicht wird alles vielleichter"
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18203
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Afghanistan

Beitragvon Efendi II » 16.04.2018, 20:04

Anaba hat geschrieben:Du solltest dich vielleicht mal mit Afghanistan und der Stellung der Frauen dort beschäftigen.
Das erklärt vielleicht schon einiges seiner Verhaltensweisen.
Jeder Mensch ist verschieden, aber gerade bei Männern dieses Kulturkreises ist meiner Meinung nach Vorsicht angesagt.
Du kannst nicht erwarten, dass jemand, der so sozialisiert ist wie die Afghanen, Frauen als gleichberechtigt ansehen, mit ihnen eine Beziehung auf Augenhöhe führen.
Die Religion wird eine große Rolle spielen. Ob du dich damit arrangieren kannst, weißt nur du alleine..

Vielleicht gefällt ihr das gerade. Es soll unter Frauen viele Masochistinnen geben, die sich gerne dominieren lassen. Gleichberechtigte Partnerschaft ist nicht deren Ding.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4732
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Afghanistan

Beitragvon Anaba » 16.04.2018, 20:20

Ich hoffe doch, dass es noch junge Frauen gibt, die andere Vorstellungen von einer Partnerschaft
haben.
Wenn es auch schwierig sein wird mit Männern aus diesen Kulturkreisen eine Beziehung auf Augenhöhe zu
führen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

".....vielleicht wird alles vielleichter"
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18203
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Afghanistan

Beitragvon Anissa » 16.04.2018, 21:36

Ich las eben die bisgerigen Beiträge und finde es schade, wenn der Ton so scharf wird, wie z b um 20:04.
Soulvoice möchte sich beraten lassen und wird attackiert.
Das macht auch die Arbeit der User/innen zunichte, die hier unermüdlich mit viel Liebe und Geduld die Beiträge und Geschichten lesen und hilfreiche Antwoten schreiben.
Anissa.
Anissa
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.10.2017, 20:01
Wohnort: Österreich

Re: Afghanistan

Beitragvon mountkenia » 16.04.2018, 22:17

Efendi II hat geschrieben:
Soulvoice hat geschrieben:Hallo Zusammen,
hat jemand von euch Erfahrungen mit Afghanen?
Ich selbst bin mit einem seit fast 3 Jahren in einer Beziehung und habe hin und wieder Zweifel und würde mich gerne mit jemanden austauschen.

Wie darf man das jetzt verstehen? Kennst Du einen, dann kennst Du alle?

Es gibt doch nicht DIE Afghanen, DIE Deutschen, Die Türken, DIE Chinesen.
Eines solltest Du aber nicht außer Acht lassen. Die Afghanen sind (in ihrer Mehrheit) Mohammedaner, aber auch mit dieser Ideologie haben inzwischen
viele deutsche Frauen keine Probleme mehr, tragen bereitwillig das Kopftuch
und tun auch sonst alles andere, was diese Weltanschauung von ihnen verlangt.
( Islam heißt eben Unterwerfung).


servus Efendi,
wieder mal stehe ich komplett hinter deinem Statement,ist ja eigentlich egal ob Afghane, Marokkaner und Co.....sie sind fast alle so sozialisiert, dass sich eine Frau unterwerfen soll, allzeit bereit, gut bekochen...Gebärmaschine sein(allerdings zählen Kinder mit einer Landsmännin nur wirklich)und obendrein die Eltern bedienen.
Ob sich das überhaupt eine mitteleuropäische Frau antun will, ist ihre Entscheidung.Vermummt und unterworfen finden einige scheinbar ihr Glück.Allerdings wäre es eine Entlastung für uns Steuerzahler, wenn die rosarot bebrillte Dame in die Heimat ihres Gatten auswandert,
scheinbar tut einigen unsere zivilisierte Welt mit Krankenversicherung, Job, Kindergeld und vor allem ein funktionierendes Rechtssystem nicht gut und sie hat den Drang wieder einfach und bedürftig zu leben. Ich frage mich immer mehr,warum unsere Jungs und Männer bei vielen Damen keine Chance auf ein nettes Kennenlernen haben.
Vielleicht weil sie nicht exotisch aussehen,keine schmierigen Liebesbekundungen (unsere Sicht von Liebe kennen sie nicht)kundtun und keine Mandelaugen haben?
Ich fliege am Montag nach Sri Lanka---mal sehen....ob das eine Insel der Seligen ist oder ob da auch Touristinnen mit verklärtem Blick Hand in Hand mit Habbibi am Strand entlang spazieren.
Effendi, grins, ich mag deine ernüchternden,informativen Kommentare,du bist so scheint es--auch mit vielen Ausländergesetzen und anderem sehr gut vertraut.
LG Viktoria :roll:
mountkenia
 
Beiträge: 44
Registriert: 30.01.2018, 01:55

Re: Afghanistan

Beitragvon Anaba » 16.04.2018, 22:26

Anissa hat geschrieben:Ich las eben die bisgerigen Beiträge und finde es schade, wenn der Ton so scharf wird, wie z b um 20:04.
Soulvoice möchte sich beraten lassen und wird attackiert.
Das macht auch die Arbeit der User/innen zunichte, die hier unermüdlich mit viel Liebe und Geduld die Beiträge und Geschichten lesen und hilfreiche Antwoten schreiben.
Anissa.



Liebe Anissa,

eine ehrliche Antwort macht doch nicht die Arbeit anderer User zunichte.
Wenn du hier mitliest, weißt du doch, dass es Frauen gibt, die sich bereitwillig ihren Männern anpassen, oft konvertieren und sich selbst zurückstellen.
Es ist nun mal so, dass man in einem Forum auch Antworten bekommt, die man eigentlich nicht lesen möchte.
Klartext tut manchmal weh.
Ich wünschte, wir könnten den Frauen etwas anderes schreiben.
Aber die Realität sieht genau so aus.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

".....vielleicht wird alles vielleichter"
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18203
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Afghanistan

Beitragvon Efendi II » 17.04.2018, 01:01

mountkenia hat geschrieben:Ich fliege am Montag nach Sri Lanka---mal sehen....ob das eine Insel der Seligen ist oder ob da auch Touristinnen mit verklärtem Blick Hand in Hand mit Habbibi am Strand entlang spazieren.

Eine Insel der Seligen ist das sicher nicht und die Damen mit verklärten Blick mit ihren Habibis wirst Du sicher nicht verfehlen (können).
Trotzdem wünsche ich Dir einen interessanten und erholsamen Urlaub.
Zuletzt geändert von Efendi II am 17.04.2018, 01:07, insgesamt 1-mal geändert.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4732
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Afghanistan

Beitragvon Efendi II » 17.04.2018, 01:05

Anissa hat geschrieben:Soulvoice möchte sich beraten lassen und wird attackiert.

Wieso attackiert? Wo lebt sie denn? Hat sie nicht selbst zwei Augen um zu sehen und zwei Ohren um zu hören? Wer mit offenen Sinnen durchs Leben und unsere Städte geht, braucht in dieser Richtung keine Beratung mehr.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4732
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Afghanistan

Beitragvon Soulvoice » 17.04.2018, 10:26

Also zum einen wollte ich mich mit jemanden austauschen, der die afghanische Kultur kennt bzw. besser kennt als ich (das meinte ich mit "Erfahrung")..
.. zum Anderen ist es schon ein Widerspruch mir zu unterstellen "Kennst du Einen - kennst du Alle" während man selbst direkt pauschalisiert.

Jeder hat bekanntlich seine Ansichten und das ist auch gut so.

Und über mich zu urteilen ("vielleicht gefällt es ihr unterwürfig zu sein!") finde ich definitive nicht ok, vorallen durch meine kurze Anfrage ohne jeglichen großen Details sowas zu behaupten.

Die afghanische/persische Kultur unterscheidet sich abgesehen der Religion sehr von der arabischen. Und da ich hier mehr über arabische gelesen habe frage ich nun mal nach.
Soulvoice
 
Beiträge: 29
Registriert: 22.05.2014, 16:37

Re: Afghanistan

Beitragvon Wathani » 17.04.2018, 11:01

eine ehrliche Antwort macht doch nicht die Arbeit anderer User zunichte.
Wenn du hier mitliest, weißt du doch, dass es Frauen gibt, die sich bereitwillig ihren Männern anpassen, oft konvertieren und sich selbst zurückstellen.
Es ist nun mal so, dass man in einem Forum auch Antworten bekommt, die man eigentlich nicht lesen möchte.
Klartext tut manchmal weh.
Ich wünschte, wir könnten den Frauen etwas anderes schreiben.
Aber die Realität sieht genau so aus.


@Anaba Es geht doch nicht darum, dass User hier eine ehrliche Antwort schreiben, sondern um den Ton, der die Musik macht. Soulvoice hatte gerade ihren ersten kurzen Post geschrieben und wird mit unterschwelligen Unterstellungen über eine mögliche Neigung zum Masochismus und ihre Unterwürfigkeit etc. pp. "beschossen"...muss das denn sein? Gleich zu Beginn, wenn jemand der Rat sucht hier auftritt - mich wundert, dass du das in ordnung findest :?:
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1042
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Afghanistan

Beitragvon Efendi II » 17.04.2018, 11:13

Soulvoice hat geschrieben:Und über mich zu urteilen ("vielleicht gefällt es ihr unterwürfig zu sein!") finde ich definitive nicht ok, vorallen durch meine kurze Anfrage ohne jeglichen großen Details sowas zu behaupten..

Ich habe das keinesfalls behauptet.
Es ist nur eine logische Schlussfolgerung, zu der man zwangsläufig kommen muss, wenn sich eine mitteleuropäisch sozialisierte Frau plötzlich zu einem Anhänger einer solchen patriarchalischen und frauenverachtenden Wertegemeinschaft hinwendet

Die afghanische/persische Kultur unterscheidet sich abgesehen der Religion sehr von der arabischen.

Das mag ja so sein, im Umgang und bei der Behandlung der weiblichen Mitglieder ihrer Community dürften allerdings keine wesentlichen oder gravierenden Unterschiede bestehen und da ist man schon ein bisschen erschrocken, wenn eine deutsche Frau dort ihre Erfüllung zu finden glaubt.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4732
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Afghanistan

Beitragvon Soulvoice » 17.04.2018, 11:31

Ich denke aus dem kurzen Beitrag sollte dennoch keine Unterstellung folgen..

Deutschland hat nun mal Menschen aus verschiedenen Ländern hier.. ich bin gewiss nicht nach Afghanistan geflogen um dort nach einem Mann zu suchen!

Vor allem hätte ich nicht gedacht das auf so einer Plattform man Frauen direkt verurteilt. Dachte man will hier helfen.
Soulvoice
 
Beiträge: 29
Registriert: 22.05.2014, 16:37

Re: Afghanistan

Beitragvon Anaba » 17.04.2018, 12:52

Wathani hat geschrieben:
eine ehrliche Antwort macht doch nicht die Arbeit anderer User zunichte.
Wenn du hier mitliest, weißt du doch, dass es Frauen gibt, die sich bereitwillig ihren Männern anpassen, oft konvertieren und sich selbst zurückstellen.
Es ist nun mal so, dass man in einem Forum auch Antworten bekommt, die man eigentlich nicht lesen möchte.
Klartext tut manchmal weh.
Ich wünschte, wir könnten den Frauen etwas anderes schreiben.
Aber die Realität sieht genau so aus.


@Anaba Es geht doch nicht darum, dass User hier eine ehrliche Antwort schreiben, sondern um den Ton, der die Musik macht. Soulvoice hatte gerade ihren ersten kurzen Post geschrieben und wird mit unterschwelligen Unterstellungen über eine mögliche Neigung zum Masochismus und ihre Unterwürfigkeit etc. pp. "beschossen"...muss das denn sein? Gleich zu Beginn, wenn jemand der Rat sucht hier auftritt - mich wundert, dass du das in ordnung findest :?:



Was hast du jetzt damit zu tun?
Wolltest du gleich mal nachtreten, wie immer wenn es gegen das Forum geht?
Du solltest inzwischen bemerkt haben, das macht wenig Sinn.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

".....vielleicht wird alles vielleichter"
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18203
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Afghanistan

Beitragvon Nilka » 17.04.2018, 13:05

Liebe Soulvoice,

wir haben hier keine Rubrik Afghanistan, weil dieses Land kein Urlaubsland war.
Da es aber auch ein muslimisches Land ist, wird die Mentalität und Kultur vergleichbar mit den anderen muslimischen Länder sein.

Wie die Menschen dort ticken und welche Erfahrungen Frauen und Männer dort oder mit ihnen gemacht haben kannst du den wahren Geschichten entnehmen:
http://www.1001geschichte.de/unsere-wahren-geschichten/

und weil sie mit dem Flüchtlingsstrom nach Europa kamen auch die Nachrichten verfolgen, um zu sehen wie kompaktibel ihre Kultur mit der Unseren ist.

Wir können nicht davon ausgehen, dass die sich an uns wendenden User das Wissen und die Erfahrung haben, wie die Meisten hier. Deswegen darf man nicht ungeduldig werden.
Besonders wenn es sich um eine neue userin handelt und n i c h t um eine Unansichtige Person, die immer wieder auf einen Mann aus diesem Kulturkreis reinfällt, wo einem der Kragen platzen kann :wink:
Das Forum ist um aufzuklären da.

Das ist eine allgemeine Mahnung auch an mich selber gerichtet.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 2759
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Afghanistan

Beitragvon Anaba » 17.04.2018, 13:07

Soulvoice hat geschrieben:Ich denke aus dem kurzen Beitrag sollte dennoch keine Unterstellung folgen..

Deutschland hat nun mal Menschen aus verschiedenen Ländern hier.. ich bin gewiss nicht nach Afghanistan geflogen um dort nach einem Mann zu suchen!

Vor allem hätte ich nicht gedacht das auf so einer Plattform man Frauen direkt verurteilt. Dachte man will hier helfen.


Nicht die Frauen werden verurteilt.
Keiner hat dir persönlich etwas unterstellt.
Es wird aber wenig Männer aus diesem rückständigen Land geben, die mit einer europäischen Frau eine
Partnerschaft auf Augenhöhe führen.
Gerade in Afghanistan sind Frauen nichts wert.
Sie werden Öffentlich nicht mal mit Namen angesprochen.

Vielleicht melden sich Frauen, die solche Partnerschaft führen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

".....vielleicht wird alles vielleichter"
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18203
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Afghanistan

Beitragvon Efendi II » 17.04.2018, 13:28

Soulvoice hat geschrieben:Ich denke aus dem kurzen Beitrag sollte dennoch keine Unterstellung folgen..

Es unterstellt Dir doch niemand etwas, es verwundert nur, wenn eine (wie man annehmen sollte) moderne, aufgeklärte Frau plötzlich Affinitäten zu Vertretern solcher obskuren rückwärtsgewandten und frauenverachtenden Ideologien entwickelt.
Deutschland hat nun mal Menschen aus verschiedenen Ländern hier.. ich bin gewiss nicht nach Afghanistan geflogen um dort nach einem Mann zu suchen!

Das wurde Dir auch von niemanden unterstellt. Letztlich bleibt es doch allein Dir vorbehalten, wo Du Deine partnerschaftlichen Wünsche suchst und findest. Aber wundern darf man sich schon - oder?
Vor allem hätte ich nicht gedacht das auf so einer Plattform man Frauen direkt verurteilt. Dachte man will hier helfen.

Niemand verurteilt Dich, aber Warnungen darf man doch aussprechen?
Hattest Du etwa erwartet, dass alle hier Deine Wahl begeistert begrüßen? Immerhin handelt es sich hier im Forum mehrheitlich um "gebrannte Kinder".

Wenn Dir nicht schon selber leise Zweifel ob Deiner Partnerwahl gekommen wären, hättest Du Dich sicher nicht hier angemeldet. Deshalb solltest Du Dich nicht beschweren, wenn Dir hier mal kalter Wind ins Gesicht bläst.

Entscheiden musst Du, die Folgen für Deine Entscheidung musst Du allerdings auch tragen.

Wir erleben es doch hier seit Jahren, dass Frauen sich bitter beschweren, dass man sie auf ihren Irrweg nicht deutlicher und intensiver hingewiesen hat. Weil es sich immer wieder herausstellt, dass ihre Entscheidung ein "Griff ins Klo" war.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4732
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Afghanistan

Beitragvon mountkenia » 17.04.2018, 13:49

Efendi II hat geschrieben:
mountkenia hat geschrieben:Ich fliege am Montag nach Sri Lanka---mal sehen....ob das eine Insel der Seligen ist oder ob da auch Touristinnen mit verklärtem Blick Hand in Hand mit Habbibi am Strand entlang spazieren.

Eine Insel der Seligen ist das sicher nicht und die Damen mit verklärten Blick mit ihren Habibis wirst Du sicher nicht verfehlen (können).
Trotzdem wünsche ich Dir einen interessanten und erholsamen Urlaub.


Danke dir Effendi,
mal sehen, was sich so bezziemäßig tut,allerdings habe ich vor,das Meer, Essen, Vegetation und v.m. zu genießen, erlebte (nicht ich) genug vor 10 Jahren in Kenia,war baff,was da so abging....behalte meine Gedanken lieber bei mir, möchte hier nicht gemahnt werden.
lg Viktoria
mountkenia
 
Beiträge: 44
Registriert: 30.01.2018, 01:55

Nächste

Zurück zu Bezness - Asien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste