Afghanistan

Austausch über gemachte Bezness - Erfahrungen in diesem Kontinent

Moderator: Moderatoren

Re: Afghanistan

Beitragvon Efendi II » 10.05.2018, 23:09

mountkenia hat geschrieben:...guten Abend, bin wieder aus Sri Lanka zurück.....habe dort keine Beznesstendenzen gesehen,

Na dann hast Du Dich wohl noch nicht genügend umgesehen.
Als häufiger Sri Lanka Besucher habe ich da andere Erfahrung machen können.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4920
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Afghanistan

Beitragvon heartbeat » 11.05.2018, 13:19

Kurz mal OT:

@Nilka
Danke, liebe Nilka, für Deine netten, freudigen und lobenden Worte über unser Wiederauftauchen hier! :D

Ich finde Euch schon soo lange Durchhaltende hier, von denen Du auch eine bist - sehr bewundernswert und Eure Arbeit in Hilfe, Beratung, Unterstützung aller Art nach wie vor sehr sehr wertvoll und unverzichtbar!
Darüber möchte ich meine Freude und mein Lob an dieser Stelle auch mal wieder aussprechen, für Dich liebe Nilka, und alle Deine unermüdlichen Mitstreiterinnen, Beraterinnen, Mithelferinnen, Unterstützerinnen! Dass Evelynes Angebot mit dieser Seite noch mal so enorm an Aktualität und Brisanz in so weite Kreise zunehmen würde (jetzt zusätzlich noch durch die enorm vielen Zuwanderer und die unerfahrenen Asyl-Helfer/Innen), hat sie sich sicher beim Eröffnen auch nicht träumen lassen ( - oder doch, liebe Evelyne?).

Mein Wiederauftauchen hier wird bei mir aber sehr selten und sporadisch bleiben. Das habe ich Anaba vor einiger Zeit mal ausführlicher erklärt, die sich auch über meine Wiederkehr und Beiträge einer der "Älteren" hier freute.

Fakt ist nämlich, dass ich vom Lebensalter her jetzt alt bin (das übrigens sehr gerne!), aber noch jede Menge "echtes" Leben hier um mich habe und mit(er)lebe, was mich und meine Kräfte ausfüllt, weshalb der PC - als ein gefühlter Lebenszeit-Dieb - bei mir nicht zu viel Raum einnehmen darf. Allzu schnell komme ich hier im Forum auch gedanklich vom Hundersten ins Tausendste, und es lenkt mich von anderen Prioritäten ab, für die ich dann keine Energie mehr habe (bin langsam geworden...) - und schwupps, sind wieder ein paar Stunden herum, die ich eigentlich gern auch für Anderes genutzt hätte. Deshalb ist für Leute wie mich manchmal schon Lesen hier etwas "gefährlich", wenn man nicht akut betroffen ist... :?

@ moonlight
Herzlichen Dank auch Dir, liebe moonlight, für so viel Zustimmung und Lob! :D
..Hab mich übrigens gefreut, dass dank des Regenwetters hier so manches "Vatertags"-Gelage nicht stattfinden konnte, als ich bei meinem Ausflug die Straßen fast und die Natur ganz menschenleer fand...
Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall! Dalai Lama
heartbeat
 
Beiträge: 217
Registriert: 25.07.2010, 14:47

Re: Afghanistan

Beitragvon karima66 » 11.05.2018, 14:18

Liebe heartbeat,

auch ich freute mich, dass die letzten Tage mal wieder altbekannte User sich meldeten, vertraute Namen.
Deine letzten Beiträge hier sollten für alle ausgedruckt werden, alles ist dort gesagt, sämtliche Fragen in deinen Zeilen eigentlich beantwortet.
Kann gut verstehen, dass du deine Zeit am Computer begrenzt.
Nachdem ich hier über Wochen fast pausenlos aktiv war mich das nicht nur Zeit, sondern auch viel Nerven kostete, weil mich vieles momentan so aufregt, habe auch ich mich wieder eingeschränkt.
Lesen schon regelmäßig, aber nicht zu viel schreiben, auch wenn es wichtig ist man vernachlässigt so vieles anderes.

Eine schöne Zeit dir!
karima66
 
Beiträge: 1287
Registriert: 20.03.2009, 13:54

Re: Afghanistan

Beitragvon Anaba » 11.05.2018, 14:29

Guten Morgen liebe heartbeat und liebe moonligh,

ich schließe mich Nilka und Evelyne an und danke euch für eure Beiträge.
Sie bringen es auf den Punkt und ich unterschreibe alles, was ihr geschrieben habt.

Es wäre schade, wenn diese Beiträge untergehen, deshalb werden wir ein Unterforum
zu diesem Thema eröffnen, das besser zu sehen ist, als die Beiträge in den Threads.
Thema „Erfahrungen“ oder ähnlich.
Wer eine bessere Idee hat, Vorschläge werden gern angenommen.
Auch die Beiträge von Schuscha und einige andere gehören dorthin.

Ich hoffe sehr, ihr findet immer mal Zeit, euch zu melden und einzumischen.

Euch alles Gute und allen anderen einen schönen Tag.

Das hatte ich heute früh geschrieben und gespeichert, weil ich die Einzelheiten erst mit dem Team besprechen wollte.
Karimas Beitrag gibt mir den Anstoß, es einzustellen.
Wir werden in den nächsten Tagen ein neues Unterforum eröffnen, damit so wichtige Beiträge nicht untergehen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18499
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Afghanistan

Beitragvon Nilka » 11.05.2018, 14:45

Liebe heartbeat,

wir alle danken dir für den hochherzigen Lob :D
Das geht runter wie Öl :wink:
Gehe deinen Tätigkeiten nach, habe deinen Spaß und Erfüllung dabei und lass nach Möglichkeiten und Lust von dir hören.
Alles Liebe
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3113
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Afghanistan

Beitragvon mountkenia » 13.05.2018, 21:03

Efendi II hat geschrieben:
mountkenia hat geschrieben:...guten Abend, bin wieder aus Sri Lanka zurück.....habe dort keine Beznesstendenzen gesehen,

Na dann hast Du Dich wohl noch nicht genügend umgesehen.
Als häufiger Sri Lanka Besucher habe ich da andere Erfahrung machen können.


Effendi II:
Wahrscheinlich hast du recht mit deinen Erfahrungen, ich hatte bloß das 1. Mal Einblick ins Sri Lanka Leben, war in diesen 14Tagen auch öfter "on tour" um das schöne Land zu erkunden, außerdem war ja nicht mehr Hauptsaison und Hotel Royal Palms Beach fast nur halb belegt,am Strand war wegen des hohen Wellengangs nicht viel los, nur einige Tourenverkäufer und Händler unterwegs. Vom Nachtleben (Hoteldisko) bekam ich nichts mit,da wir lieber gemütlich in unserem Lieblingslokal außerhalb des Hotels saßen. Anbei erwähnt,und zwar nicht rassistisch gemeint---sind die wenigen Russen mit ihrem Verhalten, wie man es kennt,des öfteren unangenehm aufgefallen.
mountkenia
 
Beiträge: 49
Registriert: 30.01.2018, 01:55

Re: Afghanistan

Beitragvon Atin » 14.05.2018, 10:54

Soulvoice hat geschrieben:Naja ich verliere keine Jahre mehr.. weil ich gaaaaanz anders nun an die Sache rangehe..
ich rege mich nicht mehr auf.. verfolge meine eigenen Ziele..

ja, genauso muss es sein

Vorher war es anders.. da war ich ein "Heim'chen" und hab immer nur gemacht wie und was er wollte, war voll und ganz auf ihn fixiert..
Sowas gibt es nun nicht mehr.. ich fange an es auch (auch wenn er das villt schon immer getan hat) an locker zu sehen..

Ich habe auch angefangen zu "flirten" mit anderen Männern und denke mir nun "so lang ich keinen habe, vergnüge ich mich halt ab und an mit ihm & sobald ich jemanden kennenlerne mit dem es was ernstes warden könnte, wird er fallen gelassen"!..
Viele denken sich sicher "leicht gesagt" und das ich das nicht schaffe.. aber ich allein kenne mich am Besten und merke wie sich meine Gefühle/Emotionen was ihn betrifft komplett ändert und es größtenteils schon geändert ist.. weil ich jetzt MICH im Vordergrund sehe..
Das kenne ich gut. Mit Abstand sieht die Sache ganz anders und eher nüchtern aus.
Er ist verwundert was mit mir los ist.. hat schon so nen Spruch wie "Hast du einen anderen Weg eingeschlagen?" rausgehauen..
Nun fragt er wann wir uns den mal sehen und fragt warum ich ständig an meine Freunde verplant bin..
Und wenn wir uns sehen zeigt er plötzlich andere Seiten.. mehr Gefühl usw. das was ich vorher wollte aber jetzt nicht mehr erwarte.. vor allem bewirkt es absolut nichts mehr den mein Verstand bleibt nun "an"..
das ist nur der Grashalm den er dir hinhält. Unnötig zu erwähnen das sein Liebesgeständnis nur ein Lippenbekenntnis war.
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie
Atin
 
Beiträge: 725
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Afghanistan

Beitragvon Efendi II » 14.05.2018, 12:14

mountkenia hat geschrieben: Anbei erwähnt,und zwar nicht rassistisch gemeint---sind die wenigen Russen mit ihrem Verhalten, wie man es kennt,des öfteren unangenehm aufgefallen.

Kluge Veranstalter, Hotelbetreiber oder Touristenorganisationen versuchen doch schon immer die verschiedenen Besuchergruppen entsprechend ihren Gepflogenheiten zu separieren, was letztendlich im Interesse Aller liegt.

So wurde mir schon vor 30 Jahren in Thailand in einem Hotel direkt davon abgeraten, dort einzuchecken. Der Rezeptionist erklärte mir ganz offen, hier sind nur Araber (Muslime), das Hotel ist für Sie (Europäer) ungeeignet und empfahl ein Hotel in der Nähe.

Auch in anderen Ländern versucht man die Völkerschaften nach Möglichkeit entsprechen ihrer Lebensgewohnheiten zu trennen. Ich habe schon Hotels gesehen, die sich voll auf Russen spezialisiert hatten, dort sollte man als Deutscher wohl besser auch nicht ein Zimmer buchen. Das ist m.E. kein Rassismus, sondern befördert eher den Frieden unter den verschiedenen Nationalitäten.

Selbstverständlich wird es auch Menschen verschiedener Völker geben, die durchaus zivilisiert nebeneinander im gleichen Hotel leben können, ohne sich gegeneinander auf die Nerven zu gehen. Aber das hängt wohl weitgehend vom Verhalten des Einzelnen, seinem Bildungs- und/oder Zivilisationsstandard oder was weiß ich ab. Für die große Mehrheit im Massentourismus gilt das leider nicht, da empfiehlt sich schon die getrennte Unterbringung.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 4920
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Afghanistan

Beitragvon Soulvoice » 24.05.2018, 14:27

Hallo zusammen..
wollte mal eine kurze Zwischeninfo geben..

Seit einiger Zeit blockiert mich sein kleiner Bruder in whatsapp. Auf Nachfrage sagte mir mein Freund, dass er es selbst nicht Weiss warum und das angeblich der Bruder auch weitere Freunde blockiert habe..
Komisch dabei ist, dass er mich manchmal aber anruft und fragt ob meiner bei mir ist oder war.. diesen Montag sassen wir bei mir und als ich auf Handy schaute, sah ich das der Bruder mir in whatsapp schrieb ob meiner bei mir ist.. und hat mich dann ernsthaft wieder blockiert.. haben dann mit dem Handy von meinem verglichen worauf er dann seinen Bruder anrief und fragte was das soll mit dem ständigen blockieren.. dieser sagte angeblich allen ernstes "ich habe sie nicht blockiert" und hat die Blockierung aufgehoben.
Heute morgen nun habe ich gesehen das er mich wieder blockiert hat.. wirklich grundlos.. ich habe mich nie mit ihm gestritten oder so.
Naja hab meinem gesagt das mir das zu blöd ist und seine Nummer einfach gelöscht habe weil es kindisch von dem ist und er mich zukünftig auch nicht mehr Fragen soll ob mein Freund bei mir ist.. (wobei ich nicht glaube das es einfach so sein kann, villt hat meiner was damit zu tun und streitet es vor mir einfach ab)

Da stimmt doch was nicht.. warum blockiert mich der bruder als (seit dem meiner von Familie zurück ist) .. sein Bruder war damals nicht mit ihm bei der Familie..

Es ist alles so komisch :?:
Soulvoice
 
Beiträge: 35
Registriert: 22.05.2014, 16:37

Re: Afghanistan

Beitragvon Thelmalouis » 24.05.2018, 14:46

Hallo Soulvoice,

schön, dass du dich mal wieder meldest.

Ich an deiner Stelle würde mir keine solche Gedanken über diesen Kinderkram machen.
Außerdem siehst du ja eh alles nicht mehr so ernst, da kann dir das doch auch egal sein.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2027
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Afghanistan

Beitragvon Ponyhof » 27.05.2018, 15:59

Ach, die Jugend von heute :D

Vergiss diesen virtuellen Chat-WhatsApp-Kram. Du beschäftigst Dich viel zu sehr damit, wann jemand was gesagt/geschrieben/blockiert/freigegeben hat. Erstens können die Dir einen vom Pferd erzählen- da blockieren dich plötzlich Bachrichten von selber, und plötzlich geht es wieder... Das Ergebnis ist, dass Du Dich damit beschäftigst, nachfragst, blablabla. Und damit kann die Bande Dich wunderbar testen und schauen, dass Du schön interessiert bleibst, sehen wann Du online bist etc. Denen ist Dein Rückzug doch nicht entgangen, und so ein bisschen Katz-und-Maus-Spiel wirkt offensichtlich und sorgt dafür, dass Du dich wieder damit beschäftigst.

Auch wenn es schwer ist, nach so langer Zeit entgültig Schluss zu machen, halte ich dieses „warmhalten/spielen bis was Bessres kommt“ für ungut. Erstens können -nicht müssen!- diese Herrschaften recht ungemütlich werden, wenn sie merken, dass sie nur noch ein Spielzeug sind. Sie können natürlich auch sehr ungemütlich werden, wenn Du Schluss machst... Aber einem neuen Partner gegenüber wäre es fairer, wenn Du wirklich frei bist und damit angeschlossen hast, und auch die Trennung verarbeitet hast. Wie stellst Du es Dir vor, wenn ein „Neuer“ kommt? Wird er erst gecheckt, ob er besser ist und nur bei positivem Qualitätscheck schaffst Du den Absprung? Wird dann nicht deun neuer Partner gleich mal dazu benutzt, Dir die Trennung einfacher zu machen? Und bis er dann „abgecheckt“ ist läuft das parallel oder wie stellst Du dir das vor? Und wenn es dann mit dem Neuen nicht klappt, was dann...?

Sorry für meine diesbezüglich klaren Worte. Aber eine Partnerin, die so ein Beziehungshopping betreibt, käme für mich nicht infrage. Da würde ich mir als Mann wie ein „Austauschmodell“ vorkommen. Und ich eürde befürchten, dass meine Partnerin das Gleiche mit mir täte, wenn sie ihren Chippendale kennenlernt. Im Klartext: Ich würde nie wissen, ob sie „noch bei mir ist“ oder mich nur noch warmhält.

Und noch mehr Klartext: Im übertragenen Inne ist das genau das, was er mit Dir macht. Ihm gegenüber ist das nur Heimzahlen mit gleicher Münze. Aber einem neuen Partner gegenüber kann es eben falsch interpretiert werden, und eine neue Beziehung sehr belasten.

Sei also fair und schliesse das Eine ab, bevor Du etwas Neues beginnst.
Ponyhof
 
Beiträge: 591
Registriert: 24.01.2014, 11:52

Re: Afghanistan

Beitragvon happy mind » 27.05.2018, 20:12

Hallo Ponyhof,

du denkst doch nicht allen Ernstes, dass Soulvoice den Kerl hinhält. Das hat sie sich vor dem Spiegel nur zugeredet :lol: Sie ist ihm verfallen und schafft es nicht mehr aus diesem Sumpf der Abhängigkeit herauszukommen. Schlimm genug....Nur geht es noch viel schlimmer: Sie lässt Kindergarten mit sich spielen und ist nun zudem noch ganz traurig darüber, dass sein Brüderchen sie blockiert. Ganz wichtig nun die Klärung dessen: Was ist passiert? War sie etwa schuld? Was geht da vor sich? Ein stunden, - und gedankenfüllendes Programm für den, der sonst keine Probleme hat.

Meine liebe Güte, Soulvoice, man möchte nicht glauben wie frau sich derart manipulieren lassen kann und dabei noch denkt sie hätte die Entscheidung in der Hand....

Lieben Gruß, happy mind
happy mind
 
Beiträge: 501
Registriert: 25.05.2008, 21:17
Wohnort: Deutschland

Re: Afghanistan

Beitragvon Ponyhof » 28.05.2018, 10:15

Ja, meist lügt man sich mit "ich kann ja einfach so weiter machen bis was Bessres kommt" selber in die Tasche. Und wenn man sich dann solche Gedanken um diese Chats macht ist das noch offensichtlicher.

Aber das wollen viele ja nicht hören.

Insofern hatte ich gehofft, dass mein Hinweis, dass so eine eigeninterpretierte Hinhaltetaktik unfair ist, doch ein bisschen zur Reflektion (und hoffentlich zur Trennung) beiträgt.

Es gibt ja auch genug Leute, die lieber eine dysfunktionale als gar keine Beziehung haben. Und natürlich ist es toll, wenn plötzlich Mr. Perfect auftaucht und man sich endlich trennen kann ohne allein zu sein.

Nur Mr. Perfect gibt es im realen Leben kaum, und wenn, dann sucht er meistens Misses Perfect. Und ob er gleich mal als Trennungsgrund herhalten will, wage ich zu bezweifeln, wenn man ihn aus so einer Konstellation überhaupt kennenlernt. Aber eigentlich reicht ja auch schon Mr. Right, mit dem es überhaupt eine Zukunft hat. Aber für den gilt meist dasselbe.
Ponyhof
 
Beiträge: 591
Registriert: 24.01.2014, 11:52

Re: Afghanistan

Beitragvon gadi » 28.05.2018, 10:24

Mr. Perfect und auch Mr. Right wollen gewürdigt werden und nicht als "nun ist er halt mal da" (und nächstes Jahr vielleicht ein noch besserer).
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 1893
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Afghanistan

Beitragvon Nilka » 28.05.2018, 10:26

Wahre Worte gelassen ausgesprochen! , Ihr beiden !
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3113
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Afghanistan

Beitragvon Thelmalouis » 28.05.2018, 14:24

Diese "Hinhaltetaktik" hat m.M.n. so gut wie nichts mit der Suche nach Mr. Right zu tun.
Soulvoice will sich damit nur rarmachen, um sich für diesen Mann interessanter zu machen.
Das ist der älteste Trick der Welt.
Er soll sich den Kopf zerbrechen, endlich handeln und sich zu ihr bekennen.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2027
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Afghanistan

Beitragvon gadi » 28.05.2018, 15:08

Thelmalouis hat geschrieben:Diese "Hinhaltetaktik" hat m.M.n. so gut wie nichts mit der Suche nach Mr. Right zu tun.
Soulvoice will sich damit nur rarmachen, um sich für diesen Mann interessanter zu machen.
Das ist der älteste Trick der Welt.
Er soll sich den Kopf zerbrechen, endlich handeln und sich zu ihr bekennen.


Sehe ich auch so ähnlich, Thelmalouis, aber ich sehe es nicht als "bewusste Taktik" sondern als Verdrängen dessen, dass Soulvoice noch völlig emotional gefangen ist mit ihm.
Aber nur falls sie sich, falls du dir, Soulvoice evtl. einredest, falls diese (bewusste oder unbewusste) Taktik nicht klappt, könnte ja doch noch Mr. Right daher kommen: Das funktioniert nicht.
Falls "bewusste Taktik" : Funktioniert auch nicht.

Bitte mach den harten Schnitt!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 1893
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Vorherige

Zurück zu Bezness - Asien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste