Unterschrift für jammernden Bangladeshi ?

Austausch über gemachte Bezness - Erfahrungen in diesem Kontinent

Moderator: Moderatoren

Re: Unterschrift für jammernden Bangladeshi ?

Beitragvon Djenna » 05.11.2012, 00:40

Er kanns nicht lassen. Monatelang war Ruhe.
Aber vorige Woche hat er wieder 3x bei mir telefonisch angebimmelt.
Als ich dran ging, hat er schnell aufgelegt.
Anscheinend hat er wieder neue Handynummern.

Wofür dieser Schwachsinn. ???
Djenna
 

Re: Unterschrift für jammernden Bangladeshi ?

Beitragvon Bina62 » 05.11.2012, 01:33

Hallo Djenna,natürlich um auszuloten ,ob noch was geht.Lasse Dich nicht kirre machen.Lg.Bina
Bina62
 
Beiträge: 292
Registriert: 21.01.2012, 17:08

Re: Unterschrift für jammernden Bangladeshi ?

Beitragvon Djenna » 05.11.2012, 22:02

Nee, Bina,
da geht gar nichts. No Chance.
Je mehr ich mich hier im Forum "bewege", kochen meine Erinnerungen hoch.
Die Guten wie die Schlechten.

Allerdings überwiegt meine Abscheu über viele seiner Verhaltensweisen.
Der kann bei mir keinen Blumenpott mehr gewinnen.

Ich kann mir auch ungefähr vorstellen, mit welchen Lügen-Jammer-Geschichten er mir bei einem Zusammentreffen
mitteilen würde. Natürlich hochdramatisch.
Da könnte ich heutzutage bombig dagegehalten. :mrgreen:

Ich lasse es aber. Macht ja keinen Sinn.

Gruß Djenna
Djenna
 

Re: Unterschrift für jammernden Bangladeshi ?

Beitragvon Bina62 » 05.11.2012, 22:17

Hallo Djenna,ich wünsche mir das jeder einzelne Beznesser,dafür bezahlt was er getan hat.Sie dürfen nicht ungestraft davonkommen,das kann ALLAH nicht wollen.Lg.Bina
Bina62
 
Beiträge: 292
Registriert: 21.01.2012, 17:08

Re: Unterschrift für jammernden Bangladeshi ?

Beitragvon Djenna » 05.11.2012, 22:51

Hallo bina!
Ich bin sicher, dass sie Ihre Strafe bekommen.
Ich glaube auch nicht, dass meiner jetzt trotz Frau glücklich ist.

Früher sind wir in Urlaub gefahren, wir hatten sogar ein gemeins. kleines Ferienhäuschen am Meer, ( datt hab ich jezz :mrgreen: ) da hat er immer den Handwerker raushängen lassen, war aber ok. Er hat auch viel diesbezüglich durch mich gelernt. Fenster und Wohnung streichen hat ihm immer Spaß gemacht.
Er stellte sich nicht ungeschickt an. Oder unsere Haustiere wird er bestimmt auch vermissen, die bekamen immer die Rindfleischabfälle, und standen erwartungsvoll um ihn rum. Wir waren motorisiert, durch mich...ich wollte immer, dass er den Führerschein macht, aber er war zum Lernen zu faul.
Ab und zu habe ich ihn auf einem Feldweg Auto fahren lassen, das konnte er super.
Er war in meinem Dorf auch schon gut akzeptiert, hatte ein wenig Kontakt zu Deutschen Männern.

Also mit mir hätte er sich hier noch mehr integrieren können....nee , aber er rudert zurück in die "Rindfleisch-mit-Knochen-Reis-Liga".

Hey, wenn der nicht ganz abgestumpft ist, wird er einiges aus unserem gemeinsamen Leben sehr vermissen. :mrgreen:
Der Trottel. Da hilft ihm auch nicht seine jüngere Frau und ev. Kinder nicht drüber weg. Dann heißt es nämlich: BETEN, KEIN ALKOHOL ( finde ich ja gut),
GELD RANSCHAFFEN, heimlich Karten Spielen gehen und VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN!
Und da war er noch nie scharf drauf.
Ich bin mir sicher, der ist schon bestraft!

Außerdem muss er jetzt ohne seinen Terroristen leben ( mich) :mrgreen: , so hat er mich manchmal genannt, weil ich mir nicht alles gefallen ließ.
Wahrscheinlich auch etwas langweilig.

Gruß Djenna
Djenna
 

Re: Unterschrift für jammernden Bangladeshi ?

Beitragvon Bina62 » 05.11.2012, 23:32

Hallo Djenna,-Rindfleisch-Knochen-Reis-Liga,gefällt mir.In einer stillen Stunde wird er schon nachdenken,was er nicht mehr hat.Aber man kann nun mal nicht alles haben,so ist das Leben.Ob Glück für ihn eine Bedeutung hat sei dahin gestellt,letztendlich kommt man gegen Religion und Familie nicht an.Integration findet meistens nicht statt,weil sie es nicht wollen ,denn früher oder später gehen sie in ihre Heimat zurück.Ein schlechtes Gewissen haben sie nicht.Was er macht oder nicht macht sollte Dich nicht tangieren,soll er bleiben wo der Reis wächst.Lg.Bina
Bina62
 
Beiträge: 292
Registriert: 21.01.2012, 17:08

Re: Unterschrift für jammernden Bangladeshi ?

Beitragvon Djenna » 10.11.2012, 04:54

Leider kann ich im T. vom Schäfchen nichts mehr schreiben.

Aber Lisa, dein Post von 18.35 Uhr ( glaube ich) ist einsame Spitze. Der geht ans Limit.
Hart, sehr hart fürs Schaf, und ich verstehe, dass Sie das nicht hören will. sie war hier lange sehr tapfer.

Das trifft übrigens auch auf mich zu, was Du da beschreibst.
Heute weiß ich, welche "Defizite" mein Ex bedient hat...
..und ich habe auch ein wenig gespielt... und ihn als "Projekt" gesehen, klingt jetzt krass.
Ein Projekt, was ich bewältigen wollte. Und nicht geschafft habe.
Natürlich habe ich ihn geliebt, aber ich wollte Unmögliches hinkriegen, obwohl sich täglich abzeichnete , das es nicht klappte.
Es war eine Art von Spiel, aber ich habe es selber nicht mehr wahr genommen, das es so war.
Jahrelang, denn ich habe weitergespielt, auch unter schlimmen Qualen, anstatt auszusteigen...spielsüchtig.

Ich schimpfte zwar immer über die Unsicherheit mit ihm, aber ich glaube, grade das war es , was mich solange gehalten hat.


Also gut geschrieben, Lisa. Nagel auf den Kopp getroffen..bei mir.

Nur fürs Schaf wars zu hart i.M.. Die Arme tut mir leid. Sie weiß nicht, was wir wissen. Unsere Erfahrungen macht sie ja höchstwahrscheinlich erst.

Gruß Djenna
Djenna
 

Re: Unterschrift für jammernden Bangladeshi ?

Beitragvon Djenna » 10.12.2012, 22:27

So, es ist ja absolut ruhig um Ex, gottseidank.
Aber ich traf gestern zufällig diejenige, welche ich verdächtigt habe, dass sie mit Ex in Verbindung stand, steht oder ähnliches. ( auch schon während wir noch zusammenwaren, hatte ich manchmal ein seltsames bauchgefühl)
Er beschimpfte sie bei mir immer als unanständige Frau, weil sie es mit Männern relativ locker nimmt.
Hatte ich das hier nicht mal geschrieben, dass ich von ihr einen Anruf (Tel-Nr.) im Display meines Telefons hatte, ahnungslos zurückrief und :shock: sie dran war.
Vorher hatte mich mein Ex 10 mal angerufen wegen der Papiere. Und als ich sie dann dran hatte und mit ihr 2 Worte gesprochen hatte .angeblich hatte sie bei mir nicht angerufen...rief exakt 8 Minuten später mein Ex (vormittags) bei mir an laberte er ginge jetzt zum Anwalt. Als wenn sie ihn informiert hätte.
Ich habe damals gedacht, dass er sie besucht hat ( komisch) schwein! von da aus mich
angerufen hat...als sie das Bier holte...oder irgendwas. und ich deswegen ihre Nummer im Display hatte. Das war meine Theorie und das war dieses jahr!!!

Gestern haben wir dann beim zufälligen treffen unseren Streit begraben und sie fragte mich ganz erstaunt...bist du nicht mehr mit M. zusammen...als wenn sie es nicht wüsste...hää?
Danach kam dann dass mein Ex sie
ja mal angerufen hätte, und hätte gesagt, er hätte so probläääm, das wäre gewesen, als mit uns Schluss gewesen wäre...hää?
Ich wollte davon garnichts wissen, und habe das gespräch abgebogen.
Sprach Sie aber noch drauf an mit der sache, wo ich ihre Nummer im Display gehabt habe und sie daraufhin angerufen habe....
Sagt Sie: Das ist doch schon Jaaaahre her! hääää? das war dieses Jahr.

Also das hat mir wieder mal gereicht. Die lügt genauso wie er. Wer weiß, ob der nicht schon immer zu ihr gegangen ist, wenn er mit mir Probleme hatte. Er heult sich so gerne woanders aus.
Sie war übrigens zuletzt mit einem jamaik ...zusammen, die heirat ist nur nicht zustande gekommen, weil er den detschkurs nicht gepackt hat. Angeblich.
gestern hatte sie wieder einen neuen deutsche Freund....zzzzz....

Lange rede ...kurzer Sinn...mit denen will
ich nichts mehr zu tun haben
ich bekomme ganz schnell so ein ungutes gefühl in mir wie ich es früher mit ihm hatte.
Dieses misstrauen, diese assi verhältnisse...das ist nicht meine Liga.

Ich glaube nicht, dass es bei einem Anruf bei ihr blieb...und woher hatte er Ihre telfonummer, er weiß garnicht, wie sie heißt. Nur den Vornamen. Er weiß aber, wo sie wohnt. Und
er hat sich früher immer die Nummern meiner Freundinnen aus meinem Buch geklaut...ganz früher...ohhh war das ein Arsch. Verlogen bis zum gehtnichtmehr!
Und beschimpft sie dauernd bei mir als unanständige Frau..., das hätte ich
ihr gestern sagen sollen.


Musste mal raus. Gruß Djenna
Djenna
 

Re: Unterschrift für jammernden Bangladeshi ?

Beitragvon noor » 11.12.2012, 10:43

@Djenna,
ach reg Dich nicht auf, diese Sorte von Mensch kannste alle in einen Topf werfen...Deckel drauf...und gut ist :D

Allerdings kann ich Dich gut verstehen, da vieles nochmals wie ein Film abläuft und einen doch noch mehr beschäftigt, als man denn so wahrhaben möchte.
Das sind so Aha-Erlebnisse im Leben, welche man eigentlich nicht braucht!!

Ärgerlich nur, daß diese Sorte von Mann wohl immer den "richtigen Riecher" hat, um die x-te Frau anzuspringen
und Ihr, meist mit großem Erfolg "sein Elend" klagt.
Und das Schlimme ist....meist funktioniert das auch noch!!!

Denk nicht soviel darüber nach, es wirft Dich nur zurück.

Alles Liebe Noor
noor
 

Re: Unterschrift für jammernden Bangladeshi ?

Beitragvon Djenna » 11.12.2012, 17:40

hallo noor,
Allerdings kann ich Dich gut verstehen, da vieles nochmals wie ein Film abläuft und einen doch noch mehr beschäftigt, als man denn so wahrhaben möchte.

Ich glaube der Film, der da bei mir ablief, war nochmal sehr heilsam für mich.
Das schreckliche Gefühl, was ich oft mit ihm hatte kochte wieder hoch.
Denn manchmal neige ich dazu, die ganzen Jahre, die ich unter ihm gelitten habe, ein wenig verklärt zu sehen. Das ist aber normal, denke ich, weil der Mensch sich meistens nur die schönen Dinge merkt. Besonders je weiter sie von der Gegenwart wegrücken.

Das sind so Aha-Erlebnisse im Leben, welche man eigentlich nicht braucht!!

Das Aha-Erlebnis hat mich innerhalb von wenigen Minuten auf den Boden der Tatsachen gebracht, und ich war der Vergangenheit plötzlich sehr nah.
Sehr heilsam kann ich nur sagen. Ich sehe die Sache wieder realistisch.
Ich lasse die Fakten und Ereignisse im Zeitraffer in meinem Kopf "vorbeirennen", nur einige, alle das würde Tage dauern, da bekomme ich eine Gänsehaut. Ich resümiere: Es war eine schreckliche und aufgeregte Zeit für mich.

Gruß Djenna
Djenna
 

Re: Unterschrift für jammernden Bangladeshi ?

Beitragvon Djenna » 11.12.2012, 19:48

Aha, das habe ich mir schon fast gedacht, ich habe es befürchtet.
Grade ein Anruf...keiner meldet sich...Straßengeräusche im Hintergrund...mit unterdrückter Nummer....typisch Ex.

Hat die Schl*mpe ihn wohl informiert, dass sie mich getroffen hat.
Tja, mein Bauchgefühl hat mich wohl damals nicht getäuscht, dass die zwei in Verbindung stehen...wer weiß wie lange schon???
100 pro hat er mich mit der betrogen. Wenn ihr die Hintergrundgeschichte ganz kennen würdet, würden Euch die Haare zu Berge stehen.
Aber das sprengt den Rahmen hier.

Bittere Erkenntnis im Nachhinein. :twisted:

Und hier nochmal ne Message an alle Frauen, die sich unsicher sind, lasst die Finger von den Typen, die sind verlogen bis zum Anschlag.
Sehr allgemein, ich weiß, aber das ist der Kern der Sache und man braucht nichts mehr hinzuzufügen!
Jedes weitere Wort ist vergeudeter Atem und Energie.

In diesem Sinne schalte ich die Sache jetzt ab! Djenna
Djenna
 

Vorherige

Zurück zu Bezness - Asien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste