Es passiert auch bei uns ..

Austausch über gemachte Betrugserfahrungen in Deutschland

Moderator: Moderatoren

Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon Evelyne » 01.08.2010, 13:49

Liebe User,
immer wieder werden wir von Damen und Herren angeschrieben, die ihre ganz persönliche Erfahrung mit Ehebetrug und Heiratsschwindel in Deutschland und in unseren Nachbarländern gemacht haben. Da gehen verliebte Menschen skrupellosen Betrügern ins Netz, werden emotional ausgebeutet und am Ende brutal abgezockt. Nicht selten enden auch diese Geschichten in völligem finanziellen Ruin. Viele Betroffene schämen sich, weil ihnen das passiert ist und ziehen sich völlig zurück. Andere gehen an die Öffentlichkeit (ihr erinnert Euch sicher an den Fall der Millionärin Susanne Klatten). Aber auch wir haben Userinnen, die ihr Leid klagen können.
Diese neue Rubrik soll diesen Damen und Herren zum Austausch dienen - denn auch sie sind nicht alleine!

Zur Info!
Heiratsschwindel und Ehebetrug (das Thema dieser neuen Rubrik) sind zwei verschiedene Dinge. Heiratsschwindler wollen eigentlich garnicht heiraten, Ehebetrüger dagegen schon. Aber nur zu dem Zweck, die eigene Frau dann abzuzocken und zu beerben, was noch viel schlimmer ist , da sie es ja vermeintlich legal tun und sich somit gegenüber den Heiratsschwindlern einen Vorteil verschaffen. Ein Ehebetrug ist oft schwer nachzuweisen und deshalb genauso schwierig zu behandeln wie Bezness.
Ich bin sicher hier werden wir künftig viele Geschichten von Ehebetrugs-Opfern lesen und diskutieren. Vielleicht kann auch unsere Vereinsanwältin Clarag noch etwas Rechtliches zum Tatbestand Ehebetrug sagen.
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Presse
_____________________________
Bezness verstößt gegen die Menschenrechte!
Evelyne
Forum Administration
 
Beiträge: 2350
Registriert: 12.03.2008, 07:02
Wohnort: Bayreuth

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon Evelyne » 01.08.2010, 14:13

Ich möchte Euch noch mitteilen, dass ich die Domain www.ehebetrug.de gekauft habe.
Sie ist nun auf 1001Geschichte aufgeschaltet. Wer also in den Suchmaschinen nach Ehebetrug sucht, landet automatisch bei uns.
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Presse
_____________________________
Bezness verstößt gegen die Menschenrechte!
Evelyne
Forum Administration
 
Beiträge: 2350
Registriert: 12.03.2008, 07:02
Wohnort: Bayreuth

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon JanineNi » 01.08.2010, 17:18

Hallo Evelyne,

somit kann uns ja wohl keiner mehr als "Rassisten" bezeichnen, wie das vorher ja auch schon praktiziert wurde. Nun geht es wirklich nur noch um Bezness, Heiratsschwindel weltweit, jedweder Nationalität. Schön, dass Du dieses Vorurteil nun entgültig entkräftet hast. :D

LG Janine
JanineNi
 

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon Evelyne » 01.08.2010, 21:23

Den Vorwurf von sogenannten Gutmenschen, wir seien rassistisch konnte ich niemals ernst nehmen, denn der ist eigentlich nur dumm und nicht überdacht - Wie könnten wir auch rassistisch sein? Schließlich haben die meisten von uns einen Ausländer geheiratet und viele haben binationale Kinder, die sie mit viel Liebe aufziehen. Andererseits bezeichnen uns rechtsgerichtete Menschen als Rassenschande, weil wir uns mit einem Ausländer eingelassen haben. Also, was sind wir denn nun?
Fakt ist, beide Gruppen liegen komplett daneben und schüren nur dumme Vorurteile.
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Presse
_____________________________
Bezness verstößt gegen die Menschenrechte!
Evelyne
Forum Administration
 
Beiträge: 2350
Registriert: 12.03.2008, 07:02
Wohnort: Bayreuth

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon Frei » 04.08.2010, 07:47

Mit den "Rassisten" ist das vollig korrekt.

Im Gegenteil, gibt es etwas, das ich zu beobachen angefangen habe: das ist die (ganz versteckte) Frauenfeindlichkeit, die es (noch und auch bei uns, im Westen) gibt.

Wenn es etwas in einer Beziehung gibt, das nicht (gut) läuft, dann wäre ... die Frau ... (selbst)schuldig. Falls sie sich in einen Abzocker verliebt ... ist sie (selbst)schuldig.

Wahrscheinlich ist es noch ... einen Taboo ... die Männer schuldig zu anerkennen.

Es ist wie sie (die Männer) noch "das Recht" - alles zu machen - haben, was sie möchten: es ist die Frau, die vorsichtig(er) sein muss,

die verantwortlich(er) sein muss,

die eine (perfekte) Jung(frau)/Frau/Mutter sein muss,

und der Mann kann wie ein (unendliches) Kind verhalten.

Die Mütter von solchen Kindern bleiben dort, um ihre Kinder zu retten (ihnen helfen), falls etwas - in den Privatleben ihrer Kinder - nicht gut geht.

Ich bin auch nicht sicher, dass es viele Männer gibt, die - zum Beispiel - eine Therapie folgen, falls sie verstehen, dass ihre Privatebeziehungen (immer) nicht erfolgreich sind.

Im Gegenteil, versuchen Frauen eine Therapie zu folgen, falls etwas nicht gut (in ihrer Privatebeziehungen) geht.

-

Ich habe auch bemerkt, dass Frauen so gemeint sind, wie sie "sich nur für Geld interessieren".

Also, gibt es Männer, die so denken: "ich muss es erlauben, dass die Frau sich von mir profitiert" - und sie fingen Frauen abzuzocken an.

Natürlich, falls sie eine "schöne Prinzessin" finden, damit sie "eine Erfahrung" erleben wollen, dann sind sie (die Männer) bereit,

(viel) Geld auszugeben (...).

"Alte Hexe" wurden als Haussklavinnen (aus)genützt, oder als Bankomat (aus)genützt. [Selbstvertändlich, früher oder später, werden alle Leute alt (...).]

-

Kurz: ich habe bemerkt, dass viele von denen, die (uns) "Rassisten" bezeichnen - die oft auch "III. Weltfreundlich" und so genannte (weibliche und/oder männliche) Multi-kulturalisten sind -,

grundsätzlich "Frauenfeindliche" sind.

-

Von welchen Zeichen kann man entdecken, dass man (Frau) sich vor einem solchen Mensch (Mann) befindet? [Um es abzuwehren.]

Liebste Grüsse und alles Gute und ... viel(e) Glück(lichkeit).
Frei
 
Beiträge: 2262
Registriert: 27.07.2008, 20:58

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon nanik » 04.08.2010, 08:26

@ Frei,

ich habe schon seit längerem Deine Beiträge immer mit viel Interesse gelesen und ich finde es toll, wie viele Gedanken Du Dir machst. Ich habe das Gefühl, Du hast sehr viele Dinge richtig erkannt und ziehst die richtigen Schlussfolgerungen. (Besonders auch in Bezug auf den islam usw. ist mir das aufgefallen)

Das was Du ansprichst, stelle ich auch fest. Es ist tatsächlich so, dass es auch bei uns stellenweise eine gewisse Tendenz dazu gibt, Frauen grundsätzlich zu verurteilen und ihnen viel mehr Verantwortung zuzuschreiben, als Männern.

Frauen,die auf die falschen Männer hereinfallen, sind meist "selbst schuld". Sie müssen verantwortungsbewusst mit ihrer Liebe umgehen. Geraten Männer an die falsche Frau, so ist es ein "armer Kerl", der bedauert wird.

Ich denke man verzeiht Männern viel mehr (sie sind eben "ewige Kinder") und lässt ihnen viel mehr durchgehen. Diese Tendenz erkennt man sogar bei Frauen selber ;) Ein Verhalten, dass man bei sich selber oder auch anderen Frauen ablehnen und verurteilen würde, wird beim Partner hingenommen und toleriert....

LG
nanik
nanik
 
Beiträge: 261
Registriert: 25.05.2010, 08:25

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon ulla167 » 05.08.2010, 16:12

Liebe Evelyne,

herzlichen Dank für Dein Engagement, was den Ehebetrug Deutschland betrifft, dass Du bereit warst, Dein Geld auch in diese Seite zu investieren. Habe gerade Hedwigs und meine Geschichte eingestellt und bin eben so sicher wie Du, dass die Resonanz weiterhin steigend und präventiv ist.
Samstag melde ich mich telef. bei Dir.

Ganz herzliche Grüße Ulla
ulla167
 
Beiträge: 96
Registriert: 22.01.2010, 17:30

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon Maria » 06.08.2010, 13:48

Liebe Evelyne,

vielen Dank für die neuen Threads. Sie waren alle sehr wichtig.
Ich dieser Rubrik Ehebetrug Deutschland gehört m.E. auch den Thread von Huebi: "Helft mir ihn zu überzeugen". Zwar wurde ihr deutscher Freund von einer Philippino-Frau benutzt, aber er hat Huebi benutzt, um die Philippino.Frau zu unterstützen.
Es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels
Maria
 
Beiträge: 710
Registriert: 04.04.2008, 15:39

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon Welt » 20.10.2010, 18:35

Evelyne hat geschrieben:Liebe User,
immer wieder werden wir von Damen und Herren angeschrieben, die ihre ganz persönliche Erfahrung mit Ehebetrug und Heiratsschwindel in Deutschland und in unseren Nachbarländern gemacht haben.
.


DANKE, ich finde es total super,das dem Thema ebenfalls raum gegeben wird.
Ich lese nun schon ein Weilchen mit und dachte des öfteren mal, das kann auch hier passieren und das viele dinge auch mit Deutschen möglich wären (extreme Eifersucht und Schlagen) Dachte aber das gehört hier nicht her, da es ein BEZNESS Forum ist.
Ich finde es super hier auch vor anderen Vögeln zu warnen, die der erfahrenen Frau ersteinmal, da Deutsch, anders vorkommen.
Klasse
Ich kenne zwei Geschichten die kurz und knapp sind.

Ich war mal mit einer heulsuse zusammen, der mich immer hat bezahlen lassen (so doof ist kein bezness Opfer, da er mehr verdiente als ich :cry: ) hatte nichts besseres zu tun,als seine Mutti anzurufen und mir zu erklären was ich falsch bei der Erziehung meines Kindes mache. Zusätzlich mochte er keinen Schwarzen und war stockkonservativ. Ich bin gerannt.
Richtig geliebt habe ich den nicht, drum tats nicht weh. ich war froh den endlich losgeworden zu sein.

2) meine freundin, studentin, lies sich von ihrem Macker alles erzählen. Er arbeite, er habe ein Auto, er er er sei reich usw.
Seine Ex wollte es ihr sagen, daraufhin hat er sie schlecht gemacht (bezness benehmen)
Am ende stimmte nichts.Sie hatte keine Freunde mehr und sich von der familie distanziert
er bekamm Sozialhilfe, hatte keinen Führerschein und arbeitete nie, er hat ihr konto gelehrt und Bestellungsbertrug auf ihren namen gemacht.
Im Bett lief seit ewigkeiten nichts und er hat sie imer nagemacht sie sei zu S gierig :roll:
Als sie hinterher bei der Oma anfragte, warum sie sie nicht gewarnt hatte. Sagte die ma: "Ich hatte gehofft, du könntest ihn ändern...." Sie war eine von vielen....


Kenne auch viele GEschicihten, wo die ausländische Ehefrau von Ihrem Deutschen Mann brutals misshandelt wird (schläge etc.)
Viele DEutsche sagen dann, sie hätte es nicht besser verdient, sie wollte nur seinen AUfenthalt.
Finde ich auch nciht in Ordnung.

So viel zu einer anderen Seite des so facettenreichen Bezness, Ehebetrug, hörig machen und Gefühle ausnutzen.... :evil:
Welt
 
Beiträge: 106
Registriert: 12.10.2010, 17:02
Wohnort: Ägypten

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon Frei » 20.10.2010, 19:05

Hallo Welt, danke für die Berichte, und ich denke, deine Geschichte gehören mehr zu "normalen" Scheidungen, als zum Bezness?

Der ungeänderte Mann ... so war er, so ist er, so wird er sein ...; Beznesser sind oft so, Betrüger mit der Opfer,

und perfekte Männer/Frauen mit der/dem gewählten und geliebten Partnerin/Partner.

Ich weiss es nicht, aber ich glaube, dass Bezness ein geplanter Betrug ist, und hat nicht einfach mit gewalltätigen Menschen zu tun.

Wir söllten hier jede Gründe erzählen (was für mich auch okay wäre!), daraus man sich scheiden lässt.

Schönen Abend und alles Liebe.
Frei
 
Beiträge: 2262
Registriert: 27.07.2008, 20:58

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon Welt » 20.10.2010, 19:59

Liebe Frei,

Danke für die Antwort,
Ich möchte mich kurz erklären warum ich das hierrein geschrieben habe-

mein zweites beispiel ist 100% Betrug
Der hat sie systematisch von allen ihren Freunden und der Familie ferngehalten, das er der einzige ist den sie braucht. UND hat gelogen und betrogen.hatte ihren Briefkastenschlüssel, hat Mahnungen abgefangen und wohnte natürlich nur bei ihr "weil er so nett ist und seine eigentumswohnung gerade verschimmelt, aber er kämpft gerichtlich bla bla bla" ER hat vor ihren augen bei ihrer bank angerufen und denen erklärt das mahnschreiben sei ein missverständnis, das BAnkkonto sei längst gekündigt.
Hat ihre unterschrift nachgemacht und auf ihren namen bei otto und quelle bestellt OHNE zu zahlen.
Das machte er bei anderen frauen vorher so!
Das wäre bezness, wenn er nicht Deutscher gewesen wäre...

Bei meinem Idioten denke ich immer daran, weil er mich IMMER bezahlen ließ. weiß heute selber nicht warum ich das tat und mich massiv manipulieren wollte. ich sei dumm, nicht so und nicht so...(ich habe eine viel größere allgemeinbildung und soz kompetenz als er)ganz typische bezzi eigenschaften.Frau manipulieren bis sie glaubt selbst an allem schuld zu sein. Nur eben wieder ein deutscher.
Daher denke ich meine Beiträge passen sehr wohl hier hin.

Und auch bei den Ausländerinnen geht es um körperliche und psychische gewalt, denen Bezzis besonders zugeneigt sind.
Aber alles deutsche. Daher im Forum "Ehebetrug"

Ich wollte jetzt nur meine Idee erklären, bitte nicht angegriffen fühlen.

Alles liebe

Welliwelt
Welt
 
Beiträge: 106
Registriert: 12.10.2010, 17:02
Wohnort: Ägypten

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon Frei » 20.10.2010, 22:24

Hallo liebe, nein, wenn es so scheinte, ich fühlte absolut nicht angegriffen!

Wollte nur verstehen, und ich bedanke mich für deine Erklärung.

Im Fall Deutsches (oder Weslter), können wir nicht unser kulturelles "Helfersyndrom" gut erkennen, weil es gern im Ausland erlebt wird ("zwischen den Ärmsten").

Es gibt ein "privates" Helfersyndrom, das von unserer Kindheit abhängt, (und von unserer privaten Erziehung).

Es gibt auch ein "weibliches" Helfersyndrom (bestimmt: das Aschenputtelsyndrom), oder die "ich bin nicht eine Hexe" Syndrom" (davon man/Frau den Anderen hilft und dient, statt wie eine Prinzessin behandelt zu sein).

In solchen Fällen ist für uns (Frauen) nötig, eine ... Therapie zu folgen, oder einfach, eine Selbst-therapie zu folgen, um zu verstehen, ... warum haben wir so wenigen ... Selbstrespekt (...).

Wovon stammt dies Vermissen von Selbstrespekt. (...)

Ich wünsche dir alles Gute, viel Bewusststein (das gleiche wünsche ich mir!), und grüsse dir herzlich!
Frei
 
Beiträge: 2262
Registriert: 27.07.2008, 20:58

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon Viktoria » 15.06.2011, 22:31

Hallo Ihr,

ich finde es prima, daß dieser Unterbereich jetzt eröffnet wurde.

Auch ich halte das Ganze für einen geplanten Betrug. Ich erkenne rückblickend, daß da nix zufällig ist.
Und dieses "Nicht-zufällige" sollte man schon thematisieren, um einfach andere Frauen auf die Möglichkeit des Beziehungsbetrugs hinzuweisen.

LG
Viktoria
Viktoria
 
Beiträge: 30
Registriert: 28.03.2011, 14:28

Re: Es passiert auch bei uns ..

Beitragvon ulla167 » 22.06.2011, 11:26

Hallo Viktoria,

ich gehe mit Dir und Deiner Empfehlung der Thematisierung völlig einig.

Kannst Du Dir vorstellen, wie viele Versuche meinerseits dahingehend schon gescheitert sind??

Meine Vorschläge, eine Diskussionsrunde, wie man sie allabendlich aus den Medienprogrammen kennt, mit mehr oder
w e n i g e r interessanten Beiträgen + "Persönlichkeiten", scheiterten.

Ich hatte schon Vorarbeit geleistet. Es waren Opferschutzbeauftragte, der ehem. Vors. der Deutscher Gerichtshilfe, Betroffene, Psychologen usw. usw. bereit, teilzunehmen. 0-Interesse. Sendeplan, weit vorausgeplant, stand und weitere fadenscheinige Gründe bekam ich zu hören oder zu lesen.

Das Thema, scheint mir, (ZDF, ARD, RTL usw.) ist denen nicht "krass + spektakulär " genug. Bei fast allen Medien-Beiträgen, die mir bekannt sind, spielte die Ernsthaftigkeit des Themas, die Prävention, keine Rolle, waren die Fragen vorgefasst und man konnte n u r darauf antworten, keine eigenen Gedanken, Erfahrungen usw. einbringen. (Meine eigene Erfahrung)

In unserem betrugsträchtigen System, sind unsere Erfahrungen mit unseren Betrügern winzige Fliegenschisse. Die Meinung der Gesellschaft, was Bezness, Ehebetrug usw. angeht: selber Schuld!!!!

Das Buch: "Der Soziopath von nebenan" verdeutlicht und bestätigt das.

So habe ich meine Hoffnung und Energie, dahingehend etwas bewegen zu können, leider begraben.

Herzliche Grüße Ulla
ulla167
 
Beiträge: 96
Registriert: 22.01.2010, 17:30


Zurück zu Bezness u. Ehebetrug Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste