Mehrere „Geliebte“ um Geld betrogen

Austausch über gemachte Betrugserfahrungen in Deutschland

Moderator: Moderatoren

Mehrere „Geliebte“ um Geld betrogen

Beitragvon Jakobs_Weg » 08.04.2011, 13:35

Zwar nicht in Deutschland, sondern in Österreich

NÖ - Mehrere „Geliebte“ um Geld betrogen

Ein Mann aus dem Bezirk Mistelbach (Niederösterreich) soll mit mehreren Frauen Lebensgemeinschaften eingegangen sein und sie auch stark finanziell geschädigt haben. Die Polizei spricht von insgesamt 22 Geschädigten, darunter auch Firmen.

Täuschte geregelte Arbeit vor
Zuletzt soll der Mann seit September 2008 mit einer 47-jährigen und einer 42-jährigen Frau, die er auf einer Internetplattform kennenlernte, eine Lebensgemeinschaft gehabt haben.

Das dürfte der Tatverdächtige zu umfangreichen Betrügereien genutzt haben. Er ging mit den Frauen eine Lebensgemeinschaft ein, ohne sich polizeilich zu melden.

Während dieser Lebensgemeinschaften spielte der 42-jährige Mann vor, einer geregelten Arbeit nachzugehen und Geld zu verdienen.

Tankbetrug, Internetbetrug, Zechbetrug
Er bezahlte weder Miete noch beteiligte er sich an den Haushaltskosten. Der Täter bestellte bei verschiedenen Firmen und Versandhäusern Waren.

Er ging Verträge mit verschiedenen Firmen ein, ohne jemals dafür zu bezahlen, und beging Tankbetrug, Zechbetrug sowie Internetbetrug. Rechnungen bzw. Mahnungen ließ er verschwinden.

Zigtausende Euros verprasst
Erhebungen ergaben einen Gesamtschaden in der Höhe von 30.000 Euro bei 22 verschiedenen Geschädigten.

Der 42-Jährige wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Quelle noe.orf.at/stories/509022

Anmerkung: Unterstreichung von mir
LG, Jakobs_Weg

Nein, nicht alle Orientalen sind Beznesser!
Jakobs_Weg
 
Beiträge: 2694
Registriert: 29.03.2008, 09:34

Zurück zu Bezness u. Ehebetrug Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste