Sexismus?

zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Sexismus?

Beitragvon Anaba » 15.10.2017, 17:19

Mal etwas zum Schmunzeln. :wink:
Oder nicht? :twisted:
Was soll man davon halten?

https://philosophia-perennis.com/2017/1 ... an-chebli/
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18501
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Sexismus?

Beitragvon lilani » 15.10.2017, 17:54

Du liebe Güte, die Arme. Im Schockzustand wegen eines Komplimentes über ihr Aussehen. :roll:
Wenn man sich ihre bisherigen Tätigkeiten so anschaut, fällt ein Kompliment über ihre gelungene Arbeit sicher viel schwerer. :wink:
lilani
 
Beiträge: 55
Registriert: 21.02.2010, 22:45
Wohnort: Berlin

Re: Sexismus?

Beitragvon Flensee » 15.10.2017, 18:04

Na für 16-tausend Euronen pro Monat, darf sie sich schon bisschen schocken, oder?
Flensee
 
Beiträge: 632
Registriert: 11.09.2013, 15:24

Re: Sexismus?

Beitragvon Nilka » 15.10.2017, 18:34

Meine Güte, da werden täglich Frauen vergewaltigt, erstochen, verbrannt, erschossen, mit Säure übergossen, zu Tode geschleift und auf unzählige andere Arten gequält.
Vorrangig von Menschen aus ihrem „Kulturkreis“!
Wenn sie so offensichtlich nichts zu tun hat, sollte sie sich darum kümmern.sollte sie sich darum kümmern.

Blöde Schnepfe!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3123
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Sexismus?

Beitragvon Anaba » 15.10.2017, 18:39

lilani hat geschrieben:Du liebe Güte, die Arme. Im Schockzustand wegen eines Komplimentes über ihr Aussehen. :roll:
Wenn man sich ihre bisherigen Tätigkeiten so anschaut, fällt ein Kompliment über ihre gelungene Arbeit sicher viel schwerer. :wink:


Genau das dachte ich auch.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18501
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Sexismus?

Beitragvon Flensee » 15.10.2017, 18:40

Schne... Ja genau
Flensee
 
Beiträge: 632
Registriert: 11.09.2013, 15:24

Re: Sexismus?

Beitragvon Karlotta » 15.10.2017, 19:03

Ich finde, wir sollten der Dame unser tiefstes Mitgefühl aussprechen :lol: :lol: :lol:
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller
Karlotta
 
Beiträge: 827
Registriert: 14.02.2011, 09:01

Re: Sexismus?

Beitragvon Flensee » 15.10.2017, 19:25

Oder wir sammeln für eine Burka oder sonst Dings zur Verschleierung ihrer Schönheit?
Flensee
 
Beiträge: 632
Registriert: 11.09.2013, 15:24

Re: Sexismus?

Beitragvon Ann » 15.10.2017, 20:08

Hmmm...

Mal nachgedacht.
Wenn der Botschafter a.D. (sofern er existiert) niemand wäre, den Madame zu Fall zu bringen versuchte und es somit kein Aufkreisch-Gedöns lohnte, warum lässt man uns so öffentlich teilhaben?

Sonst läuft der Informationsfluss aus dieser Richtung eher nach dem Motto: Ich bin eine Auster und selbst mit Zitronensaft gebe ich nichts preis.

Wo also soll die Reise hingehen?
.
Ann
 
Beiträge: 383
Registriert: 11.01.2017, 22:06

Re: Sexismus?

Beitragvon Moppel » 16.10.2017, 08:48

Sawsan Chebil..... da war doch was.
http://www.achgut.com/artikel/Sawsan_Ch ... d_ignorant
Der "Sexismus Vorwurf" ist lediglich ein Trick den die Dame anwendet um ihre Gesprächspartner von vornherein zu diffamieren und sich selber moralisch zu überhöhen.
Ganz miese Masche.
Jung und schön? Vielleicht.
Inkompetent und ein deutlicher Hinweis darauf was in der Politik in Deutschland nicht stimmt auf jeden Fall.
https://www.youtube.com/watch?v=TfVV8UQaaMo
Gruß
Moppel
 
Beiträge: 2744
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Sexismus?

Beitragvon EmilyStrange » 16.10.2017, 10:56

Die übliche Jammerei halt
Werden sie ignoriert, fühlen sie sich ausgeschlossen
Wird ein Kompliment gemacht, fühlen sie sich sexuell belästigt.

Mir tun die Männer heute ehrlich leid - egal, was sie machen, es ist falsch - Hält mann die Tür auf, ist er ein altmodischer Sack, will mann, dass Frau auch ihren finanzielln Anteil mit bestreitet, ist er unromantisch und kalt, macht mann Komplimente (ob jetzt altväterlich sei mal dahin gestellt), ist das sexistisch und belästigend.

Ich als Mann würde schwul werden heutzutage...
Es kommt in diesem vermurksten Land, in dem die Political Correctness längst über die Vernunft gesiegt hat, nicht darauf an, was gesagt wird, sondern wer es sagt. Schäbiger und erbärmlicher geht es nimmer (Henryk M. Broder)
EmilyStrange
 
Beiträge: 489
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Sexismus?

Beitragvon Nilka » 16.10.2017, 11:03

Der Mann im Hintergrund macht es möglich, dass man das Vidio zu Ende gucken kann :lol:

Ihr Gesichtsausdruck ( schauder) würde gut passen zu einer Person in der Funktion einer Sittenwächterin.
Warscheinlich hofft sie darauf, das so einen Amt in der Zukunft hier geben wird :mrgreen:
Man kann spüren, wie sie leidet, sich der Menscheit ohne Vermummung zeigen zu müssen und auch wegen dem leidigen Thema, das sie sichtlich gar nicht interessiert, sonst wüsste sie die Antwort.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3123
Registriert: 22.01.2012, 15:50


Zurück zu Dies und Das......

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Amely, Martinak und 11 Gäste