Gedanken

zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Gedanken

Beitragvon chui » 03.04.2015, 10:24

Passenden Thema habe ich keines gefunden .

Ich bin mit dem Spruch aufgewachsen A gsunde Watschn schod nix . Bei einer pubertierenden kann einem schon mal die Hand ausrutschen , nur gholfen hots a nix :lol:

Hier werden symbolische Ohrfeigen ausgeteilt von Bezznessern die einfach nicht gespuert werden . Kaum wird man mit Tatsachen konfrontiert rudert man zurueck entschuldigt oder verschoenert .
Im Urlaub die Kleidung den Wuenschen seines Bettnaessers anzupassen ist schon ein Schritt zur Unterwerfung und Anpassung an nicht europaeische Massstaebe . Fuer was hat man seine Kinder zur Selbststaendigkeit erzogen ihnen Wertegefuehle gelehrt , ihnen gezeigt , dass sie als eigene Person etwas wert sind die sie dann einem Bettnaesser vor die Fuesse werfen .
Der Ausdruck Bettnaesser stammt von einem User hier und ich benutze ihn gerne , denn er zeigt was Bezznesser in Wirklichkeit sind . Kleinkinder denen man die Windeln wechseln muss fuer eine lange Zeit .
Wieso tun sich gestandene Frauen so etwas an die in ihrem Leben schon viele Windeln gewechselt haben ? Um sich ein neues Kind an die Schuerze zu binden ?

Wenn mir jemand kommt mit " du hast so schoene Augen , du siehst viel juenger aus usw. bla bla bla ..... Ich sehe mich jeden Tag beim Zaehneputzen in den Spiegel und bin auch heute noch kein haessliches Entlein . Aber wenn mir so einer mit diesem Geschmalze kommt ist er bei mir unten durch .

Wieso kann man nur denken , Okay er koennte mein Sohn sein , aber er sagt er liebt mich und deswegen .......
Wie kann man in Zeiten von Aids mit einem wildfremden Mann nach nur ein paar Tagen in die Kiste huepfen . Denn wenn der Vorsatz eines Sexabenteuers nicht vorhanden ist trage ich doch keinen Schutz in meiner Handtasche spazieren . So wie ich es oefter mal herauslese sind dass spontane Aktionen , also sieht es fuer mich nach Sex ohne Kondome aus . In meinen Augen Selbstmoerder/innen , denn dass gerade afrikanische Laender eine auesserst hohe Rate an Aids und auch anderen unschoenen Infektionen hat muesste sich doch in Zeiten des Internet schon herumgesprochen haben .

Stolz zu erzaehlen man koennte die Sprache ist auch so ein Ding was ich nicht verstehe . Es gibt in jeder Sprache so viele Dialekte , dass wenn sich ein Bettnaesser in irgend einem Dialekt ueber eine Person aeussert man nur Bahnhof versteht .
Ohne Hinterfragen oder Wissen wird alles geglaubt was einem vorgesetzt wird . Da werden Versprechungen gemacht die keinen Wert haben eine Zeit lang gehalten werden um das Ziel zu erreichen um danach alles ueber Bord zu werfen .

Wenn man nun selbst auf die Schnauze fallen will ist das in Ordnung fuer mich , denn ich brauche hinterher ja keine Gesichtskorrektur :evil: . Traurig genug , dass alles was man dagegenhaelt , dann so ausgelegt wird als waere man ein frustriertes altes Weib , neidisch oder sonst noch was .

Wieso muessen es immer Exoten sein sind attraktiven , selbststaendige und anstaendige Europaeer ausgestorben ?
Was ist so interressant daran einem Bettnaesser das hart erarbeitetes Geld hineinzustecken , waehrend man im Gegenzug sich mit einem Europaeer der noch dazu auf einem Level mit einem ist sich ein gemeinsames Leben aufbauen koennte . Nur weil er nach einer kurzen Zeit von Liebe spricht , dass hat doch nichts mit Liebe zu tun . Liebe bedeutet gegenseitiges nehmen und geben , hier ist nur eine Seite die gibt und die andere nimmt . Vielleicht zu Anfang nicht so offensichtlich doch wenn es mal offensichtlich ist , ist es schon zu spaet . Liebe waechst mit den Jahren , dass was man hier Liebe nennt hat mit eingebildeter Verliebtheit zu tun . Die Hormone geraten ein bisschen durcheinander , dass ist alles .

Die Zeiten wo es in einzelnen Faellen mit einem Mann aus Afrika geklappt hat sind vorbei . Die Zeit hat sich ebenso gewandelt wie die Gier des Menschen an Geld zu kommen ohne moeglichst viel Arbeit . Es ist nun mal so , dass die Arbeitslosigkeit in Afrika sehr hoch ist . In Touristengebieten sehen sie dann wie viel Geld Europaeer ausgeben und denken Europa ist das Land wo Milch und Honig fliesst . Nachgedacht wird nicht , dass dieses Geld hart erarbeitet und gespart wurde . Vom Sparen halten sie nichts , der Grossteil lebt in den Tag hinein und wenn er schon mal arbeitet sind Langsamkeit und Pausen selbstverstaendlich , denn es ist ja heiss .
Wenn man natuerlich jedes Monat oder oefter nur bei Western Union vorbeischauen muss ist dass leichte Arbeit . Wenn ihr die Gelegenheit habt seht euch mal die Schlange die bei Western Union jeden Monatsersten steht mal an . Da gibt's auch ab und zu so Kommentare wie , So was geiziges mit dem bisschen soll ich auskommen , und hat mehr in der Hand als ein gut verdienender Arbeitnehmer hier . Oder einige die gleich 2 bis 3 mal eine Ueberweisung entgegennehmen .
Ja so laesst es sich auch ohne Anstrengung leben .

Ich hab fertig :lol:

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 855
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Gedanken

Beitragvon sita » 03.04.2015, 10:33

Hallo chui
Danke Dir herzlich für den fundierten und sehr treffenden Beitrag. :idea:
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben
FRIEDRICH HEBBEL
sita
 
Beiträge: 878
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Gedanken

Beitragvon chui » 03.04.2015, 10:38

Musste mich mal auskotzen :D
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 855
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Gedanken

Beitragvon krabbe » 03.04.2015, 10:47

chui hat geschrieben:So was geiziges mit dem bisschen soll ich auskommen , und hat mehr in der Hand als ein gut verdienender Arbeitnehmer hier . Oder einige die gleich 2 bis 3 mal eine Ueberweisung entgegennehmen .
LG chui


Vielen Dank für Deine wahren Worte liebe Chui, schade, dass Du "schon fertig" hast.... hätte noch stundenlang weiterlesen können :wink:
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche und plötzlich schaffst Du das Unmögliche
(Zitat Franz von Assisi)
krabbe
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.08.2009, 23:53

Re: Gedanken

Beitragvon Candy » 03.04.2015, 11:24

Liebe Chui,

vielen Dank für deinen Beitrag, der sich mit meinen Gedanken deckt.

Besonders hervorheben möchte ich noch einmal den von dir bereits angesprochenen Punkt: LIEBE!

Wenn ich hier lese - oder auch in meinem Umfeld immer wieder höre : "Aber ich liebe ihn doch so sehr - wir lieben uns!"
Diese Worte, gesprochen nach nur kurzer Zeit des Kennenlernens und wenigen Begegnungen,
wo die Stunden des Zusammenseins beinahe an einer Hand abgezählt werden können,
das kann ich beim besten Willen nicht verstehen, denn das hat doch absolut noch gar nichts mit Liebe zu tun!

Irgendwie tun mir die Menschen, die so billig von der kostbaren Liebe reden, fast schon leid,
denn es zeigt, dass sie die wirkliche Liebe und deren Bedeutung nie erlebt haben.

Liebe, wie sie sich erst im Laufe von Jahren einstellt, ist etwas ganz anderes,
Liebe ist mehr als nur mal eben ab und zu zusammen in die Kiste zu springen
oder ständig dem Exoten "nachzuhecheln".

Die wirkliche Liebe ist in der Tat etwas sehr Kostbares.
Diese Liebe entsteht ganz sicher nicht, weil man sich dem anderen billig vor die Füsse schmeisst.

Liebe wächst erst allmählich im Laufe von Jahren,
im gemeinsamen Erleben von allen Höhen und Tiefen des Lebens,
die wir mit unserem Partner GEMEINSAM meistern.

Bei den Habibis kann ich kein Gemeinsam erkennen, da ist nur ein einseitiges Verlangen und Nehmen, Gier, nach materiellen Dinge.
Sie schwafeln was von Liebe ohne eine Ahnung zu haben, WAS Liebe ist, weil in ihrer Kultur andere Dinge wichtiger sind als Liebe und
Liebe eine ganz anderer Bedeutung hat.

Die Liebe, die durch gegenseitiges Vertrauen im Laufe einer langen Zeit wächst, bedeute Licht in der Dunkelheit und baut Brücken über tiefste Täler. Diese Liebe bedeutet tiefstes Vertrauen.
Erst im Laufe einer langen Zeit kann ich meinen Partner wirklich kennen lernen
und dieses zur Liebe gehörende "blinde" Vertrauen aufbauen!

Wenn es mir schlecht geht, ist mein Partner genauso an meiner Seite,
wie ich an seiner Seite bin, wenn es ihm schlecht geht.
Doch der Wüstensohn ist in der Not (und in der Weite der Sahara) oft unerreichbar,
Er hat grade Dienst, muss massieren, ist am kellnern, pflegt seine kranke Mutter, beerdigt zum dritten Mal seinen Vater
oder weiss der Geier was er macht :wink: :lol: .

"Und gibt's Probleme, so zieht das Kamel den Schwanz ein " pflegte meine Grossmutter immer zusagen.
Richtig, sie sagte "das Kamel" und nicht "der Hund", denn Hunde seien treue Geschöpfe, die uns nie im Stich lassen, meinte sie.
Liebe Grüsse
Candy
Moderatorin

Candy@1001Geschichte.de



Wer alles glaubt hat aufgehört zu denken (v.R.J.-M.)
Candy
Moderation
 
Beiträge: 1277
Registriert: 30.08.2013, 17:02
Wohnort: Schweiz

Re: Gedanken

Beitragvon nabila » 03.04.2015, 11:40

hallo liebe chui,

wahre Worte gelassen auf den Schirm gebracht.

Aber was wird geneigte Urlauberin sagen ? Die Worte seh ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. Weil ich,ich,ich die Königin aus 1001Nacht

Märchen bin und mich auch so fühlen darf. Schon recht, aber das reale Leben ist nun mal kein Märchen.

Die Urlauberin könnte subjektiv wahrheitsgemäß sagen, DA ist kein Wald > wenn sie schon mit dem Gesicht am Baumstamm klebt, sieht sie den auch nicht.

Und oft haben wir es hier im Forum mit Wahrnehmung zu tun, die frau als unverrückbare Wahrheit ausgibt. So wird im Verlust der Ich-Grenzen

die objektive Wahrheit zur subjektiven Gewissheit. Da ist frau keinerlei Argumenten zugänglich und wird unter keinen umständen von der eigenen

Vorstellungskraft abrücken, in völliger Überschätzung eigener Möglichkeiten.

Wer nicht sozusagen life und mittendrin dabei mal im arab. Land gelebt hat über einen wirklich längeren Zeitraum, mit tiefen Einblicken, sollte nicht

behaupten Bescheid zu wissen > denn der Urlaubsschein ist Schein, Trugschluss, Sommer, Sonne, Strand, Cocktail usw.

Insofern unterstütze ich Deine Ausführungen zu mehr als 100% und wünsche schon mal nette Feiertage.


Liebe Grüße ♥
nabila
 
Beiträge: 2020
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Gedanken

Beitragvon Bigi » 03.04.2015, 12:39

Hallo Chui,

nett ausgekotzt.. Bild
nur leider sinnlos.. :(

bei den AMIGA - Frauen wird das (vorerst) nicht ankommen..

Fröhliches Eiersuchen :wink:
Bigi
Bigi
 

Re: Gedanken

Beitragvon chui » 03.04.2015, 12:58

Danke Candy !
Hi Nabila !
Ich kann Urlauber/innen schon verstehen , dass sie gerne eine glutaeugige Schoenheit oder einen jungen Mann an ihrer Seite haben moechten . Nur bitte man soll sie doch da lassen wo sie hingehoeren , Europa hat bereits genug die vom Staat leben . Ich muss diesen doch nicht auch noch nach Europa verpflanzen wo er dann kein Bein auf den Boden bekommt .

Ich freue mich immer wieder wenn ich lese , dass man eine Userin zum nachdenken gebracht hat und sie damit vor einem Desaster bewahrt hat .
Sich Kleidervorschriften aufdiktieren zu lassen muss eine Urlauberin doch zum nachdenken bringen . Hallo , man ist im Urlaub , da traegt man Bikini oder hat leichtere Kleidung an . Aber hier wird sich nach allen moeglichen Richtungen verbogen um seinem Beznesser gerecht zu werden . Und das Wort Liebe einem Menschen gegenueber zu gebrauchen den man erst seit ein paar Tagen oder Wochen kennt .... na ja Candy hat es ganz gut beschrieben was Liebe ist und auch sein sollte . Eigenartiger Weise tritt die Liebe zumeist mit Abreisetag an den Tag . Gibt einem das nicht auch zu denken .

Klar passt man sich auch ein bisschen an aber doch eher wenn man in diesem Land lebt .
Beispiel : Mein Metzger ist Moslem wenn ich weiss ich werde heute dort einkaufen , denke ich auch nach welches T-Shirt ich anziehe um ihm nicht gleich meinen Busen aufs Auge zu knallen . Das nennt man Respekt .
Oder wenn es in einem Haushalt ueblich ist sich vor betreten der Wohnung die Schuhe auszuziehen so tue ich das auch . Aus Respekt meinem Gastgeber gegenueber und nicht um mich anzupassen oder zu verbiegen . Sogar in meiner Heimat war es bei uns ueblich die Schuhe auszuziehen . dass nur so nebenbei .

Wenn man dann von so respektlosen Bettnaessern dazu genoetigt wird etwas zu tun weil es seiner Ansicht nach ueblich ist und er auf der Eifersuchtsmasche daherschwimmt , dann fehlt mir das Verstaendnis . Es ist einfach nur der Versuch herauszufinden ob und wie weit er gehen kann und ob die Frucht schon reif ist . Es wird noch so weit kommen , dass sich Urlauberinnen vermummen um ja ihren Bettnaessern zu gefallen . Weil ja der der Meinung ist es darf sie kein anderer sehen , denn nur er hat ein Recht darauf . Ein Recht worauf ? Sich die Freiheit herauszunehmen europaeische Frauen als Schlampen zu betiteln , sie bis aufs Blut auszunehmen , sie zu dressieren wie einen Hund indem er die Methode Zuckerbrot und Peitsche verwendet , sie emotional abhaengig zu machen um sie am Ende zu entsorgen wie einen Sack Muell .

Man sollte doch annehmen , dass wenigstens Frauen im mittleren Alter nachdenken und sich zu Schade sind um sich so respektlos behandeln zu lassen , wenns schon die juengere Generation nicht tut .

Verliebt , verlobt , verheiratet so ging das mal frueher . Und dazwischen gabs lange Pausen . Heutzutage ist es so Hormone spielen verrueckt , die Hochzeitsnacht wird vorverlegt , danach geht's meist darum die Sprachbarriere zu meistern . Ist man da einigermassen durch geht der Stress los mit den Papierkram damit man den Bettnaesser so schnell wie moeglich in sein Heimatland holt . Schnelle Heirat , schneller Kinderwunsch damit er auch bleiben kann und bitte schoen wo bleibt jetzt nun die Liebe ? Bei so einem Vorgang kann es keine und wird es auch keine Liebe geben .
Das ist wie mit den Politikern vor der Wahl alle moeglichen Versprechungen nach der Wahl leidet man an Gedaechtnisschwund . Viel Bla Bla um nichts und genauso macht es Habibi . Sand in die Augen gestreut davon haben sie dort ja mehr als genug und mit der Blinden hat man sich dann versorgt und fuer die Zukunft ausgesorgt .

Wieviele Jahre gibt es dieses Forum schon , wieviele konnte man davor bewahren uebel reingelegt und ausgenommen zu werden und doch gibt es immer noch welche die sagen sie informieren sich und lesen hier . Meiner Meinung nach wird nur das gelesen was einem in den Kram passt gutgemeinte Ratschlaege werden unter den Tisch gewischt , weil Habibi ist ja anders als die anderen . NEIN IST ER NICHT ES IST DERSELBE RESPEKTLOSE KERL WIE ALLE ANDEREN .

Und nun hoer ich auf bevor ich boese werde ueber so viel Ignoranz von resistenten Ratsuchenden .

Ich wuensche euch allen noch schoene Ostern , meine Eier kann ich auf eine Palme haengen :lol:

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 855
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Gedanken

Beitragvon chui » 03.04.2015, 13:00

Boese , boese Bigi du hast mir soeben eine Pause beim senden verpasst :D
Auch dir wuensche ich froehliches Eiersuchen .
LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 855
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Gedanken

Beitragvon chui » 03.04.2015, 13:02

Hallo Krabbelchen vielleicht mache ich ja weiter , wenn mein Blutdruck wieder normale Werte angenommen hat :lol:
LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 855
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Gedanken

Beitragvon Anaba » 03.04.2015, 13:12

chui hat geschrieben:Musste mich mal auskotzen :D


Liebe chui, leider hast du mit fast allem recht.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18497
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Gedanken

Beitragvon Franconia » 03.04.2015, 13:14

Liebe Chui,

Danke für deinen treffenden Beitrag.

Auch wenn wir so manche Frau nicht verstehen, die nach gefühlten 100 Seiten mit Ratschlägen und Warnungen immer noch oder wieder daher kommt mit "aber ich Liebe ihn so und wie lieben uns so" und sehenden Auges in ihr Unglück rennt und uns nichts weiter bleibt als das zu akzeptieren und diese Frau ggf. später wieder aufzufangen, ist unser Engagement hier nicht sinnlos.
Denn wenn wir nur einer Frau, egal ob aktiv oder stille Mitleserin, die Augen öffnen und sie vor schlimmeren bewahren können haben wir schon viel erreicht.


Es ist zwar oftmals frustrierend gegen diese "Wir gegen den Rest der Welt"-Mentalität der resistenten Frauen anzukämpfen.
Es ist manchmal frustrierend und erschreckend zu gleich zu sehen, mit welcher Leichtgläubigkeit und teilweise auch abstruser Naivität sich manche Frauen in ihr BiNa-Abenteuer stürzen, meinen sie wüssten alles (besser) und jeden gutgemeinten Ratschlag in den Wind schießen. Aber wenn wir nur einer Frau die Fallstricke und Schwierigkeiten, die bei einer BiNa-Beziehung, auch ohne Bezness, auftreten können aufzeigen und sie zum Nach- und Überdenken anregen, dann haben wir schon viel erreicht.

Alle retten können wir nicht, denn jeder ist seines eigenen Glückes Schmied und mancher muss eben durch die harte Schule gehen und begreift erst wenn er am Boden liegt.


Aber ich kann deine Zeilen gut nachvollziehen, gehen mir diese und ähnliche Gedanken vor allem immer dann durch den Kopf wenn eine Frau nicht nur dabei ist sich selbst in Gefahr zu bringen oder ihre Zukunft zu zerstören sondern die von anderen - Ehepartner und/oder Kindern - gleich mit.
Da ist ein Punkt erreicht wo mir persönlich oftmals jegliches Verständnis fehlt.
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3343
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Gedanken

Beitragvon Darinka » 03.04.2015, 14:27

chui hat geschrieben:vielleicht mache ich ja weiter , wenn mein Blutdruck wieder normale Werte angenommen hat

Liebe chui,

schreib ruhig weiter, klasse Beiträge!

Man darf sich nicht dadurch frustrieren lassen, dass doch letztlich nur Diejenigen Threads aufmachen, die es nicht gleich verstehen. Bei manchen reicht dann das konkrete auf ihren Fall eingehen. Bei Anderen aber eben auch das nicht. Wie Franconia sagte: Wir können nicht alle retten.

Aber auch wenn es bei sehr resistenten Amiga-Mädels zunächst sinnlos erscheinen mag, ist es das keineswegs. Es führt nur nicht zum sofortigen begreifen. Das kommt dann leider erst irgendwann später. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es immens wichtig war, dass meine Freunde (trotz ausgeprägtem Amiga-Verhalten bei mir) immer wieder versucht haben, mir die Wahrheit über meinen Heiratsschwindler sichtbar zu machen.
Denn als es dann irgendwann zum Showdown mit dem versuchten Immobilienbetrug kam, weiß ich nicht, ob ich sonst sofort realisiert hätte was das alles bedeutet. Ich hätte vielleicht an einen Irrtum/Missverständnis beim Preis geglaubt...
:arrow: Nur weil ich alles was gesagt wurde im Hinterkopf hatte, fielen schlagartig alle Puzzleteilchen an ihren richtigen Platz. Keine Ahnung wie das weiter gegangen wäre ohne. Ich denke ich wurde vor noch Schlimmerem bewahrt. Und das ist doch auch schon mal was!

Und letztlich lesen hier doch nicht nur mega resistente Amgiga-Verblendete. Viele machen doch erst gar keine Threads auf. Die lesen hier, erkennen die Parallelen und ziehen die Konsequenzen.

Liebe Grüße
Darinka

PS: Ich finde der Thread hätte unter "Wie kann ich mich vor Bezness schützen" einen guten Platz gehabt, liebe chui. Denn alles was Du schriebst, sollte Mädels zum Nachdenken anregen. Und Denken und Erkennen schützt vor Bezness... :wink:
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock
Darinka
 
Beiträge: 2859
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Gedanken

Beitragvon chui » 04.04.2015, 10:01

Guten Morgen

Wenn mans verschieben moechte kein Proplem . Morgen ist Ostern , dann werde ich einfach mein gelegtes Ei/er suchen gehen .

Es gibt ein Sprichwort :
Schuster bleib bei deinem Leisten

Sucht einen Partner in eurem Land , dass ist stressfreier und teilweise auch ungefaehrlicher .

Wenn jemand Sex mit einem Exoten haben moechte so ist das auch in Ordnung . Aber man sollte doch nicht fuer bare Muenze nehmen was er so dahinfaselt , wenn er aus dem Bett steigt oder hinterher via Internet so von sich gibt .
Liebe waehrt nicht ewig , jedenfalls nicht das Anfangsgefuehl mit kribbeln und Herzrasen , dass vergeht irgendwann aber Respekt und Toleranz sind die Eigenschaften die gehegt und gepflegt werden muessen um zu ueberleben . Nur gehegt und gepflegt wird nicht Toleranz und Respekt sondern der Bettnaesser und der uebrlebt ganz gut dabei . Ein Erwachsener Mann der es in seinem Land zu nichts weiter gebracht hat als sich mit Gelegenheitsjobs in Tourismusgebieten ueber Wasser zu halten wird es in Europa auch zu nichts bringen . Und mehr als Gelegenheitsjobs sind es nicht , denn hinter seinem Ruecken wartet schon einer der den Job besser erledigen kann . Laengere Zeit in so einem Job ueberlebt er weil die Korruption auch im Kleinen ueber die Buehne geht . In einem Land wo auch Frauen im Tourismus arbeiten muessen sie sich von Kollegen Uebergriffe gefallen lassen , denn sonst sind sie mit Verleumdung schnell ihren Job los . Das beginnt schon bei der Einstellung die in vielen Faellen mit dem jeweiligen Manager im Bett beginnt und fortgefuehrt wird von ihrer Seite aus aus Angst um ihren Job . Und auch hier gilt es gibt immer eine die besser ist .

Von 1000 ist moeglicherweise einer dabei der sagen kann es war Liebe auf den ersten Blick . Sagt er das nach 40 Ehejahren mit derselben Frau noch immer bin ich schon eher dazu geneigt dies zu glauben . In dem Fall wurde die Beziehung zu Anfang auf der Basis von Liebe aufgebaut und mit Toleranz , Respekt und Geduld weitergefuehrt . Aber Liebe auf den ersten Blick im Taumel des Urlaubsfeeling gibt es nicht und endet in einer Katastrophe . Und mit jemanden aus einem anderen Land eine Beziehung aufzubauen ist ja in Europa schon schwierig genug . Wie schwierig ist es dann erst wenn es sich um ein Drittland handelt , dass man in so einem Fall gleich mal Luegen und Betrug annimmt ist doch normal .

In Europa gibt es ein Gesundheitssystem , es gibt bessere Ausbildungsmoeglichkeiten , Jobs . Wenn man mit so einem eine Beziehung eingeht ist es auch schwierig , aber finanzielle Verluste , Luegen und Betrug wird es eher nur vereinzelt geben . In einem Drittland wo es an all diese Dinge mangelt wer soll da noch glauben , dass es sich um die grosse Liebe eines Bettnaessers handelt . Natuerlich setzt der alles daran nach Europa zu kommen , in das Land wo Milch und Honig fliesst . Die Ernuechterung setzt erst viel spaeter ein , wenn es darum geht 8 Stunden pro Tag und 5 bis 6 Tage zu arbeiten . Dann ist der Bettnaesser frustriet , die Jobs werden haeufiger gewechselt oder gar nicht gearbeitet , denn der Staat sorgt nicht nur fuer die Seinen sondern auch fuer die anderen . Und dann wird gebalzt , dass sich die Balken biegen , denn Weibchen muss ja von der grossen Liebe ueberzeugt und bei der Stange gehalten werden . Und wie schlecht man ihn behandelt und keiner seiner Kollegen und Chefs mag ihn . Immer wieder wird dann das Wort Rassismus als Waffe benutzt um allen um ihn herum die Schuld zu geben . Bezzie ist natuerlich immer schuldlos er naesst nur seine Windel die Weibchen dann das Vergnuegen hat zu wechseln .

Wenn ein Kind nicht hoeren will muss es fuehlen . Hat es sich an der Herdplatte verbrannt weiss es , dass es besser gewesen waere es haette auf das gehoert was man ihm sagte und wird die Herplatte auch nicht mehr anfassen . Wenn nun jemand meint er muesste unbedingt herausfinden ob ob es stimmt was man ihm sagte , dann muss er es eben selbst herausfinden wie es ist sich die Finger zu verbrennen . Und in diesem Forum geht es um Bezness , dass bedeutet BEZNESS ist gleich HERDPLATTE .

Mir ist bewusst , dass es Frauen wie auch Maenner gibt die sehr schnell emotional abhaengig werden , aber der Grossteil sind Menschen die selbststaendig denken koennen und Ratschlaege auch beherzigen oder zumindest in Erwaegung ziehen und auch nicht so schnell in eine emotionale Abhaengigkeit schlittern . Manche brauchen dazu einen sanften Schlag mit der Keule bei anderen wird's dann schon ein bisschen deftiger . Das dient aber nicht dazu um uns Ratgebende sich an einem Ratsuchenden abzureagieren sondern nur jemand den Ratschlag etwas deutlicher zu unterbreiten . Wir sind alle keine Engel und jeder einzelne hier hat sein Paeckchen zu tragen sonst waere er nicht hier . Deshalb ist auch meine Meinung , wenn ich hier im Forum die vielen User lese die sich in ihrer Freizeit um Probleme kuemmern und dann dafuer bildlich gesprochen Pruegel einstecken muessen , finde ich dies geht zu weit . Hier werden beiderseits Emotionen freigesetzt und man kann nicht immer wie auf Eierschalen herumlaufen . Bezness ist ein niedertraechtiges Geschaeft und Ratschlaege zu erteilen ein noch haerteres .

Dann gibt es noch diejenigen die wissen und auch realisieren , dass es Bezness ist . Aber aus Trotz allen beweisen muessen sie sind ja so clever , durchschauen seine Spielchen und sie werden die "Beziehung" nicht beenden , denn ihnen passiert ja nichts . SIE WISSEN ! Ja , was eigentlich , dass sie nach Strich und Faden belogen werden , dass man ihnen Dinge sagt oder zeigt die einfach unmoeglich sind fuer einen Auslaender zu ueberpruefen . Und mit all dem WISSEN und GLAUBEN blenden sie dann einige Zeit spaeter das rundherum von Bezness aus und fallen in die Grube die sie mitgeholfen haben zu graben .

GLAUBEN heisst NICHT WISSEN , und beim klauben ist noch immer der Popo am hoechsten .
Positive Ergebnisse sind es die viele User immer wieder dazubringen sich in ihrer Freizeit unentgeltlich ( muss man auch mal wieder betonen ) mit den Problemen anderer herumschlagen . Man sollte das respektieren und nicht in seiner Wut oder Frustration wild um sich schlagend Beleidigungen loszuwerden .

Vielleicht lesen dies einige der resistenten in der Trotzphase steckenden Ratsuchende und es bringt sie dazu nachzudenken . NACHDENKEN mehr will ich gar nicht . Irgendein Koernchen wird schon in den Gehirnwindungen steckenbleiben , hoffe ich . In dieser Hinsicht bin ich Optimist und nicht wie Bigi Pessimist :lol:

In jeder Beziehung gibt es Schoenwettertage Bei Bezness gibt's aber nur Blitz und Donner . Das Leben ist kein Honigschlecken . FUER EINEN BEZZNESSER DAGEGEN SCHON !!!!!!!! . Seid euch doch einfach zu Schade fuer solche Spielchen man sollte euch mit Respekt behandeln und nicht wie billige Huren die Europaeerinnen nun mal in deren Augen sind . Ihr habt nur ein Leben versaut es euch nicht dadurch , dass ihr denkt solche Maenner meinen es ehrlich . SIE DENKEN ANDERS ABER SAGEN DAS GEGENTEIL DAVON . Wuerde er es wirklich ernst meinen wuerde er aus eigener Kraft alles in die Wege leiten um zu seiner ach so grossen Liebe zu kommen . Er wuerde sich um Arbeit kuemmern , sich ein geregeltes Leben aufbauen und dann seine Liebe gestehen . Das ist der Weg und so sollte es laufen . Obwohl das auch keine Garantie bedeutet so habt ihr kein Geld fuer einen faulen auf eure Kosten lebenden Bettnaesser ausgegeben . Und denkt doch auch ein besschen an das ALTER . Mit Aussagen wie : Alter ist nur eine Zahl , Liebe kennt kein Alter , du bist ein bisschen dicklich aber wir Afrikaner lieben dicke Frauen , dass sind doch alles nur Luegen und Manipulationen die euch dahinbringen sollen wo es SEINER Meinung nach hingehen soll . Auf seinem WEG , zu SEINER Jungfrau , zu SEINEM Haus , zu SEINER Familie . Auf diesem seinem Weg habt ihr keinerlei Zukunft . Ihr finanziert ihn nur , dehalb heisst es BEZZNESS .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 855
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Gedanken

Beitragvon chui » 04.04.2015, 10:28

Geht euch das auch so ?
Man schreibt lest sich nocheinmal alles auf Fehler durch und sendet . Kaum steht alles gross und breit da entdeckt man ein Fehlerteufelchen , dass sich da reingeschlichen hat . Editiert oder versucht es jedenfalls sendet und dann steht da der Beitrag ist nicht mehr zu loeschen und zu editieren .
Bisschen heisst nicht besschen :lol:
Ein Satz wuerde etwas weiter oben hingehoeren aber ich denke es ist trotzdem alles verstaendlich .

Liebe Gruesse chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 855
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Gedanken

Beitragvon Freiya » 04.04.2015, 22:45

Sucht einen Partner in eurem Land , dass ist stressfreier und teilweise auch ungefaehrlicher .
Ja und nein - wenn man einen im eigenen Land findet bzw, sich dort in einen verliebt: wunderbar - eine Garantie für Stressfreiheit und Ungefährlichkeit ist das aber sicher nicht. Ä…..gibt es in jedem Land - auch hier. "SICHER" ist man als Verliebter nie - zumindest nicht, wenn man den Verstand komplett auschaltet (was viele tun, kaum dass sie in ein Paar dunkle Augen blicken - da werden Ehen aufgegeben, Familien auseinandergerissen…) - man sollte sich selbst treu bleiben, egal, wem man sein Herz schenkt, das ist schonmal ein guter Weg, denke ich…
Ich glaube, dass viele Frauen, die bereitwillig alles, woran sie glaubten, was ihr Leben ausmachte und wofür sie einstanden, für einen unter Umständen wesentlich jüngeren Mann über Bord werfen, der nichts zu bieten hat außer schwarze Augen und inhaltloses Gesülze, auch hierzulande gefährdet sind, an den falschen Typen zu geraten - und die sind hier weiß Gott auch nicht rar...

Wenn jemand Sex mit einem Exoten haben moechte so ist das auch in Ordnung

Finde ich nicht…was ist DAS denn für eine Einstellung? Und dann wundert man sich über einen gewissen Ruf?

Ein Erwachsener Mann der es in seinem Land zu nichts weiter gebracht hat, als sich mit Gelegenheitsjobs in Tourismusgebieten ueber Wasser zu halten wird es in Europa auch zu nichts bringen
Das ist so auch nicht in Stein gemeißelt - warum soll das so sein? Kenne ich genug andere Beispiele…vielleicht bietet nicht jedes Land ein derart vielseitiges Angebot auf dem Arbeitsmarkt - zu behaupten, wenn jemand in seiner Heimat keinen gescheiten Job findet, dann nirgendwo, finde ich voreingenommen…was sagt das über all die Menschen aus, denen keine andere Wahl als Harz IV bleibt?

Aber Liebe auf den ersten Blick im Taumel des Urlaubsfeelings gibt es nicht und endet in einer Katastrophe
Halte ich auch für unwahrscheinlich, denn sich kopflos in irgendwas hineinzustürzen, führt nie zu was Gutem - nach dem Rausch kommt der Kater…
Freiya
 
Beiträge: 91
Registriert: 17.02.2015, 22:45

Re: Gedanken

Beitragvon Darinka » 04.04.2015, 23:56

Freiya hat geschrieben:
Sucht einen Partner in eurem Land , dass ist stressfreier und teilweise auch ungefaehrlicher .
Ja und nein - wenn man einen im eigenen Land findet bzw, sich dort in einen verliebt: wunderbar - eine Garantie für Stressfreiheit und Ungefährlichkeit ist das aber sicher nicht. Ä…..gibt es in jedem Land - auch hier.

Es ging mMN nicht um Stressfreiheit und Ungefährlichkeit, sondern um ein geringeres Risiko. Und das ist im eigenen Land nunmal eher gegeben. Schlichtweg weil die Anzahl der Heiratsschwindler / Betrüger hier nunmal geringer ist als dort im Tourismus mit einheimischen Männern.

Freiya hat geschrieben:
Wenn jemand Sex mit einem Exoten haben moechte so ist das auch in Ordnung

Finde ich nicht.., was ist DAS denn für eine Einstellung? Und dann wundert man sich über einen gewissen Ruf?

Bezness gäbe es auch ohne Sextourismus. Und ich finde es eine absolut richtige Einstellung, dass jeder so leben kann und seine Sexualität so leben kann wie er es möchte. Wo kommen wir denn da hin, wenn der Ruf ALLER vom Lebenstil (oder im speziellen dem Sexleben) Einzelner abhängt? :idea: :roll:

Hier zu Lande gibt es auch viele, die schnellen Sex mögen/wollen. Oder irgendwelche speziellen Vorlieben haben? Na und, haben deshalb ALLE Männer und Frauen hier den gleichen Ruf? Dann hättest Du den ja auch automatisch? :wink: :mrgreen: Gibt es da keine am Verhalten erkennbaren Unterschiede? :roll: :idea: Na ich denke doch.

Liebe Grüße
Darinka
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock
Darinka
 
Beiträge: 2859
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Gedanken

Beitragvon Darinka » 05.04.2015, 00:07

... und ich lege gleich nochmal einen nach, weil mich eine solche Sicht echt auf die Palme bringt... und zitiere mal Anaba aus einem anderen Thread. (sorry, ich weiß nicht wo Franconias Original-Zitat steht...)

Anaba hat geschrieben:"Selber schuld am schlechten Ruf".
Genau zu diesem Thema hat Franconia in einem anderen Thread folgendes geantwortet:

Egal wie das Ansehen einer Frau ist, KEIN Mann hat das Recht eine Frau, auch bei vermeintlich schlechtem Ruf, zu belügen, zu betrügen und ihr auf diverese Arten Schaden zu zufügen. Indem du hier den Frauen pauschal die Schuld zuweist und den Männern einen Freibrief für ihre Betrügereien ausstellst, disqualifizierst du dich eigentlich selbst.
... Nur weil sich einige daneben benehmen heißt dies noch lange nicht, dass alle Frauen aus D oder Europa "Sch..." und nur auf das eine aus sind. Aber dies wird den Touristinnen von eben diesen Männer unterstellt, auch dann wenn sich eine Frau nicht daneben benimmt.


und deshalb liebe Freiya kann eine solche Argumentation wie eben doch wohl nicht Dein Ernst sein, hoffe ich...

LG Darinka
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock
Darinka
 
Beiträge: 2859
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Gedanken

Beitragvon chui » 05.04.2015, 08:34

Vielen Dank Darinka !

Der Thread heisst ja auch Gedanken und die sind von Mensch zu Mensch verschieden . Dies sind meine Gedanken , Wahrnehmungen und Miterlebtes . Vielleicht kommen ja auch von anderen ihre Gedanken und Wahrnehmungen dazu . Deshalb das Wort GEDANKEN weil es nicht nur meine bleiben sollen .

Wenn jemand Sex haben moechte , warum nicht . Ich mische mich nicht in die sexuellen Wuensche wie oder wo sie ausgeuebt werden oder mit wem ein .
Klare Fronten allerdings habe ich sehr wohl immer bei mir gezogen . Kein Sex mit Fremden oder Verheirateten . Wie das jeder Einzelne handhabt ist seine Privatsache . Jeder hat seine eigenen Wertevorstellungen und die spreche ich keinem ab . Verstehen tu ich sie persoenlich zwar nicht immer aber ich verurteile denjenigen auch nicht wie er sein Leben lebt .

Nun ein paar Gedanken zu Freya
Ist nur meine Wahrnehmung die ich beobachtet habe weil ich denke sie versteht manchmal nicht wie etwas gemeint wurde .
@Freya
Ich nehme an du bist nicht von Geburt an Deutsche . Deshalb kommt manches anders an als es gemeint wurde . Ich denke du liest schnell , schreibst schnell und daher die Missverstaendnisse . Manche Saetze sind fuer jemand der Deutsch nicht als Muttersprache hat schwerer zu verstehen . Ich hatte bei dir auch oefter den Eindruck , dass du etwas persoenlich nimmst eben aus einem Missverstaendnis deinerseits heraus . Leg dir ein dickeres Fell zu nicht alles ist persoenlich gemeint wie es bei dir anzukommen scheint . :) :) :)

Aber vielleicht liegt es ja auch an mir . Ich melde mich an schreibe drauf los immer mit dem Gedanken daran , dass mein Stromversorger beschliesst fuer heute hat sie genug konsumiert und dreht mir die Luft ab . Da kommt es dann zu nicht mehr korrigierenden Fehlern oder Satzaenderungen . Abmelden geht auch nicht mehr , aber dass geht automatisch :lol:
Ich gebs zu ich bin nicht das hellste Licht unter der Sonne und ein Einstein werde ich auch nicht mehr . Aber hin und wieder habe ich einen Geistesblitz der sich durch die Verkalkung meiner Gehirnwindungen durcharbeitet .
Gestern habe ich danach gesucht wie man richtig zitiert . Ich wusste es gab da schon ein paar Antworten und auch Fragen . Ich wurde fuendig bei : Anmeldung der User - Forenregel - Wichtige Infos ! Auf Seite 1 / Zitatfunktion - Wie zitiere ich ? von NEVER . Herzlichen Dank Never es ist leicht verstaendlich erklaert sogar fuer mich als Computerdepp . Ich habs kapiert :D

In meinem Alter kann man mir eine gewisse Lebenserfahrung nicht absprechen und die habe ich Grossteils in Europa gemacht und den Rest meiner Lebenserfahrung mache ich nun visuell und persoenlich in dem Land in dem ich nun lebe . Wenn ich mir einige meiner Beitraege so durchlese denke ich schon manchmal , Oh Mann , so eine Klugscheisserin . Ich bin nicht sehr diplomatisch und stehe meistens mit beiden Beinen in einem Fettnaepfchen .
Also : Nicht alles ist so boese oder Allesbesserwisserisch gemeint wie es manchmal rueberkommt .

Schoenen Sonntag und vergesst bloss bei der Suche kein Ei , denn nach einigen Tagen stinken die fuerchterlich :lol:

Alles liebe chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 855
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Gedanken

Beitragvon Freiya » 05.04.2015, 09:41

@Freya
Ich nehme an du bist nicht von Geburt an Deutsche . Deshalb kommt manches anders an als es gemeint wurde . Ich denke du liest schnell , schreibst schnell und daher die Missverstaendnisse .

Äh, doch, und missverstanden habt IHR mich - nicht umgekehrt.
Ich habe DAS:
Finde ich nicht…was ist DAS denn für eine Einstellung? Und dann wundert man sich über einen gewissen Ruf?
nur auf diejenige Frau bezogen, die sich ihren Ruf aussucht, indem sie sich wegen lockerem Sex mal schnell einen Exoten greift, weil sie den so lecker findet - ich habe mit keinem Wort von irgendeinem Kollektiv-Ruf gesprochen, also legt mir das bitte nicht in den Mund und fallt dann anschließend über eine angebliche Aussage von mir her, die ich so nie formuliert habe - von wegen ich würde Bezness mit Sextourismus verwechseln undundund

Ich hatte bei dir auch oefter den Eindruck , dass du etwas persoenlich nimmst eben aus einem Missverstaendnis deinerseits heraus . Leg dir ein dickeres Fell zu nicht alles ist persoenlich gemeint wie es bei dir anzukommen scheint . :) :) :)

Ich nehme hier nichts persönlich, da ich glücklicherweise nicht betroffen bin - ich habe nur grundsätzlich ein Problem mit Verallgemeinerungen. Im Sinne von, wer es daheim nicht auf einen grünen Zweig schafft, schafft es nirgendwo und so - das ist voreingenommen und unfair. Es gibt genug Menschen die aus sozialen Gründen auswandern und es sehr weit bringen.
Und ich denke nunmal, dass einige Frauen, die auf einen Beznesser hereinfallen, und sich derart "umgarnen" lassen und, wie Du eben schreibst, einen Oberlulli in ihr Herz, an ihr Geld und in ihr Haus lassen, auch hierzulande gefährdet sind an einen A…. von Mann zu geraten - der ist dann vielleicht kein Beznesser, was in der Natur der Dinge liegt, aber vielleicht ein Schläger, ein Betrüger, ein Säufer oder was auch immer. Der Beznesser hat mit seinem schmalzigen Gesülze nur eine Chance, wenn es auf fruchtbaren Boden fällt. Das gibt ihm zwar kein Recht dazu, aber er ist nun mal ein Betrüger.
DIE FRAU SELBST MUSS SICH SCHÜTZEN gegen ihn. Man kann nicht alle Beznesser der Welt vom Erdboden verschwinden lassen, aber man kann versuchen, den betroffenen Frauen klar zu machen, dass sie solche "Typen" nicht nötig haben - weder hier noch dort

Der Thread heisst ja auch Gedanken und die sind von Mensch zu Mensch verschieden

Genau, und auch ich habe rein persönlich in der Art eines Brainstormings meine Gedanken dazu niedergeschrieben

Also, habt ein schönes Osterfest und genießt den sonnigen Tag
Freiya
 
Beiträge: 91
Registriert: 17.02.2015, 22:45

Nächste

Zurück zu Dies und Das......

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste