Gedanken

zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Re: Gedanken

Beitragvon Wathani » 17.10.2016, 11:54

Wehrpflichtige Maenner die nun nach Europa fliehen statt in ihrer Heimat fuer ihre Heimat zu kaempfen .


Liebe Chui

ich glaube, oft ist nur die Frage: für wen kämpfen? Ich kenne einige junge Syrer, die im wahrsten Sinne des Wortes desertiert sind. Sie wollen nicht für Assad kämpfen, aber auch nicht für den IS oder An-Nusra...

Ganz ehrlich, wenn ich eine syrische Mutter wäre, und mein Sohn nicht 7 sondern 18, dann würde ich ihm auch all mein Geld geben und sagen "nimm die Beine in die Hand und lauf"...mag moralisch nicht einwandfrei sein, aber menschlich verständlich - ähnlich wie hier weiß man auch in Syrien nicht mehr, wer jetzt eigentlich gegen wen kämpft und welcher Mörderbande man sich anschließen soll, wenn man "für sein Land kämpfen" will ....

Dazu Polens Aussenminister Waszczykowski
Wenn wir bedenken , dass nach Europa mehrere 100 000 junge Syrer gekommen sind , dann koennte man doch aus ihnen eine Armee bilden . Glauben sie , dass wir unsere Soldaten schicken , damit sie fuer Syrien kaempfen , waehrend Hunderttausende Syrer auf der Strasse "Unter den Linden" oder auf dem Marktplatz sitzen , Kaffee trinken und zuschauen .

Vielleicht fänden die jungen Männer es gar nicht so schlecht, in einer "internationalen" Armee für ihr Land zu kämpfen, wer weiß ... wenn sie sicher gehen könnten, dass das dann auch wirklich FÜR ihr Land ist?

LG
Wathani
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1284
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Gedanken

Beitragvon Nilka » 17.10.2016, 11:59

chui hat geschrieben:Ohne Korruption waere Afrika ein stabiles und wirtschaftlich erfolgreiches Land . Aber solange in dem Topf Afrikas kein Boden ist bleibt europaeische Hilfestellung fuer die Bevoelkerung nutzlos . Mit vielen anderen bin auch ich der Meinung , dass durch Hilfsgelder die Korruption in afrikanischen Laendern gefoerdert wird . Viele Jahre noch wird Afrika wie ein Kleinkind zu behandeln sein dem man bei Bedarf die Windeln wechseln muss . Ind nun kommt Merkel nach Afrika und verspricht finanzielle Hilfe
LG chui


Die Freude in Afrika muss groß sein :mrgreen:
Neue Paläste werden gebaut und neue Konten im Ausland eröffnet.
Wie blöd sind doch die Ungläubgen!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 4110
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Gedanken

Beitragvon Wathani » 17.10.2016, 12:01

Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1284
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Gedanken

Beitragvon Efendi II » 17.10.2016, 19:09

Wathani hat geschrieben:ich glaube, oft ist nur die Frage: für wen kämpfen?

Für ihr Vaterland, ihre Familien.
Oder erwarten die allen Ernstes, dass die europäischen Länder ihre jungen Männer dorthin schickt um für sie Kastanien aus dem Feuer zu holen, während die sich hier in Europa die Eier schaukeln und den lieben Gott einen frommen Mann sein lassen ?
Der polnische Außenminister hat vollkommen Recht, denn gerade die Polen haben im Kampf um ihre Heimat eine lange Tradition. Sie haben keine Opfer gescheut und kämpften auch im 2.Weltkrieg an allen Fronten.

Ich kenne einige junge Syrer, die im wahrsten Sinne des Wortes desertiert sind. Sie wollen nicht für Assad kämpfen, aber auch nicht für den IS oder An-Nusra...

Einige ?
Es dürfte sich wohl eher um den Großteil der hier anlandenden Syrer handeln, das ergibt sich doch schon aus der Altersstruktur der hier Ankommenden.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5286
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Gedanken

Beitragvon Wathani » 17.10.2016, 20:01

Ja, Effendi, aber wem sollen sie sich anschließen, um ihr Vaterland zu verteidigen? Man rennt ja nicht mal eben alleine los und verteidigt sein Vaterland. Und wenn's von oben Bomben hagelt, kannst du Deiner Familie auch nicht helfen indem Du die Hand drüber hältst.

Mit Assad wollen sie nicht kämpfen, mit den Islamisten auch nicht. Zu den Peschmerga musst du erstmal hinkommen...Mit wem kämpft man also?
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1284
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Gedanken

Beitragvon chui » 18.10.2016, 06:53

Effendi
Sehr richtig : Fuer ihr Vaterland und ihre Familien . Und die Kastanien holen nun die anderen fuer sie aus dem Feuer .
Leider ist es so , dass dort verschiedene Gruppierungen und auslaendische Staaten mitmischen , seis aktiv oder mit Waffenlieferungen . Das ist fuer mich das Problem das zu verstehen . Es ist ihr Land sie sollen die Auseinandersetzungen selbst in den Griff bekommen .
Welche Parteien oder auslaendische Staaten dort mitmischen interessiert mich einfach weniger , mich interessiert vor allem mein Land und mein Umfeld ( angrenzende Laender ) , es ist schon traurig genug was da vor sich geht . Nachzulesen bei journalistenwatch.com der taegliche Wahn oder so aehnlich .

Wathani
Auch wenn ich dich verstehen kann , mit der Aussage bezueglich Muetter bin ich nicht deiner Meinung .
Denn wie soll ein Land seine Probleme in den Griff bekommen , wenn Wehrpflichtige fliehen . Mit den Muettern und Kindern die sie zuruecklassen ? Und nun sind diese Wehrpflichtigen hier , mitten unter uns , so ganz friedlich :evil:
Und ich werde es immer wieder sagen Merkel holt den Krieg nach Europa .
Vor ein paar Tagen las ich , ich glaube es war ein Link ueber Israel , wo man Kinder gezielt gegen Soldaten einsetzt nur fuer Propaganda . Falls ich den Link finde setzte ich ihn noch nachtraeglich ein . Da ging es darum mit Fotos , Videos die Oeffentlichkeit zu ... ja zu was eigentlich , zu manipulieren , die Oeffentlichkeit aufmerksam zu machen auf die Zustaende dort oder diese Storys medienwirksam zu verbreiten . Und mit Kindern gewinnt man eben mehr Aufmerksamkeit als mit einem Erwachsenen verletzten .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 939
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Gedanken

Beitragvon Wathani » 18.10.2016, 09:12

Denn wie soll ein Land seine Probleme in den Griff bekommen , wenn Wehrpflichtige fliehen


Also speziell Syrien wird seine Probleme überhaupt nicht in den griff bekommen - weder mit noch ohne diese Wehrpflichtigen. Ganz einfach, weil - egal welcher Armee man sich anschließt - man immer auf der falschen Seite kämpft und inzwischen glaube ich keiner mehr "für das Land" kämpft.
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1284
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Gedanken

Beitragvon Anaba » 18.10.2016, 10:21

Bedeutet also, es lohnt für einen Syrer nicht im Land zu bleiben und dort etwas zu tun.
Was nun? Sollen alle ihr Land verlassen, außer den Alten, Frauen und Kindern?
Die warten dann bis Syrien platt ist und dann bauen es andere wieder auf?
Solange warten die jungen Männer hier auf bessere Zeiten?
Das ist natürlich auch eine Lösung.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19046
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Gedanken

Beitragvon Wathani » 18.10.2016, 10:30

Solange warten die jungen Männer hier auf bessere Zeiten?
Das ist natürlich auch eine Lösung.


Das ist natürlich KEINE Lösung, aber hast Du eine klasse Lösung parat? Die ultimative Idee, wie es weitergehen soll?
Was würdest Du als syrische Familie in und um Halab tun?

Was würde eure "Familienkonferenz" entscheiden, so Du und Deine Familie betroffen wärt?

Lass mal hören...wo schickst du Mann und Söhne hin zum Kämpfen? Zur Regierung? Zu den Peschmerga?
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1284
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Gedanken

Beitragvon Anaba » 18.10.2016, 11:07

Ich glaube kaum, dass die Familienkonferenz beschließen würde, dass Frauen und Kinder allein in Gefahr
bleiben und die gesunden Männer sich in Sicherheit bringen.
Letztendlich halten sich immer noch Männer in Syrien auf, die helfen, die Verletzte bergen, die versuchen etwas zu tun.
Die sind zu bewundern.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19046
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Gedanken

Beitragvon Wathani » 18.10.2016, 12:42

Ich glaube kaum, dass die Familienkonferenz beschließen würde, dass Frauen und Kinder allein in Gefahr
bleiben und die gesunden Männer sich in Sicherheit bringen.
Letztendlich halten sich immer noch Männer in Syrien auf, die helfen, die Verletzte bergen, die versuchen etwas zu tun.
Die sind zu bewundern.


Das beantwortet meine Frage zwar nicht, aber egal.
Woher weißt du, dass Frauen und Kinder alleine bleiben - gibt ja meist mehrere Männer pro Familie. Bei der Familie, die ich kenne, hat die Mutter, die gerade ein Baby bekommen hat, ihren ältesten Sohn (10 Jahre) ihrem Bruder und dessen Frau und Kindern mit auf den Weg gegeben. Sie blieb mit den beiden kleinen Kindern in Syrien, da das Baby zu klein war für die Reise. Der Mann war im Gefängnis, weil er für eine regierungskritische Zeitung geschrieben hatte, und hat es nicht lebend verlassen.

Ich finde jedenfalls, dass es sich hier bequem auf der Couch in der warmen Stube sitzt und Weisheiten darüber kundtun lässt, was man(n) alles tun oder nicht tun sollte in einer derartigen Situation. Weder Du noch ich wissen, wie sich das anfühlt und was man sich denkt, wenn der älteste Sohn für eine Regierung in den Krieg ziehen soll, die das Elend des eigenen Volkes billigend in Kauf nimmt, um an der Macht zu bleiben.
Wenn die Alternative ist, dass er sich einer der Milizen anschließt, die unter'm Strich auch nur für die eigene Macht kämpfen...ich weiß nicht, ob man dann denkt "Nee, der soll sich mal nicht in Gefahr begeben, lass das mal "die Europäer regeln", oder ob man soweit vielleicht gar nicht denkt, sondern nur an das Überleben des eigenen Kindes...keine Ahnung

Mir steht meiner Ansicht nach ein Urteil darüber nicht zu - wenn Du meinst, das beurteilen zu können ...okay...das ist Deine Meinung...
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1284
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Gedanken

Beitragvon Anaba » 18.10.2016, 13:00

Gut erkannt, es ist meine Meinung und deine an den Haaren herbeigezogenen Beispiele ändern daran ganz bestimmt nichts.
Du kennst diesen oder jenen, glaubst du, dass du die einizige bist, die Syrer kennt?
Ich könnte einiges zu dem Thema schreiben, mache es aber nicht, weil es zu privat ist und diese Beispiele nicht allgemeingültig sind.
Anders als dir, ist mir das nämlich völlig klar.

Übrigens finde ich es ziemlich anmaßend von dir darüber zu lästern, dass man von der warmen Stube aus seine "Weisheiten"
kundtut.
Die meisten, die ihre Meinung schreiben oder sagen, zahlen letztendlich dafür auch mit ihren Steuergeldern.
Denen musst du schon zugestehen, dass sie dazu auch eine Meinung haben.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19046
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Gedanken

Beitragvon Wathani » 18.10.2016, 13:23

Gut erkannt, es ist meine Meinung und deine an den Haaren herbeigezogenen Beispiele ändern daran ganz bestimmt nichts.


Wieso sollte ich Deine Meinung ändern wollen?

Ich könnte einiges zu dem Thema schreiben, mache es aber nicht, weil es zu privat ist


Das kann ich in Deinem Fall verstehen, Deine Identität ist ja auch bekannt - meine aber nicht...

Übrigens finde ich es ziemlich anmaßend von dir darüber zu lästern, dass man von der warmen Stube aus seine "Weisheiten"
kundtut.


Und jetzt wirf MIR nochmal vor, ich könne keine Meinung stehen lassen?? Dann lass doch meine mal stehen, ohne sie umgehend abzuwerten...

Das war MEINE Meinung dazu, dass man Situationen beurteilt, in denen man noch nie war. Und obendrein war es auf mich selbst bezogen, ich schrieb, dass MIR meiner Ansicht nach kein Urteil zusteht.

Gruß Wathani
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1284
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Gedanken

Beitragvon Anaba » 18.10.2016, 13:35

Ich könnte einiges zu dem Thema schreiben, mache es aber nicht, weil es zu privat ist


Das kann ich in Deinem Fall verstehen, Deine Identität ist ja auch bekannt - meine aber nicht...


Was soll das denn jetzt?
Ich habe doch deutlich geschrieben, warum ich keine privaten Beispiele hier bringe.
Nicht weil ich Angst habe, sondern weil diese Beispiele nicht allgemeingültig sind.
Was bringt dich also zu dieser Aussage?

Damit ist das Thema für mich erledigt.
Ich habe keine Lust den ganzen Tag darauf rumzureiten.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19046
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Gedanken

Beitragvon Wathani » 18.10.2016, 13:44

Ich könnte einiges zu dem Thema schreiben, mache es aber nicht, weil es zu privat ist



Das kann ich in Deinem Fall verstehen, Deine Identität ist ja auch bekannt - meine aber nicht...

Was soll das denn jetzt? Ich habe doch deutlich geschrieben, warum ich keine privaten Beispiele hier bringe.


Ach so, sorry, dann habe ich das mißverstanden - ich dachte Du meinst, dass Du keine privaten Beispiele bringst, weil man - da ja Deine Identität bekannt ist - dann wissen könnte um wen es sich handelt. Deshalb "zu privat" ...

Gruß Wathani
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1284
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Gedanken

Beitragvon einhorn » 18.10.2016, 19:59

Wathani hat geschrieben:Ich könnte einiges zu dem Thema schreiben, mache es aber nicht, weil es zu privat ist



Das kann ich in Deinem Fall verstehen, Deine Identität ist ja auch bekannt - meine aber nicht...[/quote]
Was soll das denn jetzt? Ich habe doch deutlich geschrieben, warum ich keine privaten Beispiele hier bringe.[/quote]

Ach so, sorry, dann habe ich das mißverstanden - ich dachte Du meinst, dass Du keine privaten Beispiele bringst, weil man - da ja Deine Identität bekannt ist - dann wissen könnte um wen es sich handelt. Deshalb "zu privat" ...

Gruß Wathani[/quote]

Soll das jetzt eine Drohung sein???

Ich weiß auch wo ich Anaba im Internet finde. Ich weiß auch wer Zwölfe ist. das zu finden war schwieriger. ich behalte es für mich.

Du bist für mich jemand . die 2 Kinder hat. eine glückliche Beziehung mit einem Tunesier. 50 Stunden die Woche arbeitet. und vor lauter Glück hier ziemlich viel Zeit verbringt um sein fallendes Weltbild zu verteidigen.

Warum tust Du das eigentlich?????
einhorn
 
Beiträge: 183
Registriert: 13.09.2015, 08:56

Re: Gedanken

Beitragvon Wathani » 18.10.2016, 21:03

@Einhorn



Soll das jetzt eine Drohung sein???


Bitte? Wie kommst du denn darauf? Ich hatte lediglich Anabas Hinweis , dass sie keine Beispiele aus dem Bekanntenkreis erzählt, da "zu privat", dahingehend interpretiert, dass sie ja mit Namen bekannt ist und man daraus Rückschlüsse ziehen könnte, auf die Person, von der das Beispiel handelt...

Drohung? Sag mal geht's noch? Guckst du zuviel Krimi?

50 Stunden die Woche arbeitet. und vor lauter Glück hier ziemlich viel Zeit verbringt um sein fallendes Weltbild zu verteidigen.


Mein Weltbild ist prima, und vor allem wenn irgend möglich konstant optimistisch, denn Schwarzmalerei hat noch nie zu irgendwas geführt ... und Geläster, Gehetze und Wut genausowenig.

Wenn man jede Menge Arbeitszeit in Lounges verbringt,um auf Anschlussflüge zu warten, hat man viiiieeel Zeit. Ich sagte doch : ich bin beruflich viel unterwegs :wink:

@La Phénicienne
Falls du hier mitliest: 1000 Dank für Deine nette Email zum Beitrag von heute Vormittag! Ich schreibe in Bälde zurück...

Viele Grüße Wathani
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1284
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Gedanken

Beitragvon Anaba » 18.10.2016, 21:13

Langsam wird es lächerlich.
Mag sein, dass du von dem einen oder anderen User Dankschreiben für deine tollen Beiträge erhälts,
aber bitte lass Privates auch privat bleiben.
Denn das interessiert hier keinen Menschen.
Warum schreibst du nicht einfach in Bälde zurück und gut ist es? :wink:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19046
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re:

Beitragvon Flensee » 18.10.2016, 21:53

Du meinst wohl, wer Zwölfe war, sie ist ja schon lange Geschichte. Aber sie zu finden war doch damals ein Kinderspiel, ich fand sie, als aufmerksamer Leser und Fan und trotz voll wie Merkel im Neuland? Find es aber schön, behältst du es für dich.
Übrigens, damals gesucht für Spende für die Kleine.
Flensee
 
Beiträge: 637
Registriert: 11.09.2013, 15:24

Re: Gedanken

Beitragvon lunaverde » 18.10.2016, 21:58

einhorn hat geschrieben:Soll das jetzt eine Drohung sein???


Ich kann absolut nicht verstehen, wie du auf sowas kommst. Ich fand es absolut deutlich, was Wathani damit gemeint hat. Wie kann man da eine Drohung unterstellen?

Ohnehin verstehe ich nicht, wieso hier so vieles so schnell in Richtung Unterstellungen und persönliche Angriffe abdriftet. Vielleicht wäre die Diskussion effektiver, wenn sich alle mehr auf sachliche Kommentare konzentrieren würden, anstatt zu kritisieren, dass jemand anmaßend wäre, keine anderen Meinungen akzeptieren könne oder ein "fallendes Weltbild" zu unterstellen.
lunaverde
 
Beiträge: 232
Registriert: 01.02.2016, 01:03

VorherigeNächste

Zurück zu Dies und Das......

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste