Ich brauche eure Hilfe

Tipps & Tricks wie es mir nicht passiert

Moderator: Moderatoren

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Franconia » 04.08.2015, 23:32

Hallo Sophie,

wenn er schon 9 Monate in NL ist, dann hat er sicher kein Visa mehr sondern einen NL-Aufenthaltstitel. Lass dir den mal zeigen (weiß nicht ob NL das noch mit Klebern im Pass macht oder so wie in D als eAT) wenn ihr euch das nächste mal auf einen Drink trefft.
Schau genau was drauf steht (§ des AT inkl. Nebenbestimmungen, Geltungsdauer, etc) und dann mach dich bitte schlau was das genau bedeutet (kenn mich mit ATs in NL leider nicht aus).

Für mich hört sich diese Eile die er an den Tag legt nicht positiv an, ganz im Gegenteil. Das macht auf mich den Eindruck, als wäre da mit seinem Aufenthalt in NL etwas nicht koscher bzw. selbiger läuft bald aus.

Zur Schwester:
Sicher das es sich im die Schwester handelt und nicht im seine Frau/Freundin/Verlobte?

Lass dich keinesfalls von ihm zu irgendwas drängen, weder dazu ihm deine Nummer zu geben und erst recht nicht dazu, ihm deine Adresse zu geben, denn in beiden Fällen hast du gar keine Ruhe mehr vor ihm.
Und lass bitte unter allen Umständen deinen Geldbeutel zu - schwangere Schwester (?) könnte bedeuten es wird Babyausstattung benötigt oder evtl. irgendwelche Sonderuntersuchungen beim Arzt sind fällig die von der Krankenkasse nicht gezahlt werden, etc.
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3398
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Thelmalouis » 04.08.2015, 23:46

Sophie hat geschrieben:Hallo,

Ich saß in der Tram und da ist er mir schon aufgefallen, weil er für alle etwas älteren Frauen und Herren aufgestanden ist. Beim Aussteigen hat er mir dann zugelächelt und ich zurück und dann hat er mich in ein kurzes Gespräch verwickelt und mich dann gleich nach meiner Telefonnummer gefragt.

Liebe Sophie, ich vermute ganz stark, dass es nicht um dich geht. Wenn eine andere Frau ihn angelächelt hätte, dann hätte er sie in ein Gespräch verwickelt.
Der braucht vermutlich schnell jemand, der oder besser gesagt eine Frau, DIE im den Aufenthalt sichert.

Du hast geschrieben, dass du mit FB nicht sonderlich viel am Hut hast. Lass dich von ihm dort nicht vollquatschen und einlullen, der kann dir wer weiß was erzählen, das du nicht überprüfen kannst. Es ist am besten, du hörst auf dein Bauchgefühl, das trügt in der Regel nie.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2313
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Sophie » 04.08.2015, 23:47

Hallo Dalama,

schön, dass du dich auch einschaltest. Er hat ein technisches Diplom, also hat halt irgendwas technisches studiert. Ehrlich gesagt weiß ich es nicht genau. In seiner Arbeit repariert er eben auch technische Sachen, Klimaanlagen und so. Er hat in Frankreich auch studiert soviel ich mich jetzt erinnern kann, ist jetzt das zweite, oder dritte Jahr in Europa, ich bin mir nicht ganz sicher, aber schon länger, und seit 9 Monaten in den NL. Das weiß ich fix. Er hat mir erzählt, dass er einen Elektrofachhandel in Tunesien hatte, also quasi Selbstständig war, und mit den Unruhen und der Revolution das dann aufgegeben hat und danach nach Europa ging.

Seine Schwester lebte seit Anfang an in Antwerpen wenn ich mich nicht irre.

Aber im Grunde genommen weiß ich das ja alles nicht und ich muss großteils raten, weil ich mich nicht mehr so genau daran erinnern kann was er gesagt hat.
Ich muss mir jetzt echt mal die wichtigsten Fragen aufschreiben und einprägen und geschickt verpackt stellen.
Ich denke auch dass es keine gute Idee ist ihm darüber zu informieren, dass ich mich über Bezness informiere.
Dieser Kerl tickt anders, das habe ich schon gemerkt seitdem ich auf FB mit ihm kommuniziere.
Ich bin mir eben einfach nicht sicher, ob das jetzt seine Kultur ist, oder wie er aufgewachsen ist, seine Persönlichkeit, oder was da jetzt wirklich dahintersteckt.

Zu sich selber sagt er, dass er schon immer sehr rebellisch war und einen sehr großen Reisedrang hat. Er hat sich auch schon einiger Städte angesehen und würde sich mit mir auch gerne Städte anschauen. Was ich auch irgendwie merkwürdig finde ist, dass er mir großteils mitten in der Nacht die Nachrichten schickt, also mehrmals schon um 2, 3, 5 Uhr früh. Ich frag mich da manchmal: was ist eigentlich mit seinem Tages-, Nachtrythmus los?

Hallo Franconia, Thelmalouise,

ja, sicher kann ich das mit seiner Schwester natürlich nicht sagen, ich weiß ja nur was er mir erzählt. Ich werde jedenfalls genau darauf achten was draufsteht, falls ich die AT zu Gesicht bekomme.

Das mit der Eile war für mich auch nicht positiv, ganz im Gegenteil, ich war schockiert. Das war eigentlich auch der Grund dass ich mich mit diesem Thema auseinandergesetzt habe und mal im Internet geforscht habe. Und ich muss sagen, ich bin sehr froh auf dieses Forum gestossen zu sein und mich nun mit euch austauschen zu können, bevor ich da blindlinks in was reinlaufe, wo ich dann nicht mehr so schnell raus kann...
Sophie
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.08.2015, 21:02

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Kitty_Kat » 04.08.2015, 23:49

Hallo Sophie,
Ich wohne selbst in den Niederlanden und bin durch einen Bezness-Fall in meiner Umgebung auf das Thema aufmerksam geworden und auf diese Seite hier gestossen. Auch hatte ich bereits Kontakt mit Bezness Alert, einer niederlaendischen Organisation gegen Bezness. (Hallo liebe Moderatoren, ich hoffe, dass es kein Problem ist, diese Site zu nennen.Ich denke einfach, dass es fuer Sophie wichtig ist, auch vor Ort Anlaufstellen zu haben.) Das ist etwas, was ich Dir in jedem Fall auch raten wuerde. Deren Website ist z.T. auch auf Englisch geschrieben. Sie sind gerade mit einer Studie beschaeftigt, mit dem Ziel, Bezness als offiziellen Straftatbestand in die niederlaendische Gesetzgebung zu bekommen.
Unter anderem auch durch ihre Arbeit sind die Instanzen auf das Thema sensibilisiert und bei der Ausgabe von Aufenthaltsgenehmigungen deutlich vorsichtiger geworden. Dementsprechend hat es sich unter den Herren Bezzies herumgesprochen, es doch lieber in Deutschland zu versuchen, da D als "unkomplizierter" gilt. Somit wundert mich der Uebereifer Deines Tunesiers nicht.

Dazu solltest Du wissen, dass die Frist bis zur MOEGLICHEN Erteilung der unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung hier in NL fuenf Jahre betraegt, und nicht drei Jahre, wie in D.
Mal davon ausgehend, dass er eine AE als Arbeitnehemer anfragen will: Voraussetzungen hierfuer sind u.a. der Nachweis eines ausreichenden und permanenten Einkommens, um den eigenen Lebensunterhalt selbststaendig finanzieren zu koennen, sowie die offizielle Registrierung in der Geneinde, in welcher er wohnt. Das Einkommen muss nachgewiesen werden anhand von offiziellen Lohnbriefen, auf denen somit auch seine Sozialversicherungnummer und Sozialabgaben vermeldet sind. Zudem sind eine Erklaerung des Arbeitgebers, sowie der Nachweis eines Einbuergerungsdiploms noetig. Die Kosten fuer eine Anfrage koennen sich auf rund 1300,- belaufen, abhaengig von der Art der Anfrage. Zudem muss die AE alle fuenf Jahre erneuert werden, womit wiederum Kosten verbunden sind.

Zweite Moeglichkeit: Asiel. Auch hiermit sind strenge regeln und Voraussetzungen verbunden, und bei falschen Angaben waehrend der Anfrage ist man ziemlich unnachsichtig.

Da stellen sich fuer mich dann folgende Fragen:
Wie genau ist Dein Tunesier nach NL gekommen? Hat er Dir das erzaehlt? Und was tut er momentan genau? Arbeitet oder studiert er? Welchen Aufenthaltsstatus bzw. welches Visum hat er? Lass Dich dabei nicht einfach mit irgendwelchen Antworten abspeisen, sondern lass Dir Papiere zeigen.

Fuer mich klingt es leider so, dass auch er einer derjenigen ist, die entweder das Verfahren zur AE in den Niederlanden unterschaetzt haben oder von Anfang an illegal hier sind. Eine andere Moeglichkeit ist, dass er als "Habibi" von einer Niederlaenderin hierher geholt wurde, die jedoch zu frueh fuer ihn hinter seine wahren Absichten gekommen ist. Da bietet die Moeglichkeit D ungeahnte Perspektiven...

Liebe Gruesse,

Kitty_Kat
"The road to hell is paved with good intentions."
Kitty_Kat
 
Beiträge: 60
Registriert: 15.12.2014, 14:25

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Sophie » 04.08.2015, 23:53

Thelmalouis hat geschrieben:Und die Sache mit der schwangeren Schwester macht mich ebenfalls stutzig, die hat doch sicherlich einen Mann, der sie unterstützen könnte.
Weiter, wollte er ja eigentlich nicht nach EU kommen, aber die Schwester hat ihn dazu überredet. Naja, für mich klingt das schon merkwürdig.


Tja, das hab ich mir auch schon gedacht und wäre brennend interessiert daran ob sie denn keinen Ehemann hat. Scheinbar ja nicht. Wäre interessant da näheres zu erfahren.
Sophie
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.08.2015, 21:02

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Never » 04.08.2015, 23:59

Sophie hat geschrieben:und dort habe ich ihn auf eine ungewöhnliche Art kennengelernt.


Beim Aussteigen hat er mir dann zugelächelt und ich zurück und dann hat er mich in ein kurzes Gespräch verwickelt und mich dann gleich nach meiner Telefonnummer gefragt.



Liebe Sophie,

dir wird nicht entgangen sein, dass wir zur Zeit eine sehr große "Zuwanderungswelle" erleben. Diese vorwiegend jungen Männer durchstreifen unsere Städte und quatschen so ziemlich alles an.
Bislang dachte ich, dass mir auf der Stirn geschrieben stehen müsste, dass ich NICHT empfänglich bin, da ich solche primitiven Anmachen nicht mal in einschlägigen Urlaubsgebieten erleiden musste.
JETZT ist es anders. Und das nervt gewaltig.

Sie sehen darin eine Chance zu Aufenthalt zu kommen, die sie sonst in den wenigsten Fällen hätten.

Denk mal darüber nach. :wink:

LG
Never
Never
 

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Kitty_Kat » 05.08.2015, 00:02

Hallo Sophie,

habe gerade Deinen letzten Beitrag gesehen. Hierzu nochmal ein Nachtrag: Aus dem, was er Dir erzaehlt hat, spricht fuer mich, dass er versucht, hier in NL Asyl zu bekommen. Wenn dem wirklich so ist, hat er in der Tat ein Problem, fuer das Du die perfekte Loesung waerest. Du schreibst, er ist erst seit neun Monaten in NL und war davor in Frankreich und , da er seiner Schwester ja zwischendurch hilft :wink: , auch in Belgien. Dies beschert ihm die sehr realistische Chance, dass eine moegliche Asylanfrage abgewiesen wird, da er sich zuvor in einem anderen EU-Staat aufhielt, wo er ebenfalls Asyl haette anfragen koennen ode vielleicht sogar abgelehnt wurde.

Auch mit dem, was er Dir ueber seine Arbeit erzaehlt, solltest Du vorsichtig sein. Ohne gueltigen Aufenthaltsstatus inkl. Arbeitserlaubnis DARF er in NL naemlich nicht arbeiten.

Liebe Gruesse,

Kitty_Kat
"The road to hell is paved with good intentions."
Kitty_Kat
 
Beiträge: 60
Registriert: 15.12.2014, 14:25

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Sophie » 05.08.2015, 00:08

Hallo Never, auch meinerseits.

Also ich muss schon sagen, nach all euren Beiträgen ist mir die Lust daran, mit diesem Menschen wieder in Kontakt zu treten, ordentlich vergangen.
Ich will ja nicht vorurteilsvoll sein, aber gerade vor einigen Tagen habe ich mit einer Freundin über dieses Thema der Männerzuwanderungswelle geredet. Wir sind irgendwie nicht genauer darauf eingegangen, aber irgendwie scheint das momentan ein großes Thema in Europa zu sein, und da muss man sich wirklich mal überlegen, wieso eigentlich?

Zu mir hat er ja gesagt, er will sich nicht hier niederlassen. Klar, das wird er nicht zugeben wenn das sein fixer Plan ist, oder eine AE. Wenn ich jetzt so nachdenke, hat er eigentlich ziemlich oberflächlich darüber gesprochen. Er hat halt Träume und glaubt daran und so.
Sophie
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.08.2015, 21:02

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Thelmalouis » 05.08.2015, 00:09

Sophie hat geschrieben:
Thelmalouis hat geschrieben:Und die Sache mit der schwangeren Schwester macht mich ebenfalls stutzig, die hat doch sicherlich einen Mann, der sie unterstützen könnte.
Weiter, wollte er ja eigentlich nicht nach EU kommen, aber die Schwester hat ihn dazu überredet. Naja, für mich klingt das schon merkwürdig.


Tja, das hab ich mir auch schon gedacht und wäre brennend interessiert daran ob sie denn keinen Ehemann hat. Scheinbar ja nicht. Wäre interessant da näheres zu erfahren.

Das ist es ja, was ich meine. Der kann dir sonst was erzählen, wirklich nachprüfen kannst du es nicht. Dir fällt vielleicht nur auf, wenn er sich in Widersprüche verwickelt.

Es ist ja auch so eine Sache mit den Papieren. Ich finde Kitty_Kat´s Post sehr hilfreich und informativ. Aber wenn er will, oder darauf vorbereitet ist, kann er dir einfach gefälschte Papiere vorlegen. Und dann???

Irgendwie ist es auch schon komisch, erst mal einen Menschen zu überprüfen (sind wir hier bei der Polizei?), mit dem man vielleicht Näheres zu tun haben will. Von Beziehung spreche ich bewusst nicht, so wie ich dich verstanden habe Sophie, bist du dir da ja überhaupt nicht sicher, eher etwas abgeneigt. Und da frage ich mich auch, ist es das überhaupt wert? Macht es nicht mehr Sinn das Ganze auf sich beruhen zu lassen?
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2313
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Sophie » 05.08.2015, 00:22

Hallo Thelmalois,

ja, vielleicht wäre es besser die Sache auf sich beruhen zu lassen wenn es so weitergeht.

Ich bin ja auch kein Mensch der Menschen überprüfen will und kontrollieren, das ist echt nicht mein Ding.
Es ist nur so, dieses Forum hat mich jetzt so aufgewühlt, ich würde wirklich gerne wissen was es mit diesem Bezness auf sich hat und ob er auch so ein Mensch ist.

Wahrscheinlich ist es das nicht Wert, wahrscheinlich sollte ich ihn schnell vergessen bevor er mich einlullt, oder sonstiges.
Ihm einfach schreiben dass mir das zu seil ist und ich da kein gutes Gefühl bei habe.
Wenn hier so viele erfahrene Menschen die sich wirklich mit dem Thema auskennen sagen, dass das nicht normal ist wie er sich verhält und ich mir absolut sicher sein kann, dass das nicht an seiner Kultur oder sonstigem liegt, dann will ich das tun.

Aber irgendwie weiß ich es doch auch gar nicht sicher, das ist jetzt vielleicht blöd zu sagen aber das sind die Gedanken die mir momentan durch den Kopf gehen...
Sophie
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.08.2015, 21:02

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Thelmalouis » 05.08.2015, 00:41

Sophie, das Forum wird dich noch weiter aufwühlen, wenn du die ganzen wahren Geschichten hier liest. Dir werden so was von die Augen aufgehen.....
Also, ich kann dir nur raten zu lesen, lesen, lesen.

Die Gefahr ist wirklich sehr, sehr groß, dass du immer tiefer rein rutschst, je länger der Kontakt besteht. Unterschätze dies nicht.
Wenn du den Kontakt abbrechen willst, mach dies ohne Tamtam. Blockiere ihn auf FB, sei nicht mehr für ihn erreichbar. Es ist gut, dass er deine Tel. Nr. nicht hat. Irgendwelche Erklärungsversuche deinerseits könnten nur dazu führen, dass er dich doch noch einlullt.

Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, wegen des abrupten Kontaktabbruchs. Sei dir im Klaren darüber, was dir dadurch alles erspart bleibt.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2313
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Franconia » 05.08.2015, 00:43

Sophie hat geschrieben:Er sagte seine Schwester ist als erstes hier hergekommen und hat ihn dazu überredet, auch nach Europa zu kommen. Er hat mir das so erzählt, auch dass sie im 7. Monat schwanger ist und deshalb Hilfe braucht und er sie deshalb ein wenig im Haushalt unterstützt.

Wo lebt er denn in NL, an der NL-B Grenze oder weiter weg von Belgien?
Wie oft in der Woche schmeißt er denn für seine Schwester den Haushalt (täglich, Großputz am Wochenende, etc)?

Je größer die Entfernung zur belgischen Grenze (Antwerpen, dort lebt die Schwester) ist, desto mehr würde ich seine Aussage, er hilft der Schwester täglich oder mehrmals wöchentlich im Haushalt, mit einem Fragezeichen versehen.


Sophie hat geschrieben:Ihm einfach schreiben dass mir das zu seil ist und ich da kein gutes Gefühl bei habe.

Wenn du das Ganze beenden willst, dann bist du ihm über das Warum keine Rechenschaft schuldig. Im Prinzip reicht es ihn auf FB einfach zu blockieren (dann hat er keinen Zugriff mehr auf dein Profil und kann dich nicht mehr anschreiben, zumindest nicht mit dem Account den er gerade nutzt).
Falls du ihm etwas schreiben willst, dann schreib ihm, er soll dich ab sofort in Ruhe lassen, du hast kein Interesse an einem weiteren und erst recht nicht an einem enger/näheren Kontakt und blockiere ihn danach.
Grund: s.o. und er kann dich nicht mehr voll jammern, zu säuseln oder beschimpfen (die Bandbreite dessen was in so einem Fall kommen kann ist groß)



@ Kitty_Kat
Danke für deine Infos über die Aufenthaltsregelungen in NL.
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3398
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Sophie » 05.08.2015, 01:06

Danke für die vielen Inputs, werde da echt nochmal drüber beten. Geh jetzt mal schlafen.
Und, eins muss ich noch gestehen. Das mit NL ist nicht ganz richtig. Tatsächlich spielt sich das ganze in Belgien ab, ich dachte mir einfach es ist vielleicht besser diese Tatsache zu ändern, so wie es Autoren in Büchern auch oft mit Tatsachen in wahren Geschichten machen, bis ich so aufgewühlt war und mir im Schreibefluss ein Fehler unterlaufen ist... Aber mit der Wahrheit kommt man wohl doch am weitesten, und ich habe ja jetzt gesehen dass das doch eine Rolle spielt.
Also sorry Kitti, aber danke trotzdem für deine Aufklärung zum Thema Aufenthaltsrecht in den NL.

Gute Nacht allerseits, und schöne Träume
Sophie
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.08.2015, 21:02

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon gadi » 05.08.2015, 09:02

Hallo und willkommen @Sophie.

Hab mir nicht alle antworten durchgelesen, aber was mir bei deinem Text sofort aufgefallen ist: seine "schwangere Schwester". Da schreit mein Bauchgefühl (und es irrt selten): sein Kind! seine Frau!
Könnte das sein? Warum lasst ihr euch nicht einmal von seiner "Schwester" zum Kaffee einladen?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2820
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Karlotta » 05.08.2015, 10:23

Gadi nein, nein, nein, nicht zum Kaffee einladen :oops: :oops: :oops: Was soll der Kontakt bringen, die "Schwester" bestätigt seine Angaben und noch weitere Details.
Vielleicht ist er durch eine Heirat nach Belgien gekommen und die Ehe geht den Bach runter :( Da muß fix eine neue Liebe her, egal wie. Oder die "Schwester" ist wirklich seine Ehefrau, trotz anderer Anschrift. Der kann doch erzählen, was er will. Wie ist denn seine Schwester nach Belgien gekommen :?: Ausreden sind doch hundertfach hier im Forum zu finden.
Sophie, brich den Kontakt ab und mach nicht den Fehler, ergründen zu wollen, was stimmt und was nicht stimmt. Du beschäftigst Dich zuviel mit ihm, was Dir nicht gut tut.
Irgendwie stinkt die ganze Sache.
Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller
Karlotta
 
Beiträge: 870
Registriert: 14.02.2011, 09:01

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Desert Dancer » 05.08.2015, 11:10

Wahrscheinlich ist es das nicht Wert, wahrscheinlich sollte ich ihn schnell vergessen bevor er mich einlullt, oder sonstiges.
Ihm einfach schreiben dass mir das zu seil ist und ich da kein gutes Gefühl bei habe.


Liebe Sophie !
Das wäre definitiv das Beste! Die Sache ist ja noch nicht soweit gediehen, dass Ihr eine Beziehung habt. Also der perfekte Zeitpunkt, um noch auszusteigen. Ich vermute auch, dass es ihm in erster Linie um den Aufenthalt in DE geht.

Am besten brichst Du den Kontakt ab. Du bist ihm keine Rechenschaft schuldig, aber wenn Du es für nötig erachtest, dann ist es auch hilfreich wenn Du z.B. sagst, dass Deine Eltern nicht einverstanden sind mit einem tunesischen, muslimischen Ehemann für ihre Tochter. Oder einfach, dass Du jemand anderen kennen gelernt hast.

Weisst Du übrigens, ob sein Alter stimmt? Die Männer machen sich gerne etwas älter, als sie sind.

Auf jeden Fall ist es super, hast Du dieses Forum gefunden und kannst Dir Informationen holen.
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds...
Desert Dancer
 
Beiträge: 698
Registriert: 29.03.2008, 13:30
Wohnort: Schweiz

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Evelyne » 05.08.2015, 12:08

Ein wenig am Thema vorbei, sorry! Das muß ich an dieser Stelle aber erwähnen.
Sie sind gerade mit einer Studie beschaeftigt, mit dem Ziel, Bezness als offiziellen Straftatbestand in die niederlaendische Gesetzgebung zu bekommen.
Unter anderem auch durch ihre Arbeit sind die Instanzen auf das Thema sensibilisiert und bei der Ausgabe von Aufenthaltsgenehmigungen deutlich vorsichtiger geworden. Dementsprechend hat es sich unter den Herren Bezzies herumgesprochen, es doch lieber in Deutschland zu versuchen, da D als "unkomplizierter" gilt. Somit wundert mich der Uebereifer Deines Tunesiers nicht.

Kitty_Kat - ich kenne Bezness-Alert und habe nichts gegen eine Erwähnung.
Was Du oben schreibst, haben wir 10 Jahre lang versucht - genau wie Ihr. Die Deutschen Behörden warnen zwar unterm Tisch z.T. vor Bezness und verweisen auf uns - aber Bezness als offiziellen Straftatbestand anzuerkennen, ging ihnen dann doch zu weit. Bezness sei zwar Lug und Betrug - aber in diesen Fällen seien dann doch die Frauen selbst schuld und dafür müsse man den armen Ausländer nicht bestrafen. Ich kann nur hoffen, dass Ihr in den Niederlanden mehr Erfolg damit habt.
Lieben Gruß
Evelyne Kern
presse@1001Geschichte.de
http://www.evelyne-kern.de

Domaininhaberin - Öffentlichkeitsarbeit - Presse
_____________________________
Niemand ist selbst schuld, wenn er Opfer eines Betruges wird. Bezness ist Betrug.
Evelyne
Forum Administration
 
Beiträge: 2420
Registriert: 12.03.2008, 07:02
Wohnort: Bayreuth

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Ammit » 05.08.2015, 12:35

Ich finde es lobenswert, dass du so schnell dich im Internet schlau machst und auch, dass du deine Gewohnheiten nicht wegen ihm geändert hast und nur noch chattest.

Ausländer können nicht so ohne weiteres in Europa studieren. Sie müssen dafür einen hohen Geldbetrag auf einem Sperrkonto nachweisen zzgl. einem Durchschnittsbetrag für die monatlichen Kosten, in der Zeit, wo sie im entsprechenden Land leben.

Kenne mich jetzt für Holland nicht aus. In Deutschland sind das etwa 30.000 Euro und monatlich 500 Euro (?).

In jedem Fall solltest du dir gerade diesen Teil seiner Geschichte genauer ansehen. Eventuell zeigt er dir ja seinen Aufenthaltsstatus oder schickt dir ein Bild. Damit könntest du weiter recherchieren.
„Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.“
Friedl Beutelrock
Ammit
 
Beiträge: 611
Registriert: 04.03.2013, 11:19

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Franconia » 05.08.2015, 12:48

Ammit hat geschrieben:Kenne mich jetzt für Holland nicht aus. In Deutschland sind das etwa 30.000 Euro und monatlich 500 Euro (?).

In D ist es 12 Mal der BaföG-Höchstsatz (z. Zt. 670 €/Monat, Gesamt also knapp über 8000 €) der mindestens auf einem Sperrkonto sein muss um eine Studenten-AE für ein Jahr zu bekommen. Dieser Betrag muss dann bei jeder Verlängerung der AE erneut auf dem Sperrkonto vorhanden sein (nachgewiesen werden).
Sonstige Geldeinlagen auf einem Sperrkonto sind nicht gefordert.

Wie es in anderen EU-Ländern ist???
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3398
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Ich brauche eure Hilfe

Beitragvon Franconia » 05.08.2015, 12:48

Ammit hat geschrieben:Kenne mich jetzt für Holland nicht aus. In Deutschland sind das etwa 30.000 Euro und monatlich 500 Euro (?).

In D ist es 12 Mal der BaföG-Höchstsatz (z. Zt. 670 €/Monat, Gesamt also knapp über 8000 €) der mindestens auf einem Sperrkonto sein muss um eine Studenten-AE für ein Jahr zu bekommen. Dieser Betrag muss dann bei jeder Verlängerung der AE erneut auf dem Sperrkonto vorhanden sein (nachgewiesen werden).
Sonstige Geldeinlagen auf einem Sperrkonto sind nicht gefordert.

Wie es in anderen EU-Ländern ist???
Liebe Grüße
Franconia
Moderatorin

franconia@1001geschichte.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)
Franconia
Moderation
 
Beiträge: 3398
Registriert: 05.10.2012, 14:22

VorherigeNächste

Zurück zu Bezness - wie kann ich mich davor schützen?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste