Was haltet ihr davon?

Erfahrungen-Erlebnisse
Fragen & Gedanken

Moderator: Moderatoren

Re: Was haltet ihr davon?

Beitragvon Ammit » 26.11.2016, 09:27

Ich frage mich, warum er deutsch lernt, wenn er doch nicht nach D. will...

Wirkliches Amiga in Reinform.
„Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.“
Friedl Beutelrock
Ammit
 
Beiträge: 612
Registriert: 04.03.2013, 10:19

Re: Was haltet ihr davon?

Beitragvon karima66 » 26.11.2016, 13:12

Unglaublich, aber wenn die TE meint ihre Zukunft so entspannt angehen zu können und es ihr sogar egal ist, dass es wohl eh nicht die nächsten 3 Jahre läuft, wobei ich dann den ganzen Aufwand nicht verstehe, es für sie ok. ist wenn es ihr danach schlecht geht, weil sie dann nach vertaner Zeit wieder dort ist, am Boden, wo sie jetzt schon ist, nun dann viel Spaß, wenn mans braucht.
Vielleicht mal drüber nachdenken, dass man viel tiefer fallen kann als man meint und dafür muß man kein Wissenschaftler sein, gesunder Menschenverstand hat auch wenig mit Intellekt zu tun.

Dass Freunde von ihren Freunden zu Besuch kommen können ohne Probleme oder Verpflichtungserklärung ist nicht ungewöhnlich, dies sind Leute die auch Wissenschaftler, Ärzte, Anwälte sind bzw. Selbstständige die evtl. Frau oder Kinder im Land haben, da ist das möglich.
Mein damaliger tunesischer Chef (Arzt und Inhaber einer Privatklinik) flog jedes Jahr mit seiner Frau nach Frankreich in Urlaub oder zu Kongressen.
Der Mann meiner Exschwägerin eben so, Richter.
Aber was bitte unterscheidet diese Leute von einem Pferdeburschen......braucht man kein Diplom um das zu erkennen.

Nein, wir kennen das Leben der TE nicht und den Freund auch nicht, aber wir kennen diese Länder mit allem was dazu gehört an Kultur, Religion, Tradition und Lebensweise und wir kennen die immer selben Geschichten, viele hier seit Jahrzehnten, warum fragt man hier was wir davon halten wenn man sowieso macht was man will und das gar nicht wissen möchte......
karima66
 
Beiträge: 995
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Was haltet ihr davon?

Beitragvon leva » 26.11.2016, 16:25

Dass man hier im forum die TE nicht persoenlich kennt ist doch wohl klar.
Man kann nur auf die von ihr selbst dargestelle Lage eine Meinung abgeben,Und genau danach hatte sie hier gefragt.

Die unterschiedliche Kultur u ihr Ruf(als was immer sie da dann gilt)scheint ihr egal.Sie muss es wohl erst am eigenen Leib/Geldbeutel/Herzschmerz etc erfahren.
leva
 
Beiträge: 2566
Registriert: 27.06.2014, 16:01
Wohnort: USA

Re: Was haltet ihr davon?

Beitragvon Anaba » 26.11.2016, 17:37

Ich bin immer für klare Ansagen, aber in diesem Thread geht es zu weit.
In drei Beiträgen habe ich einige Aussagen löschen müssen.
Bitte mäßigt euch.
Viele Aussagen der TE ärgern mich auch und zeigen, dass sie völlig naiv an diese Sache geht.
Es sollte trotzdem möglich sein, ihr vernünftig zu schreiben.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Panta rhei
Anaba
Administration
 
Beiträge: 17443
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Was haltet ihr davon?

Beitragvon Joy » 26.11.2016, 20:26

Ich kenne das, dass man in jungen Jahren denkt, man hätte nichts zu verlieren. Das ist irgendwei die "deutsche" MEntalität...man schaut einfach mal.
Ok. Irgendwann so nach zwei Jahren hat man dann ein gebrochenes Herz und bracuht Jahre um es zu heilen.
Mittlerweile bin ich bischen älter und ich würde meine Energie, meine Gefühle und meine Lebenszeit nicht mehr so leichtfertig investieren.
Aber dahinter muss jeder selbst kommen....
Joy
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.11.2016, 10:23

Re: Was haltet ihr davon?

Beitragvon Tonopah » 27.11.2016, 12:51

Finamisvm hat geschrieben: Ich sehe die Sache aber hauptsächlich deshalb recht entspannt weil ich nichts zu verlieren habe. Wenn es böse endet und ich am Boden zerstört bin bin ich auch nur wieder da wo ich eh schon war.


Da kannst du dich leider sehr, sehr täuschen. Je länger die Sache dauert, je mehr du dich bindest und vertraust, desto härter trifft dich am Ende die Wahrheit. Dein ganzes Selbstbild wird zerrissen sein wenn Du feststellst dass er dich jahrelang zum Narren halten konnte und du (vielleicht nicht sofort, aber irgendwann) fest an ihn geglaubt hast. Mal ganz abgesehen von den finanziellen Verlusten die dir dann nämlich plötzlich sehr wohl wehtun werden - da sie durch Betrug entstanden sind, und das Resultat von (für Dich) zielloser Verschwendung sind.

War da nicht mal ein Reitstallbesitzer bei "Goodbye Deutschland", dessen Bruder mit einer Schweizerin zusammen war? Weiß das noch jemand? Irgendwie war da doch was.
Tonopah
 
Beiträge: 266
Registriert: 21.11.2012, 23:24

Re: Was haltet ihr davon?

Beitragvon tesa » 28.11.2016, 11:50

Ich habe letzte Woche die Beiträge von lizzie gelesen, da ich hier im Forum schon mehrmals diese Empfehlung gelesen habe.

Ich kann dir nur ans Herz legen dies auch zutun. Es geht explizit um Ägypten und das Leben der Ägypter.


Ich hoffe der Link funktioniert: search.php?st=0&sk=t&sd=d&sr=posts&author_id=84919&start=380


Danach wird dir hoffentlich einiges klarer. Vieles von dem, was du dir vorstellst, ist dort einfach nicht möglich (bspw. mal zur Probe bei ihm wohnen).
Liebe Grüße

tesa
tesa
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.10.2016, 09:53

Re: Was haltet ihr davon?

Beitragvon Desert Dancer » 28.11.2016, 12:42

Das habe ich allerdings immer sofort abgeblockt denn in meiner Familie ist beziehungstechnisch so ziemlich alles schief gelaufen was schief laufen kann, queerbeet ist da alles an Alpträumen dabei. Ich habe also schon im Grundschulalter gelernt nie einen Partner zu wollen weil es doch nie gut endet. So kommt es dass ich auch, obwohl ich inzwischen 25 Jahre alt bin, noch nie einen festen Freund hatte oder wollte und auf diesem Thema leider auch völlig ahnungslos bin, was nur zu meiner Unsicherheit mit der jetzigen Geschichte beiträgt.


Liebe Finamivsm,
ich habe obiges aus Deinem allerersten Beitrag auf Seite 1 herauskopiert.
Denn dies ist meiner Meinung nach wichtig.
Eigentlich willst Du keine Beziehung (aber vermutlich im Grunde Deines Herzens doch), und Du hast auch keine Erfahrung mit Beziehungen. Und jetzt klammerst Du Dich an diesem Prinzen auf dem Pferd fest, obwohl Du ja eigentlich selber nicht daran glaubst, dass das etwas wird.

Warum nur ??
Was bringt Dir das? Was hast Du von einer Fernbeziehung, aus der nie etwas wird?
Du verschwendest schöne Jahre Deines lebens. Aber vielleicht hast Du auch Beziehungsangst und ein "Freund" der so weit weg ist, stellt keine Gefahr dar ?

Ich hoffe Du bleibst wirklich standhaft damit, dass er von selbst schauen muss, wie er nach Deutschland und gibst ihm auch weiterhin kein Geld. Auch nicht wenn ein Pferd an einer Kolik gestorben ist, oder sein Bruder einen Autounfall hatte...
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds...
Desert Dancer
 
Beiträge: 638
Registriert: 29.03.2008, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Was haltet ihr davon?

Beitragvon gadi » 28.11.2016, 13:48

@Finamisvm:
Wie Tesa schon erwähnt hat, lies doch bitte mal die Beiträge von Lizzie. Das wurde dir auch schon zu Anfang des Themas vorgeschlagen.
Hast du dort schonmal geschaut? Glaube, du hast noch keine Rückmeldung dazu abgegeben.

Meiner Meinung nach passen fast noch besser Schuschas Beiträge, u.a. weil Schuschas Geschichte erst vor ein paar Jahren passiert ist. Hatte es dir ebenfalls schon ans Herz gelegt.
gadi hat geschrieben:@Finamisvm:
Hast du die Geschichte von Schuscha schon gelesen?
Bitte lies dir das mal durch:
viewtopic.php?f=4&t=6196
(Schuscha ist heute übrigens von ihrem Mann getrennt/geschieden.)
Wenn du das durchgelesen hast, dann vergleiche mal bitte das Verhalten von Schuschas Ex-Mann mit dem deines Bekannten.


Warum gibst du denn nie eine Rückmeldung ab, liebe Finamisvm? Du könntest doch wenigstens schreiben "nein, danke, interessiert mich momentan nicht" oder "ja, hab ich gelesen und gefolgert..." oder, oder...

Desert Dancer hat geschrieben:
Das habe ich allerdings immer sofort abgeblockt denn in meiner Familie ist beziehungstechnisch so ziemlich alles schief gelaufen was schief laufen kann, queerbeet ist da alles an Alpträumen dabei. Ich habe also schon im Grundschulalter gelernt nie einen Partner zu wollen weil es doch nie gut endet. So kommt es dass ich auch, obwohl ich inzwischen 25 Jahre alt bin, noch nie einen festen Freund hatte oder wollte und auf diesem Thema leider auch völlig ahnungslos bin, was nur zu meiner Unsicherheit mit der jetzigen Geschichte beiträgt.


Liebe Finamivsm,
ich habe obiges aus Deinem allerersten Beitrag auf Seite 1 herauskopiert.
Denn dies ist meiner Meinung nach wichtig.
Eigentlich willst Du keine Beziehung (aber vermutlich im Grunde Deines Herzens doch), und Du hast auch keine Erfahrung mit Beziehungen. Und jetzt klammerst Du Dich an diesem Prinzen auf dem Pferd fest, obwohl Du ja eigentlich selber nicht daran glaubst, dass das etwas wird.

Warum nur ??
Was bringt Dir das? Was hast Du von einer Fernbeziehung, aus der nie etwas wird?
Du verschwendest schöne Jahre Deines lebens. Aber vielleicht hast Du auch Beziehungsangst und ein "Freund" der so weit weg ist, stellt keine Gefahr dar ?

Ich hoffe Du bleibst wirklich standhaft damit, dass er von selbst schauen muss, wie er nach Deutschland und gibst ihm auch weiterhin kein Geld. Auch nicht wenn ein Pferd an einer Kolik gestorben ist, oder sein Bruder einen Autounfall hatte...


@Desert Dancer, gestern Abend wollte ich exakt obigen Absatz hier hereinkopieren (war dann zu müde und wollte es heute nachholen :wink: ).

Tonopahs Beitrag hatte mir den Impuls dazu gebracht.
Tonopah hat geschrieben:
Finamisvm hat geschrieben: Ich sehe die Sache aber hauptsächlich deshalb recht entspannt weil ich nichts zu verlieren habe. Wenn es böse endet und ich am Boden zerstört bin bin ich auch nur wieder da wo ich eh schon war.


Da kannst du dich leider sehr, sehr täuschen. Je länger die Sache dauert, je mehr du dich bindest und vertraust, desto härter trifft dich am Ende die Wahrheit. Dein ganzes Selbstbild wird zerrissen sein wenn Du feststellst dass er dich jahrelang zum Narren halten konnte und du (vielleicht nicht sofort, aber irgendwann) fest an ihn geglaubt hast. Mal ganz abgesehen von den finanziellen Verlusten die dir dann nämlich plötzlich sehr wohl wehtun werden - da sie durch Betrug entstanden sind, und das Resultat von (für Dich) zielloser Verschwendung sind.


Genauso ist es, liebe Finamisvm. Mal eben so "lässig ausprobieren" in Gefühlsdingen ist unmöglich. Du begibst dich mit jedem Tag immer tiefer in die Beziehung mit ihm und es wird schwerer und schwerer, dich je davon wieder zu lösen. Deshalb wirst du, wenn es, wie du schreibst "böse endet" nie und nimmer "auch nur wieder da sein, wo du eh schon warst", nein dir wird es viel viel schlechter gehen als jetzt.

Oft erwischt es bei Bezness leider gerade die Sensiblen, Verletzten, Freidenkenden. Die Unguten haben ein Gespür für solche Menschen und wissen genau, welche Register sie ziehen müssen.
Bedenkst du das?
Beiträge von Usern (zwei oder drei) auf meiner Ignorierliste kann ich nicht lesen. Ich bitte dies beim Diskussionsverlauf zu berücksichtigen.
Sei vorsichtig, wenn du eine Frau zum Weinen bringst, weil ALLAH ihre Tränen zählt. Schabab Al-Mumineen
gadi
 
Beiträge: 885
Registriert: 05.06.2014, 17:56

Re: Was haltet ihr davon?

Beitragvon karima66 » 28.11.2016, 17:04

@Desert Dancer, gut, dass du das noch mal hochgeholt hast, ich hatte nicht mehr im Sinn bei meinen Antworten, dass sie noch so jung ist.
Auch ihr Satz, dass sie dann wieder nur dort ist wo sie jetzt schon ist, das hörte sich so abgeklärt an.

Ich denke da ist was dran, dass sie durch die Entfernung keine richtige Beziehung leben muss, die sie sich zwar wünscht, aber irgendwie nicht zulassen mag/kann.
Die Gefahr dabei ist das Märchen, dass man sich aufbaut, die Illusion und es entsteht ja trotzdem Nähe, nur keine körperliche.
Gerade, wie schon geschrieben wurde, ist bei einem so sensiblen, unerfahrenen Menschen der Schaden später noch viel größer, schlimmer, als ohnehin.

Es ist nicht schlimm, auch in der heutigen Zeit nicht, dass man mit 25 noch keine einschlägigen Erfahrungen hat mit einem Mann, aber man sollte in diesen jungen, schönen, eigentlich unbeschwerten Jahren offen für eine gesunde Beziehung sein die sich im Alltag entwickeln kann.
Über Jahre einem Phantom nachzuhängen, dann vielleicht tief zu fallen und danach das wieder gerade zu bekommen das kostet so viel verlorene Zeit und es wird mit dann 30 oder noch älter nicht einfacher für eine Beziehung offen zu sein und diese zu führen.
karima66
 
Beiträge: 995
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Vorherige

Zurück zu Zurück aus dem Urlaub & frisch verliebt?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste