In Reiseleiter verliebt Marokko

Erfahrungen-Erlebnisse
Fragen & Gedanken

Moderator: Moderatoren

In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Jassy88 » 12.07.2017, 08:08

Hallo zusammen

ich weiß viele denken sich hier wird das typische Klischee aufgeführt und vermutlich habt ihr ja auch recht.. Trotzdem möchte ich Euch meine Geschichte schildern da ich seit Sonntag nur noch weine und fertig bin...

Ich bin Samstag erst aus Marokko gekommen ich war auf einer Rundreise und anschließend in einem Hotel wo es zwischen dem einen Reiseleiter und mir gleich gefunkt hat.. Ich wollte mit ein paar die ich von der Rundreise kannte einen Ausflug buchen er hat alle dran genommen und meinte zu mir ich müsste mit ins Büro. War dann erst verwundert aber von der Rundreise so ausgelaugt das ich mit bin. Er hat dann meinen Voucher ausgefüllt und auch gemeint die Uhrzeit wie bei deinen Eltern. Hab dann erst überlegt und ihn aber nicht verbessert. Sind dann mit seinem Kollegen der lange in Deutschland gelebt hat noch ins Gespräch gekommen und es war wirklich eine nette Runde aber ich wusste niemals lässt du dich im Urlaub auf was ein. Dafür bin ich nicht der Typ.

Hab den beiden gesagt das ich durch die Rundreise nichts weiter buchen werde. Der eine wollte mir unbedingt noch was aufschwätzen und ich sag jetzt mal mein Reiseleiter hat ihn unterbrochen und gesagt nein er soll mich lassen. Er hat dann abends immer meine Nähe gesucht ist mehrfach an die Bar und hat mich immer gefragt ob wir was trinken oder uns am nächsten Tag am Strand sehen in seiner Pause. Habe dann um Ruhe zu haben gesagt jaja ich komme später und kam natürlich nicht. Habe dann eine Alleinreisende kennengelernt wie mich auch und ab und an was zusammen gemacht. Nachmittags am Strand war ich mit ihr im Wasser und als sie rausging kommt von neben mir hallo habe ich dich gefunden.. Da war er in seiner Pause am Strand und hat sich mit mir im Wasser unterhalten. Bin dann wieder raus und als er zu seiner nächsten Schicht ist hat er noch gefragt ob wir uns abends sehen. Habe garnicht geantwortet.. Tja abends kommt eine von der Rundreise und sagt das ich gesucht werde... Der Reiseleiter hätte sie schon mehrfach gefragt wo ich bin. Er hat mich dann auch gefunden und wir haben uns unterhalten seitlich von der Bühne. Er hat mich dann bisschen weggezogen das uns nicht jeder sieht und gefragt ob ich mich nicht zu ihnen setzte (Die haben von 7-23 Uhr mit Pause Schicht und das Büro ist direkt im Hotel und sie sitzen da abends meist zusammen) Naja auf jedenfall sagt er er geht was zu trinken holen ich soll dann kommen. Dann dachte ich erst neeee machst du nicht und letzten Endes laufe ich ne halbe Stunde später dran vorbei Richtung Zimmer und sehe alle sitzen und denke noch na prima.. Jetzt saß die Alleinreisende auch dort da die einen Narren an dem anderen Reiseleiter gefressen hat und mich zu sich gerufen hat und so ergab es sich das wir jeden Abend vor dem Büro mit ihnen zusammen saßen. Wenn ich mal nicht kam hat er mich überall gesucht. Wir haben einfach stundenlang geredet sie haben aber immer gesagt sie müssen jetzt gehen da sie nicht nach Feierabend mit uns gesehen werden dürfen und irgendwann war es ihnen egal. Selbst als der Direktor kam haben sie einfach gesagt sie verkaufen uns einen Ausflug. Mein Reiseleiter hat mich dann bis zu meinem Haus gebracht und wollte mich küssen ich habe ihm gesagt das ich so etwas nicht mache und er sich nicht bemühen braucht.. Er ging mit den Worten er wünscht mir eine gute Nacht und würde sich freuen wenn wir uns trotzdem am nächsten Tag sehen. Naja wie es halt so ist er kam am Strand trotz des Risikos in seiner Pause zu mir an die liege hat sich an mich gekuschelt nachdem ich ihm den Rücken eingecremt habe und ging mit mir ins Wasser. Das Gerede mancher Hotelgäste fing natürlich an. Wir saßen jeden Abend zu viert bis spät in die Nacht zusammen selbst an ihren freien Tagen kamen sie abends und haben auf uns gewartet (in Zivil) Wir haben dann Handynummer getauscht und es kam morgens immer eine Nachricht er würde mich vermissen.

Was soll ich sagen am letzten Abend kam er zu mir aufs Zimmer wir haben sehr lange geredet und ich habe ihn von mir aus geküsst. Er hat sehr sehr viel privat von sich preisgegeben auch das er nicht nochmal nach Deutschland möchte es würde ihm der Strand und seine Mutter fehlen. Seine Geschwister sind im Landesinneren oder sogar im Ausland verheiratet mit Beruf und Familie (Schweiz und Frankreich). Er hat mich gefragt wie mir Marokko gefällt ob ich mir vorstellen könnte dort zu wohnen ich habe es verneint weil meine Mutter schwer krank ist und ich sie nicht alleine lassen kann. Er hat das verstanden weil er aus den gleichen Gründen nicht weg möchte. Er hat erzählt das er gerne Familie hätte aber sein Job dies nicht ganz zulässt ob ich Familie mal möchte (er ist übrigens 33 ich 29) als ich das bejaht habe meinte er schade das ich nicht in Marokko leben möchte mit ihm. Wir haben die ganze Nacht geredet und irgendwann miteinander geschlafen und da könnte ich mich selbst für Ohrfeigen.. es war das erste mal das ich mich auf sowas eingelassen habe..

Er hat dann bei mir geschlafen und sobald ich mich nur weggedreht habe kam er angekuschelt und hat ständig meine Nähe gesucht und mir einen kurzen Kuss gegeben. Ich hab mich so wohl gefühlt... am nächsten morgen auch wieder das gleiche nur wollte ich da nicht mehr mit ihm schlafen er hat mich gefragt ob ich es nicht schön fand. Doch natürlich aber ich möchte nicht.. er hat mich dann einfach umarmt und geküsst und keinen Versuch mehr gestartet und musste dann bald auch gehen da er arbeiten muss. Er stand dann vor seinem Büro mit einer Tasse Kaffee und guckt zu meinem Balkon wie ich am packen war und meinte dann er muss gehen er kann es nicht sehen. Sein Kollege und er wollten uns dann an den Flughafen fahren sofern ein anderer Kollege seine Schicht übernimmt. Wir standen am Auto gucken den anderen Bussen zu wie alle Gäste einsteigen und er kam und meinte er hat schlechte Nachrichten der Kollege muss ins andere Büro und stand schon am Auto zum fortfahren er kann daher nicht mitfahren. Er hat mich umarmt und gesagt er kommt mich besuchen er wird seinen Reisepass erneuern lassen und nach Deutschland kommen und ich soll nächstes Jahr zu ihm kommen das ich seine Familie kennenlerne (ich habe dieses Jahr keinen Urlaub mehr das weiß er)
sooo dann kam per WhatsApp das er mich gern geküsst hätte aber vor Publikum geht das nicht wegen dem Risiko. nun schreiben wir die letzten Tage und er sagt mir das er unglücklich ist und Familie möchte aber alles sehr kompliziert ist. Mein Vater ist Muslime daher weiß ich auch wie die Männer so ticken... Ich habe keine Ahnung wie ich innerhalb so kurzer Zeit Gefühle zulassen konnte auf jedenfall heule ich nur...

er schickt mir abends mehrfach Bilder wenn er arbeitet oder mit seinem freund was trinken geht. Ich habe keine Ahnung was ich nun machen soll... er weiß das ich zwei Jobs habe um mir einen Urlaub zu finanzieren und das ich daher kein Geld habe so schnell zu kommen und er muss erst Papiere beantragen und das geht dort ewig... sein Kollege hat beide Staatsangehörigkeiten und weiß wie schwer es ist er kommt dieses Jahr im Oktober und sie wollen versuchen das es zusammen klappt... aber bin ich einfach blauäugig wenn ich denke lass es auf dich zukommen... ich bin aktuell sehr unglücklich weil er mir fehlt habe ihm aber auch nichts von meinen Gefühlen gesagt. Ich weiß nicht was ich machen soll..

habe ihm auch geschrieben das es schwierig ist weil es einfach das Klischee gibt Reiseleiter und Animateure wollen nur eine Aufenthaltserlaubnis oder ihren Spaß. Seine Antwort war ich wüsste garnichts über Reiseleiter und sollte sie nicht mit Animateuren vergleichen... Habe dann versucht ihm zu sagen das er mich falsch verstanden hat das dies Klischee einfach in unseren Köpfen ist und ich sie nicht mit Animateuren vergleiche. Er hat sich dann erstmal nicht gemeldet. Dafür der Reiseleiter von meiner Bekannten das ich sehr fehlen würde.. Habe dann ihm (deutscher Pass) gesagt das ich Gefühle entwickelt habe und es mir leid tut aber ich den andern Reiseleiter vermisse und nicht ihn.. Er meinte dann danke für deine Ehrlichkeit und das er leider nicht weiß wie er fühlt da sie über so Sachen nicht reden.. Er würde aber mal versuchen aus ihm was rauszubekommen. Mein Reiseleiter hat sich auf alle Fälle 24 Stunden nicht gemeldet nachdem das mit dem Klischee war und gestern kam dann nur wie es mir geht. Haben dann bisschen geschrieben über seine Familie und er hat wieder Bilder geschickt wo er ist.. Da ich heute den ersten Tag wieder arbeite bin ich früh ins Bett und abends schickt er mir ein Video von der Bühne wie alle tanzen..
Wir haben nie darüber gesprochen ob Gefühle entstanden sind oder was das ist... Aber rein Urlaubsflirt und eine Nummer schieben dann bräuchte er sich jetzt ja nicht mehr melden oder?
Aber um zu sagen das er mehr möchte meldet er sich zu wenig...

Es ist jetzt ein echt langer Text geworden... Aber ich heule daheim nur.. Sitze im Büro und schreibe diesen Text weil ich einfach nicht mehr weiter weiß :/ Meine 2 besten Freundinnen erklären mich für verrückt. Meine Mutter hat mich alles zusammengeheißen und das er bestimmt schon die nächste im Bett hat..

Ich weiß das alles und ich weiß auch das es keine Zukunft hat... er will in Marokko leben und nicht in Deutschland und ich andersrum... Außerdem weiß ich nicht mal was er denkt....
Desweiteren Fernbeziehung nein Danke... Weiß ich ob er wirklich nach Rabat fährt seinen Pass verlängern lassen - nein... Ich habe in 2 Wochen nochmal eine Woche Urlaub aber 1000 € sind mir zu viel Geld um nochmal hinzufliegen zumal ich einfach nicht weiß was Sache ist...

Ich weiß einfach nicht mehr ein noch aus.... :(
Was soll ich machen...
Jassy88
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.07.2017, 15:56

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Nilka » 12.07.2017, 09:15

Hallo Jassy,

du sollst den Unguten schnellstenst vergessen.
Deine Freundinnen und die Mutter haben recht.
Er und der andere Reiseleiter bezirzen jetzt andere Frauen, was sollen sie sonst tun :mrgreen:
Was er will und was er denkt kannst du aus anderen "wahren Geschichten" herauslesen. Den Hinweis zu den Geschichten findest du ganz oben.
Vor Muslimas, Halb- oder Viertelmuslimas wird auch nicht halt gemacht. Geschäft ist Geschäft.
Egal ob Marokko, Ägypten, Tunesien oder die Türkei - die Ziele und Vorgehensweise ( sich bei dir aktuell rar und dadurch interessant zu machen z.B ) sind gleich.
Lese sie und dir wird hoffentlich ein Licht aufgehen. Genieße sonst dein freies und selbstbestimmtes Leben.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 4151
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Anaba » 12.07.2017, 09:24

Hallo Jassy,

willkommen im Forum 1001 Geschichte.
Das Team wünscht dir einen guten, informativen Austausch.

Zu deinem Beitrag gibt es viel zu schreiben.
Was mir sofort einfällt ist folgendes, du schreibst, dein Vater ist Moslem und du kennst die Mentalität.
Dann weißt du auch, wie respektlos sich dein Reiseleiter benommen hat und wie billig es war, ihn in dein Zimmer
zu lassen und mit ihm ins Bett zu gehen.
Wäre er an dir ehrlich interessiert, hätte er das nie versucht.
Du schreibst, für einen Urlaubsflirt brauchte er sich nicht zu melden?
Natürlich wird er sich bei den meisten Damen, die er angeflirtet hat, melden.
Denn viele Eisen im Feuer erhöhen die Chance, dass es bei einer der Damen klappt.
Du glaubst ihm doch nicht, dass er wegen Meer und Mutti, Marokko nicht verlassen möchte?
Nach Europa zu kommen ist nun mal der Traum vieler Nordafrikaner.
Er wünscht sich eine Familie? Es kann sein, dass er die in seinem Alter längst hat.

Überlege mal in Ruhe, jede Woche kommen neue Touristinnen.
Glaubst du ernsthaft, er hat gerade auf dich gewartet und wird dir nun treu bleiben bis zum Wiedersehen?
Das dich der andere Reiseleiter kontaktiert zeigt doch, dass es "deinem" Reiseleiter nicht ernst ist.
Sonst würde der sich das nie rausnehmen.

Fazit für mich, es war ein Urlaubsflirt mit einem übergriffigen Mann, den du schnell vergessen solltest.
Er hatte keinen Respekt vor dir und hat die Grenze überschritten.
Eine Zukunft hat so etwas nicht.
Komm hier wieder in deinem Leben an, genieße es, es gibt viele nette Männer hier.
Es muss nicht der erste beste Marokkaner sein, der die Gelegenheit genutzt hat.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19069
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Jassy88 » 12.07.2017, 10:25

Ja mein Vater ist Moslem jedoch nicht streng gläubig und ist damals auch nach Deutschland gekommen wegen meiner Mum. Die beiden sind inzwischen 35 Jahre verheiratet...
Das respektlose erging nicht weil er es wollte sondern weil ich ihm die Nummer gesagt habe und ich ihn dann ja auch von mir aus geküsst habe...
Und als ich morgens nein gesagt habe war es für ihn ja auch kein Problem... Er hat das nein da ja akzeptiert...
Also das er nicht nach Deutschland möchte glaube ich ihm einerseits, da er schon mehrfach hier war (Bilder habe ich in FB gesehen) Da sein einer Bruder mit Familie hier wohnt denke ich schon das ich ihm in dem Punkt glauben kann. Er hat mir offen gesagt das er damals zu seinem anderen Bruder in die Schweiz wollte aber nachdem sein Vater gestorben ist kam es für ihn nicht in Frage seine Mutter alleine zu lassen.

Ich weiß ich hab mir da ja auch meine Gedanken drüber gemacht und auch viel hier gelesen in den letzten Tagen...

Was soll ich sagen.. Es hat mich total erwischt und ich weiß nicht wie mir das passieren konnte wo ich sonst so vorsichtig bin und alles hinterfrage...

Natürlich sind da andere Touristen aber ich hab zB mitbekommen wie eine Engländerin ihn angemacht hat und er hat mich da definitiv nicht gesehen und hat ihr gesagt das er sich geehrt fühlt aber er jemanden hat wo zwar bald abreist er jedoch trotzdem kein Interesse hat den Kontakt zu ihr (also zu der Engländerin) zu vertiefen. Sie hat ihm dann viel Glück gewünscht. Er hat mich danach gesehen und gefragt ob ich es gehört habe. Habe dann gesagt ja einen Teil (da war aber noch nichts zwischen uns) und meinte gut. Daher denke ich auch das er so außer sich war als ich von dem Klischee gesprochen habe...

Und dann denke ich halt auch wenn er eine andere hätte dann würde er mir doch nicht jeden Abend bilder schicken vom Hotel und von ihrem Büro usw. Wie sollte er dann eine andere klarmachen...
Bei mir saß er nur am Handy wenn angerufen wurde auf dem Diensthandy oder er mir Bilder zeigen wollte...
Jassy88
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.07.2017, 15:56

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Karlotta » 12.07.2017, 10:58

Ach Jassy, Du legst Situationen nur zu seinen Gunsten aus :(
Warum fragt er Dich, ob Du die Anmache er Engländerin mitbekommen hast :?: Sicher wusste er, dass Du in der Nähe bist. Mit dieser Manipulation will er Dich in Sicherheit wiegen.
Auch glaube ich kaum, dass er nicht nach Deutschland will. Es kann natürlich auch sein, dass er abgeschoben worden ist und eine Einreisesperre hat.
Bitte glaube Deiner Mutter und Deiner Freundin, sie wollen auch nur Dein Bestes. Er wird Dir nur das erzählen, was Du hören möchtest.
Und natürlich, jetzt ist Urlaubszeit, jede Woche kommt mit dem Flieger neues Frischfleisch um die Nächte zu versüßen und Geschenke mit zu bringen. Die Argumente von Anaba solltest Du nicht in den Wind schießen. Ich wünsche Dir, das Du ganz schnell die Realität erkennen kannst.
Er schickt Dir jeden Abend Bilder, das ist doch nicht sehr Zeitintensiv. Kann man auch auf dem Klo
machen :oops: Und er weiß, dass Du ihn vermisst. Das wird er in der nächsten Zeit ausnutzen und für Dich nicht erreichbar sein. Dieses Verhalten nennt sich Zuckerbrot und Peitsche. Wurde hier schon tausendmal dokumentiert.
Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller
Karlotta
 
Beiträge: 869
Registriert: 14.02.2011, 09:01

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Mignon » 12.07.2017, 11:28

Liebe Jassy,

ich bin sprachlos, wie raffiniert und hartnäckig manche Kerle vorgehen. Und ich merke, dass du bereits intensiv nach Argumenten dafür suchst, warum er doch nicht so ist, wie alle anderen. Aber alles, was du anführst, zeugt doch nur von seiner Ausgebufftheit.

Ich gebe dir Brief und Siegel darauf, dass er dich vor dem Gespräch mit der Engländerin bereits gesehen hat, und dir dann dieses Theater vorspielte. Warum denn soll er ihr sonst erzählen, dass er ein Verhältnis mit einer anderen Touristin hat? Normalerweise hätte er, wenn er die Avancen wirklich nicht erwidern wollte, doch wohl gesagt, er sei verheiratet. Aber das konnte er nicht sagen, da er ja wusste, dass du zuhörst.

Fotos, die ihn mit seinen Kumpels zeigen? Was beweist das denn? Man kann doch Hunderte solcher Fotos aufnehmen, und dann jeden Abend eines verschicken.

Und Fotos aus Deutschland, weil sein Bruder dort lebt? Warum glaube ich das nicht? Alternative Erklärungen wären: Er hatte schon mal eine deutsche Gönnerin, die ihn eingeladen hatte. Oder er kam als Asylbewerber/Flüchtling nach Deutschland und wurde wieder ausgewiesen. Oder er ist nicht der Mann auf den Fotos. Was hat er denn erzählt, wie sein Bruder nach Deutschland gekommen ist?

Dass der andere Reiseleiter (Der, der angeblich einen deutschen Pass hat. Hast du den gesehen?) sein Glück bei dir versucht, muss dir doch zeigen, was da abgeht! Du wirst versuchsweise einfach weitergereicht. Leider hast du den Fehler begangen, diesem Mann etwas von deinen Gefühlen für seinen Kollegen zu sagen. Der wird sich über diese Information gefreut haben.

Jassy, hör besser auf rumzuhirnen und verzweifelt nach Anzeichen dafür zu suchen, dass er es doch ernst meint mit dir. Wenn du so herangehst, bist du ein dankbares Opfer für jedes noch so billige Theater, das er dir vorspielt. Du hattest sehr gute Prinzipien, und du hast sie ja auch lange durchgehalten. Dann gab es einen kleinen Ausrutscher, kann ja passieren. Kehre einfach zurück auf deinen alten Weg, vergiss diesen Reiseleiter und suche dir einen netten Mann in deinem eigenen Umfeld.

Wenn ich viel Geld hätte würde ich einen Preis ausloben für ein Paar, das sich als Touristin und Souvenirverkäufer/Sonnenliegenzurechrücker/Kamelreiter/Reiseleiter/Tauchlehrer/Kellner etc kennengelernt, sofort miteinander ins Bett gehüpft und jetzt seit vielen Jahren ein wirklich glückliches Ehepaar (nach unseren Kriterien) ist. Ich habe von noch keinem gehört. Glückliche binationale Ehen beginnen meines Wissens immer anders.

Und noch ein Tipp: Creme nie wieder einem Dienstleister den Rücken ein! Nie wieder! Würde eine marokkanische Frau das machen? Na siehst du!
Mignon
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.07.2015, 20:49

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon karima66 » 12.07.2017, 11:33

Mensch, @Jassy, ich verstehe so gut wie es dir gerade geht, Anfang der 90iger Jahre auf meinen ersten Reisen nach Tunesien erging es mir oft ähnlich, man ist fasziniert von der so fremden Welt und sie können einen so schön einwickeln, erst wenn man lange genug hinter die Fassade geschaut hat und genug mitbekommen hat lernt man die Realität kennen und ist ernüchtert, es braucht Zeit um zu durchschauen was hinter den verkauften Träumen steckt.

Ich wollte auch sofort das schreiben was @Anaba schrieb und kann da nun ergänzen.

Ich kannte ja so einige Hotelangestellte über die Jahre, in ein paar Wochen Urlaub bekommt man Bruchteile mit, später als ich im selben Ort lebte erschloss sich einem noch viel mehr.
Über die Saison jetzt wird von den Jungs alles gefischt was zu angeln ist um genug Chancen im Netz zu haben für den Winter den man überbrücken muss.
Glaube mir in diesem Büro wo sie sich aufhalten werden jede Woche andere Mädels sitzen, trotzdem wird er oder eben seine Freunde dir versichern wie ehrlich und treu er ist usw......

Du denkst er schafft es zeitlich nicht mit Mehreren, oh was glaubst du wie gut die das organisieren.
Ich kannte mal einen jungen Mann der arbeitete im Restaurant der Familie und fuhr noch Transporttaxi vom Flugplatz zu Hotels und nebenbei telefonierte er ständig mit seinen Freundinnen, ich saß mal mit im Auto und er rief seine Russin an, schönstes Liebesgesäusel und er kann es nicht erwarten wenn sie endlich wieder kommt, darauf rief die Freundin aus der Schweiz an und die gleiche Leier, dann meinte er zu mir er fährt gleich zum Flugplatz, weil seine Freundin aus England ankommt, boah.......was ein Stress,ha,ha......als ich sagte ob er es ok. findet so ein Verhalten und warum er das tut, seine Antwort er sei jung und wolle Spaß und ist doch alles toll, ist nun mal so, machen doch alle.....

Dass er dir auch persönliche, familiäre Dinge anvertraut hat sagt nichts, damit ködert er dich und hat ja auch erreicht was er damit bezweckt hat, du denkst das ist was Besonderes.
Was davon stimmt kannst du nicht nachprüfen, es wird gedreht wie gebraucht.
Du sitzt jetzt im Sommer da und weinst, verpasst die schönen Sommerabende, weil du wartest auf ihn, versuchst alles so zu interpretieren wie es gut für dich ist und hängst da drin.....deine Umwelt, alles was hier deinen Alltag ausmacht verdrängst du dafür.....

Und du sagst selbst was soll da draus werden, du kannst nicht ständig hin, er kann nicht so einfach her, du willst dort nicht leben und Fernbeziehung auch nicht.....damit ist es doch sowieso erledigt.

Es hört sich hart an was @Nilka schrieb, aber es ist das Richtige und Einzige was du schnell tun solltest bevor du noch abhängiger bist von ihm und er dich weiter einwickelt.

Ich weiß, dass das nicht einfach ist, aber das was dich hält, deine Gefühle, sind bestimmt von einer Illusion und den schönen Erinnerungen, mit der Realität nicht vereinbar.
karima66
 
Beiträge: 1419
Registriert: 20.03.2009, 13:54

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Jassy88 » 12.07.2017, 11:57

@Karlotta also er kann mich da überhaupt nicht gesehen haben da ich ums Eck kam und er mit dem Rücken zu mir stand... Und ich mich dann hinter der Wand wieder versteckt habe und schande über mich gelauscht habe.. Das soll jetzt auch nicht zu seinen Gunsten ausgelegt werden aber da bin ich mir sicher anhand von der Gegebenheit kann er mich nicht gesehen haben und auch nicht mit mir gerechnet haben.
Ja das mit dem Frischfleisch ist so eine Sache wo ich selbst ja auch tierisch drüber nachdenke... Und eben auch sein Kontakt.. Also es kommen auch Videos von den Shows im Hotel wo ich einfach Gäste wiedererkenne daher sind die aktuell aber klar nach einer Woche weiß ich nicht mehr ob die Gäste da wirklich aktuell sind...

Ich weiß ja selbst nicht mal was er denkt wie er denkt oder was das für ihn war...
Klar ich werd da eher nicht die Wahrheit kennenlernen und ihr habt ja alle recht mit dem was ihr schreibt zumal selbst wenn es ernst wäre für ihn gibt es keine Garantie dafür und es wäre eine Fernbeziehung die ich nicht möchte...

Den deutschen Pass habe ich gesehen auch den Einreisestempel von vor 2 Monaten und seinen alten ungültigen deutschen Pass ebenfalls da diese im Auto lagen als wir an den Flughafen gefahren sind... Und der andere Reiseleiter versucht ja nicht sein Glück bei mir... Er hatte der anderen Alleinreisenden das gleiche geschrieben..Und die beiden wissen das wir den Kontakt halten...

Ich habe ihm jetzt aber nichts desto trotz geschrieben das ich den Kontakt abbrechen möchte da sich bei mir doch ein paar Gefühle eingeschlichen haben denen ich keine Chance geben kann...
Es bringt auf lange Sicht Garnichts.. Selbst wenn er es wirklich ernst meinen sollte...

Ich sitz halt hier und heul nur... Selbst die Arbeit lenkt mich nicht ab und ich komm kaum voran.. @karima66 du hast ja so recht das es nicht einfach ist.. ich bin auch echt sehr überrascht von mir selbst das ich so fühle wie gesagt ich bin normalerweise echt nicht so... Erkenn mich stellenweise garnicht wieder. Ich kann nur hoffen das die Schmetterlinge die sich wie Steine anfühlen bald weiterziehen... Versuche mich so gut es geht abzulenken aber sobald sein Name auf dem Display erscheint ist bei mir rum... Mal schauen was er zu meinem Text sagt ich denke eine Reaktion oder keine Reaktion darauf wird auch vieles preisgeben.

Danke Euch...
Jassy88
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.07.2017, 15:56

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Anaba » 12.07.2017, 12:13

Was soll denn seine Reaktion auf deine Zeilen preisgeben?

Ich sage dir was er schreiben wird.
Entweder er ist beleidigt und meldet sich eine Zeit nicht mehr.
Solange bist du weichgekocht bist und deine Entscheidung überdenkst.
Oder er wird dir Liebesschwüre schicken, dass er ganz anders ist als die anderen Unguten, dass du etwas Besonderes bist,
bla, bala.
Etwas über sich preisgeben wird er nicht.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19069
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Jassy88 » 12.07.2017, 12:16

Naja er hat ja noch mit keiner Silbe erwähnt was er denkt oder wie er denkt außer das er paar mal geschrieben hat ich soll zurückkommen und wenn er seinen Bruder besucht das wir uns treffen...
Jassy88
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.07.2017, 15:56

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Mignon » 12.07.2017, 12:25

Jassy88 hat geschrieben:Den deutschen Pass habe ich gesehen auch den Einreisestempel von vor 2 Monaten und seinen alten ungültigen deutschen Pass ebenfalls da diese im Auto lagen als wir an den Flughafen gefahren sind.


Pässe, gerade wenn sie nicht so schnell wieder beschafft werden können, lässt man doch nicht einfach im Auto herumliegen. Und noch ein abgelaufener dazu? Dann müsste er ja schon seit Ewigkeiten deutscher Staatsbürger sein. Und arbeitet jetzt für weitaus weniger als Hartz VI als Reiseleiter/Animateur/Ausflugsverkäufer? Irgendetwas stimmt da doch nicht! Was hat er denn erzählt, wie er die deutsche Staatsangehörigkeit erlangt hat?

Jassy88 hat geschrieben:Ich habe ihm jetzt aber nichts desto trotz geschrieben das ich den Kontakt abbrechen möchte da sich bei mir doch ein paar Gefühle eingeschlichen haben denen ich keine Chance geben kann...


Bitte, Jassy, sei doch nicht so offenherzig! Damit gibst du ihm immer neue Möglichkeiten. Und blockier ihn in deinen Kontakten. Wenn du seinen Namen auf dem Display siehst, kannst du nicht widerstehen. Das kann ich gut nachempfinden. Oder ändere seinen Namen in "Bezzi". Das macht es leichter, nicht abzunehmen.
Mignon
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.07.2015, 20:49

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Mignon » 12.07.2017, 12:30

Gibt es denn auf deiner Arbeit oder sonst in deinem Leben gar keine netten Männer? Guck dich doch mal ein bisschen um! Die Liebe auf den zweiten Blick ist oft viel tiefer als die auf den ersten.
Mignon
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.07.2015, 20:49

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Anaba » 12.07.2017, 12:34

Mich würde auch interessieren, wie er zur deutschen Staatsbürgerschaft gekommen ist.
Was sagt er denn dazu?
Vor allem, warum er Deutschland so leicht aufgegeben hat.

Man kann ja mal rechnen.
Vor einigen Jahren dauerte es noch ca 6 Jahre bis man den deutschen Pass bekommen hat.
Bis der abgelaufen ist dauert m.M.n. zehn Jahre. Wie alt soll er denn da gewesen sein als er ihn bekommen hat?
Er ist jetzt dreiunddreißig.
Da stimmt doch was nicht.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 19069
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Nilka » 12.07.2017, 13:12

Mignon hat geschrieben:Oder ändere seinen Namen in "Bezzi". Das macht es leichter, nicht abzunehmen.

Die Idee ist gut :?: :lol:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 4151
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Jassy88 » 12.07.2017, 13:18

Soorrry ne der andere Reiseleiter hat die deutsche Staatsbürgerschaft...
Er war mit einer deutschen über 10 Jahre verheiratet wollte aber aus privaten Gründen zurück nach Marokko und seine Frau nicht mit. Er hat aber zu den Freunden und der Familie noch immer einen guten Draht und kommt daher wieder nach Deutschland im Oktober. Dieser Reiseleiter ist 46. Der Pass liegt eingewickelt im Handschuhfach und wurde benötigt um uns am Flughafen abzusetzen da wir mir dem Privatauto dort waren daher hab ich diesen auch zu Gesicht bekommen.

Und "mein" Reiseleiter hat den marokkanischen Pass dieser ist abgelaufen und er müsste in Rabat einen neuen beantragen.

Das ist es ja.. Ich bin seit einem Jahr Single und muss sagen das ich da ziemlich verar** wurde und den Männern abgeschworen hatte... Tja und dann taucht da ein Marokkaner auf der es schafft meinen Kopf zu verdrehen und mein Herz zum flattern bringt..

Ich hab ihm das mit dem Kontaktabbruch geschickt und da er es gelesen hat ohne Antwort gehe ich stark davon aus das das Thema eh durch ist.. Ist es so oder so ja auch.. Ich muss halt gucken wie ich wieder zu mir selbst finde..
Jassy88
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.07.2017, 15:56

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Jassy88 » 12.07.2017, 13:18

Er ruft mich ja auch nicht an.. Wir schreiben ja nur über Whatsapp...
Jassy88
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.07.2017, 15:56

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Mignon » 12.07.2017, 13:35

Es tut mir leid, dass du schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht hast. Das ist aber kein Grund, den Männern grundsätzlich abzuschwören. Du solltest lieber einmal ganz genau hinschauen, was da jeweils gelaufen ist. Vielleicht gerätst du systematisch an die falschen Männer? Es gibt gute und schlechte Männer (und ganz ganz viel dazwischen), es gibt konstruktives und dekonstruktives, respektvolles und respektloses Verhalten in Partnerschaften. Manche Partnerschaften sind glücklich und andere unglücklich. Man findet in Großstädten und auch im Internet Gruppen und Foren, in denen Frauen unglückliche Beziehungen aufarbeiten und Impulse bekommen, wie es beim nächsten Mal besser kappt. Wie stellst du dir denn eine glückliche Partnerschaft vor, und wo könntest du am ehesten Männer kennen lernen, die dafür in Frage kämen? Kennst du Frauen, die deiner Meinung nach glücklich verheiratet bzw. mit einem Mann zusammen sind (länger als fünf Jahre)? Vielleicht können sie dir einen Rat geben.
Mignon
 
Beiträge: 192
Registriert: 20.07.2015, 20:49

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Jassy88 » 12.07.2017, 13:49

Naja wenn dem Mann von heute auf morgen einfällt das er keine Familie möchte und ansich auch keine Beziehung und lieber alleine ist und alles wegwirft was man sich aufgebaut hat...
Man wird da halt schon recht vorsichtig Männern gegenüber und natürlich war da der ein oder andere dem ich aber keine Chance gegeben habe oder wollte oder konnte...
Daher ist es für mich ja auch schwer nachvollziehbar was jetzt in Marokko passiert ist.. Das ich hier nicht von der ganz großen Liebe nach paar Tagen rede ist ja klar.. Aber es war da einfach schon etwas was mich magisch angezogen hat und wo ich von einer Verliebtheit rede aber wie gesagt ich weiß ja selbst das dies keine Zukunft hat nur darüber hinwegkommen das kann man nicht von heute auf morgen wenn das Herz was anderes sagt als der Kopf...

Naja für mich ist eine glückliche Partnerschaft das was ich geglaubt habe zu haben... Ein gegenseitiges Freiraum schenken, lachen streiten weinen und sich vertragen können. Offen und ehrliches miteinander und das man weiß man kann sich beim andern fallen lassen egal was ist.. Und dann ist da natürlich auch der Wunsch nach einer Familie in den nächsten Jahren.. Da ich beruflich in 4 Wochen noch einen großen Schritt plane ist das ganze eh weiter hinten angesiedelt aber trotzdem schlummert der Wunsch in einem..
Meine Freundinnen sind alle seit 16-18 vergeben, inzwischen größtenteils verheiratet und Kinder. Die sind aus allen Wolken gefallen als mein Ex die Bombe von jetzt auf nacher hat platzen lassen.
Und nun sehen sie mich ins nächste Unglück stürzen wenn ich mich auch nur ansatzweise noch mehr in Marokko vertiefe...
Jassy88
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.07.2017, 15:56

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Ariadne » 12.07.2017, 14:16

Liebe Jassy, bist du dir sicher, dass du richtig verliebt bist und nicht nur geschmeichelt von seiner Aufmerksamkeit? Es ist nämlich schon eine andere Mentalität, wir werden oft auf dem falschen Fuß erwischt, weil wir von der deutschen Männern nicht so viel Aufdringlichkeit gewöhnt sind. Welcher Frau sagt es nicht zu, wenn der Mann so "bemüht" ist.

Aber die andere Seite der orientalischen Mentalität ist, dass man nicht immer glauben soll, was man hört. Und da ist der Fehler: die Wahrheit kann man meist von der Lüge nicht unterscheiden. Und es geht immer so weiter, auch wenn man die Beziehung weiter vertieft, auch wenn man schon verheiratet ist.


Die Argumente sind immer: es kann einem auch mit einem Deutschen passieren. Es ist wahr, aber so eine Beziehung würde man nicht eingehen, wenn man wüsste, dass die Unehrlichkeit schon vorprogrammiert ist.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 1104
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: In Reiseleiter verliebt Marokko

Beitragvon Harvey » 12.07.2017, 14:27

Jassy88 hat geschrieben:Und nun sehen sie mich ins nächste Unglück stürzen wenn ich mich auch nur ansatzweise noch mehr in Marokko vertiefe...


Und sie haben leider recht.

Dein Reiseleiter - also dein Bezzi :wink: - wird dich noch mehr enttäuschen als dein Ex.
Sehr wahrscheinlich wird er dich außer Herzschmerz auch noch jede Menge Geld kosten, wenn du nun nicht die Notbremse trittst, und den Kontakt abbrichst.

Lies dir doch mal in Ruhe die wahren Geschichten durch. ==> http://www.1001geschichte.de/unsere-wahren-geschichten/
(du kannst ja gezielt nach Geschichten aus Marokko bzw. nach Geschichten mit marokkanischen Bezzies schauen. Es steht ja immer das Land dabei)

Und auch hier im Forum die Threads zum Thema Bezness Marokko. ==> viewforum.php?f=5

Du wirst feststellen dass deine Geschichte, sein Gerede, seine Beteuerungen, wie es bei euch los ging... alles schon x-fach in gleicher Art hier berichtet wurde.

Das wird dir hoffentlich dabei helfen den richtigen Schritt zu tun.

Ich wünsche es dir.
LG
Harvey
Harvey
 
Beiträge: 258
Registriert: 04.08.2014, 21:56

Nächste

Zurück zu Zurück aus dem Urlaub & frisch verliebt?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste