Der Prinz ist in Europa... ERGÄNZUNG

Erfahrungen-Erlebnisse
Fragen & Gedanken

Moderator: Moderatoren

Der Prinz ist in Europa... ERGÄNZUNG

Beitragvon Realistin » 09.06.2015, 12:29

Hallo Miteinander!
Ich habe mir meinen Beitrag nach langer Zeit mal durchgelesen und dabei festgestellt, dass ich wesentliches vergessen habe. Hier also die Ergänzung:

Bei all den Stress den Du haben wirst, kannst Du auf keinerlei Unterstützung von Familie, Freunden oder Bekannten hoffen. Auch nicht von Deinen Kollegen und schon gar nicht von Deinen Vorgesetzten. Letzteres bedeutet, dass Du bei jedem anfallenden Vorstellungsgespräch Deines Prinzen (und das werden sehr viele sein) einen Tag Urlaub nehmen musst. Statt Erholung (wofür Urlaub ja gedacht ist) wirst Du Deinen Prinz durch die Gegend fahren und Dich durch den Großstadtverkehr quälen. Mit jeden neuen Termin wird Deine Anspannung größer, denn finanziell seit Ihr dringend auf ein zweites Einkommen angewiesen.
Wenn dann schon beim Gespräch - mal wieder - gleich eine Absage erteilt wird, hörst Du Dir für den Rest des Tages an das der Chef ein A....loch ist und er für ihn sowieso nicht gearbeitet hätte. Das ist die deutsche Kurzfassung, die arabische Fassung geht mit der dementsprechenden Lautstärke und Gesten einher und zieht sich wirklich über Stunden hin. :oops:
Am ende Deines Urlaubstages wirst Du merken, dass dieser Tag anstrengender war als ein Arbeitstag. Von Erholung keine Spur. Und gerade diese hast Du in Deiner Situation bitter nötig. Mit jedem weiteren Termin schrumpft nicht nur Dein Girokonto (Benzin), Deinem Urlaubskonto geht es genau so.
Rückblickend bin ich 3 Jahre nicht dazu gekommen ein Buch zu lesen oder einfach entspannt auf dem Sofa zu liegen. Die Sorgen und der Stress haben nämlich keine Pause und die Gedanken kreisen ständig.
Die Anrufe von der Familie kamen immer öfter, "arrtini fluss" waren die ersten Worte die ich gelernt hatte. Mein Prinz hat sie am Telefon ständig nachgeäfft. Übersetzung: "Gib mir Geld!" Alles klar? Familie denkt nämlich das hier Milch und Honig fließen - oder Habibi hat gelogen und erzählt das er gute Arbeit hat. Hat er aber nicht. Und so wurde mir "Sofiene ticchtem" eingebleut. Ich dachte lange das ich der Familie damit sage das er keine Lust zum telefonieren hat. Nein, die Übersetzung lautet : "Sofiene ist arbeiten". Und das waren ganz bestimmt nicht die einzigen "MISSVERSTÄNDNISSE" - Prinz nutzt die Sprachbarrieren komplett aus, verlass Dich zu 100% darauf.
Achja, da ist noch so ein Thema. Räusper. Dein Prinz wird Dich täglich beglücken wollen. Bilde Dir aber Nichts darauf ein. Das ist einzig und allein der Vorstellung entsprungen das befriedigte Frauen keinen Grund zum Fremdgehen haben. Der saukluge Araber baut nämlich vor. :lol:
Allerdings wirst Du dieses Ritual, mehr ist es nämlich nicht, auch bald als stressig und lästig empfinden. Hier bieten sich dann zwei Möglichkeiten an: 1. Du läßt Dich auf eine stundenlange (arabische, s.o.)Diskussion ein oder 2. Du machst gleich mit. Diese beiden Varianten werden ständig wechseln, wobei es auf Deine Tagesform und Nerven ankommt für welche Du Dich entscheidest. P.S. Ich hatte mich meistens auf die Zweite eingelassen, dass hat mir 1 Stunde länger Schlaf gebracht.

So, Ihr Lieben (Neuen). Ich wünsche Euch einen erholsamen Urlaub, genießt ihn. Es wird nämlich der Letzte für sehr lange Zeit sein, falls Ihr Euch einen Habibi mitbringt oder ihm nachholt.
Schöne Worte sind nicht immer wahr und wahre Worte sind nicht immer schön.
Realistin
 
Beiträge: 118
Registriert: 15.02.2013, 10:47

Re: Der Prinz ist in Europa... ERGÄNZUNG

Beitragvon Desert Dancer » 11.06.2015, 12:04

Sehr realistisch beschrieben Realistin !

Ich denke so haben es viele erlebt...
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds...
Desert Dancer
 
Beiträge: 698
Registriert: 29.03.2008, 13:30
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Zurück aus dem Urlaub & frisch verliebt?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste