Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Das Leben in einem orientalischen Land.

Moderator: Moderatoren

Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Never » 15.04.2012, 20:54

Diese Frage beschäftigt mich beim lesen im Forum sehr oft.

Häufig wird geschrieben: "Als ich aus dem Flugzeug stieg, wusste ich, DAS ist mein Land, dieses orientalische Flair, etc." :shock:
Ist es nicht eher eine Verwechslung von "endlich Urlaub Gefühlen"?

Was ist für euch "orientalisches Flair"?
Mir persönlich reicht ein 14-tägiger Urlaub dicke. :shock:
Spätestens dann, geht mir das alles auf den Keks.
Never
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Moppel » 15.04.2012, 21:09

Hallo
Das "Orientalische Flair" stellt sich dann ein, wenn Frau die Geschichten aus 1001er Nacht das Hirn verkleistern.
Gruß
Moppel
Moppel
 
Beiträge: 2766
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Never » 15.04.2012, 21:19

Moppel hat geschrieben:Hallo
Das "Orientalische Flair" stellt sich dann ein, wenn Frau die Geschichten aus 1001er Nacht das Hirn verkleistern.
Gruß
Moppel

So krass würde ich es nicht ausdrücken wollen. :wink:
Never
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Amely » 15.04.2012, 21:22

Never hat geschrieben:Mir persönlich reicht ein 14-tägiger Urlaub dicke. :shock:
Spätestens dann, geht mir das alles auf den Keks.


Das geht mir auch so, liebe Never.
Ich persönlich habe mich auch noch nie in ein Urlaubsland "verliebt" . :wink:
Liebe Grüße
Amely - Moderation
Amely
Moderation
 
Beiträge: 6599
Registriert: 12.03.2008, 17:27
Wohnort: Deutschland

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon sunwalk » 15.04.2012, 21:29

Never hat geschrieben:Diese Frage beschäftigt mich beim lesen im Forum sehr oft.

Häufig wird geschrieben: "Als ich aus dem Flugzeug stieg, wusste ich, DAS ist mein Land, dieses orientalische Flair, etc." :shock:
Ist es nicht eher eine Verwechslung von "endlich Urlaub Gefühlen"?

Was ist für euch "orientalisches Flair"?
Mir persönlich reicht ein 14-tägiger Urlaub dicke. :shock:
Spätestens dann, geht mir das alles auf den Keks.


Mal unabhängig von "endlich Urlaub", ich leb ja hier und finde den "orientalischen Flair" zwischenzeitlich ganz nett, nämlich immer dann wenn ich abseits der Touristenzonen in Coffeeshops sitze, so auf richtig schönen kitschigen Möbeln mit bunten orientalischen Mustern und den Duft der Shishas mitbekomme, die Gewürzdüfte aus dem Shop nebenan rieche und im Hintergrund dezente (und angenehme) arabische Musik läuft. Wenn ich dann ein paar leckere Vorspeisen vertilge ... Baba Ganough, Tahina, Mumba, Mashi mit frischem Fladenbrot und noch ein bißchen das Straßenleben beobachte ... jo, das hat was an "orientalischem Flair"!

Ein Tourist bekommt davon nur leider zu wenig von mit ... alles zu kommerziell in den direkten Umgebungen von den Hotels!
sunwalk
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Never » 15.04.2012, 21:40

sunwalk hat geschrieben:Duft der Shishas mitbekomme, die Gewürzdüfte aus dem Shop nebenan rieche und im Hintergrund dezente (und angenehme) arabische Musik läuft. Wenn ich dann ein paar leckere Vorspeisen vertilge ... Baba Ganough, Tahina, Mumba, Mashi mit frischem Fladenbrot und noch ein bißchen das Straßenleben beobachte ... jo, das hat was an "orientalischem Flair"!

Ok, das Essen ist mal eine Abwechslung. Aber nach zwei Wochen stehts mir sonstwo. :shock:
Für dich ist es dann wahrscheinlich der wohlverdiente Feierabend, den du in der o.g. Atmosphäre eher selten erleben kannst. Aber auf Dauer?

Was ist aber mit den "Eindrücken" ringsrum um diese gemütliche Feierabendsatmosphäre?
Der Alltag der Einheimischen ist doch alles andere als "atmosphärisch".
Die können sich das nicht leisten. Kein Wunder, dass viele nach Europa wollen.
Never
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Anaba » 15.04.2012, 21:41

Orientalisches Flair ? :lol:
Hitze, Dreck, Krach, schreckliche Hotelneubauten, zerlumpte Bettler, Händler, die dich übers Ohr hauen wollen, anzügliche Sprüche der Männer, die Kette ist endlos.
Sobald man hinter die Kulissen guckt, ist Schluß mit orentalischem Flair.
Nach drei Wochen brauche ich erstmal zwei Wochen Erholung. :mrgreen:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18842
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Never » 15.04.2012, 21:54

Anaba hat geschrieben:Dreck

Das ist auch so ein Punkt der mich dort an den Rand der Verzweiflung bringt.
Vielleicht bin ich auch kein Maßstab.
Wenn man hört, unter welchen Umständen dort (freiwillig) in den sog. Flats gehaust wird, dann wird mir übel.
Nicht mal im Vollschutz würde ich dort übernachten. :shock:
Never
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon sunwalk » 15.04.2012, 21:59

Never hat geschrieben:Für dich ist es dann wahrscheinlich der wohlverdiente Feierabend, den du in der o.g. Atmosphäre eher selten erleben kannst. Aber auf Dauer?

Was ist aber mit den "Eindrücken" ringsrum um diese gemütliche Feierabendsatmosphäre?
Der Alltag der Einheimischen ist doch alles andere als "atmosphärisch".
Die können sich das nicht leisten. Kein Wunder, dass viele nach Europa wollen.


Ich denke grundsätzlich kann man "Urlaub" mit "hier leben" nicht vergleichen, Never. Rausgehen tue ich z.B. immer nur dann wenn ich auch Lust habe und es gibt ja mehrere Orte wo man sich wohlfühlt und sich mit Menschen trifft, die man mag. Dieses typisch beschriebene "betteln" und ständig angesprochen werden, kenne ich nicht in den Gegenden wo ich "freizeitmäßig" verweile. Aber wie gesagt, dass sind auch keine Touristenanlaufpunkte. Wenn man dort regelmäßiger ist, wissen die Ägypter auch das man kein Touri ist.

Ansonsten ist es wie bei euch auch, man hat ein Zuhause wo man gemütlich den "Feierabend" verbringen kann.
sunwalk
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon sunwalk » 15.04.2012, 22:08

Never hat geschrieben:
Anaba hat geschrieben:Dreck

Das ist auch so ein Punkt der mich dort an den Rand der Verzweiflung bringt.
Vielleicht bin ich auch kein Maßstab.
Wenn man hört, unter welchen Umständen dort (freiwillig) in den sog. Flats gehaust wird, dann wird mir übel.
Nicht mal im Vollschutz würde ich dort übernachten. :shock:


Das liegt aber an jedem selber. Für mich ist es auch unvorstellbar in einer spartanisch, ägyptisch eingerichteten, möbilierten Wohnung zu "hausen" (als Europäer). Man bekommt hier sehr guten Wohnstandard, mit allem drum und dran, was man von zu Hause auch gewohnt ist ... und auch in sehr sauberen Umgebungen.

Das Thema "Dreck" und Reinigung in Hurghada hatte ich schon mal vor längerer Zeit erörtert ... es ist deutlich besser geworden hier und weitere Aktionen werden ständig umgesetzt.

Letztendlich, jeder wie er mag ... und nach wie vor einfach VORSICHT, wenn Habibi eine Wohnung besorgt. Leider oft genug das Billigste vom Billigen zu übertriebenen Preisen, damit nur ja was in die eigene Tasche fällt.
sunwalk
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Anaba » 15.04.2012, 22:09

Aber wie gesagt, dass sind auch keine Touristenanlaufpunkte. Wenn man dort regelmäßiger ist, wissen die Ägypter auch das man kein Touri ist


Es geht ja nicht nur um Ägypten.
Aber gerade, wenn man nicht immer da ist, kann man viele Dinge nur schwer ertragen.
Mir fallen Dinge auf, die den anderen, die immer dort leben, garnicht mehr auffallen.
Man gewöhnt sich daran und wird "betriebsblind" :shock:

Wenn ich hier z.B. lese, Frauen ziehen ernsthaft in Erwägung hier alles aufzugeben um, teilweise mit Kindern, zu Habibi zu ziehen, kann ich mich nur wundern.
Das wäre mir ein bisschen viel orientalisches Flair. 8)
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18842
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Anaba » 15.04.2012, 22:13

Das geht ja weiter mit medizinischer Versorgung, Behördenkram, Schule u.s.w.
Der Alltag ist auf alle Fälle schwerer als hier.
Wer das mal erlebt hat, wird die deutsche Bürokratie und Gründlichkeit schnell vermissen. :lol:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18842
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Never » 15.04.2012, 22:25

Anaba hat geschrieben:Wenn ich hier z.B. lese, Frauen ziehen ernsthaft in Erwägung hier alles aufzugeben um, teilweise mit Kindern, zu Habibi zu ziehen, kann ich mich nur wundern.
Das wäre mir ein bisschen viel orientalisches Flair. 8)

Genau das ist der Punkt, der mich so extrem verwundert.
Es wird einem Habbibi zu Liebe umgezogen, auch auf Kosten von oftmals vorhandener Ehe und Kindern, und dann dieses angebliche "orientalische Flair" genossen. :shock:

Was hat der harte Alltag dort mit "orientalischem Flair" zu tun?
Never
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon sunwalk » 15.04.2012, 22:40

Anaba hat geschrieben:Mir fallen Dinge auf, die den anderen, die immer dort leben, garnicht mehr auffallen.
Man gewöhnt sich daran und wird "betriebsblind" :shock:


Das ist normal ... mir geht's so wenn ich Urlaub in D mache :)

Anaba hat geschrieben:Das geht ja weiter mit medizinischer Versorgung, Behördenkram, Schule u.s.w.
Der Alltag ist auf alle Fälle schwerer als hier.
Wer das mal erlebt hat, wird die deutsche Bürokratie und Gründlichkeit schnell vermissen. :lol:


Ich gebe dir vollkommen Recht, wenn jemand aus "blinder Liebe" und mit "rosaroter Brille" im Gepäck in ein orientalisches Land geht und alles dem Zufall überläßt.

Aber es gibt z.B. in Ägypten auch Europäer (und das nicht wenige), die alles vorher geplant haben, medizinisch bestens betreut werden können (Privatkrankenversicherung) und ihre Kinder auf internationale Schulen schicken können (Behördenkram, soweit das hier überhaupt notwendig ist, kann auch unkompliziert geregelt werden).

Der Alltag kann hier ganz normal wie in jedem anderen Land gelebt werden, wenn Einkommen und Lebenshaltungskosten nicht nur zu Gunsten eines Mannes gehen, der sich auch noch als Beznesser entpuppt.
sunwalk
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Never » 15.04.2012, 22:48

Welche Berufsgruppen können sich ein solches von dir beschriebene Leben leisten, sunwalk? :shock:
Never
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon sunwalk » 15.04.2012, 22:57

Never hat geschrieben:Welche Berufsgruppen können sich ein solches von dir beschriebene Leben leisten, sunwalk? :shock:


Querbeet ... ohne jetzt einzelne Berufe aufzuzählen ... Europäer die in sämtlichen (erfolgreichen) Sparten selbstständig sind, im Management bzw. in der Hotelbranche arbeiten, in der Reisebranche tätig sind, Rentner, "geflüchtete Wohlhabende", Lottogewinner, u.s.w.

Ich kenne viele, die sich das leisten können ... sogar Ägypter!
sunwalk
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon sunwalk » 15.04.2012, 23:03

Never, ich will das alles aber nicht schön reden! Sicherlich, kann das keine Frau, die einem Beznesser aufgelaufen ist und jeden Cent von ihm aus der Tasche gezogen bekommt. Vielleicht ist es aber gerade deswegen auch gut, dass man mal die andere Seite beleuchtet, damit viele Betroffene hier auch mal "wach" werden.

Wenn sie nämlich auf eigenen Füßen stehen würden und ihren Verdienst für sich alleine beanspruchen könnten, würde es ihnen wenn sie schon hier sind wesentlich besser gehen!
sunwalk
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Haram » 15.04.2012, 23:11

Hallo

@ sunwalk

Bin zwar nicht verwöhnt, aber wo befinden sich Coffeeshops in HRG ausserhalb der Touristencentren, in die man gehen kann ?
Kenne leider nur solche.

Gruss
haram


@ Never: Die Berufsgruppe der Rentner :lol: :lol:
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura
Haram
 
Beiträge: 2439
Registriert: 31.10.2008, 05:31

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon Never » 15.04.2012, 23:12

sunwalk hat geschrieben:
Never hat geschrieben:Welche Berufsgruppen können sich ein solches von dir beschriebene Leben leisten, sunwalk? :shock:


Querbeet ... ohne jetzt einzelne Berufe aufzuzählen ... Europäer die in sämtlichen (erfolgreichen) Sparten selbstständig sind, im Management bzw. in der Hotelbranche arbeiten, in der Reisebranche tätig sind, Rentner, "geflüchtete Wohlhabende", Lottogewinner, u.s.w.

Ich kenne viele, die sich das leisten können ... sogar Ägypter!

Dann dürfte dieses orientalische Flair nur ein verlängerter Urlaubsarm für die sein, die das entsprechende Geld mitbringen bzw. dort weiterhin verdienen.
Der Durchschnittsorientale wird dieses "Flair" als ein ganz anderes wie wir empfinden.

Normal Zugezogene wie Beznessopfer, werden, wenn überhaupt, über ein ortsübliches Einkommen verfügen.
Da hats sich vermutlich bald "ausgeflairt".
Never
 

Re: Was versteht ihr unter "Orientalischem Flair"?

Beitragvon sunwalk » 15.04.2012, 23:30

@Haram,

ganz Hurghada ist ein Touristenort ... ist schon klar. Ich meinte außerhalb der Touristenzonen von der Esplanada, Sheraton Rd., Marina, etc. ... eben dem direkten Hotelumkreis.

Ein Tourist läuft in der Regel max. eine Seitenstraße "reinwärts". Du müßtest doch eigentlich auch solche "abseits" gelegenen Coffeeshops kennen ... sogar welche wo nur Männer sitzen (dürfen) :lol:
sunwalk
 

Nächste

Zurück zu Ihre Erfahrungen?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste