Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon gadi » 16.04.2018, 15:49

EmilyStrange hat geschrieben:http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/ein-exot-in-der-kieler-afd-14931200.html

bin grad drüber gestolpert - ist nicht mehr ganz aktuell, aber der Teil "„Als wir gesagt haben: Sollte es darauf ankommen, dann kann man auch unsere Grenzen mit Schusswaffen schützen. Was haben die Medien aus dieser Aussage gemacht? Was gab es für einen Aufschrei im Land?“ Stattdessen, sagt Demagbo, hätte man nun die Weihnachtsmärkte mit Waffen schützen müssen. „Was ist das denn für eine Logik? "

den TEil fand ich SO gut, dass ich den Artikel hier reinstellen musste


Herr Demagbo liebt eben, wie er sagt, die "deutsche Logik" bzw. das was davon momentan übrig ist. Deshalb versteht er das alles auch nicht.
Ich verstehe das auch nicht. Wir haben Gesetze, auch zum Gebrauch von Schusswaffen an Grenzen (unter bestimmten Bedingungen). Waren/sind diese Gesetzgeber Nazis? Warum gibt es überhaupt Grenzanlagen wenn sie auf keine Art verteidigt werden dürfen? Gäbe es auch "diesen Aufschrei" bei Verteidigung der Grenzen durch Wasserwerfer / Pfefferspray / Knüppel, etc.: Ich denke, dass ja. Warum ist es nie angestrebt worden, das Gesetz zu ändern, wenn es doch so "böse" ist?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2485
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Fierrabras » 16.04.2018, 15:54

Fierrabras
 
Beiträge: 1018
Registriert: 02.12.2015, 16:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon chui » 17.04.2018, 07:29

karima66 hat geschrieben:Nein, natürlich ändert das in den Ländern nichts.
Und sicher beruhigen viele ihr Gewissen mit dem nachhaltigen Einkaufen.
Ob diese Leute auf mich herabschauen, weil ich aufgrund eines engeren Budgets das nicht so mache ist mir völlig Wurscht, können diese Hänseln gerne machen, geht mir wie generell solche Meinungen mancher Leute am A. vorbei.
Ich werde auch permanent belächelt, weil ich kein WhatsApp habe, na und.
Man kann allerdings auch mit weniger Geld im Täschchen Einiges bewirken.
Ich kaufe wann immer möglich regionales Obst und Gemüse, ist mir dieses zu teuer warte ich bis es günstiger wird zB.Spargel.
Erdbeeren muss ich nicht außerhalb der Saison essen, hab ich mein halbes Leben nicht warum jetzt damit anfangen wo es möglich ist.
Und Klamotten, um die es ja oft geht, kaufe ich nach meinem Geschmack nicht nach Preis, nicht öfter als ein,zweimal im Jahr und dann auch nicht in Massen, oft bei französischen Marken wo ich weiß, dass diese noch in Frankreich selbst produzieren.
Ich kann mich an einer Sache freuen, es wird immer alles so maßlos übertrieben heute, maßvolles Konsumieren aller würde schon Einiges ändern können, dafür müsste der Mensch sich ändern, wird er aber nie tun, in keinerlei Hinsicht.


Wer braucht schon Erbeeren im Winter :D
Ich kann dir nur zustimmen . Es gab bereits diese Diskussion mit den Klamottenkauf .
Wir sind nicht Schuld an korrupten ausbeuterischen Regierungen anderer Laender . Man will uns immer einreden wie schuldbeladen wir sind NEIN sind wir NICHT . Wir sind nicht Schuld an Zustaenden in Afrika , Asien oder sonst wo genausowenig wie wir Schuld haben an der Vergangenheit , an der Geburt Hitlers der groessenwahnsinnig Menschen ermorden liess . Wir sind nicht Schuld an Zustaenden die vor unserer Geburt passierten oder waehrend unserer Kindheit . Wenn wir endlich aufhoeren wuerden uns an allem schuldig zu fuehlen und ""Gutmachung"" fuer was auch immer leisten zu wollen haetten wir die heutigen Zustaende nicht .
Schuld haben ausbeuterische Regierungen und deren korrupte und verantwortungslose Politiker die diese Zustaende , wenn schon nicht forciert sie aber doch geduldet haben .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 929
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon chui » 17.04.2018, 07:37

Der Fehler war Grenzen zu oeffnen und nur sporadisch Kontrollen durchzufuehren . Das war zwar fuer Urlauber , z.b. Italien , eine Zeitersparnis bei Grenzuebertritt da die langen Wartezeiten wegfielen . Und so hat man es jahrelang weiter gehandhabt und nun ist die Grenzueberschreitung ausser Kontrolle geraten . Keiner scheint faehig zu sein den damaligen Fehler , der damals noch kein Fehler war , rueckgaengig zu machen um eine einigermassen kontrollierte ( wenn unbedingt gewuenschte ) Einreise zu gewaehrleisten .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 929
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Wathani » 17.04.2018, 08:53

Schuld haben ausbeuterische Regierungen und deren korrupte und verantwortungslose Politiker die diese Zustaende , wenn schon nicht forciert sie aber doch geduldet haben .

@chui
Natürlich haben die Schuld, aber auch unsere eigenen (westlichen) Regierungen tragen Schuld, da sie ihren Firmen eine derartige Ausbeutung von Menschen und Ressourcen gestatten.
Und man kann auch nicht pauschal über jeden in der Vergangenheit begangenen Fehler und jedes von den Vorfahren geduldete Verbrechen sagen "das ist nicht mein Problem, daran bin ich nicht Schuld"...dann hätte es keine Wiedervereinigung, keinen Soli, ja kein funktionierendes Sozialsystem im Allgemeinen geben.

Und natürlich trägt man eine gewisse Mitverantwortung an der verantwortungslosen Ausbeutung menschlicher und natürlicher Ressourcen...es ist wie @Karima schreibt:

maßvolles Konsumieren aller würde schon Einiges ändern können, dafür müsste der Mensch sich ändern,


es geht nicht so sehr darum welche Produkte du kaufst, aber hier in D herrscht ein Konsumrausch, gerade was Elektronikartikel und Klamotten betrifft, das ist nicht mehr normal.
Man kauft eben nicht 2 gute Jeans...nein, man braucht 10 Jeans...und weil kein normaler Arbeitnehmer das Geld für 10 Markenjeans hat, müssen es 10 Billigjeans sein...und diese Unersättlichkeit ist sehr wohl ein Verhalten was derartige Ausbeutung à la Primark oder H&M begünstigt.

Auch dem Tierwohl wäre gedient, wenn es so wie zu Zeiten unserer Eltern und Großeltern beim Sonntagsbraten bliebe...aber nein, heutzutage muss es jeden Tag Schnitzel, Steak oder Currywurst sein. Und weil das bei solchen Fleischmengen ins Geld geht, kauft man halt dann 1kg Schweinenackensteak für 99 ct beim Discounter...
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)
Wathani
 
Beiträge: 1209
Registriert: 09.11.2015, 19:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 17.04.2018, 10:27

chui hat geschrieben:Wir sind nicht Schuld an korrupten ausbeuterischen Regierungen anderer Laender . Man will uns immer einreden wie schuldbeladen wir sind NEIN sind wir NICHT . Wir sind nicht Schuld an Zustaenden in Afrika , Asien oder sonst wo genausowenig wie wir Schuld haben an der Vergangenheit ...

Schuld haben ausbeuterische Regierungen und deren korrupte und verantwortungslose Politiker die diese Zustaende , wenn schon nicht forciert sie aber doch geduldet haben .

Wer sind wir denn, dass wir uns in die Gepflogenheiten anderer Staaten einmischen dürfen, um ihnen sagen zu dürfen/müssen wie sie ihre Länder zu regieren haben. Was gehen uns die inneren Angelegenheiten dieser Länder überhaupt an. In früheren Jahre sprach man immer vom Selbstbestimmungsrecht anderer Völker.

Wenn diese von korrupten Personen regiert werden, die sie größtenteils sogar selber gewählt haben, dann sollen sie das selbst ändern. Uns kommt es jedenfalls nicht zu, darüber zu befinden. Schuld haben wir auch nicht daran, wenn uns diese Länder Artikel zu niedrigeren Preisen verkaufen als wir sie selbst herstellen können. Wer zwingt sie dazu? Jeder Verkäufer bestimmt selbst den Preis seiner Waren.

Wer oder was hält diese Länder davon ab, ihre Ressourcen und Bodenschätze selbst zu nutzen, hochwertige Industrieerzeugnisse selbst herzustellen und für teures Geld an die westlichen Länder zu verkaufen, um damit in ihren Ländern den Lebensstandart für die Bevölkerung zu verbessern?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5119
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon chui » 17.04.2018, 10:56

Efendi II hat geschrieben:
Wer oder was hält diese Länder davon ab, ihre Ressourcen und Bodenschätze selbst zu nutzen, hochwertige Industrieerzeugnisse selbst herzustellen und für teures Geld an die westlichen Länder zu verkaufen, um damit in ihren Ländern den Lebensstandart für die Bevölkerung zu verbessern?


Genau diese korrupten Regierungen und Praesidenten die lieber Geld in die eigene Taschen stecken . Interesse haben sie nur , an z.b. Foerderung von Bodenschaetzen , wenn ein anderes Land vorzugsweise Amerika /Europa diese foerdert denn das bedeutet Geld fuer die Priveligierten .
Das Problem ist das andere Laender sich in alles einmischen wuerden sie das nicht tun muessten sie sich ihre kriegerischen Auseinandersetzungen selbst ausmachen solange man in solchen Laendern Waffen liefert oder sich an den Auseinandersetzungen beteiligt braucht man sich an den Zustrom nach Europa nicht zu wundern . Man wartet eben bis Europa taetig wird das ist nicht nur bei Kriegen so sondern eben auch bei Foerderungen von Bodenschaetzen , Firmenaufbau usw. . Braucht man sich nur anzusehen was sie am Beispiel Kenia mit den Faehren die aus Deutschland kamen gemacht haben und die Chinesen bauen Strassen und Schienen fuer den Zugverkehr . Dann sollte man mal nachdenken wieso die nicht imstande sind das selbst hinzukriegen die Bahn haben die Inder gebaut die massenhaft eingewandert sind nun sind es eben die Chinesen . Und glaubt nun wirklich noch jemand das Indien oder vor allem China irgendetwas umsonst macht .
Ich mach besser Schluss denn es gaebe auch noch bei Textilverarbeitung , Anbau von Gemuese , Weizen usw. etliches was man nur mit Kopfschuetteln beantworten koennte .

Hab schon mal geschrieben wie sich Beachboys verhalten : Liegt am Strand und laesst sich die Sonne auf den Bauch scheinen : "Warum soll ich arbeiten es kommen immer Touristen vorbei " . Man braucht sich nicht anstrengen und die Haende werden auch nicht schmutzig man braucht sie nur aufhalten da faellt schon Geld hinein . Solange so ein Denken besteht das schon bei den Oberen anfaengt braucht man sich nicht zu wundern das nichts weitergeht .

LG chui
Nicht alle sind Beznesser
Nicht alle sind Integrierunwillig
Nicht alle sind Verhaltensauffaellig
Nicht alle sind Straftaeter
Nicht alle sind religioese Fanatiker
Ich verurteile nicht ich stelle fest und sehe der Realitaet ins Auge
chui
 
Beiträge: 929
Registriert: 29.08.2010, 09:51

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon NGal » 17.04.2018, 13:11

"Der Doppelmord von Hamburg zeigt in exemplarischer Verdichtung, dass falsches Denken grausame Folgen zeitigen kann. Der Staat toleriert Gesetzesübertretungen, die von Kirche und Grünen begrüßt werden, und am Ende zahlen Frauen und Kinder die Zeche."

https://www.cicero.de/innenpolitik/hamb ... syl-gruene

So geht es leider auch in Finnland... Verfolgte Christen aus Pakistan bekommen nicht Asyl, obwohl sie im Todesgefahr sind.. Aber alle andere 'Refu Immigranten' sind toleriert und geschützt.
NGal
 
Beiträge: 69
Registriert: 29.12.2016, 13:40
Wohnort: Finnland

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Ariadne » 17.04.2018, 13:37

chui hat geschrieben:Wir sind nicht Schuld an korrupten ausbeuterischen Regierungen anderer Laender . Man will uns immer einreden wie schuldbeladen wir sind NEIN sind wir NICHT . Wir sind nicht Schuld an Zustaenden in Afrika , Asien oder sonst wo genausowenig wie wir Schuld haben an der Vergangenheit , an der Geburt Hitlers der groessenwahnsinnig Menschen ermorden liess . Wir sind nicht Schuld an Zustaenden die vor unserer Geburt passierten oder waehrend unserer Kindheit . Wenn wir endlich aufhoeren wuerden uns an allem schuldig zu fuehlen und ""Gutmachung"" fuer was auch immer leisten zu wollen haetten wir die heutigen Zustaende nicht .
Schuld haben ausbeuterische Regierungen und deren korrupte und verantwortungslose Politiker die diese Zustaende , wenn schon nicht forciert sie aber doch geduldet haben .

LG chui

Liebe Chui,
du sprichst mir aus der Seele :) Ich fühle mich nicht schuldig, nicht an Verbrechen von Hitler, nicht an Armut und Hoffnungslosigkeit in manchen Ländern. Man hilft im kleinen Rahmen, Spenden, Kaufverhalten. Es gibt sehr viele Menschen, die sich bewusst und umweltfreundlich verhalten, man darf nicht pauschalisieren, es ist genauso verkehrt, wie bei anderen Themen. Ich versuche bewusst zu leben, gehe auch mit Tieren und Lebensmitteln respektvoll um, spende dort, wo ich weiss, dass sinnvoll ist. Und ich glaube, es gibt viele Menschen, die genauso verfahren.
Für die Zustände in diesen Ländern sind erstens die eigenen Regierungen schuld, und wenn von uns aus noch was bewegt werden muss, sind unsere Politiker gefragt, deshalb haben wir sie gewählt. Und bei nächsten Wahlen muss man die Kreuze anders setzen, wenn man mit ihrer Arbeit nicht zufrieden ist.

Ich habe keine Gewissensbisse und werde in Zukunft auch keine haben.
Gruß
Ariadne
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka
Ariadne
 
Beiträge: 1064
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Thelmalouis » 17.04.2018, 13:42

Ariadne hat geschrieben:Für die Zustände in diesen Ländern sind erstens die eigenen Regierungen schuld, und wenn von uns aus noch was bewegt werden muss, sind unsere Politiker gefragt, deshalb haben wir sie gewählt. Und bei nächsten Wahlen muss man die Kreuze anders setzen, wenn man mit ihrer Arbeit nicht zufrieden ist.

So seh ich es auch.
Sieht man ja auch am Beispiel Deutschland.
Die Entwicklung, die wir aktuell erfahren, haben wir auch allein unserer Regierung zu verdanken.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)
Thelmalouis
Moderation
 
Beiträge: 2245
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 17.04.2018, 14:05

Thelmalouis hat geschrieben:Die Entwicklung, die wir aktuell erfahren, haben wir auch allein unserer Regierung zu verdanken.

...oder genauer gesagt, den Wählern, die sie gewählt haben.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5119
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon EmilyStrange » 17.04.2018, 14:07

Efendi II hat geschrieben:
Thelmalouis hat geschrieben:Die Entwicklung, die wir aktuell erfahren, haben wir auch allein unserer Regierung zu verdanken.

...oder genauer gesagt, den Wählern, die sie gewählt haben.


eigentlich doch mehr der Tatsache, dass wir über ein Wahlsystem verfügen, welches ermöglicht, dass quasi abgewählte Parteien miteinander koalieren und so doch weiter an der Macht bleiben
shit happens - because I deserve it. Catholic.
shit happens - so I have to work harder. Lutheran.
shit happens - why does shit always happen to me? Jewish.
shit happens - but it is your fault. Muslim.
EmilyStrange
 
Beiträge: 586
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Fierrabras » 17.04.2018, 16:34

Fierrabras
 
Beiträge: 1018
Registriert: 02.12.2015, 16:24

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Nilka » 20.04.2018, 12:37

LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3760
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon karima66 » 20.04.2018, 13:26

Nicht durchgedreht, sondern einfach nur geldgeil und gierig.
Anwälte nehmen für alles Geld und die Tante hat das sicher auch nicht für lau gemacht.
karima66
 
Beiträge: 1380
Registriert: 20.03.2009, 13:54

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon gadi » 20.04.2018, 13:53

karima66 hat geschrieben:Nicht durchgedreht, sondern einfach nur geldgeil und gierig.
Anwälte nehmen für alles Geld und die Tante hat das sicher auch nicht für lau gemacht.


:lol: da hast du sicher recht!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.
gadi
Moderation
 
Beiträge: 2485
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Nilka » 20.04.2018, 16:55

Im Radio hieß es, sie hat das für ein Essen im Restaurant getan.
Wenn dem so wäre ist sie Überzeugungstäterin oder hat auf einen der Herren Rechtsamwälte abgesehen :lol:
In dem Fall hätten Herren gutes Zusatzeinkommen, ein Essen ist billiger als Bestechungsgeld teilen zu müssen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann
Nilka
Moderation
 
Beiträge: 3760
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon karima66 » 20.04.2018, 17:24

Stand da nicht sie hat 2000 Leuten unberechtigt zum Asyl geholfen, ein Essen für so viele Aufenthalte, mein Gott war für ein Helfersyndrom, kann ich gar nicht glauben, wird wohl am Anwalt gelegen haben.
karima66
 
Beiträge: 1380
Registriert: 20.03.2009, 13:54

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Anaba » 20.04.2018, 17:41

karima66 hat geschrieben:Stand da nicht sie hat 2000 Leuten unberechtigt zum Asyl geholfen, ein Essen für so viele Aufenthalte, mein Gott war für ein Helfersyndrom, kann ich gar nicht glauben, wird wohl am Anwalt gelegen haben.


Vielleicht wurde für jeden der 2000 Leute ein Essen spendiert? :lol:
Da ist garantiert Geld geflossen.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholski
Anaba
Administration
 
Beiträge: 18833
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitragvon Efendi II » 20.04.2018, 17:47

Nilka hat geschrieben:Im Radio hieß es, sie hat das für ein Essen im Restaurant getan.

Normalerweise geht das nicht unter 10.000 €uro.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
Efendi II
 
Beiträge: 5119
Registriert: 04.04.2008, 21:59

VorherigeNächste

Zurück zu Nachrichten, News & TV Termine zum Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EmilyStrange und 17 Gäste