Beobachtungen in Hurghada

Wir reden hier über die Unterschiede. Was ist Bezness und wer betreibt "Sextourismus" - Was sind die Folgen?

Moderator: Moderatoren

Canim
Beiträge: 2329
Registriert: 12.03.2008, 16:41
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Canim » 11.06.2008, 19:09

Karol, ich kann das unbesehen glauben, warum sollte es das nicht geben? Gibt doch nichts, was es nicht gibt. Wahrscheinlich finden es doch manche Mütter toll, wenn sie mit ihren Töchtern konkurrieren können. Für den Typen war das sicher ein gefundenes Fressen, da wächst der glatt noch 10 cm.

Wenn du dir anguckst, was manche Leute so von sich geben, wie sie sich aufführen, halte ich auch diese Beobachtung nicht für unwahrscheinlich.

Jeder wie er mag, ich finde es einfach nur ätzend.

Gruß
Canim
Gemeinsam sind wir stark!

Canim
Beiträge: 2329
Registriert: 12.03.2008, 16:41
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Canim » 11.06.2008, 20:32

Ich würde das auch nicht tun, würde immerhin meinen Unmut äußern, ihre Spielchen in aller Öffentlichkeit zu spielen.

Gruß
Canim
Gemeinsam sind wir stark!

Bubble
Beiträge: 24
Registriert: 09.04.2008, 14:24

Beitrag von Bubble » 11.06.2008, 23:02

Liebe Canim!!

Du fragst, warum wird dagegen nichts getan - nun denn, als ich (da war ich noch ziemlich gruen, erst so 18 Monate in Ae.) und Freundin einmal eine aehnlich eindeutige Sache miterleben durften (nach dem Spielchen auf Liegen endete das Ganze mit Sex im Wasser so 15m weit raus, sie lag Beine unter Wasser ueber eine Luftmatratze gebeugt, er umfasste sie von hinten (vom Bauch ab auch er unter Wasser), also dachten sie wohl, alles toll unsichtbar - NOT!!! Nicht bei dem ploetzlichen Wellengang nur dort - ging ich den Security Manager am Strand holen, es war wirklich beschaemend -

und rat mal was, der guckte kurz, entschuldigte sich vielmals, es war ihm furchtbar unangenehm, aber meinte dann 'Was kann ich machen, nix, wenn ich einschreite, wird die Frau die Tourist Police rufen und sich ueber mich beschweren, und Madame, Sie wissen genau, dass Touristen denen heilig sind, also verliere nur ich meinen Job, das wars, es tut mir sehr leid"... Wonach mehrere beachboys eifrig zu stimmten, und mir dann Geschichten von auf diese Art gefeuerten Kollegen erzaehlten...

Aegyptische Familien um uns herum packten mittlerweile ihre Sachen ein und gingen - ebenso einige Touris, es war wirklich zu doll. Wir hielten aus, als Paar zu Liegen zurueckgekehrt war und sie sich ausruhte, sprach ich sie selber an - ruhig und hoeflich, moslemisches Land blahblah - ich kriegte ein paar Beleidigungen an den Kopf, und gesagt, dass es ja ein 'Privatstrand' sei, wo man zahlen muesste (also tue ich ALLES, was ich will???), es ginge mich alles nichts an und Typ grinste nur sehr unverschaemt... (Sie schien auch relativ betrunken).

Oeffentliche Straende habe ich danach nie mehr besucht, wenn Europabesuch kam, immer nur 5* Hotels, halt teurer, aber dort sah ich derlei noch nie.. Und in all meinen Aegyptenjahren war ich nur 1mal im Old Vic, mein Mann hatte einen Herzanfall als er hoerte, wo ich gewesen war, waere mir denn nicht bekannt, dass.....

Liebe Desert, was Jamaica betrifft, so mag das nicht mehr fuer Europaerinnen interessant sein, aber es ist immer noch eins der Toplaender fuer Amerikanerinnen - ist ja auch naeher und billiger fuer sie - les mal "How Stella got her groove back' von Terry McMillan (weiblich, Black American, sehr bekannte Schrifftstellerin) - darin geht es um ihren Urlaub dort, die grosse (viel juengere) Liebe da aus heiterem Himmel gefunden, die so gewonnene Lebensfreude etc etc. Sie heiratete ihn dann wirklich, er kam in die US, alles berichtete darueber, sie schrieb zu dem Zeitpunkt das Buch (auch verfilmt als tolle love story), es war soooo schoen und romantisch, reiche Autorin und armer junger Mann, nun hat er sie auch verlassen und sie sind geschieden. (Nichtsdestotrotz bleibt die Karibik schwer in Mode fuer US-Damen - nur weil es Terry geschah muss es doch bei mir nicht so sein - oder eben 'let's have fun' fuer 2 Wochen... Oder auch nur mal einen Tag wenn die Kreuzfahrten anlegen, da werden dann schnell mal ein paar 100 Dollar fuer den Tag ausgegeben...

Euch alles Liebe,
Bubble

gringa
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Beitrag von gringa » 12.06.2008, 19:02

[quote="karol"]dann frage ich mich, warum sich ägypten beklagt?
sie wollen doch den massentourismus=billigtourismus!
lso brauchen sie sich auch nicht wundern!

Hallo Karol,
die wollen den massentourismus=billigtourismus nicht.
Das will keiner, jeder will im prinzip Qualitätstourismus !

Aber wenn die Geldgier mal erwacht ist ,macht man nicht nur
in Ä, den Investoren die Türen auf, diese müssen ihr Geld unterbringen
(oft auch Schwarzgeld)
Um dann die am Bedarf vorbei gebauten Hotels zu belegen, muss
man die Gäste mit Billigangeboten und AI anlocken.
Da kommt dann auch das entsprechende Publikum.

Der Anfang von allem Übel sind die Heuschrecken, denen ist
es egal ob sie ein Land oder eine Landschaft zertören.

LG Gringa

gringa
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Beitrag von gringa » 12.06.2008, 19:12

[quote="karol"]dann frage ich mich, warum sich ägypten beklagt?
sie wollen doch den massentourismus=billigtourismus!
lso brauchen sie sich auch nicht wundern!

Hallo Karol,
die wollen den massentourismus=billigtourismus nicht.
Das will keiner, jeder will im prinzip Qualitätstourismus !
Aber wenn die Geldgier mal erwacht ist ,macht man nicht nur
in Ä, den Investoren die Türen auf, diese müssen ihr Geld unterbringen
(oft auch Schwarzgeld)
Um dann die am Bedarf vorbei gebauten Hotels zu belegen, muss
man die Gäste mit Billigangeboten und AI anlocken.
Da kommt dann auch das entsprechende Publikum.

Der Anfang von allem Übel sind die Heuschrecken, denen ist
es egal ob sie ein Land oder eine Landschaft zertören.

gringa
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Beitrag von gringa » 12.06.2008, 19:31

Beide Karol



LG Gringa

Amely
Beiträge: 6578
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Amely » 12.06.2008, 20:02

karol hat geschrieben:auf jeden fall werde ich in kein orientalisches land mehr reisen!
mein geld bekommen sie nicht mehr! :wink:
Hab ich auch schon mehrmals gesagt und ich wiederhole es
gerne immer wieder. :wink:
Liebe Grüße Amely

Fellaha
Beiträge: 197
Registriert: 29.03.2008, 20:45

Beitrag von Fellaha » 12.06.2008, 21:00

Karol, die Ägypter streben dieses Jahr die 10-Mllionen-Touristengrenze an.
Da machen ein paar mehr weniger oder weniger nichts aus!

gringa
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Beitrag von gringa » 12.06.2008, 22:44

Karol,


das ist schlicht und einfach MASSENTOURISMUS,

mach Dir keine Sorgen, die Welt ist bunt und schön.
Es gibt noch viele schöne Distinationen zu enddecken.
Man muss sich nur beeilen, irgendwann kommt es dann immer
so, dass man nicht mehr hinfahren mag.



LG Gringa

Renate
Beiträge: 2043
Registriert: 12.03.2008, 16:43

Beitrag von Renate » 13.06.2008, 07:17

Schaut Euch doch mal mittags diese Shows im TV an.
Das ist doch manchmal vor lauter Perversität nicht zu überbieten. :cry:

Ich denke auch das es DAS - leider - gibt.

Heute machen doch die Menschen (ich bitte es nur als Darstellung - nicht als verallgemeienrung zu sehen) von gatnichts mehr halt.

Skupelosigkeit wird groß geschrieben.

Man muss sich nur umschauen - egal wo man sich befindet - es begegnet einem überall.

Renate
Nein - ich gebe niemals auf, auch wenn es noch härter kommt!

Mriva
Beiträge: 463
Registriert: 05.04.2008, 19:50

Beitrag von Mriva » 13.06.2008, 08:46

Ja liebe Renate, da hast du leider Recht, das was da am Tage im Fernsehen in diesen Talkshows abläuft ist mit Sicherheit real.
Wir nennen das hier Arbeitslosen-TV. Wer hat sonst Zeit sich das anzuschauen. Ich glaube inzwischen, dass die Gäste dieser Shows die Masse der jungen Bevölkerung darstellen. Fehlende Bildung, fehlende Arbeit, fehlende Moral. Oder ist es doch nur eine Minderheit? Eine Randgruppe?
Aber das ist allerdings auch nicht der Teil, der in Urlaubsländer fliegt.
Leider gehört es zu den hochentwickelten Gesellschaften dazu, dass die Moral verfällt! Was bedeutet in unserem Land schon noch Moral und Ehre?
Geht an einem Zeitungskiosk vorbei oder einfach nur durch eine Stadt, schaltet den Fernseher ein! Sex and Crime! Überall werdet ihr damit konfrontiert. Also ich habe mich daran gewöhnt, meine Kinder sind damit groß geworden. Ja und wenn Mutter und Tochter sich einen Typen teilen und damit glücklich sind: Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Also ekelhaft finde ich ganz andere Sachen.

Sollten die orientalischen unterentwickelten Länder eines Tages auf einem ähnlichen Entwicklungsstand wie Deutschland befinden, wird es dort genauso Sodom und Gomorra geben wie bei uns. Es fängt ja schon an.
LG
Mriva

Renate
Beiträge: 2043
Registriert: 12.03.2008, 16:43

Beitrag von Renate » 13.06.2008, 13:06

Ja, und wir, die das "Geschmacklose" ablehen sind die Minderheit - die Randgruppe.

Wie Du schon sagt, Sex and Crime.
Und das jeden Tag und überall.

Früher gab es noch Werte, Anstand und Moral.
Ich glaube das sind Wörter und deren Inhalte, die kennen viele garnicht mehr.

Der Werteverfall schreitet immer schneller fort.

Renate
Nein - ich gebe niemals auf, auch wenn es noch härter kommt!

Rubinrot
Beiträge: 999
Registriert: 18.04.2008, 23:26
Wohnort: Troisdorf NRW

Talk, Talk,

Beitrag von Rubinrot » 13.06.2008, 13:52

Hallo Ihr lieben Frauen hier,

ja, wie können wir (Randgruppe) den Werteverfall verhindern?

Ich mag es manchmal nicht glauben was dort in den Show's so aufs Tapet gebracht wird.
Wie sich einige Zeitgenossen sich da entblöden "Ihre Story" breitzutreten -schamlos.
Tja, und in der Zeit als "mein Mann " noch keine regelm. Arbeit hatte wurden diese Sendungen leider permanent "konsumiert" und für das wahre Gesicht Deutschlands angesehen. Bis ich ihm gesagt habe dass das alles Trash ist. Aber der erste Eindruck bleibt natürlich im Kopf haften.
Danach hat er sich dann auch -seriöse - TV-Programme angesehen.
Ich möchte nicht wissen wieviele Kinder und Jugendliche vor dem Fernseher sitzen sich das ansehen weil Mutter / Vater sich nicht kümmern oder gar nicht zu Hause sind und garnicht was ihre Kinder sich reinziehen wenn sie nicht da sind. Kinder können noch nicht so gut differenzieren zwischen gutem und schlechtem Programm. Wem können wir heute noch guten Gewissens als Vorbild unseren jungen Menschen empfehlen? Politiker, Schauspieler, Konzernmanager - die eigenen Eltern, ja Oma und Opa?? vielleicht grad die noch aber sonst?

Also eigentlich sind wir verantwortlich dafür unseren jungen Leuten Werte zu vermitteln die seit jahrhunderten Bestand haben und es auch weiter haben werden.


LG Rubinrot
Sage nicht immer was Du weißt, aber wisse immer was du sagst!

Canim
Beiträge: 2329
Registriert: 12.03.2008, 16:41
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Canim » 13.06.2008, 14:23

Ja, aber wir können ja nicht die ganze Welt retten, mein Kind ist auch hin und wieder nachmittags allein zu Haus, ich kann da nur an die Vernunft appellieren und ggf. Verbote aussprechen, die Glotze auszulassen.
Wer ist verantwortlich für den Sch... der am Nachmittag und auch am frühen Abend gesendet wird?

Wo sind Staatsrat, Rundfunkrat und wie die alle heißen, sind nicht hier die Politiker auch gefordert, bestimmte Sendungen zu bestimmten Sendezeiten nicht zuzulassen?

Aber gerade diese Trash-Formate bringen doch die Quote, hängt eh alles am Geld.

Also kann ich nur versuchen, meinen Kindern ein anderes Wertebild zu vermitteln, aber mit zunehmendem Alter sind auch die Meinungen der Freunde, des Außen-Umfeldes entscheidend, da ist mein Einfluss immer geringer.

Alles nicht so easy, ein gesellschaftliches Problem, was die Gesellschaft auch noch selbst produziert hat. Aber zumindest gäbe es Möglichkeiten, manches sicher per Gesetz zu regeln, aber da uns allen unsere vielgepriesene Freiheit noch lieber ist, wehren wir uns gegen Bevormundung bzgl. Fernsehprogrammen, Fingerabdruckverfahren, Abhörverfahren etc.......

Da wird sich nur im kleinen Kreis was ändern können, nämlich zu Hause.

Gruß
Canim
Gemeinsam sind wir stark!

Renate
Beiträge: 2043
Registriert: 12.03.2008, 16:43

Beitrag von Renate » 13.06.2008, 15:01

Ja, wir können nur im kleinsten Kreis - also der Familie anfangen.

Alles andere läuft - wegen des Geldes - wegen der Quoten - doch ins Leere. Leider.


Ich halte es so - und es funktioniert meistens - wie es mir beigebracht wurde - "so wie es in den Wald hinein schallt - schallt es zurück"

Klappt nicht immer - aber immer öfter.

Renate
Nein - ich gebe niemals auf, auch wenn es noch härter kommt!

Tabiba
Beiträge: 1194
Registriert: 04.04.2008, 17:31

Beitrag von Tabiba » 14.06.2008, 15:30

Hallo Karol, es wäre ja schön, wenn alle diese Talk-Shows nicht real wären.
Es ist ja wirklich abartig, was sich da alles abspielt.

Und das Publikum besteht ja vor allem aus sehr jungen Leuten und auffällig vielen Ausländern.

Ich habe mir diese Serien damals in Ägypten, als ich nur Hausfrau war,
angeschaut :oops:

Von den sogenannten "Gerichts-Shows" ist ja bekannt, daß es Schauspieler sind, ich finde, das merkt man auch.

Aber die anderen??? Es soll ja auch viele geben, die mit ihrer "Geschichte" in mehreren Talk-Shows auftreten.

Ich bin schon sehr froh, daß diese Shows nur bis ca. 16 Uhr laufen, da meine Tochter dann erst aus der Schule kommt.

LG Tabiba

Rufina
Forum Administration
Beiträge: 321
Registriert: 12.03.2008, 16:21
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Rufina » 14.06.2008, 16:22

Da man in Hurghada mit Sicherheit nicht nur deutsches Fernsehen schaut, möchte ich bitten zum Ausgangsthema zurückzukommen. :wink:

freundliche Grüße
Rufina
Administratorin
Ansprechpartner: "Schwarze Liste".
Rufina@1001Geschichte.de

hulla
Beiträge: 1729
Registriert: 01.05.2008, 14:15

schauspieler

Beitrag von hulla » 14.06.2008, 16:48

hallo meine lieben,

ein letztes wort noch:

der hold ist realer richter, kein schauspieler,

bei der salesch weiß ich es nicht genau.

daß DIE sich so zum affen machen, das k..... mich an.

und noch was zum urlaubsgeld in diesen ländern:

mein geld haben die noch NIE gekriegt und kriegen es auch in zukunft nicht!
eher friert die hölle zu, hihi

liebe grüße hulla

Rufina
Forum Administration
Beiträge: 321
Registriert: 12.03.2008, 16:21
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Rufina » 14.06.2008, 18:11

Hallo liebe Hulla, die Aufforderung gilt auch für Dich! :wink:

freundliche Grüße
Rufina
Administratorin
Ansprechpartner: "Schwarze Liste".
Rufina@1001Geschichte.de

hulla
Beiträge: 1729
Registriert: 01.05.2008, 14:15

Beitrag von hulla » 14.06.2008, 20:09

joo, bin doch schon weg

hab doch geschrieben, das letzte wort :wink:

Antworten