Bezness oder wahre Liebe ?

Erfahrungen mit Flüchtlingen und Migranten zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Anaba
Administration
Beiträge: 19450
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Bezness oder wahre Liebe ?

Beitrag von Anaba » 18.10.2018, 09:28

Hallo Greeneyes,

ich möchte dir gern mal Schuschas Geschichte einstellen.
Für ihre Beziehung waren die Voraussetzungen optimal.
Trotzdem ist die Ehe gescheitert.

Fazit ihrer Geschichte:
„Liebe kann Viel, aber nicht Alles“. (das schieb „Flammende Morgenröte“ dazu)

viewtopic.php?f=4&t=6134
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Ponyhof
Beiträge: 927
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: Bezness oder wahre Liebe ?

Beitrag von Ponyhof » 18.10.2018, 14:02

Soweit ich das verstanden habe, war das mit der Moscheehochzeit IHRE Idee und nicht seine. Wenn es allerdings doch seine Idee war, würde ich den Beznessverdacht doch wieder ins Spiel bringen.

Es ist auch bei Bezness nicht immer alles schwarz und weiss. Auch jemand, der seine Ziele verfolgt, weiss das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden. In diesem Zusammenhang stören mich eher die schnellen Intimitäten, die unabhängig von Moslem oder nicht, strenggläubig oder nicht für diesen Kulturkreis für einen Mann mit ernsten Absichten ungewöhnlich sind.

Ich würde jetzt nicht unbedingt raten, den Kontakt abzubrechen, aber vielleicht doch bezüglich der gemeinsamen Lebensplanung nicht vorschnell zu agieren. Und wenn es dennoch Richtung standesamtliche Trauung gehen muss, sollte unbedingt ein guter Ehevertrag gemacht werden.

brighterstar007

Re: Bezness oder wahre Liebe ?

Beitrag von brighterstar007 » 17.01.2019, 23:10

Hi an alle,

Um auf die wahre Liebe zu sprechen zu kommen : m.M. kann man/Frau vielleicht nach
Minimum 30 Jahren (oder mehr) Zusammenleben davon reden. Vorher hat sie sich einfach
Noch nicht in der Realität bewährt.

l
Liebe Gruesse Brighterstar

Maus
Beiträge: 151
Registriert: 06.03.2013, 14:06

Re: Bezness oder wahre Liebe ?

Beitrag von Maus » 10.04.2019, 16:13

brighterstar007 hat geschrieben:
17.01.2019, 23:10
Hi an alle,

Um auf die wahre Liebe zu sprechen zu kommen : m.M. kann man/Frau vielleicht nach
Minimum 30 Jahren (oder mehr) Zusammenleben davon reden. Vorher hat sie sich einfach
Noch nicht in der Realität bewährt.

l
Liebe Gruesse Brighterstar
Philosophie ist ein weites Meer!

Aurora
Beiträge: 41
Registriert: 01.09.2019, 19:48

Re: Bezness oder wahre Liebe ?

Beitrag von Aurora » 15.09.2019, 22:11

Meiner war am Anfang auch ganz locker. Draußen- dann wurde es immer schlimmer hinter verschlossener Tür.

Antworten