nur so interessehalber

Erfahrungen mit Flüchtlingen und Migranten zum Thema Bezness

Moderator: Moderatoren

Antworten
Atin
Beiträge: 1197
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Atin » 16.04.2019, 21:20

Fierrabras hat geschrieben:
16.04.2019, 14:02
naja, Krankheitseinsicht ist bei ihm nicht vorhanden. Er nimmt die Antipsychotika nur, weil die böse deutsche Justiz ihn dazu zwingt, er war natürlich auch völlig unschuldig in der Forensik...auch die Drogenurinkontrollen macht er nur, weil er muss (denn es geht uns doch nichts an, was er an Drogen nimmt).
Naja, die Frau soll ja nun das "Sexmonster" sein (was ich nicht so ganz glauben kann). Daher ist der böse deutsche Staat schuld, wenn seine Ehe zerbricht.
Auch in der Türkei gibt es Entzugskliniken.
Wissen ist Macht.

Atin
Beiträge: 1197
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Atin » 16.04.2019, 23:22

Migrationshintergrund angesehen, und entnervt festgestellt, dass ich wortwörtlich den Text übernehmen könnte, will sagen, in 5 Jahren Therapie hat sich gar nichts getan, sie kriegt aber seit 5 jahren regelmäßige psychologische Einzelgespräche in der Muttersprache, die jeweils 50 Minuten dauern.
Boah, unfassbar. Die benutzt Leute als seelischen Mülleimer. Das beleidigt jegliche Intelligenz :evil:
Wissen ist Macht.

Fierrabras
Beiträge: 1270
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 13.05.2019, 15:42

aus einem Krankenblatt:

Herr XYZ stellte sich in unserer Rettungsstelle vor. Grund für die Vorstellung war, dass der Patient einen Termin im LaGeSo gehabt hätte und auf dem Weg dorthin in der U-Bahn einen frgl. Krampfanfall erlitten habe (die Arme seien steif gewesen, er sei vom Stuhl gerutscht). Bei stabilen Vitalparametern, fehlendem Zungenbiss, fehlendem Einnässen, sowie laut Bruder bekannter Depression und PTBS wurde Herr XYZ zuständigkeitshalber unserer Klinik zugeführt.

Hier reagierte der Pat. initial nicht auf Ansprache, wohl aber auf Schmerzreize durch Ammoniak. Die neurologische Untersuchung war normal.

Im Verlauf war der Pat. rasch wach, ansprechbar und beklagte eine Schwäche der re. Körperhälfte, konnte in unbeobachteten Momenten jedoch z.B. sein Handy in der rechten Hand halten.

Aufgrund einer ausgeprägten Sprachbarriere war eine Exploration kaum möglich. Durch einen Anruf der Sozialbetreuerin des Pat. auf dem Handy des Pat. war kurzfristig eine Kommunikation möglich. Ein ähnlicher Vorfall habe sich 2018 ereignet, damals sei eine Halbseitensymptomatik re. nach einer nicht erfolgreichen Deutschprüfung aufgetreten. Eine neurologische Behandlung hatte dabei den V.a. eine psychogene Hemiparese ergeben, nachdem u.a. die Bildgebung ohne path. Auffälligkeit geblieben war.

Gedolmetscht werden konnte, dass der Pat. aktuell Kopfschmerzen habe, dass er sich nicht an den Vorfall erinnern könne, dass die Symptomatik vor dem Hintergrund von Stress und Problemen auftrete über die er aber nicht sprechen wolle, dass er früher mal Medikamente genommen habe, jetzt aber nicht wisse, ob er noch Medikation einnehme. Ein weiteres Gespräch war nicht möglich, da der Pat. sein Handy, dass er die ganze Zeit über gehalten hatte, ausschaltete.



Dieses Goldstück kam samt Dolmetscher heute zu mir...behauptete, eine Halbseitenlähmung zu haben, hatte er aber definitiv nicht. Erklärte mir dann, wöchentlich 70 Euro für Medikamente für Kopfschmerzen, Luftnot etc privat zahlen zu müssen, weil die pösen, pösen Ärzte ihm keine Medikamente verschrieben.
Nun ja, so traf er heute eine weitere sehr pöse Ärztin...
(früher hätten mir solche Typen noch leid getan. Nun ist nur der Gedanke:"raus mit dir, komm bloss nie wieder zu mir")

Fierrabras
Beiträge: 1270
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Fierrabras » 13.05.2019, 16:06

achso, angeblich seien 50 Familienmitglieder vom Islamischen Staat getötet worden. Seine Tochter sei entführt worden vom IS, er hätte Lösegeld zahlen müssen. Er habe sooo viele Tote gesehen.

Früher hätte ich ihm unbesehen geglaubt...aber das tue ich schon lange nicht mehr. Dazu bin ich zu oft dreist belogen worden.

Lulu
Beiträge: 103
Registriert: 16.12.2010, 11:22

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Lulu » 13.05.2019, 19:55

Liebe Fierrabras,

an dieser Stelle möchte ich dir einfach mal danken für deine sehr anschaulichen Schilderungen aus deinem Berufsalltag. Ich finde es hochinteressant - und toll, somit einen winzigen Blick hinter die Kulissen werfen zu können. Danke!

Liebe Grüße - und halt die Ohren steif!

Lulu

Atin
Beiträge: 1197
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Atin » 16.05.2019, 12:13

Herr XYZ stellte sich in unserer Rettungsstelle vor. Grund für die Vorstellung war, dass der Patient einen Termin im LaGeSo gehabt hätte und auf dem Weg dorthin in der U-Bahn einen frgl. Krampfanfall erlitten habe...

Bei stabilen Vitalparametern...
Da der Herr nicht weiß wie ein normaler Alltag funktioniert würde ich ihm einen Couch empfehlen. Der kann ihm sicher weiterhelfen. .. auf seine Kosten.
Im Verlauf war der Pat. rasch wach, ansprechbar und beklagte eine Schwäche der re. Körperhälfte, konnte in unbeobachteten Momenten jedoch z.B. sein Handy in der rechten Hand halten.
Zur Not tut es einfach eine kostenlose App ( Handy ist ja vorhanden) Namens: Instagram. Dort tummeln sich viele Entrepreneure und geben noch mehr Tipps.
Wissen ist Macht.

nabila
Beiträge: 2143
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: nur so interessehalber

Beitrag von nabila » 16.05.2019, 12:37

hallihallo,

meinst Du einen C O A C H (Trainer, Lehrer) ?

Couch ist ein Liege-/Sitzmöbel


liebe Grüße ♥

Cimmone
Moderation
Beiträge: 231
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Cimmone » 16.05.2019, 12:58

nabila,

an der Grammatik ist erkennbar, dass nicht das Liegemöbel gemeint ist.
Wenn Du denkst:"Das ist zu schön, um wahr zu sein", dann ist es das meist auch.

LG, Cimmone
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Nilka
Moderation
Beiträge: 5870
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: nur so interessehalber

Beitrag von Nilka » 16.05.2019, 13:43

Ob Coach oder Couch mit dazu gehörigem Nachfolger vom Sigmund Freud, beides wird ihm nicht helfen.
Er denkt wie ein 2-3 - jährige, dass man sein simulieren einer Krankheit, um seine Ziele zu erreichen, nicht merkt.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

nabila
Beiträge: 2143
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: nur so interessehalber

Beitrag von nabila » 16.05.2019, 17:07

hallihallo,

wenn es denn erkennbar gewesen wäre, hätte ich nicht gefragt. Atin hätte ja übersehen haben können, dass Fierrabras Kraft ihres

Berufes die Couch bereits stellt. Lächeln musst ich trotzdem.

Es ist wohl so, wie Nilka schreibt. Mit der "Minderbegabung" des Schätzchens unterstellt er bei anderen ebensolche.


liebe Grüße ♥

Antworten